Was läuft heute Abend 20:15 Uhr im TV?

Folgesendung
Serie/Episode
20:15
45min
Lauchhammer - Tod in der Lausitz
Neue Herren Staffel 1: Episode 3 Krimiserie, Deutschland 2022 Regie: Till Franzen Autor: Silke Zertz - Frauke Hunfeld Musik: Andreas Weidinger - Christoph Zirngibl Kamera: Felix Novo de Oliveira

Der obdachlose Verdächtige Oliver Bartko ist in Polizeigewahrsam, gerät in der Zelle in Panik und randaliert. Ermittler Maik Briegand kann es kaum ertragen, seinen Freund leiden zu sehen. Gegen alle Vorschriften bringt er ihn ins Freie, damit er sich beruhigen kann. Dort erzählt Oliver, dass er es war, der das tote Mädchen aus dem Wasser gezogen und ihre Augen mit Steinen bedeckt hat. Außerdem habe er einen dunklen Kombi gesehen. Als Maiks Kollegin Annalena Oliver zurück in die Zelle bringen will, eskaliert die Situation, mit schlimmen Folgen für Oliver. Erneut geraten Annalena und Maik aneinander. Für die Ermittler ist immer noch zweifelhaft, ob der Mord an Ramona ein Sexualdelikt war. Es gibt keine Spermaspuren, keine genitalen Verletzungen. Die Recherche zu den dunklen Passats, auf die sie Faserspuren am Opfer geführt haben, bringt Maik Briegand und Annalena Gottknecht zu Florian Langendorff, dem neuen Freund von Maiks Ex-Frau, der am ehemaligen Braunkohletagebau Seegrundstücke verkauft. Sie suchen nach einer Verbindung zwischen Langendorff und dem Opfer - Ramona hat Fingerabdrücke in seinem Auto hinterlassen. Diese Sendung ist online first ab 2. September bis 23. Dezember 2022 in der ARD Mediathek verfügbar. Maik Briegand hatte seiner Heimat inmitten der Niederlausitz den Rücken gekehrt, wo vor der Wende seine Polizeilaufbahn begann. Doch der LKA-Ermittler kommt für die Aufklärung des Mordes an einem jungen Mädchen zurück.

Misel Maticevic ("Maik Briegand") - Odine Johne ("Annalena Gottknecht") - Marc Hosemann ("André Pötschke") - Jacob Matschenz ("Jannick Wolf") - Jule Hermann ("Ramona Schinschke") - Martina Schöne-Radunski ("Jennifer Schinschke") - Franz Schmidt ("Dustin Schinschke") - Ella Lee ("Jackie Briegand") - Lucas Gregorowicz ("Oliver Bartko") - Arnd Klawitter ("Florian Langendorff")
Info
20:45
30min
Der Anschlag von Halle - ein Trauma für immer?
(Exakt - Die Story) Reportagereihe, Deutschland 2022

Vor drei Jahren versuchte der Rechtsextremist Stephan B. gezielt, Jüdinnen und Juden in der Synagoge von Halle zu töten. Als das misslang, erschoss er dann zwei Passanten in der Stadt. Der Attentäter musste sich vor Gericht für seine Taten verantworten und wurde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt. Der Schock vom 9. Oktober 2019, die Trauer, aber auch die bundesweite Anteilnahme - wie wirkt das nach? ''Exakt - Die Story'' fragt, was seitdem in Halle passiert ist, wie es den Betroffenen geht und was sich verändert hat. Wie haben diejenigen den Anschlag erlebt, die sich an Jom Kippur 2019 in der Synagoge in Halle aufgehalten haben? Stephan B. versuchte, dort schwer bewaffnet einzudringen, wollte töten - angetrieben aus einer rechtsextremistischen, antisemitischen und rassistischen Weltsicht. ''Wir haben gesehen, wie er Granaten und Molotow-Cocktails geworfen hat, wie er geschossen hat auf die Tür'', sagt Gemeindevorsteher Max Privorozki. ''Dass das ein Anschlag auf unsere Synagoge war, habe ich nicht sofort verstanden.'' Die Tür zur Synagoge hielt den Schüssen stand. Das zersplitterte Holz wurde zum Symbol für den Tag des Anschlages. Max Privorozki stand dem Attentäter im Gerichtssaal gegenüber ''Ich wollte verstehen, wie er sich entwickelt hat - von einem Judenhasser zu einem Mörder'', sagt er. Wie fühlt sich jüdisches Leben heute für Max Privoroski an? Gibt es ein Gefühl der Sicherheit? Die Polizei ist heute, anders als damals, hier präsent. Landesweit wurde das Sicherheitskonzept für die jüdischen Gemeinden überarbeitet. Auf der Straße vor dem Gotteshaus hatte der Angeklagte die Passantin Jana L. erschossen, wenig später in einem Döner-Imbiss den Gast Kevin S. Die Mitarbeiter Rifat und Ismet Tekin erleben den Mord mit. Ismet Tekins Leben ist seit diesem 09. Oktober ein anderes: ''Die Tage werden Nacht, die Nacht wird Tag'', beschreibt er sein Trauma. Auch um das Gesehene zu verarbeiten, hat er das Verfahren gegen Stephan B. verfolgt. Ismet Tekin hat auch viel Solidarität in Halle erfahren. Ein Unterstützerkreis half ihm bei einem gastronomischen Neustart - sein Imbiss lief nicht mehr. Ist es ihm gelungen, noch einmal ganz neu zu beginnen, oder verfolgt ihn der Mord in seinem Geschäft immer noch?

Informationssendung
20:15
45min
Markt
Verbrauchermagazin, Deutschland 2022 Moderation: Anna Planken

E-Zigaretten - Verführung für Jugendliche Kugelzwei: Smarte Paketlieferungen Sparen beim Pendeln E-Zigaretten - Verführung für Jugendliche Der Dampf der sogenannten Einweg-E-Vapes schmeckt meist nach exotischen Früchten. Kein Wunder, dass das schädliche Suchtmittel besonders die junge Zielgruppe anspricht. Längst sind die bunten Vapes auf unseren Schulhöfen angekommen und auch bei Minderjährigen beliebt. Aber ob Zigarettentabak oder als flüssiges E-Zigaretten-Liquid - Nikotin macht abhängig und ist ein Nervengift. Markt testet mit Testkäuferinnen, wie es um die Kontrolle des Alters beim Verkauf der E-Vapes ab 18 Jahren steht. - Sparen beim Pendeln Jeden Tag mit dem Auto zur Arbeit und zurück? Das kann teuer werden, vor allem bei den steigenden Spritpreisen. Dabei gibt es zahlreiche Alternativen, mit denen nicht nur CO2, sondern auch bares Geld eingespart werden kann. ÖPNV, Fahrrad oder Fahrgemeinschaften - wir checken mit einer Familie, wie auch Sie kostengünstig und mobil unterwegs sein können. - kugelzwei: Smarte Paketlieferungen Paketautos, die von Haus zu Haus fahren, sind garantiert nicht die Zukunft. Zu teuer, zu viele Abgase und sie verstopfen die Straßen. Aber wie soll das gehen? Wie können wir Ressourcen sparen und unsere Pakete umweltschonend liefern lassen? Inzwischen gibt es viele unkonventionelle und kooperative Konzepte für die smarte Paketlieferung. Markt klärt in seiner Rubrik kugelzwei darüber auf, wie kreativ und praktisch zugleich diese Alternativen sein können.

Informationssendung
20:15
45min
Magere Jahre? Wie wir uns in Zukunft ernähren können
Dokumentation, Österreich 2022

Explodierende Kosten, unberechenbare Wetterextreme: Lebensmittel zu produzieren, wird immer herausfordernder, und die Ansprüche der Konsumenten steigen. Viele Landwirtschaftsbetriebe stoßen bereits jetzt an die Grenzen ihrer Möglichkeiten. Doch eigentlich braucht es um ein Vielfaches mehr statt weniger, um die wachsende Weltbevölkerung auch noch 2050 ernähren zu können. In Zeiten des Klimawandels, internationaler Lieferengpässe und der globalen Energiekrise gerät auch die Ernährungssicherheit zunehmend unter Druck. Was bedeutet es, nachhaltig zu produzieren? Kann der steigende Bedarf mittels Bio-Anbau und regionaler Produkte gesichert werden? Wird oder muss sich der Speiseplan verändern? Oder wird Essen gar zum Luxus für ein paar wenige? ''Ohne Kunstdünger, ohne Pestizide lässt sich die Produktion nicht mehr steigern'', meint der Autor und Journalist Timo Küntzle und kritisiert eine romantisierende Vorstellung von der Landwirtschaft. Im niederösterreichischen Weinviertel kämpft ein Landwirt mit langen Dürreperioden. Der Weizen kann sein volles Potenzial nicht entwickeln oder vertrocknet, bevor er geerntet werden kann. Für den Landwirt Lorenz Mayer ist ungewiss, ob er auch in zehn Jahren im niederösterreichischen Weinviertel anbauen kann. Zusätzlich gefährdet die Energiekrise die Lebensmittelproduktion. Einerseits wird der Stickstoffdünger knapp, für dessen Herstellung Gas gebraucht wird, andererseits braucht es Gas für das Pasteurisieren von Milch. Ohne Gas müssten Tausende von Litern weggeschüttet werden. ''Das will man sich gar nicht vorstellen'', meint Milchbauer Gottfried Wasner. Die benötigte Hitze per Ölofen zu erzeugen, würde den Milchpreis um das Vier- bis Fünffache steigern. Urban Gardening, Kreislaufwirtschaft, Selbstversorgung: Ideen für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion gibt es einige. Als einzige Metropole weltweit kann sich Wien in den warmen Monaten selbst mit Gemüse versorgen. Die steigenden Temperaturen bringen dort sogar Vorteile mit sich: Die Ernte ist immer früher möglich, die kalte Jahreszeit, während der importiert werden muss, wird kürzer. In den Wintermonaten müssten die Glashäuser mit hohem Energieaufwand beheizt und mit Kunstlicht versorgt werden. Großteils unabhängig von internationalen Preisschwankungen sind hingegen Urban-Gardening-Projekte wie jenes in Berlin: Mitten in der Millionenmetropole werden auf 5000 Quadratmetern Tomaten, Zucchini und Kürbisse angebaut. In einer genossenschaftlichen Organisation hat jeder sein eigenes Beet, um das er sich kümmert. Doch die Gemüseaufzucht benötigt Zeit und Geld - Ressourcen, die nicht jedem zur Verfügung stehen. Beim Biobetrieb von Manuel Pichler scheint die Welt in Ordnung: Im niederösterreichischen Mank hält er Schweine und bewirtschaftet Ackerflächen mit Erdäpfeln und Mais. Den Dünger für seine Felder produzieren seine eigenen Schweine, denen wiederum das selbst angebaute Futter zur Verfügung steht. Im eigenen Hofladen verkauft er seine Erzeugnisse. In Masse wird bei ihm nicht produziert, dafür aber in bester Qualität. Redaktionshinweis: Im Anschluss befasst sich die Dokumentation ''Alles Beton - Von welchen Äckern sollen unsere Enkel essen?'' mit der Frage, wie sich zunehmender Bodenverbrauch und steigende Flächenversiegelung auf die Ernährungssicherheit auswirken. Am Donnerstag, 13. Oktober, um 20.15 Uhr geht es in ''WissenHoch2'' um das Thema ''Ernährung der Zukunft'' in den 3sat-Ländern.

Informationssendung
20:15
45min
Naturwunder Okavango
(Okavango) Dreiteiliger Staffel 1: Episode 3 Naturreihe, Österreich 2019 Regie: Beverly Joubert Musik: J.B. Arthur - Sarah Class Kamera: Taylor Turner

Mündung in der Wüste Der Okawango im Süden Afrikas ist ein besonderer Fluss. Er entspringt in den Bergen von Angola, doch sein Wasser strömt nicht etwa in Richtung Atlantikküste, sondern in die Gegenrichtung, landeinwärts nach Botswana. Nach einer Reise von rund 1.500 Kilometern endet der Okawango in der Kalahari-Wüste, wo sein Wasser verdunstet und versickert. - Die letzte Folge des Dreiteilers ''Naturwunder Okawango'' begleitet Moporoto. Die Leopardin hat sich entschieden, in dieser unwirtlichen Gegend zu leben und ihre Jungen großzuziehen. Dafür verwendet sie einen speziellen Trick. Sie wartet gut getarnt im Baum sitzend auf Beutetiere, die heruntergefallene Blüten des Leberwurstbaumes fressen wollen. Passen sie einmal nicht auf, stürzt sich die Leopardin herab. Auch nomadische Löwen leben hier. Es sind Einzelgänger, die sich kein eigenes Revier erobern konnten und jetzt am Rande des Okawangos nach geschwächten Tieren Ausschau halten. Nicht weit entfernt kämpfen zwei Giraffenbullen miteinander. Stirbt einer der Beiden, locken seine Überreste die Fleischfresser der Gegend an. Aber jedes gefundene Fressen ist in dieser feindlichen Umwelt umkämpft. In der Trockenzeit wird es noch heißer, die Landschaft verändert sich noch drastischer. Der Okawango trocknet an seinem südlichen Ende vollkommen aus und selbst die Leopardin Moporoto muss ihren Baum verlassen und neue Überlebensstrategien anwenden. Die Tiere kämpfen jetzt um jeden Tropfen Wasser. Raubwelse versuchen, den Fluss wieder hinaufzuschwimmen. Jene, die es nicht schaffen, vergraben sich im Schlamm und suchen so Schutz vor der unerbittlichen Sonne. Elefanten benötigen täglich 200 Liter Wasser. Das gibt es aber zu dieser Zeit kaum noch am Ende des Okawangos. Die Tiere müssen weiterziehen - immer auf der Suche nach dem überlebenswichtigen Nass. Es ist die größte Elefantenwanderung der Welt. Wenn es endlich wieder regnet, sorgen die Niederschläge dafür, dass die gesamte Salzpfanne von Wasser bedeckt wird. Nun kommen auch die großen Herden der Pflanzenfresser, wie etwa Zebras. Sie wollen nicht nur trinken und überlebenswichtige Salze aufnehmen, sondern auch einen Partner zur Paarung finden. Wasser ist die treibende Kraft am Okawango und beeinflusst alle Tiere entlang des Flusses. Der Kampf ums Überleben wird von den preisgekrönten Naturfilmern Derek und Beverly Joubert eindrucksvoll in Szene gesetzt und zeigt ein einzigartiges Naturwunder, wie man es noch nie zuvor gesehen hat.

Fahrid Murray Abraham ("Himself") - Dereck Joubert ("Narrator")
Spielfilm
20:15
90min
Wilsberg: Hengstparade
Staffel 4: Episode 10 Krimi, Deutschland 2013 Regie: Michael Schneider Autor: Jürgen Kehrer Musik: Carsten Rocker Kamera: Andreas Zickgraf

Richard Breiderhoff ist angeklagt, seine Frau Anke Füsting getötet zu haben. Alex vertritt Nikola Füsting, die Schwester der Toten und Besitzerin eines Pferdegestüts, als Nebenklägerin vor Gericht. Als Nikola ihre Anwältin Alex bittet, den wertvollen Samen des Zuchthengstes ''Stolz von Bielefeld'' zum Landgestüt Warendorf zu bringen, wird Alex auf der Fahrt dorthin überfallen und die Kühlbox mit dem Samen geklaut. Unterdessen hat Anna Springer ein Blind Date mit ihrer Internetbekanntschaft Karsten. Die beiden verstehen sich ausgezeichnet und landen noch am selben Abend im Bett. Als Anna herausfindet, dass Karsten der Bruder von Richard Breiderhoff ist und sie ihn wütend damit konfrontiert, nimmt Karsten Anna in seine Gewalt und hält sie fortan in einem Keller gefangen. Karsten nötigt sie, Georg Wilsberg anzurufen, damit der etwas findet, was die Unschuld von Richard beweist. Wilsberg merkt sofort, dass Anna in Gefahr ist, und macht sich mit Ekki und Alex auf die Suche nach dem Versteck des Entführers. Gemeinsam mit Alex versucht Wilsberg einen Zusammenhang zwischen Annas Verschwinden und dem Samenraub herzustellen. Als dann auch noch ''Stolz von Bielefeld'' an einem tödlichen Pferdevirus stirbt, deckt Wilsberg die wahren Hintergründe des Mordes an Anke auf und kann Anna aus ihrem Kellerverlies befreien. Das Antiquariat wirft nicht genug ab. Deshalb verdingt sich Wilsberg als Privatdetektiv. Er entlarvt Versicherungsbetrüger, Mörder und korrupte Politiker - mithilfe seiner Ladenassistentin, seines Freundes und in Konkurrenz zur örtlichen Polizei.

Leonard Lansink ("Georg Wilsberg") - Oliver Korittke ("Ekki Talkötter") - Rita Russek ("Kommissarin Springer") - Ina Paule Klink ("Alex") - Roland Jankowsky ("Overbeck") - Susanna Simon ("Nikola Füsting") - Peter Davor ("Karsten Breiderhoff") - Hannes Wegener ("Richard Breiderhoff") - Patrick Heyn ("Thomas Luttermann") - Jessica Kosmalla ("Dr. Ursula Schniepelmühlen") - Julia Kelz ("Leonie Hülsken") - Anke Kubin ("Gabi Rademacher") - Beate Prahl ("Miriam Osthues") - Madeleine Niesche ("Gerichtsmedizinerin")
Spielfilm
21:45
90min
Wilsberg: Nackt im Netz
Staffel 5: Episode 1 Krimi, Deutschland 2014 Regie: Martin Enlen Autor: Arne Nolting - Jan Martin Scharf Musik: Dieter Schleip Kamera: Philipp Timme

Unter Alex'' Kollegen in der Kanzlei kursiert ein Amateur-Porno-Video mit ihr in der Hauptrolle. Sie bittet Wilsberg um Hilfe. Er soll herausfinden, wie ihr One-Night-Stand im Netz landen konnte und dafür sorgen, dass das Video wieder verschwindet, bevor ihr Chef davon erfährt. Bei seinen Recherchen stößt Wilsberg auf die schlüpfrigen Machenschaften eines Online-Sex-Portals und dessen zwei Inhaber. Georg Wilsberg ist Antiquar in Münster. Früher war er Rechtsanwalt, verlor jedoch seine Zulassung. Seitdem betätigt er sich als Privatdetektiv. Diese Einnahmen benötigt der stets klamme Wilsberg dringend. Zusätzlich ist er auf die Unterstützung seiner Freunde angewiesen (zunächst Manni, später Ekki), vor allem des Autos wegen. Ekki entdeckt dabei seine Leidenschaft für detektivische Ermittlungen, wobei ihm sein Steuerprüfer-Ausweis mehr als nützlich ist. Auch Wilsbergs Patentochter Alex Holtkamp, die früher im Antiquariat aushalf und mittlerweile Anwältin ist, wird immer wieder in Wilsbergs Ermittlungen hineingezogen. Anna Springer, Hauptkommissarin des Morddezernats, kommt ihnen dabei ständig in die Quere. Overbeck ist Springers Assistent und ein „Mann der Tat“. Wilsberg begegnet er mit Häme, wird aber regelmäßig von diesem bei der Lösung der Fälle ausgestochen.

Leonard Lansink ("Georg Wilsberg") - Oliver Korittke ("Ekki Talkötter") - Rita Russek ("Kommissarin Springer") - Ina Paule Klink ("Alex") - Roland Jankowsky ("Overbeck") - Tim Bergmann ("Dr. Norbert Walter") - Bernadette Heerwagen ("Frau Wandchen") - Vittorio Alfieri ("Grabowski") - Dorothea Walda ("Frau Schickermann") - Fredrik Jan Hofmann ("Anwalt")
Serie/Episode
20:15
60min
Ab ins Beet! Die Garten-Soap
Staffel 7: Episode 25 Gartenserie, Deutschland 2010

In dieser Sendung werden Hobbygärtner bei ihren Bauprojekten in ihren heimischen Gärten begleitet. In der Doku-Soap ‘Ab ins Beet!‘ begleitet VOX Hobbygärtner bei ihren Bauprojekten in ihren heimischen Gärten. Die Hobbygärtner haben mit ihren Projekten und Sprüchen schon Kultpotential bei den VOX-Zuschauern erlangt. Egal, wie groß oder klein das Vorhaben der Protagonisten auch ist - irgendetwas geht immer schief. Klar, dass da manchen auch mal die Sicherung durchbrennt. Zu den bekanntesten Gärtnern, die die Garten-Doku hervorgebracht hat, gehören Claus mit Kumpel Ralle, Ingo mit seiner Frau Marion und Detlef, ebenfalls mit seiner Frau. Claus und Ralle finden in ihren Kleingartenparzellen immer ein neues Bauprojekt, das sie angehen können und legen sich zu diesem Zeitpunkt schon regelmäßig mit dem Vorstand des Kleingartenvereins an. Doch Claus bringt auch gerne mal seine fleißigen, freiwilligen Helfer auf die Palme. Er hat an allem etwas auszusetzen. Während die anderen arbeiten, steht er gerne daneben und reißt einen Spruch nach dem anderen. Ingo und Marion hauen sich ständig die Köpfe ein, denn bei ihren Bauprojekten in ihrem Garten kommt es immer wieder zu Reibereien. Und auch Detlefs Frau muss einiges einstecken. Das Ehepaar schmiedet immer neue Pläne für einen schöneren Garten. Es könnte so entspannt sein, würde sich Detlef nur nicht regelmäßig auf die Palme bringen lassen. Doch ist die Arbeit geschafft, lobt der Hobbygärtner und Heimwerker sich auch gern mal selber. Es wird gebuddelt, gesät und gepflanzt, was das Zeug hält. Und dann wartet schon das nächste Dilemma auf die Protagonisten. Skurrile Geschichten und legendäre Sprüche bringen die Zuschauer immer wieder zum Schmunzeln. Bei jedem Bauprojekt ist eines sicher: Zwei linke Hände, ein schwarzer Daumen und Wutausbrüche der Gartenbesitzer machen die Doku-Soap ‘Ab ins Beet!‘ erst so erfolgreich.

Serie
21:15
70min
Ab ins Beet! Die Garten-Soap
Staffel 8: Episode 1 Gartenserie, Deutschland 2012

Kleingarten Lustgarten Bauwagen Comedy oder Doku-Soap? ''Ab ins Beet!'' ist beides. Denn die Hobbygärtner, die hier begleitet werden, haben Kultpotential. Ob Claus und Kumpel Ralle sich mit dem Kleingartenverein anlegen, Detlef seinen Garten mit einer Weintrinker-Ecke verschönert oder Ingo und Marion einen neuen Teich für ihre Koi-Karpfen bauen - bei ''Ab ins Beet!'' ist immer etwas los. Da wird gebuddelt, gepflanzt und gesät, was das Zeug hält - und irgendwas läuft immer schief: Der eine hat zwei linke Hände und dem anderen fehlt schlicht der grüne Daumen... Außerdem heute: Bauwagen: Eine Idylle an der Nordseeküste. Vor vier Jahren haben sich Steffani und Bernd ein Haus in Butjadingen gekauft. Jetzt soll auch der Garten umgekrempelt werden. Die beiden haben viele Pläne für ihr Grundstück. Der erste Schritt soll ein Gartenhaus sein, um die vollgestopfte Garage zu entrümpeln. Im Internet findet Steffani einen alten Holzbauwagen zum Schnäppchenpreis, in den sie sich sofort verliebt. Berni ist von der Borkenbude noch nicht überzeugt. Lustgarten: Ein Dorf irgendwo in Unterfranken. Hier leben Hubert und Matthias. Die zwei wollen sich Urlaub in den Garten holen. Das reiselustige Paar träumt von einem Pool mit allem Drum und Dran: überdacht, beheizt, beleuchtet und mit Gegenstromanlage. Bis die zwei im kühlen Nass ihren Prosecco genießen können, müssen sie viel baggern, buddeln, betonieren. In der Doku-Soap ‘Ab ins Beet!‘ begleitet VOX Hobbygärtner bei ihren Bauprojekten in ihren heimischen Gärten. Die Hobbygärtner haben mit ihren Projekten und Sprüchen schon Kultpotential bei den VOX-Zuschauern erlangt. Egal, wie groß oder klein das Vorhaben der Protagonisten auch ist - irgendetwas geht immer schief. Klar, dass da manchen auch mal die Sicherung durchbrennt. Zu den bekanntesten Gärtnern, die die Garten-Doku hervorgebracht hat, gehören Claus mit Kumpel Ralle, Ingo mit seiner Frau Marion und Detlef, ebenfalls mit seiner Frau. Claus und Ralle finden in ihren Kleingartenparzellen immer ein neues Bauprojekt, das sie angehen können und legen sich zu diesem Zeitpunkt schon regelmäßig mit dem Vorstand des Kleingartenvereins an. Doch Claus bringt auch gerne mal seine fleißigen, freiwilligen Helfer auf die Palme. Er hat an allem etwas auszusetzen. Während die anderen arbeiten, steht er gerne daneben und reißt einen Spruch nach dem anderen. Ingo und Marion hauen sich ständig die Köpfe ein, denn bei ihren Bauprojekten in ihrem Garten kommt es immer wieder zu Reibereien. Und auch Detlefs Frau muss einiges einstecken. Das Ehepaar schmiedet immer neue Pläne für einen schöneren Garten. Es könnte so entspannt sein, würde sich Detlef nur nicht regelmäßig auf die Palme bringen lassen. Doch ist die Arbeit geschafft, lobt der Hobbygärtner und Heimwerker sich auch gern mal selber. Es wird gebuddelt, gesät und gepflanzt, was das Zeug hält. Und dann wartet schon das nächste Dilemma auf die Protagonisten. Skurrile Geschichten und legendäre Sprüche bringen die Zuschauer immer wieder zum Schmunzeln. Bei jedem Bauprojekt ist eines sicher: Zwei linke Hände, ein schwarzer Daumen und Wutausbrüche der Gartenbesitzer machen die Doku-Soap ‘Ab ins Beet!‘ erst so erfolgreich.

Spielfilm
20:15
95min
Meine Mutter und plötzlich auch mein Vater
Staffel 1: Episode 6 Familienkomödie, Deutschland 2021 Regie: Jurij Neumann Autor: Christian Pfannenschmidt Musik: Michael Beckmann - Thomas Stoewer Kamera: Harald Cremer

Eifelwirtin Toni Janssen (Diana Amft) und ihre Mutter Heidi (Margarita Broich) führen die Kupferkanne wieder im Zweierteam. Während Heidis Pension auf Hochtouren läuft, möchte Toni bei ihrem frisch renovierten Landgasthof ein paar Gänge herunterschalten. Der neue Name ''Kupferkännchen'' soll für ein weniger ambitioniertes Konzept stehen: Hausmannskost für die Kneipengäste. Höchste kulinarische Ansprüche bringt jedoch ihr neuer Koch Sebastian Holtmann (Lucas Prisor) mit. Er hat nicht nur einiges auf der Pfanne, sondern tritt auch überaus selbstbewusst auf. Dass Sebastian am liebsten gleich unter seinem Namen wiedereröffnen möchte, erstaunt Toni schon mächtig. Überraschend ist für sie die Begegnung mit ihrem Vater Kurt (Uwe Ochsenknecht), der seine Familie vor 33 Jahren verlassen hat und nun auf der Straße lebt. Heidi reagiert verärgert, als Toni nichtsahnend ihren Vater anschleppt, den sie zufällig im Auto mitgenommen hat. Und Toni könnte austicken, dass sie auf diesem Weg ihren Papa kennenlernt. Jetzt lässt sie ihre zerstrittenen Elternteile nicht aus der Pflicht: Keine Ausflüchte - sie will die ganze Geschichte hören! Während Kurt zu seinen Fehlern steht, zeigt sich Heidi wenig auskunftsfreudig. Zwar lässt sie kein gutes Haar an dem verantwortungslosen Drückeberger. Aber auch Heidi hat nicht alles richtig gemacht. Die meisten Köche freuen sich über eine Auszeichnung mit den Michelinstern, anders sieht es allerdings bei Antonia Janssen – der Besitzerin der „Kupferkanne“ – aus. Sie ist sich sicher, dass ihre einfache Küche keinen Stern verdient hat und auch den Erwartungen von Gourmets nichts gerecht wird. Schnell stellt sie fest, dass ein anderes Lokal mit dem gleichen Namen prämiert werden sollte. Diese und andere unterhaltsame Geschichten erleben Antonia und die anderen Eigentümerinnen des kleinen Restaurants.

Diana Amft ("Antonia Janssen") - Margarita Broich ("Adelheid Janssen") - Lucas Prisor ("Sebastian Holtmann") - Uwe Ochsenknecht ("Kurt") - Nikolaus Benda ("Hans-Jürgen") - Ramona Kunze-Libnow ("Hannelore Kümpner-Sellendorf") - Fabienne Hesse ("Maris") - Stephan Bieker ("Hanno Hase") - Cedric Sprick ("Marc") - Margarita Horbach ("Roswitha")


Das TV-Programm heute Abend 20:15 Uhr

Was kommt spannendes heute Abend? Wir zeigen es Ihnen.

Was kommt Jetzt im TV?

Sie wollen sehen, was jetzt gerade und nachfolgend kommt? Sehen Sie das aktuell laufende Programm immer im Überblick.

Sendung suchen?

Mit unserer praktischen Suchfunktion finden Sie die gewünschten Sendungen: Suche oder tragen Sie auch eine neue "Comeback" Suche ein - sobald die Sendung wieder kommt, erhalten Sie per Email automatisch Bescheid.

Erinnerungen & Favoriten nutzen

Mit unseren Erinnerungen und Favoriten können Sie immer den Überblick im TV-Dschungel behalten Vormerker.

Sendungen mit Untertitel

Speziell für unsere Nutzer mit Einschränkungen beim Hören haben wir einen schnellen Überblick über Sendungen mit Untertitel: Sendungen mit Untertitel