WDR Programm 28.01.

   
   Was läuft beim TV Sender WDR

Was läuft 28.01. im TV-Programm von WDR?

Das WDR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 



Programm - Nachmittag

 
12:00 Abenteuer Erde
Infosendung ~45 Min
Der wilde Norden - Das Mindener Land Naturreihe, Deutschland 2021
Hier leben Bienenwölfe, Biber und Bienenfresser: Das Mindener Land im Nordosten Nordrhein-Westfalens, wo die Weser durch die Porta Westfalica bricht, zu Füßen des Kaiser-Wilhelm-Denkmals. Dieser Landstrich ist erstaunlich wild. Wald, Wasser und Wesermarschen formen einen abwechslungsreichen Lebensraum, der einer Vielzahl von seltenen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum gibt. Im Wilden Norden leben die meisten Weißstörche in ganz NRW. Sie ziehen dank reicher Nahrung auf den Feuchtwiesen und konsequentem Naturschutz ihre Jungen erfolgreich groß. Wildschweine streifen in Rotten durch die Wälder des Wiehengebirges, Schleiereulen brüten in alten Gehöften und gehen in den Scheunen auf Mäusejagd. In menschen-gemachten Biotopen, die durch Sand- und Kiesabbau entstanden sind, finden Seltenheiten wieder einen idealen Lebensraum, die genau solche Bedingungen brauchen. Und selbst in Städten wie Minden gibt es Raritäten: In einer Kirche mitten in der Altstadt ziehen Wanderfalken ihre Jungen auf. Das Wesertal im Mindener Land bietet viel Platz für Tiere und bleibt trotzdem eine Herausforderung für seine Bewohner beim täglichen Kampf ums Überleben. Trockenheit und Hitze bedrohen das Leben von jungen Eulen und Störchen. Staubige Sandgruben schaffen aber auch neue Lebensräume für Spezialisten wie Bienenfresser, Gelbbauchunken und Bienenwölfe. Sie alle haben ungewöhnliche Strategien entwickelt, um hier zu überleben.
UntertitelHDTV
14:20 Morden im Norden
Serie ~50 Min
(Heiter bis tödlich - Morden im Norden) Aschenputtel Staffel 4: Episode 13 Krimiserie, Deutschland 2016 Regie: Holger T. Schmidt Autor: Christiane Hagn Musik: Jens Langbein - Robert Schulte Hemming Kamera: Aljoscha Hennig - Nicolai Kätsch
Eine laue Sommernacht in Lübeck. Am Ufer der Trave feiert Suse Hausmann auf einem Restaurantschiff zusammen mit ihren Freundinnen ihren Junggesellinnenabschied. Am nächsten Tag wird ihr Exfreund Andi Schmidt, Betreiber eines Bowlingcenters, tot aus dem Wasser gefischt. Offensichtlich wurde er von Deck aus ins Wasser gestoßen, wie ein Fußabdruck auf der Leiche beweist. Im Fadenkreuz der Ermittlungen der Lübecker Kripo um Finn Kiesewetter und Lars Englen steht schnell Suses Verlobter Moritz von Dornhain, Sohn einer alteingesessenen Reederfamilie und einer der begehrtesten Junggesellen der Stadt. Seine Mutter Dagmar von Dornhain war von Anfang an gegen die überstürzte Hochzeit ihres Sohnes mit der aus einfachen Verhältnissen stammenden Suse und versuchte, diese zu verhindern. So kam sie auch hinter ein Geheimnis ihrer angehenden Schwiegertochter: Suse ist schwanger, und das Kind könnte von Andi sein! Was weiß Tania Velten, die wie Suse und deren Mutter Elisabeth Hausmann in Andis Bowlingcenter arbeitet? Suses Geheimnis wird nicht das einzige bleiben, dass Finn und Lars im Laufe ihrer Ermittlungen aufdecken. Der Polizist Finn Kiesewetter hat seinem Beruf den Rücken gekehrt, um sich den Lebenstraum vom eigenen Bauernhof zu erfüllen. Bei einem Brand wird dieser Traum jedoch zerstört. Der geläuterte Mann zieht darauf hin wieder zurück in eine einfache Bleibe nach Lübeck und beginnt wieder ,für die Polizei zu arbeiten.
UntertitelHDTV
15:10 Morden im Norden
Serie ~50 Min
(Heiter bis tödlich - Morden im Norden) Reine Geldgier Staffel 4: Episode 14 Krimiserie, Deutschland 2016 Regie: Marcus Weiler Autor: Anna Dokoupilova Musik: Jens Langbein - Robert Schulte Hemming Kamera: Joachim Hasse
Bäckermeister Martin Pohl ist verzweifelt. Obwohl er die 250.000 Euro Lösegeld für seine Frau übergeben hat, wie von den Entführern verlangt, fehlt von ihr noch immer jede Spur. Vielleicht hätte er doch die Polizei einschalten sollen? Da stehen Finn Kiesewetter und Lars Englen von der Lübecker Mordkommission schon vor seiner Tür und haben die schwere Nachricht zu überbringen: Ute Pohl ist tot. Ihre Leiche wurde am Ufer der Trave gefunden. David Loose, ein männlicher Escort, mit dem sich das Opfer scheinbar regelmäßig vergnügte, rückt in den Fokus der Ermittler. Der Verdächtige streitet jedoch jedwede Beteiligung an der Tat ab und ein Alibi scheint seine Aussage auch zu bestätigen. Eine neue Spur führt die Kommissare zum Im- und Export-Unternehmer Björn Nickel, doch Finn und Lars finden nur noch seine Leiche. Außerdem eine leere Insulinampulle, die vermutlich Ute Pohl injiziert wurde. Starb die Diabetikerin durch eine Überdosis? Die Kampfspuren in Nickels Büro lassen vermuten, dass er einen Komplizen gehabt haben muss, mit dem er nach der Tat in Streit geriet. Doch als plötzlich Teile des Lösegelds bei Mias Freund Nico Hartmann auftauchen, bekommt der Fall eine ganz neue Wende. Der Polizist Finn Kiesewetter hat seinem Beruf den Rücken gekehrt, um sich den Lebenstraum vom eigenen Bauernhof zu erfüllen. Bei einem Brand wird dieser Traum jedoch zerstört. Der geläuterte Mann zieht darauf hin wieder zurück in eine einfache Bleibe nach Lübeck und beginnt wieder ,für die Polizei zu arbeiten.
UntertitelHDTV



Programm - Abend

 
20:15 Pulverfass Vulkaneifel
Infosendung ~45 Min
Dokumentation, Deutschland 2021
Die Vulkaneifel, Traumlandschaft im Südwesten von NRW. Geboren aus dem Feuer der Erde - geprägt vom Wasser aus vulkanischen Tiefen. Über Hunderttausende Jahre wüteten hier unbändige vulkanische Kräfte und formten eine einzigartige Landschaft, bis schließlich vor mehr als 10.000 Jahren die Vulkane zur Ruhe kamen. Aus der erkalteten Lava und vulkanischer Asche entstand die heutige Vulkaneifel. Doch tief unter der Oberfläche brodelt es noch. Überall finden sich Hinweise darauf, dass es im Untergrund rumort und sich heiße Magma ihren Weg nach oben bahnt. Wie groß ist die Gefahr, dass es hier in der Eifel, dem mit Abstand jüngsten Vulkangebiet Mitteleuropas zu einem erneuten Ausbruch kommt? Am Ufer des Laacher See weckt ein besonderes Phänomen die Aufmerksamkeit der Wissenschaftler. Mofetten, Kohlendioxid-Gasblasen steigen auf. Sie stammen aus einer gewaltigen Magma-Kammer in rund 40 Kilometer Tiefe - der sogenannten ''Eifel-Plume''. Was erzählen diese Blasen über die Vorgänge im Erdinnern? Filmemacher Achim Scheunert hat sich mit seinem Kamerateam auf Entdeckungsreise durch die Vulkaneifel gemacht. Er hat Menschen getroffen, die sich mit Leidenschaft der Frage widmen: Braut sich unter der Eifel etwas zusammen? Dass die Vulkane irgendwann wiedererwachen, gilt unter Wissenschaftlern als sicher. Doch wann und wo wird es geschehen? Deshalb horchen Forscher permanent bis in große Tiefen. Dr. Brigitte Knapmeyer-Endrun leitet die Erdbebenstation Bensberg, die ein weit verzweigtes Netz von Messstellen unterhält. Die ultrasensiblen Geräte registrieren jede noch so kleine Erschütterung. Aufsehen erregten im Jahr 2013 die tiefsten Beben, die je in Deutschland gemessen wurden. Erdstöße in 40 Kilometern Tiefe geben bis heute Rätsel auf. Es ist etwas in Bewegung unter der Eifel. Dem soll eine neue Forschungskampagne auf den Grund gehen, an der Prof. Klaus Reicherter beteiligt ist. Der Vulkanforscher beschäftigt sich intensiv mit der Auswirkung von Katastrophen. Auch wenn es derzeit keine Anzeichen für einen in Kürze bevorstehenden Ausbruch gibt - oberstes Ziel ist es, die Menschen vor einem erwachenden Vulkan rechtzeitig warnen zu können. Der Vulkanismus hat nicht nur die Gestalt der Eifel geprägt, sondern den Menschen der Region auch das Material geliefert, ihren Lebensraum zu gestalten. Die Bauten aus Vulkangestein wie Basalt, Tuff und Trass bestimmen bis heute das Bild vieler Dörfer. Die Steinbrüche bescherten manch armer Ortschaft wahren Wohlstand, denn der Stein ist bis heute Exportschlager. So wurde zum Beispiel das Dorf Weibern ''steinreich''. Der hiesige Tuff fand im In- und Ausland Verwendung - nicht nur beim Bau von einfachen Wohnhäusern, sondern auch an Kathedralen und Kirchen. So konnte sich das kleine Dorf schon früh ein eigenes Wasser- und Kanalnetz leisten und ab 1915 sogar elektrischen Strom. Das andere große Geschenk, dass die Vulkane der Eifel gemacht haben, ist das mineralhaltige Wasser. Die Dreese, so heißen die natürlichen Mineralwasserquellen im Volksmund werden von den Eiflern seit eh und je genutzt. Andreas Schüller von UNESCO-Geopark Vulkaneifel kümmert sich leidenschaftlich darum die alten Brunnen zu erhalten. Die spannende WDR-Dokumentation geht der Frage nach, wie groß die Gefahr ist, dass die Vulkane der Eifel wieder zum Leben erwachen. Gleichzeitig ist er eine Entdeckungsreise durch eine der schönsten Landschaften NRWs, eine Landschaft voller Gegensätze - geprägt durch Feuer und Wasser.
UntertitelHDTV
23:30 Ohjaaa! - Der Sextalk
Show ~30 Min
DIY Selbstbefriedigung: Wie komme ich schöner? Talkshow, Deutschland 2022 Moderation: Yared Dibaba - Annabell Meyer-Neuhof Gäste: Gianna Bacio - Lars Tönsfeuerborn - Nadine Primo
Über Sex reden? So dass es Spaß macht und alle was davon haben! Bei ''Ohjaaa! - Der Sextalk'' führen die Moderator:innen Annabell Neuhof und Yared Dibaba mit drei Gästen das Gespräch über Sex, das wir alle mit unseren Freunden vielleicht gern führen würden, uns aber (noch) nicht trauen. In der ersten Folge geht es um Selbstbefriedigung, auch Solosex genannt, und zwar mit Nach- und Mitmachtipps. Moderator:innen wie Gäste sprechen über die intimsten Bereiche ihres Sexlebens und es gibt handfeste Tipps und Tricks, gezeigt am Modell, um deinen Solosex noch viel schöner zu machen. Zu Gast sind... ...die Sexualpädagogin Gianna Bacio, die auf TikTok Millionen Jugendliche aufklärt und ein Buch über weibliche Masturbation geschrieben hat. Im Ohjaaa!-Talk demonstriert sie am Modell, wie der Solosex für alle Menschen mit Vulva abwechslungsreicher und schöner werden kann. ...Lars Tönsfeuerborn. Er schert sich in seinem schwulen Sex-Podcast ''Schanz & Ehrlich'' nicht um Tabus. Für ''Ohjaaa! - Der Sextalk'' berichtet der Gewinner der ersten Staffel ''Prince Charming'' und ehemalige Dschungel-Kandidat im Sinne der Aufklärung und mit dem Ziel besserer Solosex für alle von seinen schönsten Erlebnissen, aber auch von Pannen. ...die Autorin Nadine Primo, der das Erforschen der weiblichen Lust am Herzen liegt und das damit einhergehende Empowerment von Personen mit Vulva. Sie spricht offen und ehrlich darüber, wie Solosex dieses Ziel erreichbarer macht, welche Rolle er in ihrem Leben spielt und wie er besser werden kann. Und der Blogger Martin Rheinländer gibt in einer Videobotschaft Solosex-Tipps für Menschen mit Penis. Denn Solosex ist so viel mehr als Rubbeln! Wer jetzt schon Lust auf Ohjaaa! hat, findet sieben Folgen ''Ohjaaa! Magazin'' in der Mediathek und den ''Sex lieben - Ohjaaa!''-Podcast überall dort, wo es Podcasts gibt.
Untertitel