arte Programm 27.05.

   
   Was läuft beim TV Sender arte

Was läuft 27.05. im TV-Programm von arte?

Das arte Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
02:20 Ad vitam - In alle Ewigkeit
Serie ~45 Min
(Ad Vitam) Staffel 1: Episode 5 SciFi-Serie, Frankreich 2018 Regie: Manuel Schapira - Thomas Cailley Autor: Sébastien Mounier Musik: HITnRUN Kamera: Yves Cape
Ad vitam - In alle Ewigkeit
Endlich wird klar, was sich vor zehn Jahren zugetragen hat: Die Gesellschaft drängt die Jugendlichen immer mehr zurück, was Revolte und Aufstände zur Folge hat. Der junge, frustrierte Virgil, für seine Freunde Caron, hat eine radikale Lösung vor Augen. Seine Vision ist es, das ultimative Zeichen durch einen kollektiven Suizid zu setzen. Er bildet die Gruppe SAUL und rekrutiert ein Dutzend Jugendliche, unter ihnen auch Christa. Am Abend der Entscheidung taucht sie jedoch nicht bei dem vereinbarten Treffen auf. Alle anderen sind entschlossen, ihr Vorhaben umzusetzen, doch dann gibt es einen Zwischenfall. Virgil ist seitdem ein anderer Mensch, der das Leben feiert und Jugendlichen helfen will. Sein Geheimnis muss er hingegen um jeden Preis beschützen, andernfalls steht er als Verräter da. Doch Christa ist ihm auf der Spur und schwört Rache ... In ''Ad Vitam'' – lateinisch für ''zum Leben'' – halten die Menschen ihren Alterungsprozess dadurch auf, dass sie regelmäßig zur ''Regeneration'' gehen, einer Art von biochemischem Jungbrunnen. Hauptfigur Darius hat nach drei solcher Regenerationen nicht nur seinen 120. Geburtstag, sondern auch das Leben insgesamt noch vor sich. Die serien beschreibt eine Gesellschaft, die den Tod dank medizinischem Fortschritt besiegt hat – allerdings erschüttert wird, als die Leichen von sieben jugendlichen Selbstmördern auftauchen. Der 119-jährige Polizist Darius (Yvan Attal) leitet die Ermittlungen.
16:9HDTV
03:05 Ad vitam - In alle Ewigkeit
Serie ~55 Min
(Ad Vitam) Staffel 1: Episode 6 SciFi-Serie, Frankreich 2018 Regie: Manuel Schapira - Thomas Cailley Autor: Sébastien Mounier Musik: HITnRUN Kamera: Yves Cape
Ad vitam - In alle Ewigkeit
Da Christa Virgil mit Darius'' Waffe getötet hat, wird Darius aus dem Polizeidienst entlassen. Außerdem hat er ohnehin die maximale Dienstzeit bei der Polizei erreicht und muss mit seiner Umschulung beginnen. Ziel ist es, dass er seine Vergangenheit vergisst oder zumindest ruhen lässt. Insgeheim ist er aber entschlossener denn je, Christa zu finden und das Rätsel um die vermissten und ermordeten Jugendlichen zu lösen. Im Zuge seiner Ermittlungen geraten der Leiter des Museums Stern, Charles Vanghen, und sein Kollege Odessa wieder in den Fokus, und Darius scheint endlich den Zusammenhang zwischen den Beteiligten zu erkennen. Er bittet Elias, eine Überwachung einzuleiten, doch dieser reagiert anders als erwartet ... Béat, die mittlerweile ausgezogen ist, möchte sich wieder mit Darius vertragen. Als sie jedoch herausfindet, dass Darius sich nicht von seiner Arbeit lösen kann und nahezu besessen ist, wird es ihr zu viel. Von nun an ist er auf sich allein gestellt, denn er kann niemandem mehr vertrauen. Auf seiner Suche nach Christa entdeckt Darius schließlich die schreckliche Wahrheit hinter dem Netz aus Lügen um die vermissten Jugendlichen ... In ''Ad Vitam'' – lateinisch für ''zum Leben'' – halten die Menschen ihren Alterungsprozess dadurch auf, dass sie regelmäßig zur ''Regeneration'' gehen, einer Art von biochemischem Jungbrunnen. Hauptfigur Darius hat nach drei solcher Regenerationen nicht nur seinen 120. Geburtstag, sondern auch das Leben insgesamt noch vor sich. Die serien beschreibt eine Gesellschaft, die den Tod dank medizinischem Fortschritt besiegt hat – allerdings erschüttert wird, als die Leichen von sieben jugendlichen Selbstmördern auftauchen. Der 119-jährige Polizist Darius (Yvan Attal) leitet die Ermittlungen.
16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
14:15 Mord im Mittsommer: Im Namen der Wahrheit
Spielfilm ~105 Min
(The Sandhamn Murders) Staffel 1: Episode 7 Krimireihe, Schweden, Norwegen, Deutschland 2018 Regie: Mattias Ohlsson Autor: Daniel Alfredson - Birgitta Bongenhielm Musik: Fredrik Emilson Kamera: Trolle Davidson
Mord im Mittsommer: Im Namen der Wahrheit
Auf geht''s, für eine Woche zum Segelcamp nach Knarrholmen! Während sich Noras 12-jähriger Sohn Simon auf das Ferienabenteuer auf Sandöns kleiner Nachbarinsel freut, muss Benjamin von seinem Vater Christian regelrecht zum Bleiben gedrängt werden. Christian hofft, dass sein Sohn dort endlich unabhängiger wird und lernt, seine Probleme selbst zu lösen. Doch stattdessen wird der in sich gekehrte Bücherwurm Benjamin schnell zum Ziel der gemeinen Späße zweier älterer Jungs aus dem Camp. Bei einer Schnitzeljagd lassen sie Benjamin schließlich, nachdem sie seine Kleider ins Wasser geworfen haben, pitschnass und vor Kälte zitternd am Strand zurück. Dort kommt dem Jungen ein Mann mit einem trockenen Handtuch zu Hilfe. Es ist Pontus Lindqvist, der die Kinder beobachtet hat und gerade erst nach einer Verurteilung wegen Kindesmissbrauchs aus der Haft entlassen wurde. Am nächsten Morgen ist Benjamin plötzlich spurlos verschwunden ... Ermittler Thomas Andreasson und seine Kollegin Mia Holmgren machen sich sofort auf die Suche nach ihm und seinem mutmaßlichen Entführer. Thomas steht dabei unter einer Doppelbelastung: Eigentlich hatte er in die Nachtschicht gewechselt, wo er im Hafen nach Treibstoffdieben Ausschau hielt. So wollte er tagsüber mehr Zeit für Pernilla haben, denn sie fühlt sich alleine auf der Insel unwohl. Doch nach Benjamins Verschwinden ist Thomas nun wieder voll eingespannt und Pernilla flüchtet in die Stadt. Noras Stieftochter Vera sieht währenddessen in der Freundschaft zwischen Nora und Thomas eine Gefahr für deren Beziehung mit ihrem Vater Jonas. Tatsächlich kriselt es zwischen den beiden, nicht zuletzt wegen Jonas'' aufkeimender Eifersucht ... Die junge frau Nora Linde besitzt mit ihrer Familie ein Ferienhaus auf der Insel Sandhamn, in dem sie gerne ihre freie Zeit verbringt. Die idyllische Kleinstadt im Osten Schwedens wird jedoch regelmäßig zum Tatort von brutalen Mordfällen. Aus diesem Grund unterstützt die Frau den zuständigen Kommissar Thomas Andreasson, mit dem sie seit Jugendtagen befreundet ist.
16:9HDTV
16:00 Mythen, Wagner und Tomaten aus Thessalien
Infosendung ~55 Min
(When Tomatoes Met Wagner) Dokumentation, Griechenland 2018 Regie: Marianna Economou Kamera: Dimitris Kordelas - Argyris Tsepelikas
Auf einem kleinen Bauerndorf im griechischen Thessalien beschließen die Cousins Alexander und Christos, dem verschlafenen Ort neues Leben einzuhauchen. Seit Jahrzehnten ist das traditionelle Dorf vom Verschwinden bedroht, denn Massenagrarindustrie und Pestizide zerstören die traditionelle Lebensweise seiner Einwohner. Die Lösung? Der Anbau von Bio-Tomaten, die nach eigens entwickelten Rezepten zu Delikatessen verarbeitet und in die ganze Welt exportiert werden. Damit die Tomaten besonders gut auf den Feldern wachsen können, werden sie mit Musik von Wagner und Volksliedern beschallt - ein ungemein effizientes Mittel, davon sind zumindest Alexander und Christos überzeugt. Mit Hilfe von traditioneller Pasteurisierung, Handverpackung in Glastöpfchen und Poesie in der Verarbeitungshalle entstehen Konserven, die bald ihren Platz in den Regalen angesehener Feinkostgeschäfte in Großbritannien, Deutschland, der Schweiz, Belgien, Frankreich, Schweden und Japan finden. Die Dokumentation begleitet die Protagonisten dieser inspirierenden Geschichte bei ihren Anstrengungen, eine Alternative zur industriellen Landwirtschaft zu entwickeln, ihrem Dorf zu neuer Dynamik zu verhelfen und sich ihren Traum zu erfüllen, ein Stück ihrer Heimat in die Welt hinauszutragen.
16:9HDTV



arte Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend