TV-Programm ORF2 16.07.

   
   Was läuft beim TV Sender ORF2

Was läuft 16.07. im TV-Programm von ORF2?

Das ORF2 Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
01:45 Rosamunde Pilcher: Ein Doktor & drei Frauen: Nach der Kurzgeschichte 'The brown fields'
Spielfilm ~90 Min
Nach Jahren trifft Jungbürgermeisterin Helen (Anja Knauer, ''Die Inselärztin'') ihre große Liebe wieder. Der Zeitpunkt könnte kaum schlechter gewählt sein. Helen soll demnächst heiraten. Herrlich beschwingte, bis in die Nebenrollen treffend besetzte Rosamunde Pilcher-Adaption. Als Hahn im Korb glänzt Austromime Xaver Hutter (''Vorstadtweiber'', ''Der Bozen-Krimi'').Im beschaulichen Cornwall-Städtchen St. Mark geht mit dem allseits beliebten Dorfarzt eine Legende in Rente. Schließen lässt sich die Lücke kaum. Der einzige passable Anwärter, Dr. Nael Rayan, ist Bürgermeisterin Helen ein Dorn im Auge. Helen war einst unglücklich in Nael verliebt. Dass er ausgerechnet am Vorabend ihrer Hochzeit wieder in ihr Leben tritt, passt Helen ganz und gar nicht in den Kram. Denn bei ihr sind immer noch Gefühle im Spiel. Als kurz darauf zwei Frauen auftauchen, die beide behaupten, mit Nael verheiratet zu sein, ist das Chaos komplett.ca. 88'' Große Gefühle und dramatische Schicksale, eingebettet in die schönsten Landschaften des britischen Königreichs - das ist der Stoff, den die englische Autorin Rosamunde Pilcher zu Büchern verarbeitet, aus denen das ZDF wiederum stark romantisierte Fernsehfilme inszeniert. Die emotionalen Familiengeschichten verlaufen in der Regel positiver als im wahren Leben, die Protagonisten zählen nicht zum ärmsten Teil der Bevölkerung und das Happy End ist obligatorisch.
Untertitel16:9


Nachmittag
 


Abend
 
21:05 Eco Spezial
Infosendung ~55 Min
Es war der größte Schock für die österreichische Wirtschaft seit dem Zweiten Weltkrieg: Am 16. März wurden Hunderttausende Geschäfte, Restaurants, Hotels, Baufirmen und unzählige andere Unternehmen gesperrt. Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, wurde die Wirtschaft in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt, Millionen von Menschen konnten ihre Arbeit nicht mehr ausüben. Stattdessen setzte die Regierung Hilfsprogramme in Milliardenhöhe auf, von denen manche rasch und andere nur langsam wirkten. Die meisten Corona-Beschränkungen sind inzwischen gelockert, viele auch aufgehoben, aber die Wirtschaftskrise ist noch lange nicht vorbei. Genau vier Monate nach dem großen Lockdown zieht ECO in einem 50-minütigen Spezial eine Bilanz und fragt Betroffene, Expertinnen und Experten und Politikerinnen und Politiker in Liveinterviews. Wie geht es Österreichs Unternehmen jetzt, wie geht es weiter? Wie gehen ArbeitnehmerInnen und UnternehmerInnen mit dieser ''neuen Normalität'' um? Wer leidet am meisten und wer ist von den Folgen der Krise geschützt? Was kommt angesichts der unsicheren Weltkonjunktur auf Österreichs Exporteure zu? Wie wird die Corona-Krise unsere Unternehmens- und Arbeitswelt längerfristig verändern? Und: Welche Perspektiven gibt es? Was sind die Folgen für die andere große Herausforderung unserer Zeit - die Klimakrise? Bericht: Bettina Fink, Lisa Lind, Hans Wu, Astrid Petermann, Emanuel Liedl, Johannes Ruprecht
Untertitel16:9