TV-Programm hr 23.08.

   
   Was läuft beim TV Sender hr

Was läuft im TV-Programm von hr am 23.08.?

Das hr Tagesprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
02:05 Liebe ohne Minze
Spielfilm ~90 Min
Saskia Schiller schwebt im siebten Himmel. Die gelernte Modedesignerin möchte endlich ihr unstetes Liebesleben hinter sich lassen, um gemeinsam mit dem erfolgreichen Architekten Robert Franke den Bund fürs Leben einzugehen. Der Umzug in Roberts schicke Münchener Wohnung ist bereits geplant. Einzig Mira, Saskias heranwachsende Tochter, fällt aus allen Wolken, als sie von dem Vorhaben ihrer Mutter erfährt. Einen Umzug, einen Schulwechsel gar, lehnt die selbstbewusste Teenagerin kategorisch ab, und mit Roberts penibler Art kann sie schon gar nichts anfangen. Mira sehnt sich vielmehr nach ihrem richtigen Vater, den sie allerdings nie kennengelernt hat. Denn Armine Baka wurde von der schwangeren Saskia damals urplötzlich verlassen und lebt jetzt in seiner Heimatstadt Marrakesch, wo er in der Textilfabrik seines patriarchischen Vaters als Juniorchef arbeitet. Von der Existenz einer eigenen Tochter ahnt er nichts. Mira wiederum ist wild entschlossen, ihrem Papa endlich leibhaftig gegenüberzutreten: Nach einem Streit mit ihrer Mutter büchst sie heimlich nach Marrakesch aus. Während das Mädchen im geschäftigen Treiben der marokkanischen Metropole nach Armine sucht und ihn schließlich auch findet, reist ihr die verzweifelte Saskia überstürzt nach. Was sie nicht weiß: Mira und Armine sind sich in der Zwischenzeit nähergekommen und haben sogar Gemeinsamkeiten an sich entdeckt - auch wenn dem smarten Geschäftsmann die Bedeutung seiner nebenbei geäußerten Feststellung ''Ich könnte dein Vater sein'' noch längst nicht bewusst ist. Die Ereignisse überstürzen sich: Als Saskia schließlich wieder auf ihren ehemaligen Liebhaber trifft, fehlt von Mira jede Spur. Sie ist abermals im Trubel von Marrakesch verloren gegangen. Eine hektische Suchaktion beginnt, bei der endlich die ganze Wahrheit ans Licht kommt. Und es kostet sowohl Saskia wie auch Armine große Überwindung, sich der gemeinsamen Vergangenheit zu stellen.
Untertitel16:9
09:55 Weltspiegel-Reportage:
Infosendung ~30 Min
Schwül und überfüllt ist es auf dem altersschwachen Lastschiff, aber der Kahn ist das einzige Transportmittel auf dem Amazonas in Peru. Südamerikas großer Strom ist hier noch von überschaubarer Breite - und doch eine einzigartige Lebensader für Menschen und Wirtschaft. Der Dampfer Edoardo III, der den kurvigen Flussweg von Yurimaguas nach Iquitos in drei Tagen bewältigt, ist völlig überladen. Holz und andere Güter werden in chaotischen Häfen verladen, auf dem Passagierdeck dösen Menschen dichtgedrängt in Hängematten. Draußen zieht die Natur- und Pflanzenwelt des Regenwaldes vorbei, eines der letzten unberührten Naturparadiese weltweit. Geht es nach Perus Regierung, dann soll das Amazonasgebiet im Nordwesten des Landes bald deutlich besser erschlossen und wirtschaftlich stärker zugänglich gemacht werden. Eine chinesische Firma etwa soll die Amazonaszuflüsse Maranon, Ucayali und Huallaga so tief ausbaggern, dass dort große Containerschiffe ganzjährig fahren können. Doch die Vertiefung ist hoch umstritten - vor allem indigene Gruppen wehren sich dagegen. Für Amazonas-Indios hat das Wasser eine spirituelle Bedeutung: Sie sind davon überzeugt, dass die Geister ihrer Ahnen im Fluss weiterleben. Doch werden sich die Fortschrittsbefürworter von solchen Einwänden stoppen lassen? Simon Riesche ist mit seinem Team in der abgelegenen Gegend am Geisterfluss von Iquitos unterwegs und sucht Antworten auf diese Fragen.
Untertitel16:9


Nachmittag
 
13:40 Tierärztin Dr. Mertens
Serie ~50 Min
Susanne macht Viola klar, dass sie ihre Spielregeln zu beachten hat. Es scheint, als gebe sich Viola geschlagen. Sie meldet an, mit Rebecca die Gartenparty einer Freundin besuchen zu wollen. Jonas könne auch mitkommen. Susanne stimmt zu. Auf dem Weg zur Party kommt es zu einem Autounfall, bei dem Rebecca lebensgefährlich verletzt wird. Für Christoph steht fest, dass Viola die Schuld daran trägt, deshalb verbietet er ihr den Zutritt zum Krankenzimmer von Rebecca. Susanne, die Verständnis gegenüber Violas Leid hat, spricht mit Christoph. Als sich herausstellt, dass Viola keine Schuld an dem Unfall trägt, entspannt sich die Situation. Im Zoo sorgt man sich um die alte Elefantendame Rhani. Sie will nicht mehr fressen, geht nicht mehr aufs Freigelände und scheint sich auf das Sterben vorzubereiten. Doch Rhani ist nicht krank, sie vermisst ihren Freund, den Kater Buster. Der muss während einer Behandlung bei den Baumgarts ''wohnen''. Als er dort ausreißt und wieder im Elefantentempel auftaucht, kommen auch bei Rhani die Lebensgeister zurück. Ein falsch angeliefertes Lama ist ganz verrückt nach Zoodirektor Fährmann und folgt ihm auf Schritt und Tritt. Fährmann benutzt die Zuneigung des Lamas und schleppt es fortan auf Werbeveranstaltungen des Zoos mit. Fährmanns Finanzierung für die Tropenhalle macht weitere Fortschritte. Seine Bank sagt ihm einen Kredit zu, wenn Fährmann eine so genannte Kommunalbürgschaft der Stadt Leipzig bekommt, und diese bekommt er, wenn das Land Sachsen die Hälfte der Baukosten mit einem Zuschuss finanziert. Fährmann schickt sein Konzept an die Landesregierung. Durch diese Aktion macht er sich den Oberbürgermeister von Leipzig, der auch Aufsichtsratsvorsitzender des Zoos ist, zum erbitterten Feind. Charlotte erzielt mit ihrer Kunst erste Erfolge. Neben Ausstellungen und Verkäufen ihrer Bilder bekommt sie einen Vertrag, ihre Motive für Servietten zu verwenden. (Der 18. Teil folgt am 1. September.) Eigentlich hatte Susanne Mertens mit ihrem Ehemann Klaus verabredet, dass sie wieder als Tierärztin arbeiten wird, sobald der Sohn eingeschult ist. Als Zootierarzt Dr. Vogel ihre eine Assistentenstelle anbietet, erkennt sie, dass sie von ihrem Mann wenig Unterstützung erhält. Dann tritt der Vater einer Schulfreundin ihres Sohnes in ihr Leben.
Untertitel16:9
14:30 Immer wieder anders
Spielfilm ~90 Min
Fast könnte man glauben, zwei Frischverliebte würden sich hier zärtlich küssen. Tatsächlich kommen Jan (Barnaby Metschurat) und Katja (Katharina Wackernagel) aber gerade vom Scheidungsrichter, der beendete, was vielversprechend begonnen hatte - ein harmonisches, ausgefülltes Ehe- und Familienleben. Der gemeinsame Hausbau war jedoch zu viel für ihre Beziehung. Während für Katja ein Traum in Erfüllung ging, war der Bau für Jan eine reine Qual. Er entzog sich immer mehr und begann eine Affäre. Als Katja hinter den Seitensprung kommt, gibt es für sie nur noch eine Konsequenz: Scheidung. Komischerweise ist das Tischtuch zwischen den beiden nach der Scheidung aber nicht wirklich zerschnitten. Jan, bislang im ungeliebten Dasein als Steuerberater gefangen, ändert radikal sein Leben und pachtet ein Restaurant. Katja erlebt plötzlich einen ''neuen'' Jan - und verliebt sich wieder in ihn. Ausgerechnet jetzt beginnt dieser eine Beziehung mit der bezaubernden Kellnerin Aimee (Laura de Boer). Und so geht das Hin und Her munter weiter. In den kommenden elf Jahren lassen beide sich auf andere Partner ein, scheitern und entdecken ihre Gefühle zueinander neu - dummerweise nie gemeinsam. Ihnen fehlt das rechte Timing, und so steht Katja schließlich vor der Hochzeit mit ihrem soliden Kollegen Bernhard (Sebastian Bezzel). Jan muss etwas unternehmen. Eine Beziehung bedeutet harte Arbeit, in guten wie in schlechten Zeiten. Das müssen Katharina Wackernagel und Barnaby Metschurat in diesen modernen Szenen einer Ehe jeweils für sich herausfinden. Die unsentimentale Romanze protokolliert das wechselseitige Verfehlen eines Paares, das sich mit seinen Wünschen, Träumen und Enttäuschungen immer wieder direkt an den Zuschauer wendet. Neben Wackernagel und Metschurat sind Laura de Boer als zartgliedrige Französin, Sebastian Bezzel als sensibler Lehrerkollege und Maren Kroymann als Jans fordernde Mutter zu sehen. Die lebensnahe Geschichte stammt aus der Feder von Sophia Krapoth und wurde von Matthias Steurer inszeniert.
Untertitel16:9HDTV


Abend
 
22:00 3nach9
Show ~120 Min
Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo erwarten folgende Gäste: Klaus Maria Brandauer Wer ihn einmal auf der Bühne spielen gesehen hat, vergisst ihn nie wieder: Klaus Maria Brandauer. Er ist Ensemblemitglied und Regisseur am Wiener Burgtheater, international berühmt geworden in der Rolle als Hendrik Höfgen in der Klaus-Mann-Verfilmung ''Mephisto''. In Filmproduktionen war er der Gegenspieler von James Bond und von Robert Redford in ''Jenseits von Afrika''. Wohnhaft in der Steiermark, Wien, Berlin und New York, könne er manchmal weinen, wenn er sehe, ''wie es mit unserer europäischen Idee ausschaut''. Wann er zuletzt demonstriert hat, ob Gelassenheit in der Politik unabdingbar ist und warum Kirche ihm ein Gefühl der Heimat gibt, berichtet Klaus Maria Brandauer bei ''3nach9''. Hannes Ringlstetter Der Bayer ist ein widersprüchliches Wesen, behauptet Hannes Ringlstetter, Niederbayer, Kabarettist, Komiker, Musiker, Schauspieler und Late-Night-Talker im Bayerischen Fernsehen. Über Grantigkeit, Dialektmusik und warum er sein neues Programm stets einem Therapeuten vorspielt, bevor es ein großes Publikum zu sehen bekommt, berichtet Hannes Ringlstetter bei ''3nach9''. Jochen Kowalski Schon als kleiner Junge sang Jochen Kowalski so glockenhell, dass seine Stimme mit der eines Mädchens verwechselt wurde. Später ließ er sich zunächst zum Tenor ausbilden, dann wurde seine außergewöhnlich hohe Stimme erkannt und er der erste Countertenor der DDR. Was Kowalski bei seinen Reisen ins nichtsozialistische Ausland erlebt hat und warum er seine Zeit als Bühnenarbeiter bei der Staatsoper als schönste seines Lebens bezeichnet, erzählt Jochen Kowalski bei ''3nach9''. Luisa Neubauer Jeden Freitag geht sie auf die Straße und kämpft für eine bessere Zukunft: Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer. ''Sie werden eines Tages nicht sagen können, dass Sie es nicht gewusst haben'', klagt die 23-jährige Hamburgerin Politik und Gesellschaft an. Wie sie zur Fridays for Future-Bewegung kam, was ihr Engagement bislang gebracht hat und was sich künftig ändern soll, erzählt Luisa Neubauer bei ''3nach9''.
16:9Live Sendung