TV-Programm ORF2 heute

   
   Was läuft beim TV Sender ORF2

Was läuft heute aktuell im TV Tagesprogramm von ORF2?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender ORF2 - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. ORF 2 zeigt als zweites Fernsehprogramm des Österreichischen Rundfunks Kultursendungen, Nachrichten und Berichte. ORF 2 strahlt im Gegensatz zu ORF eins mehr österreichbezogene und kulturelle Sendungen aus.

ORF2 Programm - Vormittag
 


ORF2 Programm - Nachmittag
 
14:25 Sturm der Liebe
Serie ~50 Min
Max wird bewusst, dass er sich etwas vorgemacht hat: Er hat keine freundschaftlichen Gefühle für Vanessa, sondern er liebt sie schon die ganze Zeit. Doch gerade als er sich überlegt, wie er ihr seine Liebe gestehen kann, sieht er Vanessa und Georg gemeinsam aus der Almhütte kommen ... Erik und Ariane versuchen die Zeit, die ihnen noch bleibt, zu genießen. Bei einem gemeinsamen Frühstück bekommt Ariane ausgerechnet vor Christoph und Selina einen Schwächeanfall. Auch wenn Ariane versucht, die Situation mit Eriks Hilfe zu überspielen, ist Selina sichtlich irritiert von dem Vorfall. Um mehr männliche Follower zu gewinnen, hat Shirin Florian dazu überredet, in ihrem Vlog mitzuwirken. Dafür muss er sich einer Waxing-Anwendung unterziehen. Nachdem Florian die schmerzliche schmerzhafte Prozedur hinter sich gebracht hat, fordert er eine Gegenleistung. Alfons und Hildegard versuchen, Lia ihre Bedenken wegen Eva zu nehmen. Um sie weiter zu beruhigen, gibt Alfons Robert den Rat, alles daranzusetzen, damit Lia sich in dem gemeinsamen Zuhause wohlfühlt. Als diese dann am nächsten Morgen aufwacht, erwartet sie eine kleine Überraschung. Deutsche Telenovela, die bereits in 17 Ländern ausgestrahlt wird. Erzählt werden romantische, traurige und aufregende Geschichten von Liebe und Freundschaft rund um das Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof und deren Betreiberfamilie Saalfeld sowie deren zahlreiche Angestellte.
Untertitel16:9
15:15 Die Rosenheim-Cops
Serie ~45 Min
Im Rosenheimer Restaurant ''Waldschütz'' findet die deutsche Endausscheidung der Weinkenner statt. Während des Wettbewerbs bricht ein Kandidat nach dem letzten Schluck Wein röchelnd zusammen. Gert Achtziger, der unter den Gästen war, ist ebenso schockiert wie der Bruder des Toten, Michael Schwarzer, der zusammen mit seinem Bruder Sebastian das In-Restaurant ''Pfauenrad'' betrieben hat. Pathologin Dr. Kern diagnostiziert Tod durch Vergiftung. Das Opfer wurde mit dem Gift des Kugelfischs ermordet. Der Mörder hatte das Gift in das Weißbrot gebacken. Galt der Mord Sebastian Schwarzer oder etwa seinen Konkurrenten Fridolin Zwergl oder Claudia Köhler, die mit ihm um den Einzug ins europäische Finale angetreten waren? Ein Motiv hätte auch der Verlagsmanager Meinhart Tillt, der mit Claudia Köhler eine Weinbuchreihe geplant hatte, wenn sie gegen die Mitbewerber erfolgreich gewesen wäre. Hat er den Favoriten des Verkostungswettkampfs per Gift aus dem Rennen geworfen? Gerüchte machen die Runde, dass im ''Pfauenrad'' für die reiche Kundschaft gelegentlich Fugu, eine japanische Spezialität, die aus dem Muskelfleisch von Kugelfischen besteht, serviert wurde. Das bestätigt auch Restaurantchef Ludwig Krammler, dem die Brüder Schwarzer mit ihrem Lokal die Kundschaft streitig machen wollten. Aber auf den lassen weder dessen alter Freund Achtziger noch Korbinian Hofer etwas kommen, denn schließlich ist Hofer zu einem Essen in dessen Restaurant ''Waldschütz'' eingeladen. Und da er bei Marie etwas gutzumachen hat, führt er sie nun groß aus. Die Rosenheim-Cops erzählen Kriminalfälle zum Mitraten und unterhaltsame Geschichten rund um das Kommissariat, vor der malerischen Landschaft in und um Rosenheim.
Untertitel16:9


ORF2 Programm - Abend
 
22:30 WELTjournal
Infosendung ~35 Min
Angesichts der neuen Zusammenstöße zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften im arabischen Ost-Jerusalem ist die Lage so angespannt wie schon lange nicht mehr. Zwangsräumungen palästinensischer Familien aus ihren Häusern, die Restriktionen gegen Muslime, die auf dem Tempelberg beten wollen, sowie die israelischen Feiern zum Jahrestag der Eroberung Ost-Jerusalems sind Öl ins Feuer des Konflikts. Zusätzlich hat die Absage der ersten Wahlen seit 15 Jahren bei vielen Palästinensern und Palästinenserinnen Zorn ausgelöst. Sie hatten auf neue politische Führungspersönlichkeiten gehofft - und darauf, dass die Wahl ein erster Schritt zur Einigung des palästinensischen Volkes in Gaza und im Westjordanland und damit einer stärkeren Vertretung der Palästinenser gegenüber Israel sein könnte. In Gaza herrscht die islamistische Hamas, im Westjordanland die gemäßigte, aber intern zerstrittene Fatah, der Korruption und Misswirtschaft vorgeworfen wird. Im WELTjournal zeigen Menschen aus Gaza und aus dem Westjordanland, in welch unterschiedlichen Welten sie leben. Die junge Medizin-Studentin Yaraa aus Ramallah kennt ihre Cousine Dina aus Gaza nur über Video-Telefonie. Der ehemalige Fatah-Abgeordnete Alaa wurde in Gaza bedroht und musste sich ins Westjordanland retten. Dort wiederum werden Hamas-Anhänger verfolgt. Auf beiden Seiten haben die jeweiligen Bewegungen ihre Macht mit autoritären Mitteln und Repression durchgesetzt. Die Spaltung der Palästinenser schwächt ihre Position nach außen, doch bis jetzt sind sämtliche Versuche einer Einigung gescheitert.
Untertitel16:9