Was kommt heute gegen 4 Uhr im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Serie
04:00
45min
Die Rosenheim-Cops
Die Rosenheim-Cops
Sender: ZDF
Tödliche Beichte Staffel 7: Episode 12 Krimiserie, Deutschland 2007 Regie: Jörg Schneider Autor: Boris Gulotta Musik: Georg Kleinebreil Kamera: Afam Bilson

Christian Lind und die Hofer-Vertretung Florian Prantl werden ins Pfarrhaus gerufen, denn Pfarrer Bertram wurde ermordet. Pikant ist, dass der Pfarrer den Beruf in Kürze aufgeben wollte. Er hatte vor, zu heiraten, und wollte sich aus dem Grund laisieren lassen. Ist das der Grund, weshalb seine Haushälterin Johanna Reger so schlecht auf das Opfer zu sprechen ist? Auf jeden Fall behauptet sie, die Zukünftige des Pfarrers nicht zu kennen. Als letzte Mahlzeit hatte der Pfarrer Kaninchen mit Orangensoße gegessen, das zurzeit in einem Restaurant in Bad Aibling auf der Karte steht. Aber er war dort nicht mit seiner Zukünftigen, Verena Pichlmaier, sondern mit einem gewissen Randlhuber essen, der pikanterweise der Ex der Verlobten ist. Als die beiden Cops diesem auf den Zahn fühlen, wird wenig später dessen Sekretärin Lilli Vogel ermordet. Haben die beiden Morde etwas miteinander zu tun? Wo liegt das verbindende Motiv? Für die Cops kein leichter Fall. Mindestens genauso schwerwiegend ist die Tatsache, dass Florian Prantl Korbinian Hofer als Kommissar bestens vertritt. Bei der Hofarbeit klappt es dagegen nicht so gut, denn Prantl stammt nicht, wie Patrizia Ortmann glaubte, aus einer Bauernfamilie und ist deshalb mit der Hofarbeit vertraut, sondern drückt sich zu Maries Kummer, wo er kann. Die Rosenheim-Cops erzählen Kriminalfälle zum Mitraten und unterhaltsame Geschichten rund um das Kommissariat, vor der malerischen Landschaft in und um Rosenheim.

Tom Mikulla ("Christian Lind") - Andreas Giebel ("Florian Prantl") - Karin Thaler ("Marie Hofer") - Max Müller ("Michael Mohr") - Marisa Burger ("Miriam Stockl") - Alexander Duda ("Polizeichef Achtziger") - Diana Staehly ("Patrizia Ortmann")
Info
05:00
50min
quer
quer
Sender: BR
durch die Woche mit Christoph Süß Satiremagazin, Deutschland 2021 Moderation: Christoph Süß

Betonierte Position: Wie die CSU bei der Windkraft Wähler verprellt Zutritt nur mit Anmeldung: Über Freibad-Lust und Badesee-Frust Sendemast im Schutzgebiet - Ein Provisorium von endloser Dauer? Eskalation bei Straßenpartys: Wohin mit der Sommer-Feierlust? Raus aus dem Hamsterrad? Mit Mut zu neuen Arbeitsformen Eskalation bei Straßenpartys: Wohin mit der Sommer-Feierlust? Partystimmung auf bayerischen Straßen: Viele Leute treffen sich derzeit dicht gedrängt zum Ratschen und Trinken, Singen und Tanzen im Freien, denn Clubs und Diskotheken sind geschlossen. Eigentlich schön. Wäre da nicht die andere Seite: bepinkelte Häuser und Vorgärten, Lärm bis in die Morgenstunden, Schlägereien, Müllberge. Anwohner und Ladenbesitzer verzweifeln. Und war da nicht noch Corona? Die Behörden reagieren mit Räumungen oder Ausweichplätzen. Ist ein friedliches Party-Konzept wirklich unmöglich? Betonierte Position: Wie die CSU bei der Windkraft Wähler verprellt Obwohl er Vorreiter beim Klimaschutz sein will, hält Ministerpräsident Söder an der 10H-Regel fest. Wegen dieser werden nicht nur fast keine Windräder mehr in Bayern gebaut. Sie sorgt auch für absurde Ressourcenverschwendung: So müssen im Landkreis Rhön-Grabfeld die Fundamente für zehn moderne, kleinere, aber effizientere Windräder wieder abgerissen werden, weil vor der 10H-Regel nur das größere, schwächere Vorgängermodell genehmigt wurde. Dabei scheint sich der Wählerwille längst gedreht zu haben: Bürgerentscheide und sogar viele CSU-Anhänger sind längst für Windenergie. Zutritt nur mit Anmeldung: Über Freibad-Lust und Badesee-Frust Wer es schafft, in ein Augsburger Freibad hineinzukommen, der findet paradiesische Zustände vor: Die Bäder sind leer wie nie. Denn aufgrund der Corona-Regeln ist die Besucherzahl begrenzt, Tickets müssen online gebucht werden und sind schnell ausverkauft, die Hotlines dauerbesetzt. Viele scheitern an diesen Hürden und weichen auf Badeseen und Flüsse aus. Dort drängen sich die Leute Handtuch an Handtuch. Die Wasserwacht hält derweil wegen Hygienevorschriften ihre Teams klein und warnt vor Badeunfällen. Raus aus dem Hamsterrad? Mit Mut zu neuen Arbeitsformen Es klingt wie eine schöne Utopie: gleiches Gehalt und Mitspracherecht für alle, 30-Stunden Woche und soziales Engagement während der Arbeitszeit. In Nürnberg haben drei Klempner genau das in die Realität umgesetzt und einen Kollektivbetrieb für Sanitär und Heizung gegründet. Die Arbeitswelt verträgt offenbar mehr Idealismus, als man meint: Die Auftragsbücher der Klempner sind voll, sie machen Gewinn. Kann der Neustart nach dem Lockdown Anlass sein, über neue Arbeitsmodelle nachzudenken? Sendemast im Schutzgebiet - Ein Provisorium von endloser Dauer? In Wiesent bei Regensburg sind die Anwohner schon an einige Zumutungen gewohnt: Pipelines, Stromtrassen, bald soll noch ein riesiger Steinbruch kommen. Nun bringt ein Funkmast das Fass zum Überlaufen. Denn auf der Suche nach einem geeigneten Standort fiel die Wahl der Gemeinde ausgerechnet auf das Landschaftsschutzgebiet. Als Provisorium, wie es heißt, ohne Bauantrag. Weil die Gemeinde nichts Besseres findet, überlebt der Mast die gesetzte Frist. Und mancher fragt sich: Ist am Ende der Sendemast von Dauer und das Landschaftsschutzgebiet nur provisorisch?

Info-Sendung
03:55
46min
28 Minuten
28 Minuten
Sender: arte
(28 minutes) Orlan / Ist ein Atomabkommen mit Teheran noch möglich? Magazin, Frankreich 2021 Moderation: Elisabeth Quin

Ist ein Atomabkommen mit Teheran noch möglich? Orlan Orlan: Mein Körper als KunstwerkDie in den Medien stark präsente bildende Künstlerin, die für ihre ''chirurgischen Performance-Operationen'' bekannt ist, hat nun im Gallimard-Verlag ihre Autobiografie ''Strip-tease: tout sur ma vie, tout sur mon art'' veröffentlicht. In dem Buch erzählt sie u. a. von ihrer Performance aus dem Jahr 1977 mit dem Titel Le baiser de l''artiste, bei der sie nackt posierte und den Besuchern für fünf Francs einen Kuss anbot. ''Diese Werke (...) können heute nicht mehr in den sozialen Netzwerken gezeigt werden'', empört sich die Künstlerin und spricht von einer neuen Form von Zensur. Die feministische Künstlerin befürchtet einen Rückschritt und eine Infragestellung der Freiheit für Frauen, über ihren eigenen Körper zu bestimmen. Orlan ist heute in unserer Sendung zu Gast.Iran: Ist ein Atomabkommen mit Teheran noch möglich?Am Sonntag kehrten die Diplomaten, die sich seit April in Wien um die Wiederbelebung des Atomabkommens mit dem Iran bemüht haben, zu Beratungen in ihre jeweiligen Hauptstädte zurück. Nachdem Donald Trump aus dem Abkommen ausgestiegen war, hatte die Islamische Republik Iran versprochen, dem Abkommen wieder beizutreten, sobald Joe Biden Präsident wird. Doch seit der Wahl des ultrakonservativen Präsidenten Ebrahim Raissi ist die Lage unsicherer geworden. Der neue Präsident erklärte die Aufhebung der internationalen Sanktionen zur Priorität seines Handelns. Die amerikanische Regierung versicherte hingegen, dass sie die Sanktionen, die dem Abkommen nicht widersprechen, beibehalten will. Ist ein Kompromiss in der Atomfrage noch möglich?

Spielfilm
04:55
115min
Der einzige Zeuge
Der einzige Zeuge
Sender: zdf-neo
(Witness) Thriller, Frankreich, USA 1985 Regie: Peter Weir Autor: Earl Wallace - Pamela Wallace - Earl W. Wallace Musik: Maurice Jarre Kamera: Tom Schulman - John Seale - Paul Schulman

Nur der achtjährige Samuel kann einen Polizistenmörder aus Philadelphia identifizieren. Detective John Book reist zu den konservativen Amish-People, die wegen ihres Glaubens ein einfaches Leben auf dem Land führen. Was er hier von Samuel erfährt, bringt die friedliche Gemeinde und schließlich auch Book selbst in große Gefahr.

Harrison Ford ("John Book") - Kelly McGillis ("Rachel Lapp") - Lukas Haas ("Samuel Lapp") - Danny Glover ("Detective Lt. James McFee") - Josef Sommer ("Chief Paul Schaeffer") - Jan Rubes ("Eli Lapp") - Alexander Godunov ("Daniel Hochleitner") - Brent Jennings ("Sgt. Elton Carter") - Patti Lupone ("Elaine") - Angus MacInnes ("Fergie") - Frederick Rolf ("Stoltzfus") - Viggo Mortensen ("Moses Hochleitner") - John Garson ("Bishop Tchantz") - Beverly May ("Mrs. Yoder") - Ed Crowley ("Sheriff") - Timothy Carhart ("Zenovich") - Sylvia Kauders ("Tourist Lady") - Marian Swan ("Mrs. Schaeffer") - Maria Bradley ("Schaeffer's Daughter") - Rozwill Young ("T-Bone") - Paul S. Nuss ("Amish") - Emily Mary Haas ("Amish") - Fred Steinharter ("Amish") - John D. King ("Amish") - Paul Goss ("Amish") - Annemarie Vallerio ("Amish") - Bruce E. Camburn ("Amish") - William Francis ("Town Man") - Tom Kennedy ("Ticket Seller") - Ardyth Kaiser ("Couple in Garage") - Thomas Quinn ("Couple in Garage") - Eugene Dooley ("Detective") - Victoria Scott D'Angelo ("Detective") - Richard Chaves ("Detective") - Tim Moyer ("Detective") - Nino Del Buono ("Detective") - Beverly W. May ("Mme Yoder") - James Frank Clark ("Detective") - Joseph Kelly ("Detective") - Norman Carter ("Detective") - Craig Clement ("Detective")