Was kommt am 06.03.2020 im TV-Programm?

Folgesendung
Serie
13:05
50min
Elefant, Tiger & Co.
Geschichten aus dem Leipziger Zoo Zoo-Doku, Deutschland 2017

Verlockende Bananenpellets Garstige Mitbewohner Im Dunkeln munkeln Damenbesuch Liebesnest Elefant, Tiger & Co. (465) Im Dunkeln munkeln Geschichten aus dem Leipziger Zoo Liebesnest Plumplori Männchen Benz darf endlich wieder zu der Dame seines Herzens: Plumplori Weibchen Mercedes! Die Kinder sind flügge und aus dem Haus. Einer trauten Zweisamkeit steht nichts mehr im Wege. Das eingeschworene Paar genießt es in vollen Zügen, denn auch Pflegerin Maria Bischoff sorgt für gute Stimmung im Liebesnest. Damenbesuch Auch Nashornbulle Ndugu bekommt heute Damenbesuch. Es soll am Nachwuchs gearbeitet werden. Kuppler vom Dienst ist Robert Ruhs. Leider gilt die Dame der Wahl - Nashornkuh Nandi - als etwas kompliziert. Der erste Blickkontakt ist noch vielversprechend, auch scheint die Dame gut zu riechen. Nur, weiß Ndugu zu überzeugen? Garstige Mitbewohner Schritt für Schritt erkunden die kleinen Säbelantilopen die Afrikasavanne. Nachdem der erste Ausflug mit der Verwandtschaft reibungslos lief, sollen die kleinen Böckchen nun ihre Mitbewohner kennenlernen. Als erstes stellen sich die Zebras vor. Eine Begegnung, die Spuren hinterlässt. Verlockende Bananenpellets Wilhelm und seine Affenbande - sie wohnen mit Gepard und Nashorn Tür an Tür. Die ersten Monate noch unter Männern allein, aber inzwischen sind auch ihre Frauen nachgekommen. Die Husarenaffenfamilie ist nun wieder komplett vereint - und das nicht ohne Folgen. Vor wenigen Tagen ist Fara Mutter geworden und Wilhelm der stolze Vater. Der erste Nachwuchs im neuen Stall, in direkter Nachbarschaft zu den Geparden. Entsprechend nervös und übervorsichtig verhalten sich die Affen. Selbst bei den ganz alltäglichen Abläufen, wie das morgendliche Begrüßungsritual. Als Robert Ruhs Bananenpellets verteilt, lässt sich keiner blicken. Auch wenn diese noch so lecker sind. Die Doku-Soap des MDR Fernsehens erzählt Geschichten von Menschen und Tieren aus dem Zoo Leipzig, beleuchtet den Alltag hinter den Kulissen eines der renommiertesten Zoologischen Gärten Europas. Nach fast acht Jahren auf Sendung ist diese Zoo-Doku aus dem Zoologischen Garten in Leipzig eine der langlebigsten und erfolgreichsten. Das liegt wohl daran, dass man den Tieren wie dem Angola-Löwen Malik, dem Lama Horst und dem Alpaka Harry als Zuschauer sehr nahe kommt und auch sehr viel erfährt über die alltägliche Arbeit der Tierpfleger.

Info-Sendung
12:45
35min
sonntags
Typisch deutsch Gesellschaftsmagazin, Deutschland 2020 Moderation: Andrea Ballschuh

Den Deutschen wird nachgesagt, dass sie besonders pünktlich, sparsam und diszipliniert seien. Aber gilt das noch im Jahr 2020? Was bedeutet es heute, typisch deutsch zu sein? Denn Deutschland 2020 heißt, in einer vielfältigen und multikulturellen Gesellschaft zu leben. Gibt es das ''typisch Deutsche'' überhaupt? ''sonntags'' versucht eine Annäherung an diese Frage. ''sonntags'' besucht ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen, das Landmaschinen herstellt. Denn das Label ''Made in Germany'' steht nach wie vor für gute Qualität. Ferner werden in der Sendung die Wildbakers vorgestellt. Die Wildbakers sind ausgebildete Bäcker. Denn wer sich in Deutschland Geselle oder Meister nennen darf, hat sein Handwerk in einer mindestens dreijährigen Ausbildung gelernt. Und kontrolliert wird das Ganze dann von den Handwerksinnungen, die sich bereits im Mittelalter als Handwerkerzünfte gegründet haben. Typisch deutsch sind Alleinerziehende. In Deutschland lebt inzwischen jedes fünfte Kind bei nur einem Elternteil, in rund 85 Prozent aller Fälle bei den Müttern. Sie müssen für ihre Kinder da sein, im Beruf Leistung bringen, den Familienalltag meistern und das finanzielle Überleben sichern. Dabei geraten Alleinerziehende vor allem in Deutschland oft an die Grenzen des Machbaren. Typisch deutsch ist der Islam. Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland zwischen vier und fünf Millionen Muslime leben. Muslimisches Leben ist in Deutschland Realität. ''sonntags'' hat eine Hamburger Muslimin besucht, die einen Einblick in ihr Leben gewährt. Auch typisch deutsch ist Martin Luther. Die Errungenschaften seiner Reformation sind vielfältig: Gewissensfreiheit, das heutige Berufsverständnis, die deutsche Sprache, das Bildungswesen, der mündige Bürger. Vieles, was heute als typisch deutsch gilt, war einst typisch protestantisch. Ein weiteres Erbe Luthers ist die reiche deutsche Buchkultur. Deutschland hat nach den USA den zweitgrößten Buchmarkt der Welt. ''sonntags'' wandert mit der Kirchenhistorikerin Katharina Kunter auf Luthers Spuren und beschreibt, was vom Luther''schen typisch Deutschen heute noch übrig geblieben ist. Die Einspielfilme: Made in Germany - Ein deutscher Landmaschinenhersteller stellt sich vor Die deutschen Tugenden - Was das Deutsch-Sein ausmacht Muslime in Deutschland - ''sonntags'' besucht eine Hamburger Muslimin Alleinerziehende in Deutschland - Ausländische Journalisten finden Alleinerziehende typisch deutsch Das deutsche Handwerk - In Deutschland gibt es bis zu 400 verschiedene Brotsorten Luther, der Deutsche - Der Einfluss Luthers aufs Deutsche

Info
13:20
45min
Faszination Afrika
Tiere im Okawango Delta Naturreihe, Deutschland 2019

Afrikas gigantische Landschaften sind atemberaubend in ihrer einmaligen Schönheit und faszinieren mit ihrer Vielfalt an Tieren, die nicht selten einen Kampf um Leben und Tod führen. Zu den faszinierendsten Landschaften zählt das Okavango-Delta in Botsuana. Im Laufe eines Jahres verwandelt es sich von einer grünen Oase in eine staubtrockene Wüstenlandschaft und bringt all seine Bewohner an ihre Grenzen. Das Okavango-Delta in Botsuana ist das größte Binnendelta der Welt. Das UNESCO-Weltnaturerbe inmitten der Kalahari verwandelt sich im Laufe des Jahres von einem weitreichenden Feuchtgebiet zu einer staubtrockenen Wüstenlandschaft. Jedes Jahr flutet Regenwasser aus Angola das 20 000 Quadratkilometer große Delta und bildet einen paradiesischen Lebensraum. Affen genießen die Wurzeln und Sprossen der Wasserpflanzen, Elefanten erfrischen sich im kühlen Nass, und selbst Löwen wagen auf der Jagd den Sprung ins Wasser. Wenn die Trockenzeit ihren Höhepunkt erreicht, verwandelt sich der Sumpf in eine Wüstenlandschaft. Der Kampf ums Überleben beginnt. Sumpfbewohner wie Büffel, Zebras und Antilopen versammeln sich zu Herden, um ihre Wanderung zur einzigen permanenten Wasserquelle, dem Boteti River, anzutreten. Die 240 Kilometer lange Reise birgt unzählige Gefahren. Für Aasfresser wie Schakale und Geier ist es die futterreichste Zeit. Das Ende der Trockenzeit wird von gewaltigen Bränden begleitet. Die Flammen brennen in Minutenschnelle trockene Gras- und Buschflächen nieder und bescheren nährstoffreiche Asche. Mit dem einsetzenden Regen füllt sich das Delta, und neues Leben macht sich breit. Die Landschaft blüht auf, und die Paarungszeit der Tiere beginnt, bevor die nächste Flut das Delta aufs Neue speist.

Serie
12:40
50min
Alles Klara
Der dritte Mann Staffel 3: Episode 6 Krimi-Comedyserie, Deutschland 2016 Regie: Thomas Freundner Autor: Alexander Rettig Musik: Ludwig Eckmann - Nikolaus Glowna Kamera: Harald Cremer

Der erfolgreiche Mountainbiker Pit Hellmann, der an der ''Tour de Harz'' teilnehmen sollte, wird tot in einem Fluss treibend gefunden. Sind Konkurrenten oder Wanderer, die mit den Mountainbikern im Streit liegen, die Täter? Als Klara Degen mit ihrem Freund Lutz eine frühmorgendliche Jogging-Runde an der Bode dreht, sehen sie einen leblosen Körper im Fluss treiben. Schnell stellt sich heraus, dass es sich bei dem Toten um den erfolgreichen Mountainbiker Pit Hellmann handelt, der bei der bevorstehenden ''Tour de Harz'' als Favorit gehandelt wurde. Hat da jemand einen Konkurrenten ausgeschaltet? Hauptkommissar Paul Kleinert untersucht mit seinen Mitarbeitern Jonas Wolter und Tom Ollenhauer den Fund- und Tatort, während Klara zwei ältere Damen, die Beck-Schwestern, befragt, die als Wandervögel täglich den Wald durchkämmen. Ins Visier der Kommissare gerät zunächst Martin Busch, der schärfste Kontrahent von Hellmann, der nun gute Chancen hätte, das Preisgeld von 25.000 € zu ergattern, das er wirklich dringend gebrauchen könnte. Vielleicht liegt das Tatmotiv aber auch im abgrundtiefen Interessenskonflikt zwischen den Wanderern und den Radfahrern? Die Fronten zwischen beiden Lagern sind verhärtet - auch innerhalb der Kripo Harz. Die Sekretärin Klara Degen landet durch ihre Jobsuche bei der Polizei im Harz. Dem Revier droht allerdings die Schließung, da die Aufklärungsquoten unterirdisch sind. Die Sekretärin mit Spürsinn wird zur Rettung in letzter Sekunde. Ihre Neugier und ihr klarer Blick sorgen für Ermittlungserfolge, die in dem Revier lange fehlten.

Wolke Hegenbarth ("Klara Degen") - Felix Eitner ("Paul Kleinert") - Christoph Hagen Dittmann ("Tom 'Ollie' Ollenhauer") - Jan Niklas Berg ("Jonas Wolter") - Alexa Maria Surholt ("Dr. Gertrud Müller-Dietz") - Jörg Gudzuhn ("Dr. Münster") - Sophie Lutz ("Kati Herrmann") - Sebastian Achilles ("Lutz Christoph") - Julia Becker ("Anke Hellmann") - Bernhard Conrad ("Martin Busch")
Serie
13:40
50min
Tierärztin Dr. Mertens
Eine Frage des Vertrauens Staffel 4: Episode 6 Tierarztserie, Deutschland 2013 Regie: Karola Hattop Autor: Scarlett Kleint Musik: Rainer Oleak Kamera: Hans Jörg Allgeier

Obwohl Susanne und Christoph äußerst behutsam miteinander umgehen, bleibt Christoph weiterhin misstrauisch, was Susanne sehr belastet. Anlass ist unter anderem Christophs Vater Matthias, der es im Haushalt und bei der Betreuung der Kinder manchmal etwas zu gut meint. Obwohl Susanne betont, dass sie Matthias'' Hilfsbereitschaft sehr schätzt, reagiert Christoph sehr empfindlich und versteht jede Bemerkung sofort als versteckten Vorwurf. Ein weiterer Reibungspunkt ist natürlich Susannes Dauerstress durch die Doppelbelastung mit Job und Studium. Christoph, der wieder auf seinen Chefarztposten zurück darf, kann seine Rehabilitierung nicht mit Susanne feiern, weil diese wieder Überstunden macht. Doch der eigentliche Grund des immer wieder aufflammenden Unbehagens zwischen Susanne und Christoph ist Dr. Tom Berkhoff. Susanne gibt sich zwar alle Mühe, Berkhoff aus dem Weg zu gehen und der Versuchung zu widerstehen. Doch genau das gestaltet sich schwierig, weil er sie im Zoo in einen Fall einbezieht, der nicht nur mit vergifteten Tieren, sondern vor allem mit dem praktischen Teil von Susannes Weiterbildung, der Behandlung von Wildvögeln, zu tun hat. Susannes Assistentin Anett dagegen wartet auf die lang ersehnte Aufmerksamkeit von Berkhoff und wird eifersüchtig, als sie diese nicht bekommt. Zu allem Überfluss taucht auch noch unvermutet Christophs Vater im Zoo auf, und der vereinbarte Frieden gerät in Gefahr. Eigentlich hatte Susanne Mertens mit ihrem Ehemann Klaus verabredet, dass sie wieder als Tierärztin arbeiten wird, sobald der Sohn eingeschult ist. Als Zootierarzt Dr. Vogel ihre eine Assistentenstelle anbietet, erkennt sie, dass sie von ihrem Mann wenig Unterstützung erhält. Dann tritt der Vater einer Schulfreundin ihres Sohnes in ihr Leben.

Elisabeth Lanz ("Dr. Susanne Mertens") - Sven Martinek ("Dr. Christoph Lentz") - Michael Lesch ("Dr. Reinhard Fährmann") - Ursela Monn ("Charlotte Baumgart") - Gunter Schoß ("Prof. Georg Baumgart") - Thorsten Wolf ("Conrad Weidner") - Gregory B. Waldis ("Dr. Tom Berkhoff")
Serie
12:50
25min
Sherlock Yack - Der Zoodetektiv
(Sherlock Yack) Wer hat das Krokodil zum Weinen gebracht? / Wer hat den Elefanten verschaukelt? Staffel 1: Episode 36 Zeichentrickserie, Frankreich, Deutschland 2010 Regie: Jérôme Mouscadet - Sophie Decroisette Autor: Stéphane Melchior-Durand - Jean Rémi-François - Michel Amelin Musik: Score Factory

Wer hat das Krokodil zum Weinen gebracht?: Als das Krokodil von einem Spaziergang zurück in sein Gehege kommt, findet es sein Sparschwein zertrümmert und vergießt bittere Krokodilstränen. Sherlock Yack und Hermione ist schnell klar, dass der Täter unter den drei Zoobewohnern zu finden ist, die sich vom Krokodil Geld geliehen haben. Denn Krokodil fordert nun die Schulden plus 200 Prozent Zinsen wieder ein und wenn Känguru, Stachelschein und Nilpferd nicht zahlen können, fallen laut Vertrag all ihre Besitztümer an den Kredithai. Findet Sherlock Yack heraus, wer Krokodils Sparschwein geschlachtet hat? Wer hat den Elefanten verschaukelt?: Bei der Ziehung der Zoo-Lottozahlen gewinnt der Elefant ein Jahresabonnement im Beautysalon von Frau Fuchsberger. Seine Freunde freuen sich mit ihm. In der Nacht erscheint dem Elefant ein Außerirdischer, der ihm ein Geschenk von seinem Planeten mitbringt und dem gutgläubigen Elefanten im Gegenzug das Abonnement abluchst. Sherlock Yack ist sofort klar, dass es sich hier um einen sehr irdischen Täter handeln muss und die Spuren verhärten seinen Verdacht: Einer von Elefants Freunden missgönnt ihm den Gewinn. War es Pavian, Rotluchs oder der Felsenpinguin?

Rainer Schmitt ("Sherlock Yack") - Tanja Schumann ("Hermione") - Michael Grimm ("Old Horse") - Ben Hecker ("Gorilla") - Martin May ("Chihuahua") - Eckart Dux ("Ball of Purity") - Jürger Uter ("Känguru")
Serie
13:15
25min
Miss Moon
Papa, wo bist du? / Drago-Katarrh Animationsserie, Frankreich 2018 Regie: Raphaël Guiard - Naga Christelle Autor: Maude Loisillier - Jeff Galataud - Nicky Baker - Sébastien Dorsey - Laure Doyonnax - Anastasia Heinzl - Michaël Delachenal - Jean-Michel Mézy - Guillaume Cochard Musik: Julia Didier - Didier Julia

Papa, wo bist du?: Paul ist am Ende seiner Nerven. Die Baronin ruft ihn ohne Unterlass an, damit er eine harmlose Allergie ihrer Hunde behandelt. Am liebsten würde er sich in Luft auflösen. Als Miss Moon das hört, erfüllt sie ihm diesen Wunsch und Paul ist weg. Lola und Luke klären sie auf, dass das nur ein Sprichwort sei. Zu spät, so einfach bekommen sie ihren Vater nicht zurück. Da die Baronin das Haus belagert, gibt Miss Moon vor, sich mit Tierleiden auszukennen. Sie findet auch einen entsprechenden Zauberspruch, nur leider wirkt sich dieser bei irdischen Hunden anders aus als bei magischen Wesen... Drago-Katarrh: Da Mr. Pick aus Versehen im Kühlschrank gelandet ist, hat er sich einen Drago-Katharr eingefangen, einen Drachenschnupfen. Wenn der nicht augenblicklich behandelt wird, wird Mr. Pick für immer zu einer Eisstatue. Und wenn er niest, verwandelt er alles um sich herum in einen rutschigen, vereisten Wasserfall und auf dessen Spitze landet der Zauberstab von Miss Moon. Den braucht sie, um das Gegenmittel für Mr. Pick zu brauen. Aber wie über das Eis kommen? Zudem versucht die Baronin herauszufinden, was es mit den mysteriösen Schneeflocken auf sich hat, die aus dem Haus der McGuffles geweht kommen.

Serie
12:25
45min
Ransom
Topspieler Staffel 1: Episode 2 Krimiserie, Frankreich, Kanada 2017 Regie: Jon Jones Autor: Frank Spotnitz - David Vainola Musik: Guillaume Roussel Kamera: Miroslaw Baszak

Basierend auf dem Leben des Franzosen Laurent Combalbert handelt die Serie von einem internationalen Krisenmanager. Die Hauptfigur löst zusammen mit einem Team aus einer resoluten Anwältin, einem Hacker und einem Psychologen Entführungsfälle, die für internationale Krisen sorgen - egal, ob ein Lösegeld gefordert wird oder die Tat aus persönlichen Motiven erfolgte. (BMK/JN) Eric Beaumont (Luke Roberts) ist der Mann, den man ruft, wenn die Lage brenzlig wird. Als Krisenmanager und Vermittler bei Geiselnahmen kennt er sich mit Extremsituationen aus, in denen die meisten Menschen völlig überfordert sind. Sobald ein Unternehmen oder eine Regierungsbehörde ein entsprechendes Problem hat, wird Eric Beaumont gerufen, um sich mit den verzwickten Situationen auseinanderzusetzen. Er versteht die Logik der Kriminellen und kann diese daher mit Leichtigkeit manipulieren, sodass die Verluste am Ende im überschaubaren Bereich bleiben. Doch was passiert, wenn sich Eric Beaumont bei einer Operation verkalkuliert?

Sarah Greene ("Maxine Carlson") - Luke Roberts ("Eric Beaumont") - Nazneen Contractor ("Zara Hallam") - Brandon Jay Mclaren ("Oliver Yates") - Dewshane Williams ("Jaquan Lewis") - Anna Hopkins ("Annie Kapila") - Kim Roberts ("Mrs. Lewis") - Zahra Bentham ("Lisa Newham") - Krista Bridges ("Mary Hofstedter") - Philip Riccio ("Marvin Hofstedter")