ORF2 Programm heute

   
   Was läuft beim TV Sender ORF2

Was läuft heute im TV Tagesprogramm?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender ORF2 - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. ORF 2 zeigt als zweites Fernsehprogramm des Österreichischen Rundfunks Kultursendungen, Nachrichten und Berichte. ORF 2 strahlt im Gegensatz zu ORF eins mehr österreichbezogene und kulturelle Sendungen aus.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 



Programm - Nachmittag

 
15:45 Die Rosenheim-Cops
Serie ~45 Min
Die zerbrochene Feder Staffel 5: Episode 4 Krimiserie, Deutschland 2005 Regie: Jörg Schneider Autor: Nikolaus Schmidt Musik: Michael Hofmann de Boer Kamera: Mathias Zscheile
Korbinian ist mit dem Traktor unterwegs, als ihn Beata Kosnica anhält. Sie berichtet ihm aufgeregt, dass sie in einem Haus in der Nähe den Hausbesitzer Frühwald, für den sie als Putzhilfe arbeitet, mit einer Eisenstange erschlagen aufgefunden hat. Noch bevor sich Lind am Tatort ein Bild machen kann, nimmt sich Korbinian Hofer der jungen Frau an und erfährt, dass sich Frühwald mit einem gewissen Andreas Späth seit Jahren gerichtlich um unbezahlte Rechnungen gestritten hat. Und das, obwohl Frühwald in seinem Safe beträchtliche Summen Bargeld aufbewahrte. Nun ist dieses Geld weg. Zudem habe Späth Frühwald einmal bei einem Streit mit einer Eisenstange attackiert. Späth leugnet verständlicherweise den Mord, gibt aber zu, das Eintreiben des Geldes an die Gebrüder Wolf weitergegeben zu haben, zwei raue Gesellen, die für ihre schlagkräftigen Argumente bekannt sind. Bei ihren Ermittlungen stoßen die beiden Cops auch auf Werner Leitner, den Neffen und möglichen Erben des Frühwaldschen Besitzes, der gemeinsam mit Roman Weixler unter dem Namen Sepplbrothers ein satirisches Kabarett leitet. Marie weiß aus ihrer Arbeit im Stadtrat, dass Frühwald gar nicht gut auf seinen Neffen zu sprechen war. Aber Leitner hat ein Alibi. Doch dann erfahren Hofer und Lind von Beata Kosnica, dass am Tatort aus der Designsammlung auch ein kleiner Aschenbecher verschwunden ist. Und dieser Aschenbecher erweist sich bald als heiße Spur. Die Rosenheim-Cops erzählen Kriminalfälle zum Mitraten und unterhaltsame Geschichten rund um das Kommissariat, vor der malerischen Landschaft in und um Rosenheim.
Untertitel16:9
16:30 Land und Leute
Infosendung ~25 Min
Digitalisierung am Bauernhof - bringt mehr Tierwohl Regionalmagazin, Österreich 2022 Moderation: Birgit Perl
Biomüsli - Kraftstoff für den Winter Fassbinder - Handwerk mit Tradition Pferdestärke im Wintereinsatz Im Reich der Sonnenuhren Wie lange kaut die Kuh, wie ist es um ihre Gesundheit bestellt, welche Temperatur hat sie, ist sie gerade fruchtbar? Für dieses Wissen müssen manche Landwirte großen Aufwand betreiben. Nicht so Peter Haring in Wettmannstätten in der Steiermark. Er hat 2014 begonnen seinen Hof Schritt für Schritt zu digitalisieren. Seine Kühe tragen sogenannte Sensor-Halsbänder, die alle wichtigen Informationen, auf sein Handy liefern. Für den Milchbauern gehen Tierwohl und Wirtschaftlichkeit durch diese Überwachungssysteme Hand in Hand. Das große Zukunftspotenzial zeigt auch eine aktuelle Studie zum Thema ''Technologisierung und Digitalisierung in der Landwirtschaft'': etwa 25 Prozent der Landwirte können sich vorstellen, die Sensoren zur Tierüberwachung künftig ebenfalls einzusetzen. Vor allem die Tiergesundheit profitiert, wenn Probleme frühzeitig erkannt werden und automatische Systeme dafür sorgen, dass Tiere selbst entscheiden können, wann und wie oft sie fressen wollen oder sich bürsten lassen. Digitalisierung bedeutet einen stressfreieren Alltag für Tier und Landwirt. Weitere Themen Biomüsli - Kraftstoff für den Winter Fassbinder - Handwerk mit Tradition Pferdestärke im Wintereinsatz Im Reich der Sonnenuhren Nicht so Peter Haring in Wettmannstätten in der Steiermark. Er hat 2014 begonnen seinen Hof Schritt für Schritt zu digitalisieren. Seine Kühe tragen sogenannte Sensor-Halsbänder, die alle wichtigen Informationen, auf sein Handy liefern. Für den Milchbauern gehen Tierwohl und Wirtschaftlichkeit durch diese Überwachungssysteme Hand in Hand. Das große Zukunftspotenzial zeigt auch eine aktuelle Studie zum Thema ''Technologisierung und Digitalisierung in der Landwirtschaft'': etwa 25 Prozent der Landwirte können sich vorstellen, die Sensoren zur Tierüberwachung künftig ebenfalls einzusetzen. Vor allem die Tiergesundheit profitiert, wenn Probleme frühzeitig erkannt werden und automatische Systeme dafür sorgen, dass Tiere selbst entscheiden können, wann und wie oft sie fressen wollen oder sich bürsten lassen. Digitalisierung bedeutet einen stressfreieren Alltag für Tier und Landwirt. Weitere Themen Biomüsli - Kraftstoff für den Winter Fassbinder - Handwerk mit Tradition Pferdestärke im Wintereinsatz Im Reich der Sonnenuhren
16:9



Programm - Abend

 



Das aktuelle TV Programm von Österreichischer Rundfunk 2 hier bei uns immer jeden Tag frisch - ohne Druckerpresse und digital.