TV-Programm hr 26.10.

   
   Was läuft beim TV Sender hr

Was läuft im TV-Programm von hr am 26.10.?

Das hr Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
00:55 Kugeln tragen keine Unterschrift
Spielfilm ~90 Min
Der Bürgerkriegs-Heimkehrer Luke verliert nach einer Schießerei das Gedächtnis und sucht nach seiner Identität: Er ist in einen Auftragsmord verwickelt und soll seinen Bruder Victor umbringen. Nachdem er diesen verschont und stattdessen den Auftraggeber tötet, kommen langsam seine Erinnerungen wieder zurück. Er muss erkennen, dass seine Rettungstat ein Fehler war. Victor ist nicht sein Bruder, sondern ein skrupelloser Grundstückspekulant und Mörder, der die Farmer um ihren Besitz bringen will. Mitten in der Wüste erwacht Luke Barrett aus seiner Bewusstlosigkeit: Über ihm kreisen die Geier und neben ihm liegt die Leiche eines unbekannten Mannes. Luke hat einen Streifschuss am Kopf abbekommen und sein Gedächtnis verloren - er erinnert sich nur noch, dass er im Bürgerkrieg gekämpft hat und nach langer Zeit wieder heimkehren will. Doch als er in seiner Heimatstadt ankommt, wird er bereits von einem Unbekannten erwartet. Der Mann scheint Luke von früher zu kennen und überreicht ihm 1.000 Dollar für einen abgesprochenen Mordauftrag. Luke soll einen gewissen Viktor erschießen - seinen eigenen Bruder! Doch anstatt den Mord auszuführen, tötete er den Auftraggeber. Erst nach und nach dämmert Luke, dass er einen fatalen Fehler begangen hat: Denn Viktor erweist sich als skrupelloser Grundstücksspekulant, der systematisch das Land der umliegenden Farmer in seinen Besitz bringt, um es mit Flüchtlingen aus Mexiko zu bewirtschaften, die für einen Hungerlohn schuften. Derweil ist Luke sich noch immer nicht über seine Identität im Klaren. Von einer Saloon-Dame muss er schließlich erfahren, dass er verheiratet war. Doch seine schwangere Frau wurde während seiner langen Abwesenheit ermordet. Den Täter Dingus - was so viel bedeutet wie ''Bastard'' - scheint niemand zu kennen. Als Luke im Haus seiner blinden Mutter ein altes Familienfoto findet, auf dem auch sein Bruder abgebildet ist, kehrt plötzlich die Erinnerung zurück. Luke wird schmerzlich bewusst, dass derjenige, der sich für seinen Bruder ausgibt, ein gefährlicher Betrüger ist.
Untertitel16:9
09:25 Die Stein
Serie ~50 Min
Fumetti verdonnert Katja, die unter der Trennung von Stefan leidet, mit eben diesem zusammenzuarbeiten: Es soll einen ''Tag der offenen Tür'' auf dem Reiterhof geben, um gegenüber dem Schulrat Edelmann die Werbetrommel für die Heinrich-Heine-Schule zu rühren. Währenddessen hat Karola Probleme, ihren Job an der Schule mit ihren privaten Zielen zu verbinden: Anstatt ihr Baby pünktlich bei den Großeltern abzuholen, flirtet sie lieber mit Fumetti. Katja springt als Babysitterin ein. Auch Katjas Kollegin Renée ist mal wieder verknallt und benimmt sich wie ein Teenager. Während bei den Vorbereitungen zum ''Tag der offenen Tür'' Privates und Berufliches wieder einmal vermischt werden - Stefan macht Katja den Vorwurf, sie wolle sich mit ihrem Rückzug aus der Verantwortung stehlen -, fällt Katja die ehrgeizige Mia auf. Sie hatte die Schülerin dabei überrascht, als diese sich heimlich auf der Schultoilette übergeben hat. Die Verhaltensweisen von Mia deuten darauf hin, dass sie an einer Essstörung leidet. Die Schülerin will davon nichts hören. Sie hat ein völlig falsches Bild von sich selbst. Auch ihre Mutter lehnt jeden Ratschlag ab. Plötzlich fällt Mia beim Reitunterricht ohnmächtig vom Pferd ... Eigentlich wollte Katja Stein ihr Leben mit ihrem Mann Oliver in einer idyllischen Region Brandenburgs genießen. Der Koch hatte sich mit der Eröffnung eines Landhotels seinen Lebenstraum erfüllt. Und sie selbst freute sich schon darauf, ihre neue Stelle als Lehrerin an der Heinrich-Heine-Schule anzutreten. Doch dann erwischt sie Oliver mit einer anderen Frau.
Untertitel16:9


Nachmittag
 
12:25 Nachtcafé
Show ~90 Min
Sterben - wie damit leben? Kaum etwas ist mit so vielen Fragen, Sorgen und Ängsten verbunden wie das Sterben. Und kaum etwas löst in den Menschen so tiefen Schmerz und so große Trauer aus. Gleichzeitig wird wenig darüber gesprochen. Das Beschäftigen mit dem Tod wird verdrängt und hinausgezögert. Wie gelingt es, den Tod anzunehmen und ihm den Schrecken zu nehmen? Der Tod und die Angst vor ihm, das sind große Themen, die alle Menschen umtreiben. Und trotzdem oder gerade deshalb ist der Tod ein Tabu in der Gesellschaft. In Familien wird darüber geschwiegen und Entscheidungen, die getroffen werden müssen, werden lange aufgeschoben. Dabei gehört der Tod zum Leben. Nichts ist gewisser als der Tod, so heißt es. Nimmt es den Menschen die Angst, wenn sie sich frühzeitig mit ihm beschäftigen? Das Testament schreiben, eine Patientenverfügung aufsetzen, die eigenen Wünsche für Bestattung und Trauerfeier festlegen, so lange man selbst darüber entscheiden kann. Vor allem den Angehörigen wird damit eine große Last von den Schultern genommen. Die meisten mussten bereits erleben, wie es ist, einen geliebten Menschen zu verlieren. Sie haben Trauer und Schmerz erfahren und wissen, wie unmöglich es scheint, mit dem Verlust zu leben. Viele Menschen haben Angehörige beim Sterben begleitet. Die alte Mutter oder den schwer kranken Ehemann gepflegt und dem geliebten Menschen bei den letzten Schritten aus diesem Leben zur Seite gestanden. Was bedeutet diese Erfahrung für den eigenen Blick auf das Sterben? Und wie erleben das Menschen, die beruflich vom Tod umgeben sind? Schauen Palliativmediziner, Sterbebegleiter und Pfleger im Hospiz mit weniger Sorge auf das Sterben und auf den eigenen Tod? Immer wieder sagen Menschen, sie fürchten den Tod weniger als das Sterben. Denn da ist die Angst, dass Schmerzen, Leid und Einsamkeit am Lebensende warten. Für einige Menschen, die schwer krank sind und ihr Ende vor Augen sehen, ist es daher wichtig, würdevoll und selbstbestimmt sterben zu dürfen. Sie wünschen sich selbst zu entscheiden, wann und wie sie gehen. ''Sterben - wie damit leben?'', das ist das Thema am 25. Oktober 2019 bei Michael Steinbrecher im ''Nachtcafé''.
Untertitel16:9


Abend
 
18:45 Erlebnis Hessen: Hanauer Pioniere
Infosendung ~45 Min
Was haben Ulrich Dausien, der Erfinder von ''Jack Wolfskin'', wallonische Glaubensflüchtlinge im 16. Jahrhundert oder auch Wilhelm Carl Heraeus, der Gründer der ersten deutschen Platinschmelze, gemeinsam? Sie sind alle Pioniere, die Hanau zu einem bedeutenden Industriezentrum und zu einer Stadt des Schmucks und der Edelmetallverarbeitung gemacht haben. Im 16. Jahrhundert kamen wallonische Zuwanderer, die das Handwerk der Gold- und Silberschmiede in Hanau eingeführt und zu einem florierenden Industriezweig entwickelt haben - bis zur totalen Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Die Schmuckstadt Hanau hat sich davon nie mehr erholt, aber die Tradition wirkt nach bis heute. Die Zeichenakademie, eine der ältesten Schulen für Gold- und Silberschmiede, lehrt dieses Handwerk nach wie vor. Viele Pioniere des Industriedesigns sind aus ihr hervorgegangen. Im 19. Jahrhundert als kleine Platinschmelze gegründet, ist die Firma Heraeus nicht nur wegen ihrer Höhensonne bekannt. Sie hat eine Verarbeitungsmethode geschaffen, die Technik und Industrie revolutionieren wird: 3D-gedrucktes Metall. Mit 3D-Druckverfahren arbeitet auch ein junger Schmuckdesigner. Er hat ein Verfahren entwickelt, das es ihm ermöglicht, 3D-Druck auf Silikon zu übertragen. Der Gründer der Firma Jack Wolfskin, der das Thema ''Outdoor'' in Deutschland etabliert und die Outdoorbekleidung revolutioniert hat, ist gebürtiger Hanauer. Pioniere gibt es auch heute noch: ''Erlebnis Hessen'' besucht einen Visionär, der davon träumt, durch seine Erfindung das weltweite Anwachsen der Plastikmüllberge abzustellen.
Untertitel16:9
23:10 Brokenwood - Mord in Neuseeland: Tödliche Jagd
Spielfilm ~90 Min
Polizeichef Mike Shepherd und Detective Kristin Sims werden zu einem Jagdausflug mit tödlichem Ausgang gerufen. In einem Waldstück nahe Brokenwood liegt der tote Hayden, der mit zwei Freunden einen ungewöhnlichen Junggesellenabschied feiern wollte. Shepherd vernimmt die beiden Zeugen getrennt: Die Aussage von Haydens langjährigem Jagdgefährten Stent Baker lässt darauf schließen, dass der angetrunkene Frankie ''Frodo'' Oades den tödlichen Kopfschuss aus Versehen abgegeben hat. Shepherd kommen jedoch Zweifel an dieser naheliegenden Verdächtigung, denn die Indizien passen nicht nahtlos zusammen. Auch die Möglichkeit, dass sich der Bräutigam das Leben genommen hat, ergibt für den Kommissar wenig Sinn. Seine Kollegin Sims äußert eine ganz andere Vermutung: Sie verdächtigt Haydens Verlobte Kelly, die eine exzellente Schützin ist und bei der Vernehmung auffällig wenig über sich preisgibt. Als herauskommt, dass Kelly eine Affäre mit Stent hatte, bekommt die Mordvariante eine stärkere Bedeutung für Shepherd. Bei seinen Ermittlungen kommt er überraschend mit seiner geheimnisvollen Bekannten Tania Stokes in Kontakt, die in der Autowerkstatt von Rory Parkes arbeitet. Auch er hat, wie Shepherd herausfindet, eine besondere Beziehung zu Hayden und Kelly. Polizeiinspektor Mike Shepherd von der Auckland Judicial Police wird in die Stadt Brokenwood versetzt, in welcher er von nun an mysteriöse Mordfälle zu lösen hat.
Untertitel16:9HDTV