ORF2 Programm 22.08.

   
   Was läuft beim TV Sender ORF2

Was läuft 22.08. im TV-Programm von ORF2?

Das ORF2 Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
04:10 Heimat Fremde Heimat
Infosendung ~30 Min
(Heimat, fremde Heimat) Gesellschaftsmagazin, Österreich 2021
''Erklär mir, wie du lebst'' (3/5): Blinde und sehbehinderte Menschen ''Erklär mir, wie du lebst'' 15 Jahre START - Stipendium ''Erklär mir, wie du lebst'': Im dritten Teil der Serie taucht Redakteurin Ajda Sticker in die Welt von blinden und sehbehinderten Menschen ein. Sie begleitet die 15-jährige Valentina Baier in die Schule und lässt sich von ihr Blindentennis beibringen. Außerdem besuchen die beiden den Reitstall, in dem sich Valentina gerade auf den Reiterpass vorbereitet. Auch Armend Sulji? ist seit seiner frühesten Kindheit hochgradig sehbehindert. Er studiert Informatik an der FH in Wien und arbeitet als IT-Techniker bei der Firma Videbis. Diese vertreibt Hilfsmittel für blinde Menschen. Gemeinsam mit seiner Freundin Romina erzählt er von den Vorurteilen, denen sie als Paar immer wieder begegnen, und sagt, was sie sich von den sehenden Menschen im Umgang mit blinden und sehbehinderten Menschen wünschen. - 15 Jahre START-Stipendium: Vor 15 Jahren wurde das START-Stipendium in Wien gegründet und hat seither mehr als 500 Jugendliche mit Migrationsgeschichte auf ihrem Weg zur Matura unterstützt. Mittlerweile ist das Förderprogramm neben Wien auch in Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Vorarlberg vertreten. Mit 100 Euro Bildungsgeld monatlich, Sachspenden in Form von Computern sowie Workshops und Networking leistet die Privatstiftung ihren Beitrag für eine ''chancengerechte, offene, sozial durchlässige Gesellschaft, in der Interkulturalität als Bereicherung erlebt wird''.
Untertitel16:9
05:05 Alltagsgeschichte
Infosendung ~45 Min
Das kleine Glück im Schrebergarten Staffel 1: Episode 25 Porträtreihe, Österreich 1992 Regie: Elizabeth T. Spira
Alltagsgeschichte
Sie bieten Ruhe und Geborgenheit in einer hektischen Welt: die Schrebergärten. Ehrenamtliche Funktionäre wachen über Ruhe und Ordnung. Die Anzahl der Obstbäume ist ebenso vorgeschrieben wie die Höhe der Hecken und die Ruhestunden. Ein weites Betätigungsfeld für Vereinsmeierei. - Der Film spürt ''das kleine Glück im Schrebergarten'' auf. Von 1985 bis 2006 porträtierte Elizabeth T. Spira in insgesamt 60 Ausgaben der Dokumentarreihe ''Alltagsgeschichte'' Österreicherinnen und Österreicher einfühlsam und mit subtilem Humor - ob in Wien-Meidling, in der U-Bahn oder im Bad. Spiras ''Alltagsgeschichte'' ist längst Kult. Protagonisten der Sendungen sind die sogenannten kleinen Leute, deren Geschichten die Regisseurin in ihren Filmen erzählt und deren Lebensräume sie vorstellt. In Elizabeth T. Spiras Filmen geht es aber auch um die ''österreichische Seele'', um die psychische, soziale und historisch gewachsene Befindlichkeit der Österreicher. Hier finden sich Tragik und Komik oft dicht nebeneinander, manchmal sind sie deckungsgleich. Durch subjektive Meinungsäußerungen, persönliche Erinnerungen und Erzählungen von Menschen skizziert ''Alltagsgeschichte'' einen Ort oder ein soziales Phänomen kurzweilig. Die Regisseurin wurde für ihre Arbeit unter anderem mit dem ''Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik'', dem ''Johann-Nestroy-Ring'' und mehrfach mit dem ''Fernsehpreis der Österreichischen Volksbildung'' ausgezeichnet.
Untertitel16:9
11:30 Eco Spezial
Infosendung ~30 Min
Retro im Trend: Die neue Sehnsucht nach dem Gestern Wirtschaftsmagazin, Schweiz 2020
Eco Spezial
Die Digitalisierung aller Gesellschafts- und Wirtschaftsbereiche schreitet seit Jahren massiv voran und erhält durch die Corona-Krise zusätzlich einen kräftigen Schub. Die menschlichen Sinne bleiben dabei manchmal auf der Strecke. Direktes Erfahren und Empfinden - Greifen, Schmecken und Riechen - wird immer öfter durch Distanzierung ersetzt. Viele fühlen sich entfremdet. Kein Wunder, dass dies auch zu Gegenbewegungen führt. ''Die guten, alten Zeiten'' werden für viele zum Sehnsuchtsort, angesichts einer sich immer schneller drehenden digitalen und unsicheren Welt. Stile und Moden längst vergangener Zeiten sind gerade bei jüngeren Menschen heute wieder gefragt. Sogar tot geglaubte, alte, analoge Technologien finden neue Fans. Die Nachfrage nach Polaroid-Kameras und analogen Schallplattenspielern ist weltweit im Anstieg. Internationale Möbel-Hersteller haben Retro-Produkte im Sortiment und renommierte Hotelketten richten ihre Zimmer im Vintage-Stil ein. Die bestverkauften Kleinwägen der Automobil-Produzenten zitieren bewusst die Linien und Images von kultigen Modellen der 60er und 70er-Jahre. Bei Kinderspielzeug feiern trotz Playstation & Co auch althergebrachte Holzbaukästen von Matador ihr Revival, moderne Elektro-Fahrräder werden im Look der 40er-Jahre gestaltet und die klassische Vespa ist in Österreich der meistverkaufteste Roller. Analog wird immer mehr zur schicken Gegenkultur der digitalen Welt. ECO zeigt, wie dieser Trend die Wirtschaft beeinflusst und Unternehmen zum Umdenken bringt.
Untertitel16:9



Programm - Nachmittag

 
14:25 Sturm der Liebe
Serie ~50 Min
Staffel 18: Episode 3875 Telenovela, Deutschland 2022 Regie: Felix Bärwald - Udo Müller Autor: Klara Nötzl - Hanne Weyh
Sturm der Liebe
Josie will gewinnen. Kann das Frühlingsfest stattfinden? Michael und Carolin sind glücklich. Max gibt ein Interview. Als Leon mit Josies Hilfe aus dem Lieferwagen befreit werden kann, verpasst er André einen Schlag auf die Nase. Zu Josies Erleichterung nimmt ihr Leon Andrés Aktion aber nicht übel und will weiter mit ihr für das Billard-Turnier trainieren. Dabei treffen sie auf Paul und Constanze, die ebenfalls teilnehmen wollen. Angestachelt von Constanzes Kommentaren, will Josie gewinnen, doch Leon muss passen. Das Frühlingsfest steht kurz bevor, aber André hat ein Problem: Durch Leons Schlag auf die Nase kann er nicht richtig riechen und schmecken. Glücklicherweise übernimmt Robert die Küche und Werner ist guter Dinge, dass das Fest ein voller Erfolg wird. Doch dann muss Werner eine neue Hürde meistern ... Durch Hennings Aussage konnte Frau Fröbel überführt werden und Carolin ist wieder frei. Erleichtert sehnen sie und Michael sich nach ungestörter Zweisamkeit, um ihre gemeinsame Zukunft zu feiern. Doch zuhause werden sie von Helene und André begrüßt ... Um sich weiter als Kandidat für den Gemeinderat zu profilieren, will Max ein Interview geben und sein Projekt für Wohn- und Arbeitsraum für Künstler vorstellen. Wegen eines heraufziehenden Unwetters entscheidet sich Max dazu, das Interview im Stall stattfinden zu lassen, doch da steht Gerry plötzlich vor ihm ... Direkt nach der linearen Ausstrahlung einer Folge der Serie gibt es die nächste schon online first und danach für drei Monate in der ARD Mediathek. Deutsche Telenovela, die bereits in 17 Ländern ausgestrahlt wird. Erzählt werden romantische, traurige und aufregende Geschichten von Liebe und Freundschaft rund um das Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof und deren Betreiberfamilie Saalfeld sowie deren zahlreiche Angestellte.
Untertitel16:9



ORF2 Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend