BR Programm morgen

   
   Was läuft beim TV Sender BR

Was läuft morgen im TV-Programm von BR?

Das BR Fernsehprogramm von morgen bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
03:50 Lebenslinien
Infosendung ~45 Min
Ilse Neubauer - Von wegen Ilse-Hasi Staffel 3: Episode 21 Porträtreihe, Deutschland 2017 Regie: Birgit Eckelt
Lebenslinien
Sie ist ein Münchner Original und eng verbunden mit dem Bayerischen Rundfunk. Durch ihre Rollen in ''Monaco Franze'', ''Irgendwie und Sowieso'', ''Münchner Geschichten'', ''Pumuckl'' und vor allem als ''Ilse-Hasi'' in ''Die Hausmeisterin'' ist Ilse Neubauer im bayerischen TV-Gedächtnis verankert. In ''Lebenslinien'' erzählt sie, wie sie vom schüchternen Mädchen mit einer psychisch labilen Mutter zur emanzipierten, selbstbewussten Schauspielerin wurde. Ilse Neubauer wächst in München auf. Ihre Mutter ist psychisch labil, ihre ältere Schwester durch eine Wirbelsäulenverkrümmung sehr eingeschränkt. Für Ilse bleibt wenig Aufmerksamkeit. Ilse ist sieben Jahre alt, als sich die Eltern trennen. Als Scheidungskind fühlt sie sich oft als Außenseiterin und ihre Schüchternheit verstärkt sich noch, als sie mit dreizehn Jahren in ein Schweizer Internat geschickt wird. Doch die neue Schule entpuppt sich als Chance. Ilse entdeckt dort die Welt der Literatur und des Theaters - und gewinnt Selbstsicherheit beim Schauspielen. Gegen den Willen der Mutter zieht sie nach dem Abschluss der Schule zurück nach München und macht sich als Theater- und Fernsehschauspielerin einen Namen. Auch privat ist sie glücklich, verliebt sich und bringt Mitte der 1960er-Jahre ihren Sohn Andreas zur Welt. Nachdem die Beziehung scheitert, zieht sie das Kind alleine groß und nimmt dafür beruflich große Einschränkungen in Kauf. ‚Lebenslinien‘ portraitiert interessante Persönlichkeiten aus Bayern. Prominente und andere herausragende Menschen erzählen ihre persönliche Geschichte und berichten aus ihrem spannenden Leben.
Untertitel16:9
06:30 Sturm der Liebe
Serie ~50 Min
Staffel 18: Episode 3855 Telenovela, Deutschland 2022 Regie: Lutz von Sicherer - Alexander Wiedl
Sturm der Liebe
Um Erik von seiner Zeugenaussage abzuhalten, setzt Ariane ihren Handlanger Orlow auf Josie an, der sie entführt. Constanze gelingt es, die Verhandlung und somit Eriks belastende Aussage zu vertagen, um Zeit zu gewinnen. Während sie versucht, durch Arianes Anwalt an Informationen über Josie zu gelangen, machen sich Erik, Yvonne und Paul bereits auf die Suche. Obwohl Vanessa es Max nicht übelnimmt, dass er ihren Geburtstag vergessen hat, und ihn bestärkt, zum Trainingslager zu fahren, wird ihr klar, wie gerne sie ihren Geburtstag mit ihm gefeiert hätte. Als Vanessa von Alfons und Hildegard auch noch einen Gutschein für zwei für den Besuch einer Kletterhalle geschenkt bekommt, wird die Feierlaune zunehmend getrübt. Doch dann taucht ein Überraschungsgast auf ... Als Michael Rosalie die Gelegenheit gibt, sich zu erklären, betont sie, dass sie Michael liebt und ihren Seitensprung mit Raphael bedauert. Obwohl die beiden beschließen, ihrer Beziehung noch eine Chance zu geben, hat Michael große Zweifel und macht eine folgenschwere Beobachtung ... Deutsche Telenovela, die bereits in 17 Ländern ausgestrahlt wird. Erzählt werden romantische, traurige und aufregende Geschichten von Liebe und Freundschaft rund um das Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof und deren Betreiberfamilie Saalfeld sowie deren zahlreiche Angestellte.
Untertitel16:9
10:35 Abenteuer Wildnis
Infosendung ~45 Min
(Geisterkatzen) In den Bergen der Pumas Staffel 1: Episode 2 Tierreihe, Deutschland 2020 Autor: Dereck Joubert
Abenteuer Wildnis
In Patagonien, weit im Süden von Chile und inmitten der schroffen Gebirgskette der Anden, verbirgt sich ein ganz besonderer Ort. Die Bedingungen hier sind hart - unablässig peitschen Winde über die kargen Hochebenen, die Sommer sind kurz, die Winter dafür lang und entbehrungsreich. Und doch ist der Nationalpark Torres del Paine ein Paradies für Pumas. Im Nationalpark Torres del Paine in Patagonien ist einem Pumaweibchen etwas Besonderes und Seltenes gelungen, dass ihr viel Kraft abverlangt: Die erfahrene Mutter hat gleich vier Junge zur Welt gebracht, die sie nun versorgen muss. Doch ihr Wille ist stark und sie stellt sich der Herausforderung. Die wichtigste Beute für Pumas sind die Guanakos. Die großen Pflanzenfresser sind doppelt so schwer wie ein ausgewachsener Puma, sind oft in engen Herden zusammen und haben scharfe Sinne. Das Pumaweibchen muss seine Kraft einteilen und so sucht sie vor allem nach verendeten Tieren oder solchen, die durch Krankheiten geschwächt sind. Die Mutter versorgt ihre Jungen nicht nur, sie versucht ihnen auch alles beizubringen, was sie später zum Überleben brauchen werden. Wie man richtig jagt, sich anschleicht und das Gelände nutzt. Die Kleinen müssen schnell lernen, denn nach einem guten Jahr werden sie auf sich alleine gestellt sein. Genau dieses Schicksal trifft die kleinen Pumas früher als geplant. Eines Tages kehrt ihre Mutter nicht mehr von der Jagd zurück. Ein tragischer Fehler bei der Jagd, ein anderer Puma oder eine Schneelawine haben sie höchstwahrscheinlich das Leben gekostet. Nach Monaten erscheint in dem alten Jagdgebiet des Pumaweibchens ein jüngeres Weibchen. Es ist eine ihrer Töchter, sie hat es tatsächlich geschafft zu überleben und tritt nun die Nachfolge ihrer Mutter an. Eine abenteuerliche Geschichte über ein extrem scheues Tier der Anden.
Untertitel16:9



Programm - Nachmittag

 



BR Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend

 
23:35 puzzle
Infosendung ~30 Min
Viele Kulturen - ein Land Gesellschaftsmagazin, Deutschland 2022
puzzle
''Rassistisches Erbe: Wie wir mit der kolonialen Vergangenheit unserer Sprache umgehen'' Buch von Susan Arndt Lienne - Augsburger Soulsängerin, Musik mit Power und Message Kinostart: ''Nicht ganz Koscher - eine göttliche Komödie'' Ministerium für Mitgefühl in den Kammerspielen München Augsburger ''Water & Sound. Festival der Kulturen'' Theologin Sarah Vecera: ''Wie ist Jesus weiß geworden? Mein Traum von einer Kirche ohne Rassismus'' Lie Ning - Musik für die Menschen ''dazwischen'': traffic songs for the inbetweens Manuel Sosnowskis biografischer Dokumentarfilm: ''Mein fremdes Land'' Campus di Monaco - eine Schule für mehr Bildungsgerechtigkeit Laura Cwiertnias Debüt: ''Auf der Straße heißen wir anders.'' Vielfältig und einmalig zugleich - das ist ''puzzle'', das InterKulturMagazin mit interkulturellen Themen und Porträts von Menschen, die die Kultur und das Leben in Deutschland auf ihre Weise mitprägen. Kinostart: ''Nicht ganz Koscher - eine göttliche Komödie'' Was macht uns zu Feinden? Was macht uns zu Freunden? Was passiert mit zwei Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft und ihrer Religion auf den ersten Blick sehr unterschiedlich sind, wenn sie in eine existenzielle Situation geworfen werden, zum Beispiel ganz allein durch die Wüste laufen müssen? Im Film ''Nicht ganz koscher'' treffen ein ultraorthodoxer Jude und ein muslimischer Beduine eben in einer Wüste zusammen, lernen sich gegenseitig kennen und entdecken auch sich selbst dabei völlig neu. Es ist eine moralische Geschichte, ein Märchen, aber auch - und das ist der Kniff - eine Komödie. Kinostart: 04. August 2022 Augsburger ''Water & Sound. Festival der Kulturen'' Das historische Wassersystem Augsburgs gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Ausgehend vom Standort Augsburgs als Wasserstadt will ''Water & Sound'' eine globale Sicht und Bewusstsein für die Ressource Wasser ermöglichen. Bereits heute ist in vielen Regionen der Welt Wasser ein knappes Gut. Was haben Wasser und Musik gemeinsam? Dieser Frage geht das Ausgburger ''Water & Sound. Festival der Kulturen'' nach und kennt die Antwort: Wasser und Musik gelten historisch als Lebenselixier, als Bindeglied zwischen Mensch und Natur, als Nahrung für die Seele. Jens Soentgen, Leiter des Wissenschaftszentrums Umwelt an der Universität Augsburg, und Girisha Fernando, Kurator des ''Water & Sound. Festival der Kulturen'', sprechen über die Rolle und Bedeutung des Wassers in unserer Gegenwart und den Zusammenhang zwischen Wasser und Musik. Water & Sound. Festival der Kulturen Augsburg, 28.7.-31.7. & 6.-7.8.22 Lienne - Augsburger Soulsängerin, Musik mit Power und Message Die Sängerin Lienne aus Augsburg macht Power-Balladen mit Neo-R''n''B-Vibes. Mit ihrer starken und zugleich sanften Stimme ist sie längst kein Geheimtipp mehr. Sie ist dabei, die Pop-Welt zu erobern. Dabei will sie niemandem gefallen, nur sich selbst treu bleiben. Und sie will empowern, vor allem Mädchen und Frauen motivieren, sich mehr zu trauen, zu sein, wer und wie man sein möchte. ''Rassistisches Erbe: Wie wir mit der kolonialen Vergangenheit unserer Sprache umgehen'' Buch von Susan Arndt Politisch korrekte Sprache ist wichtig, um diskriminierende Wortverwendungen zu vermeiden und mit unserer immer diverser werden Gesellschaft mitzugehen. Gleichzeitig gibt es sehr viel Verunsicherung darüber, welche Wörter man benutzen darf und welche nicht. Die Kulturwissenschaftlerin Susan Arndt setzt sich in einem Buch entlang konkreter Beispiele mit dem kolonialen Erbe in unserer Sprache auseinander: ''Rassistisches Erbe: Wie wir mit der kolonialen Vergangenheit unserer Sprache umgehen''. Sie zeigt, welche Möglichkeiten wir haben, mit der kolonialen Vergangenheit in unserer Sprache umzugehen und vertieft den Zusammenhang zwischen Sprache und Macht. Ministerium für Mitgefühl in den Kammerspielen München Sie leisten Widerstand, ''emphatischen Widerstand'' wie es die Mitglieder des ''Ministeriums für Mitgefühl'' nennen. Diese Behörde ist kein Staatsorgan, sondern ein Kollektiv aus Kulturschaffenden, das aufmerksam machen möchte auf die soziale Kälte in unserer Gesellschaft und die Verrohung unserer Sprache. Eine Gruppe aus Künstlern, Dramaturgen und Menschenverstehern mit verschiedenen Schwerpunkten rund um das Thema Diversität will sich in choreographierten Einzelgesprächen um mehr Mitgefühl in unserer Gesellschaft kümmern. Zu sehen an den Münchner Kammerspielen.
Untertitel16:9