ZDF Programm 30.10.

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft 30.10. im TV-Programm von ZDF?

Das ZDF Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
07:05 Bibi & Tina - Der Film
Spielfilm ~95 Min
(Bibi en Tina Der Film) Jugendfilm, Deutschland 2014 Regie: Detlev Buck Autor: Bettina Börgerding - Wenka von Mikulicz Musik: Daniel Faust - Peter Plate - Ulf Leo Sommer Kamera: Marc Achenbach
Hex-Hex! Turbulente Sommerferien für Bibi Blocksberg: Die intrigante Sophia will die Freundschaft von Tina und Alex zerstören, und das süße Fohlen Socke ist in Gefahr. Bibi und Tina entdecken, dass der windige Geschäftsmann Kakmann seine Pferde dopt. Ausgerechnet ihm hat der naive Graf Falko Socke versprochen. Vor lauter Problemen übertreibt Bibi es mit der Hexerei - nun steht auch noch die Freundschaft zu Tina auf dem Spiel. In diesem von Detlev Buck poppig und humorvoll inszenierten Sommerferienabenteuer müssen die Freunde Bibi, Tina und Alex gegen übertriebenen Ehrgeiz, Lüge und Gewinnsucht kämpfen. Doch am Ende, beim großen Pferderennen auf Schloss Falkenstein, können sie Kakmanns böses Spiel durchkreuzen. Und sogar Alex'' dünkelhafte Kusine Sophia merkt, dass Freundschaft und Ferienspaß wichtiger sind als Siege um jeden Preis. Die eingestreuten Lieder von Peter Plate sind Ohrwürmer und haben wesentlich zum herausragenden Kinoerfolg des Films beigetragen, der mit 1,2 Millionen Zuschauern einer der erfolgreichsten deutschen Kinofilme des Jahres 2014 war. ''Bibi & Tina - Voll verhext!'', den zweiten Film der erfolgreichen Kinoreihe, zeigt das ZDF an Ostermontag, 17. April 2017, um 10:10 Uhr.
DolbyUntertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
12:00 einfach Mensch
Infosendung ~15 Min
Auf dem Weg in unser neues Leben Reportagereihe, Österreich, Deutschland 2021
Die Brüder Markus (33) und Johannes (31) Eickert leben mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Der Alltag in Frankfurt am Main stresst beide. Die Brüder wünschen sich ein ruhigeres Zuhause. Markus und Johannes möchten nach Bayern ziehen. In ein Dorf. Wenig Verkehr und ruhigere Lebensumstände erwarten sie. Doch Johannes, dessen Autismus stärker ausgeprägt ist, benötigt auch hier eine Betreuung. Viel Bürokratie und Organisation stehen den Brüdern bevor. Die Brüder haben beschlossen, aus der Großstadt wegzuziehen. Wegen des Lärms, der weiten Wege, der Anonymität. Aber auch, weil sie sich in ihrer Nachbarschaft gemobbt fühlen. Vor allem Johannes leidet unter diskriminierenden Sprüchen. Auf dem Land, in einem bayrischen Dorf, hoffen beide, mehr Ruhe zu finden. Und integriert zu werden in eine Gemeinschaft. Als sie ihre Wohnungssuche in sozialen Netzwerken gepostet haben, erfahren sie bereits viel Unterstützung. Markus hat seinen Job bei der Caritas gekündigt, weil er sich jetzt hauptberuflich als Betreuer um seinen Bruder kümmert. Johannes hat bereits ein Angebot als Helfer auf einem Hof. Auf dem Land soll ihr neues Leben beginnen. Diese Folge ''einfach Mensch'' ist bereits am Vortag der TV-Ausstrahlung ab 12.00 Uhr in der ZDFmediathek verfügbar. Weitere Informationen sind zu finden unter www.einfachmensch.zdf.de Die Sendereihe entsteht in Kooperation mit der ''Aktion Mensch''.
Untertitel16:9
13:40 Inga Lindström: Die Kinder meiner Schwester
Spielfilm ~90 Min
Staffel 1: Episode 57 Liebesdrama, Deutschland 2015 Regie: Marco Serafini Autor: Christiane Sadlo Musik: Andreas Weidinger Kamera: Sebastian Wiegärtner
Ein Schicksalsschlag wirft eine junge Frau in ein komplett neues Leben mit ungeahnter Verantwortung. Diese Herausforderung bringt aber auch eine neue Liebe. Hanna steht kurz vor einer Ausbildung zur Pilotin - ihr Traumjob. Doch dann kommt ihre geliebte Schwester bei einem Unfall ums Leben. Deren letzter Wunsch: Hanna soll sich um die 16-jährige Tina und die zehnjährige Karen kümmern. Hannas Lebenstraum droht zu zerplatzen. Für Hannas Lebensgefährten Paul aber steht fest, die angehende Pilotin kann diese Aufgabe nicht annehmen. Sie soll die Kinder der Großmutter Viveca Larsson überlassen, die ihren Sohn bei dem Unfall verloren hat. Viveca ist eine knallharte Geschäftsfrau, und so handelt sie auch hier: Sie will die Vormundschaft, und die möchte sie mithilfe des erstklassigen Rechtsanwalts Lennart Sonderblom durchsetzen. Ungünstig, dass sich Hanna ausgerechnet in diesen verliebt. Romantische Seen, dichte Wälder und weite Küsten. Vor dieser malerischen Naturkulisse Schwedens spielen die Verfilmungen der Inga-Lindström-Romane. Sie erzählen von den kleinen und großen Problemen des Lebens, aber vor allem von dem großen Gefühl der Liebe. Die Autorin Inga Lindström entführt uns in ihren Romanen in eine Welt voller Romantik. Lassen Sie sich von den emotionalen Liebesgeschichten verzaubern und kommen Sie mit auf eine Reise über die romantischen Seen, dichten Wälder und weiten Küsten des traumhaften Schwedens. Dreharbeiten an den Originalschauplätzen der Romanvorlagen sowie renommierte Regisseure und Schauspieler stehen für Unterhaltung auf hohem Niveau und sind ein Bekenntnis zur modernen Romantik.
Untertitel16:9HDTV
17:35 plan b: Schwarzer Tee aus grüner Haltung
Infosendung ~30 Min
(plan b) Neue Ideen für ein Traditionsgetränk Dokureihe, Deutschland 2021
Neue Ideen für ein Traditionsgetränk - Schwarzer Tee aus grüner Haltung Tee ist eines der beliebtesten Getränke Deutschlands - trotz des schlechten Produktionsrufs. Pionier*innen in aller Welt bauen Tee für Menschen an, die mit gutem Gewissen aufbrühen wollen. Klimaneutral, bio sowieso, dazu menschliche Arbeitsbedingungen - und obendrein auch noch bezahlbar: So soll er sein, der nachhaltige Tee, der im Trend der Zeit liegt. Und die Herstellung zeigt von Brandenburg über Georgien bis ins indische Assam: Das geht alles! Das Abenteuer ihres Lebens begann ganz harmlos: ''Was ist eigentlich aus dem Tee unserer Kindheit geworden?'', fragten sich die Balten Tomas Kaziliunas und Hannes Saarpuu. Tee aus Georgien: Das Klima in dem Land südlich des Kaukasus ist ideal für den Anbau, und so versorgte die kleine Sowjetrepublik vor dem Fall des Eisernen Vorhangs ganz Osteuropa mit Tee. Vor vier Jahren reisten Tomas und Hannes nach Georgien - und blieben. Sie pachteten eine verwilderte Teeplantage. 30 Jahre lang hatte sie brach gelegen, denn mit der Sowjetunion war auch die georgische Teeproduktion zu Grunde gegangen. Jetzt bauen die Abenteurer aus dem Baltikum eine ökologische Teeplantage auf. Und alle Menschen können online Mit-Farmer*innen werden. Aron Murru, Sven Bock und Leon Franken haben ihr Start-up KarmaKollektiv getauft. Die jungen Firmengründer wollen Tee und Teegetränke so nachhaltig und gesund wie möglich herstellen - zum Beispiel einen Kräuter-Erfrischungstee aus regionalen Zutaten, der ohne Zucker und Konservierungsstoffe auskommt. ''Mir wird oft gesagt, das klappt nicht. Und das ist für mich Motivation genug, es doch hinzubekommen'', sagt Aron. Nach langer Recherche hat er Menschen gefunden, die seine Pläne unterstützen: Landwirt*innen, die Kräuter regional anbauen, und eine Saft-Mosterei, die sich auf das Tee-Experiment einlässt. Was braucht es, damit der neue Erfrischungstee auch gelingt? Klimaneutrale Tee-Produktion würde man in einem Land, in dem die Armut sehr groß ist und die Menschen andere Sorgen haben, kaum erwarten. Doch im indischen Bundesstaat Assam will Plantagenbesitzer Ketan Patel seinen weitläufigen Jalinga Tea Garden, in dem er Tee bereits seit 17 Jahren ökologisch anbaut, jetzt zusätzlich komplett CO2-frei bewirtschaften. Sein ehrgeiziges Ziel: ''Alles, was auf der Farm wächst, wird auch verwendet.'' Statt Steinkohle verfeuert er nun Pellets aus Pflanzenresten, um die Teeblätter zu trocknen. So macht er seinen schwarzen Tee Schritt für Schritt immer grüner. Eine gute Tasse Tee - daran arbeiten Menschen in aller Welt. Die Probleme unserer Zeit erfordern außergewöhnliche Lösungsansätze. Diese Dokumentationsreihe widmet sich Themen wie Altersarmut, Digitalisierung im Berufsleben oder Klimakatastrophen und beleuchtete verschiedene Lösungsstrategien.
Untertitel16:9



Programm - Abend