SWR Programm von übermorgen

   
   Was läuft beim TV Sender SWR

Was läuft von übermorgen im TV-Programm von SWR?

Das SWR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
01:00 Die Carolin Kebekus Show
Show ~45 Min
Comedyshow, Deutschland 2022 Gäste: Torsten Sträter
Die Carolin Kebekus Show
Zum Finale der Sommerstaffel ist Komiker und Schriftsteller Torsten Sträter zu Gast in der ''Carolin Kebekus Show''. Mit ihm spielt Carolin Kebekus ein Spiel mit dem Titel ''Prominente Tierwesen und wo sie zu finden sind''. Die österreichische Kabarettistin Tereza Hossa empfiehlt pünktlich zu den Sommerferien außergewöhnliche Reiseziele, die sie während ihres Aufenthalts in Deutschland ausfindig gemacht hat, und die auch Einheimischen größtenteils unbekannt sein dürften. In dem Musikvideo ''Saturday Night'' wird gezeigt, über was sich Frauen alles Gedanken machen müssen, wenn sie eigentlich nur ausgelassen feiern möchten. Und in einer weiteren Folge von ''Kitchen Impossible'' spricht Sophie Passmann wieder gewohnt pointiert über ein kulinarisches Phänomen. Dieses Mal: Die Käse-Lauchsuppe. ''Die Carolin Kebekus Show'' ist seit dem 28. April 2022 neun Mal in Folge am Donnerstagabend um 22.50 Uhr im Ersten zu sehen. Weitere sieben Ausgaben sind im Herbst 2022 geplant. Die Sendungen werden freitags um 20.15 Uhr bei ONE und montags um 22.45 Uhr im WDR Fernsehen wiederholt. Die Zuschauer:innen können sich außerdem ganzjährig auf zusätzlichen Online Content von ''DCKS'' freuen: in der ARD Mediathek und unter @dckshow bei Twitter und Instagram. Produziert wird ''Die Carolin Kebekus Show'' von der bildundtonfabrik (btf GmbH) in Zusammenarbeit mit der Unterhaltungsflotte TV GmbH im Auftrag des WDR. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung ein Jahr lang in der ARD Mediathek verfügbar.
Untertitel16:9HDTV
09:15 Eisenbahn-Romantik
Infosendung ~30 Min
El Tren a la Tica - Bahnabenteuer in Costa Rica Eisenbahnmagazin, Deutschland 2010 Moderation: Hagen von Ortloff Autor: Susanne Mayer-Hagmann
Eisenbahn-Romantik
Costa Rica wird von seinen Einwohnern liebevoll ''Tica'' genannt. Der kleine Staat zwischen Nicaragua und Panama, zwischen Karibik und Pazifik gilt mit seiner üppigen Fauna und Flora als das ''grüne Paradies'' Mittelamerikas. Mehr als ein Viertel des Landes ist als Nationalpark ausgewiesen, beliebt ist ''Tica'' deshalb als Reiseziel für Öko-Touristen aus aller Welt. Die Eisenbahn, einst wichtiges Transportmittel in diesem Kaffee-, Bananen- und Ananas-Anbaugebiet, wurde Ende des letzten Jahrhunderts immer mehr eingeschränkt. Dafür sorgten Überschwemmungen, Erdbeben und politischer Unwille. 1995 war der Bahnverkehr in Costa Rica komplett stillgelegt. Seit einigen Jahren hat man in Costa Rica die Möglichkeiten der Eisenbahn wiederentdeckt. In der Hauptstadt San José hat die staatliche Eisenbahn Incofer mit alten Loks und Triebwagenzügen der spanischen Schmalspurgesellschaft Feve einen Vorortverkehr eingerichtet, der morgens und abends das Chaos der Rushhour etwas mildert. Ein Herzensbedürfnis der Ticos, wie sich die Costa Ricaner selbst nennen, war die Wiederbelebung der Strecke von San José an die Küste des Pazifik. Hier wurden einst Menschen und Güter aus der Hochebene des Valle Central über die Cordilleras ans Meer transportiert. Vor allem war diese Bahn beliebt für Familienausflüge an den Strand. Dank der Initiative eines eisenbahnverliebten Reiseunternehmers fährt der Tren a la Tica seit 2006 wieder jedes Wochenende nach Caldera, von dort gibt es die Möglichkeit, mit dem Bus nach Puntarenas weiterzukommen - das Ausflugsziel.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 



SWR Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend

 
23:30 Der Zürich-Krimi: Borchert und der Tote im See
Spielfilm ~90 Min
Staffel 1: Episode 9 Krimireihe, Deutschland 2020 Regie: Florian Froschmayer Autor: Hans-Henner Hess Musik: Michael Klaukien Kamera: Jörg Widmer - Katharina Diessner
Der Zürich-Krimi: Borchert und der Tote im See
Eigentlich wollte Borchert mit seiner Patentochter Jenny nur eine schöne Zeit verbringen. Doch bei ihrer Ankunft am Flughafen finden die Zollfahnder bei der angehenden Kinderärztin, die ein Praxissemester bei einer albanischen Hilfsorganisation absolviert, ein halbes Kilo Haschisch. Borchert und seine Kollegin Dominique Kuster müssen herausfinden, wer Jenny das Paket zugesteckt hat. Nur so kann sie entlastet werden. Aufgrund ihrer Verbindung zu Dorian, dem Sohn des albanischen Geschäftsmannes Gentian Gjeluci, vermutet Borchert, dass jemandem diese Beziehung ein Dorn im Auge ist. Die Lage spitzt sich zu, als Dorians Vater getötet wird. Jetzt gerät Jenny auch noch unter Mordverdacht. Im Laufe seiner Ermittlungen findet Borchert heraus, dass ein albanischer Mafiaboss seine Finger im Spiel hat. Der Rechtsanwalt Thomas Borchert kommt nach Jahren in seine alte Heimat Zürich zurück, um sich hier dem Zugriff der deutschen Behörden zu entziehen. Man hält ihn für mitschuldig an einem Bestechungsskandal des FonSonic-Konzerns. Um seine Unschuld zu beweisen, will er dem Konzern das Handwerk legen und bei einer Schweizer Bank Beweise finden. Dabei gerät er in immer neue Verwicklungen und auch in Fälle, bei denen Menschen seine Hilfe gebrauchen können.
DolbyUntertitel16:9HDTV