SWR Programm 03.11.

   
   Was läuft beim TV Sender SWR

Was läuft 03.11. im TV-Programm von SWR?

Das SWR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
08:25 WaPo Bodensee
Serie ~50 Min
Geraubte Zukunft Staffel 4: Episode 7 Krimiserie, Deutschland 2020 Regie: Werner Siebert Autor: Felix Benesch Kamera: Ludwig Franz
Anna und ihr Freund Florian feiern mit einem Ausflug in ihrem Schlauchboot das gerade frisch bestandene Abitur. Ein heranbrausendes Motorboot macht dem Glück ein jähes Ende. Die Mahagoni-Jacht rast mitten über das Schlauchboot. Anna kann sich retten, doch Florian stirbt an den Folgen der Attacke. Der Lenker des Boots hat absichtlich auf das Schlauchboot zugehalten - da ist sich Anna ganz sicher. Mit etwas Glück findet Paul Schott den Besitzer des sündhaft teuren Boots: Der reiche Schweizer Unternehmer Rene Balsiger ist aber nicht selbst gefahren - das wird Nele, Julia und ihrem Schweizer Kollegen, Wachtmeister Dominik Stähli, schnell klar. Als das Boot auf einer Werft überholt werden soll, erkennen die Ermittler, dass Gefahr im Verzug ist. Bei einer ersten Beweissicherung überschlagen sich die Ereignisse. Samir Bin Habib, ein Freund von Balsigers Sohn Reto, flieht zunächst, um dann in Anwesenheit seiner Anwältin ein Geständnis abzulegen. Der Fall ist damit abgeschlossen. Nele zweifelt aber nach einem Gespräch mit ihrem Sohn Niklas weiter an dem Tathergang. Nele Fehrenbach: Floriane Daniel Paul Schott: Tim Wilde Julia Demmler: Wendy Güntensperger Jakob Frings: Max König Mechthild Fehrenbach: Diana Körner Niklas Fehrenbach: Noah Calvin Anna: Anuschka Tochtermann Rene Balsiger: Daniel Rohr Dominik Stähli: Reto Stalder Samir Bin Habib: Noam Jenal Reto Balsiger: Jasper Engelhardt und andere Der Kommissarin Nele Fehrenbach wird die Führung über die Wasserschutzpolizei am Bodensee übergeben, weswegen sie mit ihren beiden Kindern den Umzug von Hamburg nach Bayern auf sich nimmt. Vorort muss Fehrenbach erst einmal mit den Eigenheiten der Kollegen klarkommen, denn nicht jeder gönnt ihr den raschen Aufstieg.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
15:10 WaPo Bodensee
Serie ~50 Min
Echte Freunde Staffel 4: Episode 8 Krimiserie, Deutschland 2020 Regie: Tom Zenker Autor: Andreas Hug Kamera: Ludwig Franz
Als eine Jacht an seinem Segelboot festmacht, ist das für Nils normal. An Bord muss ein Kumpel aus der Clique um Ruben Lohmann sein. Doch ein Stoß mit dem Segelbaum fegt Nils vom Deck in den Bodensee... Paul Schott entdeckt erst das führungslose Segelboot und dann den tot neben dem Schiff treibenden jungen Mann. Ruben und seine Freundin Solveig sowie ihr Kumpel Marcel leben fröhlich in den Tag hinein und geben sich gegenseitig Alibis, als die WaPo sie in ihrer Badebucht ausfindig macht. Jakob Frings traut dem Frieden nicht und bietet Nele an, in der Clique verdeckt zu ermitteln. Doch Nele will davon nichts wissen. Sie ahnt nicht, dass Jakob nun in seiner Freizeit das Vertrauen von Ruben & Co und so ganz neue Einsichten in die Gruppendynamik der Clique gewinnt. Irgendwie scheinen sich die drei gegenseitig zu belauern und plötzlich verschwindet Marcel. Erst ist er nicht mehr aufzufinden, dann taucht eine Uhrensammlung aus dem Besitz von Rubens'' reichem Vater im Internet auf und schließlich weisen alle Indizien auf Marcel, der sich nie so viel leisten konnte wie Ruben. Als Jakob von seinen eigenmächtigen Ermittlungen Nele erzählt, zieht sie ihn postwendend vom Fall ab. Jakob macht auf eigene Faust weiter. Mit fatalen Konsequenzen. Ruben, der inzwischen seiner Freundin Solveig misstraut, fasst einen verhängnisvollen Entschluss. Jakob gerät in Lebensgefahr... Der Kommissarin Nele Fehrenbach wird die Führung über die Wasserschutzpolizei am Bodensee übergeben, weswegen sie mit ihren beiden Kindern den Umzug von Hamburg nach Bayern auf sich nimmt. Vorort muss Fehrenbach erst einmal mit den Eigenheiten der Kollegen klarkommen, denn nicht jeder gönnt ihr den raschen Aufstieg.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Abend

 
21:00 Kurzzeitschwester
Infosendung ~45 Min
Was geschah mit Pflegekind Vanessa? Familiendoku, Deutschland 2021
''Stell dir vor, du hast eine Schwester und von einem auf den anderen Tag ist sie verschwunden. In deiner Familie wird seitdem nicht mehr über sie gesprochen. 17 Jahre lang''. So erging es dem jungen Dokumentarfilmer Philipp Lippert mit seiner Pflegeschwester Vanessa. Sie wurde zum Tabuthema. Bis sich Philipp schließlich auf die Suche nach ihr begibt und Fragen stellt: Warum ist Vanessa damals verschwunden? Und was ist aus ihr geworden? Die Geschichte beginnt 2002. Damals ist Philipp fünf Jahre alt, seine Schwester Vanessa vier. Sie spielen zusammen, streiten zusammen, laufen Händchen haltend durch den Garten. Sie sind Geschwister und doch irgendwie nicht: Sie verbringen gemeinsame Urlaube in Frankreich, feiern Karneval mit den Eltern, basteln mit dem Großvater. Bis zu dem Moment, in dem Vanessa plötzlich aus Philipps Leben verschwindet. Genaueres weiß der heute 24-Jährige nicht. Das Thema wurde zum Tabu in seiner Familie. Vanessa kam als Pflegekind zu den Lipperts, damit Philipp nicht als Einzelkind aufwachsen muss. Denn nach seiner Geburt erlitt Mutter Heike mehrere Fehlgeburten. Dann kommt doch noch unerwartet ein Brüderchen. Die Mutter ist überfordert mit der neuen Situation, immer häufiger gibt es Schwierigkeiten mit Pflegekind Vanessa. Nach zweieinhalb Jahren entscheiden sich die Lipperts, Vanessa wieder ins Kinderheim abzugeben. Eine schwerwiegende Entscheidung, die tiefe Wunden bei allen Beteiligten hinterlassen wird. Die Dokumentation zeigt den Filmemacher bei seiner aufwühlenden Suche nach seiner verlorenen Schwester und gewährt dabei tiefe Einblicke in das bewegende Gefühlsleben einer Familie, die bis heute mit einer schicksalhaften Entscheidung zu kämpfen hat. In intensiven und emotionalen Gesprächen arbeitet Philipp die Familiengeschichte mithilfe seiner Eltern und Großeltern auf. ''Kurzzeitschwester'' zeigt seltene und intime Einblicke in das soziale Konstrukt Familie: Es geht um generationsübergreifende Traumata, unterbewusste Wünsche, Schuldgefühle und Versagensängste. Und um Philipps großen Wunsch, seine eigene Familiengeschichte aufzuarbeiten und Vanessa nach all den Jahren wiederzufinden. Wird es ihm gelingen?
Untertitel16:9
22:00 Tatort: Stiller Tod
Spielfilm ~85 Min
Krimi, Deutschland 2003 Regie: Richard Huber Autor: Martina Brand - Dorothee Schön Musik: Martin Todsharow Kamera: Jürgen Carle
Der Industrielle Wolfgang Reichert wird erstochen auf seiner Yacht am Bodensee gefunden. Der Täter scheint schnell ermittelt, denn Daniel Seefeld läuft blutverschmiert und mit dem Tatmesser in der Hand dem Hafenmeister direkt in die Arme. Was Hauptkommissarin Klara Blum stutzig macht, ist jedoch der Zustand des Verdächtigen, der unter Drogen zu stehen scheint und sich offenbar an nichts erinnert. Nachdenklich macht sie auch, dass Rita, die Frau des ermittelnden Staatsanwalts, Justus Fürmann, ein Verhältnis mit Seefeld hatte. Bei einer Ortsbesichtigung gelingt es dem Verdächtigen zu fliehen. Er entführt das Kind des Staatsanwalts und versucht ihn zu erpressen. ''Tatort''-Kommissarin Klara Blum setzt noch einmal neu an, bevor sie das komplizierte Beziehungsgeflecht lösen kann und damit nicht nur den Täter überführt, sondern auch eine Katastrophe verhindert. Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.
Untertitel16:9