Was läuft gerade im TV Programm?

Was läuft jetzt ?
Folgesendung
Show
22:50
75min
maischberger. die woche
maischberger. die woche
Sender: ARD
Talkshow, Deutschland 2021 Moderation: Sandra Maischberger Gäste: Gerd Müller - Leif Erik Sander - Hunter Biden - Nelson Müller - Susanne Gaschke - Nicole Diekmann

Wissenschaftler mahnen, die Corona-Pandemie sei nur durch einen globalen Ansatz in den Griff zu bekommen. Doch während in Europa und Nordamerika bereits Millionen Menschen geimpft sind, haben einige Länder bis heute nicht eine einzige Impfdosis erhalten. Nun haben sich unter anderem die USA dafür ausgesprochen, den Patentschutz zeitweilig aufzuheben, um ärmeren Ländern einen Zugang zu Impfstoffen zu ermöglichen. Wäre die Freigabe der Patente eine sinnvolle Maßnahme? Welche Folgen hat die Pandemie in den Entwicklungsländern? Im Gespräch Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und der Charité-Impfstoffexperte Leif Erik Sander. Hunter Biden sorgt mit seinen Memoiren für viel Aufsehen. Der Sohn von US-Präsident Joe Biden berichtet offen von dem Tod seiner Mutter und seiner Geschwister sowie von seinem jahrzehntelangen Kampf mit Drogen und Alkohol. Warum er für seine Offenheit auch angefeindet wird, und wie es um das Verhältnis zu seinem prominenten Vater bestellt ist, berichtet Hunter Biden im Gespräch mit Sandra Maischberger. Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer sorgt mit einem rassistischen Facebook-Post für einen Skandal. Nun droht ihm bei den Grünen der Rauswurf. Palmer räumt Fehler ein, lehnt aber eine Entschuldigung ab und bezeichnet den Umgang mit seinem Fall als ''Paradebeispiel für Cancel Culture''. Ist seine Kritik gerechtfertigt? Und wie sehr schadet die Debatte um Palmer den Grünen im Wahlkampf? Es diskutieren, kommentieren und erklären der Fernsehkoch Nelson Müller, die ''Welt''-Autorin Susanne Gaschke und die ZDF-Hauptstadtkorrespondentin Nicole Diekmann.

Info-Sendung
22:45
30min
ZDFzoom
ZDFzoom
Sender: ZDF
(Geldwäsche-Paradies Deutschland) Geldwäsche-Paradies Deutschland Dokumagazin, Deutschland 2021 Kamera: Oliver Biebl - Stefan Moser

Deutschland ist ein Paradies für Geldwäscher. Rund 100 Milliarden schmutzige Euro werden schätzungsweise jedes Jahr hier gewaschen. ''ZDFzoom'' geht der Frage nach, warum Deutschland nach wie vor ein idealer Standort ist, um die Herkunft illegaler Vermögen zu verschleiern. Einer der Gründe: Es gibt keine Bargeld-Obergrenze. Alles, egal wie teuer, kann cash bezahlt werden. Eine Ausweispflicht besteht erst ab 10 000 Euro. Das Risiko, entdeckt zu werden, ist niedrig, zeigt ''ZDFzoom''-Reporter Robert Grantner. Das deutsche System der Geldwäsche-Bekämpfung hat viele Schwachstellen. Vor allem die Zentralstelle für Transaktionsuntersuchungen, die sogenannte Financial Intelligence Unit (FIU), wird ihrem gesetzlichen Auftrag nicht gerecht - so ein geheimer Prüfbericht des Bundesrechnungshofes. Der Vorwurf: Der Behörde fehlten entscheidende Zugriffsrechte auf Polizei- und Steuerdaten, und die Analyseberichte, die sie an die Strafverfolgungsbehörden weiterleite, kämen oft verspätet an oder seien unzureichend. ''ZDFzoom''-Reporter Robert Grantner recherchiert - teils mit verdeckter Kamera - welche Schwachstellen Geldwäscher gezielt ausnutzen. Er spricht unter anderen mit Experten, Politikern und einem Insider der FIU. Außerdem trifft er eine Notarin, die zu den sogenannten Meldeverpflichteten gehört. Sie muss wie zum Beispiel Banken-, Autohändler-, Immobilienmakler- Geldwäsche-Verdachtsfälle an die FIU melden. Ob das in der Praxis funktioniert und wer das kontrolliert, dem geht der Autor ebenso nach. Mehr unter www.zoom.zdf.de

Film
22:55
90min
Tatort: Außer Kontrolle
Tatort: Außer Kontrolle
Sender: mdr
Staffel 1: Episode 532 Krimi, Deutschland 2003 Regie: Olaf Kreinsen Autor: Stefan Kolditz Musik: Jochen Schmidt-Hambrock Kamera: Achim Poulheim

Die Leipziger Hauptkommissare Ehrlicher und Kain müssen sich eine Leiche am Ufer des Kanals ansehen. Der Tote ist der bekannte Stadtstreiche Eddie Löser. Gefunden wurde er vom Polizeiobermeister Frank Lohner auf dessen täglicher Joggingtour. Er vermutet, dass Eddie ertrunken ist. Doch Kommissar Kain kennt den Toten. Es ist sein ehemaliger Schulfreund. Für Kain ist klar: Das war Mord. Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.

Peter Sodann ("Hauptkommissar Bruno Ehrlicher") - Bernd Michael Lade ("Hauptkommissar Kain") - Annekathrin Bürger ("Frederike") - Walter Nickel ("Techniker Walter") - Oliver Stritzel ("Frank Lohner") - Anne Marie Bubke ("Theresa") - Dieter Landuris ("Eddi Löser") - Udo Kroschwald ("Dr. Mühlberg") - Frank Sieckel ("Wirt") - Maximilian Pfaff ("Mario Mühlberg")
Serie
22:30
60min
Helvetica
Helvetica
Sender: 3sat
Staffel 1: Episode 2 Dramaserie, Schweiz, Belgien 2019 Regie: Romain Graf Autor: Thomas Eggel - Léo Maillard Musik: Nicolas Rabaeus Kamera: Léo Lefèvre

Der Einbruch hat katastrophale Folgen für Putzfrau Tina. Plötzlich unterstützt sie den Erpresser. Die Polizei ist ihr dicht auf den Fersen. Wie kommt sie aus diesem Schlamassel raus? Und die Situation der Schweizer Geiseln eskaliert. Kann Bundespräsidentin Kunz die Gefangenen überhaupt noch retten? Mitten in der Nacht wird Tina von Rainald Mann verhört. Um ihre Familie zu retten, hat die Putzfrau keine andere Wahl, als heimlich mit der Bundespolizei zusammenzuarbeiten. Unterdessen wird die Situation für Kathy Kunz in der politischen Arena immer komplizierter. Im Jemen machen die Geiselnehmer ihre Drohungen wahr. Das Leben der Schweizer Gefangenen hängt am seidenen Faden.Der nächtliche Einbruch in die Büros von Armasuisse endete mit einer Katastrophe. Doch Djeko hat jetzt immerhin die Festplatte. Er weiht Tina in seine Pläne ein. Als diese vom Inhalt auf der Festplatte erfährt, ist sie sofort bereit, Djeko zu unterstützen.Rainald Manns Razzia hatte Folgen für ihn. Er wird strafversetzt und muss plötzlich Dienst an einem langweiligen Ort schieben. Doch auch dort mischt er sich in Dinge ein, die ihn eigentlich nichts mehr angehen.In ''Helvetica'' wirbelt eine Putzfrau in Bern gewaltig Staub auf. Sie deckt korrupte Machenschaften auf. Und verheddert sich im Mafianetz ihrer eigenen albanischen Familie.

Flonja Kodheli ("Tina") - Ursina Lardi ("Kathy Kunz") - Roland Vouilloz ("Rainald Mann") - Çun Lajçi ("Sami") - Lisa Chapuisat ("Sandra") - Arben Bajraktaraj ("Djeko") - Yoann Blanc ("Gaspard") - Gaspard Boesch ("L'Indic") - Isabelle Caillat ("Journaliste") - Aaron Hitz ("Renato")
Spielfilm
23:30
105min
Unter Verdacht: Evas letzter Gang
Unter Verdacht: Evas letzter Gang
Sender: 3sat
Staffel 1: Episode 30 Krimireihe, Deutschland 2019 Regie: Andreas Herzog Autor: Stefan Holtz - Florian Iwersen Musik: Sebastian Pille Kamera: Wolfgang Aichholzer

Kurz vor dem Ruhestand holt Kommissarin Eva Maria Prohacek (Senta Berger) ein alter Fall ein. Eine Polizistin wird vermisst. Hintergrundrecherchen belasten Prohaceks Vorgesetzten. Um eine Eskalation zu vermeiden, muss Eva enormes Fingerspitzengefühl beweisen. Grandios in Szene gesetzter, letzter Teil der legendären Krimireihe mit Senta Berger. Als ihre Gegenspieler brillieren die Austro-Mimen Helmut Berger und Friedrich von Thun. Ruhiger kann ein letzter Tag im Amt kaum beginnen. Kommissarin Eva Maria Prohacek will sich gerade in die Pension verabschieden, als sich die Ereignisse plötzlich überschlagen. Ein Ermittlungsbeamter begeht Suizid. Die einzige Zeugin, Polizistin Sarah Weiss, verschwindet nach der Vernehmung spurlos. Erst im Nachhinein begreift Eva, dass sie einer alten Bekannten gegenüber gesessen ist, die Genugtuung für die Ermordung ihrer Mutter sucht. Schlagartig erwacht in Eva das Bedürfnis, ein früheres Versäumnis wiedergutzumachen. Aber ist es dafür nicht längst zu spät? ca. 104'' Die Polizistin Dr. Eva Maria Prohacek wechselt innerbehördlich von der Polizeischule zu einer neugegründeten Einheit. Die Abteilung 411 in München ermittelt ausschließlich, wenn Polizisten im Dienst straffällig geworden sind. Aus diesem Grund hat Prohacek anfänglich mit Widerständen aus den eigenen Reihen zu kämpfen. Mit ihrem messerscharfen Verstand und dem untrüglichen Unrechtsbewusstsein verschafft die erfahrene Frau sich jedoch schon bald Respekt.

Senta Berger ("Dr. Eva Maria Prohacek") - Rudolf Krause ("André Langner") - Gerd Anthoff ("Dr. Claus Reiter") - Heinz Josef Braun ("Josef Bangert") - Julia Franz Richter ("Sarah Weiss") - Anton Spieker ("Lukas Weiss") - Svenja Jung ("Anna") - Helmut Berger ("Wastl Rossmeisl") - Friedrich von Thun ("Toni Schiermeier") - Michael Greiling ("Schorch Bichler")
Info-Sendung
22:45
90min
Alkohol - Der globale Rausch
Alkohol - Der globale Rausch
Sender: BR
Dokumentation, Deutschland, Italien 2019 Regie: Andreas Pichler - James Jacoby Musik: Gary Marlowe Kamera: Tao Ahler - Sebastian Bäumler - Alexander Fontana - Dan McCain - Martin Rattini

Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall und das kleine Molekül ist in der Lage, sämtliche 200 Milliarden Neuronen eines menschlichen Gehirns völlig unterschiedlich zu beeinflussen. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen einfach so zu? Verschließen wir seit Jahrtausenden die Augen vor den Gefahren und Risiken? Welche Rolle spielt die mächtige Alkoholwirtschaft mit einem Jahresumsatz von 1,2 Billionen Euro bei dieser konsequenten Verschleierung? Grimme-Preisträger Andreas Pichler sucht Antworten auf die Fragen, warum wir überhaupt trinken, was Alkohol mit uns macht und wie stark die Industrie Gesellschaft und Politik beeinflussen. Er reist um die Welt von Deutschland über England nach Nigeria, um die aggressiven Handelspraktiken der globalen Alkoholindustrie aufzudecken, die in neuen Märkten mit allen Mitteln Wachstum sucht. Und er besucht Island, das die Kehrtwende geschafft hat: Wo vor 20 Jahren Horden von Betrunkenen durch die Straßen zogen, meistern dort heute die jungen Menschen das Bedürfnis nach Entspannung und Lebensdoping ohne Alkohol.Der Dokumentarfilm erhebt keinen Zeigefinger, wird aber die Trinkgewohnheiten jedes Zuschauers nachhaltig verändern.

Info-Sendung
23:10
90min
Berlin Bouncer
Berlin Bouncer
Sender: arte
Dokumentation, Deutschland 2020 Regie: David Dietl Kamera: Raphael Beinder - Eric Ferranti

Berlins Nachtleben im Wandel: von der geteilten Stadt über die Clubszene der 90er Jahre bis zur Partymetropole. Wer war von Anfang an dabei? Regisseur David Dietl hat drei Berliner Türsteher mehrere Jahre lang begleitet und porträtiert. In seinem Dokumentarfilm erzählt er die Geschichten von Smiley Baldwin, Frank Künster und Sven Marquardt. Und mit ihnen die Geschichte des Berliner Nachtlebens. Entstanden ist ein Berlin-Film, der das Gefühl dieser besonderen Stadt einfängt.Frank Künster kam aus Westdeutschland in eine Stadt, in der Smiley Baldwin als amerikanischer GI noch die Grenze nach Ostberlin bewachte und Sven Marquardt als junger ostdeutscher Punk und Fotograf plötzlich von der Wende überrascht wurde. Bald verfingen sie sich im wilden Berliner Nachtleben der 90er Jahre und gelangten im neuen Jahrtausend als berühmt-berüchtigte Einlassverwalter der angesagtesten Clubs zu Ruhm. Deren Türen und Geheimnisse hüten sie bis heute.Dieser Dokumentarfilm handelt vom Erwachsenwerden mit 50 Jahren und von verschiedenen Lebensentwürfen. Er zeichnet Berliner Kulturgeschichte vom Mauerfall bis in die pulsierende Gegenwart nach. Dabei erklingt der einzigartige Sound einer Stadt und ihrer Clubs, der für die drei Protagonisten und die Feierwütigen die Nacht zum Tage werden lässt.

Sven Marquardt ("Himself") - Frank Künster ("Himself") - Smiley Baldwin ("Himself")
Serie
23:25
45min
Twin
Twin
Sender: hr
Brüder Staffel 1: Episode 1 Dramaserie, Norwegen 2019 Regie: Kristoffer Metcalfe Autor: Anne Elvedal Musik: Martin Horntveth Kamera: Magnus Flåto

Die Zwillingsbrüder Adam und Erik (Kristofer Hivju) sind äußerlich nicht zu unterscheiden, aber ansonsten grundverschieden. Der Familienvater Adam managt erfolgreich eine florierende Ferienanlage, Erik lebt als Surflehrer in den Tag hinein und hat nun auch noch seine einzige Habe, einen museumsreifen Campervan, zerlegt. Als Erik nach 15 Jahren Funkstille bei seinem Bruder auftaucht, kommt es mit Adam zu einer Auseinandersetzung, in die auch dessen Ehefrau Ingrid (Rebekka Nystabakk) verwickelt ist. Am Ende liegt Adam leblos auf dem Boden und Erik startet eine kopflose Rettungsaktion. Trotz eines Sturms möchte er seinen Bruder mit dem Boot von der Lofoten-Insel Sakrisøy ins Krankenhaus bringen. Die eineiigen Zwillinge Adam und Erik haben unterschiedliche Wege eingeschlagen. Erik lebt als Dauersingle für das Surfen. Wohingegen Adam eine Familie gründete und erfolgreich im Beruf ist. Als die Brüder sich nach 15 Jahren das erste Mal wiedersehen, kommt es zum Streit zwischen Erik und Adams Frau, woraufhin Adam unter unglücklichen Umständen ums Leben kommt. Weil die Familie Erik vor einer Anklage schützen will, soll dieser von nun an die Rolle seines Bruders übernehmen.

Kristofer Hivju ("Erik / Adam") - Rebekka Nystabakk ("Ingrid Williksen") - Gunnar Eiriksson ("Frank") - Mathilde Holtedahl Cuhra ("Karin Williksen") - John Sigurd Kristensen ("Alfred Williksen") - Øyvind Samuel Palerud ("Fredrik Williksen") - Ellen Birgitte Winther ("Margrete") - Sara Daldorff Kanck ("Vilde") - Nanna Blondell ("Mary") - Marlon Valdés Langeland ("Lukas")
Serie
22:30
45min
The Blacklist
The Blacklist
Sender: AXN
Alter Ego (Nr. 131) Staffel 6: Episode 5 Thrillerserie, USA 2019 Regie: John Terlesky Autor: Sean Hennen - Lukas Reiter - Kelli Johnson

Raymond ''Red'' Reddington ist einer der meistgesuchten Kriminellen des Landes. Umso überraschender, dass er sich dem FBI stellt und seine Kooperation anbietet. Über Jahre hat er Insiderwissen über bisher unbekannte Terroristen gesammelt und auf einer ''Blacklist'' vermerkt. Die Verbrecher will er jedoch ausschließlich mit der frischgebackenen FBI-Agentin Elizabeth ''Liz'' Keen hinter Gitter bringen. Raymond „Red“ Reddington ist ein ehemaliger Offizier des amerikanischen Marinegeheimdienstes und einer der meistgesuchten Verbrecher der USA. Eines Tages stellt er sich in der FBI-Hauptzentrale in Washington, D.C. und bietet dem FBI an, bei der Suche nach Verbrechern und Terroristen zu helfen. Allerdings verlangt er, einzig mit der FBI-Agentin Elizabeth Keen zu verhandeln, die vor Kurzem erst aus Quantico zugezogen ist. Die Informationen, die er weitergibt, stammen von einer von ihm über Jahre angelegten Liste, der sogenannten Blacklist.

James Spader ("Raymond 'Red' Reddington") - Megan Boone ("Elizabeth Keen") - Diego Klattenhoff ("Donald Ressler") - Amir Arison ("Aram Mojtabai") - Mozhan Marnò ("Samar Navabi") - Hisham Tawfiq ("Dembe Zuma") - Harry Lennix ("Harold Cooper") - Becky Ann Baker ("Judge Roberta Wilkins") - Ken Leung ("AUSA Michael Sima") - Tobias Segal ("Timothy Peterson")
Film
21:45
90min
Wilsberg: Bittere Pillen
Wilsberg: Bittere Pillen
Sender: zdf-neo
Staffel 5: Episode 9 Krimi, Deutschland 2015 Regie: Martin Enlen Autor: Jan Martin Scharf - Arne Nolting Musik: Matthias Weber Kamera: Philipp Timme

SEK-Einsatz im Finanzamt Münster: Eine Bombe muss entschärft werden. Eine männliche Reinigungskraft mit Migrationshintergrund wird überwältigt, ihr Rucksack sichergestellt. Ekki hatte den Alarm ausgelöst. Der Naturheiler Christopher Seekatz erscheint im Antiquariat und beauftragt Wilsberg, seine Frau zu beschatten. Schnell stellt sich heraus, dass der Verdacht berechtigt war: Andrea Seekatz hat eine Affäre. Und zwar mit niemand anderem als mit Ekkis Chef Grabowski. Noch bevor Wilsberg seinen Klienten in Kenntnis setzen kann, wird Christopher Seekatz ermordet. Da die Leiche mit Bachblüten und Heilsteinen drapiert ist, glauben Anna Springer und Overbeck, dass es sich hierbei um einen Racheakt handelt. Wollte sich ein Patient, der durch eine wirkungslose Kräuterbehandlung ein Auge verloren hat, womöglich an dem charismatischen Arzt rächen? Wilsberg verfolgt derweil eine ganz andere Spur: Anscheinend war Seekatz vor seinem Tod an wichtige Informationen gelangt, mit denen er illegale Machenschaften im Pharmasektor aufdecken wollte. Ins Visier gerät nun auch der Pharma-Manager Stegner. Ausgerechnet in dessen Auftrag soll Alex die Interessen der Pharma-Lobby auf einem bedeutsamen Kongress vertreten und sich für eine wichtige Gesetzesneuerung einsetzen. Der Konflikt zwischen Alex und Wilsberg ist programmiert. Georg Wilsberg ist Antiquar in Münster. Früher war er Rechtsanwalt, verlor jedoch seine Zulassung. Seitdem betätigt er sich als Privatdetektiv. Diese Einnahmen benötigt der stets klamme Wilsberg dringend. Zusätzlich ist er auf die Unterstützung seiner Freunde angewiesen (zunächst Manni, später Ekki), vor allem des Autos wegen. Ekki entdeckt dabei seine Leidenschaft für detektivische Ermittlungen, wobei ihm sein Steuerprüfer-Ausweis mehr als nützlich ist. Auch Wilsbergs Patentochter Alex Holtkamp, die früher im Antiquariat aushalf und mittlerweile Anwältin ist, wird immer wieder in Wilsbergs Ermittlungen hineingezogen. Anna Springer, Hauptkommissarin des Morddezernats, kommt ihnen dabei ständig in die Quere. Overbeck ist Springers Assistent und ein „Mann der Tat“. Wilsberg begegnet er mit Häme, wird aber regelmäßig von diesem bei der Lösung der Fälle ausgestochen.

Leonard Lansink ("Georg Wilsberg") - Oliver Korittke ("Ekkehardt Talkötter") - Ina Paule Klink ("Alexandra Holtkamp") - Rita Russek ("Kommissarin Springer") - Roland Jankowsky ("Overbeck") - Vittorio Alfieri ("Grabowski") - Stefan Kurt ("Dr. Stegner") - Katharina Müller-Elmau ("Andrea Seekatz") - Marc Hosemann ("Dr. Vermellen") - Tilo Nest ("Gerd Möbius")


Das aktuelle TV Programm das JETZT läuft

Was läuft aktuell im TV Programm? Wir zeigen es immer aktuell - und auch welche Sendung direkt danach kommt. Mit dem Fortschrittsbalken sehen Sie auf 1 Blick, wie lange die Sendung im Fernsehen schon läuft und wie lange sie noch geht.

Mit Klick auf Abend sehen Sie zudem auf 1 Blick, was in der Primetime heute Abend im Fernsehprogramm läuft. Immer kurz nach 20 Uhr, nach dem die Tagesschau gelaufen ist, kämpfen die Sender um die höchsten Quoten und zücken ihre TV Jocker, mit dem sich halb Deutschland entspannt oder einfach nur fern sieht. Die Auswahl ist riesig und wir helfen bei der richtigen Entscheidung für das richtige Fernsehprogramm für heute Abend.

Ihre gewünschten Sender auf einen Blick

Sie möchten die Senderliste anpassen und nur Ihre gewünschten TV-Sender anzeigen ? Kein Problem - gehen Sie einfach auf Einstellung und ändern die Zusammenstellung und Reihenfolge. So haben Sie alles reduziert auf das Wesentliche - perfekt für schnelle Information über das aktuelle Fernsehprogramm heute und der weiteren Zukunft.
Mit unserem kostenlosenLogin können Sie zudem Favoriten und Erinnerungen eintragen, die im Programm dann für Sie auch hervorgehoben werden.

Fernsehprogramm heute: Filme, Serien und Shows rund um die Uhr

Das Fernsehprogramm von ist von morgens bis abends gefüllt mit TV-Serien, Spielfilmen, Sportsendungen und Quiz- und Spielshows. Mit uns den Überblick über die Sendevielfalt - nicht nur zur Primetime - behalten und Ihre Lieblingssendungen oder Highlights nicht verpassen. Und für eine gute Vorausplanung haben wir nicht nur das Fernsehprogramm heute, sondern auch das für morgen und übermorgen übersichtlich auf 1 Blick - immer aktuell.

Was kam gestern im TV?

Sie haben gestern einen Film angefangen zu schauen und vergessen welcher das war? Kein Problem, wir zeigen Ihnen nicht nur, was aktuell im TV kommt, sondern Sie können auch immer nachsehen, was gestern im Fernsehprogramm lief. So können Sie einfach mit unserer Suchfunktion in den TV-Daten nachsehen, wann eine Wiederholung im Fernsehprogramm gezeigt wird.

Tagesprogramm eines TV-Senders

Mit Klick auf das jeweilige TV Sender Logo kommen Sie zur Übersicht des jeweiligen TV Programmes für den ganzen Tag des Senders. Dort kann man mit Klick auf die jeweiligen Logos und Datumswerte oben auch schnell in andere Programme und Tage wechseln. Damit haben Sie mit wenigen Klicks alles im Blick.

Serien im Fernsehprogramm

Mit uns behalten Sie den Überblick im TV-Dschungel über Filme und Serien - inklusive Staffel und Episoden Angaben - und der Serienbeschreibung. Die Anzahl der Serien und Episoden wächst nicht zuletzt dank Amazon und Netflix stetig und ist kaum noch zu überblicken. Viele Klassiker kann man sich auch immer wieder neu mal anschauen.