Was kommt heute gegen 24 Uhr im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Film
00:00
120min
Der amerikanische Freund
Der amerikanische Freund
Sender: BR
Der amerikanische Freund

(Der Amerikanischer Freund) Krimidrama, Deutschland, Frankreich 1977 Regie: Wim Wenders Autor: Patricia Highsmith Musik: Jürgen Knieper Kamera: Robby Müller

Erst nachdem sich die Hauptdarsteller Bruno Ganz und Dennis Hopper geprügelt und betrunken hatten, konnten die Dreharbeiten beginnen. Erzählt wird die Geschichte eines todkranken Mannes, der skrupellos ausgenutzt und zum Mord angestiftet wird. Wenders'' sehr eigenwillige Adaption des Romans ''Ripley''s Game'' von Patricia Highsmith. Deren Figuren, so Wenders in einem Text für das Presseheft des Films, gingen ihn ''ganz stark und unmittelbar an'', denn aus ''ihnen heraus entstehen die Geschichten der Highsmith, nicht umgekehrt, wie sonst meistens in Kriminalgeschichten, wo die Figuren von dem Lauf der Geschichte und der Handlung getrieben werden, mehr deren Funktion sind als deren Ausgangspunkt. Hier entstehen Geschichten aus Ängsten und kleinen Feigheiten und den ganz winzigen Fehlleistungen, die jeder kennt, so gut, dass man sie an sich selbst kaum noch bemerkt. (...) Dabei psychologisieren ihre Geschichten nicht. Im Gegenteil, sie handeln von Psychologie nur empirisch und ohne Erklärungen. Sie leiten nichts von Gesetzen ab. Hier ist alles eine Einzelheit und jeder ein Einzelner, kein Beispiel und keine Verallgemeinerung. Das hat viel mit meiner Arbeit zu tun, die ich mehr als eine dokumentarische auffasse denn als eine manipulierende. Ich möchte, dass meine Filme von der Zeit handeln, in der sie entstehen, von den Städten, den Landschaften, den Gegenständen, von allen, die mitarbeiten, von mir.''.

Dennis Hopper ("Tom Ripley") - Bruno Ganz ("Jonathan Zimmermann") - Lisa Kreuzer ("Marianne Zimmermann") - Gérard Blain ("Raoul Minot/Reeves") - Nicholas Ray ("Derwatt") - Samuel Fuller ("Der Amerikaner") - Peter Lilienthal ("Marcangelo") - Daniel Schmid ("Igraham") - Sandy Whitelaw ("Arzt in Paris") - Jean Eustache ("freundlicher Mann") - Lou Castel ("Rodolphe") - Rudolf Schündler ("Gantner") - David Blue ("Allan Winter") - Andreas Dedecke ("Daniel")
Film
23:45
75min
1986
1986
Sender: arte
1986

Drama, Deutschland, Brasilien 2019 Regie: Lothar Herzog Musik: Fabian Saul - Rafael Triebel Kamera: Philipp Baben der Erde

Elena studiert internationale Wirtschaft und wohnt in einem Studentenheim in Minsk. Ihre eigentliche Leidenschaft ist jedoch die Fotografie. Als ihr Vater wegen Steuerhinterziehung verhaftet wird, setzt sie sich in einer Mischung aus Sehnsucht und Schuldgefühlen, aber auch weil sich ihre Fotografien nicht verkaufen, in den Kopf, seine Steuerschuld zu tilgen, indem sie seine Geschäfte weiterführt. Dabei findet sie heraus, dass er sich mit zwielichtigen Geschäften über Wasser hielt. Im Umgang mit den Menschen in ihrem Leben entwickelt Elena Probleme. Von Tag zu Tag wird sie depressiver und misstrauischer. Ihre Beziehung mit Viktor leidet am meisten darunter, weil sich beide voneinander entfremden. Elena macht gefährliche Fahrten in die ''Verbotene Zone'' - die gesperrte Zone um Tschernobyl an der Grenze der Ukraine zu Weißrussland - und findet dabei heraus, dass am Handel ihres Vaters konkurrierende Gruppen beteiligt sind, deren Machenschaften immer aggressiver und bedrohlicher werden. Außerdem fühlt sie sich von der trügerischen Schönheit dieser Gegend angezogen. Sich bei alldem noch auf ihr Studium zu konzentrieren, fällt schwer. Und obwohl Viktor ihr Halt gibt, scheint er nicht so treu zu sein, wie sie es von ihm erwartet. Schafft Elena es, stark zu bleiben bei all dem Druck, oder verliert sie ihren Halt? ''Herzog verbindet beinahe dokumentarischen Realismus mit Poesie'', urteilte die Filmzeitschrift ''epd Film''. Und Regisseur Edgar Reitz (''Heimat'', 1984): ''Diese Art des Filmemachens ist die wichtigste und nützlichste für alle.''

Daria Mureeva ("Elena") - Evgeny Sangadzhiev ("Viktor") - Vitaliy Kotovitskiy ("le père") - Igor Sigov - Aleksey Filimonov ("Ljosha") - Khelga Filippova ("la mère") - Aleksey Kravchenko ("l'homme d'affaires") - Vyacheslav Shakalido - Anna Anisenko - Ruslan Chernetskiy - Igor Denisov - Gennadiy Fomin - Alexandra Gribko
Serie
23:30
45min
Over Water - Im Netz der Lügen
Over Water - Im Netz der Lügen
Sender: NDR
Over Water - Im Netz der Lügen

(Over water) Klare Absprachen Staffel 1: Episode 5 Dramaserie, Belgien 2018 Regie: Norman Bates - Dirk Verheye

Rasha und ihr Partner Sven setzen ihre unnachgiebigen Ermittlungen zum Tod von Freddy Michielsen fort. Sie befragen Patrick De Beco und auch Carl, der bereits vorbestraft ist. In der Zwischenzeit konfrontiert Carl John damit, dass er ihn verfolgt und beobachtet hat, wie er direkt in Benedicte De Pelsmaeckers Falle gelaufen ist. John wurde bei den illegalen Aktivitäten von ihrem Chauffeur gefilmt. De Pelsmaecker kann das Videomaterial jetzt gegen ihn verwenden. John beschließt, Carl und Ella in die illegalen Geschäfte einzuweihen, in der Hoffnung, damit sich und Michielsen Shipping Co. zu retten. John Becker hat einen Schnitt gemacht und versucht nach einem klinischen Entzug, seine Süchte hinter sich zu lassen. Während seine Familie ihm eine letzte Chance zugesteht, bekommt er einen Job in der Spedition seines Schwiegervaters im Hafen. Als alles in geregelten Bahnen zu verlaufen scheint, tötet John seinen Schwiegervater bei einem Unfall.

Tom Dewispelaere ("John Beckers") - Natali Broods ("Marjan Michielsen") - Tom Van Dyck ("Carl Dockx") - Herman Gilis ("Freddy Michielsen") - Jeroen Perceval ("Barry Snoeck") - Evgenia Brendes ("Ella Goes") - Violet Braeckman ("Julie Beckers") - Jef Hellemans ("Arno Beckers") - Frank Vercruyssen ("Staf") - Ikram Aoulad ("Rasha Talhaoui")
Serie
00:15
45min
Over Water - Im Netz der Lügen
Over Water - Im Netz der Lügen
Sender: NDR
Over Water - Im Netz der Lügen

(Over water) Ein Freundschaftsdienst Staffel 1: Episode 6 Dramaserie, Belgien 2018 Regie: Norman Bates - Dirk Verheye

Rasha bittet den Polizeipräsidenten nachdrücklich, sie nicht vom Michielsen-Fall abzuziehen. Es stellt sich heraus, dass De Pelsmaecker eine gewisse Kontrolle über den Polizeipräsidenten hat. Marjan zögert, als Patrick De Beco fragt, ob sie ihn auf eine Kunstmesse ins Ausland begleiten will. Einerseits fühlt sie sich von John nicht genügend wertgeschätzt, aber ihn zu betrügen bringt sie nicht übers Herz. De Pelsmaecker schafft Johns Schuldenprobleme aus der Welt. John realisiert, dass er als ihr Protegé jetzt unantastbar ist. Er und Ella kommen sich näher und schließlich haben die beiden zum ersten Mal Sex in der Wohnung, wo Barry immer noch im Koma liegt. Während Ella unter der Dusche steht, erhält John einen besorgniserregenden Anruf von Carl. Es geht um Ella. John Becker hat einen Schnitt gemacht und versucht nach einem klinischen Entzug, seine Süchte hinter sich zu lassen. Während seine Familie ihm eine letzte Chance zugesteht, bekommt er einen Job in der Spedition seines Schwiegervaters im Hafen. Als alles in geregelten Bahnen zu verlaufen scheint, tötet John seinen Schwiegervater bei einem Unfall.

Tom Dewispelaere ("John Beckers") - Natali Broods ("Marjan Michielsen") - Tom Van Dyck ("Carl Dockx") - Herman Gilis ("Freddy Michielsen") - Jeroen Perceval ("Barry Snoeck") - Evgenia Brendes ("Ella Goes") - Violet Braeckman ("Julie Beckers") - Jef Hellemans ("Arno Beckers") - Frank Vercruyssen ("Staf") - Ikram Aoulad ("Rasha Talhaoui")
Serie
23:15
50min
Beforeigners - Mörderische Zeiten
Beforeigners - Mörderische Zeiten
Sender: hr
Beforeigners - Mörderische Zeiten

(Beforeigners) Die Ripper-Theorie Staffel 2: Episode 1 Miniserie, Norwegen 2021 Regie: Jens Lien Autor: Eilif Skodvin - Anne Bjørnstad - Harald Mæle Jr. - Maren Skolem - Tomas Solli - Mads Stegger Musik: Ginge Anvik Kamera: Philip Øgaard - Pål Bugge Haagenrud

Die unerklärliche Zuwanderung von Menschen aus früheren Epochen verändert Norwegen. Unter den Neuankömmlingen befinden sich nicht nur ''einfache'' Steinzeitler, Wikinger oder Viktorianer, sondern auch historische Persönlichkeiten. Als die Leiche einer ermordeten Zeitmigrantin gefunden wird, übernimmt die multitemporale Kommissarin Alfhildr (Krista Kosonen) den Fall. Ihr Partner Haaland (Nicolai Cleve Broch) stößt auf eine verstörende Spur, die in die Vergangenheit und zu ''Jack the Ripper'' führt! Mitten in der Nacht tauchen im Hafen von Oslo aufgebrachte Männer, Frauen und Kinder an der Wasseroberfläche auf. Die Menschen stammen offensichtlich aus der Vergangenheit – aus der Steinzeit, der Wikingerzeit und dem späten 19. Jahrhundert. Ein Phänomen, das sich überall auf der Welt wiederholt. Einige Jahre später ist das Rätsel noch immer nicht gelöst, doch man hat sich mehr oder weniger mit den Zeitgereisten arrangiert. Der Polizist Lars bekommt erstmals eine Kollegin aus der Wikingerzeit. Die ehemalige Kriegerin soll ihn in einem Mordfall unterstützen, doch ihre Vorgehensweise ist alles andere als zeitgemäss.

Nicolai Cleve Broch ("Lars Haaland") - Krista Kosonen ("Alfhildr Enginsdottir") - Stig R. Amdam ("Harald Eriksen") - Ylva Bjørkaas Thedin ("Ingrid") - Ragnhild Gudbrandsen ("Wenche") - Madeleine Malling Breen ("Madeleine") - Tobias Santelmann ("Olav Haraldsson") - Stig Henrik Hoff ("Tore Hund / Thorir Hund") - Hedda Stiernstedt ("The Volva") - Jade Anouka ("Adepero")
Serie
00:05
25min
All You Need
All You Need
Sender: hr
All You Need

Der Gast Staffel 1: Episode 2 Dramaserie, Deutschland 2021 Regie: Benjamin Gutsche Musik: Christopher Bremus Kamera: Felix Poplawsky

Besetzung: Vince Benito Bause Robbie Frédéric Brossier Levo Arash Marandi Tom Mads Hjulmand Sarina Christin Nichols Nick Dennis Hofmeister Dana Martin Bruchmann und andere Um die Haushaltskasse aufzubessern, vermietet Vince das freie WG-Zimmer über ein Ferienwohnungsportal an einen gutaussehenden Israeli. Robbie kocht vor Eifersucht, auch weil er merkt, dass er mit dem sprachbegabten und gebildeten Vince nicht mithalten kann. Unterdessen bittet Levo Tom darum, dessen Sohn Nick endlich kennenzulernen. Im Zentrum der LGBTQI-Story stehen der 29-jährige Langzeitstudent und Nachtschwärmer Vince, der 27-jährige geheimnisvolle Robbie, der 34 Jahre alte Webdesigner Levo, der zum Spießer mutiert, sowie der 43-jährige Familienvater Tom, der sich erst spät geoutet hat. So unterschiedlich die Vier auch sein mögen, die Suche nach Liebe und Geborgenheit eint sie in Zeiten von Grindr, der Dating-App für homosexuelle, bisexuelle oder transsexuelle Männer.

Benito Bause ("Vince") - Arash Marandi ("Levo") - Frédéric Brossier ("Robbie") - Mads Hjulmand ("Tom") - Christin Nichols ("Sarina") - Julius Feldmeier ("Mike") - Karsten Speck ("Rainer Büttke") - Dennis Hofmeister ("Nick") - Jale Arikan ("Anoush") - Matthias Freihof ("Volker")
Film
23:30
85min
Die Füchsin: Dunkle Fährte
Die Füchsin: Dunkle Fährte
Sender: SWR
Die Füchsin: Dunkle Fährte

Staffel 1: Episode 1 Krimidrama, Deutschland 2015 Regie: Samira Radsi Autor: Ralf Kinder Musik: Dürbeck - Dohmen Kamera: Frank Küpper

Anne Marie Fuchs, jung (Kat Sellner)Die Mittfünfzigerin Anne Marie Fuchs lebt bescheiden und zurückgezogen in Düsseldorf. Ihr einziger regelmäßiger Kontakt ist die Chefin des Restaurant-Cafés ''Mittsommer'', Simone Papst, die stets einen guten Kaffee für Anne bereit hält und bei der sie anschreiben lassen kann. Als der beste Kumpel von Simones Bruder Sebastian ermordet aufgefunden wird und Sebastian spurlos verschwindet, bietet Anne ihre Hilfe an. Schnell wird klar, dass die unscheinbare Dame, die immer knapp bei Kasse ist, ein absoluter Ermittlungsprofi mit messerscharfem Verstand zu sein scheint. Kein Wunder, denn Anne Marie Fuchs ist eine ehemalige DDR-Spionin, eine Vergangenheit, die sie mit Olaf Ruhleben teilt. Er war Annes Führungsoffizier und versucht sie nun, gut 20 Jahre später, als Spezialistin für seine Sicherheitsfirma anzuwerben. Doch die ''Füchsin'' lehnt ab, denn sie hat noch eine Rechnung aus ihrer aktiven Zeit offen, für deren Begleichung sie ihre Energie benötigt. Mit Unterstützung von Simones Ehemann Youssef El Kilali begibt sich Anne auf die Suche nach Sebastian und überschreitet dabei mit ihren teils radikalen Methoden etliche Grenzen der Legalität. Im Zuge ihrer Ermittlungen kommt sie einer größeren Sache auf die Spur, die sie befürchten lässt, dass Sebastians Leben in höchster Gefahr schwebt.

Lina Wendel ("Anne Marie Fuchs"), Karim Chérif ("Youssef El Kilali"), Jasmin Schwiers ("Simone Papst"), Torsten Michaelis ("Olaf Ruhleben"), Robert Dölle ("Ralf Eisner"), Sara Fazilat ("Saida"), Luc Feit ("Ingo Bethke"), Rolf Berg ("Wolfgang Kröger"), René Schoenenberger ("Reinhard Papst"), Christiane Lemm ("Beate Papst"), Ben Artmann ("Sebastian Papst"), Franziska Benz ("Carlotta Weisz"), Elisabeth Müller ("Justina Iwanczyk"), Oleg Zhukov ("Alexander Groß"), Stefan Preiss ("Josef Leinhos"), Kat Sellner ("Anne Marie Fuchs (jung)")
Spielfilm
00:55
95min
Inspector Mathias - Mord in Wales: Die Brücke des Teufels
Inspector Mathias - Mord in Wales: Die Brücke des Teufels
Sender: SWR
Inspector Mathias - Mord in Wales: Die Brücke des Teufels

(Y Gwyll) Staffel 1: Episode 1 Krimireihe, England 2014 Regie: Marc Evans Autor: David Joss Buckley - Ed Thomas Musik: John E.R. Hardy Kamera: Hubert Taczanowski

Der Polizist Tom Mathias hat seine neue Stelle als Chief Inspector einer walisischen Küstenstadt kaum angetreten, da wird er mit einem grausigen Fall konfrontiert: Eine ältere Dame ist spurlos verschwunden, riesige Blutlachen in ihrem Haus deuten auf ein furchtbares Verbrechen hin. Bei seinen Ermittlungen findet Mathias heraus, dass die Frau einst ein Waisenhaus leitete und bei den Kindern wegen ihrer unerbittlichen Härte gefürchtet war. Aber dies bleibt nicht das letzte dunkle Geheimnis, auf das der Inspector in der walisischen Provinz stößt. Der erste Teil der hoch gelobten britischen Krimireihe besticht durch eine atmosphärisch dichte Inszenierung und hervorragende Darsteller. Detective Chief Inspector Tom Mathias wagt einen Neuanfang in einer walisischen Kleinstadt. Gleich an seinem ersten Arbeitstag muss er in dem Fall einer vermissten Seniorin tätig werden und ermittlerisches Geschick beweisen. Des weiteren wird der Neuanfang erschwert, da die Vergangenheit dem Chief Inspector dicht auf den Fersen ist.

Richard Harrington ("Tom Mathias") - Mali Harries ("Mared Rhys") - Hannah Daniel ("Sian Owens") - Alex Harries ("Lloyd Ellis") - Aneirin Hughes ("Brian Prosser") - Sara Lloyd-Gregory ("Catrin John") - Sara Lloyd ("Jenny James") - Paul Morgans ("Hywel Maybury") - Phylip Hughes ("Eurof Daniel") - Gwen Ellis ("Agnes Jones")
Info
00:45
45min
Die glorreichen 10
Die glorreichen 10
Sender: zdf-neo
Die glorreichen 10

Die sagenumwobensten Gestalten der Geschichte Staffel 4: Episode 3 Dokureihe, Deutschland 2020

Es hat sie schon immer gegeben: die Heldinnen und Supermänner der Geschichte. Es geht um Action, eine Portion Gruselfaktor und Mut. In der Folge ''Die sagenumwobensten Gestalten der Geschichte'' widmet sich ZDFneo den tierischen Freunden Einhorn, Werwolf und Drache. In zahlreichen Sagen tauchen die Fabelwesen auf, aber woher stammen sie ursprünglich? Zudem geht es im Ranking um den tapferen Beowulf. Ein Held der germanischen Sagenwelt. Für Ruhm und Ehre haut er regelmäßig Ungeheuer aus den Latschen. Die nächste sagenumwobene Gestalt ist einer der bekanntesten Helden der griechischen Mythologie: Odysseus, König von Ithaka. Aus den Sagen des Homer ist er für zwei Taten bekannt. Erstens: Er kommt auf die Idee mit dem hölzernen Pferd und sorgt damit für den Sieg der Griechen über Troja. Zweitens: Als Seefahrer hätte er unbedingt ein Navi gebrauchen können. Wenn heutzutage jemand unterwegs ist und erst nach mehrmaligem Verfahren das Ziel erreicht, wird oft von einer ''Odyssee'' gesprochen. Und das mit Recht. Odysseus braucht für seine Heimfahrt von Troja nach Ithaka ganze zehn Jahre und fährt dabei rund zwölf sagenumwobene Stationen im Mittelmeer an. ''Die glorreichen 10'' ist ein Geschichtsformat der anderen Art. Schnell, überraschend und manchmal laut - aber immer dazu geeignet, die Neugierigen schlau und die Wissenden noch schlauer zu machen. Und auf Platz eins zu warten, ist eine amüsante Bereicherung des eigenen Wissens. ''Die glorreichen 10'' erzählt auf humorvolle Art in einer Mischung aus Emotion, Witz und Ironie. Für die Dokumentationsreihe wurde keine Abstimmung durchgeführt. Die Redaktion hat eine subjektive Auswahl getroffen und sich, ohne Anspruch auf Repräsentativität, für eine bestimmte Reihenfolge entschieden.

Serie
00:10
25min
Dharma & Greg
Dharma & Greg
Sender: Disney Channel
Dharma & Greg

Der Kampf um die Präsidentschaft Staffel 3: Episode 23 Sitcom, USA 2000 Regie: Steven Silver Autor: Chuck Lorre - Dottie Dartland - Regina Stewart - Rachel Sweet Musik: Dennis C. Brown

Die Entscheidung für eine neue Führung der ''Alternativ-Genossenschaft für Weiterbildung'' soll zwischen Mutter und Tochter falllen. Denn Abby hat die angeblich chancenlose Dharma überzeugt, ebenfalls zu kandidieren. Allerdings geht dieser Schachzug gründlich schief: Dharma macht das Rennen, Abby ist sauer. Sie könnten verschiedener nicht sein: die junge Yogalehrerin Dharma Finklestein und der karrierebewußte Yuppie Greg Montgomery. Eine unkonventionelle und eine wertkonservative Welt prallen aufeinander, als sich die beiden verlieben – und heiraten. Für beide Elternpaare eine Horrorvorstellung. Dharmas verrückte Freundin Jane und Gregs Freund und Anwaltskollege Pete vervollständigen das Quartett. Dharma Finklestein stößt in einer Justizbehörde auf den Anwalt Greg Montgomery. Die beiden verlieben sich auf Anhieb – und heiraten wenig später. Erst dann stellen sie fest, daß sie eigentlich ziemlich verschieden sind. Sowohl die Eltern von Greg als auch die Dharmas sind nicht gerade begeistert, als sie von der Eheschließung ihrer Sprößlinge hören. Dementsprechend verläuft das erste Treffen.

Jenna Elfman ("Dharma Finkelstein") - Thomas Gibson ("Greg Montgomery") - Joel Murray ("Pete") - Mimi Kennedy ("Abby O'Neil") - Alan Rachins ("Larry Finkelstein") - Mitch Ryan ("Edward Montgomery") - Susan Sullivan ("Kitty Montgomery") - Shae D'Lyn ("Jane") - k.d. lang ("Herself") - Kathryn Joosten ("Claire")
Spielfilm
01:35
90min
Die Toten von Salzburg: Schwanengesang
Die Toten von Salzburg: Schwanengesang
Sender: ORF2
Die Toten von Salzburg: Schwanengesang

Staffel 1: Episode 6 Krimireihe, Österreich, Deutschland 2021 Regie: Erhard Riedlsperger Autor: Maria Hinterkörner Musik: Dominik Giesriegl Kamera: Kai Longolius

In einem Thermen-Hotel wird eine männliche Leiche im Sprudelbecken entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich um Jan Stickler, den Dirigenten des Salzburger Alt-Orchesters. Er starb durch zwei kräftige Schläge auf den Kopf. Palfinger und Mur finden heraus, dass der Orchesterleiter wenig Freunde hatte. Er war ein Machtmensch, der seine Position schamlos ausgenutzt hat, um die Musiker zu quälen. Der aus Graz stammende, nach einem Unfall beim Gleitschirmfliegen auf einen Rollstuhl angewiesene Major Peter Palfinger tritt seinen Dienst als Leiter der Abteilung Gewalt- und Blutdelikte in Salzburg an. Unterstützung erhält er bei den Ermittlungen von Bezirksinspektorin Irene Russmeyer. Da die Zuständigkeiten in der Grenzregion zwischen Bayern und Österreich nicht immer ganz klar sind, ermitteln der Salzburger Major und der bayerische Kriminalhauptkommissar Hubert Mur, ein geradliniger und rationaler Einzelkämpfer mit eher wenig Humor und Einfühlungsvermögen aus Traunstein, parallel, jeder mit seinen ihm eigenen Methoden.

Florian Teichtmeister ("Peter Palfinger") - Michael Fitz ("Hubert Mur") - Fanny Krausz ("Irene Russmeyer") - Erwin Steinhauer ("Alfons Seywald") - Simon Hatzl ("Sebastian Palfinger") - Natalie O'Hara ("Helene Mur") - Janina Rudenska ("Silvia Stoikova") - Nikolaus Barton ("Simon Wächter") - Helmut Bohatsch ("Herr Wolfgang") - Paula Siebert ("Theresa Mur")
Serie
00:10
65min
The Handmaid's Tale: Der Report der Magd
The Handmaid's Tale: Der Report der Magd
Sender: SRF1
The Handmaid''s Tale: Der Report der Magd

(The Handmaid''s Tale) Das Wort Staffel 2: Episode 13 SciFi-Serie, USA 2018 Regie: Mike Barker Autor: Bruce Miller Musik: Adam Taylor Kamera: Colin Watkinson

Eden und Isaac werden hingerichtet. In Edens Habseligkeiten findet Desfred eine in der Gilead streng verbotene Bibel. Serena setzt sich vor dem Rat für das Zulassen der Bibel ein und liest schliesslich eine Passage aus dem einst heiligen Buch vor - was furchtbare Konsequenzen für sie hat. Emily bereitet sich widerwillig auf ihre erste Zeremonie mit Lawrence vor, doch der scheint kein Interesse an ihr zu haben. Emily attackiert schliesslich Tante Lydia. Ein Feuer bietet Desfred die unverhoffte Möglichkeit eines erneuten Fluchtversuchs mit Holly. Als sie bei der Flucht auf Emily trifft, fasst Desfred eine schicksalhafte Entscheidung. Nachdem die Umwelt zerstört wurde, wurden die meisten Frauen unfruchtbar. Einige wenige Frauen können noch Kinder gebären und diese müssen privilegierten Familien als Magd und Leihmutter dienen. Mit strengen Regeln und Befruchtungsritualen, werden die Gebärfähigen wie Sklavinnen gehalten. Doch die Magd nahmen Desfred verfolgt das Ziel, ihr gestohlenes Kind wiederzufinden.

Elisabeth Moss ("June Osborne") - Joseph Fiennes ("Fred Waterford") - Yvonne Strahovski ("Serena Joy Waterford") - Alexis Bledel ("Emily") - Madeline Brewer ("Janine") - Amanda Brugel ("Rita") - Ann Dowd ("Aunt Lydia") - O-T Fagbenle ("Luke Bankole") - Max Minghella ("Nick Blaine") - Bradley Whitford ("Joseph Lawrence")