WDR Programm 26.10.

   
   Was läuft beim TV Sender WDR

Was läuft 26.10. im TV-Programm von WDR?

Das WDR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
00:15 Alles auf Zucker!
Spielfilm ~90 Min
(Go for Zucker) Komödie, Deutschland 2004 Autor: Holger Franke - Dani Levy Musik: Niki Reiser Kamera: Charly F. Koschnick
Dem unverbesserlichen Spieler Jaeckie Zucker (Henry Hübchen), geboren als Jakob Zuckermann, steht das Wasser bis zum Hals - seine Frau Marlene (Hannelore Elsner) droht ihm mit der Scheidung, der Gerichtsvollzieher mit dem Knast, und einige Gläubiger werden handgreiflich. Letzte Hoffnung des Ex-DDR-Sportreporters: Das mit 100''000 Euro dotierte Europäische Billard-Turnier. Doch wenige Tage vor Turnierbeginn stirbt Jakobs Mutter. Und Mamas Testament hält eine besondere Überraschung parat: Das Erbe fällt den zwei seit Jahrzehnten verfeindeten Söhnen nur dann zu, wenn sich Samuel (Udo Samel), ein orthodoxer Jude, und Jaeckie versöhnen. Obendrein sollen die beiden samt ihren Familien das jüdische Gesetz einhalten und sieben Tage strengste Totenwache halten. Welten prallen aufeinander, als Samuel samt Familie in Jaeckies chaotischem Haushalt aufkreuzt - doch die beiden streitbaren Brüder haben keine Wahl: Sie müssen sich zusammenraufen. Während Marlene, die einen Crashkurs in Sachen jüdischer Tradition absolviert hat, die orthodoxe Verwandtschaft mit koscheren Häppchen versorgt, gibt es für Jaeckie ein ganz anderes Problem - wie kann er trotz Totenwache am Billardturnier teilnehmen? Obwohl der in Basel aufgewachsene Dani Levy seit 1980 in Berlin lebt, hat er in der Schweiz noch immer einegroßeFangemeinde. Beim älteren Fernsehpublikum unvergessen ist er als Küchenbursche Peperoni aus der Serie Motel, die Jüngeren kennen ihn als Regisseur seiner meist autobiografisch gefärbten Spielfilme. Mit seinen jüdischen Wurzeln hat sich Dani Levy bereits in früheren Filmen wie Meschugge auseinandergesetzt; im neuesten Film, der Komödie Alles auf Zucker, geschieht dies nun mit den Mitteln des jüdischen Witzes. Ursprünglich als Fernsehfilm für den WDR gedreht, kam Alles auf Zucker in Testvorführungen beim Publikum so gut an, dass man ihm eine Auswertung im Kino zugestand. Nicht nur dort war der Film erfolgreich. Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises, der renommiertesten deutschen Auszeichnung für Filmschaffende, wurde Dani Levys Film am 8.
Untertitel16:9HDTV
11:55 Leopard, Seebär & Co.
Serie ~50 Min
Waipiti Joshi wird wild Staffel 2: Episode 80 Zooserie, Deutschland 2009
Spielkram im Elefantenkindergarten Ein neues Kamel für Hagenbeck Bärli balanciert auf Brettern Obstbäume für Paviane Waipiti Joshi wird wild Joshi ist in der Brunft, was ihn für die nächste Zeit zu keinem besonders netten Mitbewohner macht. Damit er die Möglichkeit hat, ein bisschen Dampf abzulassen, organisieren Volker Friedrich und Andy Steffens eine Tanne. An der kann er sich gefahrlos abreagieren. Erst wird der wütende Wapiti in den Stall bugsiert, dann reinigen die Tierpfleger das Gehege und ketten die Tanne an. Sie setzen auch die Tore höher, damit die Puten im Notfall Joschis Gehege verlassen können. Alle bringen sich in Sicherheit, als Joschi wieder herausgelassen wird. Der fackelt nicht lange und wirft sich kampflustig auf die Tanne. Die beeindruckt das weniger. Ein neues Kamel für Hagenbeck Von wegen, Kamele kommen aus der Wüste. Der neue Kamelhengst für Hagenbeck kommt aus Dänemark und ist damit ein echtes Nordlicht. Und die sind ja bekanntlich zunächst ein wenig zurückhaltend. Das Empfangskomitee - ein Dutzend Tierpfleger und Azubis - ist aber auch''n büschn viel nach der Reise. Erst nach gutem Zureden traut sich der Neue aus seinem Hänger. Im Gehege wird er von den anderen Kamelen bestürmt. Ist aber auch ein hübscher Kerl. Spielkram im Elefantenkindergarten Die Elefanten bekommen eine vegetarische Extrawurst: Laubbaummischung, wie lecker. Groß und Klein stürzt sich auf das Futter, nur Rani verschläft den Essensgong. Irgendwann wird sie vom Gemampfe der anderen doch noch wach und schnappt sich Shila und Shahrukh zum Herumtoben. Thomas Moderegger ist aber auch ein toller Spielkamerad, mit dem kann man so schön schmusen. Im Elefanten-Kindergarten ist halt immer was los. Bärli balanciert auf Brettern Thomas Günther holt Bärli ab, der wird heute zum ersten Mal seine eigene ''Show'' bestreiten. Auf einer neuen Stange soll der Nasenbär Futter in geschlossenen Zuschauer-Fäusten erschnüffeln. Vier Freiwillige stellen sich zur Verfügung. In kürzester Zeit beweist Bärli, dass die Nasenbären zu Recht so heißen und findet das Futter. Applaus! Zurück im Gehege rollt er sich auf Thomas'' Schoß zusammen und schläft ein. Obstbäume für Paviane Immer nur Felsen, das ist auf Dauer nix für die Paviane. Und weil Obst ja so gesund ist, holen sich Uwe Fischer und Martin Kersten aus dem Elefantenhaus etwas Obstbaum, um damit das Gehege zu dekorieren. Nach dem Säubern der Anlage verteilen sie Busch und ganze Bäume kunstvoll auf dem Felsen. Die Paviane wissen das sehr zu schätzen, wie sie lautstark verkünden. Den Krach hört man noch bei den Tigern. Im Zoo Hagenbeck warten viele Tierarten darauf, von den Besuchern entdeckt und bestaunt zu werden. Damit im Tierpark alles reibungslos abläuft und die Tiere bestens versorgt sind, pflegt, verarztet und koordiniert ein großes Team die Aufgaben im Hintergrund. ‚Leopard, Seebär & Co.‘ wagt ein Blick hinter die Kulissen des Zoos.
Untertitel



Programm - Nachmittag

 
14:30 In aller Freundschaft
Serie ~45 Min
Am Abgrund Staffel 15: Episode 33 Arztserie, Deutschland 2012 Regie: Mathias Luther Autor: Alexander Pfeuffer Musik: Paul Vincent Gunia - Oliver Gunia Kamera: Frank Buschner - Christoph Poppke
Annika und Christoph Behnke, beide Mitte zwanzig und miteinander verheiratet, sind leidenschaftliche Kletterer. Bei einer ihrer Touren verletzt sich Christoph am Kopf. Dr. Niklas Ahrend, sein behandelnder Arzt, erfährt, dass Christophs bester Freund Tobias und Annika eine Affäre hatten. Tobias hatte Christoph die Affäre gestanden und ist kurz darauf tödlich abgestürzt. Christoph verschweigt Annika sein Wissen um ihren Betrug, da er sich nicht an den Unfallhergang erinnern kann. Er fürchtet, ihn aus Wut mit verursacht zu haben. Als Annika wenig später herausfindet, dass ihr Mann von dem Ehebruch weiß, bekommt sie aber genau diesen Verdacht. Sie glaubt, dass Christoph nur behauptet, sich an nichts erinnern zu können, um seine Mitschuld zu vertuschen. Pia Heilmann ist im vierten Zyklus ihrer Chemotherapie. Bisher hat sie alles relativ gut vertragen und auch ihr psychischer Zustand ist stabil, so dass sie ihre an Darmkrebs erkrankte Freundin Ines in der Schweiz besuchen will. Doch sie muss von Ines'' Sohn Felix erfahren, dass sie gestorben ist. Als Pia dann auch noch feststellt, dass ihr die Haare ausgehen, hat sie eine Panikattacke und verliert allen Mut. In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.
Untertitel



Programm - Abend

 
20:15 Tatort: Es lebe der Tod
Spielfilm ~90 Min
Krimi, Deutschland 2016 Regie: Sebastian Marka Autor: Erol Yesilkaya Musik: Thomas Mehlhorn Kamera: Armin Alker
Ein Serienkiller geht um. Scheinbar friedlich, wie bei einem Selbstmord, scheiden die Opfer aus dem Leben. Murot und das LKA inszenieren einen Mord, der sich im Modus Operandi von den vorherigen unterscheidet, um den Täter zu provozieren. Der lässt sich auch tatsächlich aus der Reserve locken und wird gefasst, doch können ihm die Morde nicht bewiesen werden. Nach und nach stellt sich heraus, dass alle Morde etwas mit Murot zu tun hatten und dass dieser sein letztes Opfer werden soll. Der Täter verfolgt von Anfang an einen perfiden Plan, der sowohl Murot als auch Wächter vor existenzielle Fragen stellt. Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.
UntertitelHDTV