ZDF Programm heute

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft heute im TV Tagesprogramm?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender ZDF - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. Das ZDF ist eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt in Deutschland und eine der größten Sendeanstalten in Europa. Gemeinsam mit der ARD und dem Deutschlandradio bildet das ZDF den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
01:00 ZDF-History
Infosendung ~45 Min
Princess Anne - Im Dienste Ihrer Majestät Geschichtsdoku, Deutschland 2021
Sie wollte nie eine Märchenprinzessin sein und gilt als das am härtesten arbeitende Mitglied der Royal Family: Prinzessin Anne. ''ZDF-History'' gibt Einblicke in ihr ungewöhnliches Leben. Obwohl die Tochter der Queen jährlich die meisten Termine des britischen Königshauses wahrnimmt, ist nur wenig über die Prinzessin bekannt. Sie steht in der Öffentlichkeit und hat es doch geschafft, weitgehend privat zu bleiben. Enge Familienmitglieder - wie ihre Kinder Peter Philipps und Zara Tindall sowie ihr zweiter Ehemann Admiral a.D. Sir Timothy Laurence - schildern ihre Erlebnisse mit der Princess Royal. Die einzige Tochter der Queen steht nicht gerne im Rampenlicht und hat sich stets verweigert, dem Klischeebild einer Märchenprinzessin zu entsprechen. Schon immer verbringt die leidenschaftliche Reiterin ihre Zeit lieber auf dem Rücken der Pferde als auf glamourösen Dinnerpartys und rauschenden Bällen. 1976 reitet sie für Großbritannien bei den Olympischen Spielen in Montreal, riskiert als Military-Reiterin Kopf und Kragen. ''Der wohl gefährlichste Sport der Welt'', meint Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbands und Weggefährte von Anne. Auch bei einem Kidnapping-Versuch 1974 beweist die Prinzessin Mut - und weigert sich, das Auto zu verlassen, als ein Angreifer sie mit vorgehaltener Pistole aus dem Wagen zwingen will. ''Ich war wütend, weil er mir das Kleid zerriss'', erinnert sie sich später an den Vorfall. Die Prinzessin kann den Täter beruhigen, der vier Menschen anschießt, bevor er von Sicherheitskräften überwältigt wird. Heute, mit 70 Jahren, ist das Leben der Prinzessin deutlich ruhiger geworden. Sie verbringt viel Zeit auf ihrem ländlichen Privatsitz Gatcombe Park, freut sich über Besuch ihrer Enkelkinder und liebt gemeinsame Segeltörns an der Westküste Schottlands mit ihrem Mann Sir Timothy Laurence. Doch an Ruhestand denkt sie noch lange nicht. So lange es geht, will sie weiterhin ''im Dienst ihrer Majestät'' tätig sein und Termine wahrnehmen. Darunter auch als Ehrenoberst des britischen Militärs, denn die Prinzessin liebt es, in ''Panzern zu fahren und Geschütze abzufeuern'', wie eine Hofdame in der Dokumentation verrät.
Untertitel16:9
02:30 Terra X: Geheimnis Saudi-Arabien
Infosendung ~45 Min
(Terra X) Film von Heike Schmidt und Thomas Staehler Dokureihe, Deutschland 2020
Geheimnis Saudi-Arabien Saudi-Arabien trägt den Namen des Clans, der das Land 1932 zum Königreich machte. Seine Macht geht auf einen Pakt zurück, der religiösen Eifer mit politischem Kalkül verband. Auf der Arabischen Halbinsel liegt der Ursprung des Islam. Eine Schlüsselrolle spielt dabei Mekka. Die Stadt war schon ein beliebter Pilgerort und Ziel unzähliger Handelskarawanen, lange bevor der Prophet Mohammed seine neue Religion verkündete. Die Landschaft Saudi-Arabiens ist vor allem von Vulkanen und Wüsten geprägt und vielerorts schroff und abweisend. Früher herrschten in dem unwirtlichen Gebiet Clans, die sich oft gegenseitig bekriegten, denn fruchtbares Land war und ist knapp. Uralte Felsbilder erzählen von einer Zeit, als die Arabische Halbinsel noch eine fruchtbare Savannenlandschaft war, doch das ist lange vorbei. Karawanenstraßen durchziehen die Einöde, auf denen Händler wie die sagenumwobenen Nabatäer mit ihren Kamelen Güter über die Halbinsel transportierten. Im saudischen Mada''in Salih haben sie ihre Spuren in Form von riesigen Grabfassaden hinterlassen. Nichts weiter als ein Karawanenposten auf der legendären Weihrauchstraße war bis ins 7. Jahrhundert nach Christus auch die Stadt Mekka. Allerdings existierte dort ein Heiligtum, zu dem die Beduinen aus den umliegenden Tälern regelmäßig pilgerten, um ihre Götter zu verehren, darunter ein besonderer Stein. Ihn beließ der berühmteste Sohn der Stadt an seinem Ort, als er alle anderen Götterbilder aus dem heiligen Bezirk entfernte. Dem Propheten Mohammed gelang damals, woran andere vor ihm scheiterten. Er vereinte die Stämme der Arabischen Halbinsel unter dem Banner einer neuen Religion und machte Mekka zu einer ihrer heiligsten Stätten. Doch selbst in den 1920er-Jahren glich Mekka eher einem Dorf, das nur zu Zeiten der Pilgerfahrt zu einer riesigen Zeltstadt wurde. Der Wandel in eine moderne Großstadt setzte erst in den 1950er-Jahren ein, als die herrschende Familie Al Saud ganze Quartiere einreißen ließ, um die Große Moschee zu erweitern. Mehr Platz für immer mehr Pilger. Seitdem haben die Bauarbeiten nie mehr aufgehört. Mittlerweile steht in Mekka das dritthöchste Gebäude der Welt. Auch an der Moschee wird wieder gearbeitet, 20 Milliarden Euro sind dafür veranschlagt. Keiner weiß besser als die Al Sauds, was man im Namen der Religion erreichen kann, denn ihre Herrschaft fußt auf dem Wahhabismus, einer besonders strengen Auslegung des Islam. Ein Pakt, den der Emir Muhammad ibn Saud mit dem religiösen Führer Muhammad ibn Abd al-Wahhab im Jahr 1744 geschlossen hat, bestimmt das Leben in Saudi-Arabien bis heute. Das Wissenschaftsmagazin Terra X beleuchtet vielfältige Themen aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft und Naturwissenschaft. Anhand von anschaulichen Berichten werden spannende Phänomene oder wichtige Ereignisse erklärt.
Untertitel16:9
03:15 Unvergesslich - Unser Chor für Menschen mit Demenz
Infosendung ~45 Min
Staffel 1: Episode 3 Gesellschaftsporträt, Deutschland 2020
Im Januar 2020 startete ein ungewöhnliches Projekt. Schauspielerin Annette Frier gründete gemeinsam mit dem Chorleiter Eddi Hüneke einen Chor für Menschen mit Demenz. Annette treibt hierbei nicht nur die Liebe zum Singen an. Sie interessiert sich für die Menschen und deren Geschichten. Und sie geht der Frage nach, ob es möglich ist, trotz aller Einschränkungen, beim Singen wieder wache Momente des Glücks empfinden zu können. Die Teilnehmer des Chores sind Menschen, die an Demenz erkrankt und deren Leben und Alltag stark von der Krankheit beeinflusst sind. Mit Neugierde und vielleicht auch ein bisschen Herzklopfen wagen sie sich an die neue Herausforderung. Begleitet wird das Chor-Projekt von einem wissenschaftlichen Team aus dem Bereich Altersmedizin der Goethe-Universität Frankfurt. Im Fokus der Forscher stehen allerdings nicht nur die Chorteilnehmer selbst, sondern auch deren Angehörige, deren Leben fast gleichsam durch die Krankheit Demenz geprägt sind. Die zentrale Frage der begleitenden Studie lautet: Wie wirkt sich das Singen sowie die Teilhabe an einer Gemeinschaft auf die Lebenssituation demenziell veränderter Menschen und ihrer Angehörigen aus? Drei Monate lang werden die Teilnehmer des Chores und ihre Angehörigen auf ihrer ungewöhnlichen, emotionalen und herausfordernden Reise begleitet, von der ersten Begegnung bis zum Abschluss des Projekts und dem Ergebnis der wissenschaftlichen Studie. Annette Frier ist nicht nur selbst Teil des Chores, sie besucht die Sänger auch zu Hause und begleitet die wissenschaftlichen Tests und Untersuchungen. Wie haben sich die Menschen durch den Chor verändert? Was bleibt nach der gemeinsam verbrachten Zeit? Können ein paar unbeschwerte Stunden den Betroffenen neuen Lebensmut bringen und vielleicht sogar Freundschaften entstehen? Und wie schafft man es, der unbarmherzigen Krankheit etwas abzutrotzen, vielleicht sogar mit einem Lied auf den Lippen? Gesangliche Unterstützung erhält der Chor durch Max Mutzke, der den Teilnehmern mit reichlich Tipps zur Seite steht und ein kleines Privatkonzert gibt. Gemeinsam mit ihrer Freundin Cordula Stratmann erlebt Annette Frier mit den Sängern und deren Angehörigen einen Kneipenabend, der beweist, dass Krankheit und Lebensfreude sich nicht ausschließen müssen. Der Großteil der Dreharbeiten fand vor der Corona-Pandemie statt. Annette Frier schließt sich mit dem Chorleiter Eddi Hüneke zusammen und ruft einen Chor für Menschen mit Demenz ins Leben. Am Ende der Reise soll der Chor ein Konzert geben. Auf dem Weg dorthin erwarten das Duo und ihr Chor viele Glücksmomente, die den Demenzpatienten die Freude im Alltag zurückbringen.
Untertitel16:9
04:00 Unvergesslich - Unser Chor für Menschen mit Demenz
Infosendung ~45 Min
Staffel 1: Episode 4 Gesellschaftsporträt, Deutschland 2020
Im Januar 2020 startete ein ungewöhnliches Projekt. Schauspielerin Annette Frier gründete gemeinsam mit dem Chorleiter Eddi Hüneke einen Chor für Menschen mit Demenz. Annette treibt hierbei nicht nur die Liebe zum Singen an. Sie interessiert sich für die Menschen und deren Geschichten. Und sie geht der Frage nach, ob es möglich ist, trotz aller Einschränkungen, beim Singen wieder wache Momente des Glücks empfinden zu können. Die Teilnehmer des Chores sind Menschen, die an Demenz erkrankt und deren Leben und Alltag stark von der Krankheit beeinflusst sind. Mit Neugierde und vielleicht auch ein bisschen Herzklopfen wagen sie sich an die neue Herausforderung. Begleitet wird das Chor-Projekt von einem wissenschaftlichen Team aus dem Bereich Altersmedizin der Goethe-Universität Frankfurt. Im Fokus der Forscher stehen allerdings nicht nur die Chorteilnehmer selbst, sondern auch deren Angehörige, deren Leben fast gleichsam durch die Krankheit Demenz geprägt sind. Die zentrale Frage der begleitenden Studie lautet: Wie wirkt sich das Singen sowie die Teilhabe an einer Gemeinschaft auf die Lebenssituation demenziell veränderter Menschen und ihrer Angehörigen aus? Drei Monate lang werden die Teilnehmer des Chores und ihre Angehörigen auf ihrer ungewöhnlichen, emotionalen und herausfordernden Reise begleitet, von der ersten Begegnung bis zum Abschluss des Projekts und dem Ergebnis der wissenschaftlichen Studie. Annette Frier ist nicht nur selbst Teil des Chores, sie besucht die Sänger auch zu Hause und begleitet die wissenschaftlichen Tests und Untersuchungen. Wie haben sich die Menschen durch den Chor verändert? Was bleibt nach der gemeinsam verbrachten Zeit? Können ein paar unbeschwerte Stunden den Betroffenen neuen Lebensmut bringen und vielleicht sogar Freundschaften entstehen? Und wie schafft man es, der unbarmherzigen Krankheit etwas abzutrotzen, vielleicht sogar mit einem Lied auf den Lippen? Gesangliche Unterstützung erhält der Chor durch Max Mutzke, der den Teilnehmern mit reichlich Tipps zur Seite steht und ein kleines Privatkonzert gibt. Gemeinsam mit ihrer Freundin Cordula Stratmann erlebt Annette Frier mit den Sängern und deren Angehörigen einen Kneipenabend, der beweist, dass Krankheit und Lebensfreude sich nicht ausschließen müssen. Der Großteil der Dreharbeiten fand vor der Corona-Pandemie statt. Letzte Wiederholungsfolge ''Unvergesslich - Unser Chor für Demenz''. Annette Frier schließt sich mit dem Chorleiter Eddi Hüneke zusammen und ruft einen Chor für Menschen mit Demenz ins Leben. Am Ende der Reise soll der Chor ein Konzert geben. Auf dem Weg dorthin erwarten das Duo und ihr Chor viele Glücksmomente, die den Demenzpatienten die Freude im Alltag zurückbringen.
Untertitel16:9
06:20 JoNaLu
Serie ~25 Min
(Jonalu - Mäuseabenteuer zum Mitmachen) Dicke Freunde Staffel 2: Episode 3 Animationsserie, Deutschland 2016 Regie: Anja Hansmann - Konrad Weise - Nina Wels Autor: Eva Polak - Alexandra Maxeiner - Marcus Sauermann - Eckart Fingberg - Götz Brandt - Ina Werner - Daniel Acht Musik: Ute Engelhardt
Was hilft gegen Nayas dicke Beulen? Natürlich Salbe, aber die ist oben auf dem Regal. Maus Jo und das chinesischsprachige Echsenmädchen Min Lin wagen sich an den gefährlichen Aufstieg. Auf dem Weg zurück drohen die beiden abzustürzen. Naya schafft es gerade noch, für eine weiche Landung zu sorgen. Am Ende haben zwar alle eine Beule, aber mit Salbe und der Gewissheit, gute Freunde zu haben, ist der Schmerz schnell vergessen. Mit Liedern von ''Dicken Freunden'' und Eulen mit Beulen. ''JoNaLu'' unterstützt die jüngsten Zuschauer beim Spracherwerb. Dafür nehmen die beiden Mäuse Jo und Naya und ihr Käferfreud Ludwig die Kinder mit zu ihren Abenteuern und bieten ihnen viele Gelegenheiten zu tanzen, zu singen und zu reimen. Begleitet werden die JoNaLus von ihren anderssprachigen Freunden. Die verschiedenen Laute der unterschiedlichen Sprachen helfen bei der Wahrnehmung der eigenen Sprache und fördern das Verständnis für andere Sprachen. So hat die Kommunikation der JoNaLus mit ihren Freunden ganz nebenbei auch einen integrativen Aspekt. Die beiden Mäuse Jo und Naya leben mit dem Marienkäfer Ludwig in einer Mausehöhle in Pauls Wohnzimmer. Haben die Menschen das Haus verlassen, gehen die drei auf Entdeckungstour und treffen andere interessante Wesen wie Sibel, das türkischsprachige Schmetterlingsmädchen, oder Caruso, den italienischsprachigen Frosch.
16:9
10:25 Notruf Hafenkante
Serie ~45 Min
(Hamburg Dockland) Der Schuss Staffel 7: Episode 25 Krimiserie, Deutschland 2013 Regie: Samira Radsi Autor: Marc Blöbaum - Stephanie Blöbaum Musik: Michael Soltau Kamera: Oliver Sander
Einsatz im Morgengrauen für Melanie und Mattes: Silke Pilz, Frau des Spediteurs Peter Pilz, hat nachts Geräusche gehört und einen Einbrecher vermutet, ihr Mann schiebt das Geräusch auf Katzen. Mattes erkundet allein das Gelände, um den Einbrecher zu fassen. Als Melanie einen Schuss fallen hört, begibt sie sich auf die Suche nach Mattes und wird dabei angeschossen. Melanie muss sofort ins EKH. Notärztin Helen ist sichtlich schockiert, als sie in der schwer verletzten Patientin Melanie erkennt. Franzi und Hans fahren direkt zur Spedition und entdecken die Tatwaffe - es ist die Dienstwaffe von Mattes. Hat der Polizist selbst den fatalen Schuss auf seine Kollegin abgefeuert? Seine Entlastung erschwert, dass Mattes einen Blackout hat und sich nicht erinnern kann. Obwohl Berger ihn von den Ermittlungen abgezogen hat, stürzt sich Mattes entgegen der Vorschrift auf jede Spur, die ihn entlasten könnte: Warum verleugnet Peter Pilz den Einbruch, den seine Frau gemeldet hat? Hat er etwas vor der Polizei zu verheimlichen? Franzi überführt Peter Pilz einer Lüge, und Hans entlockt Silke Pilz geschickt ein Geheimnis. Helen sorgt sich sehr um die angeschossene Melanie. Sie ist offensichtlich verliebt. Wie wird Melanie, der eine Querschnittslähmung droht, mit Helens Angebot umgehen, künftig für sie sorgen zu wollen? Diese Mischung aus Polizei- und Arztserie erzählt vom Arbeitsalltag des 21. Hamburger Polizeikommissariats und des mit diesem eng kooperierenden fiktiven Elbkrankenhauses.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
12:10 Dora Heldt: Wind aus West mit starken Böen
Spielfilm ~90 Min
Komödie, Deutschland 2016 Regie: Dirk Regel Autor: Sabine Glöckner - Caroline Hecht Kamera: Peter Ziesche
Katharinas beneidenswertes Leben gerät durch ein einziges Wort durcheinander: Sylt. Für einen Bestsellerautor soll sie auf der Insel die Geschichte einer bemerkenswerten Frau recherchieren. Doch auf Sylt lauern auch für Katharina die Schatten der Vergangenheit: zum einen ihre chaotische Schwester Inken, zum anderen ihre ganz große Liebe Hennes der sie seinerzeit vor dem Traualtar sitzen gelassen hat. Katharina nimmt de Jongs Auftrag dennoch an schließlich ist sie eine erwachsene Frau. Denkt sie. Aber kaum auf Sylt angekommen, zerrt nicht nur Schwester Inken kräftig an Katharinas Nerven, sie steht außerdem prompt Hennes gegenüber. Zu allem Überfluss will ihre Recherche nicht so richtig ins Laufen kommen. De Jong taucht plötzlich auf und gibt mit seinem Verhalten Rätsel auf. Glücklicherweise gibt es Martha, Katharinas und Inkens ehemalige Lehrerin, die inzwischen das Archiv der Insel betreibt. Martha durchschaut nicht nur Katharinas perfekte Fassade, sie erkennt auch die Ursache für de Jongs Verhalten. Zwischen den beiden entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte. Auch Katharinas Gefühle für Hennes werden wieder geweckt. Mit Macht. Ihr beneidenswertes Leben bröckelt unaufhaltsam. Und sie muss sich neu entscheiden, wer und was für ihre Zukunft wirklich wichtig ist.
Untertitel16:9
13:40 Inga Lindström: Entscheidung am Fluss
Spielfilm ~90 Min
(Inga Lindström - Entscheidung am Fluss) Staffel 1: Episode 6 Liebesdrama, Deutschland 2005 Regie: Oliver Dommenget Autor: Christiane Sadlo Musik: Richard Blackford Kamera: Meinolf Schmitz
Die Modefotografin Siri (Bettina Zimmermann) und ihr Freund, der Journalist Göran (Max Gertsch), haben schon lange einen gemeinsamen Urlaub im Sommerhaus von Görans Bruder Axel (Jens Knospe) geplant. Doch im letzten Augenblick muss Göran wegen einer Geiselnahme in Madrid in der Stockholmer Redaktion bleiben, und Siri fährt allein. Trotz ihrer Enttäuschung fühlt sich Siri in dem idyllischen Häuschen auf Anhieb wohl. Sie hofft, dass sie in der romantischen Umgebung mit Wäldern und Gewässern nach anstrengenden Arbeitseinsätzen endlich zur Ruhe kommen wird. Doch dann sorgen zwei unerwartete Begegnungen dafür, dass Siri gehörig durcheinandergerät. Bereits in der ersten Nacht in Strömsberg trifft sie überraschend auf einen Wolf. Doch Wölfe hat es nach Aussage der Dorfbewohner seit Menschengedenken nicht mehr in dieser Gegend gegeben. Am nächsten Morgen macht sie die Bekanntschaft von Jonas (Rainer Grenkowitz), der auf einem Boot lebt und seinen Lebensunterhalt mit kleineren Handwerksarbeiten verdient. Siri und Jonas sind sich vom ersten Augenblick an sympathisch. Ihre gemeinsame Liebe zur Natur und die Suche nach dem geheimnisvollen Wolf lässt rasch eine Vertrautheit zwischen ihnen entstehen. Allerdings unterhält Jonas auch eine sehr innige Beziehung zur jungen Maybritt (Jennifer Ulrich), die mit ihrer Grossmutter (Krista Stadler) auf einem nahe gelegenen Gestüt lebt. Noch bevor sich Siri über ihre Gefühle für Jonas klar werden kann, steht plötzlich Göran vor ihr. Er ist überraschend angereist, um ihr mitzuteilen, dass er eine Stelle in Singapur angenommen hat. Doch Siri ist sich nicht mehr sicher, ob sie ihm dahin folgen will. Längst nimmt Jonas einen zu großen Raum in ihren Träumen ein. Aber Jonas scheint an Maybritt gebunden zu sein. Diese Reihe von verfilmten Liebesromanen ist für Schweden-Fans das, was Rosamunde Pilcher für Cornwall ist: ein Quotengarant und allerbeste Fremdenverkehrswerbung. Romantik, Herzschmerz, große Gefühle und die atemberaubend schönen Landschaften Schwedens tragen zum Erfolg dieser Qualitätsschnulzen bei.
Untertitel16:9
17:35 plan b: Socken aus CO2
Infosendung ~30 Min
(plan b) Wie ein Klimakiller nützlich werden kann Dokureihe, Deutschland 2021
Socken aus CO2 - Wie ein Klimakiller nützlich werden kann Man kann es essen oder Kleidung daraus machen: Der Klimakiller CO2 kann dem Menschen sogar nützlich sein. Dafür entwickeln Vordenker*innen überraschende Konzepte. Besonders die Industrie steht unter Druck, den Klimaschutz voranzubringen: Am Chemiestandort Leverkusen wird deshalb an einer neuen Technologie gearbeitet. Liv Adler möchte unvermeidliche CO2-Emissionen recyceln und in Produkte verwandeln, zum Beispiel in Socken. Für den finnischen Visionär Pasi Vainikka hat seine Art der Verwendung von CO2 einen Hauch von Science-Fiction: ''Wir machen Essen aus Luft! Wir brauchen dazu kein Ackerland, müssen dafür auch keine Wälder roden und benötigen kaum Wasser.'' Er möchte mit seinem Start-up Solarfoods die Nahrungsmittelbranche revolutionieren. Seine Basisnahrung entsteht aus Mikroorganismen, Solarstrom und: CO2 aus der Luft. Das Meer ist ein wichtiger CO2-Speicher. Doch durch die Erderwärmung ist das Gleichgewicht gefährdet. Mit einer sanften Form der Aquakultur, die Muschel- und Algenanbau miteinander kombiniert, arbeiten Züchter wie Sylvain Huchette mit viel Herzblut daran, ein nachhaltiges Netzwerk entlang der bretonischen Küste aufzubauen und dabei auch noch wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Die Idee: Muscheln und Algen als nachhaltige Unterwasser-Farm, wertvolle CO2-Speicher und Delikatesse. Großes Potenzial liegt aber auch im Moor: Auch wenn nur drei Prozent der Landoberfläche der Erde Moore sind, so bindet der Torf mehr CO2 als alle Wälder auf der Welt zusammen. Doch Moore sind rar in einer immer dichter besiedelten Landschaft. Warum also nicht den Superspeicher aufs Dach holen? Am Helmholtz-Institut in Leipzig wird das Prinzip getestet. ''plan b'' zeigt Vorreiter*innen, die gerade dabei sind, den Umgang mit CO2 zu revolutionieren. Die Probleme unserer Zeit erfordern außergewöhnliche Lösungsansätze. Diese Dokumentationsreihe widmet sich Themen wie Altersarmut, Digitalisierung im Berufsleben oder Klimakatastrophen und beleuchtete verschiedene Lösungsstrategien.
Untertitel16:9



Programm - Abend

 
19:25 Das große Deutschland-Quiz
Show ~50 Min
Das Spiel für unser Land Quiz, Deutschland 2021 Moderation: Sabine Heinrich
Vorrunde (4/4) Sabine Heinrich präsentiert ''Das große Deutschland-Quiz - Das Spiel für unser Land''. In der Quizshow spielen vier Prominente aus allen Himmelsrichtungen Deutschlands für den guten Zweck. In spannenden Duellen mit Aktionsspielen und Fragerunden stellen Oliver Pocher, Aaron Troschke, Alexander Herrmann und Susanne Fröhlich ihr Wissen unter Beweis und zeigen, wie facettenreich und unentdeckt unser Land ist. Urlaub im eigenen Land liegt im Trend - auch schon vor der Corona-Pandemie: Seit vielen Jahren zählt die Bundesrepublik zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Sie ist uns vertraut, und gleichzeitig gibt es vieles, das noch erzählt und bestaunt werden kann. Moderatorin Sabine Heinrich geht mit Zuschauer*innen und prominenten Gästen auf Entdeckungsreise durch das eigene Land. Gefragt ist klassisches Wissen aus neuen Perspektiven sowie Überraschendes und Skurriles. Die Fragen und verblüffenden Antwortmöglichkeiten werden mit Einspielfilmen, Studiogästen, Requisiten oder Studioaktionen inszeniert. Sie vermitteln neues Wissen, bieten vor allem abwechslungsreiche Unterhaltung für die ganze Familie und machen ganz nebenbei Lust auf die nächste Urlaubsreise im eigenen Land. ''Das große Deutschland-Quiz'' besteht aus einer Vorrunde, der sogenannten Rundreise, und dem Finale. Vier Kandidat*innen treten in wechselnden Duellen gegeneinander an. Pro Duell gibt es eine Multiple-Choice-Frage mit drei Antwortalternativen oder ein Wissens- beziehungsweise Aktionsspiel. Quizfragen und Spiele behandeln dabei Themen aus den unterschiedlichsten Regionen des Landes. Es geht um Städte, unbekannte oder geheime Orte, Architektur und Landschaften, Naturschauplätze, um berühmte und unbekannte Persönlichkeiten, Traditionen, Kultur- und Bodenschätze. Kurz: Es geht um alles, was wir über unser vertrautes Deutschland vielleicht noch nicht wissen. Die beiden Gäste, die in der Vorrunde die meisten Duelle gewinnen, ziehen ins Finale ein und spielen dort gegeneinander um den Sieg. Die Gewinnsumme spenden die Sieger*innen an karitative Einrichtungen und Projekte in Deutschland, die auf das Sendungsthema einzahlen - etwa aus den Bereichen Naturschutz, Bildung, Soziales oder Kultur. Eine weitere Ausgabe ''Das große Deutschland-Quiz'' mit Sabine Heinrich wird am Samstag, 7. August 2021, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.
Untertitel16:9



Das ZDF–Fernsehprogramm: Unterhaltung und Information

Im Mittelpunkt des 2. öffentlich-rechtlichen Vollprogramms stehen Information, Bildung, Unterhaltung und Kultur. Die Basis des Programmes bilden Nachrichtensendungen, Reportagen, Magazine, Kino- und Fernsehfilme, Unterhaltungsshows und Sportsendungen wie das aktuelle Sportstudio inklusive der Fußball Bundesliga.

Krimis sind Klassiker im ZDF

Krimis sind stark im Programm des ZDF vertreten. Zu den ältesten Sendungen des Genres gehören z.B. "Der Alte" oder der komödiantisch angehauchte "Wilsberg", der seit 1995 in Münster ermittelt. In diversen Städten sind die "Soko"-Teams im Vorabend-Programm des ZDF unterwegs, z.B. in Leipzig, Stuttgart oder München. Ebenfalls sehr erfolgreich ermitteln die Kollegen der "Rosenheim-Cops" im Vorabend-Programm.

Das aktuelle TV Programm von Zweites Deutsches Fernsehen hier bei uns immer jeden Tag frisch - ohne Druckerpresse und digital.