Was kommt heute im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Info-Sendung
10:20
45min
Wildes Spanien
Der atlantische Norden Naturdoku, Deutschland 2016 Regie: Hans-Peter Kuttler

Der Zweiteiler ''Wildes Spanien'' porträtiert die abwechslungsreiche Natur im Norden Spaniens zwischen Galizien und dem Baskenland, und im Süden zwischen Andalusien und der Extremadura. Teil 1 zeigt Landschaft und Tierwelt des Nordens von den Schilfgebieten im Baskenland über das Kantabrische Gebirge bis nach Galizien zur Atlantikküste. ''Wildes Spanien: Der atlantische Norden'' zeigt ein Porträt einer Region, die viele wegen des berühmten Jakobsweges kennen, die aber so viel mehr zu bieten hat. Zwischen der rauen Atlantikküste im Norden Spaniens und der sonnenverwöhnten Mittelmeerküste im Süden findet sich eine Artenvielfalt, die in anderen Regionen Europas selten geworden ist. Im ersten Teil von ''Wildes Spanien'' wird die abwechslungsreiche Natur vom grünen Norden zwischen Galizien und dem Baskenland porträtiert. Zwei Jahre lang dauerten die Dreharbeiten für den Zweiteiler auf der Iberischen Halbinsel. Der Naturfilmer Hans-Peter Kuttler setzte hochstabilisierte Cineflex-Kameras und Oktokopter für die Flugaufnahmen, Kameraschienen sowie Unterwasser- und Zeitlupenkameras ein, um die Natur und Tiere vom Atlantik bis zum Mittelmeer eindrucksvoll zu porträtieren. Von den Schilfgebieten im Baskenland über die fantastische Welt des Kantabrischen Gebirges bis nach Galizien mit seinen spektakulären Küsten: Das ist die Wildnis Nordspaniens, die eine ungeahnte Vielfalt bietet und dem Besucher die eher unbekannte Seite des Landes zeigt. Rothirsche tragen inmitten von Feuchtgebieten während der Brunft ihre erbitterten Kämpfe aus, bis das Wasser um sie herum zu brodeln scheint. Das Kantabrische Gebirge ist Lebensraum von rund 140 Kantabrischen Braunbären - die größte Bärenpopulation Westeuropas. Oberhalb der Baumgrenze ist das Reich der Kantabrischen Gämsen. Sie teilen sich ihren Lebensraum mit dem farbenprächtigen Mauerläufer, einem überaus seltenen Vogel der Hochgebirgsregion. Der asturische Feuersalamander ist der einzige mit einer komplett gelben Färbung. An Bachufern geht er auf Beutefang. Die zahlreichen Bäche des Gebirges fließen in den Atlantik, der von Riesen bewohnt wird: von Pottwalen bis hin zu Riesenhaien, den zweitgrößten Fischen der Welt. Der raue Norden hat die Menschen der Region geprägt. Das Filmteam begleitet einen Bergbauern im Nationalpark Picos de Europa, der noch traditionelle Viehwirtschaft betreibt, und einen Entenmuschelsammler an der Costa da Morte, der den vielleicht gefährlichsten Job der Welt hat. Beiden gemein ist, dass sie ihre Heimat nie gegen ein Leben in der Großstadt eintauschen würden. 2 Teile, täglich

Serie
10:20
65min
Peter Pan - Neue Abenteuer
(The New Adventures of Peter Pan) Der Tempel der Chumbas / Der Schattendieb / Familienbande Zeichentrickserie, Frankreich, Deutschland 2013 Regie: Augusto Zanovello Autor: Christelle Rosset - Thierry Gaudin - Benjamin Richard - Jérémy Casan - Clelia Constantine Musik: Frederic Talgorn

Der Tempel der Chumbas: Michael hat es satt, dass ihm ständig gesagt wird, er soll sich ein Beispiel an John nehmen. Als sie nach Nimmerland kommen und die Verlorenen Kinder es ganz toll finden, dass John ihnen das Surfen beibringt, ist Michael sauer und geht allein in den Wald. Da sind auch Smee und Sorrow unterwegs, die für Hook etwas zu Essen auftreiben sollen, doch leider ohne Erfolg. Da stößt Dagan wieder zu ihnen, der auch mit ihnen aufgebrochen ist, die Arme voller Früchte, und erzählt, er habe sie auf einer Obstwiese in der Nähe eines goldenen Tempels gefunden. Er wird zu Hook geschickt, um ihn zu informieren und Smee und Sorrow machen sich auf den Weg zu dem Tempel. Michael, der ihr Gespräch belauscht hat, schleicht hinter ihnen her, doch Sorrow bemerkt ihn und nimmt ihn gefangen. Als die drei in den Tempel kommen, stoßen sie auf die Chumbas, die dort Wache halten und sie werden in einer großen Halle eingesperrt. Inzwischen ist Hook mit den anderen Piraten unterwegs zum Tempel und Peter, Wendy und Lily, die nach Michael suchen, folgen ihnen. TinkerBell wird in den Tempel geschickt, um nachzusehen. ob Michael dort ist. Michael bittet sie, nicht nur ihn sondern auch Smee und Sorrow, die nett zu ihm waren, mit Elfenstaub zu bestreuen, damit sie durch eine Öffnung im Dach der Halle fliehen können. Aber als sie draußen ankommen, schnappt sich Smee Michael und übergibt ihn Hook. Dadurch ist Peter gezwungen, seine Waffe niederzulegen und nicht gegen Hook zu kämpfen. Der geht mit Michael und seinen Piraten in den Tempel und findet dort das, was die Chumbas bewachen: ein großes, strahlendes Ei, das ihnen offenbar heilig ist. Als Hook es in der Hand hält, wird klar, dass die Chumbas den, der das Ei hat, als Herrn und Meister betrachten. Als alle aus dem Tempel kommen, springt Michael Hook an und der verliert das Ei, das John fängt. Der übergibt es Michael. Sorrow, der ein längeres Gespräch mit Michael geführt hat, versucht, Michael zu überreden, das Ei den Piraten zu geben, dann würde man ihn auch zum Piraten machen und er müsse sich nicht länger von John vorschreiben lassen, was er zu tun habe. Darauf sagt John, er will Michael nichts vorschreiben und er vertraut darauf, dass Michael die richtige Entscheidung trifft. Das tut Michael auch: er übergibt das Ei den Chumbas, die daraufhin die Piraten in die Flucht schlagen. Als sie wieder zu Hause sind, bedankt sich Peter bei Michael für die tolle Aktion und John erklärt ihm, dass ihm ständig Wendy als Vorbild hingestellt wird. Da wird Michael einiges klar und die Brüder vertragen sich wieder. Der Schattendieb: Hook beschließt, Peter Pan und die Verlorenen Kinder mit Qualm aus dem Wald zu treiben und gefangen zu nehmen. Dazu will er Fässer anzünden, die Sorrow in einer Höhle, in der ein altes gestrandetes Schiff liegt, entdeckt hat. Als die Piraten die Fässer abholen, wird Armus aufgeschreckt, ein Junge, der vor vielen Jahren nach einem Schiffsunglück auf Nimmerland gestrandet und von den Indianern aufgenommen worden ist. Er wurde Peters bester Freund, aber eines Tages wurde er in der Höhle verschüttet und für tot gehalten. Jetzt wirft er Peter vor, ihn damals im Stich gelassen zu haben. Er stiehlt Peters Schatten und ohne diesen verliert Peter seine besonderen Kräfte, er kann also auch nicht mehr fliegen. Als die Piraten die Fässer anzünden, ist zu befürchten, dass bald ganz Nimmerland brennt, wenn sie nicht gelöscht werden. Peter, der zwar seine Kräfte, aber nicht seinen Mut verloren hat, läuft zum Strand, um die gefangen genommenen Kinder zu retten. Wendy hält Armus eine ordentliche Standpauke und er kommt zur Vernunft. Er hilft den anderen, die Piraten zu besiegen und die Fässer zu löschen. Dann gibt er Peter seinen Schatten zurück und zieht weiter, um sich einen anderen Ort zu suchen, an dem ein Held gebraucht wird. Familienbande: Jaro braucht Feenstaub für einen Zaubertrank, durch den die Piraten fliegen können.

Serie
11:15
55min
Hustle - Unehrlich währt am längsten
(Hustle) Der große Whittaker Staffel 3: Episode 3 Krimiserie, England 2006 Regie: S. J. Clarkson Autor: Steve Coombes - Tony Jordan - Bharat Nalluri Musik: Magnus Fiennes

3. Staffel, Episode 3: Das Team geht bereitwillig auf das Angebot des amerikanischen Trickbetrügers James Whittaker Wright III ein, seinen Urgroßvater, einen gerissenen Goldminenspekulanten, zu rächen. Er will sich das von den skrupellosen Cornfoot-Bankern ergaunerte Geld zurückzuholen. Danny gibt den ehrgeizigen Jungunternehmer, Stacie wiederum spielt eine Spezialistin für Marktanalysen... Die actiongeladene britische BBC-Serie dreht sich um eine Bande ehrenwerter Ganoven, die mit spektakulären Tricks und Betrügereien die Verbrecher der Londoner Unterwelt an der Nase herumführen und um beträchtliche Geld- und Sachwerte erleichtern. Mit Charme, Witz und ohne jegliche Gewalt gelingt es den fünf Trickbetrügern um Anführer Michael „Mickey Bricks“ Stone (Adrian Lester), ihre Opfer reinzulegen und auch die Zuschauer immer wieder zu verblüffen. Interessantes und ungewöhnliches Stilmittel der Serie ist, dass in bestimmten Schlüsselszenen das Bild eingefroren wird, um den Protagonisten Zeit zu geben, den gerade gezeigten Trick oder Bluff für die Zuschauer zu erklären.

Adrian Lester ("Mickey Stone") - Marc Warren ("Danny Blue") - Robert Glenister ("Ash Morgan") - Jaime Murray ("Stacie Monroe") - Robert Vaughn ("Albert Stroller") - Cordelia Bugeja ("Receptionist") - Clemency Burton-Hill ("Melissa DeMonfort") - Stephen Campbell Moore ("Quenton Cornfoot") - Richard Chamberlain ("James Whittaker Wright III") - Terence Harvey ("Charles Cornfoot")