Was kommt heute gegen 2 Uhr im Fernsehprogramm?

Film

01:40

90min
Alice (1)
Alice (1)

(Alice Schwarzer) Drama, Deutschland 2022 Regie: Nicole Weegmann Autor: Daniel Nocke - Silke Steiner Musik: Florian van Volxem - Sven Rossenbach Kamera: Alexander Fischerkoesen

Seit mehr als 50 Jahren setzt sich EMMA-Gründerin Alice Schwarzer für Geschlechtergerechtigkeit ein. Entschlossen rüttelt sie an hartnäckigen Tabus und pocht auf einen gesellschaftlichen Wandel. Ihr Lebensweg war keineswegs vorgezeichnet. Fesselndes Porträt einer außergewöhnlichen Persönlichkeit, herausragend verkörpert von Nina Gummich. In Nebenrollen brillieren die Österreicherinnen Vidina Popov (''Der Lissabon-Krimi''), Valerie Pachner (''The King''s Man: The Beginning'') und Noëmi Krausz. Wie jedes aufgeweckte Mädchen träumt auch Alice von einem selbstbestimmten Leben. Noch ahnt sie nicht, dass sie in Bruno ihre erste große Liebe finden wird. Bei einem Aufenthalt als Au-pair in Paris lernt sie den sensiblen Franzosen kennen. Bruno unterstützt ihren Wunsch, als Journalistin zu arbeiten, auch wenn Alice dafür in die westdeutsche Provinz ziehen muss. Doch während sie erste Erfolge feiert, beginnt ihre Beziehung unter ihrer Karriere zu leiden und Alice steht erstmals vor der Frage, ob sie sich zwischen beruflichem und privatem Glück entscheiden muss. Eine Neue Schönhauser Filmproduktion für ARD Degeto in Zusammenarbeit mit dem ORF ca. 88'' (Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch in Dolby Digital 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)


Info-Sendung

01:45

30min
Allein gelassen in der Flut
Allein gelassen in der Flut

(Die Spur) Der tragische Tod von zwölf Menschen mit Behinderung Staffel 1: Episode 4 Dokureihe, Deutschland 2022 Kamera: Nikolai Trawinski

Wasser drückt die Wände ein. Die Ahr-Flut reißt zwölf Bewohner mit Behinderungen im Lebenshilfehaus in Sinzig in den Tod. Wäre das Unglück vermeidbar gewesen? Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher: Wären die Bewohner vor der Flut an der Ahr früher gewarnt worden, hätten sie gerettet werden können. Gewarnt wurden sie, aber viel zu spät. Dabei kam das Wasser nicht überraschend - Zeit war genug.


Info-Sendung

01:55

30min
Die Spur der Täter
Die Spur der Täter

Der Hammerschänken-Mord Kriminalmagazin, Deutschland 2020

November 1964: In Radeburg wird traditionell der Karneval gefeiert. Doch diese ausgelassene Zeit wird von einem grausamen Verbrechen überschattet. In der beliebten Gaststätte ''Zum Hirsch'' wird das bekannte Wirtshaus-Ehepaar Paul und Else Thomschke Opfer eines brutalen Mordes. Es dauert einige Tage, bis der Mörder zweifelsfrei überführt werden kann. In der Sendung kommen Zeitzeugen zu Wort, die die ermordeten Wirtsleute gut kannten und für die die schreckliche Tat bis heute unvergessen bleibt. Wolfgang Schütze von der Polizeihistorischen Sammlung Dresden schildert anhand historischen Materials eindrucksvoll, wie die akribische polizeiliche Arbeit - ohne die heute bekannte Kriminaltechnik - dennoch zu einer eindeutigen Überführung des Täters führte.


Serie

01:40

45min
CSI: Miami
CSI: Miami

Grenzen des Vertrauens Staffel 6: Episode 12 Krimiserie, USA 2007 Regie: Sam Hill Autor: Marc Dube Musik: Jeff Cardoni - Kevin Kiner Kamera: Charles Mills

Horatio Caine leitet das CSI-Team in Miami. Der Bombenexperte verfügt über ein fotografisches Gedächtnis und einen recht trockenen Humor. Zur Seite steht ihm u. a. die Ballistikerin Calleigh Duquesne: Die Leiche von Rachel Hemming, einer FBI-Informantin, die an einer heiklen Anti-Drogen-Operation beteiligt war, wird gefunden. Ihr Ansprechpartner war Agent Mike Farallon. Natalia findet heraus, dass Mike unethischerweise eine Affäre mit ihr hatte und zuvor auch mit ihrer Vorgängerin intim war ... Bombenexperte Horatio Caine ist der Leiter des CSI-Teams in Miami: Zu seinen besonderen Merkmalen gehören sein fotografisches Gedächtnis und sein trockener Charme. An Caines Seite ermitteln die Ballistikerin und Waffenexpertin Calleigh Duquesne und der Bücherwurm Tim Speedle, der die Straßen von Miami kennt wie seine eigene Westentasche. Dazu kommen die DNA-Spezialistin Alexx Woods und der Tauchexperte Eric Delko, der die Wasserwege Floridas im Schlaf abtauchen könnte. Diese fünf Ermittler decken mit modernsten Methoden auf, was sich allein vor den Augen der Tätern und Opfern abgespielt hat - immer getreu nach dem Motto: Menschen können lügen, Beweise nicht!


Show

01:35

90min
Reingelegt - Die lustigsten Comedy-Fallen weltweit
Reingelegt - Die lustigsten Comedy-Fallen weltweit

Clipshow, Deutschland 2021

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.


Serie

00:15

110min
JENKE. CRIME.
JENKE. CRIME.

Crime-Doku-Serie, Deutschland 2021

Jenke von Wilmsdorff befasst sich heute mit einem Mann, der als Betreiber eines Internetshops vor Gericht gestellt wurde. Martin hat seine Plattform im Darknet aufgebaut und sie allen möglichen Leuten zur Verfügung gestellt. Darüber sind dann zum Beispiel illegale Substanzen jeder Art verkauft worden. Deshalb ist er wegen bandenmäßigen Drogenhandels angeklagt worden. Jenke möchte einen Blick hinter die Kulissen dieser Geschichte werfen... Investigativreporter Jenke von Wilmsdorff taucht in diesem Format in die schon immer existente, aber für die meisten völlig unbekannte Parallelwelt des Verbrechens ein. Wie rutschen ganz normale Menschen in die Illegalität? Jenke will es genau wissen und trifft große Haie sowie kleine Fische, die Interessantes aus dem Sündenpfuhl der Unterwelt zu berichten haben.


Info-Sendung

01:20

50min
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin

(Medical Detectives) Zeugen der Anklage Crimedoku, USA 1997 Regie: Mike Werteen Autor: Paul Dowling - Diana Hunter Jones Musik: Mark Stocker Kamera: Vince Ellis

In jeder Folge werden außergewöhnliche Verbrechen vorgestellt und beleuchtet. Im Fokus steht die Arbeit der Rechtsmediziner, die einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung von kriminellen Taten leisten. Die Fälle sind in den USA geschehen und werden hier nachvollzogen. Medical Detectives zeigt Berichte über spektakuläre, tatsächlich vorgefallene Kriminalfälle aus den USA. Erhalte faszinierende Einblicke, wie diese Fälle mit Hilfe der wissenschaftlichen Spurensuche und der forensischen Medizin gelöst wurden - auch wenn das Verbrechen schon Jahrzehnte zurück liegt. Neben Ballistikern und Medizinern finden sich auch Kollegen aus anderen Disziplinen am Tatort. Auch deutsche Experten melden sich zu Wort. Sie alle benutzen die ''Waffen der Wissenschaft'', um mysteriöse Mordfälle aufzudecken.


Serie

01:50

45min
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

(Autopsy) Das Waschstraßen-Massaker Im Wald der Leichen Ein mörderischer Komposthaufen Tod eines Kaufmanns Staffel 12: Episode 1 Crime-Doku-Serie, USA 2004

Die Kriminalfälle dieser Serie beruhen auf wahren Begebenheiten. Es sind meist spekatuläre Fälle aus der US-amerikanischen Kriminalgeschichte. Eingebunden in deren Darstellung sind Originalmaterialien und wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Forensik. Oft sind es nur kleine unauffällige Spuren, die zur Überführung der Täter führen.


Info-Sendung

02:00

30min
Lokalzeit aus Köln
Lokalzeit aus Köln

Regionalmagazin, Deutschland 2022

Die Lokalzeit-Studios versorgen Sie mit Nachrichten und Berichten aus Ihrer Nähe und informieren Sie über alles, was Sie wissen wollen.


Show

01:50

60min
STÖCKL
STÖCKL

(Stöckl.) Talkshow, Österreich 2022 Moderation: Barbara Stöckl Gäste: Marisa Burger - Max Müller - Günther Mayr - Renée Veyla - Leyla - Cesár Sampson - Veyla

Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow ''STÖCKL''. Die Themen geben die Gäste selbst vor. Sie sprechen über ihr Leben, ihre Erfahrungen, Haltungen, Zukunftsvisionen und über gesellschaftlich relevante Themen.


Film

00:20

140min
In weiter Ferne, so nah!
In weiter Ferne, so nah!

(Faraway, So Close!) Parabel, Deutschland 1993 Regie: Wim Wenders Autor: Ulrich Zieger - Richard Reitinger Musik: David Darling - Graeme Revell - Laurent Petitgand Kamera: Jürgen Jürges

Im vereinten Berlin durchstreift der Engel Cassiel die Höhen und Tiefen des Lebens, findet alte und neue Freunde, und kann verändernd in die (Lebens-)Geschichten der Menschen eingreifen. Als er einem Mädchen das Leben rettet, muss Cassiel auf einmal ganz neue Herausforderungen bestehen. - Sechs Jahre nach dem ersten Film drehte Wim Wenders eindrucksvoll und mit internationalen Stars die Fortsetzung von ''Der Himmel über Berlin''. Den Engel Cassiel stimmt es melancholisch, dass er als unsterblicher Wegbegleiter die Menschen nur trösten darf, ohne in ihr Schicksal eingreifen zu können. Interessiert sieht er den Wandel der Zeit und lauscht nach dem Fall der Berliner Mauer den Gedanken Michail Gorbatschows. Als Cassiel sieht, wie ein kleines Mädchen vom Balkon eines Hochhauses stürzt, fängt er es auf und ist so unwiderruflich selbst zu einem sterblichen Menschen geworden. Cassiel alias Karl Engel irrt verwundert durch die Straßen von Berlin. Cassiels Freund Damiel, auch ein ehemaliger Engel, und dessen Frau Marion, helfen ihm, sich auf Erden einzuleben, doch er fühlt sich überflüssig und hilflos. Bald wird Cassiel zum Obdachlosen, zum gefallenen Engel. Ein neues Leben scheint zu beginnen, als er den Geschäftsmann Tony Baker vor einem Mafia-Anschlag rettet und zum Dank dessen Partner wird. Wim Wenders gelang mit der Fortsetzung seines Filmmärchens ''Der Himmel über Berlin'' (1987) wieder ein faszinierendes Panorama von Stimmungen und Stadtansichten Berlins. Darin entwarf er eine Welt der Unsicherheit und Hast, aber auch der Erinnerung und der hoffungsvollen Güte. In prominenten Gastrollen sind zu sehen: Michail Gorbatschow mit einem Dostojewski-Zitat, Heinz Rühmann als NS-Chauffeur mit Zivilcourage, Lou Reed, Peter Falk sowie Wenders-Kameramann Henri Alekan als Kapitän. Wim Wenders wurde für den Film 1993 als bester Regisseur mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet und erhielt 1994 dafür den Deutschen Filmpreis. Wim Wenders schaffte seinen künstlerischen Durchbruch als Regisseur mit ''Alice in den Städten'' (1973). Auch in den USA wurde Wim Wenders bekannt, zuerst durch die Patricia-Highsmith- Adaption ''Der amerikanische Freund'' (1977), dann mit ''Hammett'' (1982), einem Spielfilm über den amerikanischen Schriftsteller. 1984 erhielt sein Film ''Paris, Texas'' die Goldene Palme bei den Filmfestspielen in Cannes.


Info-Sendung

01:35

30min
Village X
Village X

Der Modemacher und die Sorben Staffel 1: Episode 1 Reportagereihe, Deutschland 2021 Regie: Simon Hufeisen - Dominik Bretsch

Schauplatz von ''Village X'' ist das Dorf: eine Welt, in der die Träume zwischen Tropical Island, Chromfelgen und einem Date mit der Weinkönigin liegen. Hier formt sich gerade die Zukunft Europas. Die Menschen spüren, dass sie ihre Welt nicht abschotten können gegen den Sog globaler Ereignisse. Sie müssen entscheiden: Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben? ''Village X'' betrachtet das Leben auf dem Land neu und stellt das Dorf und seine Menschen in den Mittelpunkt. In einem kleinen Dorf in der Lausitz, vor den Toren Berlins, erscheint der Modemacher und Großstadt-Dandy Jan-Henrik Maria Scheper-Stuke. Hier leben Sorbinnen und Sorben. Eigenes Volk, eigene Identität, eigene Sprache, eigene Partei. Jan-Henrik will aus den uralten Trachten der Region schöpfen und daraus Mode für die Großstadt kreieren. Die Sorben reagieren mit Skepsis: Ist das nicht wieder einer, der sie ausbeutet? Ein Immobilienhai? Jemand von der Presse? Die Region ist mitten im Strukturwandel, denn der Braunkohletagebau wird stillgelegt. Für viele Ältere eine Existenzbedrohung, die sich auch in den Wahlergebnissen niederschlägt: Die AfD liegt vielerorts bei über 50 Prozent. Gelingt der Wandel, liegt darin aber auch eine Chance für die nächste Generation.


Info-Sendung

01:45

30min
Cowboys und Indianer - Leben am Limit
Cowboys und Indianer - Leben am Limit

Das Auslandsmagazin Auslandsmagazin, Deutschland 2019

Irene Bennalley lebt in New Mexico und gehört zum Stamm der Navajo. Schafe zählen dort quasi zur Familie. Die Navajo glauben, dass die Schafe direkt von den Heiligen ihres Stammes kommen. Irene Bennalley wohnte viele Jahre in der Stadt, außerhalb des Reservats. Aber als ihr Vater Hilfe brauchte, kam sie zurück und übernahm nach seinem Tod die Schafzucht. Ihre Schafe gehören zur Rasse der Churros, sind besonders widerstandsfähig. Doch selbst die Churros fanden in den vergangenen Dürrejahren im Südwesten der USA nicht mehr genug Futter. Deshalb gibt ein Projekt, das den Zukauf von Heu unterstützt. Doch viele Navajo sind zu arm, um sich das leisten zu können. Ranche Stanton Gleave liefert regelmäßig Heu an die Navajo. Seine Söhne fahren dazu zweimal die Woche vier Stunden von Utah nach Arizona. 16 Dollar pro Heuballen nehmen sie, weniger als andere Anbieter. Aber für die Gleaves, gläubige Mormonen, trotzdem genug, um noch ein gutes Geschäft zu machen. Doch auch die Rancherfamilie hat in den letzten Jahren sehr unter der Dürre gelitten. Stantons Söhne liefern das letzte Heu aus. Zum Glück hat es im Winter wieder geregnet. Stanton und Irene leben mit und von der Natur und versuchen, sich ihr anzupassen so gut es geht. Die Gleaves mussten viele ihrer Rinder, die normalerweise immer draußen sind, auf den Hof holen, um sie durchzufüttern. Nach der jahrelangen Dürre gab es nicht mehr genug Futter. Andere Rancher haben aufgegeben. Das aber kommt für Stanton Gleave nicht infrage. Er ist Rancher mit Leib und Seele, genau wie seine vier Söhne. Gemeinsam haben sie Anfang April das Vieh wieder auf die Weiden gebracht. Drei Stunden Autofahrt vom Hof entfernt. Und dann geht es noch aufs Pferd, denn die letzten Meilen gibt es keine Straßen. Wie Cowboys im 19. Jahrhundert treiben sie die Rinder in den Canyon, wo sie für den Rest des Jahres bleiben. Für Stanton war das immer das Schönste am Rancherleben. Auf dem Pferd draußen in der Natur zu sein. Auch Irene liebt ihre Zeit mit den Schafen auf der Sommerweide in den Bergen. Doch mit Romantik hat das auch bei ihr wenig zu tun. Es ist harte Arbeit. Während Irene sich einschränken muss und vor allem mit dem Weben traditioneller Navajoteppiche noch zusätzlich Geld verdient, hat Stanton Gleave seine Ranch in den letzten Jahren stetig erweitert. Beide wollen die Tradition am Leben erhalten und dass ihr uramerikanischer Way of Life respektiert wird. Doch beide stoßen immer wieder an Grenzen, die ihnen die Behörden setzen. Aber ein anderes Leben können und wollen sich weder Irene noch Stanton vorstellen. Egal, wie sehr sich die Welt um sie herum verändert, sie halten an ihrem Weg fest.


Film

00:35

90min
Die Zürcher Verlobung
Die Zürcher Verlobung

Drehbuch zur Liebe Liebesfilm, Deutschland 2007 Regie: Stephan Meyer Autor: Helmut Käutner - Barbara Noack - Wolfgang Limmer Musik: Günther Illi Kamera: Hans Grimmelmann

''Die Zürcher Verlobung - Drehbuch zur Liebe'' ist eine liebevolle Hommage an den gleichnamigen Filmklassiker von Helmut Käutner. In der Hauptrolle muss Lisa Martinek sich zwischen drei Männern entscheiden, die gespielt werden von Pierre Besson, Tim Bergmann und Christoph Waltz. Die Besetzung wird hochkarätig ergänzt durch Sonja Kirchberger, Hannelore Hoger, Suzan Anbeh und Armin Rohde. In einer Gastrolle erscheint Liselotte Pulver, die in Käutners Klassiker die Rolle der Juliane spielte. Juliane ist gelernte Zahnarzthelferin und schreibt mit mäßigem Erfolg Liebesromane. Im Gegensatz zu ihren gefühlvollen Geschichten gibt es in ihrem Privatleben noch kein Happy End: Jürgen, ihr Verlobter, kündigt die Beziehung per E-Mail. Um auf andere Gedanken zu kommen, hilft Juliane ihrem Onkel Hans in der Zahnarztpraxis aus. Als ein mürrischer Notfallpatient mit dem treffenden Spitznamen ''Büffel'' auftaucht, verliebt Juliane sich unsterblich in dessen charmanten Schweizer Freund Jean. Leider muss dieser gleich abreisen - und so verschwindet der Mann ihrer Träume ruckzuck wieder aus ihrem Leben. Ihre stürmischen Gefühle verarbeitet Juliane daraufhin in ihrem neuen Roman ''Melodie des Herzens'', der prompt ein Überraschungserfolg wird. Die bekannte Produzentin Antonia Brückner erwirbt sogar die Filmrechte. Zu ihrer großen Überraschung trifft Juliane bei einer Drehbuchbesprechung den Regisseur des Films: Es ist ausgerechnet Büffel - dem Julianes Roman irgendwie bekannt vorkommt. Unverhohlen äußert er den Verdacht, sein Freund Jean sei die Inspiration für ihre lebensnahe Liebesgeschichte. In der Not erfindet Juliane einen fiktiven Züricher Verlobten namens Urs Uri. Als Büffel sie daraufhin zu einer Drehbuchbesprechung in die Schweiz einlädt, wo er die Weihnachtstage ''bei einem Freund'' in St. Moritz verbringt, sagt Juliane nur zu gerne zu. Vorgeblich kann sie so praktischerweise ihren Verlobten Urs besuchen - tatsächlich wittert sie die Chance, Jean wiederzusehen.


Info-Sendung

21:00

360min
Sendepause
Sendepause

Programmende


Info-Sendung

01:30

45min
Die glorreichen 10
Die glorreichen 10

Die größten Köche der Geschichte Staffel 5: Episode 3 Dokureihe, Deutschland 2021

Bis heute ist die Haute Cuisine der Franzosen für Spitzenköche weltweit das Nonplusultra. Selbst die Weltsprache der Küchen ist Französisch. Und mehr noch. Viele Begriffe rund ums Kochen stammen aus dem Französischen: Sauce, Croissant, Baguette, Beef. Und das schon seit dem 17. Jahrhundert. Und wer ist der größte Koch aller Zeiten? James Cook vielleicht? Die Neandertaler, die Ägypter oder doch die Italiener?


Serie

01:40

50min
Einmal Camping, immer Camping
Einmal Camping, immer Camping

Staffel 4: Episode 3 Dokusoap, Deutschland 2016

Claudia & Marcel / Nord-Ostsee Henrik & Lisa / Niederlande Ralle & Conny / Italien Ralle & Conny / Italien: Vom Kleingärtner zum Camper. Ralle macht mit seiner Conny Urlaub in Bella Italia. Vom Campingplatz am Meer aus können die beiden Venedig sehen. Jackpot. Dabei hat Conny mit Ralle bereits den Hauptgewinn gezogen. Für die Gelsenkirchenerin ist es der allererste Campingurlaub. Ralle genießt die Romantik, die frische Luft und die sensationelle Kulisse. Nach der ersten Nacht beschließt das Paar aus dem Ruhrpott den Platz zu wechseln. Flieger und Containerschiffe stören den Jahresurlaub der beiden. Außerdem gibt es keinen Strand, an dem Conny ihre Bikinis präsentieren kann. Also auf nach Jesolo! Claudia & Marcel / Nord-Ostsee: Hochzeit am Leuchtturm, Emotionen, ein verträumter Kuss - Ehe Nummer drei ist für Claudia perfekt. Für die Fotos haben die beiden ein Shooting auf einem Kutter organisiert. Das Hochzeitessen kocht Claudia selber: Wiener Schnitzel im Ostseewind. Neben dem gebratenen Fleisch gesellen sich auch noch ein paar Schmetterlinge in den Bauch. Die Hochzeitsnacht rückt immer näher. Und auch die Flitterwochen: Es geht nach Sylt. Henrik & Lisa / Niederlande: Dresscode auf dem Campingplatz. Lisa bügelt ein Hemd für Henrik. Denn es wartet ein ganz besonderer Ausflug auf die junge Familie: Golfen. Abschläge funktionieren bei Lisa und Henrik schon super. Aber die beiden hat der Ehrgeiz gepackt. Wer verliert, muss spülen. Macho Henrik macht sich die Hände nass, da seine Frau gewonnen hat. Zum Abschluss des Urlaubs wartet noch ein weiteres Highlight: Ein Besuch auf einer Austernfarm. Während Lisa noch skeptisch ist, hat Henrik wieder Kohldampf. Zum Glück gibt''s Hummer zum Abendessen.


Film

00:45

150min
Løsepenge
Løsepenge

(Ransom) Thriller, Deutschland, Italien, Frankreich, England, USA 1996 Regie: Ron Howard Autor: Cyril Hume - Richard Maibaum - Stefano Rulli - Richard Price - Alexander Ignon Musik: Howard Shore - Paolo Buonvino - James Horner Kamera: Luca Bigazzi - Piotr Sobocinski

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.


Info-Sendung

01:30

360min
Sendepause
Sendepause

Programmende


Show

01:05

115min
Teleshopping

Verkaufsshow, Deutschland

Um einzukaufen, muss man nicht das Haus verlassen. Auch nach Ladenschluss sind mit dieser Sendung Einkäufe ganz bequem vom Sofa aus zu erledigen. Beim Teleshopping werden von den kompetenten Moderatoren innovative und exklusive Produkte aus den verschiedensten Bereichen wie Haushalt, Freizeit, Fitness oder Kosmetik präsentiert und können dann per Telefon oder Internet bestellt werden.


Serie

01:50

45min
Die Rosenheim-Cops
Die Rosenheim-Cops

Ausgespielt Staffel 12: Episode 19 Krimiserie, Deutschland 2013 Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge Autor: Claudia Leins Musik: Joachim von Gerndt Kamera: Sabine Berchter

Beim gemeinsamen Golftraining entdecken die Pathologin Dr. Eckstein und der ''Times-Square''-Wirt Jo die Leiche des Bankiers Ludwig Waldhier. Die Rosenheimer Kommissare Sven Hansen und Korbinian Hofer konzentrieren sich zunächst auf Volker Feisler. Der Bauunternehmer erhob gegen Waldhier massive Vorwürfe, machte er doch das Geldinstitut für den Verlust von 1,5 Millionen Euro verantwortlich. Die Rosenheim-Cops erzählen Kriminalfälle zum Mitraten und unterhaltsame Geschichten rund um das Kommissariat, vor der malerischen Landschaft in und um Rosenheim.