21 Jahre TVgenial - bis 3. Januar über 350 Sender kostenlos nutzbar mehr Infos


ZDF Programm heute

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft heute im TV Tagesprogramm?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender ZDF - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. Das ZDF ist eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt in Deutschland und eine der größten Sendeanstalten in Europa. Gemeinsam mit der ARD und dem Deutschlandradio bildet das ZDF den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
00:10 Irgendwann ist auch mal gut
TV-Sendung ~95 Min
Tragikomödie, Deutschland 2020 Regie: Christian Werner Autor: Daniel Bickermann Musik: Peer Kleinschmidt Kamera: Anne Bolick
Bestatter Karsten bereitet sich auf eine geschäftige Weihnachtswoche vor, als ihm seine Eltern beim Weihnachtsessen eröffnen, dass sie gemeinsam Suizid begehen wollen - und das in fünf Tagen. Karsten will weder seinen an Parkinson erkrankten Vater Theodor, einen Instrumentenbauer, noch seine völlig gesunde Mutter Marion, eine ehemalige Apothekerin, verlieren. Also unternimmt er alles in seiner Macht Stehende, um die beiden an ihren Plänen zu hindern. Gleichzeitig brechen eine ganze Reihe anderer kleiner und größerer Unglücke über ihn herein: Sein Wellensittich stirbt, sein Auto fällt auseinander, seine entfremdete Frau will endlich die Scheidung abschließen, seine übermäßig gut gelaunte Mitarbeiterin Ellie möchte sein Beerdigungsinstitut fröhlicher und bunter machen. Trotz dieses Chaos rekrutiert Karsten Freunde, Familie, die Polizei, einen argentinischen Bandoneon-Spieler und sogar die Anwältin seiner Ex-Frau, um die Eltern von ihrem Entschluss abzubringen. Doch der Generationenkonflikt um den selbstbestimmten Tod reißt viele alte Wunden wieder auf - und als Karstens eigene Gesundheit sich rapide verschlechtert, ist nicht mehr klar, wer hier am dringendsten gerettet werden muss. ''Irgendwann ist auch mal gut'' ist der dritte Film der Reihe ''Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten''. Es folgen ''Der Mann aus dem Eis'' am 27. Juli und ''Western'' am 3. August 2020. Alle Filme der Reihe sind ab Mittwoch, 15. Juli 2020, in der ZDFmediathek abrufbar.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 



Programm - Abend

 
20:15 Mensch Roland Kaiser!
Infosendung ~45 Min
Vom Findelkind zur Kultfigur Porträt, Deutschland 2021 Regie: Anne Kauth Kamera: Anthony Miller - Željko Pehar - Christian Baumann
Roland Kaiser: einer der erfolgreichsten deutschen Sänger, mehr als 90 Millionen verkaufte Tonträger, volle Konzerthallen. Aber auch: Pflegekind, schwere Krankheit, gescheiterte Ehen. ''ZDFzeit'' zeichnet die Karriere des Stehaufmannes nach. Begleitet den Sänger ins Studio, hinter die Bühne und auf seine Lieblingsinsel Sylt. Exklusive Interviews mit Kaiser und langjährigen Weggefährten zeigen eine einmalige deutsche Erfolgsgeschichte. Mit seiner Musik begeistert er nicht nur seine alten Fans, sondern auch die Generation U30. Er macht, wie er selbst sagt, ''Unterhaltung mit Haltung.'' Seit Jahrzehnten verfolgen Menschen und Medien die Geschichte des Roland Kaiser: Seine Karriere beginnt in den 70ern. Deutschland ist zu dieser Zeit noch ein geteiltes Land. In Westberlin bestimmt jede Woche die ''ZDF-Hitparade'' mit Dieter Thomas Heck, was die Republik zu hören bekommt. 1980 taucht ein junger, blonder Surfertyp auf und landet seinen ersten Nummer-1-Hit - ein Ohrwurm wider Willen, der bis heute auf Partys gespielt wird: ''Santa Maria''. Roland Kaiser war insgesamt 67-mal in der ''Hitparade'' des ZDF und ist damit der am häufigsten vertretene Künstler. ''Santa Maria'' singt er noch heute auf seinen Konzerten. Doch in der Zwischenzeit ist viel passiert: Neben seiner Präsenz auf allen großen Bühnen mischt sich der Sänger auch ein ins Geschehen der Republik. Als SPD-Mitglied unterstützt er Gerhard Schröder und Peer Steinbrück im Wahlkampf. Als Bürger und Künstler spricht er 2015 auf einer Anti-Pegida-Kundgebung in Dresden und setzt sich ein für Toleranz und Menschlichkeit. Dass ihn diese klare Stellungnahme womöglich Fans gekostet hat, nimmt er in Kauf. Dazu kommen seine Ehen mit versöhnlichem oder unversöhnlichem Ausgang, seine zahlreichen Nummer-1-Hits wie ''Joana'', ''Manchmal möchte ich schon mit dir'' oder ''Sieben Fässer Wein'' und seine gesundheitlichen Aufs und Abs. Im Jahr 2000 bekommt Kaiser die Diagnose COPD. Dabei handelt es sich um eine chronische Atemwegserkrankung, die den Sauerstoffaustausch in der Lunge einschränkt. Fast zehn Jahre verheimlicht er sein Handicap. Oftmals blau im Gesicht, steht er auf der Bühne: ''Ich hatte Sorge, dass keiner mehr kommt, wenn ich offen damit umgehe. Zu einem kranken Mann ins Konzert will doch keiner.'' Die Presse munkelt: Suff! Drogen! Als der Druck zu groß wird, outet sich Roland Kaiser. Trotz Krankheit zieht er sein Programm weiter durch. Doch 2010 geht nichts mehr. Kaiser hat das große Glück, eine Spenderlunge zu bekommen. Die Transplantation ist wie der Beginn eines zweiten Lebens. Sein Bühnen-Comeback feiert der Sänger bereits wenige Monate später bei Carmen Nebel im ZDF. Es ist der Auftakt des zweiten Teils seiner Karriere: Tourneen, neue Platten, Live-Auftritte - Roland Kaiser ist auch mit fast 70 Jahren nicht müde. Im Sommer 2021 erhält er den Paul-Lincke-Ring, eine Auszeichnung für besonders erfolgreiche Sänger in deutscher Sprache. ''ZDFzeit'' begleitet Roland Kaiser bei seiner Arbeit im Studio sowie auf Tournee und besucht ihn auf seiner Lieblingsinsel Sylt. Anhand von Gesprächen mit seinen Wegbegleitern sowie mit ihm selbst entsteht das Bild eines facettenreichen, gesellschaftlich engagierten Künstlers, der trotz allen Erfolges niemals aufgehört hat, ein ganz normaler Mensch zu sein.
Untertitel16:9
23:00 Leschs Kosmos
Infosendung ~30 Min
Corona: Licht am Ende des Tunnels? Wissenschaftsmagazin, Deutschland 2021
Die Corona-Inzidenzwerte sind hoch wie nie, Impfdurchbrüche, Boostern, Kinder-Impfungen, die neue Virusvariante Omikron: Schlagzeilen werfen Fragen auf. Was weiß die Wissenschaft wirklich? Anfang 2021 hatten wir gehofft, dass die Impfstoffe COVID-19 den Schrecken nehmen. Heute schwappt die vierte Welle mit aller Härte über uns. Harald Lesch beantwortet Fragen, die uns aktuell beschäftigen, und prüft, wann es ein Licht am Ende des Tunnels gibt. Gerade, als angesichts der COVID-19-Impfungen Hoffnung keimt, die Pandemie überwinden zu können, mehren sich Meldungen von Infektionen trotz Impfung - sogenannte Impfdurchbrüche. Booster-Impfungen werden immer dringlicher. Unser Immunsystem ist entscheidend für den Kampf gegen die Infektionen - und dafür, wie lange der Schutz hält. Noch weiß man zu wenig, um verlässliche Aussagen treffen zu können, ob und wie oft wir uns auch in Zukunft impfen lassen müssten, um ausreichend geschützt zu sein. Was erhofft man sich vom derzeit propagierten Boostern? Auch die neue Mutation des Coronavirus - Omikron - ist schon in Deutschland angekommen. Seit dem 28. November macht die zuerst in Südafrika beschriebene Variante Schlagzeilen. Sie ist infektiöser und verbreitet sich rasend schnell. Aber ist die Omikron-Variante auch tödlicher? Und noch eine bange Frage schwebt über der aktuellen Entwicklung: Werden die Impfstoffe auch gegen die neue Virus-Variante wirken? Ende Dezember erwartet man, dass auch in Deutschland für Kinder ab fünf Jahren eine Coronaimpfung zur Verfügung stehen wird. Während einige Eltern ihre Kinder lieber heute als morgen impfen lassen würden, sehen andere die Impfung der Jüngeren eher mit Skepsis - auch wenn es keine Impfgegner sind. Was sagt die Wissenschaft über die Nutzen-Risiko-Abwägung beim Impfen von Kindern? Harald Lesch sucht zusammen mit Fachleuten Antwort auf die Frage: Was kann uns in der Zeit, in der sich die Lage täglich zu ändern scheint, aus der Krise führen? Der Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist Prof. Harald Lesch widmet sich in seiner Sendung den Fragen, die die Menschheit bewegen. Er greift in informativen Beiträgen aktuelle Themen auf und erklärt diese sowohl genau als auch anschaulich. Wissenschaftlich korrekt betrachtet Lesch aktuelle Phänomene und befasst sich mich der Zukunft der Menschheit.
Untertitel16:9



Das ZDF–Fernsehprogramm: Unterhaltung und Information

Im Mittelpunkt des 2. öffentlich-rechtlichen Vollprogramms stehen Information, Bildung, Unterhaltung und Kultur. Die Basis des Programmes bilden Nachrichtensendungen, Reportagen, Magazine, Kino- und Fernsehfilme, Unterhaltungsshows und Sportsendungen wie das aktuelle Sportstudio inklusive der Fußball Bundesliga.

Krimis sind Klassiker im ZDF

Krimis sind stark im Programm des ZDF vertreten. Zu den ältesten Sendungen des Genres gehören z.B. "Der Alte" oder der komödiantisch angehauchte "Wilsberg", der seit 1995 in Münster ermittelt. In diversen Städten sind die "Soko"-Teams im Vorabend-Programm des ZDF unterwegs, z.B. in Leipzig, Stuttgart oder München. Ebenfalls sehr erfolgreich ermitteln die Kollegen der "Rosenheim-Cops" im Vorabend-Programm.

Das aktuelle TV Programm von Zweites Deutsches Fernsehen hier bei uns immer jeden Tag frisch - ohne Druckerpresse und digital.