Fernsehprogramm heute gegen 10 Uhr

Info-Sendung

10:00

3min
Tagesschau

Info-Sendung

09:30

45min
Evangelischer Gottesdienst
Evangelischer Gottesdienst

Wie sich der Glaube im Lauf des Lebens verändert, ist das Thema dieses Gottesdienstes. Manchmal muss er auch durch Krisen und Infragestellungen hindurch. Doch so kann er reifen. Franziska Junge erinnert sich: Als ich ein Kind war, habe ich Gott einen Deal vorgeschlagen: Ich gehe zur Kirche, und er schenkt mir dafür ein Fahrrad. Gott ist nicht darauf eingegangen. Am Glauben hat sie trotzdem festgehalten. Sie wurde Pfarrerin - in Quedlinburg. Für die Musik im Gottesdienst sorgen der Ökumenische Jugendchor Quedlinburg sowie Mitglieder aus dem Gemeindechor und dem Oratorienchor unter Leitung von Christine Bick. Nach dem Gottesdienst gibt es bis 18.00 Uhr ein telefonisches Gesprächsangebot der Gemeinde unter der Nummer: 0700 - 14 14 10 10 (6 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkkosten abweichend.) Weitere Informationen sind aktuell im Internet unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de zu finden. Die evangelischen ZDF-Gottesdienste stehen im Jahr 2024 unter dem Motto #DafürStehenWir. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de.


Serie

09:15

60min
Der Blaulicht Report

Info-Sendung

09:00

110min
SAT.1-Fruehstuecksfernsehen am Sonntag

Info-Sendung

09:45

65min
Galileo

Serie

09:25

55min
Criminal Intent - Verbrechen im Visier

Serie

09:20

60min
X-Factor: Das Unfassbare

Show

08:55

120min
Koelner Treff
Koelner Treff


Show

09:05

60min
Der Krieg in der Ukraine und die neue Weltunordnung
Der Krieg in der Ukraine und die neue Weltunordnung

Der Krieg in der Ukraine und die neue Weltunordnung Vor zwei Jahren hat Russland die Ukraine überfallen. Die Bilanz ist verheerend, die Fronten verhärtet. Wie geht es weiter? Und was steht für den Westen auf dem Spiel? Ein Gespräch mit der Militärexpertin Florence Gaub und dem Slawisten und Osteuropa-Kenner Ulrich Schmid. Eine Zäsur sei das, eine Zeitenwende, so analysierten viele den Überfall Russlands auf die Ukraine am 24. Februar 2022. Andere Stimmen, vor allem in Osteuropa, warnten schon viel früher. Denn Russland überfiel und besetzte 2008 Teile von Georgien und 2014 die Krim sowie Donezk und Luhansk. Tatsache ist: Der Krieg zieht sich in die Länge. Zehntausende Tote, zerstörte Städte, Millionen von Flüchtlingen. Die Bilanz ist verheerend. Putins Angriff auf die Ukraine sei auch ein Angriff auf den Westen, auf westliche Werte, betonen europäische Politikerinnen und Staatschefs unermüdlich. Doch was ist damit genau gemeint? Wie kämpft eine westliche Demokratie, in der über Klimakrise, Kaufkraft und Feminismus debattiert wird, gegen ein totalitäres Regime? Und welche Rolle spielen die großen Player in der Zukunft: Die EU nach den Europawahlen im Juni? Die USA und damit auch die Nato nach einem allfälligen Wahlsieg Donald Trumps im Herbst? Und wären Europa, die EU, die Schweiz überhaupt für einen Krieg gerüstet? Über diese Fragen spricht Yves Bossart mit Florence Gaub, Politikwissenschaftlerin und Leiterin der Forschungsabteilung des Nato Defence College in Rom, und mit Ulrich Schmid, Slawist und Osteuropa-Kenner.


Film

08:45

80min
Hexe Lilli: Die Reise nach Mandolan
Hexe Lilli: Die Reise nach Mandolan

Der herrschsüchtige Guliman greift nach der Macht in Mandolan, doch er scheitert immer wieder an einem Zauberbann. Die Hexe Lilli und der Drache Hektor sollen ihn unterstützen, zum König aufzusteigen. Doch dann erkennen sie, dass seine Motive alles andere als edel sind.


Info-Sendung

09:35

30min
Urlaubstraeume in Beton
Urlaubstraeume in Beton

In Frankreich liegen die imposanten Orte der Erinnerung an das ausbrechende Ferienfieber der Nachkriegsjahre gleichermaßen in den Bergen und am Meer. In den 60er Jahren wurde das Recht auf vierwöchigen Urlaub in einem landesweiten Gesetz festgeschrieben, was den Bauboom für Ferienunterkünfte anheizte. So ließ man in den französischen Alpen an der Grenze zu Italien und der Schweiz riesige Skiresorts bauen. Bis 1975 entstanden 23 solcher Orte, 20 weitere waren im Bau. Diese Hotel- und Apartmentburgen in brutalistischer Manier vermitteln den Eindruck von riesigen im Gebirge gestrandeten Kreuzfahrtschiffen aus Beton. An der Mittelmeerküste wurde ein zukunftsweisendes Urlaubsparadies verwirklicht, das bis heute haltbar geblieben ist: das auf 100.000 Urlauber ausgelegte Seebad La Grande-Motte. Sein Markenzeichen ist die Große Pyramide. Dieser südfranzösische Ferienort erwies sich als ein echter Aufbruch in eine neue Zeit. Nicht das Auto, sondern der Mensch stand und steht in La Grande-Motte im Vordergrund. Fußgänger und Radfahrer bewegen sich auf eigenen Wegen unbehelligt durch angenehm schattige und windgeschützte Plätze, Alleen und Parkanlagen. Der Film Urlaubsträume in Beton: Frankreich begibt sich in die Nachkriegsjahre, in der die Ferienburgen entstanden, und schaut prüfend zurück auf die architekturästhetische und soziologische Haltbarkeit des damals Gebauten.


Info-Sendung

10:00

30min
Schleswig-Holstein Magazin
Schleswig-Holstein Magazin


Info-Sendung

09:35

40min
Big Pacific: Der gewaltsame Ozean
Big Pacific: Der gewaltsame Ozean


Serie

09:10

65min
Verklag mich doch!
Verklag mich doch!

Nach acht Monaten Arbeitslosigkeit bekommt der Bademeister Ralf endlich ein attraktives Jobangebot. Doch statt einfach seiner Arbeit nachgehen zu können, muss er sich den ständigen sexuellen Übergriffen seiner Vorgesetzten Claudia erwehren. In jeder Folge geht es um einen neuen Rechtsfall, bei dem sich Kontrahenten gegenüber stehen. Juristen beurteilen das Geschehen, das von Amateurschauspielern nachgestellt wird. Behandelt werden verschiedenste Themen des Alltags wie Familienstreitigkeiten oder Ärger bei Renovierungen.


Show

09:00

120min
MediaShop

Sport

09:50

70min
Nordische Kombination: Weltcup Lahti

Übertragung des Skispringens im Weltcup der Nordischen Kombination. Aus Lahti in Finnland.


Info-Sendung

09:35

45min
Elizabeth Toni Spira - Ich bin nicht wichtig
Elizabeth Toni Spira - Ich bin nicht wichtig