Das arte TV Programm am 12.10. und am Abend 20:15 Uhr

arte Programm 12.10.

   arte TV Programm vom 12.10.
   Was läuft beim TV Sender arte

Traumpartner finden

Programm - Vormittag

Wer Frieden will, rüste zum Krieg Philosophiemagazin, Frankreich 2022 Regie: Philippe Truffault Moderation: Raphaël Enthoven Gäste: Jean-Vincent Holeindre - Dominique Schnapper
Philosophie
16:9HDTV

Thriller, Frankreich, Deutschland, Japan 2001 Regie: Claire Denis Autor: Jean Pol Fargeau Musik: Tindersticks Kamera: Agnès Godard
Trouble Every Day
Shane, ein junger US-amerikanischer Wissenschaftler, kommt mit seiner Frau June nach Paris. Eigentlich sind sie in den Flitterwochen, doch Shane sucht fieberhaft nach seinem früheren französischen Kollegen Léo Sémeneau. Beide haben an Experimenten über die menschliche Libido gearbeitet, nun ist Léo verschwunden. Er arbeitet jetzt zu Hause in seinem Labor und hütet dort ein brisantes Geheimnis: Coré, seine Frau, psychisch krank oder auch Opfer der Forschungen ihres Mannes, ist zum Vampir mutiert. Shane entdeckt sie bei einem ihrer Liebesmorde. Er muss erkennen, dass seine eigene vampirische Veranlagung, die er seit der Hochzeit mit June für erfolgreich verdrängt hielt, wieder hochkommt. Jetzt irrt er durch Paris, getrieben von einem unstillbaren mörderischen Verlangen.
Untertitel16:9HDTV

(Destinations aka Invitation au voyage: Nos inspirations) Auf Abenteuerreise Kunstmagazin, Frankreich 2022 Moderation: Linda Lorin
Bolivien - Die weiße Wüste von Uyuni Mit dem Wüstenvolk durch Oman Moderatorin Linda Lorin stellt uns in ''Stadt Land Kunst - Inspirationen'' von Montag bis Freitag immer zwei Künstler, Literaten oder auch Musiker zu einem Thema vor. In dieser Folge: Mit dem Wüstenvolk durch Oman / Bolivien - Die weiße Wüste von Uyuni
16:9HDTV

(28 minutes) Kulturmagazin, Frankreich 2021
28 Minuten
''28 Minuten'' ist das Polit-Magazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe. Es moderiert die französische Kulturjournalistin Élisabeth Quin.
Untertitel16:9

(Le dessous des cartes: l''essentiel) Politikmagazin, Frankreich 2022
''Mit offenen Karten im Fokus'': Täglich drei Minuten Aktuelles und eine Analyse zum Krieg in der Ukraine.
16:9

Programmende
Sendepause
16:9

Konzert, England 2015 Regie: The Who - Chris Rule Kamera: Brett Turnbull
The Who: Live in Hyde Park
The Who ist eine der bedeutendsten britischen Rockbands der 60er und 70er Jahre. Anfangs galt sie als ''Radau-Combo''. Die vier Engländer vertraten in den ersten Jahren eine im Vergleich zu den Beatles und den Rolling Stones aggressivere Variante der britischen Rockmusik. Später erreichten sie durch die Veröffentlichung der Konzeptalben ''Tommy'' und ''Quadrophenia'' internationale Bekanntheit und heute gelten sie als eine der einflussreichsten Rockbands der Musikgeschichte. Das außergewöhnliche Jubiläumskonzert zum 50-jährigen Bestehen der Band im Hyde Park mit spektakulärer Lichtershow und Animationen auf riesigen Leinwänden markierte im Jahr 2015 ein triumphales Comeback für die Rockband. In einer wunderschönen Sommernacht kamen 65.000 Menschen zur Open-Air-Bühne im berühmten Londoner Hyde Park, um die Band bei diesem Heimspiel live zu erleben. Die Show war der Höhepunkt der Jubiläumstour ''The Who Hits 50!''. Die Band performte ein Best-of ihrer größten Songs, darunter ''My Generation'', ''Pinball Wizard'', ''Baba O''Riley'', ''Pictures of Lily'', ''I Can''t Explain'', ''You Better You Bet'', ''Who Are You'', ''Won''t Get Fooled Again'', ''Join Together'', ''The Kids Are Alright'', ''I Can See for Miles'' und viele mehr. Setlist Can''t explain Who Are You I Can See For Miles My Generation Join Together Amazing Journey / Overture / Sparks Pinnball Wizard Baba O''Riley Won''t Get Fooled Again
Untertitel16:9HDTV

(Magnificent Maghreb) Algerien - Östliche Mittelmeerküste Staffel 1: Episode 3 Dokureihe, Deutschland 2022 Regie: Steven Galling
Magischer Maghreb
Algerien ist das größte Land des afrikanischen Kontinents. Fast 1.200 Kilometer Mittelmeerküste erstrecken sich zwischen Tunesien im Osten und Marokko im Westen. Hier gibt es verwunschene Gebirge und traumhafte Buchten. Sogar die Wüste reicht hier bis ans Meer. Dazwischen traditionelle Orte, ruhige Fischerdörfer, koloniale Städte und die Hauptstadt Algier als quirlige mediterrane Metropole. Fatma Kadiri gilt als eine der besten Brautkleidschneiderinnen von Tlemcen. Und in Tlemcen sind die Hochzeitskostüme so einzigartig, dass sie sogar zum UNESCO-Immateriellen Kulturerbe wurden. Fatma gestaltet ihre Kleider mit viel Goldschmuck, besonders ist die kegelförmige Kappe, die mit Ketten und Perlen behangen wird - zum Schutz gegen böse Mächte. Jede Nacht verbringt Sidali Benbouzid auf dem Fischmarkt von Algier, um die besten Sardinen zu ergattern. Er betreibt das angesagte Restaurant ''Sequoia'' direkt an der Küstenstraße. Hier dreht sich alles um die Sardine. Gemeinsam mit seiner Frau tüftelt Sidali jeden Tag an neuen Rezepten für den landesweit beliebtesten Speisefisch. Der Job von Amir Benhacine ist spektakulär, gefährlich - und unglaublich wichtig. Er kümmert sich um die Brücken von Constantine. Die Stadt liegt auf einem von Schluchten durchzogenen Gebirgsplateau. Die meisten Stadtteile sind nur über Brücken zu erreichen. Sie sind die Lebensader der Stadt. Aber die Technik ist störungsanfällig, denn die meisten Brücken sind über 100 Jahre alt.
16:9HDTV

16:9

(L''Art Scandale) Im Reich der Rostlauben Staffel 1: Episode 4 Architektur, Frankreich 2018 Regie: Thierry Berrod
Patina-Paradiese
Auf Autofriedhöfen vollziehen sich oft faszinierende Verwandlungen: Edle Karosserien verrosten und bieten wilden Tieren und Pflanzen ein neues Zuhause. Eine Zeitlang wurden entkernte und entgiftete Autowracks sogar bewusst im Meer versenkt, um die unterseeischen Landschaften zu bereichern. In den letzten Jahren hat sich das jedoch geändert, denn immer mehr Autofriedhöfe werden geräumt.
16:9HDTV

(Destinations aka Invitation au voyage) Texas: Muse der Coen-Brüder / Bangkok / Sevilla Kunstmagazin, Frankreich 2022 Regie: Fabrice Michelin Moderation: Linda Lorin
Stadt Land Kunst
Äthiopien: Joghurt-Fladen von Shoanness Bangkok: Verborgenes Venedig des Ostens Texas: Muse der Coen-Brüder Von Sevilla nach Mekka Linda Lorin lädt auf eine Reise an vier besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. In dieser Folge: Texas: Muse der Coen-Brüder / Bangkok: Verborgenes Venedig des Ostens / Äthiopien: Joghurt-Fladen von Shoanness / Von Sevilla nach Mekka
16:9HDTV

(La grande distribution: la fin d''un systeme ?) Dokureihe, Schweiz 2021 Regie: Rémi Delescluse
Auslaufmodell Supermarkt?
Seit den 1960er-Jahren gelten Supermarktkonzerne als unanfechtbar. Doch seit einigen Jahren befinden sie sich in einer tiefen Krise. Im Zuge eines erbitterten Preiskriegs zwischen Einzelhändlern setzen die Unternehmen auf immer aggressivere Verhandlungsmethoden zu Lasten der Lieferanten, Landwirte und Hersteller. Mithilfe von Zeugenaussagen wird hinter die Kulissen der Konsumtempel geschaut.
16:9HDTV

(Africa''s Wild Year) Frühling Staffel 1: Episode 3 Naturdoku, USA, Kanada, Frankreich 2021 Regie: Sherene Kingma
Die Wildnis Afrikas: Vier Jahreszeiten
Mitte September werden die Tage im Süden Afrikas wieder länger. Licht und Wärme kehren zurück. Für viele Tierarten ist die Zeit gekommen, sich zu vermehren und Nachwuchs zu zeugen. An der Südspitze des Kontinents versammeln sich tausende Kaptölpel zur Brut, während an der Westküste südafrikanische Seebären ihre Jungen zur Welt bringen. Die Kleinen dürfen nicht aus den Augen gelassen werden, denn Fressfeinde lauern bereits, angelockt vom regen Treiben und dem Geruch der Neugeborenen. Im Laufe des Monats wird das Land bevölkert von Zugvögeln. Das warme Wetter beschert ihnen ausreichend Nahrung. An einer Lagune im Westen, wo es kleine Krebse, Fische und Schnecken gibt, scharen sich zahlreiche verschiedene Arten, von Flamingos bis hin zu Gänsen. Auch unter Wasser entsteht im Frühling neues Leben. Bei den seltenen Knysna-Seepferdchen ist es der Vater, der die Jungen zur Welt bringt. Sie sind, anders als die Kaptölpel, ab der Geburt für sich selbst verantwortlich. Die Vogelküken hingegen werden bis zum Sommer von ihren Eltern versorgt. Mitte November sind viele Tierjunge bereits gewachsen. Überall im Süden Afrikas herrscht nun Leben. Zwei Sansibar-Stummelaffen, Geschwister, erkunden auf unbeschwerte Art ihren neuen Lebensraum. Sie müssen erst lernen, welche Gefahren in der Welt auf sie lauern. Zum Sommer hin wartet eine letzte Hürde: Ein Sturm braut sich über der Westküste zusammen. Hohe Wellen brechen über den Strand. Die kleinen Seebären, die das Schwimmen inzwischen nicht gelernt haben, sind verloren. Im Dezember neigt sich der Frühling schließlich dem Ende zu. Die Jungtiere sind mittlerweile zu jungen Erwachsenen geworden. Nun ist es an der Zeit, sich ihren Familien anzuschließen oder ein eigenes Leben zu starten. Es gilt, auf die Probe zu stellen, was sie in den letzten Monaten gelernt haben. Die kommenden Jahreszeiten erwarten sie mit neuen Herausforderungen.
16:9HDTV

(Des vignes et des hommes) Italien - Der toskanische Weinadel Staffel 2: Episode 10 Gourmetreportage, Frankreich 2020 Regie: Éric Michaud - Pascal Vasselin
Die wunderbare Welt der Weine
Guter Wein entsteht aus der Begegnung eines besonderen Fleckchens Erde mit dem Können eines Menschen, der es in harter Arbeit hegt und pflegt. Ob am Wasser gelegen, im Schutz hoher Berge oder als Wall gegen die voranschreitende Wüste - in dieser Dokumentationsreihe dreht sich alles um die Welt des Weins. Über die Qualität eines Weines entscheiden Faktoren wie die Rebsorte, die Bodenbeschaffenheit, das Wetter oder die Verarbeitung und Lagerung. Einen guten Wein zu erschaffen ist eine Wissenschaft für sich. In diesem Film erzählt die Geschichte von erlesenen Weinen und lässt auch seine Kenner zu Wort kommen.
16:9HDTV

(Mange ta soupe!) Bittere Würze Dokureihe, Frankreich 2022 Regie: Jean-Loic Portron
Mahlzeit!
Die Dokureihe geht den historischen und anthropologischen Aspekten der Ernährung auf den Grund: von der Entstehung von Ackerbau und Viehzucht bis zu den Tischmanieren. In dieser Folge: Was wäre nur der Apfelstrudel ohne Zimt oder die Soße ohne Pfeffer? Gewürze verfeinern unsere Gerichte seit langer Zeit. Aber woher kommen sie? Seit wann und warum verwenden Menschen sie?
16:9HDTV

Programm - Nachmittag

(Re:) Wie Pilzforscher an der Zukunft arbeiten Reportagemagazin, Deutschland 2022
Re: Mehr als Hut und Stiel
Patrik Mürner aus Luzern ist Pilzfan von Kindesbeinen an. Und er ist überzeugt, dass Pilze ein Schlüssel zur biologischen Kreislaufwirtschaft sind. Der studierte Produktdesigner befasst sich seit Jahren intensiv mit Mycel und Fruchtkörpern und hat seinen erlernten Beruf dafür inzwischen an den Nagel gehängt. Eines seiner Haupt-Forschungsgebiete: die Sanierung belasteter Böden mithilfe von Pilzen. Demnächst möchte er auf diese Weise eine Zink-belastete Industriebrache vor seiner Haustür wiederherstellen: Biologisch reinigen, statt den belasteten Aushub wegzupacken und zu lagern. Eine Methode, die Zeit braucht, aber zukünftig viele Probleme lösen könnte. Auf einem Bio-Weingut hilft Patrik Mürner außerdem die Weinreben mit flüssigem Pilz-Mycel zu stärken. Und er tüftelt an biologischem Verpackungsmaterial aus Pilzen, das eine Schweizer Studentengruppe auf den Markt bringen will. Auch Bastian Schubert aus Berlin ist fasziniert von den Superhelden aus der Erde. Der Student arbeitet an einem Fahrradhelm, dessen Innenschale nicht aus Styropor, sondern aus pilzbasiertem Material besteht. Demnächst möchte er damit ein Startup gründen. Ob das klappt? Weiches Pilzleder oder stabile Dämm- und Baustoffe: das Material hat viele Facetten. Doch lassen sich die biologischen nachwachsenden Rohstoffe auch im großen Stil und industriell reproduzierbar nutzen?
16:9HDTV

(Le dessous des cartes: l''essentiel) Politikmagazin, Frankreich 2022
''Mit offenen Karten im Fokus'': Täglich drei Minuten Aktuelles und eine Analyse zum Krieg in der Ukraine.
16:9

(Destinations aka Invitation au voyage) Dordogne / Iran / Spanien / Texas Kunstmagazin, Frankreich 2021 Regie: Fabrice Michelin Moderation: Linda Lorin
Stadt Land Kunst
Glücklich wie Robert Doisneau in der Dordogne Spanien: Schwester Consolatas Torta Inglesa Iran: Das ganze Leben ist ein Spiel Texas: Richtersprüche am Tresen Linda Lorin lädt auf eine Reise an vier besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. In dieser Folge: Glücklich wie Robert Doisneau in der Dordogne / Iran: Das ganze Leben ist ein Spiel / Spanien: Schwester Consolatas Torta Inglesa / Texas: Richtersprüche am Tresen
16:9HDTV

(Destinations aka Invitation au voyage) Jean d''Ormessons Griechenland / Kentucky / Italien Kunstmagazin, Frankreich 2022 Regie: Fabrice Michelin Moderation: Linda Lorin
Stadt Land Kunst
Symi: Jean d''Ormessons griechisches Kleinod Bourbon Whiskey: Kentuckys ganzer Stolz Italien: Eine Baronin rettet Portofino Argentinien: Lucas grillt! Linda Lorin lädt auf eine Reise an vier besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. In dieser Folge: Symi: Jean d''Ormessons griechisches Kleinod/ Bourbon Whiskey: Kentuckys ganzer Stolz/ Argentinien: Lucas grillt!/ Italien: Eine Baronin rettet Portofino
16:9HDTV

Drama, Deutschland 2012 Regie: Christian Petzold Autor: Harun Farocki Sound: Martin Ehlers-Falkenberg - Jochen Jezussek - Alessandro Mongardini - Andreas Mücke Niesytka - Carsten Richter Kamera: Hans Fromm - Pascal Schmit
Barbara
DDR, Sommer 1980: Die junge Ärztin Barbara hat einen Ausreiseantrag gestellt. Kurz darauf wird sie strafversetzt, weg aus der Hauptstadt in ein kleines Krankenhaus tief in der Provinz, weitab von allem. Jörg, ihr Geliebter aus dem Westen, arbeitet an der Vorbereitung ihrer Flucht, die Ostsee ist eine Möglichkeit. Barbara wartet. Die neue Wohnung, die Nachbarn, der Sommer und das Land, all das berührt sie nicht mehr. Sie arbeitet in der Kinderchirurgie unter der Leitung ihres neuen Chefs André. Dieser ist aufmerksam und sorgsam gegenüber den Patienten, aber distanziert zu den Kollegen. André verwirrt sie: sein Vertrauen in ihre beruflichen Fähigkeiten, seine Fürsorge, sein Lächeln. Warum deckt er ihr Engagement für die junge Ausreißerin Stella? Ist er auf sie angesetzt? Ist er verliebt? Barbara beginnt, die Kontrolle zu verlieren. Über sich, über ihre Pläne, über die Liebe. Der Tag ihrer geplanten Flucht, zu Jörg, steht kurz bevor. Hochspannend und emotional, dicht und ganz gegenwärtig erzählt Christian Petzold von Menschen, die sich mit größter Wachheit begegnen; von einer Wahrheit, die es nicht ohne die Lüge gibt, und der Liebe, die vor sich selbst auf der Hut ist; von der Freiheit zu gehen und der Freiheit zu bleiben. Zum herausragenden Ensemble gehören Nina Hoss, Ronald Zehrfeld, Jasna Fritzi Bauer, Mark Waschke und Rainer Bock.
16:9HDTV

(Merveilles de la nature) Die Iguazu-Wasserfälle - Ein ökologischer Schatz Staffel 1: Episode 2 Naturdoku, Brasilien, Frankreich 2021 Regie: Eric Ellena - Rafa Calil
Phänomenale Natur
Die Iguazú-Wasserfälle an der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien gehören zu den sieben Weltwundern der Natur. Eine Vielzahl an Tierarten sind in dem Gebiet zu Hause, darunter seltene Vogelarten, Affen, Nasenbären, Jaguare und Pumas. Aber die jährlich drei Millionen Besucher belasten die Tierwelt. Wissenschaftler und Ranger kämpfen um den Erhalt der Artenvielfalt an den Iguazú-Wasserfällen.
16:9HDTV

(The Humboldt Current) Die Küste der Atacama Staffel 2: Episode 2 Naturdoku, USA, Frankreich 2021 Regie: Simone Stripp - René Araneda - Jürgen Hansen
Der Humboldt-Strom
In Zentral-Chile erstreckt sich die extrem trockene Atacama-Wüste bis direkt an die Küste. Der kalte Humboldtstrom sorgt dafür, dass sich Küstennebel bildet. Winzig kleine Nebeltröpfchen versorgen die wenigen Pflanzen mit Feuchtigkeit und lassen so auch an diesem Ort Leben entstehen. Der Wind trägt den mineralhaltigen Sand der Wüste hinaus ins Meer, sodass reichhaltiges Leben gedeihen kann. Es ist die Heimat der seltenen Humboldt-Pinguine, die ihre Jungen an den steilen Felsklippen vor Räubern in Sicherheit bringen. Die kleinsten Otter der Welt, ''Chungungo'' genannt, leben in Familienverbänden entlang der chilenischen Pazifik-Küste. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt eine Kolonie südamerikanischer Seelöwen, auch Mähnenrobben genannt. Gewaltige Männchen behaupten sich in heftigen Kämpfen gegen Rivalen und weibliche Seelöwen bringen an den Felsklippen ihre Jungen zur Welt. Die größten Sardellen-Vorkommen der Erde bilden für Millionen Seevögel die Hauptnahrungsquelle. Wenn die zahlreichen Sardellen an einem Küstenabschnitt auftauchen, beginnt für die in den Felsklippen nistenden Guano-Tölpel ein Festmahl. Das Blauwal-Weibchen, das aus dem Süden Patagoniens kommt, sammelt in Zentral-Chile noch einmal Kraft, bevor es sich in Richtung Norden zu den Paarungsgründen am Äquator aufmacht.
16:9HDTV

Das Alte Land an der Elbe Dokumentation, Deutschland 2022 Regie: Martin Gronemeyer - Philipp Hesse - Michaela Kirst
Apfelwiesen und Wildnis
An der Elbe, im Nordwesten Deutschlands, liegt eine ganz besondere Region. Im Frühsommer bietet das Blütenmeer der Apfelwiesen hier einen einmaligen Anblick im größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet Nordeuropas - dem Alten Land. Der Film zeigt die Schönheit der Natur im Verlauf des Naturjahres. Im Zentrum stehen die Obstwiesen.
16:9HDTV

Programm - Abend

Zwischen Wisenten, Wölfen und Elchen Dokumentation, Deutschland 2022 Regie: Jens Westphalen - Thoralf Grospitz
Polens Osten
Der Osten Polens ist eine der letzten wilden Regionen Europas. Hier gibt es Tiere, die anderswo längst verschwunden sind. Im Urwald von Bialowieza leben rund 1.500 Wisente - riesige und ausdauernde Wildrinder. Die Biebrza-Niederungen bilden den größten Nationalpark Polens und sind für Biber, Fischotter und zahllose Wasservögel von größtem Wert. Durch internationale Zuchtprogramme gelang es hier sogar Wisente anzusiedeln. Dank ihres dichten Fells sind die Wildrinder Kältespezialisten - Temperaturen von minus 20 Grad Celsius sind für sie kein Problem. Die Biebrza-Niederungen sind auch ein Paradies für Biber und Fischotter. Über 100 Kilometer schlängelt sich das Flusstal durch die Landschaft. Hier finden die größten Nagetiere Europas und die agilen Wassermarder noch ausreichend Lebensraum. Die beiden ungleichen Nachbarn haben eine Gemeinsamkeit: Mit ihrem dichten Pelz, der selbst eisige Kälte abhält, sind Biber und Fischotter bestens an ihren Lebensraum angepasst. Auch etwa 2.500 Wölfe leben heute in Polen, vier bis fünf Mal so viele wie in Deutschland. Doch selbst wenn sie im Winter näher an die Dörfer herankommen, hat man sich mit ihnen weitgehend arrangiert. Gefährlich sind sie allerdings für viele Wildtiere wie Elche, die größten aller Hirsche. Noch zeigt die Natur im Osten Polens einen Artenreichtum, der in Europa seinesgleichen sucht. Doch Autobahnen und intensive Landwirtschaft machen auch vor dieser Region nicht Halt und sind eine potenzielle Gefahr für das Leben der Tiere im Nationalpark.
16:9HDTV

16:9

(Re:) Niederländische Bauern in der Klimakrise Reportagemagazin, Deutschland 2020
Re: Das Vieh muss weg!
Die Landwirtschaft und insbesondere die Viehhaltung stoßen in den Niederlanden doppelt so viel Stickstoff aus wie der Verkehr und die Industrie zusammen. Die Regierung kaufte hunderte Höfe auf, um dem Stickstoffproblem Herr zu werden. Zudem haben 500 Schweinebauern aus der Region Brabant einen Plan für die Zukunft - aus ihren Schweinemastbetrieben sollen Altenpflegeeinrichtungen werden.
16:9HDTV

(Un divan à Tunis) Komödie, Frankreich, 2019 Regie: Manèle Labidi Musik: Flemming Nordkrog Kamera: Laurent Brunet
Auf der Couch in Tunis
Die Psychoanalytikerin Selma lässt ihr Pariser Leben hinter sich und kehrt nach langer Zeit in ihr Heimatland Tunesien zurück. Obwohl ihr davon abgeraten wird, eröffnet sie in ihrem Dachzimmer eine Praxis.
16:9HDTV

(George Orwell, Aldous Huxley: 1984 ou Le meilleur des mondes ?) 1984 oder Schöne neue Welt Dokumentation, Frankreich 2017 Regie: Philippe Calderon - Caroline Benarrosh
George Orwell, Aldous Huxley
Datenspeicherung, Fake News, Designerbabys - die Realität von heute hat die Fiktion von gestern beinahe eingeholt. Bereits vor über 70 Jahren hatten zwei Schriftsteller in ihren Büchern vor solchen Entwicklungen gewarnt: Aldous Huxleys und George Orwells Lebenswege kreuzten sich im berühmten Eton College, obwohl sie aus Familien kamen, die völlig unterschiedliche kulturelle Hintergründe hatten.
16:9HDTV

(Enfant Terrible) Biografie, Deutschland 2020 Regie: Oskar Roehler Autor: Klaus Richter Musik: Martin Todsharow Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
Enfant terrible
Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antitheaters in München stürmt und die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand, dass er einmal einer der wichtigsten Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der Künstler Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Fassbinders Arbeitswut und sein ungebremster Drogenkonsum fordern bald erste Opfer.
16:9HDTV