Was kommt heute gegen 20 Uhr im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Spielfilm
20:15
90min
Der Liebhaber meiner Frau
Der Liebhaber meiner Frau
Sender: ARD
Komödie, Deutschland 2019 Regie: Dirk Kummer Autor: Uli Brée Musik: Stefan Bernheimer Kamera: Andrés Marder

Bei Georg (Christian Kohlund) und Christine Fischer (Suzanne von Borsody), als Bürgermeister und Schuldirektorin ein stadtbekanntes Paar, ist nach 40 Jahren Eheleben die Luft raus. Dass es für sie einen anderen geben könnte, käme ihm trotzdem nicht in den Sinn. Ausgerechnet am Tag von Georgs Pensionierung bekommt Christine einen üppigen Strauß roter Rosen mitsamt romantischer Widmung von einem geheimnisvollen ''A.'' geschickt. Es dauert nicht lange, bis Georg dem Verehrer begegnet: Es ist sein persönlicher Betreuer Alex (Walter Sittler) aus der noblen Kurklinik, in der Georg sich das Rauchen abgewöhnen soll. Schon bald weiht Alex bereitwillig Georg, der sich nicht als gehörnter Ehemann zu erkennen gibt, in sein Liebeswerben ein: Er sehe, was für eine wunderbare Frau Christine ist und was ihr in der Ehe schon länger fehle. Den ahnungslosen Gatten, der Christines Bedürfnisse seit langem vernachlässigt, wähnt Alex bereits auf verlorenem Posten. So leicht gibt Georg aber nicht auf. Schließlich hat ihm sein Nebenbuhler hilfreiche Tipps gegeben, um mit frischen Ideen seine Frau zurückzuerobern. Nach Anfangserfolgen kommen jedoch herbe Rückschläge, die Georg hart treffen. Denn Christine, die sich das mit dem Verehrer zunächst anders vorgestellt hat, blüht nun regelrecht auf.

Christian Kohlund ("Georg Fischer") - Suzanne von Borsody ("Christine Fischer") - Walter Sittler ("Alexander Senn") - Alice Dwyer ("Mara Fischer-Koehn") - Nik Breidenbach ("Taxifahrer") - Florian Reiners ("Jürgen Figl-Farnholz") - Benjamin Morik ("Steffen") - Rosa Enskat ("Gundula Rast") - Elias Richard Siegmann ("Fabian Koehn") - Alexander Weise ("Robert Koehn") - Bastian Beyer ("Junger Georg") - Nele Hollinderbäumer ("Gaby Schimmelpfennig") - Anna Holtermann ("Elke") - Benjamin Kornfeld ("Junger Alex") - Ronja Donath ("Junge Christine")
Spielfilm
20:15
90min
Nord Nord Mord: Sievers und der schwarze Engel
Nord Nord Mord: Sievers und der schwarze Engel
Sender: ZDF
Staffel 2: Episode 7 Krimireihe, Deutschland 2021 Regie: Berno Kürten Autor: Jan Hinter - Stefan Cantz Musik: Jessica de Rooij Kamera: Friederike Heß

Klaus Burger, Teilnehmer des Sylter Engel-Seminars, wird erschlagen in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Tatwaffe ist eine schwarze Engelsstatue. Ein sehr persönlicher Fall für Carl Sievers. Der erste Verdacht fällt auf die Kursteilnehmerin Hanne Wegener, die seit der Tat unauffindbar ist. Sievers scheint sie von früher zu kennen. Der verschlossene Chef vertraut sich schließlich Ina Behrendsen und Hinnerk Feldmann an. Sievers gibt zerknirscht zu, dass er vor einigen Jahren in Kiel von Hanne Wegener gestalkt und in eine Falle gelockt wurde, die zu seiner Versetzung nach Sylt führte. Feldmann meldet sich beim Engel-Seminar an und ermittelt undercover. So gerät Susanne Klausmann ins Visier des Teams. Die verheiratete Frau hatte ein Verhältnis mit dem Mordopfer, und ein Fingerabdruck an der Tatwaffe lässt sich eindeutig ihr zuordnen. Dadurch steht auch Susannes Ehemann Thomas ganz oben auf der Liste der Tatverdächtigen. Ina verfolgt währenddessen eine weitere Spur: Steckt hinter der Tat der Leiter des Seminars, Gabriel Sommer, der dem Mordopfer eine fünfstellige Summe schuldete? Als dann aber Hanne Wegener plötzlich wieder auf der Bildfläche erscheint, nimmt der Fall rasant eine unerwartete Wendung, die Sievers in Lebensgefahr bringt. Willkommen auf der Insel! Eine idyllische Landschaft, wie sie sich kein Fremdenverkehrsbüro für Nordsee-Tourismus perfekter ausdenken könnte: Herrliche Seeluft, Möwen schreien und Seehunde singen in dem verträumten Städtchen direkt am Meer. Kurzum, hier ist die Welt noch in Ordnung. Von wegen! Nirgendwo sonst kommt es so häufig zum Tod durch Fremdeinwirkung wie im vermeintlichen Küstenparadies, was bei den Bewohnern mit norddeutscher Gelassenheit zum Alltag gehört. So lieblich und herzerfrischend harmlos der malerische Ort doch sein mag, so seltsam und sinister sind doch viele seiner Bewohner. Zwischen den reetgedeckten Häuschen und den zierlichen Gärten lauert das Böse. Hinter der Fassade der heilen Welt verbergen sich bizarre Seelenlandschaften mit noch bizarreren Vorlieben und Leidenschaften. Und genauso ruhig und oftmals abgründig wie gemordet wird, wird hier auch ermittelt. Im Mittelpunkt steht dabei Kriminalkommissar Theo Clüver (Robert Atzorn), ein sympathischer, kantiger Typ, der nichts von modernen Ermittlungsmethoden hält und der den Mördern in seiner Heimatstadt besonnen, mit viel Geduld und psychologischem Feinsinn auf die Schliche kommt. Seine innere Ruhe mag von seiner harmonischen Ehe kommen, auch wenn er auf die tandrischen Köstlichkeiten seiner Frau Anna (Ulrike Grote), die sie seit ihrer inspirierenden Indien-Reise zubereitet, eigentlich verzichten könnte. Selbstverständlich ermittelt Kommissar Clüver nicht allein. An seiner Seite arbeitet die raue Blondine Ina Behrendsen (Julia Brendler), eine selbstbewusste, burschikose Friesin, die, abgesehen von ihrem pflegebedürftigen kauzigen Vater, die Nase von Männern gestrichen voll hat. Die junge verlässliche Kriminalistin kommt mit ihrer nüchternen und konsequent emotionslosen Art Clüvers Wesen sehr entgegen. Gewöhnungsbedürftig für das eingespielte Ermittlerteam ist der neue Kollege Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), ein pedantischer Typ von der Ostsee, der sich ''Profiler'' nennt. Bei den Ermittlungen im malerischen Küstenort tun sich Abgründe auf, in die Clüver und sein Team bei jedem neuen Fall hinabtauchen müssen. Und davon gibt es ja genügend ... (ZDF)

Peter Heinrich Brix ("Carl Sievers") - Julia Brendler ("Ina Behrendsen") - Oliver Wnuk ("Hinnerk Feldmann") - Victoria Trauttmansdorff ("Tabea Krawinkel") - Stephan A. Tölle ("Polizist Schneider") - Anna Herrmann ("Maike Enders") - Lutz Blochberger ("Gabriel Sommer") - Lisa-Marie Janke ("Laura Wegener") - Jonas Hien ("Ulf Dünkler") - Jule Ronstedt ("Hanne Wegener")
Spielfilm
20:15
90min
Tatort: Krumme Hunde
Tatort: Krumme Hunde
Sender: mdr
Staffel 1: Episode 699 Krimi, Deutschland 2008 Regie: Manfred Stelzer Autor: Stefan Cantz - Jan Hinter Musik: Lutz Kerschowski Kamera: Marco Uggiano

Mit einer Hunde-Tätowierung im Nacken und Einstichwunden im Rücken wird der Privatdetektiv Peter Mang halbnackt in einer Baugrube gefunden. Ist er das Opfer seiner geheimen Ermittlungen geworden? Die Spur führt Kommissar Thiel zur Villa der Industriellenfamilie Rummel. In der Ehe von Sabine und Markus Rummel scheint es trotz der sauberen Fassade offensichtlich zu bröckeln: Schließlich zeigen die von dem Detektiv aufgenommenen Fotos, dass den Werkschef und seine neue Assistentin Christine Schauer mehr verbindet als nur ein Arbeitsverhältnis. Beauftragt wurde der Privatdetektiv von Alfred Wesskamp. Der ehemalige Werksmitarbeiter ist ein älterer Freund des Hauses Rummel. Wesskamp verrät Kommissar Thiel auch, dass die Firma unter der Führung von Markus Rummel wirtschaftlich jüngst in eine Schieflage geraten ist. Derweil ermittelt Prof. Boerne wieder mal auf eigene Faust. Dass ihm der ermordete Privatdetektiv zum Verwechseln ähnlich sah, lässt den Rechtmediziner nicht los. Die auffällige Tätowierung des Toten führt ihn in ein einschlägiges Münsteraner Tatoo-Studio. Hier trifft er auf den Weißrussen Jan Sievic - und dessen Kampfhund. Hauptkommissar Frank Thiel: Axel Prahl Prof. Karl-Friedrich Boerne: Jan Josef Liefers Nadeshda Krusenstern: Friederike Kempter Silke Haller: ChrisTine Urspruch Wilhelmine Klemm: Mechthild Großmann Herbert Thiel: Claus D. Clausnitzer Markus Rummel: Alexander Beyer Sabine Rumme: Henriette Heinze Christine Schauer: Nadeshda Brennicke Rudolf Boerne: Traugott Buhre Henriette Boerne: Astrid Meyerfeld und andere Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.

Axel Prahl ("Frank Thiel") - Jan Josef Liefers ("Prof. Karl-Friedrich Boerne") - Friederike Kempter ("Nadeshda Krusenstern") - ChrisTine Urspruch ("Silke Haller") - Mechthild Großmann ("Wilhelmine Klemm") - Claus D. Clausnitzer ("Herbert Thiel") - Alexander Beyer ("Markus Rummel") - Henriette Heinze ("Sabine Rummel") - Nadeshda Brennicke ("Christine Schauer") - Traugott Buhre ("Rudolf Boerne") - Astrid Meyerfeldt ("Henriette Boerne") - Günter Junghans ("Alfred Wesskamp") - Ute Lubosch ("Asha") - Oleg Zhukov ("Jan Sievic") - Dorothea Walda ("Nachbarin im Seniorenstift")
Info
20:15
45min
Markt
Markt
Sender: NDR
Aktuelles Magazin für Wirtschaft und Verbraucher Verbrauchermagazin, Deutschland 2021 Moderation: Jo Hiller

Gummistiefel: Welche sind am besten? Miese Hypnose-Masche: Wie ein dubioser Anbieter abkassiert Endlich mit dem Rauchen aufhören oder das Übergewicht reduzieren: Viele Menschen kämpfen seit Jahren vergeblich gegen lästige und ungesunde Angewohnheiten. Mit angeblich professionellen Hypnose-Methoden verspricht ein dubioser Anbieter schnelle Hilfe. Doch offenbar will er bei Betroffenen einfach nur dreist Kasse machen. ''Markt'' deckt auf! Wurst und Fleisch: Frischetheke vs. Kühlregal Viele kaufen Fleisch und Wurst im Supermarkt an der Frischetheke. Da vermuten sie qualitativ hochwertigere Ware als die abgepackte nebenan im Kühlregal. Doch Stichproben haben ergeben: Häufig stammen ''lose'' Fleischwaren aus schlechteren Haltungsstufen als abgepackte Wurst. Und es gibt noch so einige weitere Unterschiede. Ärger um Kaution: Vermieter rückt Geld nicht raus Hans-Joachim F. regelt in Lüneburg nach dem Tod seiner Mutter ihren Nachlass. Zu ihrem Erbe gehört auch eine Mietkaution für ihre letzte Wohnung. Ein Sparbuch mit knapp 700 Euro. Schon vor Monaten hätte die Immobilienfirma es zurückgeben sollen, aber der Sohn wird immer wieder hingehalten. Mittlerweile ist er mit seiner Geduld am Ende. ''Markt'' mischt sich ein! Gummistiefel: Welche sind am besten? Die ersten dicken Regenwolken sind mittlerweile Dauergast am Himmel über Norddeutschland. Wer jetzt mit trockenen Füßen draußen unterwegs sein will, kommt an guten Gummistiefeln nicht vorbei. Das Angebot in Schuhgeschäften, Discountern und in Onlineshops ist riesengroß. Und es gibt deutliche Unterschiede bei Material, Farbe und Form. Doch worin unterscheiden sich verschiedene Modelle und welche sind am besten? ''Markt'' will''s wissen! Bäckerei-Abfälle: Kampf gegen Wegwerf-Wahnsinn Wer kurz vor Feierabend an einer Bäckerei vorbeikommt, der kann sehen: oft sind die Auslagen noch gut gefüllt mit Brötchen, Brot und süßen Teilchen. Denn die Kundschaft kauft lieber dort, wo eine große Auswahl vorhanden ist. Aber was passiert mit den Produkten, wenn die Bäckerei schließt? Meistens wird Schweinefutter daraus. Totaler Irrsinn, finden nicht nur viele Bäcker*innen, und haben sich Strategien zur Restevermeidung überlegt. Idee: Löffel zum Aufessen Seit Juli 2021 ist es in der EU verboten, an der Pommesbude oder in der Eisdiele Einweggeschirr und -besteck aus Plastik zu verwenden. Nur noch ''Altbestände'' dürfen verbraucht werden. Dadurch soll weniger Plastikmüll anfallen. Ein kleines Unternehmen aus Göttingen hat aus der Pflicht eine lukrative Idee gemacht. Das Start-up hat sich auf essbare Löffel spezialisiert. Die bestehen aus Hirse oder Gerstenmehl und verursachen garantiert keinen Plastikmüll.

Spielfilm
20:15
90min
Inspector Barnaby: Unter Oldtimern
Inspector Barnaby: Unter Oldtimern
Sender: zdf-neo
(Midsomer Murders : Death in the Slow Lane) Krimi, England 2011 Regie: Richard Holthouse Autor: Michael Aitkens - Caroline Graham Musik: Jim Parker Kamera: Colin Munn

Direktorin Harriet Wingate veranstaltet in Mädchen-Internat Darnley Park eine Oldtimer-Parade. Da wird der Mädchenschwarm Doggy Day mit einer Anlasserkurbel an die Schulmauer gespießt. Barnaby tut eine unschätzbare Informationsquelle auf: das Videotagebuch der Schülerinnen Nerys und Bethan. Die indiskreten Filme bringen ihn auf die Spur der florierenden Drogengeschäfte von Kate und ihrer Tochter Charlotte sowie zu einer 40 Jahre alten Leiche. Britische Krimiserie über die Fälle des Detective Chief Inspectors Tom Barnaby und seines jungen Kollegen Sergeant Gavin Troy. Sie ermitteln in der fiktiven englischen Grafschaft Midsomer. Dort ist es zwar oft idyllisch - doch lauert auch hier unter den skurrilen Bewohnern das Verbrechen.

Neil Dudgeon ("John Barnaby") - Jason Hughes ("Ben Jones") - Barry Jackson ("le docteur Bullard") - David Warner ("Peter Fossett") - Susan Engel ("Harriet Wingate") - Edna Doré ("Granny Brightwell") - Lucy Briers ("Jessica Wingate") - Tim Dutton ("Jamie Cameron") - Samantha Bond ("Kate Cameron") - Fiona Dolman ("Sarah Barnaby") - Clara Paget ("Charlotte Cameron") - Luke Allen-Gale ("Dave Doggy Day") - Sid Mitchell ("Thomas Brightwell") - Gwyneth Keyworth ("Bethan") - Daisy Keeping ("Nerys") - Darren Clarke ("Daniel") - Barry Aird ("Jock") - Cate Fowler ("Mrs. Carter") - Francine Morgan ("Deirdre") - Nicholas Asbury ("Henry") - Grahame Fox ("Nick the Money") - Jack Bence ("Freddy") - Josie Kidd ("Peggy") - Leah Whitaker ("WPC") - Richard Clifford ("Hugh Snape") - James Richard Marshall ("Young Peter Fossett") - James Philip Shaw ("Unruly Youth") - Nick Thomas-Webster ("CID Officer")