ZDF Programm 06.02.

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft 06.02. im TV-Programm von ZDF?

Das ZDF Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 



Programm - Nachmittag

 



Programm - Abend

 
19:30 Faszination Erde - mit Dirk Steffens
Infosendung ~45 Min
(Faszination Erde) Irland - die magische Insel Staffel 20: Episode 106 Dokureihe, Deutschland 2022
Die Natur Irlands ist Kulisse für Filme wie ''Harry Potter'', ''Game of Thrones'', ''Star Wars''. In der spektakulären Landschaft blühen Legenden, doch die wahren Geschichten sind oft aufregender. Dirk Steffens spürt den Ursachen von Mythen nach. Irland ist reich an Kultstätten, älter als Stonehenge, und an bizarren Landschaften. Im Untergrund unerforschte Flussläufe, vor den Küsten Meeresbewohner, die man hier nicht erwartet: viele Gründe, näher hinzusehen. Irland zeigt erstaunlich unterschiedliche Gesichter, Ergebnisse einer bewegten Vergangenheit. Die Landschaften, die als Inspiration für Fantasyfilme dienten, bieten auch Stoff für abenteuerliche Mythen. So beginnt Dirk Steffens seine Reise auf den Spuren von Legenden. In einer Schlossruine stellt er sich den Geistern, die hier herrschen sollen und sich nachts mit eindringlichen Lauten bemerkbar machen. Er stößt dabei auf Eulen, die über besondere Fähigkeiten verfügen. Irland Küsten sind legendär. Einst waren sie der Schrecken der Seefahrer. Davon zeugen unzählige Wracks am Meeresboden. Im 19. Jahrhundert wurden unter abenteuerlichen Bedingungen Leuchttürme entlang der Küsten errichtet. Noch heute weisen etwa 70 davon den Seefahrern den sicheren Weg. Eine Küstenlandschaft wird - der Legende nach - dem Streit zweier Riesen zugeschrieben: Einer trieb sein Unwesen in Irland, der andere in Schottland. Die Küste ist allerdings das Ergebnis einer bewegten Vergangenheit und den ''Riesenkräften'' aus der Tiefe der Erde zu verdanken. Die ''Grüne Insel'' ist bekannt für reiche Niederschläge. Doch eine Region ist überraschend karg: Kein Fluss, kein Bach ist auf der Oberfläche zu sehen. Ein Soldat, den es im 17. Jahrhundert hierher verschlagen hatte, beschrieb die Landschaft des Burren so: ''Es gibt hier kein Wasser, um einen Mann zu ertränken. Keinen Baum, um ihn aufzuhängen. Und nicht genug Erde, um ihn zu begraben.'' Die Beschreibung mag etwas makaber sein, ist aber durchaus treffend. Und doch wird die Region von einem ausgedehnten Flusssystem durchzogen: im Untergrund. Bis heute tauchen Forschende durch die kilometerlangen Wasserläufe, um sie zu erkunden und zu dokumentieren. Und oben, zwischen den kargen Felsen, gedeiht eine überraschende Vielfalt an Pflanzen. Hier findet man Spezies in Nachbarschaft, die sonst nur in verschiedenen Klimazonen vorkommen. Vor der Küste tummeln sich Meeresbewohner, die man vor Irland eher nicht erwartet. Dirk Steffens trifft einen australischen Haiforscher, für den das Meer vor der irischen Küste ein ''Eldorado der Haiforschung'' ist. Hier ist er schon mehr als 30 unterschiedlichen Arten begegnet. Einige Tiere hat er mit Sendern versehen, um das noch weitgehend unbekannte Leben der Haie vor Irland zu erforschen und die Frage zu klären: Von wo und warum kommen sie ausgerechnet hierher? Eine Fülle von Kultstätten und Hügelgräbern - älter als Stonehenge - zeugen nicht nur davon, dass Irland schon vor langer Zeit Siedler angezogen hat. Sie offenbaren auch, was die Menschen vor mehr als 5000 Jahren schon von Himmelserscheinungen wussten. Forschende sind mit modernen technischen Methoden diesem Wissen auf der Spur und enthüllen, nach welchen durchdachten Regeln Kultbauten errichtet wurden. Vor der Küste sind inzwischen etliche Inseln verlassen. An den Stränden der Geisterinseln haben sich Robbenkolonien niedergelassen, die sich dort ungestört entwickeln können. Einer Legende nach tummeln sich hier auch ''Selkies'' - Wesen, halb Robbe, halb wunderschöne Frau. Dirk Steffens hat eine der Geisterinseln besucht und kann erzählen, was es mit dieser Legende - wie mit manch anderer - auf sich hat. Die Reise durch Irland eröffnet überraschende Blicke auf die ''Grüne Insel'' und auf Geschichten hinter Geschichten, die faszinieren. Drei Folgen ''Faszination Erde - mit Dirk Steffens'' werden sonntags um 19.30 Uhr ausgestrahlt. Das Wissenschaftsmagazin Terra X beleuchtet vielfältige Themen aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft und Naturwissenschaft. Anhand von anschaulichen Berichten werden spannende Phänomene oder wichtige Ereignisse erklärt.
Untertitel16:9
22:15 Agatha Christies Hjerson
Spielfilm ~85 Min
Staffel 1: Episode 2 Krimireihe, Schweden, England, Finnland, Deutschland 2021 Regie: Lisa Farzaneh Autor: Patrik Gyllström - Björn Paqualin - Jakob Beckman - Martin Luuk Musik: Joel Danell Kamera: Jo Eken Torp - Frida Wendel
In seiner alten Heimat Åland begegnet Sven Hjerson seiner Jugendliebe Harriet. Deren Mann, ein reicher Unternehmer, starb vor Kurzem - angeblich an den Folgen einer Krebserkrankung. Merkwürdige Dinge geschehen auf Åland: Hjersons väterlicher Freund Oscar findet einen Mann in einem Hühnerkostüm am Strand, übel zugerichtet. Kurz darauf wird ein Mordanschlag auf Oscar verübt. Auch auf Hjerson wird geschossen, und die Spur führt zu Harriets Familie. Seit der Ankunft Sven Hjersons auf Åland scheint es mit der winterlichen Idylle dort vorbei. Hjersons väterlicher Freund Oscar, trotz seines vorgerückten Alters ein begeisterter Surfer, findet eines Morgens einen blutverschmierten Mann am Strand - in einem quietschgelben Hühnerkostüm. Oscar eilt zurück, um Hilfe zu holen. Als er mit der Polizei wiederkehrt, ist der Schwerverletzte allerdings spurlos verschwunden. Der ermittelnde Polizist zweifelt an Oscars Verstand, umso mehr als Oscar betont, der ''Hühnermann'' habe etwas von einem ''Geist'' gefaselt. Sven Hjerson jedoch nimmt Oscars Schilderungen ernst, zumal bald darauf ein Mordanschlag auf Oscar verübt wird. Wie konnte der ''Hühnermann'' so plötzlich vom Strand verschwinden, ohne Spuren zu hinterlassen? Die Suche nach einem speziellen Boot, das nahe genug an den Strand gelangen konnte, führt Hjerson und die eigens angereiste Klara Sandberg zu Harriet Åkerman. Harriet ist Hjerson wohlbekannt, vor über 20 Jahren war sie seine große Jugendliebe. Seit Kurzem ist Harriet verwitwet: Ihr Ehemann Karl Åkermann starb angeblich an den Folgen seines Krebsleidens. Der Verdacht gegen Harriets Familie erhärtet sich, als Hjerson und Klara herausfinden, dass Karl kurz vor seinem Tod damit begonnen hat, reinen Tisch zu machen und sowohl seine eigenen Kinder als auch Harriet gegen sich aufzubringen. Free-TV-Premiere In der ZDFmediathek sind die vier Filme ab Samstag, 29. Januar 2022, um 10.00 Uhr abrufbar.
DolbyUntertitel16:9HDTV