Was kommt heute gegen 21 Uhr im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Film
20:15
90min
Die Toten von Salzburg: Schwanengesang
Die Toten von Salzburg: Schwanengesang
Sender: ZDF
Die Toten von Salzburg: Schwanengesang

Staffel 1: Episode 6 Krimireihe, Österreich, Deutschland 2021 Regie: Erhard Riedlsperger Autor: Maria Hinterkörner Musik: Dominik Giesriegl Kamera: Kai Longolius

In einem Thermen-Hotel wird eine männliche Leiche im Sprudelbecken entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich um Jan Stickler, den Dirigenten des Salzburger Alt-Orchesters. Er starb durch zwei kräftige Schläge auf den Kopf. Palfinger und Mur finden heraus, dass der Orchesterleiter wenig Freunde hatte. Er war ein Machtmensch, der seine Position schamlos ausgenutzt hat, um die Musiker zu quälen. Der aus Graz stammende, nach einem Unfall beim Gleitschirmfliegen auf einen Rollstuhl angewiesene Major Peter Palfinger tritt seinen Dienst als Leiter der Abteilung Gewalt- und Blutdelikte in Salzburg an. Unterstützung erhält er bei den Ermittlungen von Bezirksinspektorin Irene Russmeyer. Da die Zuständigkeiten in der Grenzregion zwischen Bayern und Österreich nicht immer ganz klar sind, ermitteln der Salzburger Major und der bayerische Kriminalhauptkommissar Hubert Mur, ein geradliniger und rationaler Einzelkämpfer mit eher wenig Humor und Einfühlungsvermögen aus Traunstein, parallel, jeder mit seinen ihm eigenen Methoden.

Florian Teichtmeister ("Peter Palfinger") - Michael Fitz ("Hubert Mur") - Fanny Krausz ("Irene Russmeyer") - Erwin Steinhauer ("Alfons Seywald") - Simon Hatzl ("Sebastian Palfinger") - Natalie O'Hara ("Helene Mur") - Janina Rudenska ("Silvia Stoikova") - Nikolaus Barton ("Simon Wächter") - Helmut Bohatsch ("Herr Wolfgang") - Paula Siebert ("Theresa Mur")
Info-Sendung
20:45
30min
Exakt - Die Story
Exakt - Die Story
Sender: mdr
Exakt - Die Story

Angst vor Krieg und Katastophen Reportagereihe, Deutschland 2022

''Suche Bunkerplatz!'' Auf Ebay-Kleinanzeigen suchen Menschen Schutz - sie haben Angst vor Bomben, Armee und Katastrophen. Seit dem Ukraine-Krieg fühlen sie sich auch in Deutschland bedroht. Ob diese Angst berechtigt ist oder nicht: Über 30 Jahre nach dem Kalten Krieg wirft die Situation erneut die Frage nach Schutzkonzepten der Bevölkerung auf. Wie ist Deutschland im Zivilschutz aufgestellt, welche Pläne für Anlagen gibt es - und kann man sich auch selber einen Bunker bauen? In Ostdeutschland gibt es viele Bunkeranlagen noch aus DDR-Zeiten. NVA und Sowjetarmee hatten sie errichtet. Reporter Luca Schmitt-Walz macht sich auf die Suche nach einem solchen Ort und findet: erstmal nichts. Doch dann entdeckt die Drohne einen grauen Kasten und Luca Schmitt-Walz und sein Begleiter, ein ''Urban Explorer'', steigen ein. Sie entdecken lange Gänge, mehrere Stockwerke und schwere Panzertüren. Diese Anlage sollte bei einem atomaren Angriff dem Militär Schutz bieten. Ob man sie für den Bevölkerungsschutz wieder in Betrieb nehmen könnte? Die Bundesanstalt für Immobilienliegenschaften jedenfalls hat keinen Überblick über die zahlreichen verlassenen Bunker aus DDR-Zeiten. Während im Osten die alten Anlagen verrotten, sieht es in Westdeutschland nicht viel besser aus: Hier gibt es zwar ca. 600 öffentliche Schutzbauten, sie sind aber nicht einsatzfähig und für einen flächendeckenden Zivilschutz reichen diese auch nicht aus. Joachim Strufe möchte das Problem der fehlenden Bunker selbst in die Hand nehmen. In Osterrönfeld in Schleswig-Holstein will er unter einem Mehrfamilienhaus einen großen Schutzraum bauen, der 2.500 Personen aufnehmen soll. Er orientiert sich an Bauplänen aus der Schweiz, die als Best-Practice-Beispiel gilt, wenn es um den Schutz der Bevölkerung durch Bunker geht. Denn hier - auch das zeigt der Film - hat jede Person das Recht auf einen Platz in einem Schutzraum in der Nähe des Wohnortes. Reporter Luca besichtigt bei Zürich solche Bauten und stellt fest: Ein solch ausgeklügeltes System aus Personal, Instandhaltung und Zivilschutz gibt es in Deutschland nicht. Brauchen wir mehr Bunker? Die Reportage begibt sich auf Spurensuche: unter der Erde, in privaten Kellern und verlassenen Militäranlagen.

Show
20:15
60min
jetzt red i
jetzt red i
Sender: BR
jetzt red i

(Jetzt red i) LKW-Blockabfertigung und Mega-Staus: Dicke Luft im Inntal Diskussion, Deutschland 2022 Moderation: Tilmann Schöberl - Franziska Eder Gäste: Christian Bernreiter - Ingrid Felipe

Das Inntal steht kurz vor dem Verkehrsinfarkt: Wegen der überlasteten Brennerautobahn dürfen LKW mehrmals im Monat nur noch dosiert die Grenze nach Österreich passieren - höchstens 300 pro Stunde. An insgesamt 38 Tagen im Jahr 2022 bremst Tirol so die Brummis aus. Die Folgen: Mega-Staus auf der bayerischen Seite mit bis zu 35 Kilometern Länge. Das bedeutet eine enorme Belastung einerseits für die Umwelt und andererseits für den Alltag und die Gesundheit der Menschen in den vom Ausweichverkehr verstopften Inntal-Gemeinden wie Brannenburg, Flintsbach oder Nußdorf. Schon heuer wird der Brenner-Verkehr mit fast 2,5 Millionen LKW im Jahr das Rekordniveau von vor Corona erreichen - Tendenz steigend. Doch bis der Brenner-Basis-Tunnel in Betrieb geht, dauert es noch bis 2032. Der politische Streit zwischen Bayern und Tirol darüber schwelt bereits seit Jahren. Wie können die bayerischen Orte von der LKW-Flut verschont werden? Warum gibt es kein Durchfahrtsverbot für Laster in den bayerischen Gemeinden - so wie es in Tirol üblich ist? Kann mehr Warenverkehr auf die Schiene verlagert werden? Welche Lösungen hat die Politik, um den Menschen zu helfen? Über diese und andere Fragen diskutieren bei ''jetzt red i'' Bürgerinnen und Bürger live mit Christian Bernreiter, Bayerischer Verkehrsminister (CSU), und Ingrid Felipe (Grüne), Landeshauptmann-Stellvertreterin von Tirol.

Film
20:15
100min
Einfach enorm
Einfach enorm
Sender: arte
Einfach enorm

(Enorme) Komödie, Frankreich 2019 Regie: Sophie Letourneur Autor: Mathias Gavarry Kamera: Laurent Brunet

Claire, eine international bekannte Pianistin, reist gemeinsam mit ihrem Ehemann/Manager/Bodyguard Frédéric um die Welt. Wobei Frédéric bis ins kleinste Detail ihren Alltag managt. In einem Punkt ist sich das Paar einig: Sie wollen keine Kinder. Doch als Frédéric bei der Niederkunft einer Passagierin auf einem Flug von Paris nach New York die Rolle des Geburtshelfers übernehmen muss, erwacht eine neue Sehnsucht nach Elternschaft in ihm. Von einem geradezu unbändigen Kinderwunsch getrieben, den er vor Claire jedoch verschweigt, versucht er jede Gelegenheit zu nutzen, sie zu schwängern. Verzweifelt, da der Erfolg ausbleibt, geht er so weit, einen Schamanen um Hilfe zu bitten. Und schließlich ist Claire schwanger - und total entsetzt. Denn ihrer Meinung nach gibt es in ihrem Leben keinen Platz für ein Kind. Ohne sie über seine Einflussnahme auf das Geschehen aufzuklären, überredet Frédéric seine Frau, erst einmal nicht abzutreiben ... Während er fleißig Geburtsvorbereitungskurse besucht, probt Claire für ein wichtiges Konzert. Die beiden fangen an, in verschiedenen Welten zu leben. Claire will lieber Musik machen und freut sich nicht annähernd so sehr auf das Kind wie Frédéric, der sogar eine Baby-App benutzt. Als Claire schließlich die Wahrheit über die überraschende Schwangerschaft erfährt, wird die Liebe des Paares auf eine harte Probe gestellt.

Marina Foïs ("Claire Girard") - Jonathan Cohen ("Frédéric Girard") - Jacqueline Kakou ("la mère de Fred") - Ayala Cousteau ("la prof de piano") - Victor Uzzan ("le chamane") - Jami Ceccomori-Prisca ("la gynécologue") - Alexandre Berurrier ("l'hypnotiseur") - Anne Jonquet ("l'avocate") - Ngarara Gilberte Tommasde Taday ("Gilberte") - Tatianey Ribeiro ("la femme qui accouche")
Serie
21:00
45min
Mittendrin - Flughafen Frankfurt
Mittendrin - Flughafen Frankfurt
Sender: hr
Mittendrin - Flughafen Frankfurt

Mit Joung-Gi nach Bangkok - Abenteuer Langstrecke Staffel 8: Episode 6 Dokusoap, Deutschland 2022

''Ich bringe die Menschen in den Himmel und unter die Erde'', sagt Daniel Diaz Picon. Der 30-Jährige ist Flugbegleiter und Bestatter. Die Luftfahrtkrise während der Pandemie trifft auch ihn: Kurzarbeit und weniger Lohn. Über einen Freund lernt der Darmstädter einen Bestatter kennen. Dort arbeitet der gebürtige Spanier zunächst als Aushilfe und jetzt als Bestattungsassistent. Menschen in ihrer Trauer beizustehen, berührt und erfüllt ihn. Genauso, wie fröhliche Fluggäste in den Urlaub zu begleiten. Wie Daniel Diaz Picon die Balance zwischen seinen beiden Jobs schafft und was er dabei schon alles erlebt hat, erzählt er in dieser Folge auf dem Friedhof und im Flugzeug. Außerdem: Stresstest am Terminal 3: Funktioniert die neue Gepäckförderanlage? Das will Ingenieur Stefan Weist heute testen. Die neue Gepäckanlage muss innerhalb einer Stunde alle drei Sekunden einen Koffer an die richtige Stelle befördern. Zum ersten Mal wollen die Mitarbeiter diesen Stresstest durchführen mit 3500 Koffern, 26 Studenten und vielen Flughafenmitarbeitern. Wird die Anlage den Test bestehen?'' Rund 80.000 Menschen arbeiten am Frankfurter Flughafen. Unsere Reporter haben einige von ihnen mit der Kamera begleitet, hautnah in Bereichen und Situationen, die so bisher noch nicht im Fernsehen zu sehen waren.

Serie
21:00
45min
Almost Paradise
Almost Paradise
Sender: AXN
Almost Paradise

Lone Wolf Staffel 1: Episode 8 Krimiserie, USA 2020 Regie: Irene Villamor Autor: Ty Freer - Nick Keetch Musik: Fred Coury Kamera: Pao Orendain

Als ein Country-Sänger, den Alex liebt, in die Stadt kommt, nimmt Alex einen Job an, um ihn zu beschützen. Der Sänger wird gekidnappt und Alex muss herausfinden, wer hinter dem Verbrechen steckt. Alex Walker (Christian Kane) war einmal ein erfolgreicher Undercover-Agent der DEA, der US-Drogenbehörde. Nun ist er nach dem Verrat seines Partners und aufgrund seiner Probleme mit seinem Blutdruck im Vorruhestand und sollte eigentlich sein Leben auf den Phillippinen genießen, wo er nichts weiter zu tun hat, als den Souvenirshop eines Luxushotels zu betreuen. Doch das Hotel ist ein Hot Spot für die wohlhabenen und eben manchmal auch kriminellen Eliten der Welt, was Walker immer wieder auf den Plan ruft. Zusammen mit seinen Freunden bei der lokalen Polizei und Bekannten aus seinem früheren Leben sorgt er immer wieder dafür, dass die Schurken der Welt nicht gänzlich ungestraft davonkommen.

Christian Kane ("Alex Walker") - Samantha Richelle ("Kai Mendoza") - Arthur Acuña ("Ernesto Alamares") - Nonie Buencamino ("Ike Ocampo") - Angeli Bayani ("Dr. Sara Patel") - Billy Ray Gallion ("August Crowe") - Michael Saccente ("Shelton Dwaid") - Ces Quesada ("Cory Santos") - Rodney Cook ("Shady") - Roland Empleo ("Police Officer #1")
Film
20:15
90min
Wilsberg: Prognose Mord
Wilsberg: Prognose Mord
Sender: zdf-neo
Wilsberg: Prognose Mord

Staffel 6: Episode 9 Krimi, Deutschland 2018 Regie: Thomas Kronthaler Autor: Eckehard Ziedrich Musik: Martin Unterberger Kamera: Christof Oefelein

Der Steuerfahnder Matthias Lehnhoff ist ermordet worden. Seine Ehefrau wird der Tat verdächtigt. Ekki ist jedoch überzeugt, dass der Täter noch frei herumläuft. Wilsberg unterstützt die Ermittlungen. Georg Wilsberg ist Antiquar in Münster. Früher war er Rechtsanwalt, verlor jedoch seine Zulassung. Seitdem betätigt er sich als Privatdetektiv. Diese Einnahmen benötigt der stets klamme Wilsberg dringend. Zusätzlich ist er auf die Unterstützung seiner Freunde angewiesen (zunächst Manni, später Ekki), vor allem des Autos wegen. Ekki entdeckt dabei seine Leidenschaft für detektivische Ermittlungen, wobei ihm sein Steuerprüfer-Ausweis mehr als nützlich ist. Auch Wilsbergs Patentochter Alex Holtkamp, die früher im Antiquariat aushalf und mittlerweile Anwältin ist, wird immer wieder in Wilsbergs Ermittlungen hineingezogen. Anna Springer, Hauptkommissarin des Morddezernats, kommt ihnen dabei ständig in die Quere. Overbeck ist Springers Assistent und ein „Mann der Tat“. Wilsberg begegnet er mit Häme, wird aber regelmäßig von diesem bei der Lösung der Fälle ausgestochen.

Leonard Lansink ("Georg Wilsberg") - Oliver Korittke ("Ekki Talkötter") - Ina Paule Klink ("Alexandra Holtkamp") - Rita Russek ("Kommissarin Springer") - Roland Jankowsky ("Overbeck") - Liane Forestieri ("Sonja Venlo") - Markus Gertken ("Matthias Lehnhoff") - Katrin Bühring ("Hanna Lehnhoff") - Mirco Reseg ("Thomas Osterkorn") - Saro Emirze ("Hassan Gregorjev")
Spielfilm
21:45
90min
Wilsberg: Die Nadel im Müllhaufen
Wilsberg: Die Nadel im Müllhaufen
Sender: zdf-neo
Wilsberg: Die Nadel im Müllhaufen

Staffel 6: Episode 10 Krimi, Deutschland 2018 Regie: Martin Enlen Autor: Sönke Lars Neuwöhner - Natalia Geb Musik: Martin Unterberger Kamera: Philipp Timme

Elena Warnetzki wohnt in einer Kleingartenkolonie, fischt Lebensmittel aus Müll-Containern und führt ein Leben ohne Fernseher, Computer, Smartphone und vor allem: ohne Geld. Elena hat ein Problem. Ihr Ex-Mann Thomas Warnetzki ist verschwunden. Wilsberg lässt sich dazu breitschlagen, seine Dienste gegen ihre zu tauschen. Elenas schlimmste Befürchtungen bewahrheiten sich. Thomas, ein Müllwerker, wird tot in einer Mülltonne gefunden. Der Leichenfund ruft Kommissarin Anna Springer und ihren Kollegen Overbeck auf den Plan. Wer hat Warnetzki getötet und wollte ihn auf diese Weise entsorgen? Die Ermittlungen führen Wilsberg zum Arbeitgeber des Toten, dem lokalen Entsorgungsunternehmen ''Mynstermyll''. Dort trifft Wilsberg zu seiner Überraschung auf Alex, die hier einen neuen Job als Pressesprecherin angefangen hat. Auch Ekki nimmt kurz darauf seine Arbeit bei ''Mynstermyll'' auf: Er soll in Wilsbergs Auftrag undercover als Müllmann ermitteln. Overbeck steigert sich derweil in den Verdacht hinein, dass die Müll-Mafia hinter allem steckt. Der Konflikt mit Alex und ihrer Chefin Isabell Meineke ist programmiert. War Thomas ein brisantes Fundstück im Müll zum Verhängnis geworden? Wie steht die gut situierte Olivia Haussner zu dem unkonventionellen Lebensstil ihrer Schwester? Welche Geschäfte hat Klaschka, Chef der Müllbrigade, parallel laufen? Und wie ''sauber'' ist das Unternehmen von Isabell Meineke wirklich? Georg Wilsberg ist Antiquar in Münster. Früher war er Rechtsanwalt, verlor jedoch seine Zulassung. Seitdem betätigt er sich als Privatdetektiv. Diese Einnahmen benötigt der stets klamme Wilsberg dringend. Zusätzlich ist er auf die Unterstützung seiner Freunde angewiesen (zunächst Manni, später Ekki), vor allem des Autos wegen. Ekki entdeckt dabei seine Leidenschaft für detektivische Ermittlungen, wobei ihm sein Steuerprüfer-Ausweis mehr als nützlich ist. Auch Wilsbergs Patentochter Alex Holtkamp, die früher im Antiquariat aushalf und mittlerweile Anwältin ist, wird immer wieder in Wilsbergs Ermittlungen hineingezogen. Anna Springer, Hauptkommissarin des Morddezernats, kommt ihnen dabei ständig in die Quere. Overbeck ist Springers Assistent und ein „Mann der Tat“. Wilsberg begegnet er mit Häme, wird aber regelmäßig von diesem bei der Lösung der Fälle ausgestochen.

Leonard Lansink ("Georg Wilsberg") - Oliver Korittke ("Ekki Talkötter") - Ina Paule Klink ("Alexandra Holtkamp") - Rita Russek ("Kommissarin Springer") - Roland Jankowsky ("Overbeck") - Anne Kanis ("Elena Warnetzki") - Genija Rykova ("Isabell Meineke") - Daniel Christensen ("Micha") - Julika Jenkins ("Olivia Haussner") - Timo Jacobs ("Klaschka")
Serie
20:35
30min
Dharma & Greg
Dharma & Greg
Sender: Disney Channel
Dharma & Greg

Larry auf Kriegspfad Staffel 4: Episode 2 Sitcom, USA 2000 Regie: Robert Berlinger Autor: Bill Prady - Don Foster Musik: Dennis C. Brown Kamera: Steven Silver

Abby ist hochschwanger. Um die kleine Familie ernähren zu können, muss sich Larry nun schleunigst eine Arbeit suchen. Greg schafft es tatsächlich, ihm über Beziehungen einen Arbeitsplatz zu verschaffen. Dummerweise stellt Larry sich dabei jedoch nicht besonders geschickt an.... Sie könnten verschiedener nicht sein: die junge Yogalehrerin Dharma Finklestein und der karrierebewußte Yuppie Greg Montgomery. Eine unkonventionelle und eine wertkonservative Welt prallen aufeinander, als sich die beiden verlieben – und heiraten. Für beide Elternpaare eine Horrorvorstellung. Dharmas verrückte Freundin Jane und Gregs Freund und Anwaltskollege Pete vervollständigen das Quartett. Dharma Finklestein stößt in einer Justizbehörde auf den Anwalt Greg Montgomery. Die beiden verlieben sich auf Anhieb – und heiraten wenig später. Erst dann stellen sie fest, daß sie eigentlich ziemlich verschieden sind. Sowohl die Eltern von Greg als auch die Dharmas sind nicht gerade begeistert, als sie von der Eheschließung ihrer Sprößlinge hören. Dementsprechend verläuft das erste Treffen.

Jenna Elfman ("Dharma Finkelstein Montgomery") - Thomas Gibson ("Greg Montgomery") - Shae D'Lyn ("Jane") - Joel Murray ("Pete Cavanaugh") - Mimi Kennedy ("Abby O'Neil") - Alan Rachins ("Larry Finkelstein") - Mitch Ryan ("Edward Montgomery") - Susan Sullivan ("Kitty Montgomery") - James Avery ("Walter") - Kevin Christy ("Stan")
Serie
21:05
30min
Dharma & Greg
Dharma & Greg
Sender: Disney Channel
Dharma & Greg

Schluss mit lustig Staffel 4: Episode 3 Sitcom, USA 2000 Regie: Gail Mancuso Autor: Sid Youngers - Jenna Bruce Musik: Dennis C. Brown Kamera: Steven Silver

Greg macht eine neue Erfahrung, als er in Dharmas Mannschaft an einem Softballspiel teilnimmt. Er hat sichtliche Schwierigkeiten, dass alle nur aus Spaß an der Freude spielen und nicht, um zu gewinnen... Sie könnten verschiedener nicht sein: die junge Yogalehrerin Dharma Finklestein und der karrierebewußte Yuppie Greg Montgomery. Eine unkonventionelle und eine wertkonservative Welt prallen aufeinander, als sich die beiden verlieben – und heiraten. Für beide Elternpaare eine Horrorvorstellung. Dharmas verrückte Freundin Jane und Gregs Freund und Anwaltskollege Pete vervollständigen das Quartett. Dharma Finklestein stößt in einer Justizbehörde auf den Anwalt Greg Montgomery. Die beiden verlieben sich auf Anhieb – und heiraten wenig später. Erst dann stellen sie fest, daß sie eigentlich ziemlich verschieden sind. Sowohl die Eltern von Greg als auch die Dharmas sind nicht gerade begeistert, als sie von der Eheschließung ihrer Sprößlinge hören. Dementsprechend verläuft das erste Treffen.

Jenna Elfman ("Dharma Finkelstein Montgomery") - Thomas Gibson ("Greg Montgomery") - Shae D'Lyn ("Jane") - Joel Murray ("Pete Cavanaugh") - Mimi Kennedy ("Abby O'Neil") - Alan Rachins ("Larry Finkelstein") - Mitch Ryan ("Edward Montgomery") - Susan Sullivan ("Kitty Montgomery") - Lillian Hurst ("Celia") - Susan Chuang ("Susan")
Film
20:15
95min
Die Toten von Salzburg: Schwanengesang
Die Toten von Salzburg: Schwanengesang
Sender: ORF2
Die Toten von Salzburg: Schwanengesang

Staffel 1: Episode 6 Krimireihe, Österreich, Deutschland 2021 Regie: Erhard Riedlsperger Autor: Maria Hinterkörner Musik: Dominik Giesriegl Kamera: Kai Longolius

In einem Thermen-Hotel wird eine männliche Leiche im Sprudelbecken entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich um Jan Stickler, den Dirigenten des Salzburger Alt-Orchesters. Er starb durch zwei kräftige Schläge auf den Kopf. Palfinger und Mur finden heraus, dass der Orchesterleiter wenig Freunde hatte. Er war ein Machtmensch, der seine Position schamlos ausgenutzt hat, um die Musiker zu quälen. Der aus Graz stammende, nach einem Unfall beim Gleitschirmfliegen auf einen Rollstuhl angewiesene Major Peter Palfinger tritt seinen Dienst als Leiter der Abteilung Gewalt- und Blutdelikte in Salzburg an. Unterstützung erhält er bei den Ermittlungen von Bezirksinspektorin Irene Russmeyer. Da die Zuständigkeiten in der Grenzregion zwischen Bayern und Österreich nicht immer ganz klar sind, ermitteln der Salzburger Major und der bayerische Kriminalhauptkommissar Hubert Mur, ein geradliniger und rationaler Einzelkämpfer mit eher wenig Humor und Einfühlungsvermögen aus Traunstein, parallel, jeder mit seinen ihm eigenen Methoden.

Florian Teichtmeister ("Peter Palfinger") - Michael Fitz ("Hubert Mur") - Fanny Krausz ("Irene Russmeyer") - Erwin Steinhauer ("Alfons Seywald") - Simon Hatzl ("Sebastian Palfinger") - Natalie O'Hara ("Helene Mur") - Janina Rudenska ("Silvia Stoikova") - Nikolaus Barton ("Simon Wächter") - Helmut Bohatsch ("Herr Wolfgang") - Paula Siebert ("Theresa Mur")
Serie
20:50
45min
Chicago Fire
Chicago Fire
Sender: RTS Un
Chicago Fire

Le bon choix Staffel 10: Episode 4 USA 2021 Regie: Stephen Cragg Autor: Michael Gilvary - Andrea Newman - Michael Brandt - Derek Haas Musik: Atli Örvarsson Kamera: Lisa Wiegand

A Chicago, les membres de la caserne 51 sont sous le choc: l''un des leurs, Andy Darden, est mort après une intervention. Les lieutenants Matthew Casey et Kelly Severide, présents au moment de l''accident, se reprochent mutuellement des manquements pendant l''opération. Le capitaine Wallace Boden, qui dirige l''équipe, reprend les choses en main pour que les membres soient opérationnels au plus vite. Car les interventions se succèdent à un rythme parfois dense: la tentative de sauvetage d''un ouvrier écrasé par une dalle, une intervention musclée lors d''un carambolage impliquant un jeune homme en état d''ivresse, une fusillade lors des fêtes de Thanksgiving ou encore l''effondrement d''une maison. Un succès indéniable côté audiences américaines, surtout pour la deuxième saison, tournée en 2013. Für die Feuerwehrmänner und Rettungssanitäter der Feuerwache 51 in Chicago sind Stress und Gefahren an der Tagesordnung. Die enorme Verantwortung, der sich die Alltagshelden aussetzen, macht auch vor dem Privatleben nicht halt. Matthew Casey, der Chef von Truck 81, steckt gerade mitten in einer Scheidung und sucht in seinem Job Ablenkung. Nach dem Tod eines Feuerwehrmanns gerät er mit Kelly Severide, dem Anführer von Rescue Squad 3, aneinander. Trotz gelegentlicher Scharmützel ist das Department für die meisten Teammitglieder wie eine Ersatzfamilie, zumal die bisweilen traumatischen Erlebnisse während der Einsätze für eine emotionale Bindung sorgen.

Jesse Spencer ("Matthew Casey") - Taylor Kinney ("Kelly Severide") - Eamonn Walker ("Wallace Boden") - Kara Killmer ("Sylvie Brett") - David Eigenberg ("Christopher Herrmann") - Joe Minoso ("Joe Cruz") - Christian Stolte ("Randall McHolland") - Miranda Rae Mayo ("Stella Kidd") - Alberto Rosende ("Blake Gallo") - Daniel Kyri ("Darren Ritter") - Hanako Greensmith ("Violet Mikami")
Serie
21:35
40min
Chicago Fire
Chicago Fire
Sender: RTS Un
Chicago Fire

De grands changements Staffel 10: Episode 5 USA 2021 Regie: Reza Tabrizi Autor: Derek Haas - Michael Brandt Musik: Atli Örvarsson Kamera: Lisa Wiegand

Cette série dramatique créée par Michael Brandt et Derek Haas raconte le quotidien d''une caserne de pompiers à Chicago, tout en décrivant les personnages autant selon leur engagement professionnel que selon l''aspect social et psychologique de leur vie personnelle. Dans le coeur de l''action, la solidarité règne pour vaincre le stress, le danger et la pression nées de situations extrêmes. Für die Feuerwehrmänner und Rettungssanitäter der Feuerwache 51 in Chicago sind Stress und Gefahren an der Tagesordnung. Die enorme Verantwortung, der sich die Alltagshelden aussetzen, macht auch vor dem Privatleben nicht halt. Matthew Casey, der Chef von Truck 81, steckt gerade mitten in einer Scheidung und sucht in seinem Job Ablenkung. Nach dem Tod eines Feuerwehrmanns gerät er mit Kelly Severide, dem Anführer von Rescue Squad 3, aneinander. Trotz gelegentlicher Scharmützel ist das Department für die meisten Teammitglieder wie eine Ersatzfamilie, zumal die bisweilen traumatischen Erlebnisse während der Einsätze für eine emotionale Bindung sorgen.

Jesse Spencer ("Matthew Casey") - Taylor Kinney ("Kelly Severide") - Eamonn Walker ("Wallace Boden") - Kara Killmer ("Sylvie Brett") - David Eigenberg ("Christopher Herrmann") - Joe Minoso ("Joe Cruz") - Christian Stolte ("Randall McHolland") - Miranda Rae Mayo ("Stella Kidd") - Alberto Rosende ("Blake Gallo") - Daniel Kyri ("Darren Ritter") - Hanako Greensmith ("Violet Mikami")
Info-Sendung
20:05
95min
SRF DOK
SRF DOK
Sender: SRF1
SRF DOK

(Organspende - Ich will leben! Drei Jahre danach) live Organspende - Ich will leben! Drei Jahre danach Dokureihe, Schweiz 2022 Regie: Barbara Frauchiger

Der Film zeigt Schicksale wie dasjenige der kleinen Mireya, die wegen einer äusserst seltenen Gen-Krankheit auf die Leber eines Spenders oder einer Spenderin angewiesen war. Die Zweitklässlerin aus Emmenbrücke wurde 2019 in Genf operiert und musste einen Monat im Universitätsspital bleiben. Eine schwere Zeit für sie und ihre Eltern, ein emotionales Auf und Ab mit Fortschritten und Rückschlägen. Endlich aber kam der Tag der Entlassung. Heute, drei Jahre nach dem schweren Eingriff, geht es Mireya gut: ''Ich fühle mich wie ein normales Kind gesund. Wenn ich Abwechslung habe, denke ich nicht oft daran'', sagt sie. In der Schweiz tritt frühestens 2024 die Widerspruchslösung in Kraft. Alle, die sich zu Lebzeiten nicht dagegen ausgesprochen haben, gelten dann als Organspenderinnen und -spender. Ein Systemwechsel, der an der Urne angenommen wurde. Der Abstimmungskampf hat gezeigt: Kaum ein Eingriff ist emotional so aufgeladen wie die Transplantation. Dabei handelt es sich um zwei Operationen: die Organentnahme bei einem verstorbenen Menschen und das Implantieren beim Empfänger, der ohne diese Spende sterben würde. In dramatischen Stunden kreuzen sich zwei Lebenswege. Furcht und Freude Zu diesem Zeitpunkt haben die Empfängerinnen und Empfänger bereits einen schweren Weg hinter sich. Meist langes Warten, das Telefon ständig zur Hand, den Koffer gepackt. Die Freude über die Transplantation ist oft gemischt mit der Furcht vor dem grossen Eingriff. Die Operation ist körperlich und psychisch belastend, die Lebensqualität nach der Transplantation zum Teil eingeschränkt. Und doch ist jeder Empfänger und jede Empfängerin dankbar für die zweite Chance, die ihm ein unbekannter Spender, eine unbekannte Spenderin geboten hat. ''DOK'' zeigt Lebensgeschichten von Patientinnen und Patienten auf der Warteliste, den Verlauf einer Organentnahme, aber auch Menschen, die seit Monaten oder Jahren mit dem Organ eines Fremden leben. Es geht um Angehörige, die sich angesichts des tragischen Todes eines Familienmitglieds rasch entscheiden müssen, ob sie mit einer Organspende einverstanden sind oder nicht. Und um Ärztinnen und Ärzte, die sich immer wieder mit medizinischen und ethischen Fragen rund um die Organtransplantation konfrontiert sehen.