Was läuft gerade im TV Programm?

Was läuft jetzt ?
Folgesendung
Serie
11:55
45min
In aller Freundschaft
Verdachtsmomente Staffel 16: Episode 23 Arztserie, Deutschland 2014 Regie: John Delbridge Autor: Kathleen Stephan Musik: Paul Vincent - Oliver Gunia Kamera: Bernhard Wagner - Michael Ferdinand

Dr. Rolf Kaminski kommt morgens in die Klinik und beobachtet einen Streit zwischen Sylvie Meinert und Walter Hahn, der gerade nach einer Darmoperation entlassen wurde. Walter gerät wegen einer Nichtigkeit derart in Rage, dass er gegen Sylvie, mit der er seit längerem eine heimliche Beziehung führt, die Hand erhebt. Kaminski geht dazwischen, und es kommt zu einem Handgemenge, in dessen Folge Walter stürzt und seine OP-Wunde aufreißt. Walter muss notoperiert werden und gibt Kaminski die Schuld. Sylvie Meinert beobachtet bei ihrem Freund seit Längerem diese Aggressionen, sie hat zunehmend Angst vor ihm und untermauert Walters falsche Schuldzuweisung. Als plötzlich Oberkommissar Gassmann in der Klinik auftaucht und den Belegarzt verhören will, weist Kaminski jede Schuld von sich. Er hält die Vorwürfe für lächerlich und verweigert die Aussage - Gassmann verhaftet Kaminski. Indessen hat Sarah Marquardt die Verlegung des jungen Jan Herzog mit einem fortgeschrittenen Nierentumor in die Sachsenklinik veranlasst. Jan schwebt in Lebensgefahr und muss dringend operiert werden. Doch der Einzige, der diese OP durchführen kann, sitzt gerade im Gefängnis.

Matthias Komm ("Walter Hahn") - Deborah Kaufmann ("Sylvie Meinert") - Arnfried Lerche ("Erich Gassmann") - Dominik Paul Weber ("Jan Herzog") - Thomas Rühmann ("Dr. Roland Heilmann") - Andrea Kathrin Loewig ("Dr. Kathrin Globisch") - Bernhard Bettermann ("Dr. Martin Stein") - Dieter Bellmann ("Prof. Dr. Gernot Simoni") - Jutta Kammann ("Oberschwester Ingrid Rischke") - Uta Schorn ("Barbara Grigoleit")
Info-Sendung
11:20
55min
Korallensterben - Rettung am Great Barrier Reef
(Can We Save the Reef?) Dokumentation, Australien 2018 Regie: Adam Geiger

In allen Meeren der Welt verschwinden nach und nach die Farben und das Leben aus den Korallenriffen. Verursacht wird die sogenannte Korallenbleiche durch die Erwärmung der Meere und den hohen Kohlenstoffausstoß weltweit. Die erste große Bleiche fand vor 20 Jahren statt, seither hat sich das Phänomen viermal wiederholt. Im australischen Great Barrier Reef, dem größten Korallenriff der Welt, ist fast die Hälfte der Korallen abgestorben. Durch den Klimawandel wird das Problem noch verschärft. Aber vielleicht ist noch nicht alles verloren: Es gibt Korallen, denen der Anstieg der Wassertemperatur offenbar nichts anhaben kann. In den Meeren vor Australien und Hawaii haben Wissenschaftler besonders widerstandsfähige Korallen entdeckt, die durch Züchtung noch robuster gemacht werden. Später sollen diese Superkorallen im Great Barrier Reef angesiedelt werden. Denn wenn nichts unternommen wird, werden die Riffe wohl ganz absterben - so dramatisch ist die Lage inzwischen. Emma Johnston ist eine renommierte Meeresbiologin und Mitglied der Great Barrier Reef Marine Park Authority, die für den Schutz des großen Korallenriffs in Australien zuständig ist. Sie hat die Aufgabe, geeignete Lösungen zu finden, mit denen sich das Riff wiederbeleben lässt, bevor es zu spät ist. Dafür trifft sie die besten Wissenschaftler auf der ganzen Welt. In Australien züchtet Madeleine van Oppen Korallen, die sehr hohen Temperaturen standhalten. Vergleichbare Versuche gibt es im ''Gates Coral Lab'' auf Hawaii, welches bis 2018 unter der Leitung der früh verstorbenen Meeresbiologin Ruth Gates stand. Sie wollen dort den Evolutionsprozess beschleunigen und später hochresistente Korallen auf geschädigten Riffen ansiedeln. Ist ein solches menschliches Eingreifen gefahrlos möglich?

Serie
11:35
25min
Die unglaublichen Abenteuer von Blinky Bill
(The Wild Adventures of Blinky Bill) Blinkys Spezialteam / Miss Tibbins Überlebenstraining Staffel 1: Episode 18 Animationsserie, Australien, 2016 Regie: Andrew Collins Autor: nach der Buchvorlage \''The Complete Adventures of Blinky Bill\'' von Dorothy Wall

Blinkys Spezialteam: Beim Versuch, die Reste eines Picknicks zu stibitzen, wird Jacko von Menschen gefangen genommen, die ihn offenbar als Haustier mit nach Hause nehmen wollen. Blinky stellt daraufhin unverzüglich ein von ihm handverlesenes Spezialteam zusammen, das Jacko aus seiner Gefangenschaft befreien soll. Die erste Herausforderung ist ein zähnefletschender Mops, der direkt neben Jackos Gefängnis angeleint ist. Miss Tibbins Überlebenstraining: Die Schüler von Greenville haben sich den Überlebenskurs von Frau Tibbins ganz anders vorgestellt. Sie wollten auf Bäume klettern, Felsen erklimmen und trainieren, wie man wilden Bestien ausweicht. Stattdessen spazieren sie gelangweilt mit Miss Tibbins, die selbst einen kleinen Stein für eine große Gefahr hält, durch den Wald. Was allerdings keiner von ihnen ahnt ist, dass ein paar hungrige Krokodile hinter ihnen her sind. Blinky schlägt vor, ein eigenes Überlebenstraining zu machen. Während er Miss Tibbins ablenkt, sollen sich seine Mitschüler davonschleichen und am Monsterfelsen auf ihn warten. Aber Blinky kann Miss Tibbins nicht alleine lassen, denn die Lehrerin bringt sich ständig selbst in Gefahr. Als Miss Tibbins merkt, dass ihre Schüler verschwunden sind und von Krokodilen bedroht werden, zeigt sie, was in ihr steckt.

Serie
11:00
55min
Hustle - Unehrlich währt am längsten
(Hustle) Die Lehrstunde Staffel 2: Episode 3 Krimiserie, England 2005 Regie: Alrick Riley Autor: Tony Jordan - Bharat Nalluri Musik: Beatguru - Magnus Fiennes Kamera: Sean Van Hales

2. Staffel, Episode 3: Danny setzt durch, dass der Kleinganove Trevor neu in das Team aufgenommen wird. Mit einem Trick wollen Mickey und Co. einen Milliardär, der ein fanatischer Sammler von historischen Banknoten ist, aufs Kreuz legen. Doch das neue Teammitglied schießt plötzlich quer. Die actiongeladene britische BBC-Serie dreht sich um eine Bande ehrenwerter Ganoven, die mit spektakulären Tricks und Betrügereien die Verbrecher der Londoner Unterwelt an der Nase herumführen und um beträchtliche Geld- und Sachwerte erleichtern. Mit Charme, Witz und ohne jegliche Gewalt gelingt es den fünf Trickbetrügern um Anführer Michael „Mickey Bricks“ Stone (Adrian Lester), ihre Opfer reinzulegen und auch die Zuschauer immer wieder zu verblüffen. Interessantes und ungewöhnliches Stilmittel der Serie ist, dass in bestimmten Schlüsselszenen das Bild eingefroren wird, um den Protagonisten Zeit zu geben, den gerade gezeigten Trick oder Bluff für die Zuschauer zu erklären.

Adrian Lester ("Mickey Stone") - Robert Vaughn ("Albert Stroller") - Robert Glenister ("Ash Morgan") - Jaime Murray ("Stacie Monroe") - Marc Warren ("Danny Blue") - Rob Jarvis ("Eddie") - Lee Ingleby ("Trevor Speed") - Doreen Mantle ("Anne Foster") - Rick Warden ("Paul Hopkins") - Eileen Essell ("Mary")
Serie
11:55
55min
Hustle - Unehrlich währt am längsten
(Hustle) Black Storm Staffel 2: Episode 4 Krimiserie, England 2005 Regie: Alrick Riley Autor: Howard Overman - Tony Jordan - Bharat Nalluri Musik: Beatguru - Magnus Fiennes Kamera: Sean Van Hales

2. Staffel, Episode 4: Ausgerechnet eine Polizistin verschafft sich durch Erpressung einen Platz im Team. Die korrupte Beamtin will beim nächsten Coup, bei dem ein Auktionshaus reingelegt werden soll, abkassieren. Die Polizistin überschätzt sich jedoch maßlos und findet in den eleganten Betrügern ihre Meister. Die actiongeladene britische BBC-Serie dreht sich um eine Bande ehrenwerter Ganoven, die mit spektakulären Tricks und Betrügereien die Verbrecher der Londoner Unterwelt an der Nase herumführen und um beträchtliche Geld- und Sachwerte erleichtern. Mit Charme, Witz und ohne jegliche Gewalt gelingt es den fünf Trickbetrügern um Anführer Michael „Mickey Bricks“ Stone (Adrian Lester), ihre Opfer reinzulegen und auch die Zuschauer immer wieder zu verblüffen. Interessantes und ungewöhnliches Stilmittel der Serie ist, dass in bestimmten Schlüsselszenen das Bild eingefroren wird, um den Protagonisten Zeit zu geben, den gerade gezeigten Trick oder Bluff für die Zuschauer zu erklären.

Adrian Lester ("Mickey Stone") - Marc Warren ("Danny Blue") - Robert Glenister ("Ash Morgan") - Robert Vaughn ("Albert Stroller") - Jaime Murray ("Stacie Monroe") - Rob Jarvis ("Eddie") - Fay Ripley ("Sam Phillips") - Kieran Bew ("Neil Davis") - Mark Tandy ("Gideon") - Jake Nightingale ("D.I. Cole")
Info
11:45
55min
WELTjournal +
Einstmals beste Freunde - Israel und Iran Auslandsmagazin, Österreich 2019

Heute sind sie Erzfeinde, doch in den 70er-Jahren unter dem Schah-Regime hatten Israel und der Iran enge Beziehungen. Israelische Botschaftsangehörige, Geheimdienstmitarbeiter und Geschäftsleute lebten mit ihren Familien in Teheran wie in einer Blase: sie schätzten die reiche Kultur, die landschaftlichen Schönheiten und genossen einen luxuriösen Lebensstil - und verschlossen ihre Augen vor dem Autoritarismus, der Gewalt und der Korruption des iranischen Polizeistaats. ''Wir halfen beim Aufbau und Training des iranischen Geheimdienstes, während unser Militär ihre Offiziere ausbildete. Im vielen Bereichen wurde Teheran durch uns auf den neuesten Stand gebracht. Im Gegenzug erhielten wir Öl'', erzählt ein ehemaliger Mossad-Agent. Mit der islamischen Revolution 1979 kam für die Israelis in ihrem ''Persischen Paradies'', wie sie es nannten, ein böses Erwachen. Filmemacher Dan Shadur ist selbst Sohn einer israelischen Familie, die zu der Zeit im Iran gelebt hat. Er war ein Jahr alt, als die Revolution ausbrach und die Familie von einem Tag auf den anderen zurück nach Israel musste. Mit Familienfotos und privaten Filmaufnahmen von damals zeigt er das Leben seiner Familie und deren Freunde im Teheran der 70er-Jahre und die gefährlichen Tage, als Revolutionsführer Ayatollah Khomeini aus dem Exil zurückkehrte und sich die Israelis schlagartig im Feindesland wiederfanden.