ZDF Programm 05.02.

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft 05.02. im TV-Programm von ZDF?

Das ZDF Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
02:15 Terra X
Infosendung ~45 Min
(Ungelöste Fälle der Archäologie) Verlorene Techniken Staffel 4: Episode 1 Dokureihe, Deutschland 2021
Ungelöste Fälle der Archäologie (1/2): Verlorene Techniken In der vierten Staffel ''Terra X - Ungelöste Fälle der Archäologie'' begibt sich Harald Lesch auf die Spur längst vergessener Techniken und des sagenhaften Volkes der Amazonen. Vor 4500 Jahren wurden in Ägypten die Pyramiden gebaut und in Südamerika erdbebensichere Gebäude. 2000 Jahre später berechneten griechische Ingenieure den Vortrieb eines Tunnels so exakt, dass sich die Arbeitstrupps tatsächlich mitten im Berg trafen. Im Jahr 1882 machte ein Abt auf der Insel Samos eine spektakuläre Entdeckung. Mithilfe der Beschreibungen des antiken Geschichtsschreibers Herodot gelang ihm die Lokalisierung des Südeinganges des sogenannten Eupalinos-Tunnels, durch den eine Wasserleitung floss, die die Stadt Samos seit dem 6. Jahrhundert vor Christus mit Frischwasser versorgte. Benannt nach dem Architekten Eupalinos von Megara ist der Tunnel ein Wunderwerk antiker Ingenieurskunst. Während der 8 bis 15 Jahre währenden Bauzeit wurde der Tunnel von beiden Enden zugleich in den Berg getrieben; auch das überliefert Herodot. Der Bau des Tunnels markiert die erste Blütezeit der Geometrie im antiken Griechenland. Die Bandbreite dieser Folge ''Ungelöste Fälle der Archäologie'' reicht von der Frage, welche Berechnungen die antiken Mathematiker anstellten, über die Werkzeuge, mit denen die alten Ägypter anscheinend wie mit Zauberhand selbst härteste Gesteine bearbeiten konnten, bis hin zu den Hilfsmitteln, die mittelamerikanische Völker wahrscheinlich beim Errichten ihrer Großbauten nutzten. Viele Fragen lassen sich beantworten, aber manche Artefakte haben ihr Geheimnis bis heute bewahrt - wie etwa die gallo-römischen Dodekaeder, deren Verwendung bis heute Rätsel aufgibt. Zwei Folgen ''Ungelöste Fälle der Archäologie'' werden sonntags um 19.30 Uhr ausgestrahlt. Zu beiden Teilen gibt es auch ein Webvideo, das jeweils am Samstag vor der Ausstrahlung um 10.00 Uhr in der ZDFmediathek und am Tag der Sendung auf dem YouTube-Kanal https://www.youtube.com/c/terra-x veröffentlicht wird. Das Wissenschaftsmagazin Terra X beleuchtet vielfältige Themen aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft und Naturwissenschaft. Anhand von anschaulichen Berichten werden spannende Phänomene oder wichtige Ereignisse erklärt.
Untertitel16:9
03:00 Ungelöste Fälle der Archäologie
Infosendung ~45 Min
Rätselhafte Amazonen Staffel 4: Episode 2 Dokureihe, Deutschland 2021
Ungelöste Fälle der Archäologie (2/2): Rätselhafte Amazonen Unzählige Legenden ranken sich um das Volk der Amazonen. Ihre Spuren lassen sich überall auf der Welt finden, nicht nur in der antiken, sondern auch in der Neuen Welt. Antike Autoren berichten von kühnen Reiterinnen, die selbst die härtesten Krieger das Fürchten lehrten. Sie stammen angeblich aus den Steppen Eurasiens, doch bisher ist jeder Versuch gescheitert, ihre Heimat zu lokalisieren. Sie sind kämpfende, männermordende Frauen, die den Griechen Angst und Schrecken einjagten. Weit im Osten der antiken Welt sollten sie gelebt haben, so die Legende. Prof. Jochen Fornasier gräbt zusammen mit ukrainischen Kollegen in der alten griechischen Kolonie Olbia. Die Stadt am Schwarzen Meer, östlich von Odessa gelegen, gilt als Tor zur Welt der Skythen. Und in jenem legendären Reitervolk aus den Steppen des Ostens vermuten die Forscher um Fornasier die Ursprünge des Amazonen-Mythos. Die Grabungen zeigen, dass die Griechen in Olbia in regem Austausch mit den Steppenvölkern des Ostens standen und von dort nicht nur Waren, Sklaven und goldenen Schmuck bezogen, sondern auch Nachrichten und Geschichten. Gräberfunde von mit Waffen bestatteten Frauen sind ein eindeutiges Indiz dafür, dass es unter den Steppenvölkern zumindest einige Kämpferinnen gegeben haben muss. Doch die Forschungen in Olbia zeigen auch, dass sich das Amazonen-Volk sehr schwer fassen lässt. Aber nicht nur in Asien soll es Frauen gegeben haben, die wie Männer kämpften. In der Neuen Welt verdankt ihnen angeblich einer der längsten Flüsse der Erde seinen Namen, und in Afrika ist die Erinnerung an sie bis heute lebendig. Die Spur der geheimnisvollen Kriegerinnen zieht sich von der Antike bis in die Gegenwart. Neue Ausgrabungen in der Neuen und der Alten Welt bringen Licht in das Dunkel um die rätselhaften Amazonen. Zu beiden Teilen ''Terra X - Ungelöste Fälle der Archäologie'' gibt es ein Webvideo, das jeweils samstags vor Sendung um 10.00 Uhr in der ZDFmediathek und am Tag der Sendung auf dem YouTube-Kanal https://www.youtube.com/c/terra-x veröffentlicht wird. Das Wissenschaftsmagazin Terra X beleuchtet vielfältige Themen aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft und Naturwissenschaft. Anhand von anschaulichen Berichten werden spannende Phänomene oder wichtige Ereignisse erklärt.
Untertitel16:9
06:15 JoNaLu
Serie ~25 Min
(Jonalu - Mäuseabenteuer zum Mitmachen) Das große Spiel Staffel 1: Episode 13 Animationsserie, Deutschland 2010 Regie: Anja Hansmann - Konrad Weise - Nina Wels Autor: Daniel Acht Musik: Ute Engelhardt
Jo, Carmen und Caruso sind echte Fußballprofis. Ludwig würde gern mitspielen, aber bei Jo darf er nur Ballholer sein. Naya will Lu helfen, Stürmerstar zu werden. Ob das klappt? Im Team von Naya und Scottie übt Lu fleißig. Doch ob das Training reicht, um gegen die ''Profis'' zu gewinnen? Naya ist jedenfalls beim Blick auf ihre kleinen Mitspieler selbst unsicher, ob die Idee eines gemeinsamen Matches klug war. Mit Liedern zum Fußballspiel. ''JoNaLu'' unterstützt die jüngsten Zuschauer beim Spracherwerb. Dafür nehmen die beiden Mäuse Jo und Naya und ihr Käferfreund Ludwig die Kinder mit zu ihren Abenteuern und bieten ihnen viele Gelegenheiten zu tanzen, zu singen und zu reimen. Begleitet werden die JoNaLus von ihren anderssprachigen Freunden. Die verschiedenen Laute der unterschiedlichen Sprachen helfen bei der Wahrnehmung der eigenen Sprache und fördern das Verständnis für andere Sprachen. So hat die Kommunikation der JoNaLus mit ihren Freunden ganz nebenbei auch einen integrativen Aspekt. Die beiden Mäuse Jo und Naya leben mit dem Marienkäfer Ludwig in einer Mausehöhle in Pauls Wohnzimmer. Haben die Menschen das Haus verlassen, gehen die drei auf Entdeckungstour und treffen andere interessante Wesen wie Sibel, das türkischsprachige Schmetterlingsmädchen, oder Caruso, den italienischsprachigen Frosch.
16:9



Programm - Nachmittag

 
12:00 einfach Mensch
Infosendung ~15 Min
Gute Nachbarn inklusive Gesellschaftsporträt, Österreich 2022
Sigrid K. und Nina Hestermann sind zwar aus verschiedenen Generationen, aber sie haben eines gemeinsam: In der Postsiedlung in Darmstadt finden sie große Unterstützung durch ihre Nachbarn. Nina Hestermann ist aufgeregt, sie zieht in ihre erste eigene Wohnung. Ein großer Schritt mit vielen Herausforderungen für die 25-Jährige, denn sie hat eine kognitive Beeinträchtigung. Auch für Seniorin Sigrid ist es nicht immer einfach, allein zu wohnen. Die 69-Jährige lebt seit über 15 Jahren in der Postsiedlung. Aufgrund ihrer Depressionen hat sich Sigrid oft zurückgezogen. Sie hat zwar gelernt, sich auch mal allein aus den schlechten Phasen rauszuziehen, doch als Corona dazukam, hat sie sich sehr allein gefühlt. Während des Lockdowns 2020 lernt Sigrid den Nachbarschaftsverein ''Zusammen in der Postsiedlung'' kennen. Sie findet dort nicht nur Hilfe, sondern auch Gemeinschaft. ''Die Postsiedlung ist mittlerweile wie meine Familie'', erzählt sie. Für Nina wird mit der eigenen Wohnung ein Traum wahr, sie möchte unbedingt auf eigenen Füßen stehen. Doch da sie nicht mehr bei ihren Eltern wohnt, braucht sie neue Ansprechpartner. In der Postsiedlung findet sie schnell Nachbarn, die ihr gern unter die Arme greifen, wenn sie einmal Hilfe braucht - egal ob beim Aufräumen, Einkaufen oder einfach mal zum Reden. Auch Nina möchte sich in der Nachbarschaft einbringen. Jeden Mittwoch hilft sie deshalb beim Mittagstisch, den der Nachbarschaftsverein ''Zusammen in der Postsiedlung'' für die Menschen im Viertel anbietet. In der Postsiedlung wird Gemeinschaft gelebt: Hier ist jeder willkommen, und hier wird jedem geholfen. Sigrid und Nina wissen den Zusammenhalt, der im Quartier herrscht, zu schätzen, und freuen sich, ein Teil der guten Nachbarschaft zu sein. Diese Folge ''einfach Mensch'' ist bereits am Vortag der TV-Ausstrahlung ab 12.00 Uhr in der ZDFmediathek verfügbar. Weitere Informationen sind zu finden unter www.einfachmensch.zdf.de Die Sendereihe entsteht in Kooperation mit der ''Aktion Mensch''.
Untertitel16:9
12:15 Scheidung für Fortgeschrittene
Spielfilm ~85 Min
TV-Beziehungskomödie, Deutschland 2010 Regie: Josh Broecker Autor: Regine Bielefeldt Musik: Siggi Mueller Kamera: Clemens Messow
Iris und Jörg Wiedemann sind seit 25 Jahren verheiratet. Gemeinsam haben sie viel auf die Beine gestellt: ein schönes Haus mit Garten, zwei talentierte Kinder - und eine Affäre. Die Ehe der beiden besteht eigentlich nur noch auf dem Papier. Und dass Iris sie trotz Jörgs Untreue überhaupt noch weiterführen will, liegt an den Kindern und ihren fordernden Eltern, von denen sie eine Kölner Traditions-Sargschreinerei übernommen hat. Nachdem Jörg an Iris'' Geburtstag einen Liebesurlaub mit seiner attraktiven Kollegin Andy dreist als Geschäftsreise verkauft, hat Iris schließlich die Nase voll. Doch kurz bevor sie den Scheidungsantrag einwerfen will, erfährt sie auf der Testamentseröffnung von Jörgs Tante Helga, dass diese ihnen nicht nur Tischdecken, sondern auch 1,3 Millionen Euro vererbt hat. Allerdings unter einer entscheidenden Bedingung: Sie müssen verheiratet bleiben. Sollte einer von ihnen die Scheidung einreichen, geht das gesamte Erbe an den Partner. Daraus entwickelt Iris einen Plan. Motiviert von ihrer besten Freundin Sena, gilt es, Jörg zur Scheidung zu drängen. Jörg scheint dazu auch bereit, bis er von einem ins nächste Ehe-Gefängnis zu schliddern droht, denn Andy hört nicht nur die Hochzeitsglocken läuten, sondern verdeutlicht ihren Kinderwunsch. Jörg zieht die Reißleine und kehrt zurück ins Eigenheim. Jetzt muss Iris handeln, denn ohne Scheidung kein Erbe. Iris wird aktiv und schwört sich, ihm das Leben so lange zur Hölle machen, bis er die Ehe endlich beendet. Auch ihrer Sargschreinerei zuliebe, die kurz vor der Pleite steht. Nach einer wahren Tour de Force an Gemeinheiten willigt Jörg schließlich in die Scheidung ein. Doch leider erfährt er durch einen Zufall auf Helgas Beerdigung vom Erbe und somit von Iris'' wahrem Motiv. Der ''Rosenkrieg'' ist offiziell eröffnet. Die beiden Noch-Partner übertreffen sich fortan an Raffinessen und Bosheiten. Erst als ihre beiden Kinder Jasmin und Timo die Nase voll haben und zu den Großeltern fliehen, kommen Iris und Jörg langsam wieder zur Vernunft. Sie begreifen, dass sie zunächst ihre beruflichen Probleme lösen müssen, um nicht mehr von diesem elendigen Geld abhängig zu sein - und das am besten gemeinsam. Doch gute Vorsätze in die Tat zu überführen, gelingt meist nicht so leicht. Jedenfalls landen die beiden zunächst einmal im Gefängnis.
Untertitel16:9
13:40 Rosamunde Pilcher: Liebe am Horizont
Spielfilm ~90 Min
(Rosamunde Pilcher Collection - Liebe am Horizont) Staffel 1: Episode 99 Melodram, Deutschland, Österreich 2010 Regie: Karen Müller Autor: Elvira Bolz - Rosamunde Pilcher Musik: Richard Blackford Kamera: Hartmut E. Lange - Hartmut Lange
Ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes kehrt die Kunstkritikerin Helena Beaufort (Susanne Gärtner) von Hongkong nach Südengland zurück, um in ihrer Heimat einen Neuanfang zu wagen. In einer Galerie in Plymouth trifft sie zufällig auf Malcolm Caplain (Jochen Horst), den Shootingstar der Kunstszene. Ohne zu wissen, wen sie vor sich hat, fühlt sie sich vom sympathischen Künstler magisch angezogen. Er erwidert ihre starken Gefühle - sehr zum Ärger seiner Managerin und ehemaligen Geliebten Daphne (Sabine Bach). Diese ist rasend vor Wut und setzt alles daran, Malcolm und Helena auseinanderzubringen. Als Malcolm bei einem Brand in seinem Atelier schwer verletzt wird, scheint Daphnes perfider Plan aufzugehen. Im Glauben, dass Malcolm nichts mehr von ihr wissen will, zieht sich Helena zurück. Große Gefühle und dramatische Schicksale, eingebettet in die schönsten Landschaften des britischen Königreichs - das ist der Stoff, den die englische Autorin Rosamunde Pilcher zu Büchern verarbeitet, aus denen das ZDF wiederum stark romantisierte Fernsehfilme inszeniert. Die emotionalen Familiengeschichten verlaufen in der Regel positiver als im wahren Leben, die Protagonisten zählen nicht zum ärmsten Teil der Bevölkerung und das Happy End ist obligatorisch.
Untertitel16:9
16:10 Die Rosenheim-Cops
Serie ~50 Min
Ein Callcenter unter Verdacht Staffel 14: Episode 10 Krimiserie, Deutschland 2014 Regie: Walter Bannert Autor: Thomas Baum Musik: Michael Hofmann de Boer Kamera: Christoph Krauß
Carola Eidenberger, Teamleiterin eines Callcenters, wird morgens tot aufgefunden. Wie die Kommissare Hansen und Hofer erfahren, hatte sie sich erst kürzlich von ihrem Mann Markus getrennt. Dass der Taxifahrer Carolas Auszug aus dem ehelichen Haus und die Trennung nicht verkraftet hat und nun einen tödlichen Schlussstrich gezogen hat, können sich die Kommissare gut vorstellen. Gleichzeitig gerät auch Callcenter-Kollegin Nina Kamm unter Verdacht. Sie hatte sich zum einen Chancen auf Eidenbergers Posten ausgerechnet und ihr zum anderen eine Affäre mit dem gemeinsamen Geschäftsführer Rainer Haubner unterstellt. Darauf angesprochen, gerät Haubner zusehends unter Druck. Hat der verheiratete Familienvater seine heimliche Geliebte ermordet, weil sie die Affäre öffentlich machen wollte? Während in alle Richtungen ermittelt wird, engagieren Achtziger und Marie die Musikpädagogin Rita Kleinfeld für einen Workshop der Musikakademie. Zugleich ist Kommissar Hansen mit einer Schramme beschäftigt, die ein Unbekannter an seinem Auto hinterlassen hat. Er muss sich nicht nur um den Schaden kümmern, sondern bekommt auch Schwierigkeiten mit dem Meldeamt, weil er immer noch mit seinem Hamburger Autokennzeichen unterwegs ist. Doch dann nimmt die Suche nach dem Verursacher des Schadens eine unerwartete Wendung. Die Rosenheim-Cops erzählen Kriminalfälle zum Mitraten und unterhaltsame Geschichten rund um das Kommissariat, vor der malerischen Landschaft in und um Rosenheim.
Untertitel16:9HDTV
17:35 plan b: Ein Dach für alle
Infosendung ~30 Min
(plan b) Wege aus der Obdachlosigkeit Dokureihe, Deutschland 2022
Ein Dach für alle - Wege aus der Obdachlosigkeit Kein Bett, kein Essen, keine Wohnung - und das bei Minusgraden: Mehr als 400 000 Menschen haben in Deutschland keine eigene Wohnung oder leben auf der Straße. Enge Notunterkünfte und unzureichende medizinische Versorgung: Die Coronapandemie hat den Alltag von Obdachlosen noch einmal verschlechtert. Doch vielen Menschen kann geholfen werden. Dafür gibt es neue Ideen. Wer auf der Straße landet, schleppt meist ein ganzes Bündel Probleme mit sich herum. ''Normalerweise müssen erst diese Probleme gelöst werden, dann gibt es eine Wohnung'', sagt Mario Schmidt vom Sozialamt der Stadt Bamberg. ''Wir machen das jetzt genau andersherum.'' Erst die Wohnung und dann das eigene Leben wieder in den Griff bekommen. ''Housing first'' heißt das Konzept, das Menschen eine Chance gibt, die sonst nicht mehr auf die Beine kommen würden. Erfrierungstote verhindern und Kontakt zu Obdachlosen aufbauen, die sonst nicht erreicht werden: Darum geht es der Stadt Ulm. Mindestens 23 Obdachlose sind im vergangenen Winter auf Deutschlands Straßen erfroren - in Ulm soll so etwas nicht passieren. Die Lösung: die ''Ulmer Nester'' - eine Art Schlafkapseln für Obdachlose. ''Die Kapseln bieten Obdachlosen, die nicht in Notunterkünften nächtigen wollen oder können, Schutz vor Kälte und Übergriffen'', sagt Projektmanager Florian Geiselhart. ''Wir haben hier die Chance, Menschen anzusprechen, die sonst komplett durch das soziale Netz fallen.'' Ganz neue Wege bei der Bekämpfung von Obdachlosigkeit geht Spanien: Conrado Giménez von der Stiftung ''Fundazión Madrina'' versucht, zwei der großen gesellschaftlichen Probleme gleichzeitig zu lösen: Obdachlosigkeit und Landflucht. Der 62-jährige frühere Banker vermittelt von Obdachlosigkeit und Armut bedrohten Familien aus Madrid eine neue Bleibe in aussterbenden Dörfern. Alle profitieren davon: Die Familien haben ein Dach über dem Kopf, die Dörfer werden wiederbelebt, und die regionalen Arbeitgeber finden neues Personal. Die Probleme unserer Zeit erfordern außergewöhnliche Lösungsansätze. Diese Dokumentationsreihe widmet sich Themen wie Altersarmut, Digitalisierung im Berufsleben oder Klimakatastrophen und beleuchtete verschiedene Lösungsstrategien.
Untertitel16:9



Programm - Abend

 
19:25 Die Bergretter
Serie ~50 Min
Am Abgrund (2) Staffel 9: Episode 1 Bergwachtserie, Deutschland, Österreich 2017 Regie: Oliver Dommenget Autor: Jens Maria Merz Musik: Eike Hosenfeld - Tim Stanzel Kamera: Tobias Platow
Der Tod des Bergführers Robert gibt Rätsel auf. Bei einer Tour muss er einen Abhang hinuntergestoßen worden sein, und seine Begleiter sind weiterhin verschwunden. Jessika Pollath, die neue Kommissarin aus Schladming, und der Ramsauer Polizist Gert haben die Ermittlungen aufgenommen, doch das Ehepaar Koch bleibt unauffindbar. Die beiden sind die Einzigen, die aufklären könnten, was auf der Tour mit Robert geschehen ist. Was Jessika und Gert nicht wissen: Sonja und Tilmann Koch sind auf dem beschwerlichen Weg zurück ins Tal. Tilmann hatte sich bei einem Streit mit Robert verletzt und schleppt sich mit letzter Kraft durch die unwirtliche Landschaft. Die Stimmung zwischen ihm und seiner Frau ist auf dem Nullpunkt, denn Tilmann weiß, dass Sonja und Robert sich schon vor dem Ausflug kannten - ziemlich gut sogar. Als Markus Kofler die Leiche von Robert entdeckte, war er mit seiner alten Freundin Carola und deren Tochter Mia unterwegs. Er musste sie allein auf den Heimweg schicken, doch dabei geschah ein Unglück. Nun liegt Carola mit schweren Verletzungen in der Klinik, und es scheint, als würde sie die Hoffnung gänzlich aufgeben. Markus macht ihr klar, dass sie durchhalten müsse, für Mia! Er werde sich bis zu ihrer Genesung um das Mädchen kümmern. Erst einmal muss er aber seinen Kollegen der Bergrettung bei der Suche nach dem vermissten Ehepaar helfen. Eine riskante Suchaktion in eiskaltem Bergwasser fordert Markus bis an seine Grenzen. Wird er es schaffen, Tilmann und seine Frau Sonja rechtzeitig zu retten? Actionreiche und spannende Geschichten um Markus Kofler und sein Team von der Bergrettung Ramsau am Dachstein.
Untertitel16:9HDTV
20:15 Stralsund: Wilde Hunde
Spielfilm ~90 Min
Staffel 1: Episode 19 Krimi, Deutschland 2022 Regie: Lars Henning Musik: Oliver Kranz Kamera: Janis Mazuch
Das Stralsunder Ermittlerteam bekommt es mit einer Organisation zu tun, die Teenager aus einer Pflegefamilie für ihre kriminellen Machenschaften benutzt. Mario Brendler, ein Jugendlicher, den die Kripo kurzzeitig wegen eines Drogendeliktes in Verwahrung hatte, wird wenige Stunden nach Verlassen des Präsidiums tot aufgefunden. Obwohl die Todesumstände zunächst ungeklärt sind, deutet alles auf Fremdverschulden hin. Von ihrem Vorgesetzten Thomas Jung erfahren Nina Petersen und Karl Hidde, dass das Opfer in der Vergangenheit regelmäßig als Informant für das BKA gearbeitet hat, welches Jung darum gebeten hatte, Mario wieder auf freien Fuß zu setzen. Nina und Karl sind überzeugt, dass Marios Tod hätte verhindert werden können, wenn sie früher davon erfahren hätten. Die Ermittlungen ergeben, dass das Opfer zu einer Gruppe kleinkrimineller Jugendlicher gehörte, die Aufträge für eine ausländische Organisation erledigen. Die Jugendlichen gehören größtenteils zur Pflegefamilie von Wiebke Goosen. Bei ihrem Besuch auf dem alten Gutshof der Pflegefamilie stößt Nina auf Jo Brandt, den Sohn ihrer alten Freundin Maren. Jo scheint ebenso wie der verstorbene Mario Gefallen an der hübschen Daria vom Gutshof gefunden zu haben. Karim stößt bei der Überprüfung vergangener Eigentums- und Drogendelikte derweil auf Juri Kaczmarek. Ist er womöglich der Handlanger, der die Teenager mit den kriminellen Aufträgen versorgt? Als sich die Ereignisse zuspitzen, wird nicht nur Ninas Beziehung zu Jung auf eine harte Probe gestellt, sondern auch ihre Freundschaft zu Maren. Die junge Kommissarin Nina Petersen lebt und arbeitet auf Stralsund. Der Frau ist die gesamte Polizei der Insel unterstellt, was einigen älteren Kollegen ein Dorn im Auge ist. Jedoch weiß Petersen sich durchzusetzen und überzeugt spätestens mit ihren guten Ermittlungsergebnissen. Zum Leidwesen der Polizistin ist ihr Partner Ben auch ihr Ex-Freund, wodurch einige Reibungspunkte entstehen.
Untertitel16:9HDTV