SWR Programm 03.07.

   
   Was läuft beim TV Sender SWR

Was läuft 03.07. im TV-Programm von SWR?

Das SWR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
01:25 Hochzeitskönig
Spielfilm ~85 Min
Komödie, Deutschland 2015 Regie: Ben Verbong Autor: Thomas Kirdorf Kamera: Theo Bierkens
Hochzeitskönig
Hannah ist im Stress. Das Leben in der Patchwork-Familie mit ihrem neuen Freund, dessen Sohn und ihrer eigenen Tochter hält die Sozialarbeiterin in Atem. Nach einem Unfall ihrer betagten Mutter übernimmt sie auch noch deren Hochzeitsagentur. Durch Zufall findet sie dabei heraus, dass eine ihrer Kundinnen im wahrsten Sinn ihr Eheglück zu verspielen droht. Hannah kann nicht anders: Sie muss auch hier helfen. Irgendwann geht ihr buchstäblich der Gaul durch. In dieser modernen Beziehungskomödie überzeugt Aglaia Szyszkowitz als kreative Weddingplanerin, die auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzt. Als engagierte Sozialarbeiterin stellt Hannah (Aglaia Szyszkowitz) sich tagtäglich den Problemen anderer Menschen. Aber auch ihr Privatleben ist nicht gerade Erholung pur. Gemeinsam mit ihrer anstrengenden Tochter Lia (Anastasia Trebuth), ihrem neuen Freund, dem Polizisten Barney (Marcus Mittermeier) sowie dessen Sohn Feddy (Joël Sommer) stürzt Hannah sich kopfüber in das Abenteuer Patchwork-Familie. Während sie im Stakkato-Rhythmus kleine und mittlere Katastrophen abwendet, erleidet ihre Mutter Wilhelmine (Hildegard Schmahl) einen schweren Autounfall. Hannah kann nicht anders: Sie kümmert sich obendrein noch um Wilhelmines Hochzeitsagentur, deren Kunden auch nicht gerade pflegeleicht sind. Die Barkeeperin Jenny (Ulrike C. Tscharre) erweist sich als echte Herausforderung. Deren Hochzeitsfeier mit dem netten Chauffeur Simon (Thomas Unger) ist bis ins kleinste Detail organisiert. Leider hat Jenny dem ahnungslosen Bräutigam verschwiegen, dass sie spielsüchtig ist - sogar die Eheringe hat sie schon versetzt. Während Hannah das Glück ihrer labilen Kundin zu retten versucht, geht es bei ihr zu Hause drunter und drüber. Barney fühlt sich schon fast wieder als Single, das Patchwork-Experiment droht gnadenlos zu scheitern. Doch dann hat Hannah die rettende Idee. Eine Sozialarbeiterin mit Helfersyndrom arbeitet nebenher als Weddingplanerin und muss außerdem ihre frisch gegründete Patchwork-Familie managen: Krisenmanagement pur für Hannah König - eine Traumrolle für Aglaia Szyszkowitz, die als nimmermüde Multitasking-Frau so richtig auf Touren kommt. An ihrer Seite glänzt Marcus Mittermeier als Polizist, der es zu Hause gerne gemütlich hat, leidenschaftlich kocht - und dem im Dauerstress beinahe der Geduldsfaden reißt. Außerdem sind Ulrike C. Tscharre als spielsüchtige Kellnerin und Thomas Unger als liebenswürdiger Promi-Chauffeur zu sehen. Ben Verbong inszenierte die hochtourige Beziehungskomödie nach einer Vorlage des renommierten Drehbuchautors Thomas Kirdorf.
DolbyUntertitel16:9HDTV
02:50 Salto Vitale
Spielfilm ~90 Min
Liebeskomödie, Deutschland 2011 Regie: Bernd Fischerauer Musik: Konstantin Wecker Kamera: Markus Fraunholz
Salto Vitale
Manchmal genügt eine kleine Verwechslung, um ein ganzes Leben auf den Kopf zu stellen. Das muss auch die Unternehmerin, Ehefrau und Mutter Manuela feststellen, als sie auf dem Weg nach Italien bemerkt, dass sie versehentlich das Handy ihres Mannes mitgenommen hat. Aber der Reihe nach: Manuela war gerade mal 18 Jahre alt, als sie ihre große Liebe Tino heiratete, den Spross italienischer Gastarbeiter. Seither war sie vor allem für ihre Familie und die Firma da, die sie gemeinsam mit Tino von ihren Eltern übernommen hat. Inzwischen lebt ihr Sohn Vittorio als gefragter Fotograf in Italien, Tochter Nina ist glücklich verheiratet und auch die Enkel sind wohlgeraten. Die Firma hat zwar mit der Wirtschaftskrise zu kämpfen, aber Manuela und Tino sind sicher, dass sie als eingespieltes Team auch dieses Tief überwinden werden. Dann aber erreicht sie ein alarmierender Anruf aus Italien: Tinos Vater Nicola, der schon vor Jahren in die Heimat zurückgekehrt ist, liegt nach einem Herzinfarkt auf der Intensivstation. Da Tino wegen der schwierigen Geschäftslage die Firma nicht alleinlassen kann, macht Manuela sich ohne ihn auf den Weg zu ihrem Schwiegervater. In der Eile packt sie versehentlich Tinos Mobiltelefon ein. Sie fällt aus allen Wolken, als sie unterwegs plötzlich eine sehnsuchtsvolle SMS von einer fremden Frau bekommt. Von wegen ''dringende Geschäfte'': Tino, so stellt sich heraus, hat bereits seit zwei Jahren eine Geliebte! Von diesem Schock muss Manuela sich erst einmal erholen. Kurz entschlossen bleibt sie im Dorf ihres Schwiegervaters und hilft in dessen kleiner Bar aus. Und obwohl der nichtsahnende Nicola sich schon bald wieder bester Gesundheit erfreut, denkt sie gar nicht daran, zu ihrem treulosen Gatten zurückzukehren. In der entspannten Atmosphäre Süditaliens lebt Manuela wieder auf und wird mit ihrer lässig-selbstbewussten Art schon bald zum Schwarm des ganzen Ortes. Als Tanzpartnerin des galanten und gut aussehenden Tanzlehrers Omero findet sie zu einer unbeschwerten Lebensfreude zurück.
DolbyUntertitel16:9HDTV
04:20 Hochzeitskönig
Spielfilm ~90 Min
Komödie, Deutschland 2015 Regie: Ben Verbong Autor: Thomas Kirdorf Kamera: Theo Bierkens
Hochzeitskönig
Hannah ist im Stress. Das Leben in der Patchwork-Familie mit ihrem neuen Freund, dessen Sohn und ihrer eigenen Tochter hält die Sozialarbeiterin in Atem. Nach einem Unfall ihrer betagten Mutter übernimmt sie auch noch deren Hochzeitsagentur. Durch Zufall findet sie dabei heraus, dass eine ihrer Kundinnen im wahrsten Sinn ihr Eheglück zu verspielen droht. Hannah kann nicht anders: Sie muss auch hier helfen. Irgendwann geht ihr buchstäblich der Gaul durch. In dieser modernen Beziehungskomödie überzeugt Aglaia Szyszkowitz als kreative Weddingplanerin, die auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzt. Als engagierte Sozialarbeiterin stellt Hannah (Aglaia Szyszkowitz) sich tagtäglich den Problemen anderer Menschen. Aber auch ihr Privatleben ist nicht gerade Erholung pur. Gemeinsam mit ihrer anstrengenden Tochter Lia (Anastasia Trebuth), ihrem neuen Freund, dem Polizisten Barney (Marcus Mittermeier) sowie dessen Sohn Feddy (Joël Sommer) stürzt Hannah sich kopfüber in das Abenteuer Patchwork-Familie. Während sie im Stakkato-Rhythmus kleine und mittlere Katastrophen abwendet, erleidet ihre Mutter Wilhelmine (Hildegard Schmahl) einen schweren Autounfall. Hannah kann nicht anders: Sie kümmert sich obendrein noch um Wilhelmines Hochzeitsagentur, deren Kunden auch nicht gerade pflegeleicht sind. Die Barkeeperin Jenny (Ulrike C. Tscharre) erweist sich als echte Herausforderung. Deren Hochzeitsfeier mit dem netten Chauffeur Simon (Thomas Unger) ist bis ins kleinste Detail organisiert. Leider hat Jenny dem ahnungslosen Bräutigam verschwiegen, dass sie spielsüchtig ist - sogar die Eheringe hat sie schon versetzt. Während Hannah das Glück ihrer labilen Kundin zu retten versucht, geht es bei ihr zu Hause drunter und drüber. Barney fühlt sich schon fast wieder als Single, das Patchwork-Experiment droht gnadenlos zu scheitern. Doch dann hat Hannah die rettende Idee. Eine Sozialarbeiterin mit Helfersyndrom arbeitet nebenher als Weddingplanerin und muss außerdem ihre frisch gegründete Patchwork-Familie managen: Krisenmanagement pur für Hannah König - eine Traumrolle für Aglaia Szyszkowitz, die als nimmermüde Multitasking-Frau so richtig auf Touren kommt. An ihrer Seite glänzt Marcus Mittermeier als Polizist, der es zu Hause gerne gemütlich hat, leidenschaftlich kocht - und dem im Dauerstress beinahe der Geduldsfaden reißt. Außerdem sind Ulrike C. Tscharre als spielsüchtige Kellnerin und Thomas Unger als liebenswürdiger Promi-Chauffeur zu sehen. Ben Verbong inszenierte die hochtourige Beziehungskomödie nach einer Vorlage des renommierten Drehbuchautors Thomas Kirdorf.
DolbyUntertitel16:9HDTV
06:00 Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Infosendung ~30 Min
(Schatze der Welt) Schlösser des Absolutismus: Drottningholm (Schweden) und Bleinheim (Großbritannien) Dokuserie, Deutschland 2004 Musik: Stefan Eichinger - Steffen Neuert - Biber Gullatz - Klangraum - Moritz Freise - André Pawelski - Philipp Noll - Klaus Burger - Nils Kacirek - Marc Feigenspan
Drottningholm und Blenheim Schweden/Großbritannien Auf der ''Insel der Königinnen'' wurde im 17. Jahrhundert das Schloss von Königin Hedwig Eleonora erbaut. Eine halbe Stunde von Stockholm entfernt, ist es heute der Wohnsitz von Königin Silvia und König Carl XVI Gustav. In der reizvollen Wasserlandschaft am Mälarsee gelegen, vereinen sich hier Kultur und Natur aufs Schönste. Der elfte Herzog von Marlborough wohnt auf Schloss Blenheim. Im Sommer für Besucher:innen geöffnet, widmet sich der Herzog in den anderen Jahreszeiten dem gesellschaftlichen Leben des Adels. Anhand der Biografie Sir Winston Churchills geht es für die Zuschauer:innen über seinen Vorfahren, den ersten Herzog von Marlborough, durch das Schloss und dessen Geschichte. Von Menschen errichtete Denkmäler sind wertvolle Zeitzeugen, die einzigartige Rückschlüsse auf vergangene Zeiten zulassen. Neben den Errungenschaften vergangener Kulturen, wie den Pyramiden oder römischen Bauwerken, bietet unsere Erde zahlreiche Naturdenkmäler, die nicht weniger schützenswert sind. ''Schätze der Welt - Erbe der Menschheit'' stellt die wichtigsten von ihnen vor.
16:9



Programm - Nachmittag

 
12:15 Die Kinder meines Bruders
Spielfilm ~90 Min
Drama, Deutschland, Österreich 2016 Regie: Ingo Rasper Autor: Robert von Thayenthal - Josephine von Thayenthal Musik: Martin Probst Kamera: Johannes Louis
Die Kinder meines Bruders
Was kostet die Welt? Nach diesem Motto genießt der unstete Eric Steiner (David Rott) in Berlin sein Leben. Er liebt seine Freundin Verena (Anna Thalbach) und will sie glücklich machen, kann jedoch mit deren kleiner Tochter so gar nichts anfangen. Überhaupt: Familie, Verantwortung und Verpflichtung sind für Eric Fremdwörter. Als er vom Tod seines Bruders Christoph (Roman Knika) erfährt, der als Milchbauer in Sachsen-Anhalt lebte, ist dies ein Schock. Trotzdem will er den Hof schnellstmöglich abwickeln und Christophs Kinder, den 16-jährigen Nico (Max Hegewald) und die 11-jährige Leonie (Cosima Schroeder), zu Pflegeeltern abschieben. Verantwortung für die Kinder und den familiären Milchhof zu übernehmen, auf dem er selbst aufwuchs? Das kommt Eric nicht in den Sinn. Auch als er in seine alte Heimat zurückkehrt, will er nur eins: so schnell wie möglich wieder verschwinden. Daraus wird allerdings nichts: Die Formalitäten ziehen sich hin und Eric muss notgedrungen in der ungeliebten Provinz bleiben. Vor allem der rebellische Nico fühlt sich von seinem Onkel im Stich gelassen und zeigt ihm deutlich seine Verachtung. Auf eigene Faust will der Teenager für den Hof seines Vaters kämpfen. Eric wird bald klar, dass Christophs Existenz vom gnadenlosen Preisdumping der Großmolkereien ruiniert wurde. Und plötzlich wird Erics Kampfgeist geweckt. Er will sich gegen die Ausbeutung wehren und dafür auch die anderen Milcherzeuger mobilisieren. Damit macht er sich unter den alteingesessenen Bauern zwar nicht nur Freunde. Dafür bringen ihn sein kämpferisches Engagement und seine wachsende Fürsorge seinem Neffen und der kleinen Leonie näher. Eric erkennt, dass er sich seiner Verantwortung stellen muss - und auch will. Mit viel Gespür für eigenwillige Charaktere und ländliche Milieus greift der Film aktuelle gesellschaftliche Themen auf, ohne dabei die menschliche Perspektive aus dem Blick zu verlieren: Im Mittelpunkt steht ein Mann, dessen persönliche Lebensgestaltung durch äußere Umstände infrage gestellt wird - und der erst an unüberwindbar geglaubten Herausforderungen wächst. Die Hauptrolle spielt David Rott, bekannt unter anderem aus ''Die Spiegel-Affäre'' und ''Der Mann mit dem Fagott''. Unterstützt wird er von den beiden vielfach preisgekrönten Darstellern Anna Thalbach und Max Hegewald. Ingo Rasper machte sich als Regisseur von Kinoerfolgen wie ''Reine Geschmacksache'' und ''Vatertage - Opa über Nacht'' einen Namen.
DolbyUntertitel16:9HDTV



SWR Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend

 
22:30 NDR Talk Show
Show ~120 Min
mit Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt Talkshow, Deutschland 2022 Moderation: Hubertus Meyer Burckhardt - Barbara Schöneberger Gäste: Ina Müller - Elyas M''Barek - Ranga Yogeshwar - Motsi Mabuse - Martin Brambach - Marianus von Hörsten - Lone Henningsen - Julia Bauer
NDR Talk Show
Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt begrüßen in der ''NDR Talk Show'' aus Hamburg folgende Gäste: Ina Müller, Sängerin und Moderatorin Seit 15 Jahren moderiert sie ihre einzigartige ARD-NDR-Sendung ''Inas Nacht'', für die sie nicht nur mit Preisen, u.a. mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Deutschen Comedypreis und dem Grimme-Preis, überschüttet wurde, sondern auch von Millionen Menschen geliebt wird: die Moderatorin und Sängerin Ina Müller. Sie kommt aus einem Dorf im hohen Norden, Muttersprache: Plattdeutsch. Bis heute spricht sie mit ihrer Familie ausschließlich Platt, träumt auf Plattdeutsch und ab und an singt die 56-Jährige auch auf Platt. Ab Oktober 2022 ist Ina Müller mit ihrer Band wieder auf Tour. Passend zum Titel ihres Albums ''55'' tritt die Ausnahme-Entertainerin in 55 Städten auf. In der ''NDR Talk Show'' gibt Ina Müller auf der Bühne eine Kostprobe ihres musikalischen Könnens und verrät, welche Begegnungen bei ''Inas Nacht'' ihr besonders in Erinnerung geblieben sind. Elyas M''Barek, Schauspieler 2006 ist ihm mit der ARD-Serie ''Türkisch für Anfänger'' der Durchbruch als Schauspieler gelungen. Seine Rolle als ehemaliger Kleinkrimineller und Möchtergern-Lehrer Zeki Müller in ''Fack ju Göhte'' machte ihn 2013 endgültig zum Superstar: Elyas M''Barek. Im Juli startet die Kömodie ''Liebesdings'' im Kino mit ihm in der Hauptrolle. Erfolgsautorin und Regisseurin Anika Decker erzählt die turbulente Liebesgeschichte um einen gefeierten Schauspielstar auf der Flucht vor den Medien und der eigenen Vergangenheit, die sein Leben völlig auf den Kopf stellt. Wie es in seinem Leben als Prominenter so zugeht und wie er seinen 40. Geburtstag Ende Mai erlebt hat, das erzählt Elyas M''Barek in der ''NDR Talk Show''. Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist Seit vielen Jahren erklärt der Diplomphysiker und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar kompetent wie unterhaltsam die Welt. Eines seiner größten Anliegen: bei jungen Leuten die Lust an der Wissenschaft zu wecken. Deshalb engagiert er sich auch in diesem Jahr wieder für die IdeenExpo. Unter dem Motto ''Mach doch einfach'' findet vom 2. bis zum 10. Juli 2022 Europas größtes Jugendevent für Technik und Naturwissenschaften auf dem Messegelände in Hannover statt. Dort treffen sich junge Wissenschaftler, Berufseinsteiger*innen und Schüler*innen zum Austausch. Und auch für Unterhaltung und Party ist gesorgt. Wie Ranga Yogeshwar das Event unterstützt, erzählt er in der ''NDR Talk Show''. Motsi Mabuse, Tänzerin und Jurorin Sie lebt fürs Tanzen, fiebert, leidet und lacht seit 2011 als Jurorin mit, wenn sich die Kandidat*innen in der RTL-Tanzshow ''Let''s Dance'' von einer Folge zur nächsten tanzen. Motsi Mabuse wurde in Südafrika geboren und holte nach ihrem Umzug nach Deutschland mehrfach den Weltmeistertitel der lateinamerikanischen Tänze. Sie studierte Jura, entschied sich aber dann doch für eine Karriere als Profitänzerin, die sie 2014 beendete. Mit ihrem ehemaligen Tanzpartner und heutigen Ehemann Evgenij Voznyuk hat sie eine gemeinsame Tochter und betreibt mit ihm eine Tanzschule. Wofür in ihrem Leben zwischen Jury-Sesseln und Tanzparkett sonst noch Platz ist, erzählt Motsi Mabuse in der ''NDR Talk Show''. Marianus von Hörsten, Koch und Gastronom Er ist auf dem Demeterhof seiner Eltern in der Nordheide bei Buchholz aufgewachsen. So erlebte Marianus von Hörsten von klein auf die nachhaltige Bewirtschaftung eines Hofes und bekam vermittelt, Lebensmittel wertzuschätzen. Bis heute prägt dies sein Leben. Aber immer schon hatte der inzwischen 30-Jährige seinen eigenen Kopf. Das Abitur brach er ab und unternahm stattdessen lieber einen Trip nach Afrika. Auch zum Kochen ist er eher zufällig gekommen. Doch schon bald sammelte er Preise und Auszeichnungen. Im Herbst 2019 erfüllte er sich dann einen Traum und eröffnet mit Kolleg*innen das Restaurant Klinker in Hamburg.
Untertitel16:9HDTV