SWR Programm heute

   
   Was läuft beim TV Sender SWR

Was läuft heute im TV Tagesprogramm?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender SWR - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. Regionaler Sender des Südwestrundfunks für die deutschen Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Lokale Berichte mit wirtschaftlichen, politischen, kulturellen und unterhaltenden Themen.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
01:30 Mitternachtsspitzen
Show ~60 Min
Mitternachtsspitzen im September Kabarett, Deutschland 2021 Moderation: Christoph Sieber
Mit Gastgeber Christoph Sieber und Susanne Pätzold, Philip Simon, Puppenspieler Michael Hatzius, Tobi Hebbelmann sowie den Gästen Sarah Bosetti, Lisa Feller und Maxi Gstettenbauer. Der Kölner Wartesaal am Dom ist endlich wieder belebt: Nach längerer Abstinenz werden die Künstler*innen wieder vor Ort bejubelt von echten Menschen, deren gute Laune beflügelt, deren heitere Stimmung sich auch auf die Zuschauer*innen an den Bildschirmen überträgt. Auch wenn die häufigsten Stichworte in unserer gegenwärtigen Situation so gar nichts Humorvolles erwarten lassen: A wie Afghanistan, B wie Bundestagswahlkampf, C wie Corona, D wie Demokratieversagen, E wie Energiewende oder F wie Flutkatastrophe und so weiter. Gastgeber Christoph Sieber und seine kabarettistischen Mitstreiter*innen schaffen es trotzdem: Mit ironischer Distanz, satirischer Überspitzung oder auch mal mit Kalauern und Nonsens machen sie einiges leichter erträglich. Und so ist diese letzte Ausgabe der ''Mitternachtsspitzen'' vor dem Ende der Ära Merkel dann doch ein Lichtblick: Dank der Wahl-Berlinerin Sarah Bosetti, geboren in Aachen, der Wahl-Münsteranerin Lisa Feller, geboren in Düsseldorf, dank dem Wahl-Kölner Maxi Gstettenbauer, geboren in Straubing, sowie Susanne Pätzold als Jörg Schönenborn, Philip Simon als ''Spind-Doktor'', Michael Hatzius als Gedankengeber sprechender Schweine oder Möhren und Tobi Hebbelmann als Ein-Mann-Kapelle - es geht weiter, es ist noch lange nicht aller Tage Abend.
Untertitel16:9
03:45 Mitternachtsspitzen
Show ~60 Min
Mitternachtsspitzen im September Kabarett, Deutschland 2021 Moderation: Christoph Sieber
Mit Gastgeber Christoph Sieber und Susanne Pätzold, Philip Simon, Puppenspieler Michael Hatzius, Tobi Hebbelmann sowie den Gästen Sarah Bosetti, Lisa Feller und Maxi Gstettenbauer. Der Kölner Wartesaal am Dom ist endlich wieder belebt: Nach längerer Abstinenz werden die Künstler*innen wieder vor Ort bejubelt von echten Menschen, deren gute Laune beflügelt, deren heitere Stimmung sich auch auf die Zuschauer*innen an den Bildschirmen überträgt. Auch wenn die häufigsten Stichworte in unserer gegenwärtigen Situation so gar nichts Humorvolles erwarten lassen: A wie Afghanistan, B wie Bundestagswahlkampf, C wie Corona, D wie Demokratieversagen, E wie Energiewende oder F wie Flutkatastrophe und so weiter. Gastgeber Christoph Sieber und seine kabarettistischen Mitstreiter*innen schaffen es trotzdem: Mit ironischer Distanz, satirischer Überspitzung oder auch mal mit Kalauern und Nonsens machen sie einiges leichter erträglich. Und so ist diese letzte Ausgabe der ''Mitternachtsspitzen'' vor dem Ende der Ära Merkel dann doch ein Lichtblick: Dank der Wahl-Berlinerin Sarah Bosetti, geboren in Aachen, der Wahl-Münsteranerin Lisa Feller, geboren in Düsseldorf, dank dem Wahl-Kölner Maxi Gstettenbauer, geboren in Straubing, sowie Susanne Pätzold als Jörg Schönenborn, Philip Simon als ''Spind-Doktor'', Michael Hatzius als Gedankengeber sprechender Schweine oder Möhren und Tobi Hebbelmann als Ein-Mann-Kapelle - es geht weiter, es ist noch lange nicht aller Tage Abend.
Untertitel16:9
08:45 Marktcheck
Infosendung ~45 Min
Das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin Verbrauchermagazin, Deutschland 2021 Moderation: Hendrike Brenninkmeyer
Pilze - was beim Kauf oder Sammeln zu beachten ist Aktenvernichter - welcher schreddert am besten? Garagen-Brand - wenn E-Autos zur Gefahr werden Bierschaum - wie entsteht eine gute Krone? Garagen-Brand - wenn E-Autos zur Gefahr werden: Brennen E-Autos, dann muss die Feuerwehr ganz anders reagieren als bei einem Benziner. Der Löschvorgang dauert häufig länger, ist aufwändiger. Oft müssen die Fahrzeuge in Containern voller Wasser tagelang abgekühlt werden, damit sich das Feuer nicht wieder entfacht. Sorgt der Anstieg der verkauften Elektro- und Hybridautos auch für ein stärkeres Gefahrenpotential in Garagen und Tiefgaragen? Müssen manche Sicherheitskonzepte überdacht werden? ''Marktcheck'' hakt nach. Aktenvernichter - welcher schreddert am besten? Manche Verbraucher:innen fragen sich wahrscheinlich, ob sie zuhause tatsächlich einen Aktenvernichter benötigen. ''Marktcheck'' hat sich deshalb auf Spurensuche begeben und in der Nähe von Stuttgart verschiedene Papiermülltonnen durchwühlt. Gefunden wurde ein Sammelsurium persönlichster Daten, die die Hausbewohner:innen achtlos in den Müll geworfen haben. Mit Aktenvernichter wäre das nicht passiert. Aber welcher lohnt den Kauf. Vier Modelle hat das Magazin im Labor überprüfen lassen. Und nicht jedes konnte überzeugen. Pilze - was beim Kauf oder Sammeln zu beachten ist: Pilze - nicht nur lecker, sondern auch gesund. Doch wie gut ist die Qualität von Pilzen aus Supermarkt und Discounter? ''Marktcheck'' kauft Kräuterseitlinge, Champignons und Co. und lässt diese von einem Koch überprüfen, der zudem ein Pilzgericht zubereitet. Neben den Supermarkt-Pilzen gibt es genügend Wildpilze. Doch das Erkennen der Pilze ist eine Sache, die Bestimmung eine ganz andere. Das Magazin ist mit Pilzsammlern unterwegs, die aufzeigen, wo im Wald die richtigen Pilze zu finden sind und was beim Einsammeln zu beachten ist. Bierschaum - wie entsteht eine gute Krone? Für viele Bierfreunde gehört die perfekte Bierkrone zum Genuss einfach dazu. Doch hängt die nur vom jeweiligen Bier ab oder was ist wichtig, damit der Schaum stehen bleibt? Alexander von Alten-Bockum, Chemielehrer aus Koblenz, erklärt, was Biertrinker:innen beachten sollten, damit das kühle Nass künftig noch besser schmeckt.
Untertitel16:9
10:15 Nachtcafé
Show ~90 Min
Die SWR Talkshow Talkshow, Deutschland 2021 Moderation: Von Michael Steinbrecher Gäste: Markus Elstner - Melanie Bergermann - Prof. Dr. Pasqualina Perrig-Chiello - Wieland Backes - Christoph Sonntag - Sandra Spieser
Die Wahrheit muss ans Licht Jeder wünscht sich Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit, niemand möchte betrogen und hintergangen werden. Kleine Lügen gehören trotzdem zum Alltag, doch manchmal verbergen sich hinter Unwahrheiten auch persönliche Dramen und menschliche Tragödien. So wie beim Spielsüchtigen, der Nacht für Nacht an den Spieltischen auf den großen Gewinn hofft, während seine Familie Zuhause nichts davon ahnt. Oder wie bei der Frau, die erst spät davon erfährt, mit einer Samenspende gezeugt worden zu sein. Unvermittelt löst sich so die Gewissheit über die eigene Herkunft auf. Wer an einer schweren Krankheit leidet, überlegt es sich unter Umständen gut, wen er in diese Diagnose einweiht. Der Schutz der Familie kann ein Grund sein, die Erkrankung zu verheimlichen, aber auch das Bild von sich, das man anderen Menschen in seinem Umfeld vermitteln will. Wer lange mit einer Lüge lebt, glaubt sie unter Umständen am Ende selbst. In so einem Fall wird es immer schwerer, die Wahrheit überhaupt noch zu erkennen. Doch das Leben mit der Lüge kann zu einer großen Belastung werden. Und das Aussprechen der Wahrheit zu einer Befreiung. Warum entschließen sich Menschen dazu, die Unwahrheit zu sagen? Und wie geht man damit um, wenn eine erschütternde Wahrheit ans Licht kommt? ''Die Wahrheit muss ans Licht'', das ist das Thema am 17. September 2021 bei Michael Steinbrecher im ''Nachtcafé''. Die Gäste: Fast vierzig Jahre lang gelang dem Journalisten Wieland Backes das Kunststück, seinen Gästen so behutsam wie hartnäckig manche Wahrheit zu entlocken - auch als Moderator des ''Nachtcafé''. Doch in seinen letzten Jahren als Fernsehmoderator trug er bereits ein Geheimnis mit sich, über das er nun offen spricht: Er leidet an Parkinson. ''Ich wollte für die Öffentlichkeit der Fernsehfuzzi bleiben'', gesteht Backes, ''und nicht der mit der Krankheit sein.'' Sandra Spieser musste bis zum Tod ihres Vaters warten, um endlich hinter das gut gehütete Familiengeheimnis zu kommen: Der Mann, mit dem sie aufgewachsen war, war nicht ihr leiblicher Vater, doch das sollte sie zu seinen Lebzeiten niemals erfahren. ''Für mich brach eine Welt zusammen'', so die 38-Jährige, ''plötzlich stand ich vor der Frage: Wer bin ich eigentlich?'' Um diese Frage zu beantworten, hat sich Sandra Spieser zu einer aufreibenden Spurensuche aufgemacht. Es war ausgerechnet der Mann, der eigentlich das größte Vertrauen genießen sollte, der Markus Elstner als Kind sexuell missbrauchte: Der Pastor seiner Gemeinde. Als die Vergehen aufflogen, wurde der Geistliche von seinen Vorgesetzten lediglich versetzt; zur Rechenschaft gezogen wurde er bis zum heutigen Tag nicht. ''Es macht mich fassungslos, dass die Kirchenleitung mehr für den Schutz der Täter unternimmt als für die Opfer'', klagt Elstner, der heute für Wahrheit und Gerechtigkeit kämpft. Wie schwierig es ist, unbequeme Wahrheiten ans Licht zu bringen, mit welchen Widerständen zu rechnen ist, weiß die investigative Journalistin Melanie Bergermann. Sie recherchierte zu den Machenschaften des Zahlungsdienstleisters ''Wirecard'' und konnte dokumentieren, wie aus anfänglichen Ungereimtheiten einer der größten Finanzskandale Deutschlands wurde. ''Ich bin stolz auf meine Arbeit'', sagt die preisgekrönte Wirtschaftsreporterin, ''aber der Preis, den man zahlt, ist sehr hoch.'' ''Dich mache ich fertig'', drohte die Ex-Frau des Kabarettisten Christoph Sonntag nach der Trennung, und ließ den Worten Taten folgen. Wurde Sonntag zunächst der Steuerhinterziehung bezichtigt, folgte wenig später der Vorwurf, auf seinen Computern befände sich Kinderpornographie. ''Freunde und Förderer haben sich von mir abgewandt, nachts konnte ich kein Auge mehr zumachen'', schildert der sonst so heitere Schwabe im ''Nachtcafé'' den Albtraum seines Lebens, der mit einem Strafbefehl gegen seine Ex-Frau noch nicht zu Ende ist. Für die Schweizer Psychologin Prof. Dr. Pasqualina Perrig-Chiello ist klar: ''Gegen kein Gebot wird so häufig verstoßen, wie gegen das achte!
DolbyUntertitel16:9
11:45 Um Himmels Willen
Serie ~45 Min
Platzverweis Staffel 16: Episode 8 Familienserie, Deutschland 2017 Regie: Andi Niessner Autor: Khyana el Bitar Musik: Philipp Fabian Kölmel Kamera: Bernd Neubauer
Um sein großes Projekt voranzutreiben, Kaltenthal zur Erholungsgemeinde zu machen, ist sich Bürgermeister Wöller für nichts zu schade. Sein neuester Plan: Er will den Campingplatz der Gemeinde in ein Luxusdomizil umwandeln, um die Mieteinnahmen zu steigern. Dass diese Maßnahme neben dem Campingplatzbetreiber und den Campern auch den Dauercamper Peter Melzer trifft, der dort seit der Insolvenz seines Start-Ups und seiner Scheidung unerlaubterweise seinen Wohnsitz hat, stört Wöller nicht weiter. Doch er hat nicht mit Schwester Hanna gerechnet. Mit ihrer Hilfe setzen die Camper alles daran, dass der Bürgermeister seine Pläne ad acta legt. Als Peter Melzer plötzlich mitsamt seinem Camper verschwindet, drängt Hanna Wöller dazu, ihr bei der Suche zu helfen. Der Widerstand der Camper ist nicht Wöllers größtes Problem. Noch immer versucht der Bürgermeister, Helene Ritter zu bezirzen, um an die Casinolizenz zu kommen. Doch sie erweist sich zäher als gedacht. Um der Hobbytänzerin ihren langgehegten Traum von einem großen Sieg zu erfüllen, will er ein Tanzturnier nach Kaltenthal holen. Und selbstverständlich wird er dabei ihr Tanzpartner sein! Der Magdalenen-Orden hat zwar den Prozess gegen die Bavaria-Bank gewonnen, doch nun droht die Bank Schwester Theodora damit, den Anlageberater Roland Mundt haftbar zu machen und damit in den Ruin zu stürzen, sollte der Orden nicht in einen Vergleich einwilligen. Der angebotene Betrag reicht jedoch hinten und vorne nicht aus, um die maroden Finanzen des Ordens aufzupolieren und der Oberin bleibt schließlich nichts anderes übrig, als Wöllers Angebot für den Klosterkauf anzunehmen. Wie aber soll sie es ihren Mitschwestern erklären? Die Nonnen ahnen noch nichts von den folgenschweren Entscheidungen der Mutter Oberin. Noch immer fehlt jede Spur von Schwester Claudia. Als die Vermisste plötzlich blass und müde im Mutterhaus wieder auftaucht, bittet sie um ihre Versetzung nach Bolivien. Noch immer macht sie sich große Vorwürfe, dass sie für den Tod eines Freundes verantwortlich sein soll. Schwester Hanna legt derweil den Habit ab, schlüpft in die Wanderschuhe und folgt einer Einladung von Leon Schmidt. Mit dem ehemaligen Bergsteiger, der seit einiger Zeit in Deutschland ist, unternimmt sie eine Bergtour, um Spenden für sein Waisenhaus in Nepal zu sammeln. Doch bei der Wanderung kommt sie nicht nur Gott näher, wie Schwester Felicitas zu sagen pflegt, sondern auch Leon. Da ist etwas, eine Zuneigung, die Hanna nicht zulassen darf und Leon nur zu gerne zulassen würde. Ein Kloster geht mit der Zeit. Im niederbayerischen Kaltenthal soll das örtliche Nonnenkloster weichen, weil Oberbürgermeister Wolfgang Wölle lukrative Pläne verfolg. Die Nonnen, allen voran die beherzte Schwester Lotte, haben jedoch eigene Visionen. Den Damen gelingt der Spagat zwischen Tradition und Moderne – vor allem wissen sie, wie sie den Bürgermeister auf Abstand halten können.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
12:30 Eine Robbe zum Verlieben
Spielfilm ~88 Min
Staffel 1: Episode 1 Familienfilm, Deutschland 2006 Regie: Christine Kabisch Autor: Christos Yiannopoulos Musik: Jens Langbein - Robert Schulte Hemming Kamera: Charly Steinberger
Thomas Krugmann ist ein treu sorgender Vater, der sich seit dem tragischen Tod seiner Frau alleine um seine beiden Kinder Moritz und Nele kümmert. Zwar hat der sympathische Tierarzt in der eleganten Sabine eine neue Lebensgefährtin gefunden. Aber Moritz und Nele, die den Tod ihrer Mutter noch nicht verwunden haben, kommen mit der neuen Frau an der Seite ihres Vaters einfach nicht klar. Ein gemeinsamer Urlaub an der Ostsee soll die Beziehung zwischen den Kindern und Sabine verbessern. Allerdings nehmen die Ferien gleich zu Beginn eine unerwartete Wendung, denn dank einer missglückten Buchung steht das ungleiche Quartett ohne Unterkunft am Urlaubsort. Die Rettung naht in Gestalt der charmanten Fischerin Anne, die Thomas, Sabine und die Kinder kurzerhand in der kleinen Pension des alten Freundes Piet unterbringt. Trotz der idyllischen Umgebung will sich keine ausgelassene Urlaubsstimmung einstellen. So sehr Sabine sich auch bemüht, an Nele und Moritz kommt sie einfach nicht ran. Ganz anders die ungezwungene Anne: Bei ihr und ihrem ebenso exzentrischen wie amüsanten Haustier, der zahmen Robbe William, fühlen die Kinder sich sofort wie zu Hause. Auch Thomas sucht die Nähe der eigensinnigen Fischerin. Durch sie scheint er jene Unbeschwertheit zu finden, die ihn endlich über den Verlust seiner Frau hinwegbringen kann. Unterdessen beginnt es auch zwischen Piet und Sabine zu funken: Auf rührend zaghafte Weise macht der lässige Naturbursche der schicken Städterin den Hof. Doch obwohl Thomas und Anne ebenso wie Sabine und Piet spüren, dass sie mehr füreinander empfinden als nur Freundschaft, wagt keiner von ihnen den entscheidenden Schritt. Beim traditionellen Dorfball scheint der Knoten endlich zu platzen, bis die verunsicherte Anne aus Angst vor einer Enttäuschung im letzten Moment einen Rückzieher macht. Aber so leicht lässt Thomas sich nicht abwimmeln.
Untertitel16:9



Programm - Abend

 
20:15 Jung in den 70ern
Infosendung ~90 Min
Schlaghose, Freiheitsdrang & Discofieber Geschichtsdoku, Deutschland 2019 Regie: Melanie Didier
Kaum eine Zeit war so prägend, so verrückt, so besonders und voller schräger Ideen und Visionen wie die 1970er Jahre. Freizügig, wild, bunt waren die 1970er. Mädels und Jungs trugen Plateauschuhe und hörten Disco-Musik. Alle stürzten sich ins Saturday-Night-Fever und wollten tanzen wie John Travolta. Rausgehen, etwas erleben, Spaß haben - ist in den Siebzigern wichtig. Aber nicht nur das. Es ist auch das Jahrzehnt der Rebellion, der Kämpfe für die Rechte der Frauen und der Homosexuellen. Ein junges Mädchen aus Essen singt den ersten deutschen Anti-Drogen-Song. ''Am Tag als Conny Kramer starb'' von Juliane Werding trifft voll den Nerv der Zeit - denn die 1970er sind auch ein Drogen-Jahrzehnt. Die 1970er sind ohne Zweifel ein wildes Jahrzehnt, in dem aus der bieder-bundesdeutschen Republik ein Land wird, in dem Kontroversen plötzlich offen ausgetragen werden. Was man in dieser wichtigen und prägenden Zeit erlebt hat, vergisst man nie. Deshalb treffen die Zuschauer*innen Disco-Könige, Aussteiger*innen sowie Power-Frauen aus den 1970ern und erfahren, ob diese immer noch für ihre Ideale und Visionen aus dieser Zeit brennen oder sie rückblickend eher peinlich finden. Inspirierende Menschen mit eigenen Lebensgeschichten, Empfindungen und Emotionen. Unterschiedlich, aber mit einer Botschaft: Die 1970er Jahre sind wichtig, denn sie haben gezeigt: Veränderung ist möglich - man muss sich nur trauen. Die Sendung wird kommentiert von Moderatorin Lisa Ortgies, der 70er-Jahre-Sängerin Penny McLean, dem Moderator Reinhold Beckmann, den Musikern Peter und Rolly Brings sowie Casting-Direktor und Entertainer Rolf Schneider. Sie nehmen die Zuschauer*innen mit auf ihre persönliche Zeitreise zurück in die 1970er. Ein verrücktes Jahrzehnt wird noch einmal lebendig.
Untertitel16:9



Südwestrundfunk (SWR) ist eine Landesrundfunkanstalt für die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Der SWR hat 3 Hauptstandorte: Baden-Baden, Mainz und Stuttgart. Sein Programm soll die Bürger dieser Länder informieren, bilden, unterhalten, beraten und auch Beiträge zur Kultur anbieten.

Das aktuelle TV Programm von Südwestrundfunk (Südwest) hier bei uns immer jeden Tag frisch - ohne Druckerpresse und digital.