Das SRF1 TV Programm am 14.12. und am Abend 20:15 Uhr

SRF1 Programm 14.12.

   SRF1 TV Programm vom 14.12.
   Was läuft beim TV Sender SRF1


Programm - Vormittag

(Newsflash) Nachrichten, Schweiz 2022
Hier werden die Zuschauer in wenigen Minuten auf den neuesten Stand gebracht. In kompakter Form berichtet ''Newsflash'' über alle wichtigen Ereignisse des Tages, die kurz und prägnant zusammengefasst werden. Zudem bietet die Sendung eine Aussicht auf die Wetterlage der kommenden Tage, kurze Interviews sowie Hintergrundinformationen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport.

Roadmovie, England, USA 2016 Regie: Andrea Arnold Kamera: Robbie Ryan
American Honey
Star (Sasha Lane) verlässt ihre jüngeren Geschwister und ihr kaputtes Familienumfeld und schliesst sich einer Truppe jugendlicher ''Verkaufshippies'' an. Für wenig Geld verhökern sie von Tür zu Tür Zeitschriftenabos und leben ''on the road''. Schon bald verliebt sich Star in Jake (Shia LaBeouf), den Meisterverkäufer der Truppe. Er ist zugleich Rekrutierer und der halboffizielle Liebhaber von Krystal (Riley Keough), welche die Gruppe mit harter Hand leitet. Aber Star ist kein verträumter Teenager, sie ist sehr rebellisch, verweigert sich sogar Jakes Anleitung beim Verkaufen, weigert sich, irgendwelche Geschichten für den Abo-Absatz zu erzählen - und erwirkt sich gerade dadurch seinen Respekt. Und die Feindschaft von Krystal. Star ist eine ungewöhnliche Frauenfigur, weder zahm noch duldsam, aber auch nicht offensiv aggressiv, provozierend direkt und herausfordernd. Und die jugendliche Verkaufstruppe im Tourbus, ihren Motelaufenthalten, ihrer Musik und ihren Ritualen erinnert mehr an einen Stamm, einen Wanderzirkus, eine Hippiekommune ''on the road''. Doch die Freiheit, welche sich diese jungen Menschen leisten, hat einen Preis. Ihr Job ist Knochenarbeit. Sie pushen sich mit Slogans, Rap und gruppendynamischen Spielchen wie ein McDonald''s- oder Apple-Verkaufsteam von Leistung zu Leistung. Im Prinzip hat der wilde Haufen die kapitalistischen Grundregeln für sich adaptiert und zu einem Stammesritus gemacht. Gleichzeitig wird aber fast alles dermassen offen deklariert und ausgesprochen, dass niemand behaupten kann, er oder sie sei nicht aus freien Stücken dabei. Ausser, wenn es um Liebe oder Beziehungen unter den Gruppenmitgliedern geht. Die sind nicht erlaubt. Natürlich aber lässt sich gerade diese Dynamik nicht unterdrücken. Andrea Arnolds bisherige Filme spielten in ihrer britischen Heimat. ''Red Road'' (2006) war ein Überwachungskamera-Thriller, ''Fish Tank'' (2009) die Geschichte einer 15-Jährigen aus dem britischen Prekariat, und mit ''Wuthering Heights'' (2011) hat sie ihre eigenwillige Interpretation des Brontë-Romans realisiert. ''American Honey'' war Arnolds erster in den USA gedrehter und dort spielender Film. Ein Experiment einmal mehr, mit grossen Ambitionen, die Arnold weitgehend einlöst. Auffällig ist schon das heute kaum mehr gebräuchliche Fernsehformat 4:3 statt 16:9. Dass Star trotz ihrer Provokation und ihren zum Teil fahrlässig naiven Verkaufsversuchen nie missbraucht wird, obwohl sie sich wiederholt in zweifelhafte Männergesellschaft begibt, damit spielt der Film auch. Und das ist ein verblüffendes, fast beschämendes Spiel. Man merkt als Zuschauer, wie sehr einen das Genrekino konditioniert hat. Und man merkt, wie eigenständig, frei und überraschend gerade ihre unerschrockene, nicht ängstliche Haltung die Figur von Star macht. ''American Honey'' ist ein Film mit einer deutlichen Handschrift, mit Figuren, die man so noch kaum je erlebt hat auf der Leinwand und vor allem mit einem Blick, der sich ganz eindeutig vom gewohnten Männerblick des Kinos abhebt.

Die Sendung über Konsum, Geld und Arbeit Verbrauchermagazin, Schweiz 2022 Moderation: Bettina Ramseier
Kassensturz
Als das Wirtschaftsmagazin am 4. Januar 1974 erstmals über die Schweizer Bildschirme flimmerte, waren sich die Kritiker einig: Die Sendung hält sich nicht lange. Doch sie entwickelte sich zum Renner.

Gschnätzlets - Tag 2 Kochserie, Schweiz 2022
Bei Rafael (32) geht''s heiss her: Es gibt mit Cognac flambierte Pilze. Auch das Geschnetzelte hat Raffinesse, die Rindshuft gart Rafael bei niedriger Temperatur und schneidet sie erst ganz zum Schluss auf. Kühl ist es dagegen im Swimmingpool bei Braunau (TG), wo Rafael gerne seine Längen schwimmt.

Gesprächsreihe, Schweiz 2022
Sternstunde Philosophie
Die Sendereihe geht den grossen philosophischen Fragen und den brennenden Themen unserer Gesellschaft auf den Grund.

Bewegungsübungen für zu Hause Fitnessmagazin, Schweiz 2020
Bliib fit - mach mit!
Die Sendung richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten. Bewegungstherapeutin Ursula Meier Köhler präsentiert einfache, aber wirkungsvolle Übungen. Die Bewegungsübungen können ohne spezielle Hilfsmittel in den eigenen vier Wänden mitgemacht werden.

Gesellschaftsmagazin, Schweiz 2022
G&G - Gesichter und Geschichten
Das Gesellschaftsmagazin erzählt die Geschichten herausragender Persönlichkeiten, dokumentiert das Schaffen von Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik und ermöglicht exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

(Wohin du auch gehst) Staffel 1: Episode 98 Melodram, Deutschland, Österreich 2010 Regie: Hans Jürgen Tögel Autor: Sonja Pauli Musik: Richard Blackford Kamera: Gernot Kohler
Rosamunde Pilcher: Wohin du auch gehst
Sabrina Wellington (Nadine Warmuth) leitet seit dem tragischen Unfalltod ihres Mannes ein kleines, romantisches Hotel an der Küste Südenglands. Durch die dringend erforderlichen Investitionen und die schlechte Buchungssituation sind alle finanziellen Reserven aufgebraucht, und Sabrina braucht dringend einen weiteren Kredit von ihrer Bank, um den drohenden Konkurs abzuwenden. Auf dem Weg nach London trifft sie völlig unerwartet ihre Jugendfreundin Lisa Moore (Sophie Schütt), die vor einiger Zeit ihrer Heimat den Rücken gekehrt und bis vor Kurzem in London in einer Anwaltskanzlei gearbeitet hat. Jetzt hat sie gekündigt, weil sie eingesehen hat, dass ihr Chef Vince Stevens (Nicki von Tempelhoff) sie als Mitarbeiterin zwar sehr schätzt - ansonsten aber kein Interesse an ihr hat. Spontan beschliessen die beiden Frauen, ihre Lebensrollen für kurze Zeit zu tauschen: Lisa übernimmt an Sabrinas Stelle die Leitung des Hotels, und Sabrina zieht in Lisas Appartement in London und versucht, ihr Leben neuzuordnen.

Die Sendung über Konsum, Geld und Arbeit Verbrauchermagazin, Schweiz 2022 Moderation: Bettina Ramseier
Kassensturz
Als das Wirtschaftsmagazin am 4. Januar 1974 erstmals über die Schweizer Bildschirme flimmerte, waren sich die Kritiker einig: Die Sendung hält sich nicht lange. Doch sie entwickelte sich zum Renner.

Programm - Nachmittag

Gschnätzlets - Tag 2 Kochserie, Schweiz 2022
Bei Rafael (32) geht''s heiss her: Es gibt mit Cognac flambierte Pilze. Auch das Geschnetzelte hat Raffinesse, die Rindshuft gart Rafael bei niedriger Temperatur und schneidet sie erst ganz zum Schluss auf. Kühl ist es dagegen im Swimmingpool bei Braunau (TG), wo Rafael gerne seine Längen schwimmt.

Mittagsausgabe Wetterbericht, Schweiz 2022
Meteo
In der Sendung ''Meteo'' wird das Publikum hinsichtlich der aktuellen Wetterlage informiert und Prognosen zeigen, mit welchen Entwicklungen man in den nächsten Tagen rechnen darf. In Zeiten, in denen das Wetter immer häufiger verrückt spielt, ist es gut, die Prognosen aufmerksam zu verfolgen, um im Falle einer aufziehenden Schlechtwetterfront rechtzeitig gewarnt zu sein.

Gesellschaftsmagazin, Schweiz 2022
G&G - Gesichter und Geschichten
Das Gesellschaftsmagazin erzählt die Geschichten herausragender Persönlichkeiten, dokumentiert das Schaffen von Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik und ermöglicht exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

Besitzansprüche Staffel 16: Episode 11 Arztserie, Deutschland 2013 Regie: Jürgen Brauer Autor: Dina Hirsemann Musik: Paul Vincent Gunia - Oliver Gunia Kamera: Michael Ferdinand - Stephan Motzek
In aller Freundschaft
Die 16-jährige Gymnasiastin Sina wird wegen einer Handverletzung in die Klinik eingeliefert. Weil das Mädchen hochschwanger ist und ihr Sturz durch eine erste Wehe ausgelöst wurde, übernimmt Gynäkologe Dr. Niklas Ahrend den Fall. Schwester Arzu Ritter unterstützt ihn tatkräftig. In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.

Zündstoff Staffel 16: Episode 12 Arztserie, Deutschland 2013 Regie: Jürgen Brauer Autor: Jochen S. Franken Musik: Paul Vincent Gunia - Oliver Gunia Kamera: Michael Ferdinand - Stephan Motzek
In aller Freundschaft
Manfred Kunze, der mit seiner Frau Doris ein Fitnessstudio betreibt, stürzt vom Laufband und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Kaminski wird bei der Untersuchung Zeuge eines Streits zwischen Manfred und Doris: Seit einem Jahr scheint Funkstille im ehelichen Bett zu herrschen. Doris wirft Manfred vor, ein Verhältnis mit einer jüngeren Kollegin zu haben. Kaminski diagnostiziert ein Hämatom an Manfreds Milz und möchte ihn für weitere Untersuchungen in der Klinik behalten. Außerdem bietet er Manfred an, auch seine Erektionsstörungen zu untersuchen - doch der lehnt das ab. Dann sehen die Ärzte in den Laborergebnissen erhöhte Cholesterinwerte, ein Zeichen für Arteriosklerose. In der Zwischenzeit findet Doris in Manfreds Schreibtisch Potenzpillen. Für sie ist damit sein Betrug bewiesen. Als sie ihn damit konfrontiert, bekommt Manfred einen Herzinfarkt. Sein Leben steht auf dem Spiel. Rolands Tochter Lisa möchte unbedingt einen Chemie-Baukasten, doch Pia hält Lisas Begeisterung für das übliche Strohfeuer und lehnt ab. Roland hingegen lässt sich von Lisas Interesse für Chemie sofort einnehmen und kauft ihr den Baukasten Dies wiederum führt zu großem Ärger mit Pia und dem Ergebnis, dass Roland und Pia den Baukasten auf dem Weg in ihr Wellnesswochenende wieder in den Laden zurückbringen. Während die beiden sich noch streiten, plündert Lisa ihr Sparschwein und kauft sich den Baukasten selbst. Heimlich führt sie mit Jonas ihre Experimente durch - deren Folgen die beiden nicht bedacht haben. In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.

Kompanietreffen Staffel 1: Episode 5 Comedyserie, Schweiz 2000 Regie: Thomas Klees Autor: Charles Lewinsky
Fertig lustig
Max empfängt alte Dienstkameraden zu einem Treffen und backt einen Kuchen. Eliane macht sich darüber lustig, was Max verunsichert. Was soll er bloss tun? Kathrin wünscht sich eine teure Lederjacke. Doch Max sträubt sich gegen den Kauf. Wird Kathrin ihren Vater rumkriegen? Der Manager Max Brugger wird in seiner Firma entlassen. Währenddessen erhält seine Frau Angela Brugger ein Stellenangebot von einer Modeboutique und sagt zu. Von nun an ist Max für den Haushalt zuständig und Angela verdient das Geld. Gleichzeitig zieht Angelas Bruder Erich Trunniger bei der Familie ein. Er ist ein grosser Filmfan und verliebt sich in die streitsüchtige Eliane Bissiger die Besitzerin der Boutique, die aber nichts von ihm wissen will und generell Männern gegenüber eher negativ eingestellt ist. Kathrin ist die Tochter von Max und Angela. Sie interessiert sich vor allem für Mofas.

News aus der Welt der Prominenz Gesellschaftsmagazin, Schweiz 2022
Das Magazin entführt ihre Zuschauer in die Welt der Reichen und Schönen. Die spannendsten Nachrichten des Tages und aktuellsten Gerüchte der Stars werden kurz und kompakt zusammengefasst.

(Rosamunde Pilcher Collection - Liebe am Horizont) Staffel 1: Episode 99 Melodram, Deutschland, Österreich 2010 Regie: Karen Müller Autor: Rosamunde Pilcher - Elvira Bolz Musik: Richard Blackford Kamera: Hartmut E. Lange - Hartmut Lange
Rosamunde Pilcher: Liebe am Horizont
Ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes kehrt die Kunstkritikerin Helena Beaufort (Susanne Gärtner) von Hongkong nach Südengland zurück, um in ihrer Heimat einen Neuanfang zu wagen. In einer Galerie in Plymouth trifft sie zufällig auf Malcolm Caplain (Jochen Horst), den Shootingstar der Kunstszene. Ohne zu wissen, wen sie vor sich hat, fühlt sie sich vom sympathischen Künstler magisch angezogen. Er erwidert ihre starken Gefühle - sehr zum Ärger seiner Managerin und ehemaligen Geliebten Daphne (Sabine Bach). Diese ist rasend vor Wut und setzt alles daran, Malcolm und Helena auseinanderzubringen. Als Malcolm bei einem Brand in seinem Atelier schwer verletzt wird, scheint Daphnes perfider Plan aufzugehen. Im Glauben, dass Malcolm nichts mehr von ihr wissen will, zieht sich Helena zurück. Große Gefühle und dramatische Schicksale, eingebettet in die schönsten Landschaften des britischen Königreichs - das ist der Stoff, den die englische Autorin Rosamunde Pilcher zu Büchern verarbeitet, aus denen das ZDF wiederum stark romantisierte Fernsehfilme inszeniert. Die emotionalen Familiengeschichten verlaufen in der Regel positiver als im wahren Leben, die Protagonisten zählen nicht zum ärmsten Teil der Bevölkerung und das Happy End ist obligatorisch.

Giggelibug - S'' Geburtstags-Chappe-Häsli Animationsserie, Schweiz 2016
Guetnachtgschichtli
Masha, ein sehr aktives kleines Mädchen, lernt eines Tages im Wald einen grummligen, grossen Bären kennen. Dieser lebt alleine und liebt seinen ruhigen und gemütlichen Alltag über alles. Masha stellt mit ihren Ideen und Aktionen seine Welt komplett auf den Kopf. So erleben beide von nun an wilde Abenteuer und haben viel Spass zusammen. ''Masha und der Bär'' ist eine Animationsserie mit viel Herz für die ganze Familie. Kurze Gutenachtgeschichten von kleinen Abenteuern und großen Freundschaften. Die Freunde Pingu, Flapper der Hase oder Mascha und ihr Bär erleben Unterschiedliches und läuten die Schlafenszeit ein.

Regionalmagazin, Schweiz 2022
Telesguard
Die Sendung ''Telesguard'' zeigt die romanische Schweiz in ihrer ganzen Vielfalt und berichtet über aktuelle Ereignisse im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bereich.

Programm - Abend

Vorabendausgabe Wetterbericht, Schweiz 2022
Meteo
In der Sendung ''Meteo'' wird das Publikum hinsichtlich der aktuellen Wetterlage informiert und Prognosen zeigen, mit welchen Entwicklungen man in den nächsten Tagen rechnen darf. In Zeiten, in denen das Wetter immer häufiger verrückt spielt, ist es gut, die Prognosen aufmerksam zu verfolgen, um im Falle einer aufziehenden Schlechtwetterfront rechtzeitig gewarnt zu sein.

Gschnätzlets - Tag 3 Kochserie, Schweiz 2022
Italianità in Frauenfeld (TG): Die gebürtige Italienerin Tania (36) bereitet mit viel Liebe Gnocchi zu, nach Rezept ihrer Nonna. Dazu kocht sie Poulet-Geschnetzeltes an einer Pesto-Rahm-Sauce. Die Personal Trainerin mag Action und legt beim Brazilian Jiu Jitsu gerne ihre Kampfpartner auf die Matte.

Gesellschaftsmagazin, Schweiz 2022
G&G - Gesichter und Geschichten
Das Gesellschaftsmagazin erzählt die Geschichten herausragender Persönlichkeiten, dokumentiert das Schaffen von Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik und ermöglicht exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

Nachrichten, Schweiz 2022
Schweiz aktuell
Das Magazin berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse.

Börsenmagazin, Schweiz 2022
SRF Börse
Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.

Abendausgabe Wetterbericht, Schweiz 2022
Meteo
In der Sendung ''Meteo'' wird das Publikum hinsichtlich der aktuellen Wetterlage informiert und Prognosen zeigen, mit welchen Entwicklungen man in den nächsten Tagen rechnen darf. In Zeiten, in denen das Wetter immer häufiger verrückt spielt, ist es gut, die Prognosen aufmerksam zu verfolgen, um im Falle einer aufziehenden Schlechtwetterfront rechtzeitig gewarnt zu sein.

Nico und das Spiel der Könige Reportagereihe, Schweiz 2022 Regie: Viveca Kammermann
Reporter
Nico Georgiadis ist einer der besten Schachspieler der Schweiz. Der 26-jährige Schwyzer darf sich Grossmeister nennen. Dieser international anerkannte Titel ist ein Ritterschlag in der Schachwelt. Seinen Erfolg hat er nicht zuletzt seinem ehrgeizigen und zielstrebigen Vater zu verdanken. Wie man im Schach mehrere Züge vorausdenken muss, so hat er die Schach-Karriere seines Sohnes mit strategischem Weitblick geplant. In jungen Jahren ist Nico Georgiadis dem Schach-Club beigetreten, hat Fachbücher auswendig gelernt und sich sogar für mehrere Monate bei der Nummer 1 von Spanien weitergebildet. Irgendwann aber ist er am Spiel fast zerbrochen - zu gross war die Angst vor dem Versagen. Beim Schach wird man unmittelbar mit den eigenen Unzulänglichkeiten konfrontiert. Anders als bei fast allen anderen Spielarten kann man die Schuld hier auf niemanden abschieben. Reporterin Viveca Kammermann begleitet Nico Georgiadis nach Indien an die Schach-Olympiade, an das grösste Schachturnier der Welt. Hier stellt er sich nicht nur den weltweit besten Opponenten, er kämpft am Schachbrett vor allem gegen sich selbst. Die Reporterin geht der Frage nach, wie ihn das Spiel über all die Jahre geprägt hat, und warum es ihn trotz allem immer noch so begeistert.

Lottoziehung, Schweiz 2022
Ziehung des Schweizer Zahlenlottos
Wenn hier die Kugel rollt, werden Millionäre gemacht! Den bislang höchsten Einzelgewinn gab es am 23. August 2014: Über 48 Millionen Schweizer Franken flossen auf das Konto des glücklichen Gewinners.

Spätausgabe Wetterbericht, Schweiz 2022
Meteo
In der Sendung ''Meteo'' wird das Publikum hinsichtlich der aktuellen Wetterlage informiert und Prognosen zeigen, mit welchen Entwicklungen man in den nächsten Tagen rechnen darf. In Zeiten, in denen das Wetter immer häufiger verrückt spielt, ist es gut, die Prognosen aufmerksam zu verfolgen, um im Falle einer aufziehenden Schlechtwetterfront rechtzeitig gewarnt zu sein.

Kulturgut SBB Kulturmagazin, Schweiz 2022 Moderation: Eva Wannenmacher
Kulturplatz
Kulturgut SBB Es gibt wenige Dinge, für die die Schweiz so berühmt ist, wie für ihre Bundesbahnen. Und viele Eigenschaften, die den Schweizer Bürgerinnen zugeschrieben werden, attestieren Beobachter auch dem eidgenössischen Schienenverkehr: Pünktlichkeit, Partizipation und Innovationsfähigkeit. Was die Schweizer Bahnen zum Kulturgut macht und wie sich das Image über die Jahre verändert hat, fragt ''Kulturplatz'' Historikerinnen, Bähnler und vor allem natürlich Passagiere. Leidenschaftliche Momente im Zug Auch das von Bewegung lebende Medium Film setzte schon früh auf die dynamische Eisenbahn. Mit der Einfahrt eines Zuges begann 1896 die Filmgeschichte. Im Zug wie auch im Kino sitzt man in geschlossenen Räumen, die physische Bewegung ist eingeschränkt. Die Landschaft zieht vor dem Zugfenster vorbei wie am Kinobesucher der Film auf der Leinwand. Spannung entsteht wie von selbst. Plan und Entgleisung, Anonymität und Intimität. Hier kann alles passieren: Mord und Totschlag, Spionage und Sabotage, unerwartete Begegnungen und Trennungen, Ehebruch und Liebesrausch. Von ''Trainspottern'' und Bahnfreaks Lokomotiven und Eisenbahnwagen üben auf viele Menschen bis heute eine starke Anziehungskraft aus. Man nennt sie ''Trainspotter'', Bahnfans, die alle Hebel in Bewegung setzen für das perfekte Bild. Sie stehen stundenlang geduldig neben den Gleisen bereit, um im richtigen Moment, im perfekten Licht, abzudrücken. Worauf dann mit Stolz die ''Beute'' auf einschlägigen Seiten mit der Trainspotter-Community geteilt wird. ''Kulturplatz'' begleitet ein trainspottendes Paar, das nicht nur die Liebe zu den Zügen, sondern auch zueinander verbindet, auf die Pirsch nach dem ultimativen Zug-Shot.

(Die SBB - Eine Politstory über tiefrote Zahlen und grüne Zukunft) Die SBB - Eine Politstory über tiefrote Zahlen und grüne Zukunft Dokureihe, Schweiz 2022
SRF DOK
''SRF DOK'' blickt zurück in die Geschichte der Schweizerischen Bundesbahnen SBB. Und in die Zukunft: Die neue Verkehrsministerin Simonetta Sommaruga will mehr Bahn. Zwar schneidet die Schweiz im europaweiten Vergleich bezüglich Schiene-Strassen-Verhältnis gut ab, doch der Schienenanteil ist seit Jahren konstant - trotz der Klimadebatte. Das will die neue Verkehrsministerin jetzt ändern. Und: Heute erhält der Güterverkehr keine Subventionen, er ist sogenannt ''eigenwirtschaftlich''. Auch hier will die Verkehrsministerin eingreifen: ''Es ist klar, dass der Güterverkehr nicht nur eigenwirtschaftlich sein kann und der Rest interessiert uns nicht. Dieses Problem müssen wir lösen.'' Der neue SBB-Chef Vincent Ducrot ergänzt im ''SRF DOK'', eine Steigerung des Schienenanteils sei nur möglich ''mithilfe von aussen, denn das Geschäft erwirtschaftet kaum Margen''. Die SBB sollen zur Zukunftshoffnung werden, sagen die beiden, auch beim Güterverkehr.Bis in den 70er-Jahren war der Güterverkehr die Milchkuh der SBB. Hier flossen die Einnahmen, hier entstanden die Gewinne. Der ''SRF DOK'' zeigt, wie danach in den 70er-Jahren der Strassenverkehr die Bahn ins Abseits drängte. ''Die Wirtschaftskrise schliesslich sorgte dafür, dass die SBB-Defizite ins Unermessliche stiegen und der Güterverkehr regelrecht zusammenbrach. Die SBB galten als Pleitegeier'', erzählt der frühere SBB-CEO Benedikt Weibel im Film. Und er ergänzt, dass ausgerechnet die Waldsterbe-Debatte, also die Debatte über Umweltschäden durch Autoabgase, dazu führte, dass die SBB wieder zur Zukunftshoffnung wurden. Weibel: ''Das Waldsterben führte zu einer Sonderdebatte im Parlament.'' Die Parlamentarier haben damals grundlegende Weichenstellungen beschlossen: das Halbtax-Abo und die Bahn 2000. Danach sei es mit den SBB wieder aufwärts gegangen. Die Bahn 2000 habe dazu geführt, dass die Schweiz über ein einmaliges Bahnsystem verfüge, sagt Weibel. Regelmässige stündliche Anschlüsse an jedem Knoten der Schweiz.Der ''SRF DOK'' taucht ein in die Geschichte der Bundesbahnen. Er zeigt, wie dank dem spekulativen Privatbahn-Bau im 19. Jahrhundert ein dichtes Eisenbahn-Netz entstand - die Grundlage für das rasche Wirtschaftswachstum der zuvor ländlichen Schweiz. Der Film dokumentiert, wie aus der Konkursmasse die SBB entstand, wie sie technologisch lange Zeit führend war in Europa und danach vom Strassenverkehr ins Abseits gedrängt wurde - bis die Umweltdebatte der SBB neue Zukunftshoffnung gab.Und der Film von Hansjürg Zumstein dokumentiert das Wirken der Führungsspitzen der SBB: Das Auf und Ab unter der Ägide von Benedikt Weibel (1993-2006) und Andreas Meyer (2007-2020). Und er begleitet den neuen CEO Vincent Ducrot.

Gesprächsreihe, Schweiz 2022
Sternstunde Philosophie
Die Sendereihe geht den grossen philosophischen Fragen und den brennenden Themen unserer Gesellschaft auf den Grund.