TV-Programm mdr 22.08.

   
   Was läuft beim TV Sender mdr

Was läuft im TV-Programm von mdr am 22.08.?

Das mdr Tagesprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
01:05 So denkt Sachsen
Infosendung ~58 Min
Das große Exakt Wahlextra vom MDR Landesfunkhaus Sachsen bildet am 21. August 11 Tage vorm Urnengang die Stimmungslage im Freistaat ab. In enger Zusammenarbeit mit dem Wahlforschungsinstitut infratest dimap ist eine spannende Stunde Fernsehen entstanden. Grundlage der Sendung sind Tiefeninterviews mit Wählern in Freiberg. Die Bergstadt lag bei der letzten Landtagswahl am dichtesten am landesweiten Ergebnis und fungiert somit als Muster Kommune für das ganze Bundesland. Eine Wahlforscherin hat die Tiefeninterviews geführt, aufgenommen wurden sie von Fernsehkameras. Im eigens zu diesem Zweck aufgebauten Meinungslabor äußerten sich die Menschen sehr offen über ihre politischen Einstellungen und ihr beabsichtigtes Wahlverhalten. Die Befragten äußerten Wut und Enttäuschung, aber auch nachdenkliche, analytische Gedanken. Die Versäumnisse in der Bildung, eine überbordenden Bürokratie, das anhaltende Lohngefälle zwischen Ost und West und eine gefühlten Ungerechtigkeit in der Gesellschaft wurden kritisiert. Auch das Erstarken der AfD spielte in den Gesprächen eine große Rolle. ''Das sind alles Protestwähler und wenn die nicht endlich losmachen, passiert hier ein Unglück.'' Auf diese Befürchtung einer 62 Jährigen antwortet ein anderer: ''Man muss nachdenken, wo führt der Protest hin. Das ist gefährlich, man hat die Stimme abgegeben, irgendwo sitzt dann doch jemand an der führenden Position in einem Parlament und macht mit uns, was er will.'' Politikexperte und Wahlforscher Prof. Thorsten Faas von der Freien Universität Berlin analysiert die Meinungsäußerungen und ordnet sie ein. ''In die wegweisenden Entscheidungen, die in Bundesparteien getroffen werden, fließen in nur geringem Anteil ostdeutsche Interessen ein. Das war lange eine Chance für die Linkspartei, weil sie sich exklusiver um die Interessen ostdeutscher Menschen kümmern konnte. Aber auch die AfD schafft es heutzutage diese ostdeutschen Erwartungen, Wünsche gezielter anzusprechen und dann ist es naheliegend, dass sich Menschen dort ernst genommen fühlen und das wählenswert finden.'' Die Interviews aus dem Meinungslabor werden mit Reportagen aus ganz unterschiedlichen Lebenswelten komplettiert. Abiturientinnen beklagen das braune Image Sachsens, die ehemalige Betriebsratsvorsitzende von Solarworld fordert durchdachtere Politikkonzepte, Mitarbeiter in einem Freiberger Pflegeheim erzählen von ihren Alltagssorgen und ihren Forderungen an die Regierenden.
Untertitel16:9
08:50 In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Serie ~50 Min
Eine wahre Legende kommt ans Johannes-Thal-Klinikum: Motorcross-Fahrer Martin Klausen begleitet seinen Sohn Philipp im Rettungswagen. Der Jugendliche ist beim Training schwer gestürzt und benötigt dringend medizinische Hilfe. Ben Ahlbeck und Niklas Ahrend behandeln Philipp sofort, doch bald fällt Ben auf, dass der Junge kaum Nahrung zu sich nimmt. Hat Philipp was zu verbergen? Währenddessen betritt der feinsinnige Dialektforscher Niko Bendereit das Klinikum. Rasch wird er von Elias Bähr als Patient aufgenommen, denn alle Symptome sprechen für einen Schlaganfall. Elias und Prof. Patzelt beginnen sofort mit der intensivmedizinischen Behandlung, können einen Schlaganfall allerdings ausschließen. Kurz darauf stellt Niko erschrocken fest, dass er neben Wortfindungsproblemen auch nicht mehr schreiben kann. Bendereits Fall wird zu einem Mysterium, vor allem da sein Verhalten gegenüber Prof. Patzelt und Frauen im Allgemeinen eigenartig ist. Ermutigt von seinen Kollegen nimmt nun auch Elias Bähr seinen ganzen Mut zusammen und eröffnet Prof. Patzelt, welche Unregelmäßigkeit ihm in ihrer Arbeit aufgefallen ist. Wie wird die Chefärztin reagieren? Einzig für Niklas und Eva scheint der Tag ohne schlechte Nachrichten zu verlaufen. Die beiden planen einen Ausflug ins Grüne. Doch mitten auf der Landstraße kommt es zu unerwarteten Problemen. Dr. Niklas Ahrend: Roy Peter Link Dr. Leyla Sherbaz: Sanam Afrashteh Dr. Matteo Moreau: Mike Adler Ben Ahlbeck: Philipp Danne Elias Bähr: Stefan Ruppe Julia Berger: Mirka Pigulla Vivienne Kling: Jane Chirwa Dr. Theresa Koshka: Katharina Nesytowa Prof. Dr. Karin Patzelt: Marijam Agischewa Wolfgang Berger: Horst Günter Marx Dr. Franziska Ruhland: Gunda Ebert Dr. Marc Lindner: Christian Beermann Eva Ludwig: Sarina Radomski Martin Klausen: Markus Knüfken Niko Bendereit: Stephan Baumecker Philipp Klausen: Lukas Till Berglund Im Mittelpunkt der Geschichten steht ein junges Ärzteteam um den Oberarzt Dr. Niklas Ahrend im Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt
Untertitel16:9HDTV


Nachmittag
 


Abend
 
21:00 Hauptsache gesund
Infosendung ~45 Min
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Ist Salat so gut wie sein Ruf? Knieschmerz lass nach Knieschmerz lass nach Knieschmerzen zählen zu den häufigsten Gelenkbeschwerden. Doch man kann eine Menge selbst tun, um die Probleme in den Griff zu bekommen. Bewegungstherapeutin Kristina Dietrich gibt Tipps und Tricks, wie man sein größtes Gelenk fit bekommt. ''Hauptsache gesund'' zeigt eine neue OP-Methode, mit der ein künstliches Gelenk besonders schonend eingesetzt wird. Experte im Studio ist Orthopäde Dr. Gotthard Knoll vom Elisabeth-Krankenhaus Leipzig. Ist Salat so gut wie sein Ruf? Wenn es um gesunde Ernährung geht, steht Salat oft ganz oben. Kaum Kalorien, viele Vitamine und wertvolle Pflanzenstoffe. Doch wie gesund Salat ist, hängt auch von der Sorte, vom Erntezeitpunkt und der Lagerung ab. ''Hauptsache gesund'' stellt seltene Salatsorten vor und Köchin Aurélie Bastian gibt Tipps für das perfekte Dressing. Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Immer wieder Schübe heftiger Durchfälle, die auch blutig sein können, Bauchkrämpfe, Appetitlosigkeit. Bis zu 470.000 Menschen in Deutschland leiden unter chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Dieser Begriff fasst die Krankheitsbilder Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zusammen. Warum sich bei den Betroffenen das Verdauungsorgan immer wieder entzündet, ist noch nicht ganz geklärt - eine Heilung ist bisher nicht möglich. Doch wie leben Menschen mit dieser Diagnose? Wie lässt sich der Alltag bewältigen? Und welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es inzwischen?
Untertitel16:9
23:50 Besuch für Emma
Spielfilm ~88 Min
Kassiererin Emma fühlt sich einsam. Ihr Wunsch, Menschen kennenzulernen, hat Emma auf eine eigenartige Idee gebracht: Sie lässt im Supermarkt Portemonnaies von Kunden mitgehen und präsentiert sich als gastfreundliche Finderin, die an den gedeckten Tisch einlädt. Nur der gewitzte Obdachlose August beginnt sich für Emma zu interessieren. Kassiererin Emma Beeskow (Dagmar Manzel) fühlt sich so richtig einsam. Alle führen ein erfüllteres Leben als sie. Dabei ist an ihr nichts verkehrt. Im Gegenteil: Sie ist nicht nur eine treue Seele, sondern hat auch einen trockenen Humor und kann sogar richtig einen drauf machen. Das Blöde ist nur: Leider wird das von anderen nicht erkannt, und alleine kommt sie nicht aus sich heraus. So gibt ihre Freizeit bis auf den gelegentlichen Tratsch mit Nachbarin Maggie (Anna Thalbach) oder seltene Abendessen mit Tochter Linda (Klara Manzel) und deren Freund Arne (Franz Rogowski) wenig her. Auch an ihrem 51. Geburtstag haben die Kolleginnen und Kollegen, für die sie jederzeit einspringt, etwas anderes vor, als mit ihr zu feiern. In ihrem Wunsch, Gesellschaft - vielleicht sogar Freunde - zu finden, ist Emma auf eine sonderbare Idee verfallen: Im Supermarkt lässt sie Portemonnaies von Kunden mitgehen, um sich später als ehrliche Finderin zu präsentieren. Wenn die Beklauten ahnungslos zu ihr kommen, wartet dort eine Überraschung: Emma hat für sie gekocht. So unkonventionell die Masche auch ist, ist sie dennoch nicht von Erfolg gekrönt, und gefährlich ist ihre Methode obendrein. Als sie den Geldbeutel eines Geschäftsmannes (Carl Achleitner) einsteckt, bemerkt dieser umgehend den Diebstahl. Doch nicht Emma, sondern der Obdachlose August (Henry Hübchen) wird verdächtigt und festgenommen. Obwohl August Emmas Diebstahl beobachtet hat, verrät er sie nicht. Allerdings erweist er sich am nächsten Tag, nach seiner Freilassung, als erstaunlich anhänglich. Emma möchte den übel riechenden Obdachlosen eigentlich nur schnell loswerden, nimmt ihn aber widerwillig über Nacht bei sich auf. Frisch gewaschen, entpuppt sich August nicht nur als adliger Lebenskünstler, sondern auch als begnadeter Country-Sänger und Tänzer. Endlich ist Emma mal wieder richtig ausgelassen. Ist ausgerechnet August der Richtige, um sie aus ihrer Einsamkeit zu retten? In ''Besuch für Emma'' erzählt Max-Ophüls-Preisträger Ingo Rasper nach einem Drehbuch von Karlotta Ehrenberg eine Berliner Großstadtgeschichte mitten aus dem Leben. Dagmar Manzel beindruckt als einsame Frau in den besten Jahren, die lernen muss, aus eigener Kraft glücklich zu sein. Der gewitzte August, grandios gespielt von Henry Hübchen, öffnet ihr dafür die Augen. Mit Liebe zum Detail und seinen Charakteren wurde der Film inszeniert und ausgestattet. Der Look in Pastell-Tönen gibt der am berühmt-berüchtigten Kottbusser Tor spielenden Tragikomödie einen wunderbar versöhnlichen Touch. Emma Beeskow: Dagmar Manzel August von Zinnerberg: Henry Hübchen Linda Beeskow: Klara Manzel Maggie: Anna Thalbach Arne: Franz Rogowski Sandra: Regine Hentschel Steffi: Marie Rönnebeck Jacek: Pit Bukowski Sami: Samuel Arslan Studentin: Christin Nichols Oma Helga: Us Conradi Kinobesitzer: Asad Schwarz Mann im Supermarkt: Carl Achleitner Kneipenwirtin: Traute Hoess Kneipengast: Uwe Dag Berlin Dame: Susanne Jansen
Untertitel16:9HDTV