hr Programm morgen

   
   Was läuft beim TV Sender hr

Was läuft morgen im TV-Programm von hr?

Das hr Fernsehprogramm von morgen bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
00:30 Besuch für Emma
Spielfilm ~90 Min
Drama, Deutschland 2015 Regie: Ingo Rasper Autor: Karlotta Ehrenberg Musik: Annette Focks Kamera: Klaus Merkel
Besuch für Emma
Kassiererin Emma Beeskow (Dagmar Manzel) fühlt sich so richtig einsam. Alle führen ein erfüllteres Leben als sie. Dabei ist an ihr nichts verkehrt. Im Gegenteil: Sie ist nicht nur eine treue Seele, sondern hat auch einen trockenen Humor und kann sogar richtig einen drauf machen. Das Blöde ist nur: Leider wird das von anderen nicht erkannt, und alleine kommt sie nicht aus sich heraus. So gibt ihre Freizeit bis auf den gelegentlichen Tratsch mit Nachbarin Maggie (Anna Thalbach) oder seltene Abendessen mit Tochter Linda (Klara Manzel) und deren Freund Arne (Franz Rogowski) wenig her. Selbst an ihrem 51. Geburtstag haben die Kolleginnen und Kollegen, für die sie jederzeit einspringt, etwas anderes vor, als mit ihr zu feiern. In ihrem Wunsch, Gesellschaft - vielleicht sogar Freunde - zu finden, ist Emma auf eine wunderliche Idee verfallen: Im Supermarkt lässt sie Portemonnaies von Kunden mitgehen, um sich später als ehrliche Finderin zu präsentieren. Wenn die Beklauten ahnungslos zu ihr kommen, wartet dort eine Überraschung: Emma hat für sie gekocht. So unkonventionell die Masche auch ist, ist sie dennoch nicht von Erfolg gekrönt, und gefährlich ist ihre Methode obendrein. Als sie den Geldbeutel eines Geschäftsmannes (Carl Achleitner) einsteckt, bemerkt dieser umgehend den Diebstahl. Doch nicht Emma, sondern der Obdachlose August (Henry Hübchen) wird verdächtigt und festgenommen. Obwohl August Emmas Diebstahl beobachtet hat, verrät er sie nicht. Allerdings erweist er sich am nächsten Tag, nach seiner Freilassung, als erstaunlich anhänglich. Emma möchte den übel riechenden Obdachlosen eigentlich nur schnell loswerden, nimmt ihn aber widerwillig über Nacht bei sich auf. Frisch gewaschen, entpuppt sich August nicht nur als adliger Lebenskünstler, sondern auch als begnadeter Country-Sänger und Tänzer. Endlich ist Emma mal wieder richtig ausgelassen. Ist ausgerechnet August der Richtige, um sie aus ihrer Einsamkeit zu retten? In ''Besuch für Emma'' erzählt Max-Ophüls-Preisträger Ingo Rasper nach einem Drehbuch von Karlotta Ehrenberg eine Berliner Großstadtgeschichte mitten aus dem Leben. Dagmar Manzel beindruckt als einsame Frau in den besten Jahren, die lernen muss, aus eigener Kraft glücklich zu sein. Der gewitzte August, grandios gespielt von Henry Hübchen, öffnet ihr dafür die Augen. Mit Liebe zum Detail und seinen Charakteren wurde der Film inszeniert und ausgestattet. Der Look in Pastell-Tönen gibt der am berühmt-berüchtigten Kottbusser Tor spielenden Tragikomödie einen wunderbar versöhnlichen Touch.
Untertitel16:9
02:00 Charité
Serie ~45 Min
Barmherzigkeit Staffel 1: Episode 1 Historienserie, Deutschland 2017 Regie: Sönke Wortmann Autor: Dorothee Schön - Sabine Thor-Wiedemann Musik: Martin Lingnau - Ingmar Süberkrüb Kamera: Holly Fink
Charité
Mit letzter Kraft schleppt sich die mittellose Waise Ida Lenze mit einer akuten Blinddarmentzündung in die Berliner Charité, wo ihr der junge Stabsarzt Emil Behring in einer Notoperation das Leben rettet. Er ist einer der wenigen, die diesen revolutionären operativen Eingriff beherrschen. Behring bewirbt sich um die Mitarbeit beim berühmten Institutsleiter Robert Koch. Die ganze Welt schaut auf Koch, denn er arbeitet an einem Heilmittel gegen die Tuberkulose, die zu jener Zeit meistverbreitete Todesursache. Die Stelle in Kochs Labor bekommt jedoch Behrings Rivale Paul Ehrlich, der in Koch einen väterlichen Förderer hat. Koch braucht Ehrlich derzeit mehr denn je, denn er kommt mit seiner Forschung nicht voran. Und auch privat steckt er in einer Krise: Seine Ehe mit Emmi ist am Ende. Als die lebenslustige Schauspieldebütantin Hedwig Freiberg den eher zurückgezogenen Forscher umgarnt, verliebt er sich Hals über Kopf in sie. Ein prominenter Patient bewegt nicht nur die Gemüter in der Charité, sondern im ganzen Deutschen Reich: Kronprinz Friedrich ist angeblich an Kehlkopfkrebs erkrankt. Rudolf Virchow, der weltberühmte Pathologe der Charité, untersucht ihn und gibt Entwarnung: Er kann keinen Krebs nachweisen. Ida ist, auch dank der Pflege des Medizinstudenten Georg Tischendorf, wieder gesund, doch sie hat ihre Anstellung als Kindermädchen verloren. So bleibt nur eine Möglichkeit, ihre Behandlungskosten an der Charité zu bezahlen: Ida muss als Hilfswärterin arbeiten. Berlin, 1888: Im Spannungsfeld zwischen bahnbrechender medizinischer Forschung und enormen gesellschaftlichen Umwälzungen ist die Charité auf dem Weg, das berühmteste Krankenhaus der Welt zu werden
Untertitel16:9HDTV
02:45 Beforeigners - Mörderische Zeiten
Serie ~50 Min
(Beforeigners) Die Ripper-Theorie Staffel 2: Episode 1 Miniserie, Norwegen 2021 Regie: Jens Lien Autor: Eilif Skodvin - Anne Bjørnstad - Harald Mæle Jr. - Maren Skolem - Tomas Solli - Mads Stegger Musik: Ginge Anvik Kamera: Philip Øgaard - Pål Bugge Haagenrud
Beforeigners - Mörderische Zeiten
Die unerklärliche Zuwanderung von Menschen aus früheren Epochen verändert Norwegen. Unter den Neuankömmlingen befinden sich nicht nur ''einfache'' Steinzeitler, Wikinger oder Viktorianer, sondern auch historische Persönlichkeiten. Als die Leiche einer ermordeten Zeitmigrantin gefunden wird, übernimmt die multitemporale Kommissarin Alfhildr (Krista Kosonen) den Fall. Ihr Partner Haaland (Nicolai Cleve Broch) stößt auf eine verstörende Spur, die in die Vergangenheit und zu ''Jack the Ripper'' führt! Mitten in der Nacht tauchen im Hafen von Oslo aufgebrachte Männer, Frauen und Kinder an der Wasseroberfläche auf. Die Menschen stammen offensichtlich aus der Vergangenheit – aus der Steinzeit, der Wikingerzeit und dem späten 19. Jahrhundert. Ein Phänomen, das sich überall auf der Welt wiederholt. Einige Jahre später ist das Rätsel noch immer nicht gelöst, doch man hat sich mehr oder weniger mit den Zeitgereisten arrangiert. Der Polizist Lars bekommt erstmals eine Kollegin aus der Wikingerzeit. Die ehemalige Kriegerin soll ihn in einem Mordfall unterstützen, doch ihre Vorgehensweise ist alles andere als zeitgemäss.
Untertitel16:9HDTV
04:50 Rote Rosen
Serie ~50 Min
Staffel 20: Episode 3595 Telenovela, Deutschland 2022 Regie: Connie Pfeiffer - Patrick Caputo Autor: Heike Brückner von Grumbkow - Jörg Brückner
Rote Rosen
Finn und Nici wollen ihre Liebe noch vor ihren Eltern geheim halten. Als sie sich zu einem Date in der WG verabreden, kommt Bernd spontan vorbei. Er ist irritiert: Kerzen und Prosecco für zwei Männer? Ist Finn schwul? Erleichtert entdeckt er wenig später Finn knutschend mit einem Mädchen. Doch dann der Schock: Es ist Nici! Charlotte erzählt Simon, warum die Hochzeit geplatzt ist: Tobias wollte sie nur heiraten, weil ihr Vater ihm im Gegenzug die Firma versprochen hat. Simon versucht seine Schwester trotzdem zu überzeugen, wieder nach Düsseldorf zu gehen. Nach einem Gespräch mit Amelie wird Charlotte klar: Sie will endlich selbstbestimmt leben und beschließt, in Lüneburg zu bleiben! Anette ergattert den Kredit der Unternehmerinnen. Sie kann Dorado ein günstiges Angebot präsentieren und bekommt den Auftrag. Für die Logistik braucht sie einen Disponenten und schaltet eine Anzeige. Johanna ist mit Louis leicht überfordert und vermittelt Hannes als Babysitter. Der ist durchaus talentiert. Was sie auf eine Geschäftsidee bringt ... Direkt nach der linearen Ausstrahlung einer Folge der Serie gibt es die nächste schon online first und danach für drei Monate in der ARD Mediathek. Deutsche Telenovela mit Liebesgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel ''Drei Könige'', das Gut Flickenschild von Gunter Flickenschild und das Rosenhaus von Petra Jansen. Die verliebt sich in ihren Jugendfreund Nick, nachdem ihr Mann sie betrogen hat.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
12:55 Die Anwälte
Serie ~45 Min
Dämmerung Staffel 1: Episode 6 Anwaltserie, Deutschland 2008 Regie: Kathrin Feistl Autor: Johannes W. Betz - Marc Terjung Musik: Dirk Leupolz Kamera: Stefan Ditner
Die Anwälte
Der Rentner Boris Breczinski hat etliche Platzwunden, eine Gehirnerschütterung und zahlreiche weitere Verletzungen erlitten, weil ein pensionierter Postbeamter namens Scherer, den Welka verteidigt, ihn absichtlich angefahren hat. Der schweigsame Sonderling gesteht die Tat und ist bereit, wegen schwerer Körperverletzung ins Gefängnis zu gehen. Scherer gibt kein Wort darüber preis, warum er jemanden verletzen wollte, den er offenbar gar nicht kennt. Mit Hilfe der Tochter seines Mandanten findet Welka jedoch heraus, dass Breczinski Scherer sehr wohl ein Begriff ist: Als Marineoffizier war Breczinski gegen Ende des Zweiten Weltkrieges maßgeblich dafür verantwortlich, dass Scherers Eltern ertrinken mussten. Sebastian Britten vertritt die 19-jährige Tanja, die in U-Haft sitzt, weil sie ihr neugeborenes Kind erstickt haben soll, nachdem sie es alleine in einem Park zur Welt brachte. Tanja leidet an retrograder Amnesie und kann sich an nichts erinnern. Als ihre überfürsorglichen Eltern, von denen sie sich vor einem Jahr endlich lösen konnte, bereit sind, die Tochter wieder bei sich aufzunehmen, gesteht Tanja plötzlich den Mord an ihrem Neugeborenen. Vor Gericht schildert sie die Tat in allen Einzelheiten so präzise, dass kein Zweifel an ihrer Schuldfähigkeit besteht. Nur durch Zufall findet Britten heraus, dass Tanja vor der Aussage den Inhalt der Untersuchungsakte kannte: Ein fahrlässiger junger Polizist, der die junge Frau in der U-Haft bewachte, hatte ihr die Details der Tat zukommen lassen. Tanja leidet nach wie vor unter Amnesie, aber sie wollte lieber ins Gefängnis als zurück zu ihren Eltern. In der Zwischenzeit vertritt Dilek Genc den notorischen Unglücksraben Johannes Brehm, ein Riesenbaby mit zwei linken Händen. Was er auch anfasst, geht in die Brüche, selbst die Kaffeemaschine in der Kanzlei. Da er wegen fortdauernder Arbeitslosigkeit kein Geld hat, seiner Frau aber mal etwas gönnen wollte, beschloss Brehm, eine Bank auszurauben. Gewalt verabscheuend, setzte er seine enorme Körperkraft ein, um einen Geldautomaten aus der Verankerung zu reißen und auf seinen Pickup zu werfen. Doch er verwechselte den Geldautomaten mit einem Kontoauszugsdrucker. In der Hamburger Anwaltskanzlei ''Blum-Franzen-Britten'' arbeiten fünf Anwälte, deren Charaktere nicht unterschiedlicher sein könnten. Die Spannungen nehmen nicht ab, als ein neuer Kollege, der junge Strafrechtler Thomas Welka, ins Team aufgenommen wird.
Untertitel16:9HDTV
14:30 Weingut Wader
Serie ~90 Min
Neue Wege Staffel 1: Episode 4 Familienchronik, Deutschland 2018 Regie: Tomy Wigand Autor: Caroline Hecht - Bernadette Feiler Musik: Rainer Bartesch Kamera: Diethard Prengel
Weingut Wader
Anne (Henriette Richter-Röhl) ist fest entschlossen, den traditionsreichen Familienbetrieb komplett auf Bioweinbau umzustellen. Ihre neuen Methoden - und vor allem der Verzicht auf giftige Pflanzenschutzmittel - stoßen bei ihren Nachbarn auf heftigen Widerstand. Die Winzer fürchten nicht nur einen Schädlingsbefall für ihre benachbarten Reben, sondern auch einen Imageverlust für die traditionsreiche Weinbauregion. Der Streit eskaliert, als Annes Reben beschädigt werden und sie in einem Interview auf die Gegenseite feuert. Schon bald steht sie allein auf weiter Flur. Ihr droht sogar der Ausschluss aus dem Winzerverband! Annes Onkel Bruno (Jürgen Heinrich) möchte die Zerstrittenheit nutzen, um Land im Auftrag japanischer Investoren aufzukaufen. Dass er ein doppeltes Spiel treibt, merken weder Anne noch die Weinbauern. Erst als es fast zu spät ist, muss er seine wahren Interessen offenlegen. Annes Tochter Tori (Caroline Hartig) will endlich die Wahrheit über ihren leiblichen Vater erfahren. Mit Unterstützung ihrer Großmutter Käthe (Leslie Malton) macht sie sich auf die Suche nach ihm. Anne merkt erst davon, als die blinde 17-Jährige allein zu ihm fährt und dabei in große Gefahr gerät. Die Familie Wader führt seit einigen Generationen ein erfolgreiches Weingut. Als der Vater stirbt, fehlt jedoch das Testament, dunkle Geheimnisse kommen zu Tage und die Familienmitglieder finden keine Übereinkunft für das Erbe. Tochter Anne Wader hat jedoch eine Idee, wie das Familienunternehmen dennoch gerettet werden kann.
Untertitel16:9



hr Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend

 
23:30 Weingut Wader
Serie ~90 Min
Neue Wege Staffel 1: Episode 4 Familienchronik, Deutschland 2018 Regie: Tomy Wigand Autor: Caroline Hecht - Bernadette Feiler Musik: Rainer Bartesch Kamera: Diethard Prengel
Weingut Wader
Anne (Henriette Richter-Röhl) ist fest entschlossen, den traditionsreichen Familienbetrieb komplett auf Bioweinbau umzustellen. Ihre neuen Methoden - und vor allem der Verzicht auf giftige Pflanzenschutzmittel - stoßen bei ihren Nachbarn auf heftigen Widerstand. Die Winzer fürchten nicht nur einen Schädlingsbefall für ihre benachbarten Reben, sondern auch einen Imageverlust für die traditionsreiche Weinbauregion. Der Streit eskaliert, als Annes Reben beschädigt werden und sie in einem Interview auf die Gegenseite feuert. Schon bald steht sie allein auf weiter Flur. Ihr droht sogar der Ausschluss aus dem Winzerverband! Annes Onkel Bruno (Jürgen Heinrich) möchte die Zerstrittenheit nutzen, um Land im Auftrag japanischer Investoren aufzukaufen. Dass er ein doppeltes Spiel treibt, merken weder Anne noch die Weinbauern. Erst als es fast zu spät ist, muss er seine wahren Interessen offenlegen. Annes Tochter Tori (Caroline Hartig) will endlich die Wahrheit über ihren leiblichen Vater erfahren. Mit Unterstützung ihrer Großmutter Käthe (Leslie Malton) macht sie sich auf die Suche nach ihm. Anne merkt erst davon, als die blinde 17-Jährige allein zu ihm fährt und dabei in große Gefahr gerät. Die Familie Wader führt seit einigen Generationen ein erfolgreiches Weingut. Als der Vater stirbt, fehlt jedoch das Testament, dunkle Geheimnisse kommen zu Tage und die Familienmitglieder finden keine Übereinkunft für das Erbe. Tochter Anne Wader hat jedoch eine Idee, wie das Familienunternehmen dennoch gerettet werden kann.
Untertitel16:9