Das SRF1 TV Programm am 21.10. und am Abend 20:15 Uhr

SRF1 Programm 21.10.

   SRF1 TV Programm vom 21.10.
   Was läuft beim TV Sender SRF1


Programm - Vormittag

(Newsflash) Nachrichten, Schweiz 2022
Hier werden die Zuschauer in wenigen Minuten auf den neuesten Stand gebracht. In kompakter Form berichtet ''Newsflash'' über alle wichtigen Ereignisse des Tages, die kurz und prägnant zusammengefasst werden. Zudem bietet die Sendung eine Aussicht auf die Wetterlage der kommenden Tage, kurze Interviews sowie Hintergrundinformationen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport.

(My Brilliant Friend) Der Betrug Staffel 2: Episode 5 Familienserie, Italien, USA 2020 Regie: Alice Rohrwacher Autor: Francesco Piccolo - Laura Paolucci - Saverio Costanzo - Elena Ferrante Musik: Max Richter Kamera: Hélène Louvart
Meine geniale Freundin
Pinuccia (Federica Sollazzo) beschliesst, Ischia zu verlassen und ihren Platz neben Rino (Gennaro De Stefano) in Neapel wieder einzunehmen. Zurück bleiben Lila (Gaia Girace), Elena (Margherita Mazzucco) und Nino (Francesco Serpico). Das glückliche Trio teilt ein neues Geheimnis, das Lila erregt und Elena betäubt. Die Annäherung zwischen Lila und Nino, macht Elena zu schaffen. Überwältigt von Lilas unaufhaltsamem Charisma und völlig gleichgültig gegenüber Brunos (Francesco Russo) Schmeichelei, verbirgt Elena ein weitaus grösseres und dunkleres Geheimnis als das ihrer Freundin. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände trifft Elena erneut auf Ninos Vater. Als ihre beste Freundin Lila Cerullo plötzlich spurlos verschwindet, setzt sich Elena Greco, eine ältere Dame, an ihren Computer und beginnt die Geschichte ihrer Freundschaft aufzuschreiben, die 1950 bereits in der Grundschule begann. Die Geschichte umfasst 60 Jahre und spielt im gefährlichen und reizvollen Neapel. Doch genauso vielschichtig und ambivalent wie die Metropole konnte auch Lila sein.

live Bei jungen, unheilbar kranken Männern Gesellschaftsreportage, Schweiz 2022 Regie: Vanessa Nikisch - Samuel Bürgler
Mona mittendrin
Kaum angekommen, wird Mona Vetsch beim Essen schon gebraucht. Die jungen Männer, die hier in der Mathilde Escher Stiftung wohnen, können sich aufgrund ihrer Muskelerkrankung kaum mehr bewegen. Mona Vetsch wird sie in diesen drei Tagen motorisch unterstützen. Eine Box, darin ein Hinweis und Mona Vetsch zieht los. Wo in der Schweiz ihre Fahrt endet, weiss sie nicht. Sie weiss aber, dass sie drei Tage lang dort bleiben und leben wird.

Eintopf - Tag 3 Kochserie, Schweiz 2022
Die dritte Köchin heisst Sabrina. Sie wohnt mit ihrer Tochter in den Rebbergen von Leuk. Die 36-Jährige mag die scharfe Küche und kocht für ihre Gäste einen ''Härpfil-Curry Itopf mit Kokos und Spinat'', mit normalen und süssen Kartoffeln. Als Beilage gibt es Naan, ein indisches Fladenbrot.

(Der Club) Putin - Wie weit geht er noch? Talkshow, Schweiz 2022 Moderation: Barbara Lüthi Gäste: Sylvia Sasse - Polina Sommer - Marcus Keupp - Christof Franzen - Sebastian Ramspeck
Club
Mit Barbara Lüthi diskutieren: - Sylvia Sasse, Professorin für Slavische Literatur, Universität Zürich; - Polina Sommer, Schweizerin mit russischen Wurzeln, Verein ''Russland der Zukunft''; - Marcus Keupp, Militärdozent, Militärakademie an der ETH Zürich; - Christof Franzen, Russland-Experte SRF; und - Sebastian Ramspeck, Internationaler Korrespondent SRF.

Gesellschaftsmagazin, Schweiz 2022
G&G - Gesichter und Geschichten
Das Gesellschaftsmagazin erzählt die Geschichten herausragender Persönlichkeiten, dokumentiert das Schaffen von Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik und ermöglicht exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

(My Brilliant Friend) Der Betrug Staffel 2: Episode 5 Familienserie, Italien, USA 2020 Regie: Alice Rohrwacher Autor: Francesco Piccolo - Laura Paolucci - Saverio Costanzo - Elena Ferrante Musik: Max Richter Kamera: Hélène Louvart
Meine geniale Freundin
Pinuccia (Federica Sollazzo) beschliesst, Ischia zu verlassen und ihren Platz neben Rino (Gennaro De Stefano) in Neapel wieder einzunehmen. Zurück bleiben Lila (Gaia Girace), Elena (Margherita Mazzucco) und Nino (Francesco Serpico). Das glückliche Trio teilt ein neues Geheimnis, das Lila erregt und Elena betäubt. Die Annäherung zwischen Lila und Nino, macht Elena zu schaffen. Überwältigt von Lilas unaufhaltsamem Charisma und völlig gleichgültig gegenüber Brunos (Francesco Russo) Schmeichelei, verbirgt Elena ein weitaus grösseres und dunkleres Geheimnis als das ihrer Freundin. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände trifft Elena erneut auf Ninos Vater. Als ihre beste Freundin Lila Cerullo plötzlich spurlos verschwindet, setzt sich Elena Greco, eine ältere Dame, an ihren Computer und beginnt die Geschichte ihrer Freundschaft aufzuschreiben, die 1950 bereits in der Grundschule begann. Die Geschichte umfasst 60 Jahre und spielt im gefährlichen und reizvollen Neapel. Doch genauso vielschichtig und ambivalent wie die Metropole konnte auch Lila sein.

Kopfweh - was hilft? Gesundheitsmagazin, Schweiz 2022 Moderation: Daniela Lager
Puls
Fast jede und jeder kennt es, wenn es hämmert, sticht und drückt im Kopf. Doch nicht jeder Kopfschmerz ist gleich. Es gibt über 250 Arten. ''Puls'' geht den drei meistverbreiteten Kopfweharten auf die Spur und zeigt, wieso Schmerzmittel zum Feind werden können, und was statt der Tablette sonst noch hilft.

Mythos Matter Kulturmagazin, Schweiz 2022 Moderation: Eva Wannenmacher
Kulturplatz
Was kann man heute noch über Mani Matter sagen, dass nicht schon tausendfach gesagt wurde? Eine ganze Menge. Zum Beispiel, dass er ein durch und durch politischer Mensch war und das in ganz vielen Liedern durchscheinen liess. Wie aktuell seine Analysen sind, zeigt das Buch ''Das Politische bei Mani Matter'' von Literaturwissenschaftler Nicolas von Passavant. Dann ist auch Wenigen bekannt, dass Mani Matter Texte für die Bühne schrieb. Im Stück ''Im Löie z''Nottiswil'' im Dorftheater Utzenstorf bei Bern werden aktuell Matters Theaterszenen von Regisseur Charles Benoit inszeniert. Bühnenautor Guy Krneta geht sogar so weit und sagt: ''Hätte Mani Matter länger gelebt, wäre das Theater womöglich um einen bedeutenden Dramatiker reicher geworden.'' ''Kulturplatz'' geht 50 Jahre nach dem Tod von Mani Matter dem Mythos Matter auf den Grund: Warum schenken Generationen von Schweizerinnen und Schweizern diesem Chansonnier bedingungslose Anerkennung. Liegt es an der Musik, fragt ''Kulturplatz'' den Musiker Stephan Eicher. Oder vor allem an den Texten, wie Literaturwissenschaftlerin Joanna Nowotny sagt. Oder liegt es schlicht daran, dass Mani Matter es in vielen Schulen auf den Lehrplan geschafft hat und jede Generation von neuem mit Matters Musik ''imprägniert'' wird? Ein halbes Jahrhundert später trifft ''Kulturplatz'' im selben Waggon seine Tochter Sibyl Matter und geht der Frage nach, wie es ist, die Erinnerung an den eigenen Vater mit einer ganzen Nation teilen zu müssen.

Gesellschaftsmagazin, Schweiz 2022
G&G - Gesichter und Geschichten
Das Gesellschaftsmagazin erzählt die Geschichten herausragender Persönlichkeiten, dokumentiert das Schaffen von Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik und ermöglicht exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

Staffel 1: Episode 83 Melodram, Deutschland, Österreich 2008 Regie: John Delbridge Autor: Rosamunde Pilcher - Christian Lyra - Swenja Karsten Musik: Richard Blackford Kamera: Nicolas Joray
Rosamunde Pilcher: Pfeile der Liebe
Die junge Polizistin und leidenschaftliche Bogenschützin Becky Moore (Angela Sandritter) freut sich auf den Urlaub bei ihren Eltern in Cornwall. Sie möchte die beiden mit Theaterkarten überraschen. An der Theaterkasse lernt sie den sympathischen William Evans (Tom Beck) kennen. Obwohl er ihr die beiden letzten Karten vor der Nase weggekauft hat und Beckys charmanten Überredungskünsten standhaft widersteht, sind beide sofort fasziniert voneinander. Heather und Stewart Moore haben Becky nie verschwiegen, dass ihre biologische Mutter Heathers Schwester Rose war, die früh gestorben ist. Ihr wahrer Vater, so dachte Becky bisher, sei unbekannt. Jetzt beichten Heather und Stewart, dass er Charles Archibald heisst und nun wieder in unmittelbarer Nähe auf Barton Court wohnt, wo Becky auch geboren wurde. Becky ist fassungslos: Wie konnten ihre Eltern ihr die Wahrheit nur so lange vorenthalten? Nach und nach erfährt sie, dass ihre Mutter Rose auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen war, worüber Charles so verzweifelt war, dass er sich nicht länger um seine kleine Tochter kümmern konnte und nach Japan ging. Als Polizistin findet Becky diese Geschichte ziemlich unglaubwürdig und beginnt Nachforschungen anzustellen. Dabei trifft sie William Evans wieder, der das grosszügige Anwesen von Charles Archibald gemeinsam mit seiner Mutter Laura verwaltet und mit Charles eng befreundet ist. Becky und William verbringen viel Zeit miteinander und geniessen die aufkeimende Liebe. Doch dann schlagen die Wellen unvorhergesehener Ereignisse über den beiden zusammen. Große Gefühle und dramatische Schicksale, eingebettet in die schönsten Landschaften des britischen Königreichs - das ist der Stoff, den die englische Autorin Rosamunde Pilcher zu Büchern verarbeitet, aus denen das ZDF wiederum stark romantisierte Fernsehfilme inszeniert. Die emotionalen Familiengeschichten verlaufen in der Regel positiver als im wahren Leben, die Protagonisten zählen nicht zum ärmsten Teil der Bevölkerung und das Happy End ist obligatorisch.
16:9

Mythos Matter Kulturmagazin, Schweiz 2022 Moderation: Eva Wannenmacher
Kulturplatz
Was kann man heute noch über Mani Matter sagen, dass nicht schon tausendfach gesagt wurde? Eine ganze Menge. Zum Beispiel, dass er ein durch und durch politischer Mensch war und das in ganz vielen Liedern durchscheinen liess. Wie aktuell seine Analysen sind, zeigt das Buch ''Das Politische bei Mani Matter'' von Literaturwissenschaftler Nicolas von Passavant. Dann ist auch Wenigen bekannt, dass Mani Matter Texte für die Bühne schrieb. Im Stück ''Im Löie z''Nottiswil'' im Dorftheater Utzenstorf bei Bern werden aktuell Matters Theaterszenen von Regisseur Charles Benoit inszeniert. Bühnenautor Guy Krneta geht sogar so weit und sagt: ''Hätte Mani Matter länger gelebt, wäre das Theater womöglich um einen bedeutenden Dramatiker reicher geworden.'' ''Kulturplatz'' geht 50 Jahre nach dem Tod von Mani Matter dem Mythos Matter auf den Grund: Warum schenken Generationen von Schweizerinnen und Schweizern diesem Chansonnier bedingungslose Anerkennung. Liegt es an der Musik, fragt ''Kulturplatz'' den Musiker Stephan Eicher. Oder vor allem an den Texten, wie Literaturwissenschaftlerin Joanna Nowotny sagt. Oder liegt es schlicht daran, dass Mani Matter es in vielen Schulen auf den Lehrplan geschafft hat und jede Generation von neuem mit Matters Musik ''imprägniert'' wird? Ein halbes Jahrhundert später trifft ''Kulturplatz'' im selben Waggon seine Tochter Sibyl Matter und geht der Frage nach, wie es ist, die Erinnerung an den eigenen Vater mit einer ganzen Nation teilen zu müssen.


Programm - Nachmittag

Eintopf - Tag 3 Kochserie, Schweiz 2022
Die dritte Köchin heisst Sabrina. Sie wohnt mit ihrer Tochter in den Rebbergen von Leuk. Die 36-Jährige mag die scharfe Küche und kocht für ihre Gäste einen ''Härpfil-Curry Itopf mit Kokos und Spinat'', mit normalen und süssen Kartoffeln. Als Beilage gibt es Naan, ein indisches Fladenbrot.

Mittagsausgabe Wetterbericht, Schweiz 2022
Meteo
In der Sendung ''Meteo'' wird das Publikum hinsichtlich der aktuellen Wetterlage informiert und Prognosen zeigen, mit welchen Entwicklungen man in den nächsten Tagen rechnen darf. In Zeiten, in denen das Wetter immer häufiger verrückt spielt, ist es gut, die Prognosen aufmerksam zu verfolgen, um im Falle einer aufziehenden Schlechtwetterfront rechtzeitig gewarnt zu sein.

Gesellschaftsmagazin, Schweiz 2022
G&G - Gesichter und Geschichten
Das Gesellschaftsmagazin erzählt die Geschichten herausragender Persönlichkeiten, dokumentiert das Schaffen von Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik und ermöglicht exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

Liebesbekenntnisse Staffel 13: Episode 40 Arztserie, Deutschland 2010 Regie: Jürgen Brauer Autor: Jochen K. Franke Musik: Paul Vincent Gunia - Oliver Gunia Kamera: Michael Ferdinand - Stephan Motzek
In aller Freundschaft
Die Mittvierzigerin Sabine Backus wird mit Herzbeschwerden in die Klinik eingeliefert. Doktor Elena Eichhorn und Doktor Roland Heilmann diagnostizieren eine Herzbeutelentzündung, ausgelöst durch Silikonimplantate. Als sie Elena empfehlen, die Implantate entfernen zu lassen, wehrt sie sich vehement. In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.

Vier in einem Boot Staffel 13: Episode 41 Arztserie, Deutschland 2010 Regie: Jürgen Brauer Autor: Stefan Wuschansky Musik: Paul Vincent Gunia - Oliver Gunia Kamera: Michael Ferdinand - Stephan Motzek
In aller Freundschaft
Hans-Peter Brenner trifft zufällig auf seine ehemalige Klassenkameradin Gabriele, die Leipzig besucht. Zu Schulzeiten war Brenner in Gabriele verliebt, und auch heute noch gefällt sie ihm sehr. So ist Brenner höchst erfreut, als Gabriele ihn spontan zu einer Rudertour einlädt. Allerdings erhält er einen Dämpfer, als er erfährt, dass Gabrieles Lebenspartner mit von der Partie sein wird. In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.

Das Plagiat Staffel 1: Episode 12 Krimiserie, Schweiz, Deutschland 1973 Regie: Wolf Dietrich Autor: Richard Greiner Musik: Hermann Thieme Kamera: Günter Haase
Ein Fall für Männdli
Bei einer Textilfirma werden die bestgehüteten Stoffmuster für die neue Kollektion gestohlen. Das Detektivbüro Tobler soll herausfinden, wie das geschehen konnte. Max Männdli lässt sich als Nachtwächter in die Firma einschleusen?

News aus der Welt der Prominenz Gesellschaftsmagazin, Schweiz 2022
Das Magazin entführt ihre Zuschauer in die Welt der Reichen und Schönen. Die spannendsten Nachrichten des Tages und aktuelle Gerüchte der Stars werden kurz und kompakt zusammengefasst. Exklusive Reportagen und Biografien von Menschen, die begeistern, packende Geschichten, aufschlussreiche Hintergrundinformationen und das Neueste aus der Welt der Promis bereichern die Sendung.

Staffel 1: Episode 14 Liebesdrama, Deutschland 2006 Regie: Andi Niessner Autor: Christiane Sadlo Musik: Richard Blackford Kamera: Rainer Gutjahr
Inga Lindström: Die Frau am Leuchtturm
Victoria Savander, die für den Schriftsteller Nils Schalin Assistentin und Muse zugleich ist, fällt aus allen Wolken, als sie von einer Erbschaft erfährt. Weder kennt sie den Erblasser, noch ahnt sie, warum ausgerechnet sie auserwählt wurde. Als Nils im letzten Moment eine Reise absagt, akzeptiert sie das Angebot des Anwalts des Verstorbenen, sich ihre Erbschaft anzuschauen - einen Leuchtturm. Romantische Seen, dichte Wälder und weite Küsten. Vor dieser malerischen Naturkulisse Schwedens spielen die Verfilmungen der Inga-Lindström-Romane. Sie erzählen von den kleinen und großen Problemen des Lebens, aber vor allem von dem großen Gefühl der Liebe. Die Autorin Inga Lindström entführt uns in ihren Romanen in eine Welt voller Romantik. Lassen Sie sich von den emotionalen Liebesgeschichten verzaubern und kommen Sie mit auf eine Reise über die romantischen Seen, dichten Wälder und weiten Küsten des traumhaften Schwedens. Dreharbeiten an den Originalschauplätzen der Romanvorlagen sowie renommierte Regisseure und Schauspieler stehen für Unterhaltung auf hohem Niveau und sind ein Bekenntnis zur modernen Romantik.
16:9

Masha und der Bär - Chinderfreuide - Elteresorge Staffel 2: Episode 32 Animationsserie, Schweiz 2014
Guetnachtgschichtli
Mascha erhält Besuch vom kleinen Vogel und sie spielen ihre eigenen Schnee Spiele, während der Bär frustriert nicht dazugehört, bis sie am Abend wieder zusammenkommen. Kurze Gutenachtgeschichten von kleinen Abenteuern und großen Freundschaften. Die Freunde Pingu, Flapper der Hase oder Mascha und ihr Bär erleben Unterschiedliches und läuten die Schlafenszeit ein.

Regionalmagazin, Schweiz 2022
Telesguard
Die Sendung ''Telesguard'' zeigt die romanische Schweiz in ihrer ganzen Vielfalt und berichtet über aktuelle Ereignisse im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bereich.

Programm - Abend

Vorabendausgabe Wetterbericht, Schweiz 2022
Meteo
In der Sendung ''Meteo'' wird das Publikum hinsichtlich der aktuellen Wetterlage informiert und Prognosen zeigen, mit welchen Entwicklungen man in den nächsten Tagen rechnen darf. In Zeiten, in denen das Wetter immer häufiger verrückt spielt, ist es gut, die Prognosen aufmerksam zu verfolgen, um im Falle einer aufziehenden Schlechtwetterfront rechtzeitig gewarnt zu sein.

Eintopf - Tag 4 Kochserie, Schweiz 2022
Barbara begrüsst ihre Gäste im stilvoll eingerichteten Chalet ''Nani'' in Grächen. Ihr Haus hat die Zürcher Oberländerin selbst geplant. Die siebenfache Grossmutter greift gerne zu Stricknadeln und zum Kochlöffel. Ihr Eintopf beinhaltet verschiedene Fleischsorten vom Schwein und viel Gemüse.

Gesellschaftsmagazin, Schweiz 2022
G&G - Gesichter und Geschichten
Das Gesellschaftsmagazin erzählt die Geschichten herausragender Persönlichkeiten, dokumentiert das Schaffen von Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik und ermöglicht exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

Nachrichten, Schweiz 2022
Schweiz aktuell
Das Magazin berichtet täglich über die wichtigsten kantonalen, regionalen und kommunalen Themen und Ereignisse.

Börsenmagazin, Schweiz 2022
SRF Börse
Das Magazin berichtet über die täglichen Entwicklungen an der Schweizer Börse. Trends und Perspektiven werden analysiert und von wichtigen Entscheidungsträgern der Wirtschaft kommentiert.

Abendausgabe Wetterbericht, Schweiz 2022
Meteo
In der Sendung ''Meteo'' wird das Publikum hinsichtlich der aktuellen Wetterlage informiert und Prognosen zeigen, mit welchen Entwicklungen man in den nächsten Tagen rechnen darf. In Zeiten, in denen das Wetter immer häufiger verrückt spielt, ist es gut, die Prognosen aufmerksam zu verfolgen, um im Falle einer aufziehenden Schlechtwetterfront rechtzeitig gewarnt zu sein.

Dokumentation, Schweiz 2022
Peach Weber - Da ist noch mehr
Auf den ersten Blick ein einfaches Gemüt mit einem einfachen Leben: Peach Weber, Komiker, allein unterwegs - ohne Agentur, ohne Roadie - von Dorfsaal zu Kleinkunst-Bühne, Gag an Gag für die ganze Familie, aber sicher nicht fürs Feuilleton. Doch hinter dem selbst ernannten ''glatte Cheib'' steckt ein kluger Kopf. Er ist politisch und philosophisch reflektiert, ein Familienmensch, der nicht das typische Familienleben führt. ''Ich wollte nie heiraten, hatte immer Albträume, vor dem Altar zu stehen'', sagt Peach Weber, der zweimal geschieden ist. Er sei vielleicht ein unbrauchbarer Ehemann, aber ein guter Ex. ''Meine Tochter Nina ist die wichtigste Frau in meinem Leben.'' Als Kind war Don Camillo sein grosses Vorbild und Pfarrer sein Berufswunsch. Doch seine Beziehung zur Kirche hat sich nach einem traumatischen Erlebnis massiv verändert - er wurde Zeuge eines tödlichen Zwischenfalls. Erstmals erzählt Peach Weber im Film ''Peach Weber - Da ist noch mehr'' öffentlich über dieses Erlebnis. Dennoch geht er einmal pro Woche auf den Friedhof und besucht das Grab seiner Eltern. ''Ich bin gerne dort. Wenn Leute in einem Dorf über Jahre miteinander Krach haben und dann nebeneinander liegen, ist das auch eine gute Art, über das Leben nachzudenken.'' Der ehemalige Lehrer Peach Weber ist ein engagierter Bürger und gründete in Wohlen sogar eine eigene Partei. ''Ich habe nie gegen AKW demonstriert. Und das ist etwas, das ich sehr bereue. Im Nachhinein bin ich den Leuten dankbar, die hinstanden und sich mit Tränengas und Wasser vollspritzen liessen'', meint Peach Weber zu seiner politischen Vergangenheit. Ein enger Freund beschreibt ihn als pedantisch, wenn es um Umweltschutz geht. Er klaubt auch schon mal PET-Flaschen aus fremden Kübeln, um sie zu Hause korrekt zu entsorgen. Anlässlich seines 70. Geburtstages zeigt SRF einen Dokumentarfilm zum bewegten Leben von Peach Weber - am Donnerstag, 6. Oktober 2022, um 20.05 Uhr auf SRF 1.

Wie schaffen wir es ohne Öl und Gas? Wissensmagazin, Schweiz 2022 Moderation: Tobias Müller
Einstein
Wohnen: Heizenergie dekarbonieren Wärmepumpen und Erdsonden sollen die fossilen Heizenergieträger Öl und Gas ablösen, damit das Wohnen klimagerecht und energieeffizient wird. Und es gibt über eine Million Gebäude in der Schweiz, die erneuert werden müssten, doch die Sanierungsrate stagniert bei einem Prozent - warum? Industrie: CO2 reduzieren Die prozessbedingten Emissionen der Zement- und Betonindustrie verursachen 7 Prozent des globalen CO2-Ausstosses. Innovative Lösungen können CO2 wieder reduzieren, indem man es neu im Beton bindet. Verkehr: Elektroautos als Stromspeicher Elektroautos sollen nicht nur Strom beziehen, sondern auch einen Teil des Stroms bei Bedarf wieder ans Netz abgeben können. ''Einstein'' zeigt das Potenzial dieser Lösung auf. Photovoltaik als Stromzukunft Die Ressource Strom soll vor allem durch massiv ausgebaute Solarenergie zunehmen. ''Einstein'' begleitet Forschende in die Alpen und beleuchtet die aktuelle Technik und den möglichen Energieertrag genauer.
Untertitel

Spätausgabe Wetterbericht, Schweiz 2022
Meteo
In der Sendung ''Meteo'' wird das Publikum hinsichtlich der aktuellen Wetterlage informiert und Prognosen zeigen, mit welchen Entwicklungen man in den nächsten Tagen rechnen darf. In Zeiten, in denen das Wetter immer häufiger verrückt spielt, ist es gut, die Prognosen aufmerksam zu verfolgen, um im Falle einer aufziehenden Schlechtwetterfront rechtzeitig gewarnt zu sein.

live Die Welt des Xi Jinping Auslandsmagazin, Schweiz 2022 Moderation: Sebastian Ramspeck Gäste: Claudia Stahel - Anna Marti - Kerry Brown - Steve Tsang - Jean-Pierre Cabestan
#SRFglobal
Die Corona-Lockdowns, die geschlossenen Fabriken und die rekordhohe Arbeitslosigkeit passen nicht zum China, das Staats- und Parteichef Xi Jinping anstrebt. Unter ihm soll die Volksrepublik eigentlich in eine neue Ära aufbrechen und als reiche, mächtige und allseits respektierte Nation die USA überholen. Vor noch nicht allzu langer Zeit war Xi tatsächlich hoch im Kurs. Seine Macht war gefestigt, und stellte sich auf eine Stufe mit dem in China noch immer verehrten Staatsgründer Mao Zedong. Xi Jinping rühmte sich damit, China zu einem starken, modernen und mächtigen Land gemacht zu haben. Die Mehrheit der Chinesinnen und Chinesen scheint die politische Repression im Innern zu akzeptieren - als Preis für den Wiederaufstieg auf der Weltbühne. Noch immer zeigt sich Xi Jinping siegessicher, doch hinter den Kulissen wird seine Position in Frage gestellt. Was ist Xis Vision für China und die Welt? Und wo steht der mächtigste Mann Chinas kurz vor dem 20. Parteikongress der Kommunistischen Partei? Diese und weitere Fragen bespricht Moderator Sebastian Ramspeck mit der Sinologin und den China-Experteninnen und -Experten Anna Marti in Taiwan, Kerry Brown und Steve Tsang in London, Jean-Pierre Cabestan in Hongkong und der Korrespondentin von SRF in Schanghai, Claudia Stahel.

Überleben in der Dürre: Wie Kenyas Menschen Strategien gegen den Klimawandel entwickeln Reportagereihe, Schweiz, Deutschland 2022
NZZ Format
In Turkana, dem kargen Norden Kenyas, herrscht seit drei Jahren Dürre. Die Menschen haben fast ihr ganzes Vieh verloren. Im fruchtbaren Westen ringen Bauern mit unberechenbaren Jahreszeiten.

(Newsflash) Nachrichten, Schweiz 2022
In kompakter Form wird in ''Newsflash'' über alle wichtigen Ereignisse des Tages informiert. Zudem bietet die Sendung Interviews sowie Hintergrundinformationen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

(Nanfang chezhan de juhui) Krimidrama, Frankreich, 2019 Regie: Yi''nan Diao Musik: Bee Six Kamera: Jingsong Dong
Der See der wilden Gänse
Bei einer Auseinandersetzung unter Gangstern erschiesst Zenong Zhou (Ge Hu) einen Polizisten. Es ist ein Versehen, aber Zhou wird schlagartig klar: Aus der Sache kommt er nicht mehr raus. Verletzt sucht er Schutz am Ufer des Sees der wilden Gänse, einem Haifischbecken von Ganoven und Randständigen. Nachdem ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt wurde, will der Gangster wenigstens einen ehrenvollen Abgang: Nicht ein beliebiger Verräter soll die Belohnung einstreichen, sondern Zhous Ehefrau. Um diese Absicht umzusetzen, nimmt er die Hilfe der Prostituierten Aiai Liu (Gwei Lun-Mei) in Anspruch, doch die agiert nicht ohne Hintergedanken. Die Menschenjagd ist eröffnet, und sowohl die Polizisten unter Captain Liu (Fan Liao) als auch die Männer von Gangsterboss Hua Hua (Dao Qi) sind scharf auf den grossen Fang am See der wilden Gänse. Schon Yi''nan Diaos Vorgängerfilm ''Feuerwerk am helllichten Tage'', den SRF im Jahr 2017 ausstrahlte, überraschte als abgründiger Krimi chinesischer Herkunft. Auf die gesellschaftskritischen Untertöne jenes Filmes verzichtet der Filmemacher bei ''Der See der wilden Gänse'' vollständig, perfektioniert aber in eindrücklicher Weise die von ihm verwendeten Mechanismen des Film noir, was ihn in Kombination mit schlicht hinreissenden Bildeinfällen zum Erlebnis macht. Mit Fan Liao und Gwei Lun-Mei sind die Stars seines Vorgängers wieder mit dabei, und im chinesischen Fernsehstar Ge Hu hat Yi''nan Diao einen Hauptdarsteller gefunden, der angenehm an die Film-noir-Ikone Robert Mitchum erinnert. Angesiedelt ist die Geschichte in der Grossstadt Wuhan, der hier für einmal eine erfreulich konnotierte Rolle zukommt. Auch der ''Tages-Anzeiger'' zeigte sich beeindruckt: ''Jedes Bild ist effektvoll beleuchtet und komponiert, aber nichts ist plumpes Gimmick, sondern immer gibt es filmische Lösungen für eine nicht unromantische Geschichte über Flucht und Verrat.''
Dolby