TV-Programm ORF2 heute

   

Was läuft heute im TV-Programm von ORF2?

ORF 2 zeigt als zweites Fernsehprogramm des Österreichischen Rundfunks Kultursendungen, Nachrichten und österreichbezogene Berichte.

Vormittag
 
10:45 Bewusst gesund - Das Magazin
Infosendung ~25 Min
''Bewusst gesund''-Tipp zum Thema ''Was tun bei Tinnitus?'' Gesunde Hausmannskost - auch so isst Österreich Künstliche Befruchtung - Hoffen auf Nachwuchs Krafttraining - die Stadt als Fitnesszentrum IVF - Der Weg zum Wunschbaby Christine Reiler präsentiert im ORF-Gesundheitsmagazin ''Bewusst gesund'' am Samstag, dem 25. Mai 2019, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge: Künstliche Befruchtung - Hoffen auf Nachwuchs Laut Statistik hat bereits jedes siebente Paar in Österreich Probleme, ein Kind auf natürlichem Weg zu bekommen. Ein Grund ist das gestiegene Alter der Paare bei der Familienplanung, vor allem der Frauen. Wenn sonst keine medizinischen Therapien helfen und Adoption nicht in Frage kommt, bleibt Betroffenen mit unerfülltem Kinderwunsch als letzter Ausweg eine künstliche Befruchtung, auch In-vitro-Fertilisation (IVF) genannt. Dabei werden Eizellen mit Samenzellen im Labor befruchtet und die Embryonen, die sich daraus entwickeln, den betroffenen Frauen eingepflanzt. Seit der Erfindung dieser Methode vor etwas mehr als 40 Jahren haben sich die medizinischen Möglichkeiten stark weiterentwickelt. So kommt es mittlerweile z. B. viel seltener zu Mehrlingsschwangerschaften, die früher sehr häufig aufgetreten sind. ''Bewusst gesund'' hat ein Paar getroffen, bei dem es bereits zum zweiten Mal geklappt hat. Gestaltung: Linda Scheiber. IV - Der Weg zum Wunschbaby / Studiogast: Gynäkologe Dr. Michael Feichtinger In Österreich werden pro Jahr ca. 10.000 künstliche Befruchtungen durchgeführt, die Erfolgsquote liegt pro Versuch derzeit bei 35 bis 40 Prozent. Rechtlich ist diese Methode in Österreich nur bei Paaren zulässig - darunter fallen auch gleichgeschlechtliche Beziehungen zwischen Frauen -, nicht aber bei Singles. Erlaubt ist auch die Verwendung von Spendersamen und seit 2015 auch von gespendeten Eizellen. Eine Leihmutterschaft, wie in einigen anderen Ländern bereits möglich, ist hingegen in Österreich verboten. Ein striktes Verbot besteht weltweit bezüglich jedweder Veränderung von Erbgut im Labor. Über die Hauptgründe für einen unerfüllten Kinderwunsch und die rechtlichen Hintergründe informiert Gynäkologe Dr. Michael Feichtinger. Krafttraining - die Stadt als Fitnesszentrum Um gesund älter zu werden, braucht man nicht nur Ausdauer-, sondern auch Krafttraining. Aus diesem Grund besuchen viele Menschen ein Fitnesscenter und stärken dort ihre Muskeln. Das geht aber auch im Freien und sogar in der Stadt. Jede Straßenlaterne, jedes Podest, jede Bank wird dabei zum Trainingsgerät. Kraft- und Ausdauertraining draußen hat viele Vorteile. Es aktiviert das Immunsystem, dadurch wird man widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten. Außerdem werden durch Übungen mit dem eigenen Körpergewicht mehr Muskelgruppen und Gelenke beansprucht als mit klassischen Geräten im Fitnessstudio und somit auch mehr Kalorien verbrannt. Das Training ist intensiv und effektiv und jeder kann mitmachen, egal ob dick oder dünn, alt oder jung, Sportmuffel oder Fitnessliebhaber. Die Motivation durch die Gruppe ist ausschlaggebend. Man spornt sich gegenseitig an und feiert gemeinsam Erfolge. ''Bewusst gesund'' war bei einem Training dabei. Gesunde Hausmannskost - auch so isst Österreich Im dritten und letzten Teil der Serie ''Gesunde Hausmannskost'' serviert Lisl Wagner-Bacher ein Gemüsegericht aus ihrer Kindheit: Kohlrabi. Damals wurde das Gemüse als Beilage mit Erbsen und dicker Einbrenn zubereitet, heute bereitet die Haubenköchin in ein leichtes Gericht zu. Der gefüllte Kohlrabi ist der Hauptteil der Speise, das Butterschnitzel wird zur Beilage. Gestaltung: Andi Leitner. ''Bewusst gesund''-Tipp zum Thema ''Was tun bei Tinnitus?'' Von permanenten Ohrgeräuschen wie Summen oder Pfeifen ist rund eine Million Österreicherinnen und Österreicher betroffen. Bei rund 100.000 ist der Tinnitus so stark ausgeprägt, dass sie darunter auch leiden. Es gibt Menschen, die mit den Geräuschen im Ohr gut zurechtkommen, anderen gelingt das gar nicht. Aber wodurch entsteht Tinnitus und welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es? Univ.-Prof. Dr. Meryn beantwortet Fragen der Zuseherinnen und Zuseher.
Untertitel16:9


Nachmittag
 


Abend