SWR Programm morgen

   
   Was läuft beim TV Sender SWR

Was läuft morgen im TV-Programm von SWR?

Das SWR Fernsehprogramm von morgen bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
08:25 In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Serie ~50 Min
Gefühlssache Staffel 6: Episode 3 Arztserie, Deutschland 2020 Regie: Dieter Laske Autor: Bert Vandecasteele Musik: Curt Cress - Manuel M. Mayer Kamera: Christoph W. Poppke
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Julia Berger und Tom Zondek operieren die sympathische Laborantin Helena Dellwangen, die mit einer Verdachtsdiagnose ins Johannes-Thal-Klinikum überwiesen wurde. Während des Eingriffs entdecken Julia und Tom jedoch eine Raumforderung an Helenas einziger Niere. Julia muss Helena die schlechte Nachricht überbringen. Die junge Frau, die unzählige Operationen hinter sich hat, sucht verzweifelt Trost bei ihrem Ehemann Tony Dellwangen, verschweigt ihm aber die Diagnose. Unterdessen muss sich Julia der Frage stellen, wieso sie den Spezialisten Dr. Rolf Kaminski, der gerade am JTK ist, nicht zum Fall hinzuholt. Dr. Emma Jahn fühlt sich nicht wie sie selbst. Davon soll Dr. Elias Bähr, mit dem sie arbeitet, allerdings nichts mitbekommen. Zusammen behandeln sie den Zollfahnder Volker Preuß. Dieser hat einen untrüglichen Instinkt und merkt sofort, dass Emma etwas verheimlicht. Dr. Niklas Ahrend verabschiedet sich von seinem alten Leben in und um die Sachsenklinik. In Erfurt erhält er einen Posten als Oberarzt im Johannes-Thal-Klinikum. Der Tapetenwechsel zahlt sich aus und so gelingt ihm der Neuanfang sowohl beruflich als auch privat. Sein Team ist darüber hinaus jung und bereit für neue Herausforderungen.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
14:40 Eisenbahn-Romantik
Infosendung ~30 Min
El Tren a la Tica - Bahnabenteuer in Costa Rica Eisenbahnmagazin, Deutschland 2010 Moderation: Hagen von Ortloff Autor: Susanne Mayer-Hagmann
Eisenbahn-Romantik
Costa Rica wird von seinen Einwohnern liebevoll ''Tica'' genannt. Der kleine Staat zwischen Nicaragua und Panama, zwischen Karibik und Pazifik gilt mit seiner üppigen Fauna und Flora als das ''grüne Paradies'' Mittelamerikas. Mehr als ein Viertel des Landes ist als Nationalpark ausgewiesen, beliebt ist ''Tica'' deshalb als Reiseziel für Öko-Touristen aus aller Welt. Die Eisenbahn, einst wichtiges Transportmittel in diesem Kaffee-, Bananen- und Ananas-Anbaugebiet, wurde Ende des letzten Jahrhunderts immer mehr eingeschränkt. Dafür sorgten Überschwemmungen, Erdbeben und politischer Unwille. 1995 war der Bahnverkehr in Costa Rica komplett stillgelegt. Seit einigen Jahren hat man in Costa Rica die Möglichkeiten der Eisenbahn wiederentdeckt. In der Hauptstadt San José hat die staatliche Eisenbahn Incofer mit alten Loks und Triebwagenzügen der spanischen Schmalspurgesellschaft Feve einen Vorortverkehr eingerichtet, der morgens und abends das Chaos der Rushhour etwas mildert. Ein Herzensbedürfnis der Ticos, wie sich die Costa Ricaner selbst nennen, war die Wiederbelebung der Strecke von San José an die Küste des Pazifik. Hier wurden einst Menschen und Güter aus der Hochebene des Valle Central über die Cordilleras ans Meer transportiert. Vor allem war diese Bahn beliebt für Familienausflüge an den Strand. Dank der Initiative eines eisenbahnverliebten Reiseunternehmers fährt der Tren a la Tica seit 2006 wieder jedes Wochenende nach Caldera, von dort gibt es die Möglichkeit, mit dem Bus nach Puntarenas weiterzukommen - das Ausflugsziel.
Untertitel16:9HDTV



SWR Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend