ORF2 Programm 20.08.

   
   Was läuft beim TV Sender ORF2

Was läuft 20.08. im TV-Programm von ORF2?

Das ORF2 Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
01:10 Der Zürich-Krimi: Borchert und der Sündenfall
Spielfilm ~90 Min
Staffel 1: Episode 6 Krimireihe, Deutschland 2019 Regie: Roland Suso Richter Autor: Wolf Jakoby Musik: Michael Klaukien - Andreas Lonardoni Kamera: Max Knauer - Christian Nils Dlusztus
Der Zürich-Krimi: Borchert und der Sündenfall
Borchert (Christian Kohlund) und seine Chefin Dominique (Ina Paule Klink) können es nicht glauben: Ausgerechnet Hauptmann Furrer (Felix Kramer), angesehener Top-Ermittler der Kripo Zürich und korrekter Gegenspieler des unorthodoxen Anwaltsduos, steht nun selbst unter dringendem Mordverdacht! Korrupte Kollegen möchten ihm den Mord an der jungen Polizistin Emmi (Lena Schmidtke), die ihnen als Zeugin hätte gefährlich werden können, in die Schuhe schieben. Emmi hatte ihrem Mentor Furrer anvertraut, dass der Bordellbesitzer Jean Berger (Dan Bradford) bei einer Razzia von Kollegen gezielt erschossen worden sei. Nun muss Furrer fürchten, selbst aus dem Weg geräumt zu werden. Mit Dominiques Hilfe taucht der suspendierte Hauptmann unter, um auf eigene Faust seine Unschuld zu beweisen. Er kann sich nicht vorstellen, dass sein Vorgesetzter Major Wenger (Thomas Kügel), der penible Innendienstler Dobler (Jan Krauter) oder sein langjähriger Freund, der ehrgeizige Chef der Sitte, Markwart (Christoph Letkowski), ihre Finger im Spiel haben könnten. Furrer verdächtigt Markwarts Untergebenen Peter Bührer (Christoph Glaubacker) und dessen Team. Polizeichef Ammann (Rainer Furch) glaubt jedoch nicht an illegale Machenschaften seiner Truppe. Er drängt auf eine Verhaftung Furrers, denn die Indizienlage ist erdrückend. Im Rotlichtmilieu macht sich Borchert daran, auf seine Art herauszufinden, was wirklich vor sich geht - und wer die Hintermänner sind.
Untertitel16:9
09:05 Die Rosenheim-Cops
Serie ~45 Min
Das Brett, das den Tod bedeutet Staffel 16: Episode 24 Krimiserie, Deutschland 2017 Regie: Tom Zenker Autor: Claudia Leins Musik: Michael Hofmann de Boer Kamera: Christoph Krauß
Die Rosenheim-Cops
Neuigkeiten in Rosenheim: Gleich zwei neue Kommissare unterstützen die Kollegen im Kommissariat. Da ist zum einen Verena Danner aus Regensburg und zum anderen Oliver Gehring aus München. Achtziger geht bei Danner von einem Versehen aus und versucht, die Versetzung so schnell wie möglich rückgängig zu machen. Es stellt sich jedoch heraus, dass sie freiwillig in Rosenheim ist. Zum anderen wird Oliver Gehring aus München mit Spannung erwartet. Der Hauptkommissar möchte am liebsten Karriere beim BKA machen, was besonders Sekretärin Stockl interessant findet, glaubt sie doch, Gehring sei ein richtiger Profiler. Während der Neue noch auf sich warten lässt, wird Danner zu ihrem ersten Einsatz gerufen: Bei einem morgendlichen Surfausflug entdeckt Controller Lorenz die Leiche des Windsurfers Jakob Brandner. Noch am Tatort stellt Pathologin Mai fest, dass die Insulinpumpe des Opfers manipuliert wurde. Brandner starb daraufhin an einer Überdosis Insulin. Ein Gespräch mit Stefan Waxenberger, Freund und Geschäftspartner von Jakob Brandner, macht Danner auf Christina Schweiger aufmerksam. Die Lebensgefährtin des Opfers soll eifersüchtig gewesen sein. Ist Schweiger zur Mörderin geworden, nachdem sie erfahren hat, dass Brandner eine Affäre hatte? Die Rosenheim-Cops erzählen Kriminalfälle zum Mitraten und unterhaltsame Geschichten rund um das Kommissariat, vor der malerischen Landschaft in und um Rosenheim.
Untertitel16:9
09:50 Liebesg'schichten und Heiratssachen
Show ~45 Min
(Liebes''gschichten und Heiratssachen) Einsame Herzen auf Partnersuche Datingshow, Österreich 2022 Moderation: Nina Horowitz Gäste: Eduard - Marina - Franz Erwin - Edda - Boti - Brigitta
Liebesg''schichten und Heiratssachen
Zum sechsten Mal in diesem Sommer begleitet Nina Horowitz am Montag, dem 15. August 2022, um 20.15 Uhr in ORF 2 Menschen aus ganz Österreich auf ihrer Partnersuche. In der jüngsten Ausgabe der 26. Staffel von ''Liebesg''schichten und Heiratssachen'' stehen wieder je drei Damen und Herren im Rampenlicht und wollen über die Sendung ihr Lebensglück finden. Die sechs Kandidatinnen und Kandidaten kommen diesmal aus Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Tirol. Vor allem die Damen haben sehr klare Vorstellungen, wie der Traummann aussehen soll. So Hobbypilotin Marina, der ein Typ wie ''Bergdoktor'' Hans Sigl sehr gefallen würde, doch in erster Linie sucht sie einen ''Bären'', bei dem sie sich ein bisschen ankuscheln kann. Die ehemalige Heilmasseurin Edda hingegen zeigt sich von Action-Hero Bruce Willis (''Männer mit Glatze und ohne Schnick-Schnack finde ich mega sexy und erotisch'') beeindruckt, während es der pensionierten Modehändlern Brigitta Richard Geres gepflegter Gentleman-Look angetan hat. Alle sechs Singles im Überblick: Eduard, 68-jähriger Motorenentwickler im Ruhestand aus Oberösterreich, sucht seine große Liebe. Sollte es die neue Herzensdame wollen, könnte er ihr ohne Schwierigkeiten den Aufbau diverser Motoren erklären. ''Das muss aber natürlich nicht sein,'' schmunzelt er im Gespräch. ''Es wäre auch wunderbar, wenn die neue Partnerin aus einem ganz anderen Genre kommt und zum Beispiel Künstlerin ist''. Dreißig Jahre lang war der Oberösterreicher verheiratet: ''Ich habe ein Haus gebaut, Bäume gepflanzt und Kinder in die Selbständigkeit entlassen. Jetzt ist aber die Zeit für mich gekommen, um eine Seelenpartnerschaft einzugehen. Und zwar für den Rest meines Lebens.'' Sein neues Herzblatt, so der vielseitige Traunviertler, soll gern in der Natur sein, Wandern, Ski fahren, schwimmen und tanzen. ''Weltoffen soll sie auch sein. Und eine Frau wird für mich zur echten Lady, wenn sie natürlich ist.'' Für Eduard ist wichtig, dass unter den Zusendungen die Richtige ist. ''Aber natürlich ist es für das Ego gut, wenn mehrere Briefe bei mir eintrudeln.'' Er kann sich gut vorstellen, dass es da draußen unter den Zuseherinnen Damen gibt, die sich ''so einen großen, feschen Mann'' wie ihn wünschen. Marina, 58-jährige Verkäuferin aus Tirol, ist begeisterte Hobbypilotin. Für sie gibt es nichts Schöneres, als mit ihrem Flieger durch die Wolken zu segeln. ''Man fliegt dann zum Beispiel übers Wochenende nach Italien. Das genieße ich sehr!'' schwärmt die sportliche Kandidatin im Interview. Damit Marina bald nicht mehr allein fliegen muss, möchte sie ihr Glück bei den ''Liebesg''schichten und Heiratssachen'' versuchen. ''Ich lebe im Dorf! Da kennt man alle. Ich hoffe, dass ich über die Sendung in die weite Welt hinauskomme und mich vielleicht jemand sieht, dem ich gefalle.'' Die fidele Tirolerin wohnt in der wunderschönen Gegend, in der auch ''Der Bergdoktor'' gedreht wird. Hans Sigl, der Hauptdarsteller, wäre ganz Marinas Typ, ist aber leider schon vergeben. ''Das ist also nix! Verheiratete oder vergebene Männer sind für mich ein absolutes Tabu. Ich möchte einen Mann, der mich verwöhnt und für den ich das Wichtigste bin, ganz für mich allein.'' Bärte gefallen der Single-Dame gut und der Neue darf auch gerne ein paar Kilo zu viel haben. Sie wünscht sich ''einen Bären, bei dem ich mich ein bisschen ankuscheln kann''. Marina geht für ihr Leben gern in die Berge. Dafür steht die Verkäuferin oft schon um fünf Uhr in der Früh auf. Auch Fitness ist für sie wichtiger Bestandteil ihres Alltags. Das muss der neue Mann tolerieren. Zwei Mal war sie verheiratet, aus der ersten Ehe, die elf Jahre hielt, hat sie einen Sohn. Drei Jahre später lernte sie ihren zweiten Mann kennen, mit dem sie anfangs sehr glücklich war. ''Ich habe dann noch eine Tochter gekriegt und es war eine tolle Ehe. Wir haben uns aber auseinandergelebt,'' resümiert die zweifache Mutter. In den vergangenen zehn Jahren hat sich leider keine längere Beziehung ergeben.
Untertitel16:9



Programm - Nachmittag

 



ORF2 Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend