BR Programm 30.05.

   
   Was läuft beim TV Sender BR

Was läuft 30.05. im TV-Programm von BR?

Das BR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
00:45 Das Leben ist ein Bauernhof
Spielfilm ~90 Min
DAS! mit Iris Zachenhofer und Marion Reddy Komödie, Deutschland 2012 Regie: Thomas Kronthaler Musik: Martin Unterberger Kamera: Christof Oefelein
Das Leben ist ein Bauernhof
Villa, Segelboot, guter Job, hübsche junge Freundin - der Gewürzhändler Bernhard Stolz (Dominic Raacke) führt ein Leben, über das er sich eigentlich nicht beklagen kann. Gerade kommt er von einer Geschäftsreise aus Übersee zurück, da reißt ihn ein Anruf aus der Selbstzufriedenheit: Seine Schwester Marlies, die er seit zwölf Jahren nicht gesehen hat, ist verstorben. Die Bestattung findet in der bayerischen Heimat statt. Bernhard macht sich sofort auf den Weg von Hamburg nach Süddeutschland. Unterwegs holt er seinen Bruder Hannes (Heio von Stetten) ab, der einst seinem tiefen christlichen Glauben folgte und nun als Mönch in einem Kloster lebt. Seit damals ist der Kontakt zwischen den beiden Männern abgebrochen, und schnell wird klar, dass ihre persönlichen Weltsichten völlig verschieden sind. Doch schon bald werden Bernhard und Hannes gezwungen, sich zusammenzuraufen: Auf der Beerdigung lernen sie ihre gemeinsame Nichte Katharina (Katharina Leonore Goebel) kennen, die nun ohne Mutter, aber mit einem großen Bauernhof dasteht: dem ländlichen Anwesen, auf dem auch ihre Onkel die Kindheit verbrachten. So keimen bereits bei der Ankunft in Bernhard und Hannes längst vergessen geglaubte Gefühle auf, aber die Vernunft siegt über die Nostalgie: Bernhard legt Katharina nahe, das Gut zu verkaufen. Mit dem Geschäftsmann Alois Hirsegger (Heinz-Josef Braun), dessen Sohn Franz (Klaus Steinbacher) ein Auge auf Katharina geworfen hat, wäre bereits ein Interessent gefunden. Die trotzige 17-Jährige weiß selbst, dass sie mit der Hofarbeit und gleichzeitiger Vorbereitung auf das Abitur überfordert ist, will aber von einem Verkauf nichts wissen. So scheint für Bernhard und Hannes an dieser Stelle alles erledigt zu sein, doch in beiden regt sich das Verantwortungsgefühl. Erst recht, als sie feststellen müssen, dass der elterliche Bauernhof bei der Bank mit 300.000 Euro hoffnungslos überschuldet ist und Katharina niemals in der Lage wäre, dieses Geld alleine aufzutreiben. Die Zwangsversteigerung droht.
Untertitel16:9
02:45 Unter unserem Himmel
Infosendung ~45 Min
Kochgeschichten - Heimischer Fisch Reportagereihe, Deutschland 2022
Unter unserem Himmel
Von Brachsen, Schlei und Bürstling handelt dieser Film. Aus der Donau und ihren Nebenflüssen kommen aber kaum noch solche aus dem Blick geratene Fische auf den Tisch. Wenn heimischer Flussfisch, dann ist vermeintlich Edleres gefragt wie Hecht, Zander, Karpfen, meist aber aus Fischzuchtbetrieben. Autor Paul Enghofer zeigt, dass heimischer Flussfisch zu Unrecht geringgeschätzt wird. Manche traditionelle Zubereitungsart ist trotz des Rückgangs der Fischbestände nicht in Vergessenheit geraten. Im niederbayerischen Deggendorf gibt es am Fischmarktstand am Stadtplatz Fischwürst'' aus heimischem Fang. Das Hauptangebot lautet aber: Rotbarsch, Kabeljau, Bismarckhering, Lachsersatz - der Fang aus den überfischten Meeren und Aquakulturen der Welt. Auf der anderen Seite der Donau, in der Gemeinde Fischerdorf, wurde im Jahr 2011 dem letzten hiesigen Berufsfischer Max Stelzl ein Bronzedenkmal gesetzt. Aus der Donau und ihren Nebenflüssen kommt kaum noch Fisch auf den Tisch. Wenn heimischer Flussfisch, dann eher Hecht, Zander oder Karpfen, meist aber aus Fischzuchtbetrieben. ''Unedle'' Fische geraten völlig aus dem Blick, etwa Schleie, Barsch, Aitel, Rotauge, Rotfeder, Brachse, Nase und andere Weißfische. Filmautor Paul Enghofer zeigt, dass heimischer Flussfisch zu Unrecht geringgeschätzt wird. Manche traditionelle Zubereitungsart ist nicht in Vergessenheit geraten und höchst raffiniert. Dietmar Fiebrandt aus Gerabach bei Mallersdorf weiß, wie Rotaugen und Rotfedern schmackhaft zubereitet werden können. Als Kind hat er das gelernt - auch, dass Angeln kein Sport ist, sondern hauptsächlich wichtig zur Nahrungsversorgung in der Familie war. Dietmar Fiebrandt zeigt, wie Weißfische als ''Bratheringe'' eingelegt, wie Brachsen grätenfrei gemacht und goldfarben geräuchert werden, und mit seiner Frau Silvia bereitet er Schleien in feiner Kräuter-Senfsoße zu. Der Filmautor begleitet auch den jungen Fischer Matthias Wurm aus Osterhofen, der in der Donau Rußnasen fängt. Im Gartenhaus des Fischerfreunds Walter Huber werden sie zu Fischpflanzl verarbeitet. Am Radweg von Regensburg nach Wien, in Gaishofen oberhalb von Passau, gibt es im Donaustüberl bei Karl Laslo eine Köstlichkeit: gebackene Brachsen. Auf dem Bogenberg bei Straubing kann man im Kreismuseum die einstige Vielfalt der Fischfauna der Donau sehen. 60 Arten sind ausgestellt, aus Holz geschnitzt und bemalt. Alfred Urlbauer, der Schöpfer der Fischskulpturen, will zeigen, was unter der Oberfläche unserer Gewässer unsichtbar ist, und was verloren geht, wenn wir nicht darauf achten. Flussbarsche, seine Lieblingsfische, die Bürstling, bereitet Alfred Urlbauer gern selber zu. Denn gebratene Flussbarsche sind für ihn ein Festessen.
Untertitel16:9
06:30 Sturm der Liebe
Serie ~50 Min
Staffel 18: Episode 3836 Telenovela, Deutschland 2022 Regie: Stefan Jonas - Carsten Meyer-Grohbrügge Autor: Barbara Siller - Tom Chroust
Sturm der Liebe
Michael versucht, Carolin zu küssen. Paul verliert die Fassung. Max und Vanessa stoppen den Dachausbau. Gerry lädt die Sonnbichlers zum Essen ein. Trotz Andrés Beschwichtigungsversuchen stellt Rosalie Michael zur Rede, warum er sich in letzter Zeit so komisch verhält. Vorgewarnt durch André schafft es Michael, Rosalie mit einer Ausrede zu überzeugen und ihr ein schlechtes Gewissen einzureden. Doch dann beobachtet Rosalie, wie Michael versucht, Carolin zu küssen ... Als sich Raphael von Josie verabschiedet und ihr einen Kuss auf die Wange gibt, kommt Paul hinzu und weckt in Josie das Gefühl, sich rechtfertigen zu müssen. Doch Paul versichert ihr, dass sie ihm keine Rechenschaft schuldig ist, auch wenn es ihn verletzt, sie mit einem anderen Mann zu sehen. Doch nachdem Josie sich verabschiedet, verliert Paul die Fassung ... Gerry gelingt es, Max und Vanessa aus dem Erdloch zu retten und wird als Held gefeiert. Durch die gemeinsame Grenzerfahrung ist Max und Vanessa klar geworden, wie übereilt sie mit dem Dachbodenausbau gehandelt haben und sie möchten sich mit der Familienplanung Zeit lassen. Stattdessen wollen sie ihre Beziehung auf andere Art und Weise auf die Probe stellen ... Die Sonnbichlers wollen Gerry als Dank für die Rettung von Max und Vanessa zum Essen einladen. Doch Gerry schlägt vor, dass er selbst Pizza bäckt und Alfons und Hildegard bei ihm essen können, da Erik auf Geschäftsreise ist. Als Gerry das Wohnzimmer zur Küche umfunktioniert, ist Erik, der per Videoanruf nach dem Rechten sehen will, wenig begeistert ... Deutsche Telenovela, die bereits in 17 Ländern ausgestrahlt wird. Erzählt werden romantische, traurige und aufregende Geschichten von Liebe und Freundschaft rund um das Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof und deren Betreiberfamilie Saalfeld sowie deren zahlreiche Angestellte.
Untertitel16:9
08:55 Elefant, Tiger & Co
Serie ~50 Min
(Elefant, Tiger & Co.) Geschichten aus dem Leipziger Zoo Zoodoku, Deutschland 2017
Elefant, Tiger & Co
Heißes Begehren Happy Birthday! Lohn der Liebe Versteckspiel Ein Blick hinter die Kulissen des Leipziger Zoos, einer der renommiertesten Zoologischen Gärten Europas Nashornbulle Ndugu verbringt ab jetzt täglich wieder ein wenig Zeit mit seinen Nachbarinnen Sarafine und Nandi. Dies dient weniger dem Freizeitvergnügen als dem Wunsch des Zoos nach Nachwuchs. Nicht mal zwanzig Minuten genügen Ndugu, um festzustellen, was im Hormonhaushalt seiner weiblichen Gesellschaft so vor sich geht - dank seines Jacobsonschen Organs. Nur wenn dieses untrügliche Anzeichen für eine erfolgreiche Paarung meldet, gerät der sonst sanftmütige Nashornbulle in Wallung. Die Plumplori-Zwillinge gedeihen prächtig und sind auch schon allein im Gehege unterwegs. Gerade deshalb muss Martina Molch bei der Fütterung aber auch besonders aufpassen, damit keiner zu kurz kommt. Wenn Mutter Mercedes bald keine Milch mehr hat, sollen die Kleinen futterfest sein. Allerdings gibt es eine klitzekleine Schwierigkeit: Das Gehege der nachtaktiven Primaten ist dunkel und die Plumploris können sich im Gestrüpp prima tarnen ... Grund zur Freude im Okapistall. Abeni, das erste Okapijungtier im Leipziger Zoo, ist vor wenigen Tagen ein Jahr alt geworden. Anita Färber und Roland Männel organisieren deshalb eine kleine Nachfeier für das Geburtstagskind - Mutter Zawadi ist auch eingeladen. Ein Geschenk gibt es selbstverständlich auch und viele Streicheleinheiten extra. Aber um das tägliche Training kommt Abeni dennoch nicht herum. Nach fast acht Jahren auf Sendung ist diese Zoo-Doku aus dem Zoologischen Garten in Leipzig eine der langlebigsten und erfolgreichsten. Das liegt wohl daran, dass man den Tieren wie dem Angola-Löwen Malik, dem Lama Horst und dem Alpaka Harry als Zuschauer sehr nahe kommt und auch sehr viel erfährt über die alltägliche Arbeit der Tierpfleger.
Untertitel16:9
09:45 Pinguin, Löwe & Co.
Serie ~50 Min
Geschichten aus dem Zoo Münster Staffel 1: Episode 23 Zoodoku, Deutschland 2006
Pinguin, Löwe & Co.
Das Affenbaby steht Kopf und der Zoo öffnet nachts Ein Wildpferd und eine wilde Verfolgungsjagd Von gelehrigen Robben und hungrigen Rothunden Wildhunde: Vor dem Essen kommt die Arbeit Robbe Suna im Artistiktraining Aufnahme in den Katalog der Tiere Mehlwürmer in der Straußeneischale für die Erdmännchen Beschäftigungstherapie mit Essbarem bei den Schimpansen Fress-Ideen gegen Langeweile Ein Rückepferd im Zoo und die ''Pille'' für weibliche Affen Kühle Überraschung für die Malaienbären Von Eisbomben und Duftbomben Parfümierte Nasenbären Hirschkitz und Fischbiss Respekt vor Giraffen Angst vor Spinnen Scheinschwangerschaft im Goldkatzengehege Hinter den Kulissen des Delfinariums Nachwuchs bei den Zebras Paarungszeit der Pinguine Nashörner: Keine Lust auf den Doktor Geparden: Mahlzeit ohne Jagd Ein Verband für Babette und Hilfe für fliegende Hunde Schützenfische und sportliche Schützen Großes Drama bei den Buntmardern Riesiger Spaß bei den Elefanten Jäger beim Tiger Abschied vom Äffchen und A Ein Blick hinter die Kulissen des Allwetterzoos Münster Die Guereza-Affen ziehen ihren Nachwuchs immer gemeinsam auf. Jede Affendame möchte das neugeborene Äffchen einmal im Arm haben. Dabei wird das Baby einem anderen Weibchen auch schon mal etwas unsanft weggenommen oder auf den Kopf gestellt. Doch die Pfleger sehen das Treiben der Affen gelassen. Angespannt hingegen ist die Stimmung beim technischen Personal des Allwetterzoos: Die ''Lange Besuchernacht'' wird vorbereitet, mit aufwändigen Lichtinstallationen, Nebelmaschinen und Feuerschalen.
Untertitel16:9



Programm - Nachmittag

 
14:40 Panda, Gorilla & Co
Infosendung ~50 Min
(Panda, Gorilla & Co.) Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin Staffel 7: Episode 293 Zooserie, Deutschland 2015 Regie: Jana von Rautenberg
Panda, Gorilla & Co
Die Berliner Zoos öffnen Gatter, Tore und Gehege. Tiergeschichten aus dem Zoo Berlin, dem artenreichsten Zoo der Welt, und aus dem Tierpark Berlin, Europas größtem Landschaftstiergarten. Im Tierpark hat Pflegerin Jana Simon immer noch einen recht engen Kontakt zu Chaco-Pekari Zamuco. Vier Monate lang hatte sie ihn mit der Flasche aufgezogen und zu Anfang sogar mit nach Hause genommen. Mittlerweile ist Zamuco ein Jahr alt und lebt mit einer vier Jahre älteren Bache zusammen. Er ist aber immer noch sehr auf seine ehemalige Ersatz-Mutter geprägt und genießt ihre Streicheleinheiten in vollen Zügen. Gehegt und gepflegt wird auch Weißborstengürteltier-Baby Oleg. Das fünf Wochen alte Jungtier aus dem Nachttierhaus im Zoo ist die aktuellste Handaufzucht von Pflegerin Marzanna Glogowska, die bereits 15 Tiere mit der Flasche aufgezogen hat. Nur sie darf Oleg anfassen. Kommen andere Pfleger in seine Nähe, dann verkriecht er sich sofort. Kollege Mario Grüßer hat sich bereits vor etlichen Jahren eines anderen Bewohners des Nachttierhauses angenommen: einem scheuen Plumplori-Männchen, das in einer Tasche vor dem Zoo abgelegt wurde. Ebenfalls eine exklusive Beziehung hat Tierpfleger Mario Barabasz gleich zu zweien seiner Zöglinge: der Rotbunten Hausschwein-Dame Stine, die als Ferkel in den Kinderzoo kam und inzwischen an die vier Zentner wiegt. Und der verschmusten Zwergeselin Grisella, die vor neun Jahren sein Flaschenkind war.
Untertitel16:9



BR Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend

 
20:15 Bayerns Gartenküche
Show ~45 Min
Staffel 2: Episode 10 Magazin, Deutschland 2021
Bayerns Gartenküche
Fünf Hobbygärtnerinnen und -gärtner aus ganz Bayern teilen eine Leidenschaft: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ernten und zu leckeren Gerichten verarbeiten. Bei ''Bayerns Gartenküche'' verbinden sich aber nicht nur Tipps und Tricks für den eigenen Garten mit Kulinarik, es geht auch um einen Wettbewerb. Punkte gibt es für ein Pflanz- und ein Bauprojekt sowie ein zweigängiges Menü. Wer wird am Ende jubeln? Das letzte Treffen der Hobbygärtner-Runde - und damit auch die Siegerehrung - findet bei Rosemarie Karl in Mittelfranken statt. Rosemarie lebt mit ihrer Familie in Aichau, einem kleinen Gemeindeteil der Stadt Feuchtwangen im Landkreis Ansbach. Aichau hat knapp über 60 Einwohner, Rosemaries Mann Matthias ist hier geboren. Rosemarie hat in den ehemaligen Bauernhof der Familie Karl eingeheiratet. An Platz für Blumen- und Gemüsebeete ist kein Mangel, an Arbeit auch nicht. ''Aber'', so die Mittelfränkin, ''in der Erde zu wühlen, das erdet mich.'' Dieses Jahr erhält jeder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer von ''Bayerns Gartenküche'' zehn Saatkartoffeln und die Aufgabe, für eine möglichst reiche Ernte zu sorgen. Gärtnermeister Sebastian Ehrl hat sich für eine farbige Sorte entschieden. Die ''Purple Rain'' ist vorwiegend festkochend und ihr Fleisch hat eine violett-gelbe Maserung. Mit welchen Tricks die Hobbygärtnerinnen und -gärtner die Aufgabe meistern, ist ihnen selbst überlassen. Rosemaries Geheimwaffe bei den Kartoffeln wie auch ihren anderen Gemüsesorten ist Pferdemist. Dessen Produzenten, Haflinger und Ponys, gehören mit zur Familie, geliebt und betreut von Rosemaries drei Töchtern. Die Familie mitsamt Schwiegermutter Helga packt nicht nur am Dinnertag tatkräftig mit an, damit alles gelingt. Auch bei der Umsetzung ihres selbst gewählten Bauprojekts hat Rosemarie viele helfende Hände. Die sind auch nötig, denn das gesamte Garagendach soll eine insektenfreundliche Bepflanzung bekommen. Auch hier gilt es, den Experten mit einem optimalen Ergebnis zu überzeugen. Ihr Punktekonto aufstocken kann Rosemarie mit ihrem Menü, das von den anderen Gärtnerinnen und Gärtnern bewertet wird. Sie hat sich für Lachsforelle auf Tagliatelle und buntem Herbstgemüse entschieden. Als Dessert reicht sie ''Süßes Glück mit Rosen''. Mit dem letzten Bewertungsbogen, der in die Punktebox fällt, ist der Wettbewerb entschieden. Wer am Ende wohl jubeln wird? Sebastian Ehrl öffnet den Umschlag und hat eine Nachricht, die die fünf Hobbygärtnerinnen und -gärtner mehr als überrascht.
Untertitel16:9