Das BR TV Programm am 08.10. und am Abend 20:15 Uhr

BR Programm 08.10.

   BR TV Programm vom 08.10.
   Was läuft beim TV Sender BR


Programm - Vormittag

(German Grusel - Die Edgar Wallace-Serie) Die Edgar Wallace-Serie Dokumentation, Deutschland 2011
German Grusel - die Edgar Wallace-Serie
Rückblick auf die Edgar Wallace-Filme als längste und erfolgreichste Serie in der Geschichte des deutschen Kinos. Mit Oliver Kalkofe, Joachim Fuchsberger und Karin Dor. ''Der Frosch mit der Maske'' war ein Überraschungserfolg. Als der erste Edgar Wallace-Krimi 1959 in die deutschen Kinos kam, hatte niemand damit gerechnet, dass die Mischung aus Krimi, Horror und Komik sofort beim deutschen Publikum zündet. Mysteriös und skurril, zwischen Geisterbahngrusel und Boulevardkomödie angesiedelt, spielten sie in einem Fantasie-London, das fast ausschließlich in deutschen Studios entstand. Bis 1972 wurden mehr als 30 Filme gedreht - mit insgesamt über 100 Millionen Kinobesuchern sind die Edgar Wallace-Filme mit Abstand die längste und erfolgreichste Serie in der Geschichte des deutschen Kinos. Sie haben Kultstatus bis heute. Die Dokumentation ''German Grusel'' zeigt die Gründe für diesen außergewöhnlichen Erfolg: Eigentlich war der britische Schriftsteller Edgar Wallace, der die Vorlagen für die Filme lieferte, in den 1950er-Jahren weltweit aus der Mode - zu altbacken, zu gediegen, zu langweilig. Nur in Deutschland war das anders, denn hier bestand nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs Nachholbedarf. Die Edgar Wallace-Filme waren die ersten seit den expressionistischen Filmen der Weimarer Republik, in denen sich im deutschen Kino wieder alles um Verbrechen und die Schattenseiten der menschlichen Existenz dreht - und es scheinen sogar Stilmittel aus Klassikern wie ''M - eine Stadt sucht einen Mörder'' durch. Altbekannte deutsche Schauspieler wie die UFA-Stars Fritz Rasp und Elisabeth Flickenschildt oder neue Gesichter wie Klaus Kinksi, der in zahlreichen Folgen mitwirkte, prägten die massentauglichen Wallace-Filme. Mitte der 1960er-Jahre versuchten die Macher, die Serie zu verjüngen und sich dem neuen Zeitgeschmack anzupassen. Der Versuch, das, was sich das deutsche Publikum unter Popkultur vorstellte, in die Filme zu integrieren, sorgte bisweilen für bizarre Ergebnisse und steigerte den Trash-Faktor. In der Dokumentation erzählen die Schauspieler Joachim Fuchsberger, Karin Dor und Karin Baal ausführlich über ihrer ''Wallace-Vergangenheit''. Neben Felix Wendlandt, dem Enkel des Erfolgsproduzenten Horst Wendlandt, kommt auch der Filmkomponist Peter Thomas zu Wort, der unter anderem das legendäre ''Hallo, hier spricht Edgar Wallace ...'' produziert hat. Der Komiker und Filmkritiker Oliver Kalkofe, der mit den ''Wixxer'' -Filmen die Wallace-Filme erfolgreich parodierte, erklärt schließlich mit viel Detailkenntnis, was aus heutiger Sicht das Besondere und Einzigartige an dieser Serie ist.

Psychothriller, USA 1960 Regie: Alfred Hitchcock Autor: Joseph Stefano - Robert Bloch Musik: Bernard Herrmann Kamera: John L. Russell
Psycho
Die attraktive Sekretärin Marion Crane (Janet Leigh) ist verliebt in den geschiedenen Eisenwarenhändler Sam Loomis (John Gavin), der sie jedoch nicht heiraten will. Da er finanzielle Gründe vorgibt, unterschlägt Marion in ihrer Firma 40.000 Dollar. Hals über Kopf flüchtet sie zu Sam, der in Kalifornien einen kleinen Laden besitzt. Doch in ihrer Angst, die Polizei sei ihr längst auf den Fersen, gerät sie vom Weg ab und landet bei Dunkelheit und Regen in einem abgelegenen Motel. Norman Bates (Anthony Perkins), der schüchterne Besitzer, gibt ihr ein Zimmer und verschwindet kurz, um seinem einzigen Gast noch etwas zu essen zu holen. Dabei kann Marion mithören, wie Normans eifersüchtige alte Mutter ihren Sohn nebenan lautstark vor den Frauen aus der Stadt warnt. Marion beschließt indes, das Geld wieder zurückzugeben. Aber während sie unter der Dusche steht, dringt eine Gestalt ins Badezimmer ein und ersticht sie. Norman beseitigt die Leiche sowie alle Spuren der Tat. Unterdessen erhält der Privatdetektiv Milton Arbogast (Martin Balsam) den Auftrag, das unterschlagene Geld wieder aufzutreiben. Rasch findet er Bates'' Motel und verwickelt Norman in Widersprüche. Telefonisch verständigt Arbogast Sam Loomis und Marions Schwester Lila Crane (Vera Miles), die sich um Marion sorgen. Als der Detektiv daraufhin versucht, auf eigene Faust mit Mrs. Bates zu sprechen, geht das unheimliche Töten weiter. Alfred Hitchcocks Kultklassiker, 1960 mit dem Minimalbudget von 800.000 Dollar gedreht, wurde zum stilbildenden modernen Horrorfilm, der das Genre des ''Psycho''-Thrillers entscheidend prägte. Robert Blochs Romanvorlage ist inspiriert von dem nekrophilen Frauenmörder Ed Gein, dessen morbide Taten Kriminalgeschichte schrieben. Im Gegensatz zu späteren Verarbeitungen ähnlicher Stoffe (''Das Schweigen der Lämmer'' und ''The Texas Chainsaw Massacre'') erzeugt Hitchcock Spannung ohne brutale Effekte: Mit über 70 Einstellungen in nur 45 Sekunden suggeriert die legendäre Duschszene ein grausames Massaker - das aber nur im Kopf des Zuschauers stattfindet. Anthony Perkins avancierte durch sein nervös-zurückhaltendes Spiel zum Star und trat in drei Fortsetzungen auf.
Schwarz /weißUntertitel16:9

Regionalmagazin, Deutschland 2022 Moderation: Dominik Pöll
Wir in Bayern
''Wir in Bayern'' ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften sowie Feste und Brauchtum in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditorinnen und Konditoren, Spitzenköchinnen und Spitzenköche und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachmachen zu Hause besonders gut gelingt. Außerdem können die Zuschauerinnen und Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei ''Kennst mi?'' geht''s um bayerische Orte und Promis, bei ''Host mi?'' um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist ''Bayernlos''-Tag: Vier Kandidatinnen und Kandidaten versuchen bei der ''Zweiten Chance'' ihr Glück am Gewinnrad.
Untertitel16:9

16:9

16:9

Untertitel16:9

Regionalmagazin, Deutschland 2022 Moderation: Florian Kienast
Unser Land
Das Ratgebermagazin präsentiert aktuelle Themen aus der Landwirtschaft und informiert über Umwelt- und Verbraucherschutzfragen. Dazu gibt es nützliche Garten- und interessante Freizeittipps.
Untertitel16:9

16:9

Jagd nach Yakor Staffel 3: Episode 102 Mysteryserie, Deutschland 2015 Musik: Alex Komlew
Fluch des Falken
Während Tobias eine Abschiedsnachricht auf seinen MP3-Player spricht, erkennen die Freunde und Balos, dass der Falke sich mitteilen kann. Silvana nimmt Alma gefangen, um Yakor zurückzubekommen und Tobias kann nicht verhindern, dass sie es öffnet. Im Schloss ahnen die Freunde die Gefahr, als das laute Schattenflüstern plötzlich verstummt. Balos sieht keinen anderen Ausweg: Er steigt in den Portikus, um Silvana aufzuhalten. Da hat Anna eine Vision: Balos wird diesen Kampf nicht überleben. Auf dem Heimweg von einer Klassenfahrt stranden sechs Teenager in einem Wald. Jeder Versuch, den Wald zu verlassen und nach Hause zurückzukehren, endet immer gleich: an ihrem Bus. Nach und nach wird den Schülern bewusst, dass sie auf unerklärliche Weise gefangen sind in einer Parallelwelt, losgelöst von Raum und Zeit. Abgeschieden von der Außenwelt machen sie sich auf die Suche nach dem Rätsel des mysteriösen Waldes. Fern von Schulalltag und Eltern erfahren sie dabei Freundschaft, Konkurrenz, Liebe und Zusammenhalt, denn nur gemeinsam können sie den ''Fluch des Falken'' lösen. Von einer Klassenfahrt geht es für sechs Schüler früher nach Hause. Sie fahren mit dem Bus durch den Wald, doch dann bleibt der Bus plötzlich stehen und der Fahrer ist wie vom Erdboden verschwunden. Die Schüler machen sich allein auf den Weg und werden wie von Zauberhand immer wieder zum Bus zurück teleportiert. Sie müssen das Rätsel des Waldes lösen, um wieder nach Hause zu können.
Untertitel16:9

Untertitel16:9

Untertitel16:9

Untertitel16:9

(Panoramabilder / Bergwetter) Wetterbericht, Deutschland 2022
Schon seit vielen Jahren eröffnen die allseits beliebten Panoramabilder aus Bayern, Österreich und Südtirol, begleitet von den lokalen und regionalen Wettermeldungen, allmorgendlich einen atemberaubenden Blick auf die Schönheit von Gebirgswelten, Landschaften und Städten im stetigen Wechsel der Jahreszeiten.
16:9Live Sendung

Untertitel16:9

(Sehen statt Hören) Magazin in Gebärdensprache Gesellschaftsmagazin, Deutschland 2022
Sehen statt hören
Mit Gebärdensprache und Untertiteln wendet sich die Sendung an die etwa 300.000 gehörlosen, spätertaubten oder hochgradig schwerhörigen Zuschauerinnen und Zuschauern in der Deutschland. Das Magazin bietet Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, der Arbeitswelt, Familie, Freizeit, Sport, Kunst, Kultur, Bildung und Geschichte mit einem Schwerpunkt auf behindertenspezifischen Themen.
Untertitel16:9

Der Igel mit dem Entenschnabel Tiermagazin, Deutschland 2004
Welt der Tiere
Der Schnabeligel, auch Ameisenigel genannt, ist ein Eier legendes Säugetier. Er kommt in ganz Australien in den Wäldern und Savannen bis hoch ins Gebirge vor. Seine Anpassungsfähigkeit macht ihn zum Überlebenskünstler. Die Forscherin Peggy Rismiller hat das Tier zu ihrem Lebenswerk gemacht. Die ersten Säugetiere vor über 100 Millionen Jahren legten zwar noch Eier wie die Reptilien, trugen das Ei aber bis zum Schlüpfen des Jungen mit sich herum. Eines der Tiere aus dieser Zeit hat bis heute überlebt. Es ist der Schnabeligel, auch Ameisenigel genannt. Er kommt in ganz Australien in den Wäldern und Savannen bis hoch ins Gebirge, ja sogar im Schnee vor. An einem besonderen Ort, der Insel Kangaroo Island, hat er nicht nur einen sicheren Ort zum Überleben gefunden, sondern auch eine Forscherin, die das Tier zu ihrem Lebenswerk gemacht hat, Peggy Rismiller. Während die ursprüngliche Tierwelt Australiens extrem bedroht und vielfach bereits ausgerottet wurde, konnte sie sich auf Kangaroo Island weitgehend erhalten. Erst vor etwa 9.500 Jahren löste sich die Insel vom Festland. Seitdem ist die Tier- und Pflanzenwelt dort relativ isoliert geblieben. Selbst die Besiedelung vor 200 Jahren hat an dieser Tatsache nur wenig geändert. Frei von Seuchen und anderen Belastungen hat sich hier eine Arche Noah erhalten, die das ursprüngliche Leben auf dem australischen Kontinent spiegelt. In dieser idealen Umgebung hat Peggy Rismiller als erster Mensch die Geheimnisse um das Urzeittier Echidna, den Igel mit dem Entenschnabel, gelüftet. Angelika Sigl zeigt in ihrem Film, wie sich der Schnabeligel fortpflanzt, wie er sich ernährt, welche anderen Tiere sich mit ihm die Insel teilen und berichtet auch von seinem einzigen Feind, dem Waran.
Untertitel16:9

Bärengeschwister - Das neue Zuhause Tiermagazin, Deutschland 2014
Welt der Tiere
Die jungen Bären sind nun schon richtig groß. Immer mehr entfernen sie sich von Vaclav Chaloupek, der die Bärenwaisen aufgezogen hat. Je älter die Bären werden, umso schwieriger wird es, die beiden zu bändigen. Vor allem, wenn ihnen doch einmal fremde Menschen begegnen. Die Bärengeschwister haben Menschen gegenüber keine Scheu. Das könnte ihnen irgendwann zum Verhängnis werden.
Untertitel16:9

Komödie, Deutschland 2016 Regie: Mark Monheim Autor: Thomas O. Walendy Musik: Luis-Max Anders Kamera: Daniel Schönauer
Fanny und die geheimen Väter
Im Leben von Fanny Steininger (Jutta Speidel) ist von Langeweile keine Spur. In einem Moment flieht sie vor einem Pfandeintreiber aus dem Fenster, im nächsten schneit eine Erbschaft ins Haus. Ein Unbekannter, angeblich ihr leiblicher Vater, vermacht der 60-Jährigen ein Vermögen mitsamt Landhaus am See. Das stellt natürlich alles auf den Kopf. Ihre Schwestern Ute (Isolde Barth) und Karin (Lena Stolze) würden es lieber sehen, wenn Fanny ihre roten Zahlen auf dem Konto nicht mit diesem Erbe ausgleicht. Kann denn Walter Jeromin überhaupt der Vater von Fanny sein? Fanny liebäugelt mit dem Erbe. Wäre damit nicht die Vormundschaft für den geistig behinderten, vermeintlichen Halbbruder Elias Jeromin (Dennis Mojen) verbunden. In der Anwaltskanzlei ''Hackenbusch & Söhne'' sucht sie Rat. Der verschrobene Jurist Wotan Hackenbusch (Stefan Merki) will, dass seine Familie - ganz nach Tradition - in jeder Generation einen Anwalt stellt. Doch seinem Sohn Tristan (Johann David Talinski) traut er nichts zu. Er setzt vielmehr auf Rita Kopp (Jennifer Ulrich) - die Anwältin, die noch keinen Prozess verloren hat. Fanny aber nimmt sich den schüchternen Tristan als Rechtsbeistand. Mit ihrer resoluten Unterstützung gewinnt Tristan zunehmend Selbstvertrauen und eine weitere Mandantin. Lydia (Julia Jendroßek), wie Fanny vermeintlich unehelich zur Welt gekommen, sucht zeitlebens nach der Anerkennung durch ihren Vater. Da der sich aber hartnäckig vor ihr verschließt, zieht Lydia mit Tristans Hilfe nun vor Gericht. So viele Väter und Fanny mittendrin. Jutta Speidel auf den Leib geschrieben ist die Hauptrolle in ''Fanny und die geheimen Väter'', bei der sie alle Register ziehen kann: Von spontan und lebenslustig bis hin zu trickreich und egoistisch reichen die Facetten der unkonventionellen Heldin. Mit Esprit begeistert die beliebte Schauspielerin als Lebenskünstlerin, die alte gegen neue Sorgen tauscht. Um daraus entstehende Turbulenzen dreht sich alles in der Komödie von Regisseur Mark Monheim, der bei seinem ersten Fernsehfilm gekonnt aufs Tempo drückt. Das Drehbuch von Thomas O. Walendy zeichnet sich durch pointierte Dialoge und den Einfall aus, Fanny ihren längst verstorbenen ''Papa'' Steiniger als imaginären Begleiter an die Seite zu stellen. Unterhaltsam spielt die neue Reihe mit Themen und Abgründen rund ums Erben.
DolbyUntertitel16:9

Programm - Nachmittag

TV-Komödie, Deutschland 2016 Regie: Mark Monheim Autor: Thomas O. Walendy Kamera: Daniel Schönauer
Fanny und die gestohlene Frau
Wie gewonnen, so zerronnen: Über den unverhofften Reichtum kann sich Fanny (Jutta Speidel) leider nur kurz freuen. Das Finanzamt bittet bei der Erbschaftssteuer kräftig zur Kasse. Wegen der wertvollen Immobilie soll sie weit mehr zahlen, als ihr an Barem vermacht wurde. Schon wieder Schulden - und dazu noch ihren ''bekloppten'' Halbbruder Elias (Dennis Mojen) am Hals? Den möchte sie am liebsten so schnell wie möglich loswerden. Ein verlockendes Angebot macht da Dr. Tielsch (Patrick von Blume): Er würde sich um den jungen Mann mit Asperger-Syndrom kümmern, wenn Fanny das Landhaus am See verkauft und die Hälfte des Erlöses an sein Sanatorium geht. Sofort wittert Fanny die Chance, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und nicht auf Tristan Hackenbuschs (Johann David Talinski) Vorschlag eingehen zu müssen. Er empfiehl ihr, den Erblasser als leiblichen Vater anzuerkennen. Aber das will Fanny unbedingt vermeiden, schon um ihren Schwestern den Glauben an die heile Familie nicht zu nehmen. Entsprechend gaukelt sie denen weiter vor, die ''unmoralische'' Erbschaft selbstverständlich abgelehnt zu haben. In der Kanzlei taucht derweil Kurt Basinski (Hans-Uwe Bauer) auf, dessen verstorbene Lebenspartnerin Anne ihm das gemeinsam bewohnte Haus vererben wollte. Ein rechtskräftiges Testament gibt es darüber allerdings nicht. Annes Sohn (Tilmann Strauss) will mit aller Gewalt verhindern, dass der neue Freund seiner Mutter das Erbe bekommt und an der Beerdigung teilnimmt. Fanny hat sehr viel Sympathie für den trauernden Kurt und löst die Dinge mal wieder auf ihre eigene Art. Sie malt die Welt der Erbschaftsfragen in ihren ganz eigenen Farben. Jutta Speidel glänzt als unkonventionelle Heldin, die mit Verve in den Kampf um ihren Traum vom Glück zieht. Genüsslich spielt die beliebte Schauspielerin mit den Abgründen ihrer zwiespältigen Figur, die anderen zur Seite steht, zuweilen aber auch erstaunliche kriminelle Energien entfaltet. Aus dem spielfreudigen Ensemble der Reihe tritt diesmal Stefan Merki hervor, der als ebenso moralfreier wie geschäftstüchtiger Kanzleichef überzeugt. Die temporeiche Komödie von Regisseur Mark Monheim verbindet auf unterhaltsame Weise ernste und heitere Themen rund ums Erben. Gekonnt führt das Drehbuch von Thomas O. Walendy durch amüsante Turbulenzen auf die Frage hin, wer denn nun der leibliche Vater von Fanny war - und ob sie sich traut, es wirklich wissen zu wollen.
DolbyUntertitel16:9

Franz & Nadine Keilhofer: Mit Holz & Herz Regionalmagazin, Deutschland 2022
Das ''Ländermagazin'' berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Jede Woche steht ein anderes Bundesland im Fokus. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.

TSV 1860 München - FC Ingolstadt Fußball, Deutschland 2022 Moderation: Dominik Vischer
Die 3. Fußball Bundesliga ist nicht weniger spannend als die 2. oder 1. Liga. Hier werden die Karten in jedem Jahr neu gemischt, wenn die Absteiger von ''oben'' mit Macht an die Spitze drängen.
Live Sendung

(Glockenläuten) Religionsmagazin, Deutschland 2001
Aus der Wallfahrtskirche Schildthurn im Rottal Traditionell läuten die Kirchenglocken vor einem Gottesdienst, um die Gemeinde in die Kirche zusammenzurufen sowie während des Gottesdienstes, am Gründonnerstag und in der Osternacht.

Nachrichten - Berichte - Wettervorhersage Nachrichten, Deutschland 2022
BR24
Aus der BR24-Redaktion kommt täglich eine 15-minütige BR24-Sendung um 16.00 Uhr und die halbstündige Hauptausgabe mit Sportblock um 18.30 Uhr sowie eine Ausgabe um 21.45 Uhr. An Sonntagen und Feiertagen ist auch die Hauptausgabe 15 Minuten lang, die Spätausgabe beginnt am Sonntag in der Regel erst um 23.00 Uhr. Montags bis freitags senden wir ferner zwischen 8.00 bis 15.00 Uhr fünf Ausgaben der BR24-100-Sekunden-News.
Untertitel16:9

Dokumentation, Deutschland 2021
Raupe auf Reisen
Eine Schmetterlingsraupe wird auf einem Zitronenbaum geboren. Hier soll sie wachsen, bis sie sich erst in eine Puppe und dann in einen Schmetterling verwandelt. Aber ein Gewitter macht alles zunichte und führt dazu, dass die kleine Raupe von ihrem Baum fällt und von Wind und Regen davongetragen wird. Die Raupe hat nur drei Tage, um zu ihrem Baum zurückzufinden, nur dort kann ihre Verwandlung in einen Schmetterling stattfinden. Große Reise einer kleinen Raupe: Durch die Reise ums Überleben einer kleinen Raupe entdeckt man den unglaublichen Reichtum der Mikrowelten. Mit opulenten Bildern entführt der Film in eine andere Welt. Die Welt im Kleinen, die uns jeden Tag umgibt. Die Filmautoren begleiten eine kleine Raupe auf ihrer großen Reise durch verschiedene Ökosysteme, immer mit dem Ziel zu überleben. Der Film taucht ein in die Welt dieser Raupe, wo eine Wiese ein unendliches Gräsermeer, ein Teich, ein Ozean und ein Gartenweg eine Wüste ist. Liebevoll und mit viel Aufwand produziert, faszinieren die fantastischen Bilder dieses Mikrokosmos. Unter unseren Füßen und überall um uns herum existieren unzählige Parallelwelten, in denen es nur so von Leben wimmelt: Millionen von Tier- und Pflanzenarten gedeihen dort, ohne dass der Mensch es auch nur wahrnimmt.
Untertitel16:9

Bengalkatze Staffel 1: Episode 40 Tierreihe, Deutschland 2017 Autor: Ralph Wege - Karen Markwardt Musik: Harald Reitinger - Uli Fischer
Anna und die Haustiere
Anna besuchte ganz besonders gezeichnete Samtpfoten: Im oberpfälzischen Kranzberg werden Bengalkatzen gezüchtet. Dabei handelt es sich nicht um die Wildkatze, die in den Wäldern Asiens lebt, sondern um eine Rassekatze. 1963 verpaarte die amerikanische Genetikerin Jean Mill erstmals eine asiatische Leopardkatze mit einem schwarzen Hauskater. Die Tiere sind außergewöhnlich neugierig und lernfähig. deutsche Kinderserie
Untertitel16:9

mit der 3. Liga Sportmagazin, Deutschland 2022 Moderation: Tom Meiler - Julia Büchler
Blickpunkt Sport
Das Magazin informiert über das Sportgeschehen im weiß-blauen Freistaat. Im Fokus stehen die Ergebnisse und Highlights der 1. und 2. Fußball-Bundesliga. Interviews und Analysen runden die Berichte ab.
16:9

Regionaldoku, Deutschland 2022 Moderation: Florian Schrei
Echtes entdecken, genau hinschauen, sich Zeit nehmen - ''Zwischen Spessart und Karwendel'' gibt Einblicke in Geschichte und Gegenwart von Bayerns Regionen. Mit Porträts von Menschen, die etwas Besonderes tun und mit Themen, die von einem lebendigen und verantwortungsvollen Umgang mit Heimat erzählen. Moderatoren sind im Wechsel Florian Schrei und Florian Hartmann.
Untertitel16:9

Programm - Abend

Nachrichten - Berichte - Wettervorhersage Nachrichten, Deutschland 2022
BR24
Aus der BR24-Redaktion kommt täglich eine 15-minütige BR24-Sendung um 16.00 Uhr und die halbstündige Hauptausgabe mit Sportblock um 18.30 Uhr sowie eine Ausgabe um 21.45 Uhr. An Sonntagen und Feiertagen ist auch die Hauptausgabe 15 Minuten lang, die Spätausgabe beginnt am Sonntag in der Regel erst um 23.00 Uhr. Montags bis freitags senden wir ferner zwischen 8.00 bis 15.00 Uhr fünf Ausgaben der BR24-100-Sekunden-News.
Untertitel16:9

Stadt, Land oder Wildnis - wie schützen wir Artenvielfalt am besten? Wissensmagazin, Deutschland 2022
Gut zu wissen
Ökologen streiten sich, wie man den Artenschwund am besten stoppen kann. Die einen fordern mehr Wildnis und Schutzgebiete, die niemand betreten darf. Die anderen sehen gerade menschliche Eingriffe in die Natur als eine Quelle von Artenvielfalt. Die einen sehen den Menschen als Zerstörer, die anderen als Bewahrer von Artenvielfalt. Das ''Gut zu wissen''-Team begleitet Forscherinnen und Forscher im Biosphärenpark Wienerwald bei ihrer Suche nach Pflanzen und Tieren wie Fledermäusen, Flusskrebsen, Wiesenblumen und Pilzen. Ihr Ziel: die Artenvielfalt zu erfassen. Der 105.000 Hektar große Biosphärenpark grenzt direkt an die Millionenstadt Wien an. Auf dem Areal leben fast eine Million Menschen. Der Großteil ist frei zugänglich. Tausende Wanderer, Spaziergänger und Mountainbiker sind hier täglich unterwegs. Ist der Biosphärenpark Wienerwald ein Beispiel für die Zukunft? Zeigt er, wie man auf einer Fläche alles schaffen kann: Erholung für die Stadtbewohner, Tourismus, bewirtschaftete und besiedelte Flächen und trotzdem Natur und Artenvielfalt?
Untertitel16:9

(Kunst & Krempel) Familienschätze unter der Lupe Kunstmagazin, Deutschland 2022
Kunst + Krempel
Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die vermeintlich oder tatsächlich wertvollen Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen.
Untertitel16:9

Untertitel16:9

Krimikomödie, Deutschland 2004 Regie: Tobi Baumann Autor: Oliver Welke - Bastian Pastewka - Edgar Wallace - Andreas Gaw Musik: Peter Thomas - Andreas Grimm Kamera: Gerhard Schirlo
Der Wixxer
Eigentlich müssten die Briten froh sein über die Taten des Wixxers. Der befördert die Bösewichte von London ins Jenseits. Sein Ziel ist die unumstrittene Macht über die Gangsterwelt. Dabei kann Scotland Yard natürlich nicht nur zusehen und setzt seine besten Männer auf den Mörder an. Die beiden Spürnasen kommen auf die Spur eines Mops züchtenden Mädchenhändlers und eines windigen Unternehmers.
16:9

Nachrichten - Berichte - Wettervorhersage Nachrichten, Deutschland 2022
BR24
Aus der BR24-Redaktion kommt täglich eine 15-minütige BR24-Sendung um 16.00 Uhr und die halbstündige Hauptausgabe mit Sportblock um 18.30 Uhr sowie eine Ausgabe um 21.45 Uhr. An Sonntagen und Feiertagen ist auch die Hauptausgabe 15 Minuten lang, die Spätausgabe beginnt am Sonntag in der Regel erst um 23.00 Uhr. Montags bis freitags senden wir ferner zwischen 8.00 bis 15.00 Uhr fünf Ausgaben der BR24-100-Sekunden-News.
Untertitel16:9

(Der schwarze Abt) Kriminalthriller, Deutschland 1963 Autor: Johannes Kai - Franz Josef Gottlieb Musik: Martin Böttcher Kamera: Richard Angst - Rudolf Sandtner
Edgar Wallace: Der schwarze Abt
Ein unheimlicher Mann in einer schwarzen Kutte hält jeden fern, der die Gruft von Schloss Fossaway betreten will. Dabei schreckt er auch vor Mord nicht zurück. Inspektor Puddler soll herausfinden, wer unter der Kapuze steckt und ob wirklich ein Goldschatz unter dem Schloss versteckt ist.
Schwarz /weiß16:9

Kriminalthriller, Deutschland 1967 Regie: Alfred Vohrer Autor: Herbert Reinecker Musik: Martin Böttcher Kamera: Karl Löb
Der Mönch mit der Peitsche
Eine Schule wird zum Schauplatz einer grausigen Todesserie, als mehrere Jugendliche von einem unheimlichen Gift umgebracht werden, das von einem eine Peitsche schwingenden Mönch eingeschleust wurde. Scotland-Yard-Ermittler Higgins muss sich mit Sir John zusammenraufen, um den rätselhaften Fall zu klären und eine Vermisste zu finden, bevor es weitere Todesopfer gibt.
16:9