TV-Programm KIKA 22.08.

   
   Was läuft beim TV Sender KIKA

Was läuft im TV-Programm von KIKA am 22.08.?

Das KIKA Tagesprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
06:35 Feuerwehrmann Sam
Serie ~20 Min
An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock''n'' Roll-begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen haben im beschaulichen Städtchen Pontypandy mächtig was zu tun. Für alle, die’s nicht wissen: Pontypandy liegt im englischen Wales, dort wo sich ein Dörfchen ans andere reiht, Schafe auf satten Wiesen grasen und jeder jeden kennt. So ist es zum Beispiel kein Geheimnis, dass Lausebengel Norman meist hinter den kleinen und größeren Katastrophen in und um Pontypandy steckt. Wenn Sam also zum Einsatz gerufen wird, ist der siebenjährige Norman meist nicht weit. Zu dumm nur, dass der Rabauke nicht selten auch sein Hausschaf Wollie und seine beste Freundin Mandy in den Schlamassel hineinzieht. Doch Sam und seine Truppe kommen stets zur rechten Zeit. Ob nun ein vergnügt knabberndes Eichhörnchen einen Kabelbrand verursacht, der lokale, recht dicke Feuerwehrhauptmann in einem finstren Höhlengang feststeckt oder das trockene Grasland rund um Pontypandy Feuer fängt: Sam lässt sich nicht lange bitten und beweist den kleinen Zuschauern, was man mit Mut, Tatkraft, Hilfsbereitschaft und Teamgeist alles schaffen kann. Weil er rettet, was gerettet werden kann, und der Humor dabei nicht zu kurz kommt, ist Feuerwehrmann Sam zwar eine spannende, aber keine im negativen Sinne aufregende Serie …
16:9
08:30 Die Biene Maja
Serie ~25 Min
Die Wiesenrallye: Willi bekommt im Unterricht von Frau Kassandra regelmäßig schlechte Noten und darf deshalb nicht an der großen Rallye teilnehmen. Willis Selbstbewusstsein ist im Keller. Maja möchte ihrem Freund helfen und inszeniert mit ihren Freunden ein Wiesenball-Match, bei dem sie Willi gewinnen lassen, um ihn wieder aufzubauen. Es funktioniert so gut, dass Willi nur so vor Selbstbewusstsein strotzt und unbedingt an der Rallye teilnehmen will. In deren Verlauf muss Maja ihm aber gestehen, dass sie ihn absichtlich haben gewinnen lassen, und so schwindet Willi wieder der Mut und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Der Zeitpunkt ist allerdings denkbar schlecht, denn Maja gerät durch die Kollision mit einem Frosch in große Gefahr und braucht dringend Hilfe von einem mutigen Freund. Für Maja besiegt Willi seine Angst und rettet die Freundin. Auch wenn die Rallye für die beiden verloren ist, sind Maja und Willi am Ende die strahlenden Sieger dieser Geschichte. Der Raub der Königin: Die Wespen kidnappen die Bienenkönigin mit Hilfe eines speziellen Nebelsamens. Er setzt die Beschützer außer Gefecht und verändert ihr Verhalten. Sie werden alle total kindisch und albern. Die Wespen wollen die Königin nur für die gesamten Honigvorräte des Bienenstocks herausgeben. Nacheinander gehen die Wachen des Stocks, dann Richter Bienenwachs und schließlich auch die Ameisen bei dem Versuch, die Königin zu befreien, den Wespen in die Falle. Schließlich bittet Maja Flip um Hilfe, doch der Grashüpfer zögert zunächst. Er fühle sich für diese waghalsigen Attacken nicht mehr geeignet. Schließlich willigt er ein und kann mit einem seiner legendären Sprünge die Wespen ablenken. Dadurch gelingt es Maja und Willi, die Königin zu befreien. Dieses kleine Bienchen ist wirklich aus der Art gefallen: Maja ist sehr wissbegierig, immer gut gelaunt und hält sich nicht immer an die Regeln im Bienenstock. Ihre Lehrerin Frau Kassandra, die Bienenkönigin und alle anderen großen Bienen haben ihre liebe Not mit Maja. Schnell schließt Maja Freundschaft mit Willi, den sie bei den ersten Übungen im Fliegen kennen lernt. Zusammen erleben sie viele Abenteuer, entdecken die Welt und lernen neue Freunde kennen.
Untertitel16:9
09:00 Heidi
Serie ~45 Min
Kein Brief von Großvater: Heidi wartet sehnsüchtig auf einen Brief von Großvater, doch der hat bisher auf keinen ihrer Briefe geantwortet. Sie glaubt, er wolle nichts mehr von ihr wissen und erleidet einen Schwächeanfall. Der Doktor empfiehlt, sie von ihren Sorgen abzulenken oder gleich in die Berge zurück zu schicken, andernfalls könnte es schlimmer werden. Da Herr Sesemann weiß, wieviel Heidi Clara bedeutet, wartet er lieber ab und hofft wie alle anderen auf ihre Genesung. Ein unternehmungslustiger Tag mit Großmama bringt Heidi zunächst auf andere Gedanken, doch dann entdeckt sie, dass Dete ihre Briefe an Großvater nie abgeschickt hat. Heidis Wut und Enttäuschung sind unbeschreiblich. Sie wird erneut ohnmächtig und leidet an Schwermut. Alle müssen einsehen, dass es nur noch einen Weg gibt, sie zu retten: die Rückkehr in die Berge. Als Geste der Versöhnung, schicken Dete und Heidi einen Brief an Großvater mit dieser frohen Botschaft diesmal gemeinsam ab. Während der Brief unterwegs ist, soll sich Heidi erholen und Kraft für die Reise schöpfen. Das gibt ihr auch genug Zeit, sich in Ruhe von Clara zu verabschieden. Die beiden schwören sich, ewige Freundschaft und sich so bald wie möglich in den Bergen wieder zu sehen. In der Zwischenzeit wird der Brief auf seinem Weg in die Berge von einer Windböe erfasst und geht verloren... Heidi kehrt zurück: In Begleitung von Sebastian kehrt Heidi ins Dörfli zurück. Sie ist überglücklich endlich wieder ihren ihrem Großvater zu sehen. Doch der ist kurz vor ihrer Ankunft abgereist. Er will nach Italien auswandern. Da ihn nie ein Brief von Heidi erreichte, glaubt er, sie wäre nun glücklich in Frankfurt. Ahnungslos macht er sich zunächst mit den Kellers nach Mayenfeld auf, um ihnen das Gutshaus zu verkaufen. Heidi ist verzweifelt, als sie die Alm verwaist vorfindet. Alle weg; Großvater, Josef und die Ziegen. Sie rennt in in ihrer Verzweiflung mit Sebastian zurück ins Dörfli. Zu ihrem Glück wird dort gerade die erste Telegrafen-Verbindung eingeweiht. Es ist die einzige Möglichkeit ihren Großvater noch rechtzeitig von ihrer Ankunft wissen zu lassen und ihn an seiner endgültigen Abreise zu hindern. Die ganze Dorfgemeinschaft ist versammelt und der Lehrer führt stolz die neue Erfindung vor. Alle bangen mit Heidi, denn noch gibt es keine Gewissheit, dass ihr Großvater das Telegramm in Mayenfeld auch erhalten hat. Als er am Bahnhof von Dörfli tatsächlich aus dem Zug steigt, ist die Freude unbeschreiblich. Nur die Kellers sind enttäuscht, weil der Kauf des begehrten Gutshauses in letzter Minute geplatzt ist. Wieder vereint sitzen alle später in der Hütte zusammen. Heidi hat für jeden Geschenke aus Frankfurt mitgebracht... Das lebensfrohe Mädchen Heidi ist ein Waisenkind und lebt deshalb bei ihrem Großvater in den Bergen. Sie findet in Peter schnell einen Freund und genießt das Gefühl von Freiheit auf der idyllisch gelegenen Alm in den Schweizer Alpen. Sie lernt aber auch Verantwortung zu übernehmen und erlebt allerhand Abenteuer.
Untertitel16:9
09:45 Nils Holgersson
Serie ~35 Min
Der Glücksbringer: Martin hat einen schlechten Tag und wirft mit falschen Verdächtigungen um sich. Nils und Goldauge finden, dass er lernen sollte, wie schlimm es sich anfühlt für etwas beschuldigt zu werden, das man nicht getan hat. Sie hecken einen Plan aus und werfen Martin vor, den wertvollen Glücksbringer der Schar gegen ein paar Äpfel eingetauscht zu haben. Martin weiß zwar, dass das nicht stimmt, dennoch macht er sich Vorwürfe, den wertvollen Anhänger verloren zu haben. Eilig zieht er los, um ihn zu finden. Doch inzwischen ist der hölzerne Gänsefuß in einem Adlernest gelandet. Der Stein der Entscheidung: Nils ist nicht immer von Akkas Entscheidungen überzeugt, vor allem wenn die dazu führen, dass Martin sich den Hals verrenkt. Um Akka eins auszuwischen erklärt er Gorgo, dass man Entscheidungen auch treffen kann, indem man einen Stein wirft. Gorgo ist begeistert und will nun nur noch die Anweisungen des Steins befolgen. Leitgans gesucht: Akka beschließt, dass es Zeit für sie ist, in den Ruhestand zu gehen. Die zurückgelassene Schar ist völlig überfordert mit der Situation. Nachdem sich jeder einmal darin versucht hat Leitgans zu sein, steht der Entschluss fest: Akka muss wieder zurückkommen. Der junge Nils Holgersson wird vom Elfen Athanor in eine Miniaturausgabe seiner selbst verwandelt und mit der Fähigkeit ausgestattet, die Sprache der Tiere verstehen zu können. Zusammen mit Martin, dem Ganter, macht er sich auf eine Reise, die ihn nicht nur in die Gesellschaft eines Schwarms Wildgänse führt, sondern ihm auch ganz neue Sichtweisen auf die Welt ermöglicht
16:9
10:20 Lassie
Serie ~70 Min
Der kleine Wolf: Zoé findet einen kleinen, zurück gelassenen Wolf. Sie kümmert sich rührend um ihn und vergisst fast, dass es sich um ein Tier handelt, dass in der freien Wildbahn sein Leben meistern muss. Als der Kleine von einem Berglöwen bedroht wird, verteidigt ihn Zoé mutig. Zum Glück kann sie sich auf Lassie verlassen, die ihr nicht von der Seite weicht. Zu Hause angekommen, macht Zoés Mutter ihr klar, dass der kleine Wolf schnell ausgewildert werden muss. Der verletzte Kondor: Zoé und Harvey schleppen einen verletzten Kondor in die Tierrettungsstation. Als Lassie ihnen signalisiert, dass im Nest ein Kondorjunges zurück geblieben ist, machen sie sich auf den Weg. Ohne seine Mutter ist das Junge großen Gefahren ausgesetzt. Gerade als Harvey es aus dem Nest holen will, werden sie von einer Eule angegriffen. Wird es den Kindern gelingen, den kleinen Kondor in Sicherheit zu bringen? Zum Glück können sie sich auf Lassie verlassen. Harveys Reise: Harvey fühlt sich am Vatertag, an dem alle Väter für ihre Kinder da sind, einsam und verlassen. Er macht sich heimlich auf einen gefährlichen Weg in die Berge, um ihm nahe zu sein. Dort ist der Vater als Bergretter vor vielen Jahren verunglückt. Doch der Aufstieg ist viel zu schwer für Harvey. Zum Glück sind seine Mutter, Zoé und Lassie bereits auf der Suche nach ihm. Wird es Harvey mit ihrer Hilfe bis zum Lieblingsplatz seines Vaters schaffen? Der berühmteste Collie aller Zeiten ist wieder da. Um ihrer neuen Besitzerin, der 10-jährigen Zoe und ihren Freunden zu helfen, geht Lassie im wahrsten Sinne des Wortes durch Dick und Dünn. Gut, dass die ebenso kluge wie treue Hundedame immer auf Anhieb versteht, worum es geht. Die neuen, spannenden Abenteuer mit Lassie und ihren Freunden überzeugen ebenso durch ihren warmherzigen Humor, wie durch dramatische Action-Szenen.
Untertitel16:9
11:30 Zoom - Der weiße Delfin
Serie ~60 Min
Marina führt Regie: Marina möchte ein Video drehen, um damit einen Wettbewerb zu gewinnen, den ihre Lieblingsband ''The Wild Coconuts'' ausgeschrieben hat. Sie bittet Yann, Timeti und Auru um Hilfe. Die drei haben Lust mitzumachen, entwickeln aber schnell ihre ganz eigenen Ideen zur Gestaltung des Films. Bald hat Marina gar nichts mehr zu sagen. So hatte sie sich das alles nicht vorgestellt. Nach langem Hin und Her ist das Video fertig, etwas anders als geplant. Taina: Beim Tauchen entdecken Yann und Zoom eine Flaschenpost, darin liegt eine Botschaft von einer gewissen Taina. Yann möchte herausfinden, wer Taina ist und begibt sich auf die Suche nach ihr. Er ist so intensiv damit beschäftigt, dass Timeti ganz eifersüchtig auf die Unbekannte wird. Yann entdeckt weitere Flaschen mit Botschaften und findet dadurch interessante Dinge heraus, die einiges mit der Vergangenheit zu tun haben und mit Onkel Patrick. Seltene Spezies - Die Falle: Die ganze Insel bereitet sich auf einen besonderen Gast vor, dem zu Ehren ein großes Fest stattfinden soll. Ein reicher Geschäftsmann will auf Maotou in ein Forschungszentrum investieren. Yann, Timeti und Auru haben anderes im Sinn an diesem Tag. Sie wollen lieber die phosphoriszierenden Quallen beobachten, die auf ihrer Wanderung an Maotou vorbeiziehen. Derweil planen Van Krook und seine beiden Helfer einen ganz großen Coup. Seltene Spezies - Die Rettung: Zoom ist entführt worden und Auru hat sich schwer verletzt. Yann weiß gar nicht, was er zuerst angehen soll. Er bringt Auru ins Dorf und sorgt dafür, dass er gut versorgt wird. Dann macht sich Yann auf zu der Jacht von Van Krook. Er vermutet, dass der Gauner dabei wieder einmal seine Hände im Spiel hat. Yann findet Zoom dort auch, eingesperrt in einem Aquarium. Aber alleine hat er keine Chance, Zoom aus seiner Gefangenschaft zu befreien. Ein rotes Meer: Onkel Patrick muss für ein paar Tage verreisen und so zieht Auru mit seiner Familie in die Galeone, damit Yann und Marina nicht alleine bleiben müssen. Sehr zum Missfallen von Yann. Am nächsten Morgen können sie alle ihren Augen kaum trauen, das Meer vor Maotou ist tiefrot. Alle verdächtigen den armen Zoom, etwas mit dem Phänomen zu tun zu haben. Nur Yann glaubt an seinen Delfin und lässt sich nicht davon abhalten, der Sache nachzugehen. Drei Teenager verwandeln sich innerhalb weniger Sekunden in Meerjungfrauen, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. Die reiche und farbenfrohe Unterwasserwelt bietet dabei einen eigenen Kosmos, in dem Cleo, Rikki und Emma als Meerjungfrauen mit den Meeresbewohnern kommunizieren können und Teil einer eigenen Gemeinschaft sind.
16:9


Nachmittag
 
12:30 Wendy
Serie ~75 Min
Angst vor Wasser: Christian freut sich auf seine Teilnahme am Roselund-Turnier und trainiert fleißig dafür. Alles läuft gut, bis Sultan ohne erklärbaren Grund immer wieder vor dem Wassergraben zurückschreckt. Wendy, die das Training von Christian und Sultan verfolgt, versucht zu helfen. Doch Christian weist sie ab. Seine Eltern werden zusehends ungeduldiger, und er schafft es nicht, Sultan die Angst vor dem Wassergraben zu nehmen. Erst als Christians Vater beschließt, Sultan zu verkaufen, lässt er sich auf Wendys Ratschläge und Vermutungen ein. Zusammen machen sie eine überraschende Entdeckung. Hart verdientes Geld: Wendy hat kein Geld, um an einer geplanten Mountainbike-Tour teilzunehmen. Noch hat sie zwei Wochen Zeit, sich dafür Geld zu verdienen. Ohne es mit ihren Eltern abzusprechen, vereinbart sie mit Flavio - dem Stallknecht - dass sie seine Schicht am Morgen übernimmt. Die Arbeit ist härter, als Wendy dachte. Sie schafft sie nur, weil Bianca und Jerry ihr helfen. Als bei einer Lieferung der Heuballen alles schiefläuft und Wendy auch noch das Auto ihres Vaters beschädigt, ist Gunnar stinksauer, dass die beiden hinter seinem Rücken ''Geschäfte'' machen. Er verlangt, Flavio soll Wendy kein Geld für ihre bisherige Arbeit auszahlen und dafür die Kosten für die Autoreparatur übernehmen. Wendy fühlt sich furchtbar, weil Flavio die Reparatur mit dem Geld bezahlen muss, das er eigentlich als Startgeld für ein Turnier gedacht hatte. Er hatte sich schon so auf das Turnier gefreut. Wendy will Flavio unbedingt helfen - doch die erneute Jobsuche ist gar nicht so einfach. Revierverhalten: Auf einem Ausritt bekommen Wendy, Tanja und Jerry einen Schreck: Auf den Waldwegen brausen Motocross-Fahrer so an ihnen vorbei, dass ihre Pferde scheuen. Tanja fällt sogar aus dem Sattel. Glücklicherweise hat sie sich nicht verletzt. Sasha, der Motocross-Fahrer, entschuldigt sich bei ihr. Er erklärt, dass sie für einen bevorstehenden Wettkampf üben und versichert, dass es nicht wieder vorkommen werde. Doch dann findet Wendy wieder Reifenspuren im Wald und wird aktiv. Sie will den Motocross-Fahrern ''Unerlaubtes Befahren von Waldwegen'' nachweisen. Dazu benötigt sie allerdings Beweise, die sie zusammen mit Bianca finden möchte. Bei ihren ''Untersuchungen'' im Wald werden sie fast wieder von einem Motorrad umgefahren - doch zum großen Erstaunen von Wendy und Bianca steckt diesmal nicht Sascha unter dem Helm. Die 15-jährige Wendy Thorsteeg wohnt mit ihren Eltern, der Adoptivschwester Sina und ihrer Oma Herta auf dem eigenen Gestüt Rosenborg. Rosenborg ist Treffpunkt für Wendys Freunde, die natürlich alle genauso begeistert vom Reiten sind wie sie selbst. Dabei geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört: zusammen Spaß haben, sich helfen und trösten, aber auch sich streiten und wieder vertragen.
16:9
16:55 Horseland, die Pferderanch
Serie ~40 Min
Gerüchteküche: Benny und Molly sprechen über eine Sängerin namens ''Sarah Malone'', über die in der Boulevardpresse berichtet wird. Zoe belauscht zufällig einen Teil des Gesprächs, in dem sich Molly sehr abfällig über diese Sängerin äußert und glaubt, es gehe um Mollys Freundin Sarah. Zoe erzählt sofort den anderen von Mollys Bemerkungen über ''Sarah'' und sorgt dafür, dass Molly von allen geschnitten wird. Molly wiederum hat keine Ahnung, warum die anderen nichts mit ihr zu tun haben wollen und beschließt traurig, Horseland zu verlassen. Bei einem Ausritt sorgen die Pferde dafür, dass sich Sarah und Molly begegnen und das Missverständnis aufklären können. Die Mädchen entschuldigen sich bei Molly und versprechen sich gegenseitig, in Zukunft miteinander und nicht übereinander zu reden. Das Geheimnis: Sarahs Cousin Chris kommt überraschend nach Horseland. Die Freunde bitten ihn, bei einer Dressurvorführung im Rahmen eines Reiterfestes mitzumachen. Die schwierigen Figuren der Dressur sind in einem Buch beschrieben, nach dem die Freunde trainieren. Nur Chris lehnt es ab, das Buch zu benutzen. Es mehren sich die Indizien und bald stellt sich heraus, dass Chris eine Leseschwäche hat. Als Zoey und Chloe ihn deswegen aufziehen und ihm das Leben schwer machen, gesteht er Sarah sein Geheimnis. Sarah kann ihm helfen, in dem sie ihn mit Willi zusammenbringt, der ebenfalls Probleme mit dem Lesen hat. Jeden Tag kommen Sarah, Alma, Molly und Benny auf die Pferderanch Horseland, um ihre Pferde Scarlet, Button, Calypso und Aztek zu pflegen und zu reiten. Nur die arroganten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper stören die Harmonie, doch Reitlehrer Willi findet immer einen Weg, die Konflikte zu lösen.


Abend