ZDF Programm heute

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft heute im TV Tagesprogramm?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender ZDF - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. Das ZDF ist eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt in Deutschland und eine der größten Sendeanstalten in Europa. Gemeinsam mit der ARD und dem Deutschlandradio bildet das ZDF den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
00:30 Fatale Zusammentreffen
Infosendung ~45 Min
(Deadly Deception) Im Liebeswahn Staffel 1: Episode 4 Crime-Doku-Serie, USA, Kanada 2018
Eifersucht und Lügen zerstören die Beziehung von Bret Struck und Rochelle Inselman. Als sie sich Jahre später wiedersehen, wird einer der beiden diese Begegnung nicht überleben. In Minnesota trifft der 41-jährige Bret Struck alle Vorbereitungen für den Valentinstag. Als plötzlich seine Ex Rochelle Inselman unangemeldet vor der Tür steht, kochen bei beiden alte Gefühle wieder hoch. Wer verliert die Kontrolle? Die Serie erzählt spannende Mordfälle aus den USA. Es sind allesamt Wiedersehen mit tödlichen Folgen: Alltägliche Treffen setzen eine mörderische Kettenreaktion in Gang. Von jetzt auf gleich wird aus Liebe Hass, aus Familienmitgliedern oder Freunden werden Erzfeinde. Was als triviale Begegnung beginnt, endet mit einem kaltblütigen Verbrechen. Ermittler der Polizei und engste Bezugspersonen von Täter und Opfer erzählen die emotionalen Geschichten aus erster Hand. Die sechsteilige Serie erzählt spannende Mordfälle aus den USA. Es sind allesamt Wiedersehen mit tödlichen Folgen: Alltägliche Treffen setzen eine mörderische Kettenreaktion in Gang. Von jetzt auf gleich wird aus Liebe Hass, aus Familienmitgliedern oder Freunden werden Erzfeinde. Was als triviale Begegnung beginnt, endet mit einem kaltblütigen Verbrechen. Ermittler der Polizei und engste Bezugspersonen von Täter und Opfer erzählen die emotionalen Geschichten aus erster Hand.
Untertitel16:9
01:15 ZDF-History
Infosendung ~45 Min
Der Psychologe von Nürnberg Geschichtsdoku, Deutschland 2021
Wie tickten die Nazis? Dieser Frage geht der US-Psychologe Gustave M. Gilbert während des Nürnberger Prozesses nach. In intensiven Gesprächen studiert er die Psyche der Haupttäter. Gilbert kommt den NS-Größen in ihren Zellen nahe wie sonst niemand, obwohl er, wie alle Juden, einst zu ihren Todfeinden zählte. Die Aufzeichnungen seiner Dialoge ergeben ein einzigartiges Psychogramm jener Männer, die Europa und die Welt in den Abgrund stürzten. Gilberts Tagebücher geben auch einen verstörenden und bisher kaum bekannten Einblick in die Welt der Helfer Hitlers und zeigen sie immer wieder in ihrer menschlichen Erbärmlichkeit, Feigheit und Verlogenheit. Dezidiert beschreibt der Psychologe, wie die Angehörigen der NS-Führungsriege nach dem Verlust ihrer Macht und unter Anklage nun gegeneinander arbeiten und intrigieren. So kann Hermann Göring, lange Zeit der zweite Mann im NS-Staat, gegenüber Gilbert seine Abneigung für Joachim von Ribbentrop (''dumm und eitel wie ein Pfau'') nicht verbergen. Der Gerichtspsychologe entlarvt immer wieder die Rechtfertigungsversuche der mächtigsten damals lebenden Funktionsträger des untergegangenen Regimes. Nun, vor Gericht, scheitern sie mit der dreisten Lüge, an führender Stelle von den Verbrechen der eigenen Schergen nichts gewusst haben zu wollen. Die Dokumentation gibt ungeschönte Einblicke in die Gedankenwelt der Jahrhundertverbrecher.
Untertitel16:9
02:00 Terra X: Galileo Galilei
Infosendung ~45 Min
(Terra X) Film von Eike Schmitz und Susanne Utzt Dokureihe, Deutschland 2021
Galileo Galilei gilt als ein Begründer der modernen Naturwissenschaft und als Verursacher einer der größten Skandale in der Geschichte der römischen Kirche. Sein Leben als Wissenschaftler beginnt mit bahnbrechenden Erkenntnissen in Physik und Astronomie und endet vor dem Inquisitionsgericht: Galilei muss seine Lehren widerrufen. Eine Geschichte über die Untrennbarkeit von Wissenschaft, Macht und Moral. Galileo Galilei steht wie kein anderer Wissenschaftler für einen historischen Umbruch, für die Geburt der modernen Naturwissenschaft, die sich seitdem rasant entwickelt hat und heute unser Leben bestimmt. Die Dokumentation verfolgt sein dramatisches Leben vom kritischen jungen Geist, vom findigen Experimentator über den leidenschaftlichen Verfechter des kopernikanischen Weltsystems bis hin zum prominenten Bauernopfer der Inquisition. Anfangs ist Galilei ein neugieriger Student in Pisa, er beobachtet den schwingenden Kronleuchter in der Kathedrale und kommt auf die Pendelgesetze. Sie sind Grundlage der ersten Pendeluhren. Er macht Experimente zum freien Fall, vermutlich am Schiefen Turm von Pisa. Später optimiert er mit neuen Linsen das Teleskop aus Holland und richtet als erster Mensch sein ''Augenrohr'' gen Himmel. Er entdeckt, dass der Mond Berge hat und der Jupiter vier eigene Monde. Seine Beobachtungen veröffentlicht er in der ''Sternenbotschaft'' - dem ersten wissenschaftlichen Bestseller der Welt. Doch dann outet er sich als Anhänger von Kopernikus, der behauptet, nicht die Erde sei das Zentrum der Welt, sondern drehe sich wie alle anderen Planeten um einen Punkt nahe der Sonne. Theologen brandmarken die Idee als ketzerisch. Im Grunde aber geht es gar nicht um Weltbilder, sondern um die Deutungshoheit der Kirche und die Machtverteilung in dem vom Dreißigjährigen Krieg gebeutelten Europa. Galilei mit seinem unnachgiebigen Eintreten für das revolutionäre Weltbild ist ein Unruhestifter und wird angeklagt - wegen des Verdachts der Ketzerei und seines Ungehorsams gegen die Kirche. Im Büßerhemd muss er vor der Inquisition seiner Überzeugung abschwören. Erst 1992 wird er von der Kirche offiziell rehabilitiert. Die Spaltung zwischen Wissenschaft und Glaube, die der Prozess gegen Galilei begründet, prägt unsere Welt bis heute. Das Wissenschaftsmagazin Terra X beleuchtet vielfältige Themen aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft und Naturwissenschaft. Anhand von anschaulichen Berichten werden spannende Phänomene oder wichtige Ereignisse erklärt.
Untertitel16:9
04:30 Deutschland von oben
Infosendung ~10 Min
Landschaftsbilder, Deutschland 2021
Deutschlands Städte, Meere, Seen, Flüsse und Landschaften bergen manche Überraschungen, die nur aus der Luft entdeckt werden können. Rätselhafte Kornkreise, wilde Schluchten oder massive Berggipfel - aus der Vogelperspektive präsentieren sich Deutschlands Naturschönheiten noch spektakulärer. Eine hochmoderne Kameraperspektive gewährt uns in dieser Dokumentation einen überwältigenden Blick auf Deutschland, wie noch nie zuvor. Aus der Vogelperspektive kann man in beeindruckenden HD-Bildern Deutschlands Städte, Länder und Flüsse bewundern. Diese technisch erstklassige Dokumentation verspricht Qualität auf höchstem Niveau. Stadt: Deutschland ist eines der dicht besiedelsten Länder Europas. ''Deutschland von oben'' zeigt eine faszinierende Reise über unsere größten Städte, wie Berlin, Hamburg oder München. In traumhaften Bildern kann man u.a. das Lichtermeer Deutschlands sehen. Wie sieht ein normaler Einkaufssamstag oder ein Formel 1 Rennen von oben aus? Deutschlands Städte aus einer atemberaubenden Perspektive. Land: Im zweiten Teil der Serie kann man via GPS Daten die interessanten Fluglinien der Zugvögel verfolgen. In tollen Bildern wird die wunderschöne Naturvielfalt Deutschlands gezeigt. Aus Perspektiven, wie nie zuvor kann man die spannende und schwere Futtersuche des Steinadlers bestaunen. Fluss: Gewässer sind die Lebensadern Deutschlands. Ob Berlin, Stuttgart oder Hamburg, durch jede Großstadt fließt mindestens ein Fluss. ''Deutschland von oben'' nimmt uns mit auf die spannende Reise über Deutschlands Gewässer, Seen und Flüsse. Was macht z. B. die Welt der Robben so interessant? Deutschlands Gewässer aus der einzigartigen Sicht der Vögel.
16:9
06:15 JoNaLu
Serie ~25 Min
(Jonalu - Mäuseabenteuer zum Mitmachen) Lu kann nicht schlafen Staffel 2: Episode 1 Animationsserie, Deutschland 2015 Regie: Nicola Wulf Autor: Marcus Sauermann - Eckart Fingberg - Götz Brandt - Ina Werner - Daniel Acht - Eva Polak - Alexandra Maxeiner Musik: Ute Engelhardt
''Schokokekse!'', ruft Ludwig und will partout nicht schlafen, dabei ist es schon spät, und Jo und Naya sind hundemüde. Sie versuchen alles, um den kleinen Käfer zum Einschlafen zu bringen. Der italienischsprachige Frosch Caruso scheint schließlich die rettende Idee zu haben. Nichts macht müder, als eine Runde mit Pauls ferngesteuertem Cabrio zu fahren, behauptet er. Dumm nur, dass er dabei einen Unfall baut und Ludwig aus dem Auto geschleudert wird. Mit Liedern vom Einschlafen, Honigschlecken und Cabrio fahren. Spielerisch Sprache fördern - darum geht es auch in der zweiten Staffel ''JoNaLu''. Die beiden Mäuse Jo und Naya sowie ihr Käferfreund Ludwig nehmen die Zuschauerkinder wieder mit auf ihre Abenteuerreisen und bieten ihnen viele Gelegenheiten, aktiv zu tanzen, zu singen und zu reimen. Unterstützung bekommen die Mäuse von ihren anderssprachigen Freunden. In der zweiten Staffel ergänzen das polnischsprachige Goldhähnchen Stanislaw und die chinesischsprachige Echse Min Lin den Freundeskreis. Dabei geht es nicht darum, Vokabeln zu lernen, sondern auf die verschiedenartigen Laute aufmerksam zu machen, die mit Vergnügen ausprobiert werden können. Und ganz nebenbei hat die Kommunikation der JoNaLus mit ihren Freunden auch einen integrativen Aspekt. Die beiden Mäuse Jo und Naya leben mit dem Marienkäfer Ludwig in einer Mausehöhle in Pauls Wohnzimmer. Haben die Menschen das Haus verlassen, gehen die drei auf Entdeckungstour und treffen andere interessante Wesen wie Sibel, das türkischsprachige Schmetterlingsmädchen, oder Caruso, den italienischsprachigen Frosch.
16:9



Programm - Nachmittag

 
12:15 Lotta & die alten Eisen
Spielfilm ~85 Min
Staffel 1: Episode 1 Komödie, Deutschland 2010 Regie: Edzard Onneken Autor: Stefan Rogall Musik: Ali N. Askin Kamera: Marco Uggiano
Vielleicht übertreibt es die lebenslustige Lotta mit ihrer Impulsivität: Vor jedem Pfad ins Erwachsenenleben hat sie bisher einen Haken geschlagen. Mit Mitte 20 steht sie noch immer ohne Ausbildung da. Dem bodenständigen Vater ist das ein Dorn im Auge. Sein Ultimatum, die widerspenstige Tochter künftig nicht mehr zu finanzieren, kontert Lotta mit dem üblichen Trotz - und vielleicht ein bisschen vorschnell mit der Ankündigung, dann eben das Praktikum zu machen, das ihr am selben Morgen angeboten wurde: als Pflegerin im örtlichen Altersheim. Herrin über das malerisch gelegene Heim ist Pflegedienstleiterin Rosalinde. Die begrüßt Lotta gleich am ersten Tag mit dem Hinweis, sie müsse nur dann anfangen, wenn sie diesen Job auch ernst nehme. Ein wunder Punkt bei Lotta, die in ihrem jungen Leben schon mehr als einmal Reißaus genommen hat, wenn ihr die Lust an einer Aufgabe vergangen ist. Die Station ist bevölkert von eigenwilligen älteren Menschen, die entweder nicht einsehen wollen oder können, dass der Aufenthalt im Pflegeheim in ihrem besten Interesse liegt: ob der an einer Schädellappenverletzung leidende Herr Kurtacker, dem in Sachen Temperament nicht einmal Lotta etwas vormachen kann, oder Herr und Frau Schlegel, die sich auch im hohen Alter noch mit derselben Leidenschaft zanken wie einst. Lotta bekommt es mit lauter ausgewachsenen Persönlichkeiten zu tun. Mit der an Demenz erkrankten, immer noch stolzen einstigen Personalchefin Frau Wissmar versteht sich Lotta auf Anhieb. Wohl oder übel richten sich die Bewohner des Hauses Abendroth auf die letzten Dinge ein. Nur Lotta, die muss sehen, dass sie ihr Leben endlich in den Griff kriegt. Und dann begreift sie, was die Jungen im Heim von den Alten lernen können. Denn gerade hier, wo das Sterben zum Alltag gehört, geht es um nichts anderes als zu leben. Und diese alten Eisen, lernt Lotta, die haben noch manches Eisen im Feuer. Direkt im Anschluss zeigt ZDFneo mit ''Lotta & die großen Erwartungen'' die Fortsetzung des Films ''Lotta & die alten Eisen''.
Untertitel16:9
13:40 Inga Lindström - Der Erbe von Granlunda: Liebesgeschichte aus Schweden
Spielfilm ~90 Min
(Inga Lindström - Das Erbe von Granlunda) Staffel 1: Episode 58 Liebesdrama, Deutschland 2009 Regie: Gunter Krää Autor: Christiane Sadlo Musik: Richard Blackford Kamera: James Jacobs
Nach ihrem Musikstudium will Clara endlich in der Musikschule ihrer verstorbenen Mutter Kirsten durchstarten. Doch Vater Gunnar hat schlechte Nachrichten: Die Schule steht vor dem Aus. Clara will kämpfen. Dabei möchte ihre Zugbekanntschaft Erik gern helfen, auch ihr Jugendfreund Lasse bietet sich an. Die Spur führt zum berühmten Rockmusiker Ruben. Warum sind Gunnar und Bibi, eine enge Freundin der Familie, so schlecht auf ihn zu sprechen? Um die Musikschule zu retten, ist Clara gezwungen, sich mit der Vergangenheit ihrer Mutter und einer überraschenden Wahrheit auseinanderzusetzen. Romantische Seen, dichte Wälder und weite Küsten. Vor dieser malerischen Naturkulisse Schwedens spielen die Verfilmungen der Inga-Lindström-Romane. Sie erzählen von den kleinen und großen Problemen des Lebens, aber vor allem von dem großen Gefühl der Liebe. Die Autorin Inga Lindström entführt uns in ihren Romanen in eine Welt voller Romantik. Lassen Sie sich von den emotionalen Liebesgeschichten verzaubern und kommen Sie mit auf eine Reise über die romantischen Seen, dichten Wälder und weiten Küsten des traumhaften Schwedens. Dreharbeiten an den Originalschauplätzen der Romanvorlagen sowie renommierte Regisseure und Schauspieler stehen für Unterhaltung auf hohem Niveau und sind ein Bekenntnis zur modernen Romantik.
Untertitel16:9
17:35 plan b: Wir machen Politik
Infosendung ~30 Min
(plan b) Mitreden, mitgestalten, mitentscheiden Dokureihe, Deutschland 2021
Wir machen Politik - Mitreden, mitgestalten, mitentscheiden Politikverdrossenheit, Rechtspopulismus und ein zunehmendes Auseinanderdriften der Gesellschaft - unsere Demokratie ist angeschlagen. Viele Menschen möchten von der Politik mehr gehört werden. Der Umgang mit dem Coronavirus hat die Demokratiekrise zusätzlich verschärft. Weniger als die Hälfte der Deutschen ist zufrieden damit, wie die Demokratie funktioniert. Ist mehr Mitbestimmung die Lösung? ''plan b'' trifft Menschen, die genau das möglich machen wollen. Laut Glücksforschung macht politische Mitbestimmung, also die Teilnahme an demokratischen Prozessen, zufriedener. Immer mehr Menschen schließen sich zusammen, um ihre Stimme hörbar zu machen. So auch Dominik Herold, Katharina Liesenberg, Yannik Roscher und Ben Christian. ''Demokratie ist mehr, als alle vier Jahre ein Kreuz zu machen'', so die Überzeugung der Gruppe junger Politikstudent*innen aus Frankfurt. Mit ihrem Verein ''mehr als wählen'' bauen die Studierenden aktuell einen öffentlichen Linienbus zu einem Demokratie-Wagen um. Der soll künftig als ''rollendes Wohnzimmer'' durch die verschiedenen Stadtteile Frankfurts unterwegs sein und Raum für politische Beteiligung und den Austausch zwischen Stadt und Bürger*innen bieten. Demokratie auf Rädern: eine Idee, die auf dem durch den Verein initiierten Demokratiekonvent entstand - einem Zusammenkommen zufällig ausgeloster Bürger*innen. Klimawandel, Artensterben und die Transformation in eine nachhaltige Zukunft: Wenn es darum geht, wie wir als Gesellschaft mit diesen Herausforderungen umgehen wollen, fühlen sich viele Jugendliche nicht gehört. Die dänische Initiative ''Sustain Democracy'' will das ändern. Camille Møller ist eine der Organisator*innen des diesjährigen Demokratie-Festivals: ''Es ist wichtig, dass die nächste Generation so früh wie möglich lernt, wie man Dialoge führt, die Haltung anderer berücksichtigt und einen nachhaltigen Konsens findet.'' Auf einer kleinen Insel in der Nähe von Kopenhagen zeigt sie deshalb Jugendlichen, wie sie sich für ihre Ziele einsetzen können. Der Ungar Levente Litényi hatte schon immer einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Als Kind wollte er Schiedsrichter werden, doch wie die meisten Menschen aus Mátészalkan wurde er Fabrikarbeiter. Sein Heimatort liegt in einer der schwächsten sozioökonomischen Regionen Ungarns, kaum von der Regierung beachtet. Also wird der Mittdreißiger selbst aktiv. Mithilfe von ''Community Organizing'' sucht er Mitbürger*innen auf und kämpft in der Gemeinschaft für eine bessere Interessenvertretung - aktuell um eine bessere öffentliche Verkehrsanbindung. ''Unser Ziel ist es, so viele Leute wie möglich zu aktivieren, damit sie sich politisch einsetzen und für öffentliche Angelegenheiten starkmachen. Nur so können wir unsere Stadt und unser Leben mitgestalten.'' ''plan b'' zeigt, wie aktive Demokratie auch unabhängig von Wahlen gelebt werden kann. Die Probleme unserer Zeit erfordern außergewöhnliche Lösungsansätze. Diese Dokumentationsreihe widmet sich Themen wie Altersarmut, Digitalisierung im Berufsleben oder Klimakatastrophen und beleuchtete verschiedene Lösungsstrategien.
Untertitel16:9



Programm - Abend

 



Das ZDF–Fernsehprogramm: Unterhaltung und Information

Im Mittelpunkt des 2. öffentlich-rechtlichen Vollprogramms stehen Information, Bildung, Unterhaltung und Kultur. Die Basis des Programmes bilden Nachrichtensendungen, Reportagen, Magazine, Kino- und Fernsehfilme, Unterhaltungsshows und Sportsendungen wie das aktuelle Sportstudio inklusive der Fußball Bundesliga.

Krimis sind Klassiker im ZDF

Krimis sind stark im Programm des ZDF vertreten. Zu den ältesten Sendungen des Genres gehören z.B. "Der Alte" oder der komödiantisch angehauchte "Wilsberg", der seit 1995 in Münster ermittelt. In diversen Städten sind die "Soko"-Teams im Vorabend-Programm des ZDF unterwegs, z.B. in Leipzig, Stuttgart oder München. Ebenfalls sehr erfolgreich ermitteln die Kollegen der "Rosenheim-Cops" im Vorabend-Programm.

Das aktuelle TV Programm von Zweites Deutsches Fernsehen hier bei uns immer jeden Tag frisch - ohne Druckerpresse und digital.