NDR Programm 03.10.

   
   Was läuft beim TV Sender NDR

Was läuft 03.10. im TV-Programm von NDR?

Das NDR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
02:40 Tietjen campt
Infosendung ~30 Min
mit ChrisTine Urspruch an der Elbe Staffel 1: Episode 2 Reisereportage, Deutschland 2020
In dieser Folge von ''Tietjen campt'' ist Moderatorin Bettina Tietjen mit ChrisTine Urspruch, Schauspielerin und Darstellerin der Rechtsmedizinerin ''Alberich'' im ''Tatort'' aus Münster, an der niedersächsischen Elbe unterwegs. Auf dem Campingplatz Stover Strand finden die beiden direkt am Elbufer ein lauschiges Plätzchen für Bettina Tietjens eigenes Campingmobil. Sie kämpfen mit der Stromversorgung, trinken stilsicher Champagner aus den beiden einzigen Gläsern, die im letzten Urlaub nicht kaputt gegangen sind, und kommen mit Dauercamper*innen ins Gespräch, die bereits seit Jahrzehnten jede freie Minute am Stover Strand verbringen. Stolz wird ihnen dort präsentiert, wie man die Parzelle regelmäßig an den jeweiligen Zustand der Ehe anpassen muss. Eine Radtour führt Bettina Tietjen und ChrisTine Urspruch zu einem riesigen Maislabyrinth. Werden sie es vor Anbruch der Dunkelheit schaffen, den Ausgang zu finden? Der Abend klingt am Lagerfeuer beim gemeinsamen Singen mit anderen Camper*innen aus. Danach wird ChrisTine Urspruch, wie alle Gäste von ''Tietjen campt'', vor die Entscheidung gestellt, wie sie übernachten möchte: Darf es ein Zelt, ein Wohnmobil oder doch lieber ein Hotelzimmer sein? Wäre am nächsten Morgen nur nicht die leidige Frage, wie denn man denn die portable Toilette des Campingmobils leert! ''Tietjen campt - mit ChrisTine Urspruch an der Elbe'': zwei Ladys, viel Spaß in idyllischer Umgebung und jede Menge Campingtipps inklusive!
Untertitel
07:10 Xenius: Tattoos
Infosendung ~25 Min
(Xenius) Das geht unter die Haut Wissensmagazin, Deutschland, Frankreich 2019 Moderation: Dörthe Eickelberg - Pierre Girard
Tattoos: Das geht unter die Haut Tattoos: Einst trugen sie nur Sträflinge, Seeleute, Rocker und Rebellen - so weit das Vorurteil. Heute sind Tätowierungen im Trend und schon lange kein Aufreger mehr. Die Körperkunst hat eine lange Tradition. Vor über 5.000 Jahren trug schon Ötzi, der Mann aus dem Eis, Bilder und Zeichen auf der Haut. ''Xenius'' geht den folgenden Fragen nach: Stimmen die Klischees über Tattoos? Können Tätowierungen ein Gesundheitsrisiko sein? Und was kann man tun, um sie wieder loszuwerden? In Frankreich gibt es nur eine anerkannte private Schule für Tätowierer. In Deutschland ist die Ausbildung gesetzlich nicht geregelt. Der Tätowierer Ricardo Valle hat in Berlin die erste Tattoo-Schule Deutschlands gegründet. Für einen Tag schlüpfen die ''Xenius''-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard in die Schülerrolle und lassen sich von ihm das Tätowieren beibringen. Sie finden heraus, welche verschiedenen Stile es gibt, welche Nadeln sich für welchen Tätowier-Stil eignen und was man alles über die Farben wissen sollte. Danach müssen die Moderatoren selber ran: Nachdem sie ein Motiv, Farben und Nadel gewählt haben, dürfen sie an die Tattoo-Maschine und verewigen ihre Motive - vorerst - auf synthetischer Haut. Können sie sich als Tätowierer beweisen?
Untertitel



Programm - Nachmittag

 
13:30 Willkommen bei den Honeckers
TV-Sendung ~90 Min
(Der letzte Genosse) Komödie, Deutschland 2016 Regie: Philipp Leinemann Autor: Matthias Pacht Musik: Sebastian Fillenberg Kamera: Christian Stangassinger
Max Bretschneider und Martin Brambach spielen die Hauptrollen in ''Willkommen bei den Honeckers''. Frankfurt an der Oder, 1991: Johann Rummel (Max Bretschneider) träumt von einer Karriere als Boulevardjournalist. An die Stars kommt der trickreiche Möchtegern-Reporter bisher nur in seinem Beruf als Kellner heran. Ohne Abitur und Berufserfahrung stehen seine Chancen schlecht, ein begehrtes Volontariat zu ergattern. Gemeinsam mit seinem Freund Maik (Maximilian Mauff) versucht er, sich mit Klatschstorys zu empfehlen: Sobald ein Promi aufkreuzt, gibt er den Reporter und Maik den Paparazzi. Mehr als nette Erinnerungen springen allerdings nicht heraus. Sein starker Wille macht dennoch Eindruck bei der Starjournalistin Marbach (Suzanne von Borsody), die ihn bei ihrer Zeitung empfiehlt. Die große Chance kommt ausgerechnet durch Erich Honecker (Martin Brambach), der sich wegen der Mauertoten verantworten soll. Alle Medien wollen ein Interview mit ihm, doch der ehemalige DDR-Staatschef lässt sie abblitzen. Wer ihn zum Sprechen bringt, hat den Aufmacher des Jahres! Um Honeckers Vertrauen zu gewinnen, ist Rummel jedes Mittel recht: Er freundet sich mit alten SED-Genossen an und gründet zum Schein den Bund der Jungkommunisten im wiedervereinigten Deutschland. Gestellte Fotos sind nur der Anfang. Seinem Weggefährten Maik geht das zu weit und Freundin Jenny (Cornelia Gröschel), deren Bruder bei der ''Republikflucht'' ums Leben kam, wendet sich von ihrem Zukünftigen ab. Er ist inzwischen wie besessen von der Idee, das letzte Interview mit Honecker zu führen. Um jeden Preis.''
Untertitel16:9HDTV
16:30 Iss besser! - Tariks wilde Küche
Show ~30 Min
(Iss besser! - Mit dem Ernährungs-Doc) Nordfriesische Weide-Schweine Kochsendung, Deutschland 2019 Moderation: Tarik Rose
Fleischfreie Rotkohl-Sommer-Rollen mit gegrilltem Ziegenkäse Koteletts mit knusprigen Topinambur-Chips Tarik Rose, Spitzenkoch und ''Schnacker'' von der Elbe, geht auf kulinarische Entdeckungstour quer durch Norddeutschland. Er trifft auf Landwirte in den Gegenden, die mit viel Herzblut verantwortungsvoll und nachhaltig regional produzieren, und bekommt Einblicke in die Arbeit vor Ort. Tarik Rose packt mit an und schwingt natürlich den Kochlöffel. Diesmal ist Tarik Rose hoch oben im Norden kurz vor der dänischen Grenze im Örtchen Lexgaard zu Gast. Solveig Steensen führt hier eine idyllische 100-prozentige Freilandhaltung alter Schweinerassen. Das Bunte Bentheimer, die Edelrasse Berkshire und das als Wollschwein bekannte Mangalitza stehen auf der Roten Liste und werden durch Züchtungen, wie auf Solveigs Hof, vor dem Aussterben gerettet. Schon auf den ersten Blick ist zu erkennen, dass die Ferkel und Schweine sich tierisch wohl fühlen. Sie können wühlen und sich im Matsch suhlen, planschen, spielen oder einfach dicht aneinander gekuschelt in ihren Outdoorhütten den halben Tag verschlafen. Auch Züchterin Solveig könnte ihren großen und kleinen Schweinen den ganzen Tag dabei zugucken, wie sie vergnügt mit ihren neugierigen Nasen das Gelände umgraben. Und obwohl Solveigs Familienunternehmen vom Schweinefleischverkauf lebt, wünscht sie sich, dass weniger Fleisch gegessen wird, dafür dann aber bewusst und aus einer wirklich fairen Haltung! Für Tarik Rose gar kein Problem! Er grillt diesmal perfekte Koteletts mit knusprigen Topinambur-Chips und bereitet knackige und absolut fleischfreie Rotkohl-Sommer-Rollen mit gegrilltem Ziegenkäse zu.



Programm - Abend

 
18:00 Unterwegs auf der Luftlinie
Infosendung ~45 Min
Staffel 1: Episode 1 Abenteuerdoku, Deutschland 2020
Von Meer zu Meer unterwegs auf der Luftlinie: Die beiden Reporter Vanessa Kossen und Thilo Tautz suchen den kürzesten Weg quer durch Schleswig-Holstein, von St. Peter-Ording und Maasholm aus. Die Strecke ist 100 Kilometer lang: Thilo Tautz ist an der Ostküste, Vanessa Kossen an der Westküste unterwegs. Konsequent laufen sie entlang der Luftlinie, ohne Geld und Zelt, immer schnurstracks geradeaus. Wie soll das funktionieren? Auf dem Weg liegen Seen, Autobahnen, Wassergräben und riesige Äcker. Badehose anziehen oder Bootsfahrer um Hilfe bitten? Schließlich wollen sich die beiden nach drei Tagen genau auf der Mitte der Luftlinie treffen: auf der Treenebrücke in Treia. Vanessa muss auf die harte Tour lernen, dass flaches Land nicht heißt, dass man dort gut wandern kann. Immer wieder muss sie die Einheimischen um Hilfe bitten, was aber in den meisten Fällen prompt funktioniert. Und selbst in der Hochsaison, wenn eigentlich an den Küsten alles ausgebucht ist, findet sie für sich und ihren Kameramann einen Platz zum Schlafen: in einem fremden Wohnmobil. Thilo und sein Kollege bekommen eine Matratze in einem Saunaraum, ebenfalls nach einem langen Marsch und diversen Fortbewegungsmitteln: auf einem Segelboot über die Schlei, mit einem Trecker übern Acker und in einem 100 Jahre alten Ford über die Landstraße. Die Luftlinie zwingt Vanessa Kossen und Thilo Tautz, die ausgetretenen Wege zu verlassen und dem Zufall eine Chance zu geben. Das Ergebnis sind Straßenbekanntschaften, die sich kein Drehbuch ausdenken kann.
Untertitel
20:15 Unsere Elbe
Infosendung ~90 Min
FlussGeschichten mit Wolfgang Stumph Dokumentation, Deutschland 2021 Moderation: Wolfgang Stumph Kamera: Jan Urbanski - Thomas Koppehele
Die Elbe verbindet auf mehr als über 700 Kilometern die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Niedersachsen, MecklenburgVorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein. Die Dokumentation ''Unsere Elbe - FlussGeschichten mit Wolfgang Stumph'' erzählt von den Menschen zwischen Dresden und Hamburg, die an ihrem Ufer leben und arbeiten. Für sie ist die Elbe Alltag und Lebensraum, Fluch und Segen, eine ständige Begleiterin. Vor allem aber ist die Elbe eins: Heimat. Schauspieler Wolfgang Stumph, für den die Elbe auch eine persönliche Lebensader ist, die seine Heimat Dresden mit seiner zweiten Heimat Hamburg verbindet, trifft in seiner Dokumentation Menschen mit ihren persönlichen Fluss- und Lebensgeschichten. Quer durch die Bundesländer, dabei den Fluss immer im Blick - ob in Lutherstadt Wittenberg oder Jork, in Dömitz, Torgau oder Wahrenberg -, erzählen die Menschen Wolfgang Stumph, was ihr Leben an der Elbe so besonders, so einmalig macht. Sein ganzes Leben hat Arne Platzbecker die Elbe fest im Blick und bewegt sich wie Wolfgang Stumph auf der Achse Hamburg-Dresden. In Dresden geboren, lebt er seit der Wende in der Hansestadt. Inzwischen ist der Jurist Abgeordneter in der Hamburger Bürgerschaft. Die Städtepartnerschaft Hamburg-Dresden ist ihm immer wieder ein wichtiges Anliegen. Ein eigener Camping-Platz in Mitteldeutschland, das war immer der Traum von Renate und Gerhard Schult. 2000 wurde er für das Ehepaar in den besten Jahren auf dem geschichtsträchtigen Gelände der einstigen napoleonischen Festung wahr. Der ''Brückenkopf'' liegt direkt gegenüber von Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) unmittelbar am Elbufer. Mitten in den Instandsetzungsarbeiten traf sie 2002 das Jahrhunderthochwasser: Seitdem sind Hoch- und Niedrigwasser ihre ständigen Begleiter. Nach jeder Herausforderung wagen sie aber immer wieder den Neuanfang: leben und teilen den Traum an der Elbe. Familie von Rautenkranz besaß bis 1952 in Darchau direkt an der Elbe einen Gasthof, der in den Jahren der Teilung als Getreidespeicher genutzt wurde. 1990 eröffnete die Familie den Gasthof wieder, nun als Café. Vier Generationen - Großmutter, Mutter, Tochter, Enkelin - erzählen vom Leben an der Grenze, der Maueröffnung und der Fähre, die heute beide Flussseiten verbindet. Von der Großstadt Berlin führte das Schicksal Jörg und Silvio Kästner aufs Land nach Wahrenberg (Sachsen-Anhalt). Erst in Teilzeit, mittlerweile dauerhaft, lebt das Ehepaar auf einem kleinen Bauernhof an der Elbe und genießt die Ruhe der ländlichen Idylle und die Dorfgemeinschaft. Die Arbeit auf der Elbe bei Dömitz (Mecklenburg-Vorpommern) bedeutet Carina Heckert alles: Sei es als Fährkapitänin, wo sie tagtäglich Pendelnde und Reisende in Lenzen quer über die Elbe bringt oder als Schiffsführerin im Familienbetrieb, die hofft, bald wieder regelmäßig Elbfahrten für Touristen und Touristinnen zwischen Dömitz und Hitzacker anbieten zu können.
Untertitel