Das 3sat TV Programm am 11.12. und am Abend 20:15 Uhr

3sat Programm 11.12.

   3sat TV Programm vom 11.12.
   Was läuft beim TV Sender 3sat


Programm - Vormittag

(lebens.art) Kulturmagazin, Deutschland 2022 Moderation: Peter Schneeberger - Clarissa Stadler
lebensArt
Peter Schneeberger und Clarissa Stadler präsentieren Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und andere Sichtweisen erleichtern den Zugang zu Literatur und Musik, Film und Theater, Architektur und Bildender Kunst. Das Kulturmagazin ist feuilletonistisch, hintergründig und reflexiv.
16:9HDTV

Weihnachtsfilm, Österreich 2004 Regie: Michael Keusch Autor: Eduard Habsburg Musik: Peter Janda Kamera: Georg Diemmansberger
Der Weihnachtshund
Max hasst den Advent, Wien um diese Jahreszeit im Speziellen und Weihnachten ist ihm überhaupt ein Graus. Lösung des Problems: Ein Flug in die Südsee. Dabei gibt es nur ein Problem, nämlich Kurt. Kurt ist Max'' Hund und Kurt kommt natürlich nicht mit in den Flieger. Also sucht Max jemanden, der auf seinen Hund aufpassen will. Hier tritt Katrin in Erscheinung. Katrin wittert ihre Chance - auch sie hasst Weihnachten, die Weihnachtsfeier mit ihren Eltern noch viel mehr und die Avancen ihres scheinbar rundherum perfekten'' Verlobten Aurelius ganz besonders. Jedes Jahr sucht sie nach Schlupflöchern, um diesem Desaster fernzubleiben, vergeblich. Ein Hund wäre die Gelegenheit, denn: Katrins Vater reagiert in höchstem Maß allergisch auf Hunde. Keine Frage - es kommt anders als ursprünglich geplant.Buch: Eduard Habsburg
Untertitel16:9HDTV

(Zwei Weihnachtshunde) Weihnachtsfilm, Deutschland, Österreich 2005 Regie: Lenard Fritz Krawinkel Autor: Eduard Habsburg - Lenard F. Krawinkel Musik: Peter Janda Kamera: Joachim Jung
2 Weihnachtshunde
Vor einiger Zeit haben sich Businesswoman Katrin und der Koch Max mit Unterstützung des phlegmatischen Bassetrüden Kurt kennen und lieben gelernt. Als ihre besten Freunde heiraten, fragen sich Max und Katrin, ob sie denn für diesen Schritt selber bereit wären. Zunächst sieht es düster aus: Katrin ringt um einen tollen Job in London und Max ist ständig weg, er scheint andere Frauen zu treffen. Da braucht es schon die Hilfe eines zweiten Weihnachtshundes, damit unterm Weihnachtsbaum alles zu einem Happy End kommt. DarstellerInnen: Nadeshda Brennicke (Katrin), Florian Fitz (Max), Gunther Gillian (Graf Aurelius), Ursula Strauss (Nathalie), Adele Neuhauser (Ernestine), Fritz von Friedl (Gottlieb), Veronika Polly, Gerhard Dorfer, Markus Boysen, Eva Maria Marold, Geno Lechner. Krawinkel. Buch: Daniel Glattauer
Untertitel16:9HDTV

Habsburgs Hoflieferanten - Der kaiserliche Haushalt von Maria Theresia bis Katharina Schratt Staffel 1: Episode 2 Geschichtsdoku, Österreich 2018
Erbe Österreich
Österreichs Kaiser aßen und tranken, sie feierten und sie fuhren Kutsche. Ein großer Markt für Waren und Dienstleister aller Art. Besonders wichtig waren sie zur Zeit des Wiener Kongresses, als gekrönte Häupter samt Tross aus ganz Europa nach Wien kamen. Damals begann das Wechselspiel zwischen dem Herrscherhaus und seinen Lieferanten, das zu Hochblüten im Handwerk und in der Gastronomie führte.
Untertitel16:9HDTV

Von Schinken, Erdäpfeln und Krautfleckerln Staffel 1: Episode 2 Dokureihe, Deutschland, Österreich 2022
Böhmische Küche
Die Böhmische Küche ist bekannt für ihre deftigen Speisen. Mit Schinken, Erdäpfeln und Kraut entsteht so manche Nationalspeise. Wie die besten Erdäpfel schmecken, der Schinken gerade richtig geräuchert ist, damit er jedes Gericht zu vollenden vermag, und wo das feinste Kraut geerntet wird - das sind die wahren Küchengeheimisse jeder ''böhmischen'' Köchin. Die böhmische Küche lebt von ihrer engen Verbundenheit mit den landwirtschaftlichen Produkten des heutigen Tschechiens und der Slowakei. Es ist eine deftige Küche, die von der genauen Kenntnis der Anwendung ''einfacher'' Lebensmittel lebt. Denn nur wer die Erdäpfel und ihre Verarbeitungsmöglichkeiten gut kennt, kann aus ihnen eine Vielzahl schmackhafter Speisen zaubern. Eine böhmische Erdäpfelsuppe mit Schwammerl und etwas Rahm zum Beispiel ist ein kulinarischer Hochgenuss, gelungene Erdäpfelpuffer sind außen knusprig und innen zart, und die süßen Erdäpfelteigrezepte wie Mohnnudeln lassen auch keine kulinarischen Wünsche mehr offen. Eine pikante Variante der Verarbeitung des Erdäpfelteigs sind Brimsentascherl, eine slowakische Spezialität: eine Art Maultaschen, gefüllt mit gesalzenem Frischkäse aus Schafmilch. Wer aus einem Bauerngarten schöpfen kann, der freut sich das ganze Jahr über Krautfleckerl, die immer auch ein ''bisserl'' süß sind. Der gute ''Prager'' Schinken ist weit über die Landesgrenzen bekannt und steht für beste Verarbeitung von Schweinefleisch, eine sanfte Veredelung. Der Prager Schinken wird in den verschiedensten Varianten verspeist. Nicht jeder Metzger beherrscht die hohe Kunst des ''Räucherns'' eines Prager Schinkens, da gehört schon einiges an Fingerspitzengefühl, Erfahrung und Können dazu.
16:9HDTV

So tickt die deutsche Gaming-Branche Reportage, Deutschland 2022
Spieler, Zocker, Influencer
Die Deutschen lieben Videospiele, der deutsche Gaming-Markt ist einer der größten der Welt. Um die Spiele hat sich ein eigenes Wirtschafts-Ökosystem gebildet. Am PC, ab der Konsole oder mit dem Handy - die Deutschen zocken mehr denn je. Doch kaum ein Spiel wird hierzulande hergestellt. Große Player kommen aus den USA und Asien, auch in Europa geben andere Länder den Ton an. Die deutschen Hersteller müssen den Rückstand aufholen.
16:9HDTV

Bas Kast: Plötzlich macht es klick! Oder: Wie kommen wir auf gute Ideen? Bildungsmagazin, Deutschland 2016
Tele-Akademie
Die Tele-Akademie ist ein Angebot für alle interessierten Menschen, sich mit den aktuellen Fragen unserer Zeit auseinanderzusetzen. Sie vermittelt Denkanstöße und Wissen mit Tiefgang, anspruchsvoll aber verständlich. Namhafte Redner aus allen Gebieten der Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur nehmen jede Woche Stellung zu Themen, die über den Tag hinaus von Bedeutung sind.
16:9HDTV

16:9HDTVLive Sendung

Untertitel16:9HDTV

(Sternstunde Philosophie) (aus der SRF-Gesprächsreihe ''Sternstunde Philosophie'') Gesprächsreihe, Schweiz 2022 Moderation: Barbara Bleisch - Wolfram Eilenberger Gäste: Mithu Sanyal - Jens Balzer
Nie wieder ''Winnetou''? Der philosophische Stammtisch zu ''kultureller Aneignung''
Nie wieder ''Winnetou''? Philo-Stammtisch zu ''kultureller Aneignung'' In der Schweizer Gesprächssendung ''Sternstunde Philosophie'' diskutieren Philosophen, Wissenschaftler und Künstler Themen einer immer komplexer werdenden Welt. ''Sternstunde Philosophie'' schlägt den großen Bogen von der gesellschaftspolitischen Aktualität zu den Grundfragen der Philosophie: Wer ist wofür verantwortlich, worin besteht die menschliche Freiheit, was bestimmt unseren Lebenssinn?
16:9HDTV

Denis Scheck im Gespräch mit Claudia Ott und Dinçer Güçyeter Literaturmagazin, Deutschland 2022 Moderation: Denis Scheck Gäste: Claudia Ott - Dinçer Güçyeter
lesenswert
''Lesen macht schön, schlank und sexy'' - behauptet SWR Literaturexperte Denis Scheck, Moderator von ''lesenswert''. Deutschlands bekanntester Literaturkritiker ist auch ein begeisterter Leser. Er besucht Schriftsteller:innen, deren aktuelle Bücher er für ''lesenswert'' hält, an ausgewählten Lieblingsorten. Frank Schätzing, Maxim Biller, Antje Rávik Strubel, Sasha Marianna Salzmann, Sven Regener, Jenny Erpenbeck, um nur einige von ihnen zu nennen. In der Rubrik ''Mein Leben in drei Büchern'' bringen prominente Gäste drei Bücher ihrer Wahl mit und erzählen, weshalb oder wodurch gerade diese drei Bücher für ihr Leben so wichtig sind oder wurden. Sie alle einen das Interesse und die Liebe zu guten Büchern, denn: ''Wer lesen kann, ist klar im Vorteil''.
Untertitel16:9HDTV

Literaturmagazin, Österreich 2022 Moderation: Heinz Sichrovsky Gäste: Andreas Salcher - Gerti Senger - Michael Ostrowski - Beate Maly
erLesen
Gerti Senger: ''Lieben ist nichts für Feiglinge'' Andreas Salcher: ''Die große Erschöpfung'' Beate Maly: ''Mord auf der Trabrennbahn'' Michael Ostrowski: ''Der Onkel'' Heinz Sichrovsky und das Büchermagazin ''erLesen'' laden erneut zu einer spannungsgeladenen Diskussionsrunde in den Wiener Altwarenmarkt ''MA48er-Tandler'' ein. Diesmal zu Gast mit folgenden Neuerscheinungen: Andreas Salcher ''Die große Erschöpfung'', Gerti Senger ''Lieben ist nichts für Feiglinge'', Michael Ostrowski ''Der Onkel'' und Beate Maly ''Mord auf der Trabrennbahn''. Andreas Salcher geht in seinem aktuellen Buch ''Die große Erschöpfung'' der Frage nach, warum so viele Menschen derzeit erschöpft sind und das Gefühl haben zu viel Last auf ihren Schultern zu tragen. Gerti Senger hat viel für das Beziehungs- und Sexualleben der Österreicherinnen und Österreicher getan. Die 79-jährige Sexualtherapeutin hat sich in einer Zeit über Sexualität zu sprechen getraut, als Körperlichkeit noch tabuisiert wurde. Nun kommt mit ''Lieben ist nichts für Feiglinge'' ihr neues Buch auf den Markt, in dem sie von Entscheidungskrisen, neuen Chancen und der Furcht vor dem Glück erzählt. ''Der Onkel'' heißt Michael Ostrowskis Buch, das vor einigen Wochen auch als Kinofilm mit Anke Engelke im Kino anlief. Es handelt von zwei Brüdern, von Entscheidungen, die man traf und die im Heute vielleicht anders getroffen worden wären als im Gestern und natürlich von der Liebe, die im unerfüllten Zustand meist am stärksten empfunden wird. Quasi ein Geheimtipp der Literaturszene ist Autorin Beate Maly. Erst vor Kurzem ist ihr neuer historischer Krimi ''Mord auf der Trabrennbahn'' erschienen. Unter ihrem Pseudonym Laura Baldini veröffentlicht sie außerdem historische Romane und Kinderbücher.
16:9HDTV

Weihnachten in den 70ern Dokumentation, Deutschland 2020
Weihnachten in den 70ern - Lametta und lange Haare
Früher war mehr Lametta. Aber früher war vieles anders: In den 1970er-Jahren war Weihnachten viel mehr als nur ein Fest der Geschenke. Es gab Rituale und regionale Besonderheiten. Die Autoren Elmar Babst, Christopher Paul und Holger Wienpahl erinnern an diese Weihnachtstage. Sie treffen Menschen im Südwesten, die ihre Erinnerungen erzählen und mit ihren Geschichten ein besinnliches Gesamtbild dieser Zeit entstehen lassen. Weihnachten duftet. Nach Zimt und Glühwein. Auch nach frischen Plätzchen. Die ersten Weihnachtsmärkte entstehen. Da ist der Mainzer Friedrich Demmler, der in einem Spielwarenladen groß geworden ist und an Weihnachten auch mal heimlich eine riesige Carrera-Bahn mitten im Laden aufbaute, um die Rennautos flitzen zu lassen. Oder der Pfälzer Spitzenkoch Martin Gehrlein aus Neupotz. Er feiert bis heute Weihnachten nach den gleichen Ritualen und mit den gleichen Mahlzeiten wie schon in seiner Kindheit. Im schwäbischen Albstadt leben die Schwestern Susanne Banhart und Eva Wohlgemuth. Sie mussten immer an Weihnachten losziehen, um mit ihren Instrumenten alten und kranken Menschen einen Glücksmoment zu bescheren. Sie selbst waren vor allem dann glücklich, wenn sie an Heiligabend beim Krippenspiel in der Kirche auftreten durften. Das sind nur drei von 15 sehr persönlichen Weihnachtsgeschichten im Südwesten der 1970er-Jahre. Die Innenstädte leuchten, die Winter sind noch schneeweiß, und unter dem Tannenbaum voller kitschiger bunter Kugeln und üppigem Lametta stehen noch ein Bonanzarad oder ein Kassettenrekorder. Kein Jahrzehnt ist so speziell, eigen und unvergessen. Es war bunt, schräg und für viele Zeitzeuginnen und Zeitzeugen die schönste, spannendste und unbeschwerteste Zeit ihres Lebens. In den 1970er-Jahren kommt Farbe in die Republik - im Fernsehen und auf der Straße. Eine Zeit des Aufbruchs beginnt, die zugleich sehr traditionell ist. Spielzeug ist noch aus Holz. Die digitale Welt steckt noch in ihren Anfängen.
Untertitel16:9HDTV

Programm - Nachmittag

Untertitel16:9HDTV

Reportage, Österreich 2021
Perlen des Trentino - Schaumweine zwischen Gardasee und Dolomiten
Das Trentino ist die größte und älteste Sektregion Italiens. Wenn man von Sekt spricht, dann ist der edle Schaumwein gemeint, der nach der Champagnermethode in der Flasche vergoren wird. Die Dokumentation begleitet die Sektwinzer des Trentino im Zyklus der Jahreszeiten und verfolgt die unterschiedlichsten Arbeitsabläufe. Das Trentino kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückgreifen. Bereits 1874 eröffnete das Agrarinstitut San Michele im gleichnamigen Dorf an der Etsch - damals noch Österreich - seine Tore. Einige der lehrenden Önologen hatten in der Champagne gearbeitet und übertrugen ihr Wissen an die neugierigen Schüler. Einer davon war Giulio Ferrari. Ende des 19. Jahrhunderts begann er mit dem Anbau der wichtigsten Champagner-Rebsorten: Chardonnay und Pinot Noir. Nach einigen Studienjahren in Frankreich hatte er dann seinen ersten Sekt gekeltert. Heute ist die ''Cantine Ferrari'' mit fünf Millionen Flaschen Jahresproduktion die größte Sektkellerei Italiens.
Untertitel16:9HDTV

Die Saguarowüste Staffel 1: Episode 6 Naturreihe, Deutschland, USA, England 2015 Regie: Henry Mix - Yann Sochaczewski Autor: Eleanor Grant Musik: Oliver Heuss - Siggi Mueller - Jörg Magnus Pfeil Kamera: Philipp Klein
Amerikas Naturwunder
In Arizona liegt die ungewöhnlichste Wüste Nordamerikas. Inmitten der kargen Landschaft stehen stille Wächter, wahre Giganten: die gewaltigen Saguaro-Kakteen. Der Saguaro-Nationalpark ist eine der artenreichsten Wüsten der Welt. Das wahre Geheimnis des Saguaro-Nationalparks offenbart erst der Regen: Nach einem feuchten Winter verwandelt sich die Wüste in ein Meer aus Blüten.
Untertitel16:9HDTV

Das Gebirge der Giganten Staffel 1: Episode 2 Naturreihe, USA, Deutschland, England 2015 Regie: Oliver Goetzl Autor: Eleanor Grant Musik: Oliver Heuss - Siggi Mueller - Jörg Magnus Pfeil Kamera: Jan Henriksson - Joosep Matjus
Amerikas Naturwunder
Der Yosemite-Nationalpark im Nordosten Kaliforniens ist ein Ort der Superlative: Fast senkrechte Felswände, darunter der weltberühmte ''Half Dome'', ragen knapp 1500 Meter in den Himmel. In unmittelbarer Nähe ist ein Wald aus Mammutbäumen, viele davon sind weit über 1000 Jahre alt. Mit fast 740 Metern sind die Yosemite Falls die höchsten Wasserfälle Nordamerikas. Die Tierwelt im Park ist nicht weniger beeindruckend. Im Schatten des markanten Felsvorsprungs ''El Capitan'' geht der scheue Rotluchs auf Beutefang und zieht seine Jungen auf, Kojoten und Steinadler liefern sich spektakuläre Kämpfe, und Schwarzbären werden zu geschickten Ameisenfressern. Der Yosemite-Nationalpark ist in vielerlei Hinsicht ein Ort der Extreme. Im Winter hängt der Nebel wie ein Schleier über dem vielleicht berühmtesten Tal der Welt, dem Yosemite Valley. Für die Tiere des Nationalparks eine harte Zeit, denn an Nahrung zu gelangen ist schwierig. Der Rotluchs hat beispielsweise eine ganz besondere Technik entwickelt, um unter Schnee und Gras Wühlmäuse aufzuspüren. Auch der Kojote jagt kleine Nagetiere. Für ihn kann es gefährlich werden, wenn sich ein Steinadler für seine Beute interessiert. Mit fast zweieinhalb Metern Spannweite ist der Greifvogel ein ernst zu nehmender Gegner. Die beiden Konkurrenten liefern sich hin und wieder einen dramatischen Kampf. Mit dem Frühling taucht neues Leben im Park auf. Die Rotluchsmutter hat Nachwuchs und zeigt den Kleinen, wie man jagt. Nun werden auch die Schwarzbären wieder aktiv. Nach Monaten des Winterschlafs sind sie ausgehungert und zeigen sich bei der Nahrungssuche äußerst flexibel, weder Fische noch Ameisen verschmähen sie. Zu den Wahrzeichen des Nationalparks gehören auch die gewaltigen Wasserfälle. Darunter die Yosemite Falls, die zu den höchsten Wasserfällen der Welt gehören. Im Frühling schwellen sie durch das Schmelzwasser an. An den Ufern des Merced River ist der Sierra-Molch in Paarungsstimmung. Dieser Schwanzlurch kommt nur in den Bergen der Sierra Nevada vor und ist sehr selten. Der Sommer ist eine extrem trockene Zeit. Nicht selten reicht ein Funke, um verheerende Waldbrände zu entfachen. Für die einen ein Fluch, für die uralten Mammutbäume ein Segen. Denn durch die zerstörerische Kraft des Feuers bekommen sie mehr Platz zum Wachsen. Ihre Samen brauchen sogar die Hitze des Feuers, um keimen zu können. Wenn das Jahr zur Neige geht, ist es an der Zeit, Reserven für den Winter anzulegen. Besonders fleißig sind dabei die Pfeifhasen und Murmeltiere. Ständig auf der Hut vor Raubtieren sammeln sie Gräser und Blätter. Vor allem in den höheren Lagen des Nationalparks wird es bald eisig kalt sein. Während der über dreijährigen Dreharbeiten für die Reihe ''Amerikas Naturwunder'' entstanden auch atemberaubende Flugaufnahmen von den Naturdenkmälern des Yosemite-Nationalparks. Erst aus der Vogelperspektive wird die wahre Größe der weltberühmten Felsformationen ''El Capitan'' oder ''Half Dome'' sichtbar.
Untertitel16:9HDTV

(Support Your Local Sheriff!) Westernkomödie, USA 1969 Regie: Burt Kennedy Autor: William Bowers Musik: Jeff Alexander Kamera: Harry Stradling Jr.
Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe
Der Gauner McCullough will sein Glück in Australien versuchen. Doch er kommt nur bis ins Westernstädtchen Calendar und heuert dort aus Geldnot als Sheriff an. Keine leichte Aufgabe, denn sein Stellvertreter ist nicht ganz helle und die Zellen haben keine Gitter. Trotzdem setzt McCullough sich durch.
UntertitelHDTV

(Support Your Local Gunfighter) Westernkomödie, USA 1971 Regie: Philip Barber - Burt Kennedy Autor: James Edward Grant Sound: Jerry Rosenthal - Charles M. Wilborn Musik: Jack Elliott - Allyn Ferguson Kamera: Harry Stradling Jr.
Latigo
Lebemann Latigo hat mehr Angst vor der Sesshaftigkeit als vor Pistolen. Als er wieder einmal vor einer Frau davonläuft, verschlägt es ihn nach Purgatory, ein Nest voller Goldgräber. Hier wird er mit einem gefürchteten Schützen verwechselt, verspielt sein Hab und Gut und muss sich mit zwei verfeindeten Mineneigentümern herumschlagen. Eines Tages fliegt der Irrtum auf.
UntertitelHDTV

Programm - Abend

Talk über literarische Neuerscheinungen Literaturmagazin, Deutschland 2022 Moderation: Gert Scobel Gäste: Barbara Vinken - Katrin Schumacher - Sandra Kege - Sandra Kegel
In der mehrmals im Jahr ausgestrahlten Literatursendung von den Leipziger und Frankfurter Buchmessen, werden in Filmbeiträgen neue Bücher und Preisträger der jeweiligen Messe vorgestellt und Gespräche mit den Autoren geführt.
16:9HDTV

(Heute) Wetter Nachrichten, Deutschland 2022 Moderation: Mitri Sirin
Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter und das seit dem 1. April 1963. Seit 1971 moderieren auch Frauen die Sendung, deren inoffizielles Credo lautet: ''Auf unterhaltsame Weise schon vor der Tagesschau informiert''.
Untertitel16:9HDTV

Wetterbericht, Deutschland, Österreich 2022
3sat-Wetter
3sat zeigt das Wetter aus den 3sat-Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz.
16:9HDTV

(Seilbahnen für die Stadt - Kann eine Alpen-Technologie den öV retten?) Dokumentation, Schweiz 2022
Seilbahnen für die Stadt - Kann eine Alpen-Technologie den ÖV retten?
Seilbahnen kennen die meisten nur aus den Bergen. Doch Verkehrsexperten sagen schon lange, dass sie eine wichtige Ergänzung für den öffentlichen Nahverkehr sein könnten. Statt unten im Stau zu stehen, einfach drüber hinwegschweben: Immer mehr Großstädte experimentieren jetzt damit und hoffen, mit der Alpen-Technologie ihre Verkehrswege besser zu vernetzen. ''NZZ Format'' berichtet über Seilbahnen im Kampf gegen den Verkehrskollaps. Die vielleicht modernste Seilbahn der Alpen steht in Grindelwald und zeigt, was technisch heutzutage möglich ist. Nicht nur ist sie besonders windstabil und extrem schnell, sie beweist auch, wie beste Vernetzung aussehen kann: Im Tal steigt man direkt von der Eisenbahn in die Seilbahn um, und ist man oben auf dem Berg angekommen, geht es direkt weiter mit der Zahnradbahn aufs Jungfraujoch. Berlin hatte 2017 zur Bundesgartenschau eine Seilbahn bekommen. Zwar führt diese über einen kleinen Hügel, der zwei Quartiere voneinander trennt. Doch die Chance einer echten urbanen Seilbahn haben die Stadtplanerinnen und -planer dort verpasst. An das Nahverkehrsnetz ist sie nur halbherzig angebunden und bleibt damit lediglich eine touristische Attraktion. Anders sieht es in Toulouse aus. Dort scheint der Technologietransfer aus den Alpen in die Stadt funktioniert zu haben. In der viertgrößten Stadt Frankreichs ist gerade eine neue Seilbahn eingeweiht worden, die zwei Verkehrsknotenpunkte verbindet und dabei auch noch einen Berg und einen Fluss überquert. Weder Bus noch Tram wären angesichts dieser Topografie konkurrenzfähig. Lateinamerika hat die weltweit größten Seilbahnnetzwerke im öffentlichen Nahverkehr. Mexiko baut seine Strecken gerade weiter aus. Denn knappe Kassen und beschränkter Platz lassen in den schnell und planlos gewachsenen Vorstädten kaum ein anderes Verkehrsmittel zu. Die bereits fertiggestellten Linien haben nicht nur die Verkehrslage verbessert, sondern in den umliegenden Bezirken auch die Wirtschaft angekurbelt und die Kriminalität zurückgedrängt. In den Alpen wird derweil an der Seilbahn der Zukunft gearbeitet: Sie soll individuell und autonom fahren können. Die Firma Bartholet entwickelt für das Skigebiet Flims-Laax eine Seilbahn, bei der die Kabinen nicht mehr einfach aufgereiht sind wie an einer Perlenkette. Vielmehr steuert die Gondel genau die Station an, die der Fahrgast ausgewählt hat, während sie an anderen Stationen vorbeifährt. Erst diese neuen technischen Entwicklungen, verbunden mit altbewährter Technologie, machen Seilbahnen jetzt so attraktiv für Städte im Kampf gegen den Verkehrskollaps.
16:9HDTV

(Schatze der Welt) Merv, Turkmenistan Ruinenstadt an der Seidenstraße Staffel 1: Episode 337 Dokuserie, Deutschland 2006 Musik: Stefan Eichinger - Steffen Neuert - Biber Gullatz - Klangraum - Moritz Freise - André Pawelski - Philipp Noll - Klaus Burger - Nils Kacirek - Marc Feigenspan
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Ruinenstadt an der Seidenstraße - Merv (Turkmenistan) Inmitten der Wüste Karakum in Turkmenistan speist der Fluss Murghab eine große Oase. In ihr entstand ab dem 6. Jahrhundert vor Christus die antike Weltstadt Merv. Die reiche Oasenstadt war ein geistiges Zentrum der islamischen Welt. Anfang des 13. Jahrhunderts wurde Merv von den Mongolen zerstört. An der Erhaltunf der Ruinen von Merv arbeitet ein internationales Team von Wissenschaftlern. Von Menschen errichtete Denkmäler sind wertvolle Zeitzeugen, die einzigartige Rückschlüsse auf vergangene Zeiten zulassen. Neben den Errungenschaften vergangener Kulturen, wie den Pyramiden oder römischen Bauwerken, bietet unsere Erde zahlreiche Naturdenkmäler, die nicht weniger schützenswert sind. ''Schätze der Welt - Erbe der Menschheit'' stellt die wichtigsten von ihnen vor.
16:9HDTV

Untertitel16:9HDTV

3satFestival Mainz Show, Deutschland 2022 Regie: Volker Weicker Gäste: Michael Mittermaier
Michael Mittermeier: Safety First
Michael Mittermeier ist der Goodfather der deutschen Stand-up-Comedy. Für das ''3satfestival 2022'' hat er exklusiv das Programm ''Safety First'' geschrieben. Seit er 1996 mit seinem ersten Soloprogramm ''Zapped'' auf die Bühne ging, hat Mittermeier nichts von seiner Energie und Geschwindigkeit eingebüßt. Die Zeit und ihre Zeitgenossen beschreibt er liebevoll und präzise, da kommt die Komik wie von selbst. Michael Mittermeier ist der Stand-Upper unter den deutschen Kabarettisten. Nur mit einem Mikrofon bewaffnet, füllt er die Bühne - und gern auch die ganz großen Hallen. Er beobachtet sich selbst ebenso schonungslos wie die Menschen und die Gesellschaft um sich herum. Heraus kommt dabei eine Beschreibung der Welt, die scharfsinnig, pointiert und vor allem lustig ist. Er stellt die wichtigen Fragen unserer Zeit: Kann man sich auf eine Fußball-WM im Advent freuen? Kann man ''Titanic'' auch ohne Eisberg verfilmen, und sollte der Promillewert im Lockdown stabil über dem R-Wert liegen? Mittermeier hat Haltung und macht Spaß. Das Dozieren überlässt er anderen. Er sagt von sich selbst: ''Ich bin nicht der Lehrer - ich bin die Pause!'' Michael Mittermeier wurde vielfach ausgezeichnet: Er erhielt unter anderem sechs Mal den Deutschen Comedypreis, außerdem den Deutschen Kleinkunstpreis, den Prix Pantheon und den Ybbser Spaßvogel.
16:9HDTV

Von und mit Dieter Nuhr Comedyshow, Deutschland 2022 Moderation: Dieter Nuhr
Wir sind''s Nuhr
Das Auto gilt als Umweltkiller, die Bahn steht wegen Stellwerkproblemen auf offener Strecke, und das Fliegen scheitert, weil immer mehr Menschen in der Sicherheitskontrolle verdursten. Was uns zusammenhält? Wohl fehlende Fluchtmöglichkeiten. Dieter Nuhr beschäftigt sich diesmal unter anderem mit dem ''Wir'', mit dem Verhältnis des Einzelnen zur Gemeinschaft, und kommt zu dem Ergebnis: Jeder will individuell sein - genau wie alle anderen.
Untertitel16:9HDTV

(Four Marmaids) Staffel 1: Episode 3 Romantikkomödie, Deutschland 2007 Regie: Ulrich Zrenner Autor: Andrea Kriegl Musik: Andreas Weidinger Kamera: Anton Peschke
Vier Meerjungfrauen: Weihnachten bei den vier Meerjungfrauen
Toftlund-Holst, der beschauliche Ort an der Ostsee, kurz vor Weihnachten: Alles könnte so besinnlich sein, doch im Hause Torkelsen herrscht getrübte Stimmung. Der Pachtvertrag des Restaurants ''Vier Meerjungfrauen'' läuft aus, und der neue Eigentümer Nick Winter will ihn partout nicht verlängern. Inhaberin Maren steht also kurz davor, nicht nur ihr Restaurant, sondern auch ihr Heim zu verlieren. Marens Mann Friedrich verhält sich unterdessen merkwürdig. Fälschlicherweise geht er davon aus, todkrank zu sein, was er Maren jedoch verschweigt. Diese deutet sein Desinteresse an ihr und dem Restaurant auf ihre Art und Weise und verschließt sich ihm, starrköpfig wie sie ist. Da kommt ihr der neue Gast, der überraschend auftaucht und sie charmant umgarnt, gerade recht. Was sie nicht weiß: Es ist Nick Winter, ihr ärgster Konkurrent, der gekommen ist, um Maren mit allen Mitteln zur Unterschrift zu bewegen. Und als gäbe es bei den Torkelsens nicht schon genug Probleme, tragen auch die drei anderen ''Meerjungfrauen'', Marens Töchter, ihre Probleme und Sorgen mit ins Haus: Muriel ist genervt von ihrem Mann Harald, einem Komponisten, der jegliche Verantwortung auf sie abschiebt und sich nicht um die gemeinsame Tochter Maja kümmert. May-Brit fühlt sich von ihrem Mann Michael nicht ernst genommen, und Nesthäkchen Merle ist eifersüchtig auf eine Schauspielerin, die mit ihrem Freund Sören flirtet. Friedrich beschließt unterdessen, vorzusorgen, und einen neuen Partner für Maren zu finden. In Nick Winter sieht er einen geeigneten Kandidaten. Sein Plan läuft gut an, doch als er nach einem Arztbesuch feststellt, dass er kerngesund ist, hat er ein echtes Problem: Nick Winter muss weg! Doch das Problem löst sich von allein. Maren entscheidet sich für Friedrich, und Nick Winter reist ab, nicht ohne vorher noch von Muriel als der neue Besitzer des ''Vier Meerjungfrauen'' entlarvt zu werden. Winter wirft sein Bauvorhaben über Bord, doch er hat den Plan ohne seine ehrgeizige Architektin Clarissa gemacht. Bevor sich endlich alle versöhnen und zusammen Weihnachten feiern können, steht ein letztes großes Problem in Form eines Baggers vor dem Restaurant, der alles einzureißen droht.
Untertitel16:9

Western, USA 2001 Regie: Les Mayfield Autor: John Rogers - Roderick Taylor Sound: Pud Cusack Musik: Trevor Rabin - Maureen Crowe Kamera: Russell Boyd
American Outlaws
Frank (Gabriel Macht, l.) und Jesse James (Colin Farrell) wollen nach dem Bürgerkrieg auf ihrer Farm arbeiten, bekommen aber Ärger mit einer Eisenbahngesellschaft. Jesse und seine Freunde rächen sich mit Überfällen.
Dolby16:9HDTV