Was kommt am 02.07.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Serie
14:10
50min
Rote Rosen
Telenovela, Deutschland 2019 Regie: Patrik Fichte - Patricia Frey Autor: Frank-Michael Helmke Musik: Tunepool Kamera: Till Sündermann - Wulf Sager

Merle sucht vergeblich nach Wegen, mit denen sie Luke am Betreiben des Versuchsfeldes hindern kann, und lässt ihre Anspannung an Gunter aus. Als sie zu einer Podiumsdiskussion eingeladen wird und Luke die Zuschauer zu überzeugen weiß, greift Merle zu unfairen Mitteln: Sie stellt ihn wegen seiner Knastvergangenheit bloß. Leonie weckt gekonnt Franks Fürsorge-Instinkt, indem sie ihm die sanfte Tochter vorspielt, die für sich und ihr Baby einen Van braucht. Er will ihr schon das Fahrzeug besorgen - als er jedoch heraushört, dass Leonie den Wagen vor allem Dominik für sein Zirkusprojekt zuschanzen will, zieht er sein Versprechen zurück. Leonie reagiert entsprechend sauer. Der türkischstämmige BWL-Student Cem lässt sich von Frank sein Auto tunen und baggert damit Eliane und vor allem Amelie an, die ihm jedoch die kalte Schulter zeigen. Cem flirtet jedoch unverdrossen weiter und bewirbt sich bei Laurenz selbstbewusst um das freie WG-Zimmer. Dr. Harder hat das Nachsehen und stellt Eliane deswegen enttäuscht zur Rede, will jedoch die Beziehung wie gehabt weiterführen. Deutsche Telenovela mit Liebesgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel ''Drei Könige'', das Gut Flickenschild von Gunter Flickenschild und das Rosenhaus von Petra Jansen. Die verliebt sich in ihren Jugendfreund Nick, nachdem ihr Mann sie betrogen hat.

Samantha Viana ("Eliane") - Axel Buchholz ("Frank") - Volkmar Leif Gilbert ("Laurenz") - Tom Mikulla ("Cornelius") - Oliver Franck ("Luke") - Lena Meckel ("Leonie") - Madeleine Lierck-Wien ("Erika") - Varol Sahin ("Cem") - Joachim Kretzer ("Torben") - Hermann Toelcke ("Gunter")
Film
13:55
110min
Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat
(Walkyrie) Kriegsdrama, Deutschland, USA 2008 Regie: Bryan Singer Autor: Christopher McQuarrie Sound: Erik Aadahl Musik: John Ottman Kamera: Newton Thomas Sigel

Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg wurde im Afrika-Feldzug verwundet und kehrt 1944 nach Berlin zurück. Er steht nicht mehr hinter Hitler und seinen wahnwitzigen Plänen, darum verbündet er sich mit anderen Armeeführern, die ein Attentat auf den Führer planen. An der Wolfsschanze soll Hitler durch eine Bombe sterben.

Tom Cruise ("Oberst Claus von Stauffenberg") - Kenneth Branagh ("Generalmajor Henning von Tresckow") - Bill Nighy ("General Friedrich Olbricht") - Tom Wilkinson ("General Friedrich Fromm") - Carice van Houten ("Nina von Stauffenberg") - Thomas Kretschmann ("Major Otto Ernst Remer") - Terence Stamp ("Generaloberst Ludwig Beck") - Eddie Izzard ("General Erich Fellgiebel") - Kevin McNally ("Dr. Carl Goerdeler") - Christian Berkel ("Oberst Mertz von Quirnheim") - Jamie Parker ("Leutnant Werner von Haeften") - David Bamber ("Adolf Hitler") - Tom Hollander ("Oberst Heinz Brandt") - David Schofield ("Generalfeldmarschall Erwin von Witzleben") - Kenneth Cranham ("Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel") - Halina Reijn ("Margarethe von Oven") - Werner Daehn ("Major Ernst John von Freyend") - Harvey Friedman ("Dr. Joseph Goebbels") - Matthias Schweighöfer ("Leutnant Herber") - Waldemar Kobus ("Polizeipräsident Wolf-Heinrich von Helldorf") - Florian Panzner ("Oberleutnant Hagen") - Ian McNeice ("pompöser General") - Manfred Anton Algrang ("Albert Speer") - Danny Webb ("Hauptmann Haans") - Chris Larkin ("Feldwebel Helm") - Matthew Burton ("Generalleutnant Adolf Heusinger") - Philipp von Schulthess ("Tresckows Adjutant") - Wotan Wilke Möhring ("Feldwebel Kolbe") - Christian Oliver ("Oberfeldwebel Adam") - Bernard Hill ("vertrauensvoller General") - Julian Morris ("junger Leutnant") - Helmut Stauss ("Dr. Roland Freisler") - Tim Williams ("Arzt") - Karl Alexander Seidel ("Berthold von Stauffenberg") - Timo Huber ("Franz von Stauffenberg") - Justus Kammerer ("Heimeran von Stauffenberg") - Annika Becker ("Valerie von Stauffenberg") - Marie Becker ("Valerie von Stauffenberg") - Katharine Mehrling ("Sängerin") - Andy Gätjen ("wütender SS-Offizier") - Matthias Freihof ("Heinrich Himmler") - Achim Buch ("Soldat")
Info
15:45
55min
Grenzenloses Frankreich
(D''Outremers) Französisch-Guayana Staffel 1: Episode 4 Landeskunde, Frankreich 2014 Regie: Xavier Lefebvre

Guayana ist das flächenmäßig größte französische Département. Seine rund 85.000 Quadratkilometer sind von tropischem Regenwald bedeckt. Den Zuschauer erwarten überraschende Entdeckungen. Am Strand von Cayenne praktiziert Yannick eine neue Kampfsportart namens Djokan. Der Sport ist das Ergebnis einer zehnjährigen Recherchearbeit in ganz Guayana und verbindet moderne Praktiken mit jahrhundertealten Kriegstraditionen. Einige Paddelschläge von Régina entfernt realisiert Olivier seit 15 Jahren ein verrücktes Projekt: Er will eine seit dem 19. Jahrhundert stillgelegte Kakaoplantage wieder rentabel machen und enthüllt die Geheimnisse seiner Regenwald-Schokolade. Im Palmengarten von Matiti erforscht der Pflanzenchemiker Daniel die saftigen Wassaï-Früchte. In seinem Labor extrahiert er den Nektar und untersucht die antioxidativen und krebsvorbeugenden Eigenschaften der Palmen. Der Ökodesigner Pierre kreiert in seinem Atelier in Macouria interessante Dekorationsgegenstände aus Abfall. In Ayawande, am Ufer des Maroni-Flusses, lassen Elvis und seine Kollegen die Sanpula-Trommel ihrer Vorfahren wieder erklingen. Zwischen 10.000 und 20.000 Kalina leben noch auf dem Kontinent, darunter 3.000 in Französisch-Guayana. In den Küstenwäldern erforscht die Ornithologin Alizée, die hier in der Natur aufgewachsen ist, wie sich die Fragmentierung von Naturräumen auf verschiedene Vogelarten auswirkt. Bei Sinnamary liegt die Werkstatt von Marie-Louise, die Folklore und Märchen aus Französisch-Guyana mit der traditionellen Herstellung von Maniokmehl verbindet. Lionel lebt seit 20 Jahren mitten im Dschungel. In seinen Baumhäusern empfängt er Touristen aus aller Welt, die einmal im Herzen des Regenwalds übernachten wollen. Am Ufer des Petit-Saut, dem größten künstlichen See von ganz Frankreich, widmen sich Vincent und Christophe dem Studium von Insekten. Christophe erforscht den biomedizinischen Nutzen von Ameisen, und Vincent will Spinnen als natürliche Insektizide in der Landwirtschaft einsetzen.

Info
14:15
60min
die nordstory - Wahre Landliebe
(die nordstory) Wenn Frauen einen Bauern heiraten Regionalreportage, Deutschland 2016

Wahre Landliebe - Wenn Frauen einen Bauern heiraten Sie haben vor Jahren eine Entscheidung getroffen, die ihr ganzes Leben verändert hat. Eine Entscheidung aus Liebe: vier Frauen aus Hannover, Herford, Uelzen und sogar aus dem südafrikanischen Johannesburg. Diese vier Frauen hatten vorher mit Ackerbau und Viehzucht nie etwas zu tun und folgten ihren Männern in die Landwirtschaft: die Lehrerin einer städtischen Grundschule, die Tierärztin einer Klinik, die weitgereiste Tourismuskauffrau und die Gärtnerin einer Baumschule. Ihre Männer sind Bauern aus dem Westen Norddeutschlands. Sie alle haben für sich die Entscheidung getroffen, in den Osten nach Mecklenburg zu gehen, um sich dort eine neue Existenz aufzubauen. Auf der großen Scholle einer ehemaligen LPG wollten sie ganz von vorn anfangen. Und ihre Frauen folgen ihnen auf diesem Weg und werden aus Liebe zu ihnen Landwirtin. Aber die Liebe wird natürlich auf die Probe gestellt. Die Tierärztin wechselte vor über 20 Jahren den weißen Kittel gegen Gummistiefel und Melkschürze. Nicht der Güllegestank macht ihrer Liebe zur Landwirtschaft zu schaffen, der stetig fallende Milchpreis zehrt an Kraft und Nerven und stellt die Lust aufs Landleben hart auf die Probe. Die junge Lehrerin dagegen pendelt noch zwischen Schulklasse und Bauernhof. Sie steht am Anfang ihres Weges, will mit ihrem Mann einen Biohof aufbauen und weiß noch nicht, wie das wird. Denn es ist nicht einfach, hochwertige Bioeier erfolgreich zu vermarkten. Die deutschstämmige Reisekauffrau aus Südafrika verliebte sich beim Frühstück in einem kalifornischen Hostel in ihren Tischnachbarn. Der entpuppte sich als ein alleinstehender Bauer aus Hameln, der nach Mecklenburg gegangen ist. Aber bei aller Liebe: Trecker fahren ist nicht ihr Ding! Also baut sie sich auf dem Hof ihres Mannes mit einer Rosenzucht ein zweites Standbein auf. Rosen neben Raps. Ein kontrastreiches Paar! Die Gärtnerin hat ihren Beruf aufgegeben und findet auf dem Hof ihres Mannes leider keinen Platz. Hausfrau und Mutter zu sein, ist ihr zu langweilig. Also macht sie ihr Hobby Nähen zum Beruf und schneidert selbst entworfene Landmode. Ob ihre farbenfrohen Lodenkostüme bei den mecklenburgischen Landfrauen reißenden Absatz finden? Eines haben alle vier Frauen dennoch gemeinsam: Was auch immer auf ihrem neuen Lebensweg geschieht, sie haben es aus Liebe getan, zum Mann, zum Bauern und zur Landwirtschaft.

Info
19:15
45min
Lügde: Die Kinder, die keiner schützte
Dokumentation, Deutschland 2019

Er lebt auf einem Campingplatz in Lügde-Elbrinxen im Weserbergland. Ein kleiner Ort, man kennt sich, für Freunde ist er der ''Addy''. Er schart Kinder um sich, macht mit ihnen Ausflüge, gibt Nachhilfe, Schwimmunterricht, kauft ein Pony. Seine einfache Behausung gleicht einem Abenteuerspielplatz, Übernachtungsgäste im Kindesalter willkommen. Aber immer wieder wird die Parzelle vom Spielplatz zum Tatort. Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft soll der Dauercamper mehr als 20 Kindern jahrelang sexuelle Gewalt angetan haben. Regelmäßig soll er das gefilmt haben, zum Teil als Live-Stream. Das jüngste Opfer ist drei Jahre alt. Doch seine Rolle als hilfsbereiter und kinderlieber Nachbar spielt Andreas V. wohl überzeugend: Vom Jugendamt wird dem arbeitslosen, alleinstehenden Dauercamper ein kleines Mädchen als Pflegetochter zugesprochen. Ihr soll er nicht nur sexuelle Gewalt angetan haben, sondern sie auch als Lockvogel für andere Kinder benutzt haben. Es gab Hinweise, dass der Mann pädophil sein könnte - sowohl im Jugendamt als auch sehr früh schon an die Polizei. Warum geschah nichts? Und warum reiht sich, als er und zwei weitere Verdächtige endlich angezeigt und festgenommen werden, Polizeifehler an Polizeifehler? Ein Koffer mit Datenträgern verschwindet spurlos. Mehrfach wird die ganze Behausung von Andreas V. durchsucht und immer wieder werden dabei neue Beweismittel entdeckt. Der Innenminister von NRW verspricht lückenlose Aufklärung - doch viele Fragen bleiben offen. Der Prozess gegen Andreas V. und zwei weitere Beschuldigte soll Ende Juni beginnen. Gegen Mitarbeiter von Polizei und Jugendamt wird ermittelt. Der Innenminister steht unter Rechtfertigungsdruck. Er und der Landrat, Chef des zuständigen Jugendamtes in Hameln, werden zum Rücktritt aufgefordert. Der Tatort auf dem Campingplatz im Weserbergland wurde dem Erdboden gleichgemacht. Die Polizei war nicht immer dabei - der Abrissunternehmer fand in den Trümmern der Behausung von Andreas V. weitere Datenträger. In der ''Story im Ersten'' erlebt man die Perspektive der Opfer und ihrer Angehörigen; es kommen Menschen zu Wort, die Andreas V. kannten und vertrauten; einer, der schon früh Verdacht schöpfte und doch nicht gehört wurde; es äußern sich ein Minister, ein Landrat und Anwälte; der Abrissunternehmer; Vertreter von Jugendamt und Polizei - und Menschen, die das Ganze ratlos macht.