Was kommt heute gegen 10 Uhr im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Serie
10:30
45min
Notruf Hafenkante
Notruf Hafenkante
Sender: ZDF
(Hamburg Dockland) Elbnixe Staffel 10: Episode 17 Krimiserie, Deutschland 2015 Regie: Marian Westholzer Autor: Heike Brückner von Grumbkow - Jörg Brückner Musik: Michael Soltau Kamera: Oliver Sander

Eine gestohlene Galionsfigur führt Melanie und Mattes auf das Restaurantschiff ''Elbnixe''. Doch Wirtin Ariane und ihre Tochter Clara scheinen wie vom Erdboden verschluckt. Als Clara später übel zugerichtet ins EKH eingeliefert wird, wirft das für die Polizisten neue Fragen auf: Wer hat das dem Mädchen angetan und warum? Waren Mutter und Tochter auf der Flucht vor jemandem? Und wie geht es Ariane? Fakt ist, dass sie vor ihrem Verschwinden die noch ausstehenden Rechnungen für ihr Restaurant bezahlt hat. Scheinbar wollte sie das vor der Insolvenz stehende Restaurant wieder auf die Beine bringen. Warum hätte sie also untertauchen sollen? Die Polizisten finden heraus, dass die Wirtin vor ihrem Verschwinden einen Banktermin hatte, und genau an diesem Tag wurde eine andere Kundin vor der Bank überfallen. Hat Ariane etwas gesehen, das sie nicht sehen durfte? Klar ist, dass die Polizisten vom PK 21 Ariane finden müssen, bevor sie demjenigen in die Hände fällt, der für Claras Verletzungen verantwortlich ist. Währenddessen ist Franzi eifersüchtig auf ihre Babysitterin. Sie scheint perfekt, und Franzi hat Angst, ersetzbar zu sein. Durch den Fall stößt sie jedoch auf Fotos, die ihre Babysitterin in einem ganz anderen Licht dastehen lassen. Franzi muss eine Entscheidung treffen. Diese Mischung aus Polizei- und Arztserie erzählt vom Arbeitsalltag des 21. Hamburger Polizeikommissariats und des mit diesem eng kooperierenden fiktiven Elbkrankenhauses.

Sanna Englund ("Melanie Hansen") - Matthias Schloo ("Mattes Seeler") - Rhea Harder-Vennewald ("Franzi Jung") - Bruno F. Apitz ("Hans Moor") - Harald Maack ("Wolle") - Gerit Kling ("Dr. Jasmin Jonas") - Fabian Harloff ("Dr. Philipp Haase") - Luna-Faye Wegener ("Emma") - Fynn Staats ("Felix") - Janna Striebeck ("Ariane Rosenthal")
Film
09:15
95min
Ein Sommer in Salamanca
Ein Sommer in Salamanca
Sender: SRF1
Drama, Deutschland 2019 Regie: Michael Keusch Autor: Beate Fraunholz Musik: Christine Aufderhaar Kamera: Peter Joachim Krause

Unterschiedlicher als Rike und Nicola können Schwestern kaum sein. Auch deshalb machen sie einmal im Jahr zusammen Urlaub und überraschen die andere jeweils mit einem exotischen Reiseziel. In diesem Sommer ist Nicola dran. Rike ist begeistert, als sie zusammen auf der herrlichen Plaza Mayor in Salamanca ankommen. All ihre Träume scheinen in Erfüllung zu gehen, aber auf Nicola ist Verlass: Auch diesmal wird es wieder ein Urlaub voller Überraschungen. Die erste Aufregung gibt es schon während der Anreise: Zu Rikes großem Ärger hat Nicola einen Volunteering-Urlaub am Jakobsweg gebucht. Zwei Wochen sollen sie mit anderen Freiwilligen in einer kleinen Herberge mit Selbstverpflegung wohnen und einen vergessenen Pfad zu einer Quelle abseits des offiziellen Pilgerweges wieder begehbar machen. Voller Körpereinsatz und schweißtreibende Arbeit statt Sterne-Hotel und Wellness: Rike ist nahe daran, alles hinzuschmeißen - diesmal hat es Nicola wirklich übertrieben. Doch wie immer fühlt sich Rike für ihre ältere Schwester verantwortlich - erst recht, als sie von deren Ehekrise erfährt. Rike stürzt sich voll in das Projekt ''Nicolas Ehe muss gerettet werden'' und damit dann auch in deren Voluntourismus-Anliegen. Dass Carlos, einer der Söhne des warmherzigen Herbergsvaters Felipe und Leiter eines Sprachinstitutes in Salamanca, offenbar ein Auge auf Nicola geworfen hat, kommt ihren Versöhnungsplänen schwer in die Quere. Da kann sie es auch nicht gebrauchen, dass sich Carlos'' jüngerer Bruder Pablo, ein unbekümmerter und charmanter Weltenbummler, um sie bemüht. Erst ein Streit und eine Aussprache zwischen den Schwestern rückt lang gehegte Missverständnisse zurecht und entbindet Rike von ihrer sich selbst auferlegten Verantwortung. Rike fängt an, sich um sich selbst zu kümmern. Gleichzeitig nähern sich die Schwestern wieder an - ab jetzt auf Augenhöhe. Und Rike gesteht Nicola, dass sie in Carlos ein potenzielles Love Interest sähe - wäre er nicht verheiratet. Am Ende der Reise ist der zugewachsene Pilgerpfad zur Quelle wieder begehbar, und die Schwestern - versöhnt und befreit von alten Lasten - schlagen neue und sehr verschiedene Wege ein, um ihrem Leben jeweils eine andere Richtung zu geben.

Susan Hoecke ("Rike") - Patricia Aulitzky ("Nicola") - Fernando Corral ("Carlos") - Manuel Cortez ("Pablo") - Dagmar Sachse ("Helga") - Katharina Zapatka ("Marion") - Adolfo Assor ("Felipe") - Mirza Šakic ("Paul")
Info-Sendung
09:45
40min
nano
nano
Sender: 3sat
Die Welt von morgen Wissenschaftsmagazin, Österreich, Deutschland, Schweiz 2021 Moderation: Ingolf Baur

Yellowstone in Europa Habitatverlust Gut 17 Prozent des Amazonas sind mittlerweile abgeholzt. Bald könnte ein Kipppunkt erreicht sein. Dann verwandelt sich die grüne Lunge in eine Savanne. Schon heute stösst der Amazonas mehr CO2 aus als er bindet. Irgendwann haben wir so viele Maschen aus dem ökologischen Netz geschnitten, dass es nicht mehr hält. Auf knapp 60 Prozent der Erdoberfläche funktionieren die Ökosysteme schon nicht mehr richtig. Ihre biologische Vielfalt ist bereits zu stark geschrumpft. Hoffnung Bartgeier Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der letzte Bartgeier im Alpenraum erlegt. Seitdem galt er hier als ausgestorben. Nach erfolgreichen Wiederansiedlungen in Österreich, Frankreich und der Schweiz, wurden nun die ersten Tiere auch in Deutschland wieder ausgewildert. Im Nationalpark Berchtesgaden. Die Wiederansiedlung der Bartgeier zeigt, wie aufwändig es ist, eine einmal verloren gegangene Art wieder zurückzuholen. Mit Gesprächsgast: Matthias Glaubrecht, Zoologe, Zentrum für Naturkunde Hamburg. Hochwasserschutz auf der Hallig Der Klimawandel und der dadurch zu erwartende beschleunigte Meeresspiegelanstieg sind eine grosse Bedrohung für das gesamte Wattenmeer. Auch die Halligen, spezielle Inseln im schleswig-holsteinischen Wattenmeer, werden davon stark betroffen sein. Wie lassen sie sich schützen? Lockdown und das grosse Krabbeln Es ist ein Nebenschauplatz der Pandemie und eine bislang kaum beachtete Folge: Lockdowns und Schliessungen von Museen haben nicht alle Besuchenden ferngehalten. In den menschenleeren Hallen konnten sich Insekten freier bewegen und auch vermehren. Museen betreiben einen hohen Aufwand, um Exponate und Sammlungen vor Schädlingsbefall zu schützen. Ein Wiener Biologe untersucht nun die Auswirkungen von Lockdown und Klimawandel auf die Schädlingsvermehrung in kostbaren Museumsbeständen.

Info-Sendung
10:00
30min
Auf Schienen an die Dänische Riviera - Von Insel zu Insel
Auf Schienen an die Dänische Riviera - Von Insel zu Insel
Sender: BR
(Eisenbahn-Romantik) Auf Schienen an die Dänische Riviera Eisenbahnmagazin, Deutschland 2019

Wasser überbrücken, untertunneln oder trockenlegen, das müssen die Dänen, wenn sie Zug fahren wollen. Dänemark besteht aus zahlreichen Inseln, in die sich zusätzlich Fjorde einschneiden. Wer von Deutschland kommt und an die idyllische Nordküste von Seeland möchte, die wegen ihren langen weißen Sandstrände auch als ''dänische Riviera'' bekannt ist, nimmt eine Eisenbahnfähre, überquert zwei besondere Brücken und umfährt einen großen Fjord. Schon auf Fehmarn geht das Inselhopping los. In Puttgarden fährt der ''EC3'' der Dänischen Staatsbahn, die sogenannte Gumminase, im Zweistundentakt auf die Fähre. Die platte Zugnase spart Platz und ist praktisch: Die luftgepolsterten Wülste dichten die gekoppelten Triebwagen ab, und der Führerstand kann weggeklappt werden. Um mit dem Zug in nur sieben Minuten auf die andere Seite zu gelangen, wollen die Dänen den Fehmarnbelt untertunneln. Während die Deutschen zögern, Naturschützer Gegenargumente liefern und das Fährunternehmen alles tut, um den Tunnelbau zu verhindern, treffen die Dänen längst Vorbereitungen: Dort, wo bei Rødby auf Lolland der Tunnel herauskommen soll, suchen Archäologen den Boden nach Überbleibseln aus der Steinzeit ab. Auf der Strecke Richtung Norden ist weiterhin Wasser im Weg: Eine Klappbrücke aus den 1960er-Jahren verbindet die Inseln Lolland und Falster. Brückenwärter steuern die kombinierte Eisenbahn-Auto-Brücke vor Ort. Vor allem vormittags wollen viele Segler passieren. Wenn es nicht schnell genug geht, kommt der Brückenwärter ins Schwitzen. Der Zug sollte niemals warten müssen. Die Zugfahrt im Sommer 2018 zeigt, was der Ausbau der Vogelfluglinie bringen wird. Die Verbindungsbrücke von Falster nach Seeland war im Baujahr 1937 mit ihren 3,2 Kilometern eine der längsten Europas. Bald soll sie abgerissen und eine neue Storstrømsbrücke gebaut werden. Hinter Ringsted ist die Eisenbahnstrecke bereits vierspurig und elektrifiziert. In Roskilde heißt es umsteigen. Im Dom, ein UNESCO-Weltkulturerbe, sind die dänischen Könige beigesetzt, so auch König Christian VIII., der die erste Eisenbahnstrecke in Dänemark bauen ließ. Roskilde besitzt auch den ältesten Bahnhof Dänemarks und ist heute ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Um mit dem Zug an die dänische Riviera zu gelangen, muss man den Isefjord, der sich tief in die Insel Seeland einschneidet, umfahren. Die Wikinger nahmen früher den direkten Weg: Sie konnten mit ihren Schiffen aus dem Fjord wie aus einem natürlichen großen Hafen auf die Ostsee rausfahren. Im Hafen von Roskilde liegen Nachbauten von Wikingerschiffen. Mit dem ''Regionaltog'' geht es weiter durch eine hügelige Landschaft mit Hünengräbern. Hier machen Zugvögel Pause auf ihrem Weg gen Norden. In Holbæk endet das Netz der Staatsbahn in diese Richtung. Der ''Lokaltog'' der ''Odsherreds Jernbane'' bringt einen dennoch weiter. Ohne diese Privatbahn wäre Odsherred, eine beliebte Ferienregion, nicht angebunden. Die Strecke führt durch den teilweise trockengelegten Lammefjord, mit sieben Metern unter dem Meeresspiegel der tiefstgelegene Punkt Dänemarks. Endstation Nykøbing: Endlich angekommen an der dänischen Riviera mit kilometerlangem Sandstrand und einem idyllischen Hafen in Rørvig, von dem aus eine Fähre den Isefjord überquert. Auf der anderen Seite wartet wieder ein Zug, aber es ist Wasser dazwischen. So ist das eben in Dänemark. Dänemark ohne Auto ist für deutsche Touristen eher unvorstellbar. Die meisten Urlauber fahren mit Sack und Pack zu ihren Ferienhäusern. Dass der Zug eine Alternative sein kann, ist nur wenigen bewusst. Vielleicht muss einem dafür auch dänisches Blut in den Adern fließen, wie bei Johannes Plockross, den der Film auf seiner turbulenten Reise im heißen Sommer 2018 begleitet hat. Der Augsburger mit dänischen Wurzeln fährt zweimal im Jahr in sein Haus nach Rørvig - und zwar seit Jahrzehnten aus Überzeugung mit dem Zug.

Info-Sendung
09:25
45min
Die Gesundmacher - bei Hessens Top-Medizinern vor Ort
Die Gesundmacher - bei Hessens Top-Medizinern vor Ort
Sender: hr
Durch Magen und Darm Gesundheitsdoku, Deutschland 2020

Viele Ärzte in Hessen gehören zu den besten Deutschlands. Das hr-fernsehen besucht die hessischen Top-Mediziner und blickt hinter die Kulissen der ''Gesundmacher''. Was sind ihre besonderen Fähigkeiten? Welche fortschrittlichen und neuen Therapiemethoden wenden sie an? Gibt es Tipps, damit sich bestimmte Erkrankungen gar nicht erst entwickeln? Durch Magen und Darm: Magen- und Darmbeschwerden können sehr viele unterschiedliche Ursachen haben. Wichtig ist es, sie rechtzeitig zu diagnostizieren, weil sonst die Folgen bedrohlich werden können. Paradebeispiel dafür ist Darmkrebs. Vorstufen davon wachsen jahrelang im Darm, ohne Beschwerden zu verursachen. Werden sie nicht rechtzeitig entdeckt und entfernt, können sie entarten und zu gefährlichen Darmtumoren führen. Ein weiteres Beispiel ist Sodbrennen: Mehr als 10 Millionen Deutsche nehmen täglich Tabletten gegen zu viel Magensäure und Sodbrennen ein. Gefährlich wird es, wenn Sodbrennen chronisch wird, denn dann können durch die permanent aufsteigende Magensäure Entzündungen in der Speiseröhre entstehen. Auch der Magenkeim ''Helicobacter'', der gar nicht so selten vorkommt und den jeder bekommen kann, kann zu Magenbeschwerden und unbehandelt sogar zu Magenkrebs führen. Aber man muss das Bakterium erst mal entdecken. Grund für starke Schmerzen im Unterbauch können sogenannte Divertikel sein, kleine Ausstülpungen des Darms, die sich entzünden. Und nicht zuletzt werden Magen und Darm oft mit Dingen gefüttert, die auf Dauer krank machen. Etwa die Hälfte der Deutschen leidet unter Übergewicht. Und viele schaffen es trotz zahlloser und strenger Diäten nicht, davon wegzukommen. Ein Magenballon kann Abhilfe schaffen und beim Abnehmen helfen. Fakt ist: Das Verdauungssystem kann ganz schön zu schaffen machen, insbesondere wenn etwas nicht mehr so funktioniert wie es soll. Die Sendung begleitet Prof. Siegbert Rossol, Internist und Gastroenterologe am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt und Spezialist für das menschliche Verdauungssystem. Mit ihm und der Hilfe modernster Technik schauen wir in die ''Abgründe'' des Verdauungsapparates.

Info
10:15
45min
Wildes Österreich
Wildes Österreich
Sender: SWR
(Wild Austria - Created by Water) Vom Bergbach zur Donau Dokureihe, Deutschland, Österreich 2018 Regie: Michael Schlamberger - Rita Schlamberger

Wildes Österreich führt in die Märchenwälder und zu den Granitriesen der Alpen, zu rauschenden Gebirgsbächen und in die Auwälder entlang der ruhig fließenden Donau. Hohe Täler, dichte Wälder, eine wehrhafte Burganlage, die hoch über dem Fluss thront. Ein Ort wie aus einer mittelalterlichen Heldensaga: das Kamptal. Aus einer Baumhöhle sind leise Geräusche zu hören. Gänsesäger haben in einer alten Weide am Flussufer gebrütet. Die Küken sind gerade erst geschlüpft, schon verlässt die Mutter das Nest. Der Nachwuchs ruft nach ihr, doch sie kommt nicht zurück. Vom Fluss aus lockt sie ihre Küken mit lauten Rufen. Was dann folgt, ist der sprichwörtliche Sprung ins kalte Wasser. Die Vorbereitungen zu den Dreharbeiten der aufwendigen Sequenzen haben Monate gedauert. Zunächst mussten die Filmemacher Rita und Michael Schlamberger die Bruthöhlen überhaupt finden und ferngesteuerte Minikameras installieren. Als die Küken kurz vor dem Schlüpfen waren, standen die Naturfilmer rund um die Uhr hinter den Kameras bereit. Dann, eines Morgens, war es so weit: Der erste von elf flauschigen Winzlingen stürzte sich todesmutig in die Tiefe. Entstanden sind berührende und seltene Szenen einer Familienzusammenführung. Im typisch braunen Wasser des Kamp existieren auch die letzten Bestände der Flussperlmuschel. Wegen ihrer wertvollen Perlen und des Perlmutts war sie fast ausgerottet. Und was aussieht wie eine Kreuzung zwischen Regenwurm und Aal ist kein Fisch: Bachneunaugen sind Rundmäuler und gehören zu den ältesten Wirbeltieren der Welt. Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen sie, vergraben im Bachbett, als blinde, zahnlose Larven. Das Gesäuse in der Steiermark ist eine von Eis und Wasser geschaffene wilde Hochgebirgslandschaft. Keine Regenfront kommt an den schroffen Gipfeln vorbei. Als Wetterscheide holt das Gebirge ungeheure Mengen an Niederschlägen vom Himmel. Unbändige Fluten brausen durch enge Schluchten. Loses Gestein wird mitgerissen und ins Tal transportiert. Was die Erosion weiter oben absprengt, wird von den wilden Wassern talwärts verfrachtet bis in die größte zusammenhängende natürliche Au-Landschaft Mitteleuropas: ein Naturparadies vor den Toren Wiens, die Donau-Auen. Sie konnten als Nationalpark vor Kraftwerkprojekten gerettet werden. Zu verdanken haben sie ihre Existenz jedoch dem Wiener Hof. Einst waren die Wälder kaiserliches Jagdrevier und somit vor Rodung und Zersiedelung verschont. Für das Kaiserhaus und dessen hohe Gäste wurden pompöse Jagden inszeniert, die tagelang dauerten und Hunderten Wildschweinen und Hirschen das Leben kosteten. Auch der Seeadler wurde bejagt und ausgerottet. Seine Rückkehr als Brutvogel ist eine Erfolgsgeschichte, die untrennbar mit dem Nationalpark verbunden ist.

Serie
09:35
34min
Dinotaps
Dinotaps
Sender: KIKA
(Dinopaws) Das Ding, das wir essen wollten / Das Ding, das uns rettete / Das Ding, das alle überraschte Staffel 1: Episode 29 Animationsserie, England 2012 Regie: Harold Harris Autor: Abigail Jackson - Amanda Richardson - Catherine Williams - Emma Collins - James Mason - Jill Brett - Joel Jessup - Lin Coghlan - Mick Jackson - Alan Gilbey (Chefautor Musik: Itchy Teeth - Mezzo Music

Das Ding, das wir essen wollten: Unseren drei Dinotap-Freunden ist nicht nur wahnsinnig heiß, sie haben auch Durst und ganz besonders großen Hunger. Sie finden eine Pflanze, die allerdings viel zu klein ist, um den Riesenkohldampf zu stillen. Und da ihnen das kleine Pflänzchen leidtut, beschließen sie, sich darum zu kümmern. Schon nach kurzer Zeit zeigt sich ein erster Erfolg: Die Pflanze beginnt zu wachsen. Doch sie müssen auf der Hut sein, denn auch eine Gruppe kleiner Rutschel-Dinger ist auf der Suche nach Nahrung. Das Ding, das uns rettete: Die Dinotaps geraten ein ums andere Mal in gefährliche Situationen. Zum Glück ist Super-Linda, die rettende Retterin, immer zur Stelle, um unglückseligen Dinotaps aus der Patsche zu helfen. Doch am Ende ist Super-Linda selbst diejenige, die Hilfe braucht. Mit vereinten Kräften gelingt es Gwen, Bob und Toni, Super-Linda aus einer Notlage zu befreien. Das Ding, das alle überraschte: Gwen, Toni und Bob toben quietschfidel durch die schöne grüne Hügellandschaft und erklimmen einen grasbewachsenen Berg nach dem anderen. Bob findet, dass Hügelkuppen besonders interessant sind, weil man sich nie sicher sein kann, was sich dahinter verbirgt, doch Gwen ist da natürlich anderer Meinung. Was soll denn bitteschön daran aufregend sein, nicht zu wissen, was im nächsten Moment geschieht? Bob besteht aber darauf, dass nicht vorhersehbare Ereignisse ganz besonders aufregend seien. Er beschließt daraufhin, Gwen und Toni die Schlüssigkeit seiner Theorie durch Überraschungsbeispiele künstlerisch zu veranschaulichen. Drei Dino-Kinder erkunden tapsend ihre Welt. Die mutige Gwen, der bedächtige Brontosaurus Bob und der zappelige Tyrannosaurus Rex Toni sind Freunde. Die drei kleinen Dinosaurier erleben viele Abenteuer und lernen was es bedeutet, ein richtiger Dino zu werden.

Serie
11:05
40min
Feux de l'amour
Feux de l'amour
Sender: RTS Un
(The Young and the Restless) Serie/soap, USA 2006 Regie: Mike Denney Autor: Kay Alden - John F. Smith - Janice Ferri - James Houghton - Natalie Minardi - Sara A. Bibel - Marc Hertz

La famille Abbott, installée à Genoa City, dans le Wisconsin, possède une immense fortune et une gigantesque entreprise. Les luttes de pouvoir, trahisons au sein même du clan sont monnaie courante. Leur ennemi de toujours, l''industriel Victor Newman, ne fait rien pour leur faciliter la tâche, bien au contraire. D''alliances en ruptures, les illusions de chacun se heurtent à l''hostilité, à la jalousie et à la haine des autres. Entre amour et pouvoir, le choix est souvent celui de la puissance. Un Soap Opera mondialement célèbre, produit et diffusé depuis plus de quarante ans aux Etats-Unis ! A ce jour, une trentaine de pays différents diffusent le feuilleton chaque jour, et c''est en France que le feuilleton réalise ses meilleures audiences, juste derrière les Etats-Unis. US-Soap über die Intrigen und Leidenschaften rund um den angesehenen Familienclan der Abbotts, die in Genoa City eine Kosmetikfirma mit dem Namen ''Jabot Cosmetics'' besitzen. Firmenboss und Familienpatriarch ist John Abbott, der mit seiner zickigen Frau Jill in Scheidung lebt.

Peter Bergman ("Jack Abbott") - Eric Braeden ("Victor Newman") - Tracey E. Bregman ("Lauren Fenmore Baldwin") - Sharon Case ("Sharon Collins Newman") - Doug Davidson ("Paul Williams") - Eileen Davidson ("Ashley Abbott Carlton") - Jerry Douglas ("John Abbott") - Michael Graziadei ("Daniel Romalotti") - Amelia Heinle ("Victoria Newman") - Bryton James ("Devon Hamilton")
Serie
09:45
30min
Phineas und Ferb
Phineas und Ferb
Sender: Disney Channel
(Phineas and Ferb) Die Seifenblase/Isabella und der Tempel des Safts Staffel 2: Episode 42 Zeichentrickserie, USA 2009 Regie: Zac Moncrief - Dan Povenmire Autor: Joe Orrantia - Jeff Swampy Marsh - Mike Roth - L.G. Orrantia Musik: Michael Walker - Carl Hill Williams - Michael Culross - Danny Jacob

Phineas und Ferb entwickeln eine riesige Seifenblasen-Maschine um damit eine Blase zu machen mit der sie und ihre Freunde über die Stadt fliegen können. Candace lernt wie man Auto fährt. Isabella und die Pfadfinderinnen wollen Phineas und Ferb beim Bau ihrer Seifenblasenmaschine helfen. Dazu müssen sie den letzen Maraca-Nuss-Baum in der Gegend aufspüren, was mithilfe eines alten Hippies und allerlei Kreativität auch gelingt. Der Saft des Baums ist nämlich die fehlende Zutat für die Seifenblasenmaschine. Die Stiefbrüder Phineas und Ferb sind fest entschlossen, an jedem Tag ihrer Sommerferien ein anderes aufregendes Abenteuer zu erleben. Deshalb denken sich die beiden jede Menge ''phinomenal-ferbastische'' Dinge aus. Dummerweise erweist sich ihre große Schwester Candace als reinste Spaßbremse, die nur darauf wartet, die Jungs bei der Mutter verpetzen zu können. Ganz nebenbei ist das Familien-Schnabeltier Perry in Wirklichkeit ein Geheimagent namens ''Agent P.'', der die Welt vor dem skrupellosen Dr. Doofenschmirtz retten muss.

Thomas Brodie-Sangster ("Ferb Fletcher") - Tyler Alexander Mann ("Karl the Intern") - Jeffrey M. Gunn ("Dr. Heinz Doofenshmirtz")
Serie
09:55
55min
19-2
19-2
Sender: AXN
Abgesägt Staffel 3: Episode 1 Krimiserie, Kanada 2016 Regie: Louis Choquette Autor: Bruce M. Smith Musik: Nicolas Maranda Kamera: Tobie Marier-Robitaille

Das Team wartet auf weitere Befunde im Fall Sergeant Houl. Als ein schrecklicher Unfall passiert, müssen alle an einem Strang ziehen. Von Detective Claude Dupuis bekommt Isabelle den Tipp, dass jemand an ihrer Position interessiert ist - Gendron Deputy will Isabelle absägen. Da der Chief dies nicht selbst erledigen will, betraut er die interne Ermittlerin Inspector Elise Roberge mit der Aufgabe. Der erfahrene Cop Nick Barron (Adrian Holmes) und der gerade erst aus einem ländlichen Gebiet in die Großstadt gezogene Ben Chartier (Jared Keeso) fahren im 19. Polizeirevier der kanadischen Metropole Montreal zusammen Streife. Barrons letzter Partner wurde im Dienst angeschossen und tödlich verletzt. Daher war der Cop zuletzt längere Zeit beurlaubt und kehrt nun mit Schuldgefühlen und Wut in den Dienst zurück. Chartier hingegen wird gerne von den Kollegen als „Landei“ verspottet und seine zehnjährige Erfahrung als Cop zählt den Großstadtkollegen nichts.

Adrian Holmes ("Nick Barron") - Jared Keeso ("Ben Chartier") - Benz Antoine ("Tyler Joseph") - Dan Petronijevic ("J.M. Brouillard") - Mylène Dinh-Robic ("Beatrice Hamelin") - Conrad Pla ("Sergeant Julien Houle") - Bruce Ramsay ("Commander Gendron") - Maxim Roy ("Isabelle Latendresse") - Laurence Leboeuf ("Audrey Pouliot") - Alexander De Jordy ("Richard Dulac")