Was kommt am 21.07.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Film
13:30
90min
Neue Freunde, neues Glück
TV-Drama, Deutschland 2005 Regie: Christine Kabisch Autor: Gabriela Zerhau - Leonie Ossowski Musik: Jens Langbein - Robert Schulte Hemming Kamera: Charly Steinberger

Für Nele Ungureit (Christiane Hörbiger) bricht eine Welt zusammen: Nach 35 Ehejahren erfährt sie, dass ihr Mann Fred (Dieter Kirchlechner) von nun an mit seiner jungen Sekretärin zusammenleben möchte. Neles idyllische Träume vom gemeinsamen Altwerden sind jäh zerstört. Auch ihre erwachsenen Kinder Susan (Anna Schudt) und Hannes (Thomas Limpinsel) sind ihr keine große Hilfe. Nele muss sich daran gewöhnen, alleine zurechtzukommen. Da lernt sie zufällig die leicht verwirrte Gerda Griese (Heidelinde Weis) kennen, mit der sie bald eine wunderbare Freundschaft verbindet. Als Nele die Stadtvilla eines Onkels erbt, kommt es mit Fred und Hannes zu Streitigkeiten, denn die beiden drängen auf einen schnellen Verkauf. Doch Nele hat eigene Pläne: Sie gründet in dem wundervollen, leicht verwitterten alten Gebäude eine Wohn- und Lebensgemeinschaft für Senioren. Der charmante Ex-Banker Rupert Neumann (Ernst Jacobi), der Nele galant den Hof macht, zieht mit ein und regelt den Papierkram. Der Umbau wird von dem Architekten Ulrich Windeck (Martin Lüttge) mit einigen pensionierten Handwerkern organisiert, und als Investorin steht die distinguierte Fina Suska (Monika Peitsch) Nele mit Rat und Tat zur Seite. Eigentlich wäre Neles Leben wieder perfekt - gäbe es da nicht Finas windigen Neffen (Anian Zollner), der zusammen mit Hannes in ein dubioses Immobiliengeschäft verwickelt ist, bei dem Neles Villa eine Schlüsselrolle spielt. Steht Neles Traum von einem harmonischen Lebensabend erneut auf dem Spiel? ''Neue Freunde, neues Glück'' erzählt auf leichte Weise vom Älterwerden, von zerbrochenen Träumen, aber auch von dem Mut, immer wieder neu anzufangen. In der Hauptrolle brilliert Christiane Hörbiger. Auch die weiteren Rollen sind hochkarätig besetzt mit Dieter Kirchlechner, Ernst Jacobi, Heidelinde Weis, Monika Peitsch, Martin Lüttge u.a. Die mehrfache Fernsehpreisträgerin Gabriela Zerhau schrieb das Drehbuch nach dem Bestseller ''Die schöne Gegenwart'' der Adolf-Grimme-Preisträgerin Leonie Ossowski. Regie führte Christine Kabisch.

Christiane Hörbiger ("Nele Ungureit"), Ernst Jacobi ("Rupert Neumann"), Heidelinde Weis ("Gerda Griese"), Dieter Kirchlechner ("Fred Ungureit"), Monika Peitsch ("Fina Suska"), Martin Lüttge ("Ulrich Windeck"), Tatja Seibt ("Frau Doll"), Kornelia Boje ("Rike"), Thomas Limpinsel ("Hannes"), Anna Schudt ("Susan"), Anian Zollner ("Paul Suska"), Sergey Kalantay ("Bogdan Poliwko")
Film
13:50
130min
X-Men 2
(X2) Superheldenfilm, Kanada, USA, England 2003 Regie: Bryan Singer Autor: Stan Lee - Michael Dougherty - Dan Harris - Zak Penn - David Hayter Sound: Robert L. Sephton - Rob Young Kamera: Newton Thomas Sigel

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.

Patrick Stewart ("Professor Charles Xavier"), Hugh Jackman ("Logan / Wolverine"), Ian Murray McKellen ("Eric Lensherr / Magneto"), Halle Berry ("Storm"), Famke Janssen ("Jean Grey"), James Marsden ("Scott Summers / Cyclops"), Anna Paquin ("Rogue"), Rebecca Romijn ("Raven Darkholme / Mystique"), Brian Cox ("William Stryker"), Alan Cumming ("Kurt Wagner / Nightcrawler"), Bruce Davison ("Senator Kelly"), Aaron Stanford ("John Allerdyce / Pyro"), Shawn Ashmore ("Bobby Drake / Ice Man"), Kelly Hu ("Yuriko Oyama / Lady Deathstrike"), Katie Stuart ("Kitty Pryde / Sprite"), Sheri G. Feldman ("Augmentationsarzt"), Connor Widdows ("Jones"), Daniel Cudmore ("Piotr Rasputin / Colossus"), Peter Wingfield ("Stryker-Soldat Lyman"), Charles Siegel ("Dr. Shaw"), Steve Bacic ("Dr. Hank McCoy /Beast"), Michael Reid MacKay ("Jason 143"), James Kirk ("Ronny Drake"), Kea Wong ("Jubilee"), Cotter Smith ("President McKenna"), Chiara Zanni ("Touristenführerin im Weißen Haus"), Jackie A. Greenbank ("Sekretärin des Präsidenten"), Michael Soltis ("Sicherheitsbeamter im Weißen Haus"), Michael David Simms ("Chefagent im Weißen Haus"), David Fabrizio ("Agent Fabrizio"), Roger R. Cross ("Agent Cartwright"), Richard Bradshaw ("Agent für verdeckte Operationen"), Bryce Hodgson ("Artie"), Glen Curtis ("Teenager im Museum #1"), Greg Rikaart ("Teenager im Museum #2"), Shauna Kain ("Theresa Cassidy / Siryn"), Ty Olsson ("Mitchell Laurio"), Alfonso Quijada ("Gebäudereiniger am Bundesgebäude #1"), Rene Quijada ("Gebäudereiniger am Bundesgebäude #2"), Brad Loree ("Stryker mit 40 Jahren")
Spielfilm
16:00
115min
Green Lantern
Superheldenfilm, USA 2011 Regie: Martin Campbell Autor: Greg Berlanti - Michael Green - Marc Guggenheim - Michael Goldenberg Musik: James Newton Howard Kamera: Dion Beebe

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.

Ryan Reynolds ("Hal Jordan / Green Lantern"), Blake Lively ("Carol Ferris"), Peter Sarsgaard ("Hector Hammond"), Mark Strong ("Sinestro"), Tim Robbins ("Hammond"), Jay O. Sanders ("Carl Ferris"), Taika Waititi ("Tom Kalmaku"), Angela Bassett ("Doktor Waller"), Mike Doyle ("Jack Jordan"), Jon Tenney ("Martin Jordan"), Laura Cayouette ("Partygast #1"), Bernard Hocke ("Partygast #2"), Michael Jamorski ("Footballproll"), Warren Burton ("erster Wächter"), Salome Jens ("Wachfrau"), Warren P. Munster ("Bartender"), Tony Owens ("Sänger"), Donna Haynes Crehan ("weiterer Partygast"), Tiffany Morgan ("Mutter"), Temuera Morrison ("Abin Sur"), Nick Jandl ("Jim Jordan"), Griff Furst ("UCAV-Operator #1"), Dylan James ("Jason Jordan"), Garrett Hines ("UCAV-Operator #2"), Gattlin Griffith ("der junge Hal Jordan"), Douglas M. Griffin ("DEO-Agent #1"), Armando Leduc ("DEO-Agent #2"), Leanne Cochran ("Janice Jordan"), Kenneth Brown ("Luftfahrttechniker #1"), Jeff Wolfe ("Bob Banks"), Lena Clark ("Assistent des Senators"), Silas Cooper ("Luftfahrttechniker #2"), Jenna Craig ("die junge Carol Feris"), Dane Rhodes ("Ferris-Security"), Melanie Hebert ("Nachrichtenreporterin (F-35 Crash)"), Deke Anderson ("General Caven"), LaTonya Norton ("Nachrichtenreporter #1"), Ritchie Montgomery ("Arzt im Bunker"), Rick Searfoss ("Zwei-Sterne-General"), Marcela Duarte Fonseca ("hübsches Mädchen")
Show
14:00
45min
Vince Ebert: Zukunft is the Future
(Vince Ebert live - ''Zukunft is the future'') Show, Deutschland 2017 Regie: Volker Weicker

Vince Ebert, der lustigste Diplom-Physiker Deutschlands, wagt den ganz großen Blick nach vorne. Sichere Prognose: Sein Programm wird ebenso lehrreich wie unterhaltsam! Die Welt verändert sich mit rasender Geschwindigkeit - doch technischer Fortschritt und gesunder Menschenverstand sind nicht immer im Einklang. Macht uns das Internet wirklich schlauer? Warum bestimmen kluge Telefone und vernetzte Armbanduhren unser Leben? Und wann kommt endlich die Frauenquote im Vatikan? Wer könnte diese wichtigen Fragen besser beantworten als Vince Ebert? Er hat bereits einen weiten Weg hinter sich: Aufgewachsen im unterfränkischen Amorbach, entschied er sich für ein Physikstudium mit Nebenfach Astronomie. Ein steiler Aufstieg, der damit noch lange nicht beendet war. Als Consultant bei einer Unternehmensberatung stellte er fest, dass ihn bei seinen Vorträgen vor allem das humoristische Potenzial reizte - und probierte dies kurzerhand auf Kleinkunstbühnen aus. Gemeinsam mit dem Mediziner Dr. Eckart von Hirschhausen entwickelte er bald ein Kabarettprogramm, das sich spielerisch mit Fragen der Physik befasste. Schon hatte er ein ganz neues Genre gefunden - und stieß damit auf ein ebenso großes wie interessiertes Publikum. Heute tourt er über die großen Bühnen des Landes und erklärt regelmäßig auch im Fernsehen wissenschaftliche Phänomene auf unterhaltsame Weise. In seinem Bühnenprogramm ''Evolution'' widmete sich Vince Ebert der Geschichte vom Anfang bis heute. Nun schlägt er den großen Bogen nach vorne. Ganz zeitgemäß kommt er vernetzt auf die Bühne: Mit dabei ist VAL, ein mit den Algorithmen einer Wienerin programmierter Sidekick, der auch gerne mal ein rebellisches Eigenleben entwickelt. Aber kann man überhaupt etwas Fundiertes über die Zukunft sagen? Vince Ebert behauptet: Ja! Schließlich wird nur die Zukunft selbst seine kühnen Behauptungen widerlegen können. Höchst unterhaltsam sind sie schon jetzt.

Info-Sendung
13:35
55min
Im Schatten des Supervulkans
(The Next Pompeii?) Droht ein neues Pompeji? Dokumentation, England 2018 Regie: Duncan Bulling

Neapel wird von zwei mächtigen aktiven Vulkanen flankiert. Im Osten vom Vesuv, der einst die Stadt Pompeij zerstörte, und im Westen lauert eine noch größere Gefahr, ein schlafender Riese: die Phlegräischen Felder - ein Supervulkan, der Wissenschaftlern zufolge immer aktiver wird. Sie überwachen das Gebiet rund um die Uhr, wo drei Millionen Menschen mit der Gefahr eines Vulkanausbruchs leben. Die Forscher wissen, dass die Vulkane erneut ausbrechen werden: Das Gebiet um Neapel ist eine der am stärksten von vulkanischer Aktivität bedrohten Regionen der Welt, da hier zwei der großen tektonischen Platten des Planeten, die eurasische und die afrikanische, aufeinandertreffen.Die Phlegräischen Felder bieten Anlass zur Sorge: Der Kohlendioxid-Ausstoß hat in den vergangenen zehn Jahren deutlich zugenommen, und das bedeutet, dass Magma näher an die Oberfläche steigt. Doch welche Zerstörungen könnte ein Ausbruch anrichten? Um diese Frage zu beantworten, wirft die Dokumentation einen Blick in die Vergangenheit: 79 nach Christus legte ein Ausbruch des Vesuvs die gesamte römische Stadt Pompeji in Schutt und Asche und forderte über 2.000 Todesopfer. Auch ein Ausbruch der Phlegräischen Felder könnte einen todbringenden Asche- und Steinregen sowie pyroklastische Ströme verursachen. Der italienische Zivilschutz, der auch bei Naturkatastrophen zuständig ist, arbeitet derzeit an einem neuen Evakuierungsplan.Wenn es zu einem Ausbruch kommt, müssen die Behörden mit 72 Stunden Vorlauf benachrichtigt werden, um die Bevölkerung in Sicherheit bringen zu können. Bei so vielen potenziellen Opfern ist der Druck auf die Wissenschaftler enorm: Ständig perfektionieren sie ihr Frühwarnsystem. Prof. Dr. Luca De Siena ließ beispielsweise Messstationen rund um die Phlegräischen Felder aufstellen, die Aufwölbungen der Erde durch Magma-Ansammlungen melden. Eines Tages wird der Berg wieder Feuer spucken. In einem Wettlauf gegen die Zeit tun die Forscher alles in ihrer Macht Stehende, um für eine eventuell bevorstehende Vulkan-Apokalypse gewappnet zu sein

Spielfilm
14:30
125min
Amy
Film biografico, USA, England 2015 Regie: Asif Kapadia Musik: Antonio Pinto Kamera: Rafael Bettega - Jake Clennell - Ernesto Herrmann

Amy Winehouse: Sie ist bekannt als die Beehive-Ikone mit der unvergleichlichen Soulstimme, die mit ihren persönlichen Texten Millionen Menschen bewegte - und sechs Grammys mit nach Hause nahm. Gleichzeitig bestimmten ihre Drogenexzesse die Schlagzeilen weit über Englands Grenzen hinaus. Am 23. Juli 2011 musste sie viel zu früh die Bühne des Lebens verlassen. Der Dokumentarfilm ''Amy'' von Regisseur Asif Kapadia erzählt mit großer Sensibilität die Geschichte einer Ausnahmekünstlerin, geprägt von einer unendlichen Leidenschaft für die Musik, viel Humor und ihrem ganz eigenen Kopf. Aber auch Unsicherheiten, Zwänge und ein unersättliches Verlangen, geliebt zu werden, waren für sie bezeichnend. Der Dokumentarfilm zeigt einen fröhlichen Teenager: die junge Sängerin, die ihre musikalische Heimat auf kleinen Festivals und in Independent-Clubs findet. Er begleitet sie weiter durch die Zeit des plötzlichen Ruhms, der großen Shows und Duette unter anderem mit Jazz-Legende Tony Bennett - und die Versuche, wieder zu sich zu finden. Dabei ist ''Amy'' so ehrlich, authentisch und überraschend wie seine Protagonistin selbst. Kapadia erhielt Zugang zu bisher unveröffentlichtem Material und gewährt Einblicke in persönliche Videos, Notizbücher und Tonaufnahmen. In Interviews bietet er Bestandsaufnahmen aus dem engsten Umfeld von Amy Winehouse und lässt Menschen zu Wort kommen, die direkten Einfluss auf ihr Glück, ihre Erfolge, aber auch ihr Scheitern hatten. Immer wieder gelingt es Kapadia, konkrete Verbindungen zwischen den persönlichen Erlebnissen und den unverwechselbaren Songs der Soul-Sängerin herzustellen.

Amy Winehouse ("Herself") - Mitch Winehouse ("Himself") - Janis Winehouse ("Herself") - Russell Brand ("Himself") - Ray Cosbert - Nick Shymanksy - Blake Fielder-Civil ("Himself") - Andrew Morris ("Himself") - Darcus Beese ("Himself") - Mos Def - Tyler James ("Himself") - Tony Benett - Peter Doherty - Lauren Gilbert ("Herself") - Juliette Ashby ("Herself") - Nick Shymansky ("Himself") - Guy Moot ("Himself") - Chris Taylor ("Himself") - Nick Gatfield ("Himself") - Ian Barter ("Himself") - Mark Ronson ("Himself") - Yasiin Bey ("Himself") - Pete Doherty ("Himself") - Tony Bennett ("Himself") - Salaam Remi ("Himself") - Garry Mulholland ("Himself") - Blake Wood ("Himself") - Jonathan Ross ("Himself") - Monte Lipman ("Himself") - Bobby Womack ("Himself") - Lucian Grainge ("Himself") - Chip Somers ("Himself") - Tim Kash ("Himself") - Sam Beste ("Himself") - Phil Meynell ("Himself") - Cristina Romete ("Herself") - Raye Cosbert ("Himself") - Shomari Dilon ("Himself")
Show
14:45
45min
Pimp den Pannfisch
Kochsendung, Deutschland 2018 Regie: Sylvia Berndt Moderation: Adam Bousdoukos - Koral Elci Kamera: Eike Nerling - Alina Richter

New Jorker Pannfisch Der Norden ist bodenständig, unverfälscht und ehrlich. Genau wie seine Küche. Nirgends schmeckt es so gut wie bei Muttern. Und an alten Familienrezepten rührt man besser nicht. Oder doch? Pannfisch, Mehlbüddel und Steckrübeneintopf mal neu inszeniert? Zwei Köche wagen dieses wohl spannendste kulinarische Experiment. Und das ohne Küche und doppelten Boden! Koral Elci, der als Event-Koch für die Firma Kitchen Guerilla auf Überraschungen spezialisiert ist, macht sich mit seinem Freund Adam Bousdoukos, Schauspieler (''Tatort'', ''Soul Kitchen'') und Restaurantbetreiber, auf eine Entdeckungsreise durch den Norden, um die traditionelle norddeutsche Küche zu pimpen. Dabei stoßen sie auf Landgasthöfe, in denen alte Gerichte noch genauso schmackhaft zubereitet werden, wie man sie aus der Kindheit kennt und liebt. Koral und Adam wollen in jeder Folge ''Pimp den Pannfisch'' eine neue Variante eines solchen Traditionsgerichts erfinden und die Gäste des Landgasthofs geschmacklich davon überzeugen. Als wäre das nicht Herausforderung genug, kochen die beiden nicht in einer gut ausgestatteten Küche, sondern in der freien Natur, beispielsweise vor und in der Scheune des Landgasthofes. Anstatt mit Strom brutzeln Adam und Koral auf offenem Feuer, bauen Erdöfen, schweißen sich Vorrichtungen zum Grillen und garen in der Glut. Ihre Zutaten besorgen sich die beiden Köche frisch aus der Region. Natürlich läuft nicht immer alles reibungslos, manchmal müssen sie Rezepte spontan ändern. So entsteht nicht nur für die Zuschauerinnen und Zuschauer ein höchst unterhaltsames und überraschendes Pimp-Experiment. Ob es glückt, entscheidet am Ende eine Jury aus Einheimischen und Liebhabern des Traditionsgerichts. In der ersten Folge sind Koral Elci und Adam Bousdoukos im Alten Land unterwegs. Ihre Herausforderung: Sie wollen den Pannfisch von Stubbe''s Gasthaus, eine Institution in Jork bei Stade, pimpen, also kulinarisch neu inszenieren. Die Hitze und der Sauerstoffmangel in der Elbe machen den beiden zu schaffen. Denn eigentlich brauchen sie für ihr Gericht einen Fisch, aber es beißt einfach keiner an. Warum sie dann im Lehmboden des Alten Landes buddeln, durch Wildkräuterwiesen stapfen, Unmengen an Apfelkisten benötigen und ob sie ihren Pannfisch am Ende gar ohne Pann (Pfanne) und Fisch machen müssen, das zeigt die Folge ''New Jorker Pannfisch''.

Info
14:30
45min
Kitzbühel und das Alpbachtal
Landschaftsbilder, Deutschland 2016

Die Kitzbüheler Alpen in Tirol zählen zu den schönsten Urlaubsregionen Österreichs. Inmitten sanfter Grasberge und am Fuß des berühmten Hahnenkamms liegt die renommierte Sportstadt Kitzbühel, Austragungsort des weltberühmten Weltcup-Skirennens auf der Streif und Heimat von Ski-Legende und Schlagersänger Hansi Hinterseer. Wenn sich im Sommer die Bergwelt in ein Paradies für Wanderer verwandelt, trifft man den prominenten Kitzbüheler mit etwas Glück unweit der Stadt zwischen Hirschen und Rehen im Tierpark in Aurach, wo der vielbeschäftigte Entertainer gern neue Energie tankt. Wer den Tag in Kitzbühel zünftig ausklingen lassen möchte, tut das gemeinsam mit der ''Singenden Rosi'' auf der Terrasse der Sonnbergstuben mit Blick auf das herrliche Bergpanorama. Westlich der Sportstadt liegt die Ferienregion Alpbachtal-Seenland, die sich über mehrere Täler und Gemeinden erstreckt und ihren Namen dem Örtchen Alpbach verdankt, dem ''schönsten Dorf Österreichs''. Im Europäischen Forum Alpbach treffen sich alljährlich Denker, Politiker und Wissenschaftler aus der ganzen Welt, um aktuelle Fragen zu erörtern. Das Alpbachtal ist aber auch bekannt für sein Brauchtum, das hier auf besondere Weise gepflegt wird. Ein Speckbauer zeigt seine ''schwarze Küche'', und die Sendung geht der spannenden Frage nach, was eine Prügeltorte ist, besucht einen Friedhof, auf dem gelacht werden darf, und taucht ein in die eiskalten Fluten der Kaiserklamm.

Film
13:00
90min
Schicksalstage in Bangkok
TV-Melodram, Deutschland 2009 Regie: Hartmut Griesmayr Autor: Renée Kartheé - Rolf Kartheé Musik: Joe Mubare Kamera: Rolf Greim

Die Nachricht kommt für Victoria ''Vicky'' Wessendorf wie ein Schock: Ihr Mann Gregor, der seit vielen Jahren in Thailand als Ingenieur arbeitete, ist in Bangkok bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Zugleich erfährt die sympathische Lehrerin, dass Gregor seit Kurzem Besitzer einer mondänen Eigentumswohnung in der thailändischen Metropole war - dabei hatte er doch eigentlich vor, nach Jahren im Ausland endlich zu seiner Frau nach Deutschland zurückzukehren. Gegen den Rat ihrer Schwester Tina reist Vicky kurz entschlossen nach Bangkok. Hier verdichten sich die Hinweise, dass Gregor eine Affäre hatte - aber mit wem? Da seine Sekretärin jeden Verdacht glaubhaft entkräften kann, kommt für Vicky nur noch eine Frau infrage: Gregors wesentlich jüngere, überaus attraktive Chefin June van Driel. Sie sucht June, die sie nie zuvor gesehen hat, in deren Stadthaus in Bangkok auf. Allerdings glaubt Harriet van Driel, die strenge Mutter der Unternehmerin, in Vicky die neue Bewerberin für die Stelle als Privatlehrerin von Junes kleiner Tochter Anna vor sich zu haben. Ohne es wirklich zu wollen, lässt die verdutzte Vicky sich auf das Versteckspiel ein - sieht sie darin doch eine Chance, sich Gewissheit über ihren Verdacht zu verschaffen und mehr über das vermeintliche Doppelleben ihres Mannes zu erfahren. Tatsächlich bekommt sie den Job und reist kurz darauf mit den van Driels in den Norden Thailands, wo Junes sympathischer Bruder Tim eine Teeplantage betreibt. Während die kleine Anna ihre neue Lehrerin schon bald in ihr Herz geschlossen hat, steht die kühle Harriet der neuen Angestellten misstrauisch gegenüber. Derweil entwickelt sich zwischen June, die ihre Verletzlichkeit hinter einer Fassade aus Strenge und Disziplin verbirgt, und der mütterlichen Vicky eine spannungsvolle, zugleich aber seltsam vertraute Beziehung. Als Vicky überzeugt ist, endlich genug Beweise für die Untreue ihres Mannes zu haben, will sie ihre Rivalin zur Rede stellen. Doch ehe es dazu kommt, wird sie von der jungen Frau mit einer grausamen Wahrheit konfrontiert.

Suzanne von Borsody ("Vicky Wessendorf") - Bettina Zimmermann ("June van Driel") - Guntbert Warns ("Tim van Driel") - Gertrud Roll ("Harriet van Driel") - Franziska Neiding ("Anna van Driel") - Maria Bachmann ("Tina Harms") - Michèle Marian ("Elke Klein")
Spielfilm
14:30
90min
Afrika im Herzen
TV-Abenteuerfilm, Deutschland 2008 Regie: Peter Sämann Autor: Susanne Beck - Thomas Eifler Musik: Christian Ring Kamera: Claus Peter Hildenbrand

Seit zwei Jahren leitet die deutsche Ärztin Katrin Berger (Christine Neubauer) gemeinsam mit ihrem Kollegen Sam Vanderloo (Francis Fulton-Smith) eine kleine Buschklinik in Namibia. Daneben kümmert sie sich rührend um Lindiwe (Ronja Forcher) und Neo (Pascal Andres), die beiden Kinder aus der ersten Ehe ihres verstorbenen Ehemannes Max. Obwohl Sam schon lange in Katrin verliebt ist, hat er ihr bislang seine Gefühle verheimlicht - nun endlich will er Katrin bitten, seine Frau zu werden. Doch während Sam auf den richtigen Moment für seinen Antrag wartet, taucht überraschend der attraktive Stefan (Timothy Peach) in Namibia auf - der Zwillingsbruder von Katrins verstorbenem Ehemann. Zu Max'' Lebzeiten waren die charakterlich höchst gegensätzlichen Brüder schwer zerstritten, und Sam ahnt sofort, dass der gerissene Stefan, der angeblich im Rahmen eines humanitären Projekts in Afrika ist, einmal mehr ein falsches Spiel treibt. Aber durch seine verblüffende Ähnlichkeit mit ihrem geliebten Mann bringt Stefan Katrins Gefühlsleben völlig durcheinander: Hilflos muss Sam beobachten, wie der lässige Charmeur Katrin nach allen Regeln der Kunst den Hof macht. Trotz Sams Warnungen und der offenen Abneigung von Lindiwe und Neo gegen ihren Onkel beginnt Katrin, sich in Stefan zu verlieben. Schließlich versucht er sogar, sie zu überreden, mit ihm und den Kindern zurück nach Deutschland zu kommen - und nach anfänglichem Zögern scheint die idealistische Ärztin tatsächlich bereit, ihre mühsam aufgebaute Existenz in Namibia für Stefan aufzugeben. Zur gleichen Zeit werden in der Region wertvolle Hoodia-Pflanzen ausgegraben und gestohlen. Die unter Artenschutz stehenden Pflanzen sind aufgrund ihrer Heilkraft von großem Wert für die internationale Pharmaindustrie. Da die lokalen Behörden kein großes Interesse an einer Aufklärung des Falls zeigen, beginnen Katrin und Sam, auf eigene Faust zu recherchieren. Dabei kommen sie nicht nur illegalen Machenschaften auf die Spur, sondern finden auch heraus, dass sich hinter Stefans menschenfreundlicher Fassade in Wahrheit ein skrupelloser und korrupter Geschäftsmann verbirgt. Mit ''Afrika im Herzen'' hat Regisseur Peter Sämann eine spannende Fortsetzung seiner erfolgreichen Afrika-Dramen ''Folge deinem Herzen'' (2006) und ''Für immer Afrika'' (2007) inszeniert. Vor der eindrucksvollen Kulisse Namibias erzählt der Film eine bewegende Geschichte von Liebe, Idealismus und Geldgier. In den Hauptrollen sind wieder Christine Neubauer und Francis Fulton-Smith zu sehen, unterstützt von Timothy Peach, Ronja Forcher und Pascal Andres.

Christine Neubauer ("Dr. Katrin Berger") - Francis Fulton Smith ("Dr. Sam Vanderloo") - Timothy Peach ("Stefan") - Ronja Forcher ("Lindiwe") - Pascal Andres ("Neo") - Nonkosi Frances Ndlazilwana ("Makhulu") - Fezile Mpela ("Kim") - Michelle Molatlou ("Ari") - Zandile Mstuona ("Nomsa") - Verua Kavezeri ("Rebecca") - Sonwabile Ngoma ("Elias")
Film
13:00
85min
Hanni & Nanni 2
Familienfilm, Deutschland 2012 Regie: Julia von Heinz Autor: Christoph Silber - Jane Ainscough Musik: Alex Geringas - Joachim Schlüter Kamera: Felix Poplawsky

Das neue Schuljahr im Internat Lindenhof beginnt für Hanni und Nanni mit Überraschungen. Nicht nur, dass ihre überdrehte und nervtötende Cousine Lilly jetzt zu ihren Klassenkameradinnen zählt. Wenn man dem Flurfunk Glauben schenkt, tummelt sich sogar eine echte Prinzessin unter den Neuen. Dies sorgt gehörig für Spekulationen und Unruhe unter den Mädchen. Ausgerechnet in diesem Moment soll die liebenswerte, aber hoffnungslos unorganisierte Mademoiselle Bertoux die Vertretung der verreisten Rektorin Frau Theobald übernehmen. Dabei erwartet sie gerade Besuch von ihrem pubertierenden Neffen aus Frankreich. Schnell ist auch klar, dass Philippe, so der Name des attraktiven Jungen, nicht gerade zu mehr Ordnung und Disziplin auf Lindenhof beiträgt. Im Gegenteil! Es passt schon fast ins turbulente Bild, dass auch noch die Schulköchin ihren Dienst quittiert und Lindenhof ohne geregelte Mahlzeiten hinterlässt. Noch mehr beschäftigt Hanni und Nanni allerdings die Tatsache, dass ihre Eltern sich in letzter Zeit viel zu oft gestritten haben. Und bass erstaunt sind sie, als ihr Vater plötzlich als Aushilfskoch im Internat anheuert. Bei all dem Trubel ist es dann fast schon wenig verwunderlich, dass die Zwillinge sogar noch eine waschechte Entführung vereiteln müssen. Info: Neben Jana und Sophia Münster in den Hauptrollen der Zwillingsschwestern Hanni und Nanni Sullivan blieb auch die Besetzung der Erwachsenen mit Hannelore Elsner als Direktorin Theobald, Suzanne von Borsody als die strenge Frau Mägerlein und Katharina Thalbach als liebenswert-verträumte Musik- und Französischlehrerin Mademoiselle Bertoux ebenso wie Anja Kling und Heino Ferch als Eltern der Zwillinge unverändert. In weiteren Rollen sind Barbara Schöneberger als Karrierefrau Daphne und Star-Comedian Carolin Kebekus als zwielichtige Vertretungslehrerin Frau Goethe zu sehen. Als finalen Höhepunkt hat Popsängerin LaFee einen Gastauftritt und performed den Titelsong ''Zeig Dich''. Anders als im Vorgänger spielt diesmal Jana Münster ''Hanni'' und Sophia Münster ''Nanni''. Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Beim Kindermedienfestival ''Der goldene Spatz'' wurde ''Hanni & Nanni 2'' als bester Kino-/Fernsehfilm ausgezeichnet. Außerdem erhielt Katharina Thalbach den Preis ''beste Darstellerin''.

Jana Münster ("Hanna 'Hanni' Sullivan") - Sophia Münster ("Annemarie 'Nanni' Sullivan") - Heino Ferch ("Georg Sullivan") - Suzanne von Borsody ("Frau Mägerlein") - Anja Kling ("Julie Sullivan") - Katharina Thalbach ("Mademoiselle Bertoux") - Hannelore Elsner ("Direktorin Theobald") - Barbara Schöneberger ("Daphne Diehl") - Carolin Kebekus ("Frau Goethe") - Sven Gielnik ("Phillipe") - Heiko Pinkowski ("Hühner-Hans") - Monika Manz ("Mutter Hubertus") - Aleen Jana Kötter ("Erika") - Martin Ontrop ("Roland") - Nele Guderian ("Daniela") - Luisa Spaniel ("Lilly") - Joyce Abou-Zeid ("Cosi") - Nasrollah Sagheb ("Fürst von Saghaba")