Was kommt am 02.03.2020 im TV-Programm?

Folgesendung
Film
12:30
88min
Die Fischerin
Drama, Deutschland 2014 Regie: Jan Ruzicka Autor: Adrienne Bortoli - Ulrike Zinke - Nicole Walter-Lingen Musik: Carsten Bohn Kamera: Jörg Widmer

Meike lebt mit Sohn Paul in Berlin und liebt den Koch Sascha. Da ihr Vater einen Herzinfarkt erlitten hat, fährt Meike sofort in ihr Heimatdorf am Bodensee, obwohl beide lange keinen Kontakt hatten. Dort muss sie sich den verdrängten Konflikten mit ihrem Vater stellen und ihrer Jugendliebe Markus gestehen, dass er Pauls Vater ist. Die alleinerziehende Meike (Alwara Höfels) hat ihr Leben fest im Griff: Sie wohnt mit ihrem Sohn Paul (Joshio Oenicke) in Berlin, hat in dem Koch Sascha (Max von Thun) einen liebevollen Freund, und bald soll sie die Geschäftsführung eines kleinen Szene-Cafés übernehmen. Eines Abends erhält sie jedoch einen Anruf aus ihrem Heimatdorf: Ihr Vater Erich (Rüdiger Vogler), ein Bodenseefischer, kam nach einem Herzinfarkt ins Krankenhaus. Schon vor vielen Jahren war durch Meikes Umzug nach Berlin der Kontakt zu ihm abgebrochen. In dieser Situation aber gibt es für sie keine Frage: Zusammen mit Paul macht sie sich sofort auf den Weg nach Süddeutschland, um sich um ihren Vater zu kümmern. Der ist aber schon wieder auf den Beinen und reagiert wenig erfreut auf das überraschende Wiedersehen mit seiner Tochter: Er gibt ihr noch immer die Schuld am Tod ihres Bruders, der einst bei einem Fischereiunfall im See ertrank. Erichs Vorwürfe und Meikes nagende Schuldgefühle hatten damals auch zu ihrer Flucht nach Berlin geführt. Nun weigert sich der knorrige Fischer stur, Hilfe von seiner Tochter anzunehmen. Trotzdem kann Erich seine Freude über die erstmalige Begegnung mit seinem Enkelsohn Paul nicht verbergen. Er ist nicht der Einzige, der von der Existenz des Jungen überrascht wird: Nach all den Jahren gesteht Meike ihrer Jugendliebe Markus (Golo Euler), dass er Pauls Vater ist. Es dauert nicht lange, bis der aufgeweckte Junge ein vertrauensvolles Verhältnis zu Vater und Opa entwickelt. Meike hingegen macht die Konfrontation mit ihrem früheren Leben zu schaffen. Eine Aussöhnung mit Erich scheint kaum möglich, im Gegenteil: Der schwelende Konflikt spitzt sich immer weiter zu. Zugleich werden zwischen ihr und Markus die alten Gefühle wieder wach. In dieser schwierigen Situation taucht überraschend Sascha im Dorf auf. Beim Versuch, ihre Vergangenheit und ihr neues Leben in Einklang zu bringen, wird Meike immer klarer, dass sie eine Entscheidung treffen muss. Der sensibel inszenierte Film beeindruckt durch seine komplexen Charaktere und glaubwürdige Konflikte. Regisseur Jan Ruzicka hatte bereits in seinem von der Kritik hoch gelobten Fernsehspiel ''Der Mauerschütze'' ein besonderes Gespür für Atmosphäre und lebensnahe Dramatik bewiesen. Hauptdarstellerin Alwara Höfels war zuletzt in dem Kassenhit ''Fack ju Göhte'' auf der Kinoleinwand zu sehen. Rüdiger Vogler wirkte in zahlreichen internationalen Kinoproduktionen wie ''OSS 117 - Er selbst ist sich genug'' mit und war für seine Leistung in Hermine Huntgeburths ''Effi Briest'' für den Deutschen Filmpreis nominiert. Meike Unger: Alwara Höfels Erich Unger: Rüdiger Vogler Sascha: Max von Thun Markus Haberstroh: Golo Euler Heiner: Paul Faßnacht Paul Unger: Joshio Oenicke Shirin: Shadi Hedayati Fischereiaufseher: Rainer Lott Mayele: Raphael Hillebrand Trang: Mai Duong Kieu Michael Unger: Christopher Reinhardt

Alwara Höfels ("Meike Unger") - Rüdiger Vogler ("Erich Unger") - Max von Thun ("Sascha") - Golo Euler ("Markus Haberstroh") - Paul Faßnacht ("Heiner") - Joshio Oenicke ("Paul Unger") - Shadi Hedayati ("Shirin")
Serie
13:05
50min
Um Himmels Willen
Rotkäppchen Staffel 12: Episode 5 Familienserie, Deutschland 2013 Regie: Andi Niessner Autor: Michael Baier Musik: Philipp F. Kölmel - Birger Heymann Kamera: Ludwig Franz

Die Nonnen stellen im Klostergarten eine kleine Diebin. Die neunjährige Trischa erweckt allerdings mit ihren gestohlenen Tomaten und Eiern, ihrer roten Mütze und den abgetragenen Kleidern mehr Mitleid als Ärger. Wieso aber spricht die Kleine kein Wort? Und wo ist ihre Familie? Schwester Hanna realisiert, dass das Mädchen gehörlos ist und beginnt zum Erstaunen der anderen Nonnen, sich in der Gebärdensprache mit der Kleinen zu unterhalten. Bald erfährt sie, dass Trischa mit ihrem Vater im Wald haust. Hanna macht sich auf die Suche nach ihm und muss erkennen, dass Trischa viel mehr braucht als nur eine Dusche und etwas Warmes zum Essen. Ein Kloster geht mit der Zeit. Im niederbayerischen Kaltenthal soll das örtliche Nonnenkloster weichen, weil Oberbürgermeister Wolfgang Wölle lukrative Pläne verfolg. Die Nonnen, allen voran die beherzte Schwester Lotte, haben jedoch eigene Visionen. Den Damen gelingt der Spagat zwischen Tradition und Moderne – vor allem wissen sie, wie sie den Bürgermeister auf Abstand halten können.

Janina Hartwig ("Hanna Jakobi") - Fritz Wepper ("Wolfgang Wöller") - Gaby Dohm ("Louise von Beilheim") - Karin Gregorek ("Felicitas Meier") - Emanuela von Frankenberg ("Agnes Schwandt") - Denise M'Baye ("Novizin Lela") - Katharina Hackhausen ("Tabea von Beilheim") - Helmut Metzger - Ulrich König - Andi Niessner
Serie
13:05
50min
Elefant, Tiger & Co.
Geschichten aus dem Leipziger Zoo Zoo-Doku, Deutschland 2017

Viele Männer und ein Baby Elefant, Tiger & Co. (461) Viele Männer und ein Baby Geschichten aus dem Leipziger Zoo Ein kleiner Schimpanse! Eigentlich hatten die Tierpfleger im Pongoland erst in drei bis vier Wochen mit einer Geburt bei den Schimpansen gerechnet. Umso größer war die Überraschung und Freude, als die zwölfjährige Kisha morgens plötzlich ihr Baby im Arm hatte. Ein kleiner Junge! Gleich vier potentielle Väter stehen zur Auswahl. Und gerade das sorgt für Harmonie in der Gruppe. Aber: Kisha ein Schimpansenweibchen, das früher gern mal die Gruppe aufgemischt hat. Wie wird die Draufgängerin mit ihrer Mutterrolle zurechtkommen? Und welche Rolle spielen dabei Swela und ihr knapp einjähriger Sohn Azibo? Ei, Ei, Ei... Auch bei den Pinguinen gibt es Nachwuchs. Ein Küken nach dem anderen schlüpft aus dem Ei. Christoph Urban will nachsehen, wie es den Jungtieren in den Nestern geht und ob sich die Eltern gut kümmern. Vier Pinguinjungtiere findet Christoph in den Bruthöhlen - alle gesund, wohlgenährt und sehr flauschig. Bei Ruth und Siegfried, dem erfolgreichsten Zuchtpärchen, entdeckt er im Nest neben dem Jungtier ein bereits angepicktes Ei. Ein Küken mitten im Schlupf! Wird das Kleine es schaffen? Dann wären es fünf... Immobilienscouts Auch die Loris sind schon mächtig in Brutstimmung. Höchste Zeit also, bei den munteren Papageien Nistkästen anzubringen. Petra Friedrich und Roland Männel haben viel vor: 10 Kästen montieren - einer davon soll sogar über Webcam Einblicke in das Liebesnest der Vögel eröffnen. Kaum hängen die ersten Kästen, starten auch schon die Wohnungsbesichtigungen. Hat erst das Alpha-Paar seine Wahl getroffen, kann anschließend jedes Papageienduo seine bevorzugte Wohnanlage erklimmen. Zu den treuen Lori-Pärchen gehören auch Lumpi und Dicki - er mit nackter Brust, sie einbeinig. Wo werden die beiden liebenswerten Außenseiter ihr Nest in dieser Saison bauen? Die Doku-Soap des MDR Fernsehens erzählt Geschichten von Menschen und Tieren aus dem Zoo Leipzig, beleuchtet den Alltag hinter den Kulissen eines der renommiertesten Zoologischen Gärten Europas. Nach fast acht Jahren auf Sendung ist diese Zoo-Doku aus dem Zoologischen Garten in Leipzig eine der langlebigsten und erfolgreichsten. Das liegt wohl daran, dass man den Tieren wie dem Angola-Löwen Malik, dem Lama Horst und dem Alpaka Harry als Zuschauer sehr nahe kommt und auch sehr viel erfährt über die alltägliche Arbeit der Tierpfleger.

Info
13:20
45min
Terra X: Deutschland von oben 3
(Terra X) Stadt Staffel 2: Episode 1 Landschaftsbilder, Deutschland 2011 Autor: Petra Höfer - Freddie Röckenhaus

Deutschland von oben 3 (1/3): Stadt ''Deutschland von oben 3'' zeigt in drei Folgen Schönheiten unseres Landes aus der Vogelperspektive. Die Folge ''Stadt'' nimmt unsere Metropolen und Kleinstädte ins Visier. Sie entstanden einst zur Versorgung der Menschen. Um Märkte abzuhalten, als Rastplatz oder Zollstation entlang der wichtigsten Handelsrouten. Erstaunlich viele Städte in Deutschland haben Altstädte und Patrizier-Fassaden bis heute erhalten oder wieder aufgebaut. Manche Klein- und Mittelstädte, ob Landshut oder Goslar, Lüneburg oder Soest, Hameln oder der Touristenmagnet Rothenburg ob der Tauber, gehörten im Mittelalter zu den wichtigsten und reichsten Städten Deutschlands. Landshut an der Isar etwa war weit bedeutender als die heutige Millionenstadt München. Der Auf- und Abstieg von Städten über die Jahrhunderte lässt sich an ihrer heutigen Architektur und ihren Jahresringen aus der Luft besonders gut entdecken. Die Dokumentation erzählt die Erfolgsgeschichten und die Krisen deutscher Städte: von Frankfurt, das seinen dauerhaften Rang einem geografischen Zufall verdankt, über Düsseldorf, das als ''Schreibtisch des Ruhrgebiets'' Karriere machte, bis hin zum autogerechten Hannover. Von Aachen, wo die meisten deutschen Könige und Kaiser gekrönt wurden, bis nach Köln, das sich bis heute um den berühmten Dom drängt und im Mittelalter die größte Stadt des Heiligen Römischen Reiches war. Wenn der Film-Helikopter über eine der beiden letzten Zechen des Ruhrgebietes fliegt, über BASF in Ludwigshafen oder das VW-Werk in Wolfsburg, spürt man die Wucht deutscher Industriestädte und erkennt, warum sie nie Regierungs- oder Verwaltungssitz wurden. Ebenso wird beim Flug über Leipzig, Stuttgart oder München schlagartig die Bedeutung der Eisenbahn für die Karrieren unserer Großstädte deutlich: Bahnhöfe und Schienenkörper nehmen bis heute riesige Areale in deutschen Innenstädten ein. Oder werden gar zur Lebensader einer Stadt - wie die Schwebebahn in Wuppertal. Das Original ist zurück: Die ''Terra X''-Erfolgsreihe ''Deutschland von oben'' geht in die dritte Staffel. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Kamerapreis, nominiert für den Deutschen Fernsehpreis und den Grimme-Preis und als Kinofilm mit dem Prädikat ''wertvoll'' ausgestattet, zählt ''Deutschland von oben'' zu den beliebtesten ''Terra X''-Reihen überhaupt. Eine hochmoderne Kameraperspektive gewährt uns in dieser Dokumentation einen überwältigenden Blick auf Deutschland, wie noch nie zuvor. Aus der Vogelperspektive kann man in beeindruckenden HD-Bildern Deutschlands Städte, Länder und Flüsse bewundern. Diese technisch erstklassige Dokumentation verspricht Qualität auf höchstem Niveau. Stadt: Deutschland ist eines der dicht besiedelsten Länder Europas. ''Deutschland von oben'' zeigt eine faszinierende Reise über unsere größten Städte, wie Berlin, Hamburg oder München. In traumhaften Bildern kann man u.a. das Lichtermeer Deutschlands sehen. Wie sieht ein normaler Einkaufssamstag oder ein Formel 1 Rennen von oben aus? Deutschlands Städte aus einer atemberaubenden Perspektive. Land: Im zweiten Teil der Serie kann man via GPS Daten die interessanten Fluglinien der Zugvögel verfolgen. In tollen Bildern wird die wunderschöne Naturvielfalt Deutschlands gezeigt. Aus Perspektiven, wie nie zuvor kann man die spannende und schwere Futtersuche des Steinadlers bestaunen. Fluss: Gewässer sind die Lebensadern Deutschlands. Ob Berlin, Stuttgart oder Hamburg, durch jede Großstadt fließt mindestens ein Fluss. ''Deutschland von oben'' nimmt uns mit auf die spannende Reise über Deutschlands Gewässer, Seen und Flüsse. Was macht z. B. die Welt der Robben so interessant? Deutschlands Gewässer aus der einzigartigen Sicht der Vögel.

Info-Sendung
13:00
45min
Stadt Land Kunst
(Invitation au voyage) Magazin, Frankreich 2020 Regie: Fabrice Michelin

Durch das wilde Kirgisistan von Sylvain Tesson Auvergne, auf dem Weg zum Gipfel Berlin und die wilden Zwanziger (1): Durch das wilde Kirgisistan von Sylvain Tesson Zwischen kristallklaren Seen und zerklüfteten Gebirgsketten erstrecken sich die weiten Steppen Kirgisistans. Die Begegnung mit der wilden Natur und der Reiterkultur der hiesigen Nomadenvölker ist für den französischen Reiseschriftsteller Sylvain Tesson eine überwältigende Erfahrung. Gemeinsam mit Fotografin Priscilla Telmon begibt er sich 1999 auf ein ungewöhnliches Abenteuer: Der Pferderitt durch Zentralasien bildet den Ausgangspunkt für eine Reihe von Reiseberichten, unter anderem ''Carnets de steppes''. (2): Berlin und die wilden Zwanziger Die Hinterhöfe im Berliner Stadtteil Schöneberg und rund um den Alexanderplatz verbreiten noch immer etwas von der Unbeschwertheit der 1920er Jahre. Nach dem Ersten Weltkrieg waren die ''goldenen Zwanziger'' für die deutsche Hauptstadt eine Zeit des Aufbruchs in die Moderne. Berlin war Anlaufpunkt der europäischen Avantgarde, und dieser freiheitliche Geist ist in den Straßen der Stadt noch immer zu spüren. (3): Auvergne, auf dem Weg zum Gipfel Vom Gipfel des 1.465 Meter hohen Puy de Dôme bietet sich den Besuchern eine einmalige Sicht auf die Stadt Clermont-Ferrand und ihr Umland. Den erloschenen Vulkan erklommen im Laufe der Zeiten römische Pilger, zielstrebige Wanderer und sogar todesmutige Flugpioniere ...

Serie
13:40
50min
Familie Dr. Kleist
Aus heiterem Himmel Staffel 7: Episode 10 Arztserie, Deutschland 2017 Regie: John Delbridge Autor: Jochim Scherf Musik: Günther Fischer - Rainer Oleak Kamera: Christoph Poppke

Bei einem Angelausflug ist David Meissner ein Ast auf den Kopf gefallen. Er war kurz bewusstlos, doch jetzt scheint alles wieder in Ordnung zu sein. Plötzlich jedoch verändert sich Davids Zustand dramatisch: Körpereigene Giftstoffe verursachen ein lebensbedrohliches Nierenversagen. Auch Tanjas Patientin Maren Viernau kämpft um ihr Leben: Mit Menstruationsbeschwerden in die Praxis gekommen, erleidet Maren unerwartet einen Herzstillstand. Doch was hat diesen ausgelöst? Christian ist glücklich, denn Tanja scheint es in der Villa Kleist zu gefallen. Ganz anders geht es ihrer Tochter Lotte, die nach Claras überraschender Rückkehr in ein Zimmer unter dem Dach einquartiert wurde. Obwohl sich alle viel Mühe geben, Lotte das Einleben zu erleichtern, kommt es zu Spannungen zwischen ihr und Clara. Tanja fürchtet, das Familienleben mit Lottes Einzug überfordert zu haben. Bernd und Inge gelingt es, die Wogen zwischen Lotte und Clara vorerst etwas zu glätten: Lotte zeigt sich versöhnlicher und freut sich sogar über die gelungene Überraschung der Familie, die das Dachzimmer für sie gemütlich eingerichtet hat. Aber dann kommt es erneut zum Eklat mit Clara, den Christian nur mit viel psychologischem Geschick beruhigen kann. Ihm und Tanja wird klar, dass die neue Patchwork-Situation beide auch in Zukunft noch vor große Herausforderungen stellen wird. Dr. Christian Kleist arbeitet als Internist in einem Berliner Krankenhaus. Gemeinsam mit seiner Frau Susanne träumt er davon, eine Gemeinschaftspraxis zu eröffnen. Kurz bevor es soweit ist, kommt Susanne bei einem Autounfall ums Leben. Schwer getroffen nimmt Kleist die Einladung seines Onkels Johannes an, als Arzt in Eisenach zu arbeiten, und lernt dort die Schuldirektorin Marlene Holstein kennen.

Francis Fulton Smith ("Dr. Christian Kleist") - Christina Athenstädt ("Tanja Ewald") - Luca Zamperoni ("Dr. Michael Sandmann") - Tom Radisch ("Dr. Timotheus von Hatzfeld") - Meo Wulf ("Peter Kleist 'Piwi'") - Lisa-Marie Koroll ("Clara Hofer") - Julian König ("Paul Kleist") - Anne Sophie Triesch ("Lotte Ewald") - Fabienne Haller ("Anke Stoll") - Winnie Böwe ("Nora Mann")
Serie
12:20
50min
Ransom
Kinderspiele Staffel 1: Episode 11 Krimiserie, Kanada, Frankreich 2017 Regie: François Velle Autor: Sarah Dodd Musik: Guillaume Roussel Kamera: Laurent Barès

Eric Beaumont etwas vorzumachen ist schwierig. Er kann wie kaum ein anderer die Menschen durchschauen und ihre Absichten erkennen. Diese Fähigkeit hat er zum Beruf gemacht und arbeitet als Spezialist für Verhandlungen bei Geiselnahmen. Zusammen mit der Ex-Polizistin Zara Hallam und dem Psychologen Oliver Yates nimmt er sich weltweit jener Fälle an, bei denen besonders viel auf dem Spiel steht. Eric Beaumont (Luke Roberts) ist der Mann, den man ruft, wenn die Lage brenzlig wird. Als Krisenmanager und Vermittler bei Geiselnahmen kennt er sich mit Extremsituationen aus, in denen die meisten Menschen völlig überfordert sind. Sobald ein Unternehmen oder eine Regierungsbehörde ein entsprechendes Problem hat, wird Eric Beaumont gerufen, um sich mit den verzwickten Situationen auseinanderzusetzen. Er versteht die Logik der Kriminellen und kann diese daher mit Leichtigkeit manipulieren, sodass die Verluste am Ende im überschaubaren Bereich bleiben. Doch was passiert, wenn sich Eric Beaumont bei einer Operation verkalkuliert?

Luke Roberts ("Eric Beaumont") - Sarah Greene ("Maxine Carlson") - Brandon Jay Mclaren ("Oliver Yates") - Nazneen Contractor ("Zara Hallam") - Emma De Caunes ("Nathalie Denard") - Jenessa Grant ("Evie") - Michael Ironside ("Freddie Woods") - Steve Cumyn ("Larry Walker") - Juliette Dol ("Camille Lambert") - Joshua Dickinson ("Boyd Ferguson")