WDR Programm gestern

   
   Was lief beim TV Sender WDR

Was lief gestern im TV-Programm von WDR?

Das WDR Fernsehprogramm - auch von gestern - bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 



Programm - Nachmittag

 
12:00 Björn Freitag kocht grenzenlos köstlich
Show ~30 Min
Luzern - Stadt und Kanton Staffel 1: Episode 9 Kochsendung, Deutschland 2021
Luzern - Stadt und Kanton Auf in die Schweiz! Spitzenkoch Björn Freitag zieht es diesmal ins schöne Luzern. Für sein kulinarisches Reisemagazin ''Grenzenlos köstlich'' bereist er die Gegend um den Vierwaldstätter See, um die besten Adressen für ''Genuss-Reisende'' aufzuspüren. Sein Feinschmecker-Kompass führt ihn dabei in ganz besondere Restaurants und zu regionalen Erzeuger*innen, die nicht in jedem Reiseführer zu finden sind. Dabei macht er Bekanntschaft von Kochkolleg*innen, die mit ausgefallenen Gastro-Konzepten von sich reden machen - sei es in der Luxusklasse oder auch in Sachen ''Fastfood''. Und das klassische Käsefondue wird ihm nicht am normalen Tisch serviert. In Luzern wird Björn die mächtige Speise ''on the road'' genießen. Eine Spritztour auf dem Wasser verbindet man hier ebenfalls mit leckersten Genüssen und ja, auch einen der vielen Berge rund um Luzern wird Björn erklimmen. Seine Belohnung ist der einzigartige Ausblick. Und vielleicht gibt''s auch ein Eis bei der besten Eisdiele der Stadt - denn nicht nur Schokolade kann die Schweiz! Beim Sightseeing durchstreift Björn die urige Stadt zu Fuß. Wen auch immer er trifft - alle seine Reisebekanntschaften sind tief verwurzelt in der turbulenten Gastroszene. Sie alle verbindet die Leidenschaft für gute Zutaten und leckeres Essen. Genießen Sie mit! Er ist viel unterwegs, kreuz und quer durch NRW – so kennt man Spitzenkoch Björn Freitag. Auf der Suche nach kulinarischen Besonderheiten widmet er sich diesmal gezielt den Grenzregionen innerhalb des Bundeslandes und auch solchen, die NRW mit Niedersachsen, Hessen oder Rheinland-Pfalz, den Niederlanden oder Belgien innehat. Er will ausloten, ob und in welcher Weise sich die Esstraditionen trotz ähnlicher „Grundlagen“ unterschiedlich entwickelt haben.
Untertitel
14:00 und dann kam Wanda
Spielfilm ~90 Min
(Und dann kam Wanda) Komödie, Deutschland 2014 Regie: Holger Haase Autor: Florian Schumacher Musik: Andy Groll Kamera: Uwe Schäfer
Karlheinz Kluss (Hannes Jaenicke), ein gestandener Bauunternehmer aus Berlin, schlittert mit seiner kleinen Firma unaufhaltsam in die Pleite. Nicht einmal den geplanten Urlaub mit seinen beiden Kindern kann der verwitwete Vater sich noch leisten. Für seine Misere macht er polnische Schwarzarbeiter verantwortlich, die ihm auf Großbaustellen alle Jobs vor der Nase wegschnappen. Um seinen letzten Angestellten Ronny (Andreas Guenther) und den Azubi Hakan (Michael Keseroglu) nicht entlassen zu müssen, kriecht Karlheinz bei dem windigen Unternehmer Biekmann (Wilfried Hochholdinger) zu Kreuze. Früher schanzte dieser ihm Großaufträge zu, doch nun darf Karlheinz ihm über dem Pool eine ''schwebende Saunahütte'' bauen - für einen Hungerlohn und möglichst bis gestern. Dass während der Ferienzeit jemand auf Karlheinz'' achtjährige Tochter Vivi (Bella Bading) aufpassen muss, kümmert den zynischen Auftraggeber herzlich wenig. In der Not stellt Karlheinz die Kellnerin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen ein - obwohl sie ihm zunächst gar nicht geheuer ist. Doch Wanda ist eine Wundertüte voller Überraschungen, mit ihr kommt frischer Wind in das festgefahrene Familienleben des peniblen Pedanten. Sogar zu seinem aufmüpfigen 16-jährigen Sohn Vincent (Matti Schmidt-Schaller) findet Karlheinz einen Draht. Dumm nur, dass Wanda all seine zementierten Vorurteile zu bestätigen scheint: Sie ist, zumindest zu Hälfte, eine Polin. Außerdem arbeitet sie schwarz. Und deswegen wird sie seit geraumer Zeit von der Zollfahndung gesucht! Die Idee zu dieser charmanten Komödie aus der Baubranche stammt von Hannes Jaenicke, der auch die Hauptfigur verkörpert. An seiner Seite überzeugt Karolina Lodyga, bekannt durch Dominik Grafs preisgekrönten Mehrteiler ''Im Angesicht des Verbrechens'', als kecke Deutsch-Polin mit Herz. Auf der Baustelle leisten Andreas Guenther als Ronny und Michael Keseroglu als Hakan jede Menge Überstunden. Die Nachwuchsdarstellerin Bella Bading und der junge Matti Schmidt-Schaller spielen Karheinz Kluss'' pfiffige Kinder.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Abend

 
20:15 Der Nesthocker
Spielfilm ~90 Min
Romantikkomödie, Deutschland 2018 Regie: Franziska Meyer-Price Autor: Claudius Pläging Musik: Helmut Zerlett Kamera: Felix Cramer
Der Bauzeichner Armin (Francis Fulton-Smith) kommt überall im Leben mit atemberaubender Präzision zu kurz: beim Job, im Alltag und leider auch in der Liebe. Seine Mutter (Peggy Lukac), immer noch die einzige Frau in Armins Leben, sieht nur noch eine realistische Hoffnung bei der Partnersuche: eine geschiedene Halbcousine (Laura Lo Zito), die nicht minder verzweifelt ist als der schüchterne Endvierziger. Als Armin am wenigsten damit rechnet, ereignet sich ein Wunder. In der 45-jährigen Blumenhändlerin Tina (Carin C. Tietze) findet er überraschenderweise endlich eine Frau, die seinen Humor liebt und ihm guttut. Einer glücklichen Zweisamkeit der Frischverliebten steht jedoch jemand im Weg. Armins Gegenspieler ist kein attraktiver Alpha-Typ, sondern ausgerechnet der 27-jährige Sohn seiner Angebeteten. Hendrik (Florentin Will), ein hartnäckiger Nesthocker, möchte das Feld nicht kampflos räumen. Vordergründig empfängt er den neuen Mann an Mamas Seite mit offenen Armen, doch unter vier Augen erklärt Hendrik seinem verdutzten Rivalen unverhohlen den Krieg! Während seine Mutter in ihm weiterhin ein liebenswertes Sensibelchen sieht, ist Hendrik hinter ihrem Rücken jedes Mittel recht, um sein Nest gegen den Eindringling zu verteidigen. Doch auch Armin hat sich etwas vorgenommen: Diesmal lässt er sich nicht so leicht ausbooten! Mit einem exzellenten Darstellertrio, wunderbaren Dialogen und bitterbösem Humor sorgt der Fernsehfilm für beste Unterhaltung.
UntertitelHDTV