Was kam gestern im TV-Programm?

Folgesendung
Serie
23:00
50min
Mord mit Aussicht
Ein krummer Hund Staffel 2: Episode 11 Krimiserie, Deutschland 2012 Regie: Torsten Wacker Autor: Christoph Benkelmann Musik: Andreas Schilling Kamera: André Lex

Es wurde eingebrochen und zwar bei Arthur Brandt, einem einflussreichen Hengascher, der u. a. Sponsor der Freiwilligen Feuerwehr ist und vor dem ganz Hengasch kuscht. Angeblich wurde er von dem Einbrecher überrascht und niedergeschlagen. Sophie glaubt ihm nicht, sondern wittert einen Versicherungsbetrug und hat auch keine Probleme damit, sich mit dem einflussreichen Mann anzulegen. Merkwürdigerweise scheint Bärbels neue Flamme Michi ein fast schon übertriebenes Interesse an dem Fall zu haben, was ihn für Sophie nicht unverdächtig macht - wogegen Bärbel natürlich lautstark protestiert. Als sich das Blatt überraschend wendet und alle Indizien gegen keinen Geringeren als Dietmar sprechen, ist es gut, dass Sophie immer den Überblick behält. Zumindest beruflich, denn privat bandelt sie wieder mit Dr. Kauth an. Am Ende muss Bärbel, zutiefst enttäuscht von ihren neu erworbenen 'Fähigkeiten' als Profilerin und Psychologin, Michi abführen. Die Kölner Kriminalkommissarin Sophie Haas ist in ihrem Beruf enorm erfolgreich und bekommt trotzdem nicht die Position der Leiterin des Kölner Morddezernats. Stattdessen wird sie in das kleine Eiffelkaff Hengasch versetzt. Vor lauter Langweile widmet sie sich einem Fall, der längst zu den Akten gelegt wurde: Vor Jahren verschwand der Bürgermeister des Ortes spurlos.

Caroline Peters ("Sophie Haas") - Bjarne Mädel ("Dietmar Schäffer") - Meike Droste ("Bärbel Schmied") - Petra Kleinert ("Heike Schäffer") - Hans Peter Hallwachs ("Hannes Haas") - Georg Veitl ("Schäfer Adenauer") - Mirko Thiele ("Willy") - Philipp Hauß ("Michael Frenken") - Felix Vörtler ("Arthur Brandt") - Michael Hanemann ("Hans Zielonka")
Film
20:15
90min
Rosamunde Pilcher: Rundum glücklich
Melodram, Deutschland, Österreich, England 2015 Regie: Dieter Kehler Autor: Silke Morgenroth - Katja Brandenbusch Musik: Richard Blackford Kamera: Jochen Radermacher

Betty Hunter ist eine fröhliche junge Bäckerin aus Leidenschaft. Mit ein paar Kilogramm weniger, glaubt sie, ist auch der Traummann nicht fern. Ausgerechnet bei einem Autounfall begegnet sie ihm. Der charmante Unbekannte katapultiert sie direkt in den siebten Himmel. Was Betty nicht ahnt: Er ist ein Betrüger. Marc Combe möchte seine Ähnlichkeit mit dem großen Rennfahrer Johnny Lexington ausnutzen. Marc alias Johnny ist auf dem Weg zu einem der größten Rallyefans und ehemaligen Hobbyfahrer Richard Parcely, um dort über eine Oldtimer-Rallye Gelder für sich einzunehmen. Betty will Johnny imponieren und beschließt, mit allen Mitteln ihre überflüssigen Pfunde loszuwerden. Simon, Bettys Freund aus Kindheitstagen, beobachtet mit Argusaugen, wie Betty sich mit Ananasdiät, Thermoanzug und Vibrationstraining für einen schnellen Erfolg quält. Doch dieser bleibt aus. In ihrem Frust und unter dem Einfluss jeder Menge Wein landen Betty und Simon schließlich im Bett. Nach dem Schock über die gemeinsame Nacht stürzt sich Betty in die Organisation der Rallye. Simon flüchtet in sein Restaurant, um kulinarische Kreationen und somit seine Karriere weiter voranzutreiben. Bettys Bemühungen um Johnny scheinen erfolgversprechend: Sie gewinnt immer mehr sein Herz, und ihr großer Traum vom Glück rückt somit näher. Doch dann fliegt Marcs falsches Spiel auf, und Betty muss erkennen, dass der wahre Traumprinz vielleicht doch schon immer näher war als sie dachte.

Caroline Maria Frier ("Betty Hunter") - Raphaël Vogt ("Simon Parcely") - Christoph von Friedl ("Marc Combe 'Johnny'") - Heinrich Schafmeister ("Richard Parcely") - Nadine Schori ("Ann Gransden") - Robert Giggenbach ("William Parcely") - Nora Jokhosha ("Linda")
Info
21:00
45min
Das Geheimrezept der 'Sachsenklinik'
(Der Osten - Entdecke wo du lebst) Dokureihe, Deutschland 2013

Wer sich der Krankenhausserie 'In aller Freundschaft' nähern will, kommt an Superlativen nicht vorbei: Mit mehr als fünf Millionen Zuschauern jede Woche ist es die erfolgreichste Arztserie im deutschen Fernsehen. Seit über 20 Jahren und in mehr als 800 Episoden fiebern die Zuschauer mit, wenn es um medizinisch komplizierte Fälle neben dem ganz normalen Krankenhausalltag geht oder um persönliche Dramen und Schicksalsschläge. Zweimal gab es dafür die Goldene Henne und außerdem einen Publikumsbambi. Warum ausgerechnet 'In aller Freundschaft'? Was ist das Erfolgsrezept? Hinter den Kulissen geht der Film auf Entdeckungen: Was macht die Serie aus Sicht der Macher und Stars so erfolgreich? Kaum ein ostdeutscher Publikumsliebling, der nicht schon mal in der Sachsenklinik mitgespielt hat. Und jede Woche übernehmen promintente Schauspieler aus ganz Deutschland gern eine Gastrolle. Erstaunlich auch, dass das Ende einer Geschichte bis zum Ausstrahlungstermin geheim bleibt. Wer überwacht das? Wie entstehen die Geschichten, die so erfolgreich sind? Eines hat in der Sachsenklinik auf jeden Fall Priorität. Fachlich möchte man sich nichts ankreiden lassen. Wir lernen echte Krankenschwestern und Ärzte kennen, die die Schauspieler beraten, damit alle Handgriffe und Dialoge der Realität entsprechen. Doch damit nicht genug. Inzwischen laufen einzelne Szenen der Serie sogar als Lehrfilm in Hörsälen von Universitäten. Außerdem haben Mediziner herausgefunden, dass diese Arztserie den realen Klinikalltag längst beeinflusst hat. Eine des treuen Millionenpublikums, die jeden Dienstag pünktlich um 21 Uhr vor ihrem Fernseher sitzt, ist Inge Hochstein. Wir begleiten die Schneebergerin an einem ganz besonderen Tag. Sie darf die Sachsenklinik persönlich betreten und ihren Stars leibhaftig begegnen. Kennt Inge Hochstein nun vielleicht das Erfolgsrezept?

Film
20:15
90min
Für immer ein Mörder - Der Fall Ritter
(Für immer ein Mörder) Krimi, Deutschland 2014 Regie: Johannes Grieser Autor: Holger Karsten Schmidt Musik: Jens Langbein - Robert Schulte Hemming Kamera: Volker Tittel

Kommissarin Yvonne Weber wird nach Eisenach versetzt, um ungeklärte Morde aus DDR-Zeiten aufzuklären. Bei der Untersuchung eines Frauenmordes vor 15 Jahren stößt Weber auf Ungereimtheiten. Ein packendes zeithistorisches Kriminaldrama: Was für zwei junge Polizisten auf den ersten Blick ein Routinefall zu sein scheint, wird zur zähen Aufdeckung eines Justizmordes in der Endzeit der DDR. Für alle ist der Fall klar: Der Mörder ist Konrad Ritter. Der Dorf-Playboy musste die lebenslange Haftstrafe jedoch nur kurz absitzen. Bei einem zweiten Prozess ist er freigesprochen worden. Doch an seiner Schuld gibt es keinen Zweifel - oder doch? Vor allem Webers Kollege Frank Wolf glaubt an Ritters Schuld. Schließlich hatte dieser als Kind mit dem Frauenhelden in einem Haus gewohnt. Yvonne Weber kommen jedoch Zweifel, als sie in den Akten auf haarsträubende Ungereimtheiten stößt: Ermittlungslücken, widersprüchliche Zeitangaben, unterdrückte Zeugenaussagen, Verhöre von 360 Stunden Dauer, unübliche Handhabe bei Recherchen durch die Stasi. Und einige im trauten Kollegenkreis, die bei Grillpartys und anderen Zusammenkünften auf die Neue geradezu familiär verbunden wirken, scheinen damals involviert gewesen zu sein - auch die Frauen. Doch alle blocken Webers neugierige Fragen ab. Als sie schließlich Frank Wolf von ihrem Verdacht überzeugen kann, gerät der in einen großen Loyalitätskonflikt mit seinen engsten Freunden: Gerade sein Ziehvater und heutiger Kommissariatsleiter Schulte spielte mit bei der Verfolgung des Unschuldigen. Schulte ist es auch, der dem Aufdeckungseifer von Weber und Wolf ein Ende setzt. Aber die beiden geben sich nicht geschlagen.

Hinnerk Schönemann ("Frank Wolf") - Teresa Weißbach ("Yvonne Weber") - Karl Kranzkowski ("Wolfgang Schulte") - Oliver Stokowski ("Lutz Müller") - Luca Zamperoni ("Konrad Ritter") - Katrin Wolter ("Doreen Wojcik")
Film
20:15
90min
Tatort: Ihr werdet gerichtet
(Crime Scene) Staffel 1: Episode 954 Krimi, Deutschland 2015 Regie: Florian Froschmayer Autor: Urs Bühler Musik: Adrian Frutiger Kamera: Patrick-David Kaethner

Die Schweizer Kommissare Reto Flückiger und Liz Ritschard jagen einen brutalen Killer, der davon überzeugt ist, 'Gerechtigkeit' zu schaffen. Regisseur Florian Froschmayer liefert einen mitreißenden Justiz-Thriller. Neben Stefan Gubser und Delia Mayer überzeugt besonders die schauspielerische Leistung von Antoine Monot jr. In weiteren Rollen: Mišel Maticevic, Sarah Hostettler und Jean-Pierre Cornu. Es ist eine Exekution auf offener Straße: In Luzern tötet ein Heckenschütze zwei albanische Autohändler mit Kopfschüssen. Kurz darauf geschieht der nächste Mord nach demselben Muster. Diesmal ist das Opfer ein Treuhänder. Die Tatwaffe ist dieselbe - Reto Flückiger und Liz Ritschard haben es mit einem Serientäter zu tun. Und sie erkennen, dass die scheinbar willkürlich ausgewählten Opfer eine Gemeinsamkeit haben: Alle begingen Straftaten, für die sie von der Justiz nie zur Rechenschaft gezogen wurden. Die beiden Albaner schlugen einen jungen Mann zum Krüppel, der Treuhänder tötete bei einem wahnwitzigen Überholmanöver eine Mutter und ihr Kind. Im beschaulichen Luzern läuft also ganz offensichtlich ein blutiger Rachefeldzug. Und es gibt noch viele potenzielle weitere Opfer, denn die überlastete Schweizer Justiz und ein neues Strafgesetz sorgen dafür, dass zahlreiche weitere Straftaten auf die lange Bank geschoben werden. Reto Flückiger und Liz Ritschard setzen alles daran, den selbst ernannten Rächer zu stoppen, ehe noch mehr Menschen sterben. Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.

Stefan Gubser ("Reto Flückiger") - Delia Mayer ("Liz Ritschard") - Suly Röthlisberger ("Elsa Giger") - Jean Pierre Cornu ("Eugen Mattmann") - Fabienne Hadorn ("Corinna Haas") - Antoine Monot ("Simon Amstad") - Misel Maticevic ("Simic") - Sarah Hostettler ("Karin Amstad") - Aaron Hitz ("Andy Denzler") - Martina Binz ("Verkäuferin")
Info-Sendung
20:15
45min
Visite
Das Gesundheitsmagazin Gesundheitsmagazin, Deutschland 2019 Moderation: Vera Cordes

Spezial - Lungenkrebs: bessere Heilungschancen durch individuelle Behandlung Thema der Woche - Hoher Blutdruck steigert Demenzrisiko Spezial - Lungenkrebs: bessere Heilungschancen durch individuelle Behandlung Lungenkrebs ist die dritthäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Da die Symptome eher unspezifisch sind, wird der Tumor häufig erst entdeckt, wenn die Krankheit bereits fortgeschritten ist. Die Prognose für die Heilungschancen war daher bei dieser Krebserkrankung meist schlecht. Seit einigen Jahren jedoch werden auch bei vielen aggressiven Bronchialtumoren die Überlebens- und Heilungschancen immer besser. Grund sind vor allem neue, molekulargenetische Diagnostikverfahren, die eine immer individuellere und wirksamere Form der Behandlung zulassen. Thema der Woche: Hoher Blutdruck steigert Demenzrisiko Ein hoher Blutdruck verursacht meist keine Beschwerden und bleibt oft jahrelang unbemerkt. Und selbst wenn beim Blutdruckmessen erhöhte Werte auffallen, wird die langfristige Gefahr oft unterschätzt und der Bluthochdruck nicht konsequent genug behandelt. Mit schlimmen Folgen, insbesondere für das Gehirn: Dort entstehen dann kleine Löcher im Nervengewebe, langfristig können Gedächtnis und Denkleistung nachlassen, das gilt auch bei jüngeren Menschen um die 40. Das Risiko für eine Demenzerkrankung steigt deutlich. Wer es aber schafft, seine Blutdruckwerte mit Ernährung, Bewegung und Medikamenten ausreichend zu senken, erreicht den besten Schutz, der heute möglich ist, um eine Demenz zu vermeiden. Visite informiert jeden Dienstag über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Medizin und Gesundheit - aus Klinik, Praxis und Forschung.

Spielfilm
22:05
130min
Descendants - Die Nachkommen
(Disney Descendants) Abenteuerfilm, USA 2015 Regie: Kenny Ortega Autor: Josann McGibbon - Sara Parriott Kamera: Thomas Burstyn

Unsere Disney Helden leben glücklich und zufrieden im idyllischen Königreich Auradon. Die Schurken, welche ihnen einst das Leben schwer gemacht haben, wurden auf eine Insel verbannt, wo sie ein freudloses Dasein fristen. Ben, der Sohn des Königspaares von Auradon, setzt allerdings eines Tages durch, dass die Nachkommen von Cruella de Vil, Malefiz, der Bösen Königin und Dschafar die Insel verlassen und gemeinsam mit den Nachfahren unserer Disney-Helden die Schule besuchen dürfen. Doch was führen die ehemals verbannten Kids von der Insel im Schilde? Im idyllischen Königreich Auradon leben unsere beliebten Disney Helden ein ruhiges und friedliches Leben. Die Schurken, welche unseren Helden einst das Leben schwer gemacht haben, wurden auf eine Insel verbannt, wo sie gemeinsam mit ihren Nachkommen ein freudloses Dasein fristen. Das Königspaar von Auradon (Belle und das Biest aus Disneys Meisterwerk 'Die Schöne und das Biest') hätte auch nichts dagegen, wenn es erstmal so bleiben würde, doch ihr Sohn Ben, der die Krone übernehmen soll, sieht das ganz anders! Sein erster Beschluss: die Nachkommen von Cruella de Vil, Malefiz, der Bösen Königin und Dschafar erhalten die Erlaubnis, die Insel zu verlassen und gemeinsam mit den Nachfahren unserer Disney-Helden die Schule zu besuchen. Dort lernen die Teenies von der Insel eine völlig neue Welt kennen: sie haben mit Vorurteilen zu kämpfen, erfahren aber auch Mitgefühl und Zusammenhalt. Mit der Zeit geraten sie in eine immer größere Zwickmühle: Sollen sie in die Fußstapfen ihrer Eltern treten und den Schurken von der Insel helfen, ihre alte Macht wieder zu erlangen? Oder fällt der Apfel manchmal doch weiter vom Stamm als man denkt?

Dove Cameron ("Mal") - Cameron Boyce ("Carlos") - BooBoo Stewart ("Jay") - Sofia Carson ("Evie") - Mitchell Hope ("Ben") - Melanie Paxson ("Gutmutter der Feen") - Brenna D'Amico ("Jane") - Sarah Jeffery ("Audrey") - Zachary Gibson ("Doug") - Jedidiah Goodacre ("Chad Charming") - Dianne Doan ("Lonnie") - Dan Payne ("Beast") - Keegan Connor Tracy ("Belle") - Wendy Raquel Robinson ("Cruella de Vil") - Maz Jobrani ("Jafar") - Vicky Lambert - Mackenzie Green - Louise Hradsky - Alain Mickelson - Richard McBride - Kiara Gudgeon - Jesse Devlin - Matthew Hoglie - Kathy Najimy - Kristin Chenoweth - Shaughnessy Redden - Reese Alexander - James Hibbard - Wesley Salter - Judith Maxie - Ken Lawson - Megan Trainer - Stephanie Bennett - Ben Stillwell - Tessa Netting - Jonathan Holmes - Dejan Loyola - Kyal Legend - J.P. Dubé - Jeff Mortensen - Tony Giroux


Das TV Programm jetzt auf TVgenial.Online - powered by HÖRZU

Unser digitale Online TV-Programm ist powered by HÖRZU - mit täglich aktualisierten TV-Daten aus der HÖRZU-Redaktion.

Hier erwartet Sie ein Überblick über alle Sendungen, Serien, Spielfilme und Reportagen, die gerade im Fernsehen zu sehen sind. Ob TV-Klassiker "Tatort", Publikumsfavoriten wie "Big Bang Theory" oder die Handball-WM: Alle aktuellen Sendungen werden angezeigt. Mit einem Klick auf die Sendung werden die Detaildaten wie Beschreibung, Schauspielern etc. angezeigt. Ein weiterer Klick schließt es wieder.

Sie schauen gern Serien? Hier mit Staffel und Episodendaten

Bei TVgenial finden Sie alle Serien mit Detaildaten wie Staffel, Episode, Schauspielern und weiteren Detail Beschreibung.

Ihre gewünschten Sender auf einen Blick

Durch die praktische Übersicht der von Ihnen eingestellten Sender, sehen Sie schnell, was gerade läuft – und was Ihnen gefallen könnte. Mit dem kostenlosen Login können Sie zudem Ihre Wunschsendungen auch als Favorit eintragen und sich per Email optional erinnern lassen.

Lohnt es sich noch, die Sendung einzuschalten?

Der Laufzeitbalken links neben dem Titel der jeweiligen Sendung verrät, wie lange sie schon läuft, beziehungsweise wie viel Sendezeit noch übrig ist. So können Sie schnell entscheiden, ob sich das Einschalten noch lohnt. Außerdem sehen Sie, was direkt im Anschluss bei diesem Sender gezeigt wird.

Ihr Fernsehprogramm zu Ihrer Wunschzeit

Das TV - Programm jetzt bietet nicht das, worauf Sie momentan Lust haben? Über Uhrzeit wählen können Sie oben mit wenigen Klicks Ihre Wunsch - Uhrzeit einstellen und schauen, ob Ihnen eine Sendung zu einer späteren Zeit zusagt. Natürlich können Sie sich auch das beliebte Abend-oder Nachtprogramm anzeigen lassen.

Sendung suchen?

Sie suchen eine Sendung? Kein Problem - nutzen Sie einfach die Suchfunktion oder tragen Sie auch eine neue "Comeback" Suche ein - sobald die Sendung wieder in den Daten auftaucht, erhalten Sie Bescheid.