SWR Programm gestern

   
   Was lief beim TV Sender SWR

Was lief gestern im TV-Programm von SWR?

Das SWR Fernsehprogramm - auch von gestern - bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
00:50 Verleugnung
Spielfilm ~100 Min
(Denial) Drama, USA, England 2016 Regie: Mick Jackson Autor: David Hare Musik: Howard Shore Kamera: Haris Zambarloukos
Von 1996 bis 2000 dauerte der Verleumdungsprozess, den der britische Historiker und Holocaustleugner David Irving gegen die amerikanische Professorin Deborah Lipstadt angezettelt hatte. Heraus kam ein denkwürdiger Sieg für Meinungsfreiheit und Gerechtigkeit kontra Geschichtsfälschung und Fanatismus. Regisseur Mick Jackson und der preisgekrönte Drehbuchautor und Dramatiker David Hare machten aus dem brisanten Fall hochkarätiges Schauspielkino. Deborah Esther Lipstadt, Professorin für Jüdische Zeitgeschichte an der Emory University in Atlanta, sieht sich mit einem brisanten Gerichtsverfahren konfrontiert: In einer ihrer Publikationen bezichtigte sie den britischen Historiker David Irving der Lüge, weil sich dieser vehement weigert, den im Zweiten Weltkrieg von den Nationalsozialisten verübten Holocaust als geschichtliche Tatsache anzuerkennen. Irving kontert diese Provokation auf seine Weise: Er verklagt Lipstadt wegen Rufschädigung und schwört einen Verleumdungsprozess herauf, bei dem die Angeklagte nach britischem Strafrecht dazu verpflichtet ist, ihre Sicht der Dinge unter Beweis zu stellen. Für die amerikanische Professorin bedeutet dies im Klartext, dass sie die historische Nachweisbarkeit der Judenvernichtung faktisch belegen muss. Unter dem Druck der Beweislast engagiert Lipstadt ein erfahrenes Verteidigerteam, angeführt von dem undurchschaubaren, aber mit allen Wassern gewaschenen Anwalt Richard Rampton, dessen eigenwillige Herangehensweise an den diffizilen Fall bei seiner Auftraggeberin nicht immer auf Gegenliebe stößt. Rampton und seine Kollegen versuchen mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln, Irvings Hauptargumente außer Kraft zu setzen, während das unliebsame Justizspektakel eine kontrovers diskutierte Eigendynamik entwickelt.
DolbyUntertitel16:9HDTV
02:30 Die Fischerin
Spielfilm ~90 Min
Drama, Deutschland 2014 Regie: Jan Ruzicka Autor: Adrienne Bortoli - Ulrike Zinke - Nicole Walter-Lingen Musik: Carsten Bohn Kamera: Jörg Widmer
Die alleinerziehende Meike (Alwara Höfels) hat ihr Leben fest im Griff: Sie wohnt mit ihrem Sohn Paul (Joshio Oenicke) in Berlin, hat in dem Koch Sascha (Max von Thun) einen liebevollen Freund, und bald soll sie die Geschäftsführung eines kleinen Szene-Cafés übernehmen. Eines Abends erhält sie jedoch einen Anruf aus ihrem Heimatdorf: Ihr Vater Erich (Rüdiger Vogler), ein Bodenseefischer, kam nach einem Herzinfarkt ins Krankenhaus. Schon vor vielen Jahren war durch Meikes Umzug nach Berlin der Kontakt zu ihm abgebrochen. In dieser Situation aber gibt es für sie keine Frage: Zusammen mit Paul macht sie sich sofort auf den Weg nach Süddeutschland, um sich um ihren Vater zu kümmern. Der ist aber schon wieder auf den Beinen und reagiert wenig erfreut auf das überraschende Wiedersehen mit seiner Tochter: Er gibt ihr noch immer die Schuld am Tod ihres Bruders, der einst bei einem Fischereiunfall im See ertrank. Erichs Vorwürfe und Meikes nagende Schuldgefühle hatten damals auch zu ihrer Flucht nach Berlin geführt. Nun weigert sich der knorrige Fischer stur, Hilfe von seiner Tochter anzunehmen. Trotzdem kann Erich seine Freude über die erstmalige Begegnung mit seinem Enkelsohn Paul nicht verbergen. Er ist nicht der Einzige, der von der Existenz des Jungen überrascht wird: Nach all den Jahren gesteht Meike ihrer Jugendliebe Markus (Golo Euler), dass er Pauls Vater ist. Es dauert nicht lange, bis der aufgeweckte Junge ein vertrauensvolles Verhältnis zu Vater und Opa entwickelt. Meike hingegen macht die Konfrontation mit ihrem früheren Leben zu schaffen. Eine Aussöhnung mit Erich scheint kaum möglich, im Gegenteil: Der schwelende Konflikt spitzt sich immer weiter zu. Zugleich werden zwischen ihr und Markus die alten Gefühle wieder wach. In dieser schwierigen Situation taucht überraschend Sascha im Dorf auf. Beim Versuch, ihre Vergangenheit und ihr neues Leben in Einklang zu bringen, wird Meike immer klarer, dass sie eine Entscheidung treffen muss. Der sensibel inszenierte Film beeindruckt durch seine komplexen Charaktere und glaubwürdige Konflikte. Regisseur Jan Ruzicka hatte bereits in seinem von der Kritik hoch gelobten Fernsehspiel ''Der Mauerschütze'' ein besonderes Gespür für Atmosphäre und lebensnahe Dramatik bewiesen. Hauptdarstellerin Alwara Höfels war zuvor in dem Kassenhit ''Fack ju Göhte'' auf der Kinoleinwand zu sehen. Rüdiger Vogler wirkte in zahlreichen internationalen Kinoproduktionen wie ''OSS 117 - Er selbst ist sich genug'' mit und war für seine Leistung in Hermine Huntgeburths ''Effi Briest'' für den Deutschen Filmpreis nominiert.
DolbyUntertitel16:9HDTV
04:00 Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie
Serie ~30 Min
(Die Fallers - Eine Schwarzwaldfamilie) Verlockungen Familienserie, Deutschland 2022 Regie: Kerstin Krause
Was für ein Trouble. Die Stimmung zwischen Alberts Großeltern ist noch immer auf einem galaktischen Tiefpunkt. Aber auch bei Sebastian herrscht dicke Luft mit seiner Liebsten. Albert kann sich nicht erklären, warum um ihn herum überall der Haussegen schief hängt. Dass die Gründe für beide ''Familientiefs'' unmittelbar zusammenhängen, kann er nicht ahnen - bis er von Sebastian Details erfährt. Albert ist geschockt - und zutiefst gekränkt. Normalerweise kommt man an Frau Heilert nicht so einfach vorbei zum Bürgermeister. Schon gar nicht ohne Termin. Für den smarten Dr. Schröder macht die Vorzimmerdame allerdings eine Ausnahme. Zusammen mit Lissy macht sie dem Herrn Doktor Schönwald schmackhaft, dass er gar nicht anders kann, als sich im Ort niederzulassen. Die Damen sind so hingerissen von ihm, dass sie noch nicht einmal nach dem Grund seines Besuchs beim Bürgermeister gefragt haben. Eva und Andreas steht der erste Schulelternabend von Carlotta bevor. Andreas möchte unbedingt, dass sie beide zusammen dort hingehen. Da Kati gerne bereit ist, den Abend mit ihrem Lottchen zu verbringen, steht dem nichts im Wege. Doch dann hat Kati plötzlich etwas Besseres vor, vergisst ihre Enkelin und bringt deren Eltern in die Bredouille. Die Familie Faller lebt auf einem Bauernhof in den Höhenlagen des Schwarzwalds. Hauptfiguren der Serie sind die drei Kinder von Bürgermeister Hermann und seiner Frau Johanna. Kati, Bernhard und Karl schlagen sich mit allerlei beruflichen und privaten Problemen.
Untertitel16:9



Programm - Nachmittag

 
14:10 Eisenbahn-Romantik
Infosendung ~30 Min
Durch Myanmar im Mandalay-Lashio-Express Eisenbahnmagazin, Deutschland 2022
Seit mehr als 100 Jahren durchquert eine Bahnlinie die Shan-Provinz Myanmars: Der Mandalay-Lashio-Express verbindet die heiße Tiefebene mit dem hügeligen Hochland - eine wichtige, aber fragile Lebensader für Tausende Anwohner:innen. Viele Mönche, Händler:innen und Reisende nutzen täglich die historische Zugverbindung von der Metropole Mandalay in den Nordosten Myanmars. Mitten auf der Bahnstrecke zwischen Mandalay und Lashio öffnet sich plötzlich eine 300 Meter tiefe Schlucht. Sie wird seit dem Jahr 1900 von einer Brücke - dem Goktheik-Viadukt - überspannt, die einst die britischen Kolonialherren Myanmars errichten ließen. Sie gilt noch heute als technisches Meisterwerk. Nur im Schritttempo kann der Zug heute die in die Jahre gekommene Stahlkonstruktion überqueren. Noch bis vor wenigen Jahren waren Fotos der strategisch wichtigen Brücke streng verboten und auch heute sind die Pfeiler durch Minenfelder gesichert - aus Angst vor Rebellen. Fast 700 Meter lang und 250 Meter über dem Niveau des Flusses erhebt sich das majestätische Bauwerk, dessen Überquerung einen auch heute noch mit Respekt erfüllt, bevor der Zug in der Dunkelheit eines Tunnels verschwindet. Für die Menschen, die den Zug täglich nutzen, ist das Alltag. Mit der Bahn ist man schneller auf der anderen Seite des Tals als mit dem Auto. Solange nicht unvorhergesehene technische Probleme auf der Strecke auftreten...
Untertitel16:9



Programm - Abend

 
21:00 Die Gesundmacher
Infosendung ~45 Min
(Die Gesundmacher - bei Hessens Top-Medizinern vor Ort) Herz mit Verstand Gesundheitsdoku, Deutschland 2020
Herz mit Verstand: Geht es um das Herz, dann wird es ernst, denn es drohen schwere Erkrankungen wie Herzinfarkt, Koronare Herzkrankheit und Herzschwäche. Oft ohne ersichtlichen Grund sinkt die Leistungsfähigkeit bei manchen Menschen. Das Herz schafft es nicht mehr, bei Anstrengung den Körper ausreichend mit Blut zu versorgen. Rund 1,8 Millionen Deutsche leiden unter einer Herzschwäche - der sogenannten Herzinsuffizienz. Dann steht die Suche nach der Ursache im Vordergrund. Häufig spielen dabei Bluthochdruck, Verengung der Herzkranzgefäße oder Herzrhythmusstörungen eine große Rolle. Vorhofflimmern gehört zu den häufigsten Herzrhythmusstörungen in Deutschland. Mehr als eine Million Menschen sind hierzulande betroffen und in Behandlung. Die Gefahr: Durch das unkontrollierte Schlagen der Vorhöfe können sich Blutgerinnsel bilden, die mit dem Blutstrom im Gehirn landen und dort einen Schlaganfall verursachen. Ein Herzinfarkt droht, wenn sich Herzkranzgefäße durch Ablagerungen verengen. Rechtzeitig erkannt können Stents - also Gefäßstützen - die Verengungen offenhalten. Für das Kardiolog:innen-Team vom Cardioangiologischen Centrum Bethanien (CCB) in Frankfurt handelt es sich dabei um Standardeingriffe. Diagnosen und Therapien der unterschiedlichen Herzerkrankungen sind für die Kardiolog:innen Alltag. Die Reportage blickt hinter die Kulissen des CCB in Frankfurt und schaut den Kardiolog:innen über die Schulter, wie sie Tag für Tag den Motor des Lebens wieder in Gang bringen und halten.
Untertitel16:9