TV-Programm SRF1 heute

   
   Was läuft beim TV Sender SRF1

Was läuft heute aktuell im TV Tagesprogramm von SRF1?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender SRF1 - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. SRF1 ist das erste Fernsehprogramm von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). SRF1 bietet ein Vollprogramm mit vielen Informationssendungen, eigenproduzierten Unterhaltungssendungen, Sportübertragungen, Serien und Spielfilmen an.

Vormittag
 
01:05 Boyhood
Spielfilm ~155 Min
Der sechsjährige Mason (Ellar Coltrane) lebt mit seiner Mom Olivia (Patricia Arquette) und seiner älteren Schwester in Texas, der Vater (Ethan Hawke) hat sich nach Alaska davongestohlen. Für einen einträglicheren Job holt die alleinerziehende Mutter ihren Abschluss nach. Sie versucht, ihren Kindern ein Leben in geordneten Bahnen zu bieten, fällt aber über die Jahre nicht nur in Liebesdingen unglückliche Entscheide. Olivia heiratet ihren Professor, doch auch in dieser vereinigten Familie ist das Glück nicht von langer Dauer. Glücklicherweise kehrt der Vater ihrer Kinder zurück. Wenn auch mit Hang zum ''Spasspapa'' beginnt Masons leiblicher Vater, doch mehr in die Erziehung zu investieren. Das Timing könnte nicht besser sein, denn bis Mason als junger Mann zum College aufbricht, gilt es neben dem Drama der ersten Liebe auch manche Schwierigkeit des Alltags gemeinsam zu bestehen. Die US-amerikanische Indiefilm-Koryphäe Richard Linklater hat zu einem gewöhnlichen Leben einen aussergewöhnlichen Film gedreht. In gerade einmal 39 Drehtagen, diese jedoch über geschlagene zwölf Jahre verteilt, bildet er die kleinen wie großen Momente eines Bubenlebens ab, der sich vor den Augen des Publikums vom Kind zum jungen Mann entwickelt. Bereits der britische Filmemacher Michael Apted hatte in seiner Serie ''Up'' 14 Menschen über einen Zeitraum von 50 Jahren proträtiert, dies jedoch als Dokumentarfilm. Richard Linklater beschreitet mit seinem fiktionalen Film Neuland. Und er tut dies ohne Effekthascherei und ausgedachte Schicksalsschläge. Sein Mosaikbild zumeist alltäglicher Momente wirkt umso eindrücklicher. Der Silberne Bär der Berliner Filmfestspiele und der Oscar für Patricia Arquette sind nur zwei von 170 Auszeichnungen, die Richard Linklater und seine Gefährten für diese filmische Delikatesse entgegennehmen durften.
Dolby
04:55 Schawinski
Show ~30 Min
Es waren Erinnerungen an glorreiche Fernsehzeiten, in denen SRF Ende November mit ''Die grössten Schweizer Hits - 10 Jahre danach'' schwelgte. Sven Epiney begrüsste in seiner Samstagabendshow noch einmal Grössen aus der hiesigen Musikszene. Die Einschaltquoten waren gut - für heutige Verhältnisse. Denn im Gegensatz zur Situation vor einigen Jahren versammeln sich im Jahr 2019 kaum mehr ganze Familien vor dem Fernseher. Ein Millionenpublikum schaut nur noch bei den ganz großen Sportevents zu. Auch Epiney, früher kaum vom Bildschirm wegzudenken, sieht man weniger. Als Morgenmoderator bei Radio SRF 1 und früher Radio SRF 3 hat er sich allerdings ein treues Stammpublikum aufgebaut. Es scheint, der 47-Jährige sei zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Denn beim Radio machte der ausgebildete Primarlehrer und ehemalige Jus-Student seine ersten Schritte in der Medienbranche. Den Spass daran hat er bis heute nicht verloren, wie er betont. Lange galt der gebürtige Walliser mit dem breiten Berner Dialekt nicht als einer, der abseits seines Berufs das Licht der Öffentlichkeit sucht. Zurückhaltend, charmant und vor allem ohne Skandale führt Epiney auch heute noch durch seine Sendungen. Der emotionale Heiratsantrag an seinen Partner vor laufenden Live-Kameras bei ''Darf ich bitten?'' erstaunte deshalb viele - und provozierte entsprechend viele Reaktionen, positive wie auch negative. Wie schaut Epiney auf seine Karriere zurück? Und Was hat er noch vor? Roger Schawinski fragt nach.
06:00 Puls
Infosendung ~30 Min
Belastung sichtbar machen - Neue Schneesport-App soll Unfallrisiko senken Zwischen Hoffen und Bangen - Neue Therapie gegen Cystische Fibrose Hallo Puls - Chatten mit der ''Puls''-Redaktion Eintauchen in den Körper - Virtual Reality zur OP-Vorbereitung Das Universitätsspital Basel setzt als erste Klinik der Schweiz eine 3-D-Brille mit Virtual Reality zur Operationsvorbereitung und zur Information der Patientinnen und Patienten ein, etwa bei heiklen Operationen am Hirn. ''Puls'' zeigt die Neuheit und fragt: Was bringt sie? Zwischen Hoffen und Bangen - Neue Therapie gegen Cystische Fibrose Cystische-Fibrose-Patientinnen und -Patienten hoffen seit Jahren auf eine Therapie, die ursächlich die Lungenkrankheit heilt. Jetzt lässt eine Studie aufhorchen. Ein neues Medikament verbessert erstmals bei einer Mehrheit der Betroffenen die Lungenfunktion deutlich. Die Zulassung ist jedoch ungewiss. Hallo Puls - Chatten mit der ''Puls''-Redaktion Fragen, was man schon immer über ''Puls'' wissen wollte - sagen, über welche Themen ''Puls'' berichten soll: Moderatorin Daniela Lager, Redaktionsleiter Gerald Tippelmann und drei Mitglieder des Teams beantworten Fragen live im Chat. Belastung sichtbar machen - Neue Schneesport-App soll Unfallrisiko senken Eine neue App der Suva soll Skifahrer für Ermüdungsunfälle sensibilisieren. Sie zeichnet die Abfahrtsroute, Geschwindigkeit und G-Werte auf, die den Körper während der Fahrt belasten. ''Puls'' testet die App auf der Piste.
10:35 Schawinski
Show ~35 Min
Es waren Erinnerungen an glorreiche Fernsehzeiten, in denen SRF Ende November mit ''Die grössten Schweizer Hits - 10 Jahre danach'' schwelgte. Sven Epiney begrüsste in seiner Samstagabendshow noch einmal Grössen aus der hiesigen Musikszene. Die Einschaltquoten waren gut - für heutige Verhältnisse. Denn im Gegensatz zur Situation vor einigen Jahren versammeln sich im Jahr 2019 kaum mehr ganze Familien vor dem Fernseher. Ein Millionenpublikum schaut nur noch bei den ganz großen Sportevents zu. Auch Epiney, früher kaum vom Bildschirm wegzudenken, sieht man weniger. Als Morgenmoderator bei Radio SRF 1 und früher Radio SRF 3 hat er sich allerdings ein treues Stammpublikum aufgebaut. Es scheint, der 47-Jährige sei zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Denn beim Radio machte der ausgebildete Primarlehrer und ehemalige Jus-Student seine ersten Schritte in der Medienbranche. Den Spass daran hat er bis heute nicht verloren, wie er betont. Lange galt der gebürtige Walliser mit dem breiten Berner Dialekt nicht als einer, der abseits seines Berufs das Licht der Öffentlichkeit sucht. Zurückhaltend, charmant und vor allem ohne Skandale führt Epiney auch heute noch durch seine Sendungen. Der emotionale Heiratsantrag an seinen Partner vor laufenden Live-Kameras bei ''Darf ich bitten?'' erstaunte deshalb viele - und provozierte entsprechend viele Reaktionen, positive wie auch negative. Wie schaut Epiney auf seine Karriere zurück? Und Was hat er noch vor? Roger Schawinski fragt nach.
11:35 Puls
Infosendung ~40 Min
Belastung sichtbar machen - Neue Schneesport-App soll Unfallrisiko senken Zwischen Hoffen und Bangen - Neue Therapie gegen Cystische Fibrose Hallo Puls - Chatten mit der ''Puls''-Redaktion Eintauchen in den Körper - Virtual Reality zur OP-Vorbereitung Das Universitätsspital Basel setzt als erste Klinik der Schweiz eine 3-D-Brille mit Virtual Reality zur Operationsvorbereitung und zur Information der Patientinnen und Patienten ein, etwa bei heiklen Operationen am Hirn. ''Puls'' zeigt die Neuheit und fragt: Was bringt sie? Zwischen Hoffen und Bangen - Neue Therapie gegen Cystische Fibrose Cystische-Fibrose-Patientinnen und -Patienten hoffen seit Jahren auf eine Therapie, die ursächlich die Lungenkrankheit heilt. Jetzt lässt eine Studie aufhorchen. Ein neues Medikament verbessert erstmals bei einer Mehrheit der Betroffenen die Lungenfunktion deutlich. Die Zulassung ist jedoch ungewiss. Hallo Puls - Chatten mit der ''Puls''-Redaktion Fragen, was man schon immer über ''Puls'' wissen wollte - sagen, über welche Themen ''Puls'' berichten soll: Moderatorin Daniela Lager, Redaktionsleiter Gerald Tippelmann und drei Mitglieder des Teams beantworten Fragen live im Chat. Belastung sichtbar machen - Neue Schneesport-App soll Unfallrisiko senken Eine neue App der Suva soll Skifahrer für Ermüdungsunfälle sensibilisieren. Sie zeichnet die Abfahrtsroute, Geschwindigkeit und G-Werte auf, die den Körper während der Fahrt belasten. ''Puls'' testet die App auf der Piste.


Nachmittag
 
13:25 In aller Freundschaft
Serie ~50 Min
Heidrun Richardson aus New York kehrt erstmals nach 57 Jahren in ihre Geburtsstadt Leipzig zurück. Sie will sich mit dem Besuch eines Weihnachtskonzertes der Thomaner einen lange gehegten Wunsch erfüllen. Nach einem Zusammenbruch auf dem Flughafen wird sie in die Sachsenklinik eingeliefert, wo ein Darmverschluss diagnostiziert wird. Während der Notoperation findet Dr. Heilmann die Ursache: Darmkrebs. In der Klinik lernt Heidrun Otto Stein kennen, der in dieser schwierigen Situation ihr Vertrauter wird. Charlotte Gauss reagiert eifersüchtig. Weiterführende Untersuchungen zeigen, dass Heidrun bereits Lebermetastasen hat. Roland Heilmann konfrontiert sie mit der schlechten Prognose. In der Gewissheit, dass es die letzte Gelegenheit ist, überredet Heidrun Otto, sie ins Konzert zu begleiten. Noch bevor das Konzert beginnt, bricht Heidrun zusammen. In einer Notoperation entschließt sich Roland auf Drängen Dr. Brentanos, den Tumor zu entfernen. Und weil Weihnachten ist, ermöglicht er Heidrun, sich doch noch ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen. Sie darf Otto und Charlotte zum Konzert der Thomaner begleiten. Die Heilmanns wie auch Martin Stein und Christina Buchmann beschließen, Heiligabend jeder für sich zu feiern. Schließlich birgt die besondere Konstellation und Vorgeschichte die Gefahr, dass das Fest der Liebe in Streit und Tränen enden könnte. Otto und Charlotte stehen vor der schwierigen Entscheidung, wo sie den Abend verbringen wollen. Und auch Roland sieht sich mit dem Problem konfrontiert, wie er Pia und die Jungen sowie Lisa unter einen Hut bekommen soll. Nicht zuletzt durch die Kinder wird aber allen am Ende bewusst, wie schön es wäre, wenn sich beide Familien gemeinsam unterm Tannenbaum versammeln. In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.
14:15 In aller Freundschaft
Serie ~50 Min
Beim Training des Rollstuhlbasketballvereins ''RSC Rollis Leipzig'' kollidiert Bodo Rohde mit seinem Freund René Beek, dessen Daumen dabei schwer verletzt wird. Zwar können Professor Simoni und Dr. Brentano den Daumen zunächst ''retten'', aber dann muss er wegen einer angehenden Sepsis amputiert werden. Professor Simoni schlägt René vor, seinen Zeh an die Hand zu transplantieren. René findet den Vorschlag nicht gut. Bodo versucht seinen Freund von der Chance zu überzeugen - ohne Erfolg. Als Dr. Brentano René noch mitteilt, die Chancen auf ein Anwachsen des Zehs seien ohnehin gering, entlässt René sich auf eigene Verantwortung selbst. Während sich Professor Simoni seinen Arztkollegen Brentano vorknöpft, erfährt René von Bodo, dass dieser eine unheilbare Nervenkrankheit hat. Der Mut von Bodo, trotzdem nicht aufzugeben, überzeugt René. Er willigt in die Transplantation ein. Charlotte Gauss missversteht eine Bemerkung Ottos als Angebot, ins Haus Stein zu ziehen. Als sie Otto zusagen will, muss sie feststellen, dass dieser keinen Gedanken an ein Zusammenziehen verschwendet hat. Doch sie können das Missverständnis klären. In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.
15:55 Das Traumhotel - Sterne über Thailand
Serie ~95 Min
Der Hotelmanager Markus Winter (Christian Kohlund) wollte sich nach seiner Scheidung nach Thailand zurückziehen. Doch seine Tante, Dorothea von Siethoff (Ruth Maria Kubitschek), die Inhaberin eines Hotelimperiums, möchte, dass Markus innerhalb kürzester Zeit ihr Hotel wieder auf Vordermann bringt. Der derzeitige Hoteldirektor Simon Vogler (Franz Buchrieser) scheint mit der Hotelführung überfordert zu sein und soll gekündigt werden. Doch Markus erfährt schon bald von der Hotelangestellten Miriam (Sabine Petzl), dass Simon massive private Probleme hat, die Schuld an seiner Nachlässigkeit sind. Er hat nach vielen Jahren seine verschollene Tochter, die in ihrer Jugend mit einem Mann durchgebrannt ist, wiedergefunden. Sie will jedoch am Anfang nichts von ihrem Vater wissen. Auch Markus muss lernen, wie schwierig es ist, der Beruf mit dem Privatleben zu vereinbaren, als seine Tochter Leonie (Miriam Morgenstern) überraschend zu Besuch kommt. Leonie, die seit der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter in Wien lebt, beschliesst, zu ihrem Vater nach Thailand zu ziehen, da ihre Mutter mit deren neuen Freund ein neues Leben in München beginnen möchte. Ähnliche Probleme haben auch Ariane (Saskia Valencia) und Jan Thermölen (Helmut Zierl). Seit dem Tod ihres Kindes vor einem Jahr flüchtet sich Jan in die Arbeit und vernachlässigt seine attraktive Frau. Die Ferien sollen zeigen, ob die Ehe noch zu retten ist. Selbst der gestresste und ehrgeizige Musikmanager Daniel Levy (Ralf Bauer) wird in seinem Zwangsurlaub zum Romantiker, als er die schüchterne Lehrerin Helen (Lara Joy Körner) trifft. Gemeinsam verbringen die beiden - wenn auch nicht ganz freiwillig - eine wunderschöne Nacht in einem thailändischen Pfahldorf. Dorothea von Siethoff gründete die Siethoff-Hotelgruppe. Sie ist Inhaberin und leitete die Hotels, bis sie die Hotelgruppe an ihren Neffen Markus Winter weitergegeben hat. Seitdem führt Markus Winter die Siethoff-Hotelgruppe. In jeder Episode ist er in einem anderen Hotel und erlebt dort Geschichten mit Angestellten und Gästen. In den Anfangsjahren sind seine Tante und Tochter auch oft in das Geschehen verwickelt. Dieses konzentriert sich im Laufe einer Folge üblicherweise auf drei voneinander unabhängige Handlungsstränge. Oft sind dies zwei Geschichten, die sich um die Gäste drehen, sowie eine Geschichte, in welche die Belegschaft des jeweiligen Hotels verwickelt ist.


Abend