3sat Programm heute

   
   Was läuft beim TV Sender 3sat

Was läuft heute im TV Tagesprogramm?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender 3sat - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. Einziges Gemeinschaftsprogramm des deutschen Sprachraums. Gesendet wird ein Vollprogramm mit kulturellem Schwerpunkt, es gibt keine Werbung.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
03:45 Mitternachtsspitzen
Show ~60 Min
Kabarett, Deutschland 2021 Moderation: Christoph Sieber
Mit Gastgeber Christoph Sieber und Susanne Pätzold, Philip Simon, Puppenspieler Michael Hatzius, Tobi Hebbelmann sowie den Gästen Sarah Bosetti, Lisa Feller und Maxi Gstettenbauer. Der Kölner Wartesaal am Dom ist endlich wieder belebt: Nach längerer Abstinenz werden die Künstler*innen wieder vor Ort bejubelt von echten Menschen, deren gute Laune beflügelt, deren heitere Stimmung sich auch auf die Zuschauer*innen an den Bildschirmen überträgt. Auch wenn die häufigsten Stichworte in unserer gegenwärtigen Situation so gar nichts Humorvolles erwarten lassen: A wie Afghanistan, B wie Bundestagswahlkampf, C wie Corona, D wie Demokratieversagen, E wie Energiewende oder F wie Flutkatastrophe und so weiter. Gastgeber Christoph Sieber und seine kabarettistischen Mitstreiter*innen schaffen es trotzdem: Mit ironischer Distanz, satirischer Überspitzung oder auch mal mit Kalauern und Nonsens machen sie einiges leichter erträglich. Und so ist diese letzte Ausgabe der ''Mitternachtsspitzen'' vor dem Ende der Ära Merkel dann doch ein Lichtblick: Dank der Wahl-Berlinerin Sarah Bosetti, geboren in Aachen, der Wahl-Münsteranerin Lisa Feller, geboren in Düsseldorf, dank dem Wahl-Kölner Maxi Gstettenbauer, geboren in Straubing, sowie Susanne Pätzold als Jörg Schönenborn, Philip Simon als ''Spind-Doktor'', Michael Hatzius als Gedankengeber sprechender Schweine oder Möhren und Tobi Hebbelmann als Ein-Mann-Kapelle - es geht weiter, es ist noch lange nicht aller Tage Abend.
Untertitel16:9
04:45 Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne
Show ~45 Min
Comedyshow, Deutschland 2021 Moderation: Florian Schroeder Gäste: Lisa Fitz - Rüdiger Hoffmann - Johannes Schröder - Timo Wopp
Wenn CDU und Grüne sich streiten freut sich am Ende die SPD? Der Wahlkampf geht in die heiße Phase - aber Florian Schroeder hat seine Kreuzchen schon gemacht: bei fünf erstklassigen Gästen. Martin Frank nimmt beispielsweise den Föderalismus unter die Lupe. Er fragt sich: Was nützen 16 verschiedene Seilbahngesetze, wenn in Schleswig-Holstein die Seilbahnen eh nur horizontal fahren können? Mit Frank geht es zumindest humoristisch in ungeahnte Höhen. Lisa Fitz wagt den großen Wahlplakat-Check. Sie analysiert die bundesweiten Aushänge der großen Parteien und stößt dabei auf die Frage: Möchte man von diesen Menschen wirklich regiert werden? Timo Wopp wird jetzt Umweltcoach. Die Umwelt lässt sich schließlich hängen, also muss ihr mal ein Profi unter die Arme greifen. Von diesem und weiteren kreativen Karriereplänen berichtet Wopp exklusiv in der Spätschicht. Rüdiger Hoffmann läutet für sich ein neues Kapitel der Mobilität ein: Er fährt jetzt ein E-Auto. Das kann nur lustig werden. Denn wer Hoffmann kennt, der weiß: Seine Gag-Akkus sind immer voll! Herr Schröder ist nicht nur Deutschlands lustigster Lehrer, sondern auch Bestsellerautor und der Liebling seiner Schüler - zumindest bis zur ersten Stunde Präsenzunterricht nach den Ferien.
DolbyUntertitel16:9



Programm - Nachmittag

 
16:00 Tonio & Julia
Serie ~90 Min
Dem Himmel so nah Staffel 1: Episode 9 Dramaserie, Deutschland 2020 Regie: Irina Popow Autor: Gabriele Kreis Musik: Ina Siefert Kamera: Peter Nix
Wütend taucht Gastwirt Joseph Laibinger in der Beratungsstelle auf: Seine Tochter Luise will ins Kloster. Tonio und Julia müssen verhindern, dass die Familie an Luises Entscheidung zerbricht. Die erst 17-Jährige soll später einmal den elterlichen Gasthof übernehmen. Julia Schindel setzt sich dafür ein, dass Lu über ihre Zukunft selbst entscheiden kann. Irritierend ist für die Familientherapeutin jedoch, dass ausgerechnet Tonio Lus Wunsch skeptisch sieht. Pfarrer Tonio Niederegger steckt selbst in einem Zwiespalt, ob der von ihm eingeschlagene Weg als Priester noch der richtige ist. Zugleich wächst sein Aufgabengebiet, denn vorübergehend muss er eine Nachbargemeinde mit betreuen - der dortige Pfarrer hat sein Amt wegen einer Beziehung aufgegeben. Zum Glück hat Tonio in Maja Fricke eine kompetente Mitarbeiterin in der Beratungsstelle, die ihn tatkräftig unterstützt, obwohl sie den Zölibat kritisch sieht. Julia beobachtet die Veränderung in Tonios Verhalten, aber sie will sich auf ihr eigenes Leben konzentrieren, denn endlich hat sie sich wieder verliebt. Mit Felix Born verlebt sie unbeschwerte Stunden. Auch Julias Familie, allen voran ihre Mutter Monika, ist von dem Arzt begeistert. Monika Schindel beliefert auch den Gasthof Laibinger mit Schindel-Essig. Hier wird Julia Zeugin, wie sie mit Lus Mutter Conny Laibinger über den Klosterwunsch spricht. Zugleich kommt es in der Küche des Gasthofs zu einem heftigen Streit zwischen Vater und Tochter. Julia wird klar, wie verzweifelt die Eltern sind. Auch Lu hadert mit ihrer Entscheidung: Wie kann sie jemals glücklich werden, wenn ihre Eltern unglücklich sind? ''Tonio & Julia - Mut zu leben'' wird am Sonntag, 18. Oktober 2020, 20.15 Uhr ausgestrahlt. Die Therapeutin Julia und der Pfarrer Tonio leiten gemeinsam eine Familienberatungsstelle im ländlichen Bayern. Wenn eine Ehe kriselt, der Haussegen auf eine anderere Art und Weise schief hängt oder Jugendliche in Schwierigkeiten stecken, bietet das Duo eine Anlaufstelle und versucht die Probleme ihrer Klienten zu lösen.
Untertitel16:9HDTV
17:30 Tonio & Julia
Serie ~90 Min
Mut zu leben Staffel 1: Episode 10 Dramaserie, Deutschland 2020 Regie: Irina Popow Autor: Katja Kittendorf Musik: Ina Siefert Kamera: Peter Nix
Familientherapeutin Julia Schindel fühlt sich zwischen Felix und Tonio hin- und hergerissen. Zugleich hadert Tonio mit sich: Soll er sein Priesteramt aufgeben? Julia sucht nach innerer Klarheit. Für eben diese bewundert sie Marthe Fauser, die nach einer Fehlgeburt zu ihr in die Beratungsstelle kam. Nun ist Marthe wieder schwanger. Sie und ihr Freund Alexander freuen sich sehr. Doch erneut verliert sie das Kind. Die zweite Fehlgeburt innerhalb kurzer Zeit wirft Marthe aus der Bahn. Sie schottet sich vollkommen ab, lässt nicht mal mehr Alexander in ihre Nähe. Julia muss besonders einfühlsam agieren, um Marthe in ihrem Schmerz zu erreichen. Zudem ist Alexander verzweifelt, denn ihn treibt die Angst um, Marthe könnte ihn verlassen. Privat muss Julia ebenfalls versuchen, die Wogen zu glätten, die ihr Verhalten gegenüber Felix aufgewühlt hat. Felix ist verletzt und zugleich wütend auf Tonio, der sich in seine Beziehung hineingedrängt hat. Tonio kann seine Wut verstehen. Wie Julia muss auch er herausfinden, welchen Weg er einschlagen soll. Überraschenderweise ist es ausgerechnet Julias Mutter Moni, die das Verhalten ihrer Tochter nachvollziehen kann. Aber sie fordert auch, dass Julia eine Entscheidung trifft. Letzte Folge der aktuellen Staffel ''Tonio & Julia - Mut zu leben''. Die Therapeutin Julia und der Pfarrer Tonio leiten gemeinsam eine Familienberatungsstelle im ländlichen Bayern. Wenn eine Ehe kriselt, der Haussegen auf eine anderere Art und Weise schief hängt oder Jugendliche in Schwierigkeiten stecken, bietet das Duo eine Anlaufstelle und versucht die Probleme ihrer Klienten zu lösen.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Abend

 
19:20 Die deutsche Identitätssuche
Infosendung ~40 Min
Jakob Augstein unterwegs durch eine bunte Republik Dokumentation, Deutschland 2021
Was darf man noch sagen? Wer darf was sagen, und wer legt das fest? Wie ist es um die Meinungsfreiheit bestellt? Der Journalist Jakob Augstein begibt sich auf eine Erkundungsreise. Deutschland 2021, kurz vor der Bundestagswahl: Es wird leidenschaftlich über Identitäten, strukturellen Rassismus, Queerness, Feminismus und Cancel Culture gestritten. Kritiker befürchten eine Ausweitung von Tabuzonen und sehen die freie Gesprächskultur in Gefahr. In emotional geführten Debatten lösen Äußerungen nicht selten Wellen der Empörung aus. Menschen mit Migrationshintergrund, Schwarze, Frauen und Queere kritisieren hingegen - oft mit Blick auf die eigene Lebensrealität - mangelnde Teilhabe, Ausgrenzung, Diskriminierungen und Bedrohungen. Andere monieren, dass in der Debatte verwendete Begriffe wie ''alter weißer Mann'' oder ''weiße Privilegien'' ihrerseits ausgrenzend und diskriminierend wirkten. Erleben wir gerade einen Wandel unserer Identität? Befinden wir uns damit auf der Suche nach einem neuen kulturellen Selbstverständnis? Misst sich die Stärke einer Gesellschaft daran, wie viel Meinungsverschiedenheit sie aushält? Brauchen wir neue Spielregeln für den Diskurs? Haben wir es in Wirklichkeit mit einem Generationenkonflikt zu tun? Und: Was sagt das alles über die gegenwärtige Bundesrepublik - und ihre Zukunft aus? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, begibt sich der Verleger und Journalist Jakob Augstein auf eine filmessayistische Reise durch Deutschland. Er trifft Menschen, die in der Debatte zentrale Rollen einnehmen und dieses Land mitgestalten. Warum wird die Identitätsdebatte gerade jetzt so leidenschaftlich geführt? Während in den 2000er-Jahren vor allem Fragen nach einer ''Leitkultur'' diskutiert wurden, melden sich nun auch minorisierte Gruppen häufiger selbst zu Wort, um auf Erfahrungen und strukturelle Schräglagen aufmerksam zu machen. Ein Begriff erhitzt die Gemüter: Die Rede ist von ''Identitätspolitik''. Jakob Augstein trifft den Münchner Journalisten Malcolm Ohanwe, der sich in seinem Podcast ''Kanackische Welle'' und in seiner journalistischen Arbeit mit Fragen rund um das Thema Identität im Einwanderungsland Deutschland befasst. Ohanwe betont, alles müsse sagbar bleiben, ''solange es die Würde des anderen respektiert''. Große Aufmerksamkeit erlangen Ohanwes Beiträge auf dem Kurznachrichtendienst Twitter und der Social-Media-Plattform Instagram, auf denen der Journalist regelmäßig Debatten zu Alltagsrassismus anstößt. Unter dem Hashtag #KritischesWeißsein forderte Ohanwe weiße Menschen dazu auf, ihr Weißsein und die damit verbundenen Privilegien zu hinterfragen. In einigen Medien wurden Ohanwes Positionen daraufhin als Identitätspolitik kritisiert. Beim Besuch von Gesine Schwan in ihrem Haus im Südwesten Berlins trifft Jakob Augstein auf eine entspannte Frau - nach Wochen des aufgeregten Debattierens. Die SPD-Politikerin und Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission hatte sich im Frühjahr 2021 für ihren Parteigenossen Wolfgang Thierse eingesetzt und ihn auch verteidigt. Er musste für seine Forderung nach mehr Diskurs viel Kritik einstecken. Thierse sagte, eine pluralistische Gesellschaft könne nur funktionieren, wenn die Unterschiedlichkeiten zu Wort kämen. Jene ''Radikalisierungen des Diskurses'' beschäftigen auch Gesine Schwan. Sie hält den Konflikt für beendet, die Debatte allerdings dauere an - nicht nur für die SPD, sondern für die gesamte Gesellschaft. In Kiel spricht Jakob Augstein mit der Grünen-Politikerin und Vizepräsidentin des Landtags von Schleswig-Holstein, Aminata Touré, über die Realität von Mehrfach-Identitäten. Touré zitiert die Dichterin May Ayim: ''Ich werde trotzdem afrikanisch sein, auch wenn ihr mich gerne deutsch haben wollt, und werde trotzdem deutsch sein, auch wenn euch meine Schwärze nicht passt'' - und skizziert damit die Herausforderungen an eine deutsche Gesellschaft, die sich lange nicht als Einwanderungsgesellschaft begriffen hat.
16:9
20:15 Konzert der Wiener Philharmoniker aus der Sagrada Família
Infosendung ~100 Min
Konzert, Spanien 2021
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4, Es-Dur (''Romantische'') Samy Moussa: Elysium (Uraufführung) Ihre Reisekonzerte führen die Wiener Philharmoniker stets an besondere Orte. Dieses Jahr spielt das berühmte Orchester auch in der Sagrada Família in Barcelona. Die Akustik in der Basilika von Antoni Gaudí ist eine ganz besondere Herausforderung, der sich die Wiener Philharmoniker stellen wollen. Unterstützt werden sie dabei von Christian Thielemann, mit dem sie eine lange Zusammenarbeit verbindet. Dieses besondere Konzertereignis wird über die EBU weltweit in viele Länder übertragen. Christian Thielemann ist seit 2012 Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle, weltweit gefragt und immer neuen Erfahrungen gegenüber aufgeschlossen. So bleibt es spannend, welche Komposition Samy Moussa als Uraufführung nach Spanien mitbringen wird. Der kanadische Komponist lebt seit 2007 in Europa und ist auch als Dirigent erfolgreich. Seine vielfach ausgezeichneten Werke, oft hochdramatisch, ziehen die Zuhörer regelrecht in Bann. Auf dem Programm steht an diesem Konzertabend auch die 4. Sinfonie in Es-Dur von Anton Bruckner, die ''Die Romantische'' genannt wird. Die erfolgreiche Uraufführung fand 1881 - ebenfalls mit den Wiener Philharmonikern - statt. Die Basilika Sagrada Família gilt als eines der berühmtesten Bauwerke von Antoni Gaudí und ist bereits seit 1882 in Bau. Bis zu seinem Tod im Jahr 1926 hatte Gaudí eine aktive Rolle bei den Konstruktionsarbeiten übernommen. Es gab viele Änderungswünsche seitens des Künstlers. Jetzt sind es die zeitgenössischen Architekten, die eine Fertigstellung in den nächsten Jahren anstreben. Redaktionshinweis: Als letzten Beitrag des diesjährigen ''3satFestspielsommer'' zeigt 3sat am Samstag, 25. September, um 20.15 Uhr das ''Eröffnungskonzert Tonhalle Zürich''.
16:9Live Sendung
21:55 Markus Imhoof - rebellischer Poet
Infosendung ~55 Min
Porträt, Deutschland 2021
Markus Imhoof, einer der bedeutendsten Schweizer Filmregisseure, feiert am 19. September 2021 seinen 80. Geburtstag. ''Das Boot ist voll'' und ''More Than Honey'' fanden weltweite Anerkennung. Das Porträt von Stefan Jäger würdigt Imhoofs Schaffen und zeigt ein Werk, das mehr über die Schweiz erzählt, als man auf den ersten Blick annehmen könnte. Als Weltenbummler hat es ihn beruflich wie privat immer in die Ferne gezogen. Heute lebt Imhoof in Berlin. Wann immer der Filmemacher sich an die Erarbeitung einer neuen Geschichte macht - stets sucht er die Bezüge in seinem eigenen Erleben, oft tauchen sie aus seiner Vergangenheit auf oder aus den Geschichten seiner Vorfahren. Dabei verliert Imhoof das große Ganze niemals aus den Augen, und mit scheinbar müheloser Leichtigkeit erforscht er Themen, die weit über die Grenzen der Schweiz hinaus von globaler Relevanz sind. Es ist vielleicht diese Könnerschaft, die seine lange Karriere prägt und mit der er ein Publikum erreicht, das fasziniert ist von seinen einzigartigen Filmen, die im Kleinen beginnen und doch die ganze Welt meinen. Redaktionshinweis: 3sat zeigt den Film ''Markus Imhoof - rebellischer Poet'' zum 80. Geburtstag des Schweizer Filmregisseurs am 19. September. Aus demselben Anlass folgen am Montag, 20. September, um 20.15 und um 22.25 Uhr mit ''More than Honey'' und ''Eldorado'' zwei Dokumentarfilme von Markus Imhoof. Am Dienstag, 21. September, um 22.55 Uhr strahlt 3sat Imhoofs Fernsehfilm ''Das Boot ist voll'' aus, am Mittwoch, 22. September, um 23.15 Uhr schließlich seinen Spielfilm ''Die Reise''.
Untertitel16:9



3sat das werbefreie und öffentlich-rechtliche Fernsehprogramm

Der Sender sendet ein Vollprogramm mit kulturellem Schwerpunkt. Er sendet u.a. viele Magazine und Dokumentationen - wie z.B. auslandsjournal extra, kinokino das Filmmagazin, kulturplatz (Kultur aus der Schweiz), Kulturzeit, Ländermagazin, Makro, nano, Scobel und vieles mehr.

Einmal jährlich findet im Herbst das 3satfestival statt.

Das aktuelle TV Programm von Drittes Satellitenfernsehen hier bei uns immer jeden Tag frisch - ohne Druckerpresse und digital.