SRF1 Programm 18.07.

   
   Was läuft beim TV Sender SRF1

Was läuft 18.07. im TV-Programm von SRF1?

Das SRF1 Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
02:10 SRF bi de Lüt
Infosendung ~45 Min
(Hüttengeschichten) Familiensache Reportagereihe, Schweiz 2017
SRF bi de Lüt
Familiensache (1/5) Das Abenteuer Jakobsweg ist eine Herausforderung - besonders für eine fünfköpfige Familie mit einem Buben mit Trisomie 21. Familie Hosali aus Winterthur hat dies schon einmal versucht. Und musste abbrechen. Nun will Mutter Tamara ihren Sohn Rishi mithilfe eines Esels zum Mitlaufen motivieren. Das Grautier muss sie aber erst noch finden. Ein schwieriges Unterfangen, da ihr bisher jegliche Erfahrung mit Eseln fehlt. ''Vielleicht hat Rishi auch Angst, auf den Esel zu sitzen. Dann funktioniert der ganze Plan mit dem Jakobsweg nicht.'' Der Beginn einer Odyssee, wie sich für Tamara noch herausstellen wird. Markus Scherrer glaubt an die ewige Liebe, obwohl seine Eltern sich getrennt haben. Seit zehn Jahren ist er mit Patrizia zusammen. Jetzt wollen die St. Galler ihre Liebe besiegeln und in der Kirche heiraten. Am Hochzeitstag wird auch ihre bald zweijährige Tochter Svea getauft werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das Jawort wollen sich der Zimmermann und die gelernte Malerin in der Kirche St. Josef in Schlatt Appenzell geben. Für die Hochzeit braucht der junge Vater jetzt noch einen passenden Anzug: ''Ich hoffe, es ist das erste und letzte Mal, dass ich einen Hochzeitsanzug kaufe.'' Seit einem halben Jahr lebt Thierry Dietrich wochentags in der Kinder-Rehaklinik in Affoltern am Albis. 60 Kilometer entfernt von seinen Eltern und den beiden jüngeren Brüdern Jeremy und Ian. Der Siebenjährige verlor bei einem Autounfall beinahe sein Leben. Obwohl seine Chancen bei nur fünf Prozent lagen, überlebt er wie durch ein Wunder den Unfall. Weg von seiner Familie muss er nun in täglichen Therapien alles wieder lernen: Laufen, Sprechen und Essen. Daheim in Schattdorf hoffen alle, dass Thierry bald wieder bei ihnen ist. ''Am Anfang war es sehr schwer, dass Thierry lange nicht daheim sein konnte. Aber wir sehen die Fortschritte, die er in der Reha macht. Das gibt uns Kraft.'' Eine Wiederholung aus 2018.
02:55 SRF bi de Lüt
Infosendung ~45 Min
(Hüttengeschichten) Familiensache Reportagereihe, Schweiz 2017
SRF bi de Lüt
Familiensache (2/5): Große Emotionen Evelyne und Daniel stehen erneut auf dem Prüfstand: Ihr siebenjähriger Sohn Thierry muss für eine weitere Operation ins Luzerner Kantonsspital. Vor acht Monaten überlebte er einen Autounfall, jedoch schwer verletzt. Die Folgen waren ein Schädelhirntrauma und eine schwere Hirnblutung. Sehnen und Bänder am Nacken wurden beim Aufprall durchtrennt. Eine stützende Platte, die ihm an der Halswirbelsäule fixiert wurde, kommt nun wieder heraus. Eine Operation, die so an einem Kind noch nie durchgeführt wurde. Wie halten die Eltern einen erneuten Eingriff an ihrem Buben aus? Die Suche nach einem Esel wird konkret: Mutter Tamara und ihr Sohn Rishi, der Trisomie 21 hat, besuchen zwei Eselfarmen. Ihre Idee: Um als Familie gemeinsam auf den Jakobsweg zu gehen, möchte sie zur Unterstützung einen Esel mitnehmen, damit der jüngste Bub auch mitkommen kann. Tamara und Rishi machen sich nun erstmals mit den Tieren vertraut. Doch Rishi macht rechtsumkehrt und will von den Eseln gar nichts wissen. Ans Aufsteigen ist vorerst gar nicht zu denken. Gelingt es Tamara trotzdem, ihren Traum zu verwirklichen und mit der ganzen Familie und einem Esel auf den Jakobsweg zu gehen? Üppiger Stoff, Schleifen und Spitzen - eigentlich sind Hochzeitskleider nicht Patrizia Scherrers Ding. Und im Mittelpunkt stehen mag die Handwerkerfrau noch weniger. Trotzdem will Patrizia für ihre klassische Hochzeit in der Kirche St. Josef in Schlatt bei Appenzell in Weiss heiraten. In Begleitung ihrer Schwester macht sie im Hochzeitsladen entsprechende Anpassungen an ihrem Kleid. Kommt sie klar mit ihrer weissen Pracht? In der Doku-Soap ''SRF bi de Lüt - Familiensache'' gewähren drei Familien einen intimen Einblick in ihr Privat- und Berufsleben. Eine Wiederholung aus 2018.
05:10 SRF bi de Lüt
Infosendung ~45 Min
(Hüttengeschichten) Familiensache Reportagereihe, Schweiz 2017
SRF bi de Lüt
Familiensache (5/5) Familie Hosali ist wieder vollzählig. Nachdem Vater Rajesh und Tochter Manisha wegen Verletzungen am Fuss ihre Tour auf dem Jakobsweg abbrechen mussten, versuchen sie nun, das letzte Stück auf ihrer Westschweizer Etappe wieder gemeinsam zu laufen. Zurück in Winterthur bereitet sich die fünfköpfige Familie bereits auf das nächste grosse Ereignis vor: Das hinduistische Lichterfest Diwali, zu dem sie 70 Gäste eingeladen haben. Ob Manisha trotz verstauchtem Fuss tanzen kann? Thierry Dietrich probt den Alltag in seiner alten Klasse in Schattdorf. Sein Austritt aus der Reha naht und er darf für eine Probewoche zurück in die Schule. Trotz grosser Vorfreude aufs Heimkommen ihres Sohnes Ende März plagen Evelyne und Daniel auch Sorgen, ob Thierry den Schulalltag mit seinen Einschränkungen packen wird. Auch die Auseinandersetzung mit dem Unfallverursacher steht ihnen noch bevor. Das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen und wirft sie immer wieder zurück an den Tag des Unfalls. Markus und Patrizia Scherrer reisen nach Lappland. Die frisch Vermählten wollen in ihren Flitterwochen die magischen Nordlichter erspähen. Für Markus Scherrer geht damit ein Kindheitstraum in Erfüllung. Ob sie das zauberhafte Lichtspektakel aber tatsächlich sehen werden, hängt jedoch vom Wetter ab. Für ihren Hochzeitsurlaub im Norden verreist das junge Paar übrigens zum ersten Mal ohne ihre zweijährige Tochter Svea. Eine Wiederholung aus 2018.
09:05 Reiterhof Wildenstein: Neuanfang
Spielfilm ~90 Min
live Staffel 1: Episode 3 Pferdefilm, Deutschland 2020 Regie: Teresa Hoerl Autor: Andrea Stoll Musik: Birger Clausen Kamera: Leah Striker
Reiterhof Wildenstein: Neuanfang
Rike (Klara Deutschmann) kann endlich ihren Traum vom tiergerechten Reiten und ihr therapeutisches Konzept umsetzen. Auf dem traditionsreichen Gestüt Wildenstein geht es unter ihrer Leitung nicht mehr um Höchstleistung und Preisgeld, sondern ganz um die Harmonie zwischen Pferd und Reiter. Auf ihre besondere Begabung setzt der verzweifelte Pensionsgast Philipp (Benjamin Kramme), dessen Pferd Leo bei kleinsten Irritationen durchgeht. Einfühlsam macht sich Rike daran, das Trauma des sensiblen Rappen zu ergründen und sein Vertrauen in Menschen neu aufzubauen. Eine unangemeldete Kontrolle der Aufsichtsbehörde schockt die Gestüt-Chefin: Friedel Ischinger (Fritz Egger), der überall Sicherheits- und Hygienemängel sehen möchte, macht den Betrieb bis auf Weiteres dicht! Als Hengst Jacomo, der auf dem neuen Hof ihres Bruder Ferdinand (Shenja Lacher) im Stall steht, verschwindet, und seine Partnerin Loretta (Susu Padotzke) den Verdacht auf Rike lenkt, scheint sich alles gegen die Pferdeflüsterin verschworen zu haben. Wie gerufen kommt unerwartete Unterstützung aus der Familie, denn in der Not finden die Wildensteins zusammen. Um ihre aktuellen Krisen zu meistern, muss Rike die wahren Ursachen finden - und sich schmerzlichen Kapiteln ihrer Vergangenheit stellen. Pferdeflüsterin Rike steht auf dem ''Reiterhof Wildenstein'' vor einer doppelten Bewährungsprobe: Schikane durch die Aufsichtsbehörde und die Sorge um den Hengst Jacomo setzen der jungen Gestüt-Chefin im dritten Film der beliebten Reihe zu. Hauptdarstellerin Klara Deutschmann zeigt in ''Neuanfang'' die verletzliche Seite ihrer Figur, die sich endlich ihren Jugendtraumata stellen muss, denn verdrängte Schuldgefühle und unbewältigte Ängste spielen bei den aktuellen Konflikten eine zentrale Rolle. Zum Ensemble der Wildenstein-Reihe stößt Michaela May als Rikes unkonventionelle Tante Michi, die ihr den Rücken stärkt. Mit atemberaubenden Landschaftsbildern macht die Kameraarbeit von Leah Striker das idyllische Gestüt zum Sehnsuchtsort.



Programm - Nachmittag

 
16:05 Reiterhof Wildenstein: Der Junge und das Pferd
Spielfilm ~90 Min
live Staffel 1: Episode 4 Pferdefilm, Deutschland 2020 Regie: Teresa Hoerl Autor: Andrea Stoll Musik: Florian Kiermaier Kamera: Leah Striker
Reiterhof Wildenstein: Der Junge und das Pferd
Minuten Um zwei traumatisierte ''Scheidungsopfer'' muss sich Klara Deutschmann alias Pferdeflüsterin Rike im vierten Film der ''Wildenstein''-Reihe sorgen: eine freilaufende Palomino-Stute und einen Elfjährigen, dem das Tier als einzigem Menschen sein Vertrauen schenkt. Diese ungewöhnliche Seelenverwandtschaft steht im Zentrum der Episode ''Der Junge und das Pferd'', in der es um die Heilung von Trennungsschmerzen, Kränkungen und Vernachlässigungen geht. Das Drehbuch stammt aus der Feder der preisgekrönten Autorin Andrea Stoll. Eine besondere Rolle spielen die Tiere, die feinfühlig als komplexe Charaktere gezeigt werden, deren Rechte es zu schützen gilt. In Starnberg sorgt eine freilaufende Palomino-Stute für Aufsehen: Die bildschöne Unbekannte lässt keinen Kontakt zu - nicht einmal von Pferdeflüsterin Rike (Klara Deutschmann). Die Reiterhof-Chefin ist von der Ausreißerin fasziniert, die sich wie ein einzelgängerischer Mensch verhält. Interesse zeigt das gepflegte, aber eigenwillige Tier nur an dem elfjährigen Joschi (Mika Ullritz), der für ein paar Wochen bei seinem Papa Jan (Stefan Pohl) wohnen soll. Der geschiedene Polizeimeister kann ausgerechnet jetzt seiner Vaterrolle kaum gerecht werden, da er das Verschwinden des Hengstes Jacomo aufklären muss. Dass Rike ihm etwas verheimlicht, entwickelt sich zur Belastungsprobe für ihre aufkeimende Liebe. Unterdessen taut Rikes angespanntes Verhältnis zu ihrer Mutter Elsa (Ulli Maier) auf, die auch den jahrelangen Zwist mit ihrer unkonventionellen Schwester Michi (Michaela May) beizulegen scheint, um endlich offen zu ihrer Beziehung mit Tierarzt Georg (Helmfried von Lüttichau) zu stehen. Als Ferdinand (Shenja Lacher) ein Familiengeheimnis erfährt, reißen neue Gräben auf. Nun liegt es auch an seiner intriganten Partnerin Loretta (Susu Padotzke), ob er endgültig mit seiner Familie bricht. Um ihn nicht zu verlieren, muss Rike lernen, auch die Sichtweise anderer zu verstehen. Ab Mittwoch, 21. Oktober 2020, 20:15 Uhr online first und nach der Ausstrahlung 30 Tage in der ARD Mediathek Rike erhält die Chance ihres Lebens. Mit der Pferdedressur im traditionsreichen Gestüt ihrer Familie wollte sie nichts mehr zu tun haben, weshalb sie ihr vor 13 Jahren den Rücken gekehrt hat. Als ihr Vater stirbt, kehrt Rike für die Beerdigung aus dem fernen Arizona zurück, wo sie Mustangs mit ihrem Lebensgefährten Jack züchtet. Kaum zu Hause möchte die unkonventionelle USA-Heimkehrerin auf dem Gestüt ihrer Familie fortan einen sanften Reitsport einführen. Doch ihre mit Wildpferden entwickelte Vision vom Reiten ohne Zwang und Peitsche trifft bei den Anhängern der klassischen Reitlehre auf wenig Gegenliebe.



SRF1 Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend